Posts Tagged ‘Lügenpresse’

Enge Verbindungen der Hillary zum Kinderficker – Millieu: Und keine einzige deutsche Presse berichtet! Null!

28. November 2016

*

Keine WELT, kein SPIEGEL, kein ZDF , Keine  ZEIT, FAZ oder ZAZ berichtet.

NIEMAND.

Nur ein paar Fake-News – Internetblogs.

WIR sind die Informationsnigger!

*

 

Wo ist in der stinkenden Jauchegrube der schreibenden Zunft ganz unten?

5. September 2016

*

Der AfD stellt sich jetzt eine ganz neue Frage

Die AfD als ewige Oppositionspartei? Nach ihrem Landtagswahlerfolg in Mecklenburg-Vorpommern führt die Partei ihre Linie fort, gar nicht in die Regierung zu wollen. Wie lange kann das noch gutgehen?

 Jauchejournalismus aus der Feder von Matthias Kamann in der Lügenwelt

.

DAS ist Lügenjournalismus vom Feinsten!

.

Jaaa … sooo wollen wir die Lügenpresse haben!

Feist und dreist nach versiffter Jauche stinkend und verlogen und hinterlistig wie aus einer dreckigen Gosse des 17. Jahrhunderts! Die Buchstaben stinken ihrem Schreiber voller Verachtung entgegen!

Zweitens aber würde die Bereitschaft zur Regierungsverantwortung die AfD zwingen, sich nicht nur regierungstaugliche Inhalte zu überlegen – die sie in vielen Bereichen noch nicht hat –, sondern sich auch für regierungsfähige Personen zu entscheiden. Das aber würde Machtkämpfe bedeuten, und damit hat die AfD schlechte Erfahrungen gemacht.

Folglich müssen Personalkämpfe vermieden werden. Das geht am besten, wenn es keine Posten gibt, um die sich Personen kabbeln müssten. Und die geringste Aussicht auf solche Posten besteht, wenn man nicht regieren will.

Aber: Je mehr die AfD gerade wegen dieser Regierungsverweigerung bei den Protestwählern reüssiert, je stärker sie also wird, umso schwieriger wird für die anderen Parteien die Regierungsbildung. Das wird die AfD zumindest von außen immer stärker mit der Frage konfrontieren, wann sie sich denn selbst zu diesem Geschäft bequemen will.

Ist es nicht vielmehr so, daß sich die deutschen Volksverräterparteien einer Koalition mit der AfD grundsätzlich verweigern?

Was für ein verkommener und verlogener Drecksjournalismus …

Kann sich der Lohnschreiber morgens im Badezimmerspiegel selber noch ohne Ekel in die Fresse gucken?

*

Die Qualitätsschreiberei entdeckt immer neue Tiefen im Niwo …

30. August 2016

*

Wie kann man ernsthaft so einen Schwachsinn schreiben?

.

Norwegen baut mitten in der Einöde einen Grenzzaun

Die Balkanroute ist dicht, das Mittelmeer unberechenbar. Nun fällt auch noch Norwegen als Transitland weg – das Land schottet den Schengenraum ab. Die Flucht nach Europa wird zunehmend schwerer.

Weltqualitätsgruselei

.

Der Verzapfer wird namentlich erst gar nicht genannt, die Kommentarfunktion funktioniert nicht.  

Es ist das Ende des Intellekts erreicht. Die Nashörner fressen Benzin oder Diesel,  unbegleitete Gehirne möchten sich massenhaft vom Dach in die Tiefe stürzen. Die Schurnalisten gehen in die Bunker.

.

Norwegen baut einen 200 Meter langen Stahl-Zaun in der Arktis. Damit will die Regierung unerwünschte Flüchtlinge abschrecken, die über Russland kommen.

.

Die Flucht nach Europa wird zunehmend schwerer, weil die Norweger einen 200 m (!!!) langen Zaun in der Arktis bauen WILL?

Journalisten, die so einen abgrundtiefen Dreck schreiben, sollten sich bis in die Hölle schämen:

Die Ratte in Berlin läßt die Invasoren mit Zügen, Bussen, Flugzeugen und der deutschen Kriegsmarine in unser Land absichtsvoll hereinkarren, mit Familiennachzug sind das Millionen, die uns Deutsche in den kommenden Jahren sehr viele Hundert Milliarden kosten werden, und der verkommene Presseschreiben erzählt was von erschwerter Einreise, weil Norweger einen 200 m langen Zaun bauen?

Die Käufer dieser Zeitung sind offensichtlich ERSCHRECKEND GEHIRNTOT. Und beiben es auch.

Die verkommenen Journalisten tragen dazu bei!

*

Wie die Unsichtbaren arbeiten … der unsichtbare Herzinger ruft in der Lügenpresse zu den Waffen!

