Posts Tagged ‘AfD’

Wenn ein Schiff sinkt, setzt man keine gutgelaunten Pianisten mit kleinen Handbohrern in die Rettungsboote!

14. Februar 2017

*

Die alternativen kleinen Rettungsboote von dem absaufenden alten Kahn „Deutschland“ sind gut mit Pianisten besetzt. Im Streit um Dr. Gideon ruderten etwa 40% nach rechts, und etwa 60% zum Abgrund hin. Wenn mich nicht alles täuscht, wird der BW – Landesvorstand von der gemeinnützigen  lesbischen Abteilung des Goldmann – Sachs – Vereins maßgeblich gesteuert. Daß Kumpan Draghi nicht lesbisch ist, ist kein Gegenbeweis.

Nun wollen die Pianisten den unmusikalischen Höcke über Bord werfen. Petry wird von einem Unsichtbaren „beraten“. Weidel stammt aus dem Goldman Sucks – Laden. Beide Weiber haben die Anschubserei „Mann über Bord!“ maßgeblich angezettelt.

Ich wurde hier kürzlich der „Unanständigkeit“ geziehen, weil ich auf die Verjüdelung und deren katastrophale Auswirkung innerhalb der AfD hingewiesen hatte.

*

Es ist Zeit für einen Artikel über die AfD und ihre Nutznießung. Jedes System hat ein Überdruckventil. Manche bestehen aus humanem Material.

25. Januar 2017

*

Wie Nichtingenieure ein Ventil erkennen können

(Herausfallen statt immer wieder reinfallen?)

.

Die mir neue Erkenntnis, daß auch Alice Weidel auch jahrelang für Goldman Sachs gearbeitet hat (Danke, Packi!), die Firma, die ihre Finger überall drin hat, selbst in Draghi, dem Drucker, und die blinde Gläubigkeit der Anhänger dieser „Bewegung“, auch auf diesem Blog und mehr oder weniger befreundeten Blogs, die mir schon Unanständigkeit vorgeworfen haben, läßt es für veranlasst erscheinen, ein paar Takte hinzuwedeln.

Voraussetzung für das Verständnis diese Artikels ist die Kenntnis und das Verständnis meiner Unterseiten „About“ (zum Thema: Wer lenkt?) und die „gefälschten Zionsprotokolle“ (Wo soll es hingehen?). Ohne diese Basis läßt sich der weitere Text absolut nicht erfassen. Ich will das nicht jedesmal immer wieder hin- und herbeten!

Dann aber nämlich kann ich mich kurz fassen mit der Befassung mit dem Phänomen AfD:

Die 40 Lenker auf dem Weg zum Endziel (Endsieg Weltkontrolle) benötigen immer Korrekturmechanismen und Überdruckventile. Kein Dampfer kann immer mit Maximalauslastung herumfahren. Bei uns heißen die langsameren Heizer AfD, in den USA nennt man das Ventil zum Druckabbau Trump. Diese langsamen politischen Heizer schneiden – im übertragenen Sinn – zu krass wuchernde Äste zurück. Nicht mehr und nicht weniger. Der Kurs Richtung Endsieg wird beibehalten, aber das Maschinensystem vor Überhitzung geschont.

Daher der einfache Lackmustest: Wer Flut-Obergrenzen für das Untergangstempo fordert, macht säuerlich, wo basische Fröhlichkeit fordern müßte: Nettorückführung der vielen unproduktiven kulturfremden und sehr häufig kriminellen Invasorenfeinde! Jede Partei, die das deutsche Volk nur LANGSAMER untergehen lassen will („Obergrenze“), gehört EINDEUTIG zum Überdrucksystem. Eine wirkliche deutsches-Volk-freundliche Alternative würde natürlich eine Reduktion der Volksvernichtung fordern, nicht nur eine Verlangsamung im Tempo.

Die Afd fährt einen judenfreundlichen Kurs (siehe Umgang mit Gedeon und Pianistenberatung der Frau Frauke). Aus „About“ geht hervor, daß die aber eigentlich die sind, die die Flutung unbedingt wollen. Alice Weidel arbeitete länger für die Goldmänner. Wie Draghi. Seltsam. Petry wird von dem Vater jüdischer Kinder beraten. Usw.

