Posts Tagged ‘Unsichtbare’

Wie die Unsichtbaren arbeiten … der unsichtbare Herzinger ruft in der Lügenpresse zu den Waffen!

9. August 2016

*

Unsere Freiheit muss bewaffnet sein

Vorbehalte gegen den Einsatz der Bundeswehr zur Terrorbekämpfung im Inneren sind falsch. Freie Gesellschaften sind nicht wehrlos, ihre Bürger der Mordlust von Fanatikern nicht hilflos ausgeliefert.

Der mutmaßlich unsichtbare Hetzer Herzinger in der Lügenwelt

Was er akut schreibt, scheint auf den ersten Blick, aber auch nur auf den, vernünftig: Wenn Terror im Inland, dann Uschis BuWehr und Knall Hau Druff auf den Terror! Wir verteidigen unsere Freiheit! Lol.

Ja klar.

Das leuchtet jedem lesenden Voll-Depp

mit Wahlzettel-Hirn sofort ein.

.

Moooooooooooooooment!

.

Die etwas Intelligenteren fragen sich aber, warum lassen wir diese Millionen mit hunderten Milliarden Kosten sauteuren und meist völlig ungebildeten Kulturfremden und Nichtasylanten (praktisch alle aus sicheren Drittländern!!! ) zu unserem Schaden ins Land?

Diese Frage stellt der unsichtbare Hetzer Herzinger nicht.  

.

Auch die heftig hereinwinkende Berliner

Volksfeind- Ratte sagt dazu nichts!

.

Denn die Unsichtbaren wollen die volksschädliche Flut von Kulturfremden, um uns Deutschen mehr als nachhaltig zu schaden. Und es gelingt ihnen perfekt! Sie arbeiten sehr gut zusammen!

Man muss nur etwas hinter die Kulissen schauen …

Noch Fragen?

*

Vitzlis Presseschau: Die Unsichtbaren halten zusammen. Für den „wohltuenden“ Untergang des von ihnen verhassten deutschen Volkes!

29. Juli 2016

*

Ich habe ein Bild gesucht

unter dem Stichwort

„Eklige Ratte“

.

Aber es kam nichts Verwendbares,

das der Sache gerecht würde.

*

In Deutschland fühlt sich dank der Flutungspolitik der volksverräterischen Ratte mit Millionen sauteuren ( unglaubliche 450.000 € pro Invasor (!!!!) laut Prof. Sinn – und mir, allerdings 10 Monate früher) Kulturfremden kaum noch jemand sicher. 

Jetzt braucht die unsichtbare und absichtsvolle Volkszerstörerin dringend Hilfe. Und sie kommt prompt aus der üblich verdächtigen Ecke, einem erwiesenen Unsichtbaren:

Warum Merkel genau das Richtige tut

In Krisen- und Terrorzeiten balgen sich Politiker förmlich um die erste Veröffentlichung ihrer Meinungen. Dass Merkel erst dann spricht, wenn sie etwas von Belang zu sagen hat, ist wohltuend.

Jacques Schuster, ein Unsichtbarer in der LÜGENwelt

Volkszersetzung ist das Ziel der beiden Unsichtbaren. Man kann das sehr schön in der berühmten 130 Jahre alten Fälschung des russischen Geheimdienstes : „Die Protokolle der Weisen von Zion “ nachlesen.

Es scheint zu gelingen …

*

——————————————

Wer weiß schon, daß auch der Rautenrattengatte in einem zentralen Gremium des Springerverlages sitzt?

Die Leser werden nach Strich und Faden verarscht. Ganz wie in den gefälschten Zionsprotokollen vorgesehen.

Ich habe, wie üblich, den Sabber-Artikel des Juden nicht gelesen, nur die Kommentare, wo sich die Leser wie gewohnt die Haare raufen.

Mussten die Juden DESWEGEN im dritten Reich solche gelben Sterne tragen? Weil man sonst nicht erkannt hat, wer solche deutschfeindlichen Artikel schreibt und solche deutschfeindliche Politik betreibt?

In 100 Jahren tragen die solche Zeichen freiwillig. Als auserwählte Herrscherschicht.

Denken manche.

