Archive for the ‘Deutschenfeindlichkeit’ Category

Würzburg, München … : Warum? Halten Sie ein dämliches Pappschild hoch oder erkunden Sie die Gründe wirklich …

23. Juli 2016

*

„WARUM?“

steht meist auf den lächerlichen, billigen Pappschildern, wenn irgendwo ein größerer Haufen oder auch ein detses Einzelstück Gewaltopfer zu beklagen sind.

Nach dem pflichtgerechten Ablegen des Pappschildes auf dem Bürgersteig neben einer Kerze ist der Fall meist erledigt und später kommt dann die Strassenreinigung und räumt den Dreck weg.

Dabei gibt es eine Antwort, die man in den (sog. gefälschten) Protokollen der Weisen von Zion finden kann. Andere halten sie für echt.  Wer mein total superwichtiges Fragment „About“ gelesen und verstanden hat, wird sich auch diese Frage leicht beantworten können.

Die extreme Flutung Europas und jetzt insbesondere Deutschlands mit gesellschaftlich weitgehend unnützen und sauteuren Kulturfremden aller Art (laut Prof. Sinn sagenhafte unglaubliche 450.000 €   pro Person kostend), die hier zu einem ganz hohen Anteil weder verwertbare Bildung noch (fast ausnahmslos) einen Anspruch auf hiesiges Asylrecht mitbringen, weil sie aus sicheren Drittländern hereingewunken werden, führt natürlich auch und folgerichtig zu Massakern wie in Würzburg oder gleich hinterher in München, von Nizza, Paris etc, ganz abgesehen.

Warum? Warum? Warum? So werfen wir, naja, sie, mit Kulleraugen die Pappschilder wie buntes Konfetti auf die Strassen unseres Landes und fügen kleine Teddybärchen bei. 

Nun, es gibt eine ganz eindeutige, klare Antwort, die findet sich in dem gefälschten/echten  (nichtzutreffendes bitte streichen) Text:

In ganz Europa, und mittels der Beziehungen mit Europa auch in anderen Erdteilen müssen wir Gärungen, Zwiespälte und Feindseligkeiten schaffen. Damit gewinnen wir einen doppelten Vorteil. Zuerst halten wir alle Länder in Schach, denn sie wissen wohl, daß wir die Macht haben, wenn immer wir Unordnung hervorrufen oder die Ordnung wiederherstellen wollen. Alle diese Länder sind gewöhnt, in uns eine unausweichliche Zwangsmacht zu sehen. Zweitens werden wir durch unsere Intrigen auf alle Fäden einwirken, die wir in den Kabinetten aller Staaten gesponnen haben durch die Politik, durch wirtschaftliche Verträge oder Schuldverschreibungen. Um dabei Erfolg zu haben, müssen wir große Schlauheit und Scharfsinn anwenden bei den Unterhandlungen und Verträgen. Im Hinblick auf die sog. „offizielle Sprache“ jedoch werden wir die Maske der Ehrbarkeit und Willfährigkeit annehmen. Auf diese Weise werden uns die Völker und Regierungen der Gojim auch weiterhin als Wohltäter und Retter der menschlichen Rasse ansehen, da wir ihnen gelehrt haben, nur die Außenseite dessen zu betrachten, was wir ihnen zur Kenntnisnahme darreichen.

Zitat aus der deutschen Übersetzung der Protokolle der Weisen von Zion

Manche denken ja sogar, Kohl und Merkel gehören zum Club. Ich zB.! Wie hieß die Mutter Kohl? Schnur? … Und Angela quillt die deutschenfeindliche Politik nur so aus dem Hosenanzug.

Hunderte Milliarden werden wir künftig für die Hereingewunkenen aufbringen müssen (Sinn sagt: 450.000 pro Einheit! Bei Millionen x  450.000 € kommt da was zusammen. Nutzt und Deutschen das?