DAS muß man zur Kenntnis nehmen und richtig interpretieren.

So, nun möge er kommen, der Shitstorm.  Ich benutze aber keinen wackeligen Regenschirm, ich verwende rhetorische Boden-Luft-Raketen!

————————————————————————————

PS: Eine Partei, der ich vertraue, müßte stur volksdeutsche Interessen vertreten. Kompatible nützliche Ausländer ok. Der Rest kann gehen. Nein, muß. Abgabe der politischen Befugnisse an die EU? Nein, das Gegenteil! Etc.

Sowas vertritt nur die NPD, der Verfassungsschutz-Außenposten, der die 1/2 % Verdächtigen registrieren will. Wer NICHT die Deutschenverdünnung RÜCKGÄNGIG machen will, kommt bei mir in die Volksverräterschublade.

Und man komme mir nicht dem Taktikergeschwätz. „Eigentlich wollen sie ja das Richtige, aber das können sie derweil nicht sagen!“. Oder dem kleineren Übel, wenn der Untergang etwas langsamer vor sicht geht. NO. SO NICHT!

Auch wenn ich weiß, daß man in der Politik nur mit Lügen weiterkommt und Mehrheiten bekommt.  Das liegt halt an der Dummheit. Weswegen ich mir keine Illusionen mache. Und weswegen dieses Blog kein natürliches Wachstum hat. Man kann es mit Werbung und Themen puschen. Aber Vernunft als solche ist kein Wachstumsfaktor. Da wachsen Krebszellen schneller. Vielleicht sollte man Defätismus in kleinen Dosen als Arznei gegen politische Depression empfehlen? Naja, notfalls eine Brücke auf Rezept, lol.

Andere stürzen sich in die Demenz. Oder in Krokodil (Ein Artikel mit dem Krokodil – und dem Mahagonikühlschrank – wurde dauernd aufgerufen, ich dachte, so gut war der doch gar nicht, nein, es war ein Photo von Tante Lisa, das mit der Hand im Krokomaul, das zu den Aufrufen führte, lol, und darüber lernte ich die Droge „Krokodil“ kennen, die furchtbare Verletzungen an Haut und Fleisch hervorzurufen scheint, gruselig, wenn das denn keine Fakenews sind, was mir auch wurscht wäre. Der gesunde Volkskörper ist ja NATZI, also eher out. Lieber lassen die sich alle heute sinnlos volltätowieren …

*

Neben gewichtigen politischen Analysen im Gigabit-Bereich ist ein zweiter Schwerpunkt des Blogs bekanntlich Trashtiefenbetrachtung

23. Januar 2017

*

Ich bin wahrscheinlich der Einzige hier, der diesen übelsten RTL-Schrott freiwillig guckt. Aber ich finde auch Würfeln nicht sehr viel intellektueller. Und ich kann nicht jeden Tag Welterkenntnisse aus meiner Birne herausschaufeln.

Diese RTL-Sendung mit dem Dschungel fasziniert natürlich.  Schlimmer als die madenfressenden und kakerlakenstreichelnden Kandidaten aus dem Insolvenzbereich sind die beiden ModeratorenschwätzerIN, die eigentlich menschlich durchaus sympatisch herüberkommen könnten, sich aber durch das professionelle Nachgeschwätze von Fremdtexten (des Gatten der blonden Pilotin, immerhin, whow!), die vor Anti-Trumpi-Gelaber und -hetze nur so strotzen, klassisch deklassieren. Auch menschlich. Schade drum. Aber es geht halt um Geldgage.Und für Geld tun wir alle jeder alles. So mögen SIE es.

Geil fand ich diesen Ausraster von Markus bei der Bondage-Zirkusnummer mit Kader. Nachträglich verstehe ich seine Verurteilung zu 9000 €, weil er mit Kieselsteinen nach klingelscherzenden Kindern geworfen hatte und eines davon eine „Rötung der Haut“ (Wikidoof)  davongetragen hatte. DA, beim  Lesen von Wikidoof fand ich das noch unverständlich. Aber in dem Typen steckt echt Potenzial, das ich nicht kennenlernen möchte. Später hat er  – im Hotel – lustig relativiert. Wir lernen, die tragen alle eine schöne Maske vor sich her. Und man sollte nicht zum Scherze bei ihm klingeln, lol. Er rastet gerne. Eher ins Aus tendierend.

