Posts Tagged ‘Moslems’

Wie die Unsichtbaren arbeiten … der unsichtbare Herzinger ruft in der Lügenpresse zu den Waffen!

9. August 2016

*

Unsere Freiheit muss bewaffnet sein

Vorbehalte gegen den Einsatz der Bundeswehr zur Terrorbekämpfung im Inneren sind falsch. Freie Gesellschaften sind nicht wehrlos, ihre Bürger der Mordlust von Fanatikern nicht hilflos ausgeliefert.

Der mutmaßlich unsichtbare Hetzer Herzinger in der Lügenwelt

Was er akut schreibt, scheint auf den ersten Blick, aber auch nur auf den, vernünftig: Wenn Terror im Inland, dann Uschis BuWehr und Knall Hau Druff auf den Terror! Wir verteidigen unsere Freiheit! Lol.

Ja klar.

Das leuchtet jedem lesenden Voll-Depp

mit Wahlzettel-Hirn sofort ein.

.

Moooooooooooooooment!

.

Die etwas Intelligenteren fragen sich aber, warum lassen wir diese Millionen mit hunderten Milliarden Kosten sauteuren und meist völlig ungebildeten Kulturfremden und Nichtasylanten (praktisch alle aus sicheren Drittländern!!! ) zu unserem Schaden ins Land?

Diese Frage stellt der unsichtbare Hetzer Herzinger nicht.  

.

Auch die heftig hereinwinkende Berliner

Volksfeind- Ratte sagt dazu nichts!

.

Denn die Unsichtbaren wollen die volksschädliche Flut von Kulturfremden, um uns Deutschen mehr als nachhaltig zu schaden. Und es gelingt ihnen perfekt! Sie arbeiten sehr gut zusammen!

Man muss nur etwas hinter die Kulissen schauen …

Noch Fragen?

*

Es tickt nicht mehr. Selbst eine kaputte Uhr zeigt öfter die richtige Zeit an.

2. August 2016

*

Das detse (ehemals deutsche) Volk tickt nicht mehr.

Ganz Deutschland wird zum Arbeitslager.

.

Eine britische Stadt in der Hand von Muslimen

Blackburn ist eine Stadt in England. Wer sie besucht, vergisst das aber schnell. Fast alle Einwohner sind Muslime.

LÜGENwelt

(Interessant die Aufhetzsprache in der Qual-presse: „… in der Hand von Muslimen“!)

Die Zeichen der Zeit sind in vielen Städten auch in Deutschland nicht mehr zu übersehen. Und aus Berlin werden in schwerem Volksverrat weitere tausende Islamfreunde täglich (!!!)  in unser Land gelassen, nein, geradezu hereingewunken, abgeholt mit Hunderten Bussen, Sonderzügen der Bahn, Kriegsschiffen der Marine, etwa 2 volle Divisionen junger, kampffähiger Männer jede Woche, etwa eine Million auch 2016. Mit Familiennachzug bald weitere Millionen Moslems und/oder Schwarzafriker, die schon jetzt unübersehbar viele Innenstädte in Deutschland dominieren.

Andere Kultur, keine Sprachkenntnisse, keine oder nur unbrauchbare Bildung, Analphabetismus, oft Haß auf die Ungläubigen in den Herzen, Sozialhilfe auf ewig absehbar, ebenso wie Krankenkassendefizite. Und ein paar  syrische Gehirnchirurgen und Krankenschwestern, klar.

Prof. Sinn (und auch ich 10 Monate vorher) haben die Kosten für jeden einzelnen „Flüchtling“ auf 450.000 € berechnet. 450.000 x 2 Millionen, da kommt auf die Jahre echt was zusammen. Es wird bereits darüber nachgedacht, die Deutschen zur Kostendeckung  länger arbeiten zu lassen bis zur Rente.

Das Volk tickt nicht mehr. Kein anderes Volk würde sich selbst von der Regierung einfach ausplündern und wegspülen lassen. 70 Jahre beste Gehirnwäsche waren erfolgreich.

*

Viele denken, Politiker seien unfähig und man müsse sie nur durch bessere, klügere ersetzen. Dann werde alles gut.