9. August 2016

*

Unsere Freiheit muss bewaffnet sein

Vorbehalte gegen den Einsatz der Bundeswehr zur Terrorbekämpfung im Inneren sind falsch. Freie Gesellschaften sind nicht wehrlos, ihre Bürger der Mordlust von Fanatikern nicht hilflos ausgeliefert.

Der mutmaßlich unsichtbare Hetzer Herzinger in der Lügenwelt

Was er akut schreibt, scheint auf den ersten Blick, aber auch nur auf den, vernünftig: Wenn Terror im Inland, dann Uschis BuWehr und Knall Hau Druff auf den Terror! Wir verteidigen unsere Freiheit! Lol.

Ja klar.

Das leuchtet jedem lesenden Voll-Depp

mit Wahlzettel-Hirn sofort ein.

.

Moooooooooooooooment!

.

Die etwas Intelligenteren fragen sich aber, warum lassen wir diese Millionen mit hunderten Milliarden Kosten sauteuren und meist völlig ungebildeten Kulturfremden und Nichtasylanten (praktisch alle aus sicheren Drittländern!!! ) zu unserem Schaden ins Land?

Diese Frage stellt der unsichtbare Hetzer Herzinger nicht.  

.

Auch die heftig hereinwinkende Berliner

Volksfeind- Ratte sagt dazu nichts!

.

Denn die Unsichtbaren wollen die volksschädliche Flut von Kulturfremden, um uns Deutschen mehr als nachhaltig zu schaden. Und es gelingt ihnen perfekt! Sie arbeiten sehr gut zusammen!

Man muss nur etwas hinter die Kulissen schauen …

Noch Fragen?

*

Die Lügenpresse kackt aus ihrem prall gefüllten Gehirndarm frische Hetze gegen Deutsche in die Welt hinaus …

5. August 2016

*

Das Hetzblatt der Unsichtbaren übertrifft sich wieder selbst:

Dachdecker zielen mit Nagelschussgeräten auf Flüchtlinge

Flüchtlinge protestieren auf der Straße gegen die Verlegung einer Unterkunft. Mehrere Autofahrer haben dafür wenig Verständnis – und die Protestaktion eskaliert.

LÜGENwelt

In den Kommentaren wird das Notwendige zu der unglaublichen Verdrehung der Wahrheit gesagt. Diese Hasssprache gegen Deutsche sollte jeden Abonnenten veranlassen, den Dreck abzubestellen.

Deutschland ist in vielerlei Hinsicht ein Elendsland geworden. Dank Hereinwinkeratte und Lügenpresse.

Jetzt können wir Steuerzahler die 900.000.000.000 € für die Flüchtlinge, die gar keine sind, weil sie fast ausnahmslos alle aus sicheren Drittländern mit Sonderzügen, Bussen und der Marine hereingebracht werden, aufbringen. Steuern und Lebensarbeitszeit werden wegen der Hereingewunkenen für die Deutschen erhöht werden, während die absichtsvolle Verursacherin ihren rautigen Lebensabend irgendwo im Ausland verbringen muss, weil sie sich in ganz Deutschland nicht mehr sehen lassen kann.

(Näheres lesen Sie in „About“ und den gefälschten „Protokollen„, beides in den Unterseiten. DANN verstehen Sie alles.)

Sollen wir ihm böse sein? Der Würzburger Muffel wollte uns doch nur schlachten! Der weitgehend unbewohnte Altmeier relativiert.

21. Juli 2016

*

Wübu

Blut, Blut, Blut …

Alles wird bald gut!

*

„Moslems metzeln nicht mehr, als andere biedere deutsche Familienväter auch.“

So tönt es aus der verlassenen Ruine Altmeier.

*

„Ihr könnt sehen, dass ich in eurem Land gelebt habe und in eurem Haus.

So Gott will, habe ich diesen Plan in eurem eigenen Haus gemacht.

Und so Gott will, werde ich euch in eurem eigenen Haus abschlachten.“

[aus dem Bekennervideo des Attentäters]

Quelle: Eulenfurz

SOO geht Lyrik!

Nein. Wir sind NICHT ihm böse.

Wir Deutsche sind denen böse, die solches kulturfremdes Mörderpack zum Schaden des deutschen Volkes hier massiv und mit hunderten Milliardenschaden für die Steuerzahler hereinwinken. Oder diese Morde in der Lügenpresse  ganz verschweigen oder stark relativierend verharmlosen.

Denn DIE treiben das Spiel der Weisen von Zion (Siehe „About“ und die Unterseite zu den „gefälschten“ Protokollen.

Anders sind Worte wie des Kanzleramtsministers nicht zu verstehen. Andersfalls wäre er schwer erkrankt. Oben.