Drauf rauswollen mit diesem Artikel wollte ich aber auf die Verweigerungsnummer dieses Hanny mit anschließendem Campstreß unter der „Grand Family“. Vermutlich war zuviel Harmonie in dem Laden, die Quoten sanken und bedurften der Aufregung. Meine Idee: die RTL-Freaks sagten in der diskreten Hütte zu Hanny: „Pass auf, du! Du kriegst krasse 3000 €, aber verweigere die Gruppenübung. Mach Streß!“. Und das machte er auch. Prompt tobte der Plebs im Camp. Und wieder lernte man 2 Charaktere „richtiger“ kennen (diesen Schwu-Flo und Hanka, die Ost-Neurotikerin). Und natürlich den von Hanny, dem Stressmaker on demand. Diese leichte Steuermöglichkeit. SIE mögen das. SO funktioniert auch „Lenking by Geldkoffer“, nur im etwas größeren Rahmen.

Je mehr ich drüber nachdenke, desto mehr scheint mir RTL die Zuschauer verarscht zu haben. Das Grinsen des Hanny war doch keine Verlegenheit, wie ich  zunächst annahm, sondern das unaufhaltsame Durchdringen des Kalküls.

Brot, Spiele und RTL.

Dann klappt´s auch mit den Parteien.Ich schrieb es, glaube ich schon mal, alles eine 2. Ebene. Folgenlose Unterhaltung der niederen Stände, das gilt auch für Höcke und Petry. Wer von denen macht den Hanny?

*

Update 23.1.17

Zur Ehrenrettung von Markus gehört folgendes Interview auf GMX:

Als ich dann schließlich mit Kader Loth zusammen auf der Schatzsuche war – das hat erst ganz toll funktioniert, wir haben eine tolle Performance hingelegt – ist etwas passiert, das im Moment noch geklärt wird.

Am Ende der Schatzsuche sind Sie wütend geworden und haben der Produktion sogar mit Klage gedroht. Was war denn da los?

Die Prüfung war beendet, ich war bereits abgeschnallt und wurde dann gebeten, mich wieder festschnallen zu lassen. Da hatte ich bereits darauf hingewiesen, dass meine Schulter fast ausgekugelt ist. Ich habe jetzt auch eine Entzündung in der Schulter und Schmerzen.

 

Wir haben noch ein paar Schnitteinstellungen für die Kamera gemacht und dann waren alle so aufgeregt, dass sie nicht mitbekommen haben, dass ich mehrmals gerufen habe ‚Hilfe, die Schmerzen sind jetzt zu doll, macht mich bitte los‘. Dann hab ich Sternchen gesehen und hatte so dolle Schmerzen, dass ich fast ohnmächtig geworden bin.

Als das [die Rufe, Anm. d. Red.] nicht geholfen hat, habe ich die letzte Karte gezogen und dem Aufnahmeleiter zugerufen: ‚Ich zeig Dich an wenn Du mich nicht sofort losmachst‘.

Wir klären das gerade intern. Es wird in den nächsten Tagen und Stunden noch ein Statement von der Produktion geben.

Man sieht, wie die Produktion den Kram hindrehen kann, wie es denen passt. Die gesendete Szene täuschte einen ganz anderen Ablauf vor. Aus der eigenen Verletzung der Fürsorgepflicht für den Kandidaten drehen sie und machen diesen zum Arschloch.

*

 

Gauland macht den Ebene 2 – Kasper

28. Juli 2016

*

Gauland als Schoßhundkläffer?

Der Elefant hält die detsen Grenzen für seine Neger

zur Volksverdünnung und -abschaffung offen!

Vorab ein Fälschungshäppchen:

XIX.

