Posts Tagged ‘Opfer’

Rauhe Sitten. Heute eine vernünftige Sache – hätte ich früher abgelehnt!

27. Februar 2016

*

In Texas ist Studenten künftig das Tragen von Waffen auf dem Campus erlaubt.

weltLÜGEN

*

Kommt da  ein religiöser oder psychopathischer Amokläufer daher, ist schnell Ruhe. Ohne unnötige Opfer.

Der detsche Staat schützt seine Bürger nicht mehr, hält vielmehr – wie in Köln – mit dem Wasserwerfer auf die demonstrierenden Patrioten drauf, während in Köln detsche Frauen Opfer von hereingewunkenen Fremdlingen werden (Sylvester – während von den mit bewaffneten Leibwächtern umgebenen PolitikernINNEN dem Volk eine lustige Armlänge Abstand zu den Verbrechern empfohlen wird) .

Also wäre die Volksbewaffnung die natürliche Konsequenz. Es geht nicht an, daß nur die schrägen Kriminellen ohne Waffenschein ihre Waffen tragen und die deutschen Bürger unbewaffnet bleiben, während die Polizei „leider nichts machen kann“.

Kaum noch jemand nimmt die Welt ernst. Unglück wird als lustige TV-Show interpretiert.

1. Dezember 2013

Die WELT schreibt:

Als Komiker Karl Dall wegen eines Vergewaltigungsvorwurfs festgenommen wurde, hielt er das für einen Scherz von „Verstehen Sie Spaß?“. Demnach hielt er in der Zelle nach versteckten Kameras Ausschau.

Sicher hat er bei seiner Festnahme würdevolle Haltung bewahrt und in sich rein gegrinst.

Herr Dall ist dem wahr- und leibhaftigen echten Leben mit all seinen kleinen und großen blonden Kuckucken anscheinend schon etwas entrückt. Der würde noch im Gerichtssaal nach dem Regisseur suchen, nachdem ihn der Strafsenat zu 8 Jahren Zuchthaus verurteilt hat.

Mich würde allerdings rein privat interessieren, wie viele Tage der Herr Dall auf Paola Felix und ihr gewinnendes Lächeln gewartet hat, bis er alternative Gedanken an sich heran ließ. Vielleicht hat er auch an eine Kombination von „Verstehen Sie Spaß“ und „Wetten das?“  gedacht, bei der in letzterer Paola als Gast bei Lanz-Gottschalk gewettet hat, daß der Dall mindestens 4 Tage lang im Knast daran glaubt, ein fernsehmäßiges „Verstehen Sie Spaß?“ – Opfer zu sein. Oder eben 8 Jahre lang.

Der blonde mutmaßlich hübsche Kuckuck wurde zur Schonung übrigens nicht namentlich von den Behörden genannt. Bei dem alten prominenten Sack war das den Schweizer Behörden hingegen irgendwie scheißegal.