Ein braves Paradepferd im Sinne der gefälschten Zionprotokolle: Michael Stürmer aktuell in der LÜGENwelt

22. Juli 2016

*

Wir erleben den Zusammenprall der Zivilisationen. Jetzt

Terror in Nizza, Militärputsch in der Türkei: Europa ist umgeben von einem Krisenbogen, es scheint alles auf dem Spiel zu stehen. Waren wir gewarnt? Ja. Wir wollten den Boten nur nicht hören.

Stürmer in der Lügenwelt

Hä?

Ha?

Hu?

Hi?

Wir waren gewarnt? Tatsächlich? 

Wo gerade diese miese Sorte „Qualitäts-“ Buchstabendurchfall seit über 10 Jahren ganz absichtlich zur Volksverblödung  den Kulturclash abgewiegelt und verharmlost hat, bis zum geht nicht mehr?

Stürmer ist hier schon öfter aufgefallen, wegen ekelhafter und übler  DAUER-Hetze gegen Putin, GEMEINSAM  mit Schuster, Herzinger und Smirnova, letztere allesamt unsichtbare und damit gut getarnte Hetzer in der WELT.  Stürmer selber augenscheinlich nicht, aber die werte Gattin des Hetzers als hochrangige Professorin in Israel oder sowas schon, soweit ich mich erinnere. Vielleicht ist er auch konvertiert, egal.

Schreibt er Deutschenfreundlich?

Im Interesse des deutschen Volkes?

KEINESWEGS!

Sein aktuelles, scheinbar dusseliges, aber in Wirklichkeit hochstrategisches Geschreibsel ist, wenn nicht direkt Hetze gegen Putin, so doch absolut zielgerichtet, Verwirrung stiftend.

Waren wir gewarnt?

Ja klar. Ich warne seit Jahren, lol.

Aber fordert er die Trennung der Völker,

um wieder zu Frieden zu kommen?

(DAS ist die Kernfrage!)

KEINESWEGS!

DAS wäre deutschfreundlich.  

Ist er aber nicht!

Er salbadert völlig unerheblichen Mist über den „Clash der Kulturen“, prebelt und sondert absolut unerheblichen Kram und Kack ab, der keinen Millimeter weiterhilft, sondern nur:

Verwirrung stiftet. 

Und genau DAS ist nach den Zionprotokollen das Ziel!

.

Richtig und deutsch-volksfreundlich WÄRE  allein 

die Forderung nach Völkertrennung,

um die ständigen Konflikte zu vermeiden!

.

Stattdessen sabbelt er sinnlos über irgendwelche bedeutungslosen Schreiber wie Huntington oder Fukunochwas rum und schafft Verwirrung.

1. Man lese seinen Text.  2 .Und dann die Zionprotokolle (Siehe meine Unterseiten) zum Thema „Verwirrung schaffen, um die Herrschaft zu erlangen“.

Obwohl das eine lustige Fälschung ist, steht in dem über 100 Jahre alten Text ALLES GENAU drin. Michael Stürmer tut genau das, was in den Zionprotokollen gesagt wird: Verwirrung stiften, bis die Gojs nicht mehr durchblicken. Es ist phantastisch.

Alles an den gefälschten Protokollen STIMMT! Jedenfalls überein.

*

Colin Crouchs Postdemokratie – Ich rieche sie ….

27. März 2016

*

Heute stieß ich auf einen gewissen Colin Crouch, britischer Soziologe und Politikwissenschaftler. Einen oder den Entdecker der Postdemokratie. Nur kurz dazu:

WIKIDOOF:

2004 veröffentlichte Crouch das Werk Post-Democracy, 2008 auf Deutsch unter dem Titel Postdemokratie. Unter einem idealtypischen postdemokratischen politischen System versteht er „ein Gemeinwesen, in dem zwar nach wie vor Wahlen abgehalten werden, Wahlen, die sogar dazu führen, daß Regierungen ihren Abschied nehmen müssen, in dem allerdings konkurrierende Teams professioneller PR-Experten die öffentliche Debatte während der Wahlkämpfe so stark kontrollieren, daß sie zu einem reinen Spektakel verkommt, bei dem man nur über eine Reihe von Problemen diskutiert, die die Experten zuvor ausgewählt haben. Die Mehrheit der Bürger spielt dabei eine passive, schweigende, ja sogar apathische Rolle, sie reagieren nur auf die Signale die man ihnen gibt. Im Schatten dieser politischen Inszenierung wird die reale Politik hinter verschlossenen Türen gemacht: von gewählten Regierungen und Eliten, die vor allem die Interessen der Wirtschaft vertreten.“[3]

Zur Beruhigung der Massen werde eine Scheindemokratie als Showveranstaltung inszeniert.[4]

Interessant, denke ich, das ist ja fast ähnlich wie meine Ebenen 2 und 3. (Allerdings kam der – wenn auch als Berufsprofi – zugegebenerweise etwas früher, dafür aber auch scheinbar nur halb – drauf.)