Der Fehler in dieser falschen Einschätzung  liegt in der Annahme, die regierung sei für das Wohl des deutschen Volkes zuständig. Nein, sie ist in Wahrheit selbstverständlich für die Zerstörung des deutschen Volkes zuständig! Ich wollte das auch erst nicht glauben! Aber wenn man anfängt darüber nachzudenken …

Wer mehr über die Hintergründe wissen will, liest:

„About“

(ein geniales Fragment – von mir)  

.

und danach (!) congenial, aber mehr als  130 Jahre älter: 

„Die Protokolle “

(nicht von mir geschrieben,

aber – in aller Bescheidenheit – noch genialer)

.

 Dann wird Ihnen der kalte Schweiß ausbrechen …

.

Ach, Trinken Sie lieber eine Tasse Tee!

Tun Sie sich das NICHT an!

Es wird Sie grauseln!

*

 

Alles halb so schlimm. ZDF meldet: der Pfarrer wurde „getötet“. NEIN: er wurde GEKÖPFT!

26. Juli 2016

*

Das ZDF – Lügenfernguck vermeldet die Geiselnahme und „Tötung“ des Priesters durch Moslems.

Sie haben ihn geköpft.

(So jedenfalls diverse andere Medien).

Aber das würde die Zuschauer vermutlich erschrecken.

*

Extremes Grauen: Fröhliches Multikulti im Asylantenheim Suhl

23. August 2015

.

Fröhliches Multikulti im Asylantenheim Suhl:

.

.

Man kann ahnen, was auf uns alle zukommt, dank Mültikülti. Eine völlig durchdrehende nur noch schreiende und randalierende Islammasse. Deutschland wird im Chaos versinken …

Danke, Joschka Fischer, Danke, Daniel Cohn-Bendit, Danke Frau Merkel, Herr Gabriel …

Es war wunderbar in Deutschland …

Ein zunehmend grauenhafter Film. In jedem Affenstall geht sehr viel zivilisierter zu.

Unser deutsches Volk wird nach Strich und Faden in Berlin verraten.

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) hat in scharfen Worten die Angriffe gegen Flüchtlinge in Heidenau verurteilt: „Diejenigen, die gegenüber Flüchtlingen, egal aus welchen Gründen sie nach Deutschland gekommen sind, Hass und Angst schüren und die Polizeibeamte angreifen und verletzen, stellen sich außerhalb unserer Wertegemeinschaft“, sagte der CDU-Politiker

Finanznachrichten

Angst schüren? Mir machen solche Filme extrem Angst um die Zukunft unseres Landes!

Das Volk soll sich nämlich gegen die Politik in Berlin nicht wehren.

Überall in Deutschland kommen in Städten und Gemeinden hunderttausende Flüchtlinge unter – im sächsischen Heidenau stellen sich Rechte und auch Bürger dagegen und lassen ihrem Ausländerhass freien Lauf. Die Politik ist entsetzt – und fordert harte Strafen für die Gewalttäter.

DPA

Natürlich freuen wir uns über die Ankunft dieser Menschen, wie im obigen Film gezeigt. Es können gar nicht genug sein!

————————————————————-

Spätestens ab 18.20 drehen alle völlig durch. Ein Pflichtfilm für alle Gutmenschen!

Der Einzige, der hier traumatisiert ist, bin ich selber angesichts dessen, was hier zur Volksverdünnung mit der Schippe Sozialleistung massiv ins Land geschaufelt wird.

Wenn Sie die Hintergründe erfahren wollen, lesen Sie „About“.

Zwiebel mit unsichtbarem Kern

16. August 2015

.

Zwiebel mit unsichtbarem Kern

(Fortschrittsdeskription)

Vor acht Jahren dachte ich:

Die Roten sind schuld!

Vor sechs Jahren dachte ich:

Die Grünen sind schuld!

Vor vier Jahren dachte ich:

Die Moslems sind schuld!

Vor zwei Jahren dachte ich:

Die Schwarzen ist schuld!

Heute weiß ich:

Die Unsichtbaren sind schuld!

Weinen wir jetzt?

——————————————————-

© VP 2015

Wer zu Gedichtsinterpretationen neigt, sollte vor Falschinterpretationen mein „About“ lesen. Und vergessen. Schon wegen der zu erwartenden Depressionen …

Vermeintlich Scharfsinnige werden einwenden: Naja, in zwei Jahren wird er einen neuen Schuldigen auserkoren haben. Das sind die, die in der flachen Ebene herumwühlen wie Wildschweine im Schlamm. Für die ist der Trabi mal rot und mal grün und mal blau oder weiß. Aber ein Porsche entsteht aus der Denke niemals daraus. Das ist eine andere Ebene.