Wenn wir auch kein selbständiges Einmischen in die Politik erlauben, so werden wir doch zu Fragestellungen und Vorschlägen für die Regierung ermutigen und alle Pläne für die Verbesserung der Lage des Volkes prüfen. Das wird uns die Mißstände und Wünsche unserer Untertanen enthüllen, denen wir dann entweder Beachtung schenken oder sie weise und wohlwollend widerlegen, um so die Kurzsichtigkeit dessen, der ungerecht urteilt, zu beweisen.

Die Aufwiegelei ist nichts anderes als das Kläffen eines Schoßhundes gegen einen Elefanten. Für eine gut gegliederte Regierung ist ein solches Gekläff ohne Bedeutung, da der Schoßhund die Stärke des Elefanten gar nicht kennt. Man braucht nur durch ein gutes Beispiel die verschiedene Bedeutung beider zu zeigen, und die Schoßhunde werden aufhören zu kläffen und mit dem Schwanze wedeln, wenn sie einen Elefanten erblicken.

Aus den gefälschten Protokollen der Weisen von Zion

*

Auf Ebene 2 werden bekanntlich nur Kaspereien ausgetauscht,

die die Belange der Unsichtbaren auf Ebene 3 nicht berühren.

Ebene 3 ist für unsere putzigen Demokraten absolut unerreichbar.

BERLIN. Der stellvertretender AfD-Vorsitzende, Alexander Gauland, hat nach den jüngsten islamistischen Terroranschlägen gefordert, das Asylrecht für Moslems auszusetzen. „Vor dem Hintergrund der vielen schrecklichen Terroranschläge muß jetzt das Asylrecht für Muslime umgehend ausgesetzt werden bis alle Asylbewerber, die sich in Deutschland aufhalten registriert, kontrolliert und deren Anträge bearbeitet sind“, sagte Gauland.

Junge Freiheit

Nachdem schon ein ganz erheblicher Teil des deutschen Volkes abgeschafft und im eigenen Land entmachtet wurde, begrenzt Gauland seine Forderung auf Moslems? Kulturfremde Afrikaneger weiter rein?

Praktisch niemand, der Deutschland erreicht kommt aus einem Krisengebiet, sondern alle aus sicheren Drittländern, so daß ihnen hier kein Asylrecht zusteht. Warum weist Gauland darauf nicht hin?

Warum begrenzt Gauland seine Forderung so seltsam? Weil die Flutung weitergehen soll, nur halt mit Vodoo-Negern? Ja klar!

Warum fuhren Führungskräfte der AfD vor wenigen Monaten so sehr eilig nach Israel? Und Frau Petry nahm vor wenigen Jahren aus den Händen des charmanten Herrn Bundespräsidenten Gauck das Bundesverdienstkreuz entgegen? Wedelte sie dabei?

Wer nicht zum Club gehört, hätte vermutlich lieber ausgespuckt.

Die AfD sollte sich besser in „Aroma für Deutschland“ umbenennen.

Eine deutschenfreundliche Partei würde fordern, daß die Grenzen für alle sog. Asylanten sofort geschlossen werden. Stattdessen kommen nach Gaulands Forderung eben Vodooneger zu Millionen rein. Hauptsache, die machen keinen Terror?

Was ist das für eine Scheiße?

Die Belange der Unsichtbaren sind es, das deutsche Volk durch Völkermix fertig zu machen. Ob das Moslems oder Afrikaner sind, ist selbstverständlich egal.  Und Gauland spielt offenbar mit. Für dumme Detse klingt seine Forderung erstmal beruhigend! Ja, das sagt mal einer was!

Den Unsichtbaren gefällt es. Es tangiert ihre Pläne nicht. Gauland hat ihre Stoßzähne gesehen …

*

————————————————

Für den kläffenden Schoßhund reicht den Elefanten ein kleiner Auftrags- Wadenbeißer:

Die CDU kritisierte Gaulands Forderung. „Ein Asylstopp für Muslime hätte vor keinem Gericht dieser Republik Bestand“, sagte Generalsekretär Peter Tauber dem Tagesspiegel. Gauland wolle die Leute für dumm verkaufen und Ängste schüren. (krk)

Geht halt nicht, lol. Wir müssen uns fluten lassen …. von allen. Neger plus Moslems. So ist das Gesetz! Und das lassen die 40 Unsichtbaren machen!