Nein, natürlich nicht. Und Kohl hat die stabile DM in die Gosse getreten – weswegen wir jetzt fast die Schulden der ganzen EU bezahlen dürfen – und das eifrige Hereinwinkeelement Angela nach Kräften gefördert.

Man kann jetzt sagen, Holla, was für eine Verschwörungstheorie. Oder sich den Zionsprotokolltext nochmal genau durch den Kopf gehen lassen (natürlich in verbindung mit meinem „About“!

*

Ist das ein deutschenfreundlicher Artikel? Oder wühlt da jemand im Geiste der lustig „gefälschten“ Zionprotokolle?

21. Juli 2016

*

Wer ist schuld am Würzburg-Massaker durch den kleinen bestintegrierten künftigen Bäcker/Metzger/Schlachter mit Multikultihindergrund in spe?

Na klar, die Deutschen! Das ist seit 70 Jahren so:

Die gefährlichen Klischees zur Herkunft von Riaz A.

Der Attentäter kam wohl aus der afghanisch-pakistanischen Grenzregion. Die Geschichte seiner Radikalisierung ist komplex – und Deutschland tiefer darin verwickelt, als vielen Politikern lieb ist.

Daniel-Dylan Böhmer in der LÜGENwelt

Es folgen nur noch endlose Ausführungen darüber, ob der Afghane oder Pakistaner ist. Was soll der Schwachsinn?

.

Deutschland ist verwickelt?

Schuld?

Wie immer?

An allem?

Neue Stolpersteine?

.

So schreibt ein Kommentator, der seinen Verstand bewahrt hat, aber die Zionprotokolle offenbar nicht kennt:

Inwiefern ist Deutschland jetzt in die „komplizierte“ Radikalisierung des jungen Mannes verwickelt? Da gibt der Artikel keine nachvollziehbaren Antworten. Aus meiner Sicht trifft Deutschland vor allem deswegen Schuld, weil es diesen Jugendlichen mit haltlosen Versprechen um die halbe Welt gelockt hat und damit entwurzelt hat.

Naja, Deutschland war das nicht. Das war die Rautenratte. Im Geiste der zio …. naja, Sie wissen schon.

Wir werden gigantisch verarscht!

Böhmer … Böhmer … ja, der Name hat tatsächlichen unsichtbaren Hintergrund, hatten wir schon mal im Zusammenhang mit der Integrie-Beauftragten Frau Böhmer, natürlich nicht nur, aber in Verbindung mit dem Deutschen Volks – feindlichen Artikel? Und mit Israel hat er auch zu tun.  Da läßt sich mutmaßen.

Deutschland ist verwickelt? Mit dem Würzburger Muffel-Schlachter? Das ist schon arg Deutsch-Volksfeindlich!

Wer mehr wissen will, liest „About“ und die lustigen Fälschungen der Protokolle der Weisen von Zion.

Der Verwickelungs- Schreiber ist ja wie mit den Förmchen aus den Zionprotokollen gebacken!

*

Frontbericht von der Hilfe für Invasoren. Man fasst es nicht!

15. Juni 2016

*

Die Lügenmedien verarschen das Publikum

zu den „Flüchtlingen“ ohne Ende!

*

Einer ist endlich aufgewacht.

Zigtausend komplette Volldetsen arbeiten

aber immer noch begeistert für die Invasoren

und schleppen denen das Essen in den fünften Stock!

 

Es ist vollkommen unfair und mies von PI, diesen mutigen Frontberichter als desillusionierten Gutmenschen zu diffamieren.

Dieser Mensch klärt auf. Und es ist Wahnsinn.

Meinen Dank an den Frontberichter!

ca. 11.20:  Der Syrer (22) kam nach Deutschland und dachte, hier muss keiner arbeiten. lol.

ca 20.50:  50 qm Wohnung gratis ist zu klein!

Man fasst es alles nicht. Der Volksverrat wird greifbar.