In meinen Überlegungen zu ABOUT habe ich das ganz gut erklärt. Sach ich mal so.

Warum der aktuell geplante Massenmordanschlag durch Moslems im hess. Oberursel völlig wurst ist …

30. April 2015

.

Weil er nur von der Frage abhält, warum „die Politik“ diese Fremdkulturartigen in Millionenstärke ins Land lässt, in dem noch vor 20 Jahren der Islam  KEIN Thema war.

Zumal uns Deutsche  jeder der Millionen Migranten 79.000,– € netto laut Bertelsmann-Gutachten kostet.

Der kommende Bürgerkrieg rückt näher …

—————————————————————————–

Warum das so ist, lesen Sie hier.

Mir fällt auf, daß sich viele Moslems seit einiger Zeit immer provozierender auf der Strasse verhalten. Das Verhalten von Herrenmenschen gegenüber Ungläubigen eben.

Multikulti zerstört jedes Heimatgefühl. Die Profiteure zerstören ganz bewusst.

 

Josef, der Zentraljudenschuster will uns Deutsche für ziemlich blöd verkaufen ….

27. Februar 2015

Hoppla, Überraschung.

Nachdem der Jude Cohn-Bendit und viele seiner rotgrünen Multikultikriminelli – fördernden Kollegen im Verbund mit globalisiert – genozidalen schwarzkonservativen Industrielobby – Lohndrückerli und sozialfinanzierten frische Konsumentili Millionen kulturfremder Moslems zur Freude der Juden und anderer Abkassierer ins Land gewunken und reingeschaufelt haben, wird der Zentraljude Schuster bestürzt:

BERLIN. Der Präsident des Zentralrates der Juden in Deutschland, Josef Schuster, hat vor dem Tragen der Kippa in von Moslems dominierten Stadtgebieten gewarnt. „Die Frage ist, ob es tatsächlich sinnvoll ist, sich in Problemvierteln, in Vierteln mit einem hohen muslimischen Anteil, als Jude durch das Tragen der zu erkennen gibt“, sagte er dem RBB-Inforadio. Jedoch „sollten sich Juden nicht aus Angst verstecken“. Die meisten jüdischen Einrichtungen seien in Deutschland gut gesichtert.

Hintergrund sind gehäufte Überfälle auf Juden durch überwiegend moslemische Täter. Für Aufsehen sorgte beispielsweise der Rücktritt des Offenbacher Schülervertreters im vergangenen Oktober.

Dieser begründete seinen Schritt mit Morddrohungen, denen er als Jude seitens arabisch- und türkischstämmigen Jugendlichen ausgesetzt gewesen sei. „Es ist eine Entwicklung, die ich so vor fünf Jahren nicht erwartet hätte“, zeigte sich Schuster bestürzt.

Junge Freiheit

Diese „Entwicklung“ habe ich schon vor 20 Jahren „erwartet“. Jeder Depp konnte das sehen!

Da ich rassistisch davon ausgehe, daß Juden viel schlauer als doofe Deutsche sind, wird das auch der der zentrale Juden-Chef Schuster gewusst haben. Der ist ja nicht doof, auch wenn er uns hier was anderes erzählt. („Ich bin doof und hatte keine Ahnung!“)

Die Juden haben immer kräftig die judenhassenden Moslems hereingewinkt. Weil es da – auf Kosten der Deutschen – zu verdienen gab. (1) .  Und das Scheiss-Nazi-Volk gut zu verdünnen war.

Jetzt jammern sie ein bischen zur Tarnung herum.

Will uns der Juden-Schuster verarschen?

——————————————————————————-

(1) Jeder einzelne der Millionen Einwanderer kostet die Deutschen laut Bertelsmann- Gutachten im Durchschnitt 79.000 €. Wo landet das Geld? Richtig.

Und die Judenschutzmaßnahmen vor den wildgewordenen Moslems werden uns ebenfalls viel Geld kosten.

Die Nazis sind zurück: Entartete Schaufensterdekoration!

26. März 2014

Die Anhänger des großen Pädophilen mit ihren kruden Welteroberungsphantasien bedrohen deutsche Metzger in Köln wegen Schweinedekoration im Schaufenster.