 

 

AfD und PI zeigen akut und auch chronisch, wer in Detsland die Macht hat. Und schustern zu.

16. Juni 2016

*

Es ist faszinierend.  Vor kürzerem kritisierte ich, daß Frau Frauke von der AfD sehr schnell ohne jede Not nach Israel gereist ist. Und eben nicht etwa zu Kim Arsch nach Nordkorea oder kopfbetucht zu einem Gruselheimer in den Iran, oder einfach mit einem Badetuch an die Riviera! Eine gewisse Symbolwirkung ist der Reise nicht abzusprechen. Ich zB hätte das Gespräch mit Putin gesucht. Schon wegen der Symbolik.

Anscheinend sind da in BW heftige Dinge zu Gange, wegen eines gewissen Herrn Gedeon, früher Mao, heute Antisemit, der  die Protokolle der Weisen von Zion für eher echt hält (Ich habe vor einigen Monaten mal gesucht, WORAUS sich ergeben soll, daß die gefälscht sind, nachdem auf Wikiblöd stand, es sei längst erwiesen, daß es sich um Fälschungen handelt. Wohlgemerkt, ohne diese Protokolle zu kennen. Fand ich was? Nein. Das ist ebenso nebulös, wie dieser von manchen sog. hohle Klaus, von dem alle reden, aber die Beweise trotz gesetzlichen Stattfindens kaum aufzufinden sind … naja, Sie wissen schon. Wir suchten ja hier gemeinsam schon verschiedentlich, um dem Gesetz ein wenig Glaubensunterstützung zu geben. Zur Zeit befasse ich mich ein wenig mit dem Prozess gegen den Hersteller dieser anrüchigen Dosen – er wurde todesbestraft und hingemurkst. Vermutlich beweist schon das seine Schuld! Das hat so vom Prozedere her interessante Momente, auch vom Klima her, ich sammle noch sehr düstere Impressionen!).

Ich schrieb es schon einmal, wäre ich Unsichtbarer, würde ich PI nach Kräften fördern. Ein Kommentator hier hat glaubhaft berichtet, daß der Meister Stürzi nach seinen eigenen Angaben zum Clan gehört hat, aber nach dessen ebenfalls eigenen Angaben zum Katholen konvertiert ist. Die Konversion merkt man PI allerdings nicht an. Die Berichterstattung zu den Konflikten um Gedeon auf PI zeigt deutlich, wer das Sagen hat, sowohl bei der AfD, als auch bei PI. Und da sind wir wieder bei Frau Fraukes Reisetätigkeit.

Die Kommentare auf PI zeigen wiederum, wie das „kritische“ Volk … äh … „denkt“. Die geniale Ablenkung auf den schrecklichen „Islam“ ist vollendet gelungen, die unsichtbaren Einbrocker des Islam hingegen werden verherrlicht. Die wenigen Störer dieser Veranstaltung wie dieser Gedeon werden entfernt.

Spaß kam bei mir auf, als ich in einem Kommentar las:

#52 Sitte   (15. Jun 2016 23:16)  

Josef Schuster, Präsident des Zentralrates der Juden in Deutschland, zu BILD: „Das antisemitische Pamphlet des AfD-Abgeordneten müsste einen Aufschrei im baden-württembergischen Landtag und darüber hinaus in der ganzen Gesellschaft auslösen. Ein Mensch mit solchen Ansichten kann kein demokratischer Volksvertreter sein. Die AfD-Landtagsfraktion muss Wolfgang Gedeon aus der Fraktion ausschließen. Außerdem hoffe ich, dass die zuständigen Strafverfolgungsbehörden wegen des Verdachts auf Volksverhetzung Ermittlungen aufnehmen. In jedem Fall haben wir es mit einer weiteren Demaskierung dieser Partei zu tun.“

Yep!

Man bemerkt: Der Schuster tobt nicht gegen die AfD, aber gegen den „Störenfried“.  Die AfD mit Bundesverdienstkreuzträgerin (aus Gaucks zarten Händen) und Israelreisender Petry  haben sie nämlich im Griff, ebenso PI. Es geht alles weiter wie bisher. Ich schrieb es schon öfter, bei einem gewissen Sättigungsgrad (wenn es natürlich längst zu spät ist, aber noch vor der Bürgerkriegs-Anarchie) werden die Tore geschlossen.  Alles geht nach Plan.