Dann las ich ein paar Dinge über den schuldigen Neoliberalismus, über von ihm sog. Scheindemokratien in China und Russland und den (in Wahrheit von der volksverratenden Ratte im Auftrag herbeigewunkenen) „Einwanderungsdruck“.

Augenblicklich entstand in mir der Wunsch, ihn mal auf Sichtbarkeit zu überprüfen. Und tatsächlich: Es läßt sich leicht ein Nathan Crouch zu einer Rabbinerversammlung 1650 finden.

Oder diese:

But Jewish immigrants often modified foreign-sounding names or chose … Cooper, Cope, Copeland, Copland, Cove, Cripps, Crouch, Darley, …

Also ein sehr mutmaßlich Unsichtbarer!

Man erkennt die Unsichtbaren leicht an durchaus intelligent und kritisch geschriebenen Artikeln, die aber allesamt von DEM zentralen geschickt ablenken: die Macht der 40.

Crouchs Zukunftsvision ist vollkommen richtig, seine Ursachenanalyse ist völlig – aber erwartet – falsch. Und hier auf dem Blog glauben Vereinzelte immer noch an das selige Glück der Demokratie und fröhliche, Rettungsringe apportierende Walfische. Man möchte glauben: Ewig Gestrige von heute.

*

—————————————————————————————

Natürlich kann ich nicht mit Bestimmtheit sagen, ob er einer ist. (vielleicht nach intensiverer Recherche). Aber einiges deutet darauf hin. Entscheidend aber (deswegen unterbleibt eine genauere Recherche) ist, daß seine Texte die wahren Ursachen im Interesse der Unsichtbaren verschleiern. Und es sind immer wieder die üblichen Verdächtigen, die sich solcher Methoden zum Schaden der jeweiligen Völker, zwischen denen sie leben, bedienen. Zuletzt sehr auffällig eine gewisse ebenfalls unsichtbare Kahane, die unverblümt fordert, den Osten bunt zu machen. (Wozu eigentlich? Zum Nutzen der Sachsen und Kollegen? Wie das?).

*

Eine sinnlose Herausforderung an das deutsche Volk …

29. Oktober 2015

*

laka

Moderne Landkarte

für absterbende Gesellschaften.

Navi unten.

*

Eine sinnlose Herausforderung.

Ein asymetrisches Gedichtchen

.

Bilden Sie eine lyrische Assoziation mit den Worten:

NEIN, SCHEISSE und GENIAL.

Hier ein Muster:

.

Gibt es etwas Neues?

.

Nein.

Jeden Tag werden 1 Division kampfbereiter

kulturfremder Moslems hereingewunken.

Jeden Tag verschlechtern sich die Verhältnisse

für das normale Volk (80%)

Jeden Tag werden die Deutschen mehr „verdünnt“.

Jeden Tag werden DIE Deutschen ärmer.

Jeden Tag glotzen DIE Deutschen Verblödungsfernseh.

Jeden Tag labern die Politiker, also die Volksverräter

und billigen Handlanger der 4000/1000/40 nix als:

.

Scheiße.

Jeden Tag wandert das Geld der Deutschen

in die Geldspeicher der Migrationslenker.

Die Stiefmutti sagt, wir schaffen das,

Flintenuschi baut Kasernenkindergärten

und Draghi druckt und druckt.

Über allem wabert ein Etwas namens „Multikulti“,

erfunden von den Unsichtbaren,

um Völker auszulöschen.

Ganz ohne (großes) Blutvergießen.

.

Genial.

*

.

Vitzliputzli 2015

—————————————————————————————

Und nein, ich bin kein Lobbyist der Pharmabranche für Antidepressiva!

Aber die Meldungen der Lügenpresse gaben einfach nix her.

Meldungsminimalismus.

Zwiebel mit unsichtbarem Kern

16. August 2015

.

Zwiebel mit unsichtbarem Kern

(Fortschrittsdeskription)

Vor acht Jahren dachte ich:

Die Roten sind schuld!