Daß man mit Anhängern des großen Pädophilen nicht in Frieden zusammenleben kann – auch nicht in Deutschland – zeigt sich aktuell darin, daß diese orientalischen Kultur- und Bildungsversager in Gruppen Kölner Metzger bedrohen und beleidigen, die kulturübliche Schweine als Dekoration verwendet haben.

Wie ist dieses Land dank Multikulti und Muttis kräftigem Hereinwinken der Kulturinkompatiblen (zur Freude der Industrie und zum Schaden des deutschen Volkes) verkommen …

——————————————————————————————————

Als ich vor sechs oder sieben Jahren mal darauf hinwies, daß im Kindergarten wegen Moslemgedöns den ( deutschen) Kindern kein Schwein mehr serviert wird, sagte mir einer dieser vollidiotischen linksrotgrünen Gutmenschen: Wo ist das Problem? Die Kinder können doch auch Rind oder Huhn essen!“

Der geistig arme Depp hat überhaupt nicht kapiert, daß hier eine Minderheit von religiösen Fanatikern der deutschen Mehrheit ihre Kultur aufzwingt. So wie es immer mehr und mehr geschieht, während die Deutschen sich, ihr Land und ihre Kultur aufgeben …

Schon wieder richten Moslems in Nigeria ein grausames Blutbad an. Aber nicht die Moslems kotzen mich an.

22. September 2013

Die eifrigen Blutbader tun, was ihnen im Koran von Allah persönlich – naja, durch den Mohammed da mit dem Kind als Ehefrau, – vorgegeben wurde.

Nein, die westlichen Idioten, die jeden Moslem, der dem Koran folgt und Ungläubige umbringt (Tötet die Ungläubigen!“), sofort schnell zum „Islamisten“ umerklären, als sei er 5 Minuten vor dem Eintritt in die Riege der Mörder nicht ein ganz normaler braver Moslem gewesen. Nein, er wird von dem feigen verlogenen (die wissen natürlich genau, was los ist!) Politiker- und Medienpack zum „Islamisten“ erklärt, einer Art Verflogener Alien im islamischen eigentlichen „Haus des Friedens“.

Komischerweise verurteilen die islamischen Nicht-Aliens weltweit (schon gar nicht die religiösen Führer!)  ihre eifrigen Glaubensbrüder – denn das sind die Moslemisten unzweifelhaft – nicht in den humanitären Abgrund hinein, sondern faseln nur dezent was vom koranell verbotenem Umbringen von Unschuldigen ( was zutrifft! Aaaaaaaaaaber : was gutmenschliche Dumpfbacken eben nicht ahnen: Ungläubige sind dummerweise nie unschuldig!). Ein dumpfer Islamhasser wie ich könnte da durchaus eine Art Solidarität hineinlesen.  In KB- und KBW-Kreisen gab es dafür den Begriff „klammheimliche Freude“, die in trittinaffinen Kreisen zu den RAF-Morden geäussert wurden.  Natürlich hätte sich jeder Linke offiziell „distanziert“ von diesen Morden und linken Blutbadereien, statt zu schreien: ich finde die Morde klasse° .  Deswegen eben inoffiziell diese fröhlich-ehrliche Klammheimlichkeit.

Deswegen schreibe ich immer: Herein mit den Moslems in unser Land. So viele wie möglich. Damit endlich mehr bunte Freude in Deutschland aufkommt. Wenn auch nur erstmal klammheimlich.

Für Freudismus ist später noch Raum …

Zum Thema Rassismus: Ich weiß gar nicht, warum sich Moslems und Juden so hassen.

14. Juni 2013

In Punkto widerlichem schlimmen Rassismus gegen andere Menschen liegen die jüdische und islamische religiös verbrämte Gesellschaftsideologie ziemlich gleich.

Ich zitiere wieder einmal Killerbee, dessen Quellangabe hier schon mit Kündigungsdrohung kritisiert wurde, dessen Argumente ich aber ohne Vorurteile betrachte und alleine nach den Maßstäben: „überzeugt“ oder „überzeugt nicht“ werte. Wenn Adolf sagt, die Erde ist rund, werde ich sie nicht zu einer Scheibe erklären! Um es mal drastisch zu sagen (wobei Killerbee sich selbst als links ansieht und ich dazu mangels Interesse keine Wertung abgebe).

Um das Judentum zu verstehen, braucht man nur 3 Worte:

Goyim, Goy und Schickse

.