Nein, mit einem derart dummen Volk gibt es keine Hoffnung. Und AfD und PI dienen als Sack (um die Unzufriedenen einzusacken).  Wenn die Störer aussortiert sind, darf die AfD mitspielen, und alles geht seinen gewohnten Gang.

(Köstlich die Ausfälle zu den Kruden und Verschwörungstheoretikern in den PI-Kommentaren)

Der Krudier am Roulettetisch würde nun sagen: „Rien ne va plus!“ und die Handygranate in den Kessel werfen. Oder ein Vanilleeis essen.

AfD und PI sind, was den Verarschungsgrad betrifft, noch krasser als die Rautenratte und ihr Rollstühlant.

Zu PI. Vor einem Jahr oder so schrieb ich:

24. April 2016

*

wäre ich ein Unsichtbarer, würde ich PI massiv fördern. Und blöder als ich sind die auch nicht. Ob da tatsächlich Geld fließt oder von alleine so doof sind, kann ich natürlich nicht wissen.

An prominenter Stelle bietet PI mittlerweile Reisen nach Israel an, Frau Sarah Goldmann schreibt fleißig Artikel über die schlimmen Zauselbärte und Ziegenfiesel, und soeben lese ich auf PI, daß Saudi Arabien verdächtigt wird, die blöden Hochhäuser des Unsichtbaren Silverman beseitigt zu haben.

Überhaupt, das wissen wir mittlerweile, sind die bärtigen Moslemisten schuld und der Islam, aber nicht etwa die unsichtbaren Verdächtigen, die den Islam in großen Massen hereinwinken (lassen) und allen erzählen, wie erfrischend das ist.

PI hat mittlerweile JEDE frühere (als Einstiegshilfe empfundene) Sympatie bei mir verloren.

PI ist Feindmittel.

PI lenkt die Kritik der wenigen, kritisch denkenden Deutschen absorbierend auf ein Nebengleis der bunten Bahn, den wegen Islamismus leicht anrüchigen friedlichen Moslemismus. Dort dürfen sich die aufgeregten Kritiker totdiskutieren über Schächten, Bückbeterei und Vielweiberei, den ein Kind geheiratet und gevögelt habenden Chef (was man aber nicht sagen darf, ob wohl sie das selber sagen und behaupten) und ähnlichen Unfug. Manche aufgeklärten Politikerdarsteller verlangen sogar einen Islam ohne Scharia, das ist wie Alphabet ohne Buchstaben, lol. Wozu führt da? Zu nichts. Eben. Da ist selbst Killerbee ein paar Meter weiter. Wenn auch im Zenti-Bereich!

Und natürlich bekomme ich Hautausschlag und dicke rote Pickel, wenn die ersten Auslandsreisen des AfD-Führungspersonals nach Israel führen. Obwohl da gar keine Wähler wohnen. 

Daß der ekelhafte rote Stegner jetzt einen schriftlichen DUDU-Zeigefinger mit Stempel zugesandt bekam, weil er über die AfD behauptete, die würden kleinere Politiker zum Nachtisch auffressen und danach rülpsen, gehört zum Circus Maximus der fröhlich unverbindlichen Ebene 2, etwa wie Mundgeruch oder Dünnschiß. Oder SPD-Eiter.

 

*

Heute stieß ich im richtigen Leben außerhalb der Anstaltsmauern auf ein Schild, da stand: „Verkäuferin (m/w) gesucht. Für die Fleischtheke“, DAS Zentrum für Feminismus! Es bleib ein Geheimnis, warum das nicht hieß: Fleischthekin (m/w). So, und jetzt will ich meine Notfallstrickjacke!

Das Kranke hat seine Momente. Etwa wie vorhin, als Frau Gerster dem staunenden Publikum erzählte, daß die Rautenratte in die Türkei gefahren ist, und unter Druck stand, wegen Menschenrechte. Jusselminister Maas (Fachpolitiker für gerade Paragrafen im zweistelligen Bereich der letzten zwanzig Jahre)  soll sie daran erinnert haben, das bei dem böhmermännischen sog. mutmaßlichen Ziegenficker anzusprechen. Gerster steht bei mir in einer Linie mit Größen wie Einstein und Göte. Jedenfalls, was die Anzahl von Extremitäten betrifft. Falls sie sich nicht verzählt.