*

Vitzlis Presseschau: Ein neuer bösartiger kleiner Kriegshetzer am Horizont. Die Unsichtbaren greifen auf die Büttel.

10. Juni 2016

*

lüjou

*

Was ist schon ein kleiner Computervirus gegen die Verbreitung der Hirnseuche?

Anscheinend hat man bei dem Lügen- und Hetzblatt Die WELT der Wurst bemerkt, daß die ständige Hetze der unsichtbaren Hetzer wie die von Schuster, Herzinger und Smirnova und vieler anderer gegen Russland und Putin allmählich auffällt. Nun bringt man entweder „neutrale“ Artikel ohne Namensnennung oder irgendwelche scheinbar unverdächtigen Unverdächtige, wie hier einen Wursti, um gegen Russland und Putin zu hetzen.

Russische U-Boote fordern die Nato im Atlantik heraus

Das U-Boot vor der britischen Küste war alles andere als ein Einzelfall. Moskau hat seine unterseeischen Aktivitäten um 50 Prozent hochgefahren. US-Admiräle fühlen sich schon an Weltkriege erinnert.

WELT der Wurst

So schreibt es ein elender Wurstheini, sein Name sei uns Wurst, buchstabelt armselig hetzend gegen bissi Geld

Der Schreiber dieses Artikels arbeitet(e) jedoch auch mit einem gewissen Hetzer namens STÜRMER zusammen, der auch nicht unsichtbar ist, aber beste Verbindungen zu den Unsichtbaren hat, und ständig in der Welt der Wurst gegen Russland und Putin hetzt.

Ich habe den Hetzartikelmist von dem Wurstelschreiber erst gar nicht gelesen, weil ich das Ergebnis kenne: Die Russen haben gegen keine See- oder sonstige Gesetze verstoßen. Der beauftragte Hetzsack puscht im Auftrag der Unsichtbaren die Hetze halt absichtsvoll verbal mit Kaliber abc in der Variante Dumm-Blöd -Dumm- Geschosse. Also quasi doppel dumm oder auch BallaBalla!

Anscheinend läuft in diesem Jahr ein von Lenin damals geschlossener Knebelvertrag mit den jüdischen Bankiers aus, danke nochmals, Ebbes, für die wertvolle Info!,  deswegen motzen die interessierten unsichtbaren Kreise natürlich bis hin zum atomaren WK III auf detsen Boden.

Es ist höchste Zeit für den Volksverratparagrafen! Der gilt auch für Qualitätsjournalisten als Anstifter und Beihelfer.

Aus dem Wurstkommentarbereich dudelt es Heini Wurst hingegen heftig entgegen:

Diese News kann nur ein Scherz sein. Das russische U-Boot war schon viel länger aufgetaucht und zwar in der Barentssee, im Europäischen Nordmeer und in der Nordsee. Und das U-Boot sei auch von vorbeifahrenden Handelsschiffen vieler Länder entdeckt und entsprechend der seemännischen Praxis begrüßt worden. Also wo bleibt da die journalistische Pflicht sowas genau zu recherchieren. Das liest sich wieder alles sehr Anti-Russland, obwohl die Faktenlage eine andere ist.

Und weiter: „Das russische Verteidigungsministerium ist verwundert, dass das U-Boot, das mit langsamer Überwasserfahrt und in Begleitung eines Schleppschiffes fuhr, nur mit gemeinsamen Anstrengungen der britischen Kriegsmarine und deren Nato-Verbündeten entdeckt werden konnte.“

Dem elenden weltlichen Kriegshetzer namens Drecksack gegen Kohle sollen die Ohren klingeln!

Das ist kein Journalismus mehr, das ist nur noch brutale Volksverarsche in leider sehr hoher Auflage!

Aus dem medialen Hause WELT der Wurst:

„Darf es noch ein Scheibchen von der Hetzwurst sein? Heute besonders scharf! Im Angebot!“

„Stecken Sie sich Ihre Hetze sonstwo hin! Möge Ihr Lügenmaul elendig verrotten! Ich kaufe meine Fleischwurst künftig woanders!“

Ultrageil auch der:

Hatte das U-Boot denn vor, Großbritannien anzugreifen?

Was für ein elender Scheißdreck!


Man lernt nie aus. Dafür liebe ich mein Blog und die Kommentatoren.

Ich dachte immer, es sei die Entmachtung eines Teils der unsichtbaren Oligarchen mit israelischem Pass, aber da habe ich wohl 29 Nummern zu klein gedacht.

Es geht wohl sehr viel eher um den Bankvertrag, dessen Unverlängerung Russland ein Stück Freiheit gibt! Daß lenin ein Stinkstiefel war, der Russland in die Hände der Unsichtbaren verkauft hat, kommt auch langsam zum Vorschein (Wenn das alles stimmt, was noch zu eruieren ist, aber mir bislang sehr glaubwürdig erscheint!)