Vor sechs Jahren dachte ich:

Die Grünen sind schuld!

Vor vier Jahren dachte ich:

Die Moslems sind schuld!

Vor zwei Jahren dachte ich:

Die Schwarzen ist schuld!

Heute weiß ich:

Die Unsichtbaren sind schuld!

Weinen wir jetzt?

——————————————————-

© VP 2015

Wer zu Gedichtsinterpretationen neigt, sollte vor Falschinterpretationen mein „About“ lesen. Und vergessen. Schon wegen der zu erwartenden Depressionen …

Vermeintlich Scharfsinnige werden einwenden: Naja, in zwei Jahren wird er einen neuen Schuldigen auserkoren haben. Das sind die, die in der flachen Ebene herumwühlen wie Wildschweine im Schlamm. Für die ist der Trabi mal rot und mal grün und mal blau oder weiß. Aber ein Porsche entsteht aus der Denke niemals daraus. Das ist eine andere Ebene.

In meinen Überlegungen zu ABOUT habe ich das ganz gut erklärt. Sach ich mal so.

Held Clint Eastwood und seine Rolle

4. Juni 2015

Im  Moment ist ja dauernd sein 85 ster Geburtstag und so kam ich vorhin auch kurz in einen Film mit ihm aus dem letzten Jahrtausend herein, in dem er Gott sei Dank in der letzten Sekunde den US-Präsidenten rettete.

Durch meine Überlegungen zu der dritten Ebene und den Disput mit richtigen Rechten geschult, sehe ich solche Filme aus dem Hollywood seit einiger Zeit mehr unter dem Gesichtspunkt: „Was ist die Message für das zu verdummende Volk?“. Es gibt ja viele derartige US- Filme, in denen der Präsident aus Not gerettet werden muss …

Ich glaube, es ist relativ einfach, wenn man erst den Gipfel der kruden Verschwörungstheorien erklommen und sich an den Tellerrand der dritten Ebene herangearbeitet hat, um dort einen Blick hineinzuwerfen.

Die Position des US-Präsidenten, der eigentlich mehr eine Art minimalistischer humaner Hampelmann mit unsichtbaren Strippen als ein visionärer Leader ist (man betrachte die lustigen Figuren der letzten Jahrzehnte inklusive dem Friedenspreisneger), wird von den Unsichtbaren in solchen Präsidentenrettungsfilmen derart theatralisch mit allerlei wildem Brimborium überhöht, um die wahren Machtverhältnisse zu kaschieren.

Der jeweils real aufgestellte Hampelmann ist im Grunde völlig beliebig austauschbar und spielt keine Rolle.  Dafür darf er im Film als „Wichtigste Person“ der Welt immer wieder gerettet werden.  Und das machen der Clint und seine Heldenkollegen auch durchaus sehr schön, wie ich finde.

Das amerikanische Volk kann dann so richtig erleichtert aufatmen.

Alles wird gut.

————————————————————————–

Außer auf der Bienale in Venedig. Aber dazu vielleicht später mehr ….

Neue Namen bei der WELTverlogenen Russlandhetze durch Juden: Alissa Ganijewa und Sonja Margolina

24. März 2015

Bekanntlich hetzen seit vielen Monaten jüdische Schreiber und INNEN, die als solche nicht ohne weiteres zu erkennen sind, gegen Putin, der die jüdischen Oligarchen entmachtet hat.

„Russlands Alltag erscheint absurd und irreal“

Mit Sieben-Meilen-Stiefeln entfernt sich Russland vom Westen. In der Öffentlichkeit wächst die Hysterie. Logik und Vernunft haben keine Chance mehr. Bericht aus einer immer verrückteren Wirklichkeit.

LügenWELT

Wieder ein solcher Hetzartikel, wie sie seit einem Jahr fast täglich in der WELT stehen und die Leser gegen Putin verhetzen sollen.

Den passenden Lügenartikel, den ich nicht einmal gelesen habe, weil ich seit Monaten weiß, was drin steht, hat eine (junge) Frau Alissa Ganijewa geschrieben, die in Moskau lebt und irgendein Buch veröffentlicht hat.

Die spannende Frage ist – andere sammeln halt Briefmarken – wie lange brauche ich, um einen gewissen Verdacht bestätigt zu bekommen?