*

 

Neuer Zirkus auf Ebene II.: Die Erde ist panisch-pyramidisch.

21. März 2016

*

Panikmodus ist angesagt!

*

„AfD Armee Fraktion“ bedroht Hans-Olaf Henkel

Eine Gruppe namens „AfD Armee Fraktion“ verschickt Drohbriefe an ehemalige Politiker der rechtspopulistischen Partei. Eine Polizeieinheit für politisch motivierte Kriminalität ermittelt bereits.

weltLÜGEN

*

———————————————————————–

Der mediale Sondermüll wird immer unterirdischer. Die ratte schleppt die Billionenpreis-Träger ins Land, so wie es der Auftrag ist, und wir gruseln vor einer Afd Armee Fraktion (was ist das?).

Ich mag diese unterschwellige Portion Wahnsinn, die bei solchen derartigen Meldungen unserer Qualitätspresse immer etwas mitklingt.

Neues von der AfD: Frau-Frau Petry gehört zum „Club“!

18. März 2016

*

zuclu

Verwundert da noch die Israelreise?

*

Die Leute, denen ich vertraue, haben

kein

Bundesverdienstkreuz

erhalten, sondern vielmehr

 eine Anklage wegen

Volksverhetzung

wie kürzlich Geert Wilders.

(weil er sich angeblich oder tatsächlich

für „weniger Marokkaner“

in seinem Land ausgesprochen hat!)

*

Schlafmützing. Eine neue politische Sportart.

14. März 2016

*

lüwatu

Andere trauen sich schon!

*

AfD

 Ganz neu: Islamkritik!

Ein bischen Spaß muß sein …. lol.

*

Kurz vor dem Super-Wahlsonntag berichtete der Spiegel am Freitag von dem Plan der AfD-Vizevorsitzenden Beatrix von Storch, dass die Islamkritik künftig ein Schwerpunkt im AfD-Programm sein solle. In einer email an Vorstandskollegen habe sie geschrieben, dass der Islam das brisanteste Thema des Programms und für die Außenkommunikation am besten geeignet sei. Asyl und Euro seien verbraucht und brächten nichts Neues.

PI

*

Die Israelreisenden entdecken Neues:

Die Islamkritik!

*

Ok, das habe ich seit meinem zweiten, längst zwangsgelöschten Blog von vor 5 oder 7 Jahren schon hinter mir. Wie viele neue frische Moslems werden seitdem  unser Land (gerade noch) beglückt haben? (U.a. mit Israels Hilfe?).

Naja, man soll nicht nur meckern. Ich habe gerade eine nette Rede von Frau Alice Weidel angehört. Sehr viel besser – aus Volksinteressenperspektive – als der übliche volksverratende Politikerdreck der anderen Parteien. Daß sie kürzlich von Wikisaudoof gelöscht wurde – wegen fehlender Irrelevanz oder so – sagt alles über den linksdoofen Wikisauhaufen.

*

Haben wir ausreichend Idioten im Land?

6. Februar 2016

*

Kürzlich schrieb ich hier, es genügen neben den 20 % Systemprofiteuren wie Sozialarbeiter oder Ärzte und Vermieter noch weitere 31% Schwachmaten,die gegen ihre eigenen Interessen wählen, also Dummköpfe, und mutmaßte, daß es in jedem Volk mindestens 31% solcher Deppen gibt.

Nun lese ich gerade irgendwo in den Lügenmedien, daß 45% der Befragten die AfD für verfassungsfeindlich halten. (Auf die Frage an diese Hochbeleuchteten: warum? werden vermutlich 100 % keinen Grund angeben können).

Die „demokratisch“ erzeugte Mehrheit von Deppen und Profiteuren bleibt uns also auch künftig erhalten. Wer trotzdem wählen möchte, findet aktuell bei Killerbee ein paar brauchbare Argumente.

*