*

Frische Volksverarschung – Durch unsichtbar Verheirateten mit unsichtbaren Kindern.

21. April 2016

*

Das billige Öl führt zur Massenflucht nach Deutschland

Die Freude am Verfall des Ölpreises wird dem Westen sehr bald schon vergehen. Die Folgen davon sind nämlich weltweite Instabilität – nicht nur in den Öl-Staaten – und Massenmigration nach Deutschland.

und so weiter bla bla.

Der unsichtbar verheiratete Michael Stürmer in der Lügenwelt

*

Wegen des niedrigen Ölpreises kommen alle ausgerechnet nach Detsland. Ok, totlachen können wir uns auch morgen. Der Stürmer mit den vielen unsichtbaren Kindern verarscht uns regelmäßig in der Lügenwelt.

Da können wir gar nichts machen. Der niedrige Ölpreis ist an der Millionenflut nach Detsland schuld!

Da lachen nicht mal mehr die tötesten Hühner.

*


(wikidoof: Er ist verheiratet mit der israelischen Repräsentantin der Hebräischen Universität Jerusalem in Berlin, Dorit Brandwein-Stürmer,[3] und Vater von vier Kindern.)

Ich nehme an, der ist zum Unsichtbaren konvertiert. Anders ist dieser Wahnsinn gar nicht zu erklären. Er gehört mit seinen üblichen Verarschungsartikeln ganz sicher zum Netzwerk der Unsichtbaren, das in der WELT seit Jahren ganz stark auffällt. Ich empfinde nur noch Ekel.

Deutsche Polizei schlachtet Flüchtlingskind! Flüchtlingsheim außer Kontrolle!

19. März 2016

*

Kaum zu glauben! Aber wahr. Jedenfalls so ähnlich:

Polizeieinsatz in Flüchtlingsheim gerät außer Kontrolle

Gravierender Zwischenfall in einem Flüchtlingsheim in Nordrhein-Westfalen: Polizisten sollen eine Syrerin und ihren kleinen Sohn bedroht und zu Boden gestoßen haben. Innenminister Jäger ist empört.

LÜGENwelt

DAS sind Spitzenmeldungen der täglichen Gehirnwasch-Lügenpresse, während die kriminellen Aktivitäten der Millionen (ja, auch 1,2 Millionen sind MILLIONEN) totgeschwiegen und verharmlost werden. Ebenso wie die 1 Billion Kosten ( wer nur bis drei zählen kann: das ist gaaaaaaaanz gaaaaanz viel!) für den Steuerzahler in den nächsten Jahren.

Irrenhaus pur.

Chefarzt Jäger ist empört. Ob er sich freiwillig in Nürnberg stellen will, ist noch nicht entschieden. Es waren seine Schergen, die das Kind geschubst haben sollen.

*

—————————————————

In einer Flüchtlingsunterkunft in Warburg in Nordrhein-Westfalen ist offenbar ein Einsatz der Polizei aus dem Ruder gelaufen. Am 9. März soll es in dem kommunalen Flüchtlingsheim zwischen drei Polizisten und Bewohnern zu verbalen und körperlichen Auseinandersetzungen gekommen sein, wie die Staatsanwaltschaft Paderborn und die Polizei Bielefeld am Freitag mitteilten.

Die Staatsanwaltschaft leitete demnach ein Ermittlungsverfahren ein. Dabei werde geprüft, ob sich die am Einsatz beteiligten Polizisten strafbar gemacht haben. Die polizeilichen strafrechtlichen Ermittlungen wurden auf das Polizeipräsidium Bielefeld übertragen.

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft waren die Polizisten von der Stadt Warburg angefordert worden, weil es bei einem geplanten Umzug von Bewohnern in eine andere Unterkunft zu Schwierigkeiten gekommen sei. Nach Informationen des WDR, der als Erstes über den Fall berichtete, sollte eine alleinerziehende Mutter von drei Kindern aus Syrien zwangsweise in eine andere Unterkunft gebracht werden.

Muss man noch mehr lesen? Das Pack hat randaliert. Die von 40 gesteuerte Lügenpresse schiebt den Staatsausführern die bunte Arschkarte in den Wertesten. Anscheinend wurde im Rahmen randalierender Flutheiminsassen ein Kind geschubst. DAS ist der Aufhänger.

Er ist wieder da: Frauke Hitleri

7. März 2016

*

Die Macht der Bilder:

eiwieda

*

Ein von mir winzig modifiziertes Photo.

(zwei zusätzliche Striche)

Das Original:

 lüpre

Diese Photo verwendet die LÜGENwelt

Offensichtlich sollen unbewusst

gewisse Assoziationen „geweckt“ werden!

*

Pisskackenjournallie

*