Sie tarnen sich gut. Ich brauchte diesmal mehr als 15 Minuten!

Die Israelitische Gemeinde Freiburg und die Stadtbibliothek Freiburg haben am Dienstag, den 16. September, wieder gemeinsam, nun bereits schon zum dritten Mal, im Rahmen des Russisch-deutschen Literaturcafés einen Leseabend veranstaltet. Eingeladen war die junge russische Autorin Alissa Ganijewa aus Moskau, die vor kurzem erst mit ihrem ersten Roman „Die russische Mauer“, erschienen im Suhrkamp Verlag, große Aufmerksamkeit und Anerkennung gefunden hatte. Die Veranstalterinnen Irina Katz, Vorstandsvorsitzende der Israelitischen Gemeinde, und Bibliotheksleiterin Dr. Elisabeth Willnat konnten zahlreiche Besucher begrüßen, die in die Räume der Stadtbibliothek gekommen waren. Quelle: Jüdische Gemeinde Freiburg

Ich könnte mittlerweile ein Wettbüro aufmachen.

————————————————————————————-

Verräterisch sind solche Passagen:

„Ähnlich inkonsequent ist die Haltung zur wirtschaftlichen Situation. Die Inflationsrate ist exorbitant, Waren aus dem Ausland verschwinden aus den Regalen, der Modebegriff „Importsubstitution“ ist entstanden. Doch die Zustimmung für Putin steigt weiter (zur Zeit liegt sie bei sechundachtzig Prozent). Der Präsident hat freilich mit großer Geste sein Gehalt um zehn Prozent beschnitten, eine Reihe höherer Beamter und sogar die Moskauer Stripteasetänzerinnen sind ihm darin gefolgt. Die Abgeordneten der Gebietsparlamente haben zwar die Kürzung ihrer Gehälter auf die Tagesordnung gesetzt, konnten sich aber nicht zu dem Schritt entschließen.“!

Putin hat eine Zustimmung von 86%?

Wieviel hat Merkel? 19% ??

Daß die Zustimmungsrate für Putin sehr hoch ist, ist nicht auf irgendwelche Fälschungen zurückzuführen, sondern zB auf die Verzwanzigfachung der Renten gegenüber dem Regime von Jelzin. Davon schreibt die vermeintliche „Russin“ nichts.

Die Kommentare bei WELT zeigen armselige Ahnungslosigkeit der Eliteleser.

Ich blättere noch ein bischen in der WELT:

Auf diese Putin – Versteherin hat der Kreml gewartet

Stimmt es, dass der Westen die Hand nach Russland nie richtig ausgestreckt hat? Die frühere ARD-Reporterin Gabriele Krone-Schmalz findet es verständlich, wie die dämonisierte Großmacht heute agiert.

WELTlügen,

schreibt eine gewisse Sonja Margolina. Jetzt raten Sie mal.

Sonja Margolina (russisch Соня Марголина; * 1951 in Moskau) ist eine promovierte Biologin, Schriftstellerin und Publizistin russisch-jüdischer Herkunft.

Wikipedia.

Lol, ich gewinne mittlerweile jede Wette. (hier: 1 Minute)

————————————————————————————–

Wer wissen will, worum es wirklich geht, liest meine besonders geniale Sonderseite “About“!  Und natürlich den aberwitzigen Exkurs I. zu den Pressefragen.

Wobei es mir im Grunde natürlich egal ist.

Lohnt nicht.

Der Jude Wladimir Klitschko hetzt zum Krieg gegen Russland!

18. März 2015

Eine ganz widerliche Nummer der jüdischen Kriegshetzer:

Wladimir Klitschko befürchtet dritten Weltkrieg

Mit Blick auf die Krise in seinem Heimatland wendet sich Box-Weltmeister Wladimir Klitschko mit scharfen Worten an die EU. Sein Appell geht vor allem in Richtung Angela Merkel und François Hollande.