Deutsche haben für nicht-Deutsche keinen Eigennamen; entweder bezeichnet man sie nach ihrer Herkunft (Franzose, Engländer, etc.) oder man nennt sie allgemein “Ausländer”.

Dieser Begriff “Ausländer” ist wertneutral; er stellt lediglich die Tatsache dar, daß die entsprechende Person aus einem anderen Land kommt.

Kein Deutscher käme auf die Idee, einem Ausländer per se die Menschlichkeit abzusprechen!

.

Das Judentum ist anders. Die Juden haben einen Begriff für alle Nichtjuden, völlig ungeachtet ihrer Herkunft: Goyim

Man könnte ihn theoretisch mit dem deutschen Wort “Ausländer” gleichsetzen, aber der Begriff Goyim ist extrem abwertend; er heißt übersetzt: Vieh

.

Während also Deutsche einen neutralen Begriff für nicht-Deutsche benutzen, so ist für jeden Juden jeder Nichtjude nur “Vieh”, mit den entsprechenden Konsequenzen.

Hier übrigens wieder das klassische Motiv, daß man am empfindlichsten auf das Verbrechen reagiert, das man selber verübt.

Die Juden bezeichnen Nichtjuden pauschal als Vieh und beschweren sich ständig über was? Na?

Richtig. Über Rassismus….

LOL!

.

Neben dem Judentum gibt es noch eine andere primitive Wüstenreligion, die ganz klar “rassistisch” ist, nämlich den islam.

Das abwertende Wort für Nichtmoslems lautet “kuffar”, doch es gibt einen entscheidenden Unterschied zum Judentum:

Jeder kann moslem werden, wenn er das Glaubensbekenntnis spricht und damit den Stand der “kuffar” verlassen.

Das Judentum hingegen ist völlig undurchlässig; es basiert auf Abstammung.

Wenn also die Mutter keine Jüdin ist, so kann man sich dreimal beschneiden lassen, die Thora auswendig lernen, auf der Seite der jüdischen Armee Palästinenser ermorden, koscherer sein als koscher- es nützt nichts.

Man wird kein Jude, man bleibt in den Augen der Juden trotzdem nichts weiter als Vieh.

.

Neben der Bezeichnung “Goyim” gibt es noch zwei weitere, die man kennen muss, um das Verhältnis der Juden zu Nichtjuden zu verstehen:

Der Begriff “Goy”, welcher für männliche Nichtjuden benutzt wird und daher so etwas wie “einzelnes männliches Vieh” bedeutet.

Und den Begriff “Schickse”, welcher für weibliche Nichtjuden benutzt wird und laut Wikipedia übersetzt: Unreines, Ekel, Abscheu bedeutet.

Im Klartext ist also jede Nichtjüdin in den Augen der Juden eine Hure.

Killerbee

(VP: ich verlinke ihn nicht, weil ich nicht alles gelesen habe, und man macht sich ja in diesem Kackstaat schon wieder schuldig, wenn man falsche Meinungen verlinkt)

Mir ist das nicht ganz neu. Trotzdem habe ich die Wortbedeutungen noch einmal überprüft. Sie stimmen. Beide Sorten sind also nach westlichen Maßstäben schlimme Rassisten, wobei die Moslems für uns Dummchen und ungläubigen minderwertigen Dreck noch den kleinen Vorteil bieten, daß man dem steinzeitlichen Steinigungsverein relativ leicht beitreten darf. Jude sein hingegen ist sehr exclusiv. Gibt es eine zutreffendere Definition des Herrenmenschen?

Mich beschäftigt schon lange, aus welchen Gründen die Juden im Dritten Reich und schon lange vorher – auch in Russland und anderswo gab es zig Jahre vorher schon Pogrome – so unbeliebt waren (nur der Zinskram?). Warum die Moslems in Deutschland (und anderswo) so extrem unbeliebt sind, kann jeder aufmerksame Bürger selber leicht nachvollziehen.

Ergänzende Anmerkung:

unten befinden sich zwei protestierende Kommentare mit Begründungen, die obige Ausführungen vielleicht obsolet machen (insbesondere der ausführliche von Caldonazzi). Ich bin am Überlegen, wie man die Frage näher klären kann.

——————————————————————–

Das Thema Auschwitz und was dazu zu Denken erlaubt ist, hat die Regierung festgelegt. Dazu wird es hier also auch keine Debatten geben.