Wladimir Klitschko sorgt sich um seine ukrainische Heimat und befürchtet sogar den nächsten Weltkrieg. In einem Interview mit der renommierten französischen Sporttageszeitung „L’Equipe“ sagte der Boxweltmeister aller Klassen: „Überall im Land ist der Tod.“ Der Europäischen Union wirft er vor „zu schlafen“ und warnte: „So etwas kann einen dritten Weltkrieg auslösen.“

Alter Jude! Diese Verdrehung der Auslösehetze ist aber ein bischen zu plump! Siehe weiter hier:

Der 38 Jahre alte Klitschko, dessen Bruder Vitali für die politische Karriere mit dem Boxen aufhörte und inzwischen Bürgermeister von Kiew ist, kritisierte auch die Haltung der deutschen Kanzlerin und des französischen Staatspräsidenten in der Ukraine-Krise. „Halten sich François Hollande und Angela Merkel die Augen zu?“ Klitschko forderte unmissverständlich: „Man muss den Tyrannen stoppen. Greift den Aggressor an.“

WELTlügen

Mir war lange unbekannt, daß die Boxergebrüder Klitschkos auch Juden sind (1).  Plötzlich verstehe ich das irrsinnige Kriegsgeschrei dieser Typen gegen eine Atommacht, die mir früher nicht unsympatisch waren.

Sie wirken lange im Unsichtbaren. Aber irgendwann sieht man sie.

Die verursachen nur noch Ekel.

————————————————————————————-

(1) Irgendwo habe ich das hier vor etwa einem Jahr auch thematisiert und Bilder verlinkt, auf den sie mit Kippa in ihrer jüdischen Gemeinde zu sehen sind.

Wer wissen will, worum es wirklich geht, liest meine besonders geniale Sonderseite “About“!  Und natürlich den aberwitzigen Exkurs I. Wobei es mir im Grunde natürlich egal ist. Lohnt nicht.

Heute nur für Insider

12. Dezember 2014

Der Rubel verliert seit einiger Zeit gegenüber dem $ rasant an Wert. Auch am Aktienmarkt geht es ein schönes Stück bergab.

Das stimmt mit meiner Überzeugung überein, daß – wer sich als Politiker oder gar als ganzes Land den Unsichtbaren nicht beugt – ökonomisch fertig gemacht wird. (1)

Selbst Russland als relativ großer Brocken. Putin leistet Widerstand, weswegen er nicht zuletzt durch die ganzen jüdischen Schreiberlinge in den „deutschen“ Medien, das war bekanntlich in den letzten Monaten oft Thema hier, einer übelsten Gift- und Gallespuckenden widerlich-verlogenen Hetze unterzogen wurde. Eine Hetzkampagne, die ihresgleichen sucht. (2)

Die Macht der Unsichtbaren ist jetzt schon gigantisch. Aber sie wird noch absolut. Zum Glück bin ich dann tot. (3)

Mal sehen, ob die Russen wirklich so hart sind, wie man sagt. Die schätzen Putin. Die ganze US-hörige volksverratende Mischpoke im deutschen Politbereich widert mich unendlich an. Ich habe mir mal die Mitgliederliste der Atlantikbrücke angesehen.

Die Naiven unter uns beklagen ein bischen die Einseitigkeit der deutschen Berichterstattung. „Ja, da schreibt halt auch mal ein Jude gegen Russland.“. Mein Gott, was soll die Aufregung!

In Wirklichkeit führen die Unsichtbaren mit allen Mitteln einen brutalen Finanzkrieg gegen Russland. Für die Naiven ist das blutige Rubelgemetzel natürlich unverständlich.

Rubel … hä …?

———————————————

(1) Man kann daran ermessen, was geschehen würde, wenn sich in Deutschland eine Kraft einfinden würde, die sich der Macht der Unsichtbaren entziehen wollte. (Man sieht auch schon an der massiven und einheitlichen Gegenwehr der „Eliten“, also des volksfeindlichen Dreckspacks, gegen PEGIDA, daß da etwas Unerwünschtes entsteht).

(2) Es ging dabei ja nicht etwa um böse Verleumdung des schlimmen Putin, sondern darum, die Investoren zu verunsichern, damit die ihr Kapital abziehen und damit die Wirtschaft schwächen.

(3) Das ist mein Ernst. Es sind nicht die Moslems mit ihren Kopfabschneidern, die uns bedrohen. Es sind die über Bande spielenden Unsichtbaren, die es so aussehen lassen.

lol: Geschäftssinn der primitiveren Art:

http://www.kybeline.com/2014/12/11/muslime-wollen-die-leichen-der-enthaupteten-us-buerger-fuer-1-million-verkaufen/#more-58510

Das sind sozusagen die schwachsinnigen Primaten unter den unsichtbaren Ökonomienobelpreisträgern.