*

Was tun? 7. Die Todesstrafe. Willy Brandt im Kniemodus hat mich jetzt doch überzeugt! Seife aus Politikern … ? Nur gegen GELD!

12. Juni 2016

*

Bislang war ich – seit Jahrzehnten – immer entschiedener Gegner der Todesstrafe. Die philosophisch verwurzelten Gründe wiederhole ich hier nicht mehr, das langweilt mich. Bis Willy eben. Ich habe meine Meinung auf das chinesische hin geändert.  Da fallen die korrupten Rüben.

Der SPD – Geldnehmer Willy gab mir den Rest!

Da den Drohfinger herumfuchteln? NEIN.

Angesichts dessen was gegenwärtig an unfassbaren Volkszerstörungsmaßnahmen durch millionenfachen Negerimport und Islamflutung um sich greift, sind Bewährungsstrafen und der DUDU-Finger nicht mehr ausreichend, um das Unrecht, den Verrat am deutschen Volk, angemessen zu sanktionieren.

Das Willybeispiel zeigt, daß Abschreckung Not tut. Große Not. Wir brauchen Gesetzesänderungen zum Volksverrat durch Politiker! Und dann die Guillotine! Sagen die Puristen.

Wer volksverräterische Maßnahmen ergreift, muss beweisen, daß  er/sie das nicht wegen Geld tut.

Da wird es oben aber eng. Erst recht heute. AKUT.

Natürlich ist der Artikel  der volle Blödsinn. Wir verteilen lustige Wahlzettel. Da kann man die Farbe der Guillotine aussuchen, oder die Klingenschärfe. Und die Körbchengröße für die Rüben.

Sieht vor der Trennung albern aus. Egal.

 

*

———————————————————————————

Natürlich wird nichts passieren. Der 1. April gilt das ganze Jahr über. Der Detse findet, es wird alles richtig gemacht. DAS ist Demokratie. Die Mehrzahl der Dämeln entscheidet. Deswegen will man Diktatoren entfernen.

Vielleicht sind Ausländer doch die bessere Lösung als Inländer.

*

 

Vitzlis Presseschau: Volksverratende Rautenratte oder Erdogan? Ich bevorzuge eindeutig den türkischen Bückbeter!

12. Juni 2016

*

Die Rautenratte bevorzugt mit dem millionenfachen Hereinwinken von kulturfremden Analphabeten und anderen subkulturellen deutschenfeindliche Politik und vertritt ganz klar fremde Interessen der Bilderbergeragenten und deren unsichtbaren 40 Hintermännerinnen.

Stinktiefel Erdogan hingegen vertritt türkische Interessen, ok, das sind nicht meine, aber die der unsichtbaren 40 sowieso nicht!

Prompt stänkert das antideutsche wildgewordene WELT DER WURST – Blatt:

Zweifel an Uni-Diplom des türkischen Präsidenten

Ohne Diplom einer Universität darf in der Türkei niemand das Präsidentenamt bekleiden. Erdogan-Kritiker werfen dem Staatsoberhaupt jetzt vor, einen solchen Studienabschluss nicht vorweisen zu können.

Als ob bei uns die Grünen wenigstens einen Freischwimmer oder Grundkenntnisse des Alphabets vorweisen könnten! Klar, der dumme Cohn-Bendit ist Trippeldoktor, kann auch fehlerlos seine Doktoren bis drei zählen! Der türkische Bückbeter kann immerhin auf 44 Ehrendoktoren herumreiten, die ihm unter den Arsch geschoben wurden.

Der Erdogan plastert seine Kritiker mit Ehrendoktordiplomen um die Ohren! Bis in die armenienvermassakerten Stolpersteine rein!

Na, egal. Es ist nur spannend, zu sehen, wie die unsichtbaren Schweinebacken gleich drauf losgehen, wenn einer nicht spurt. Wie ich schon vor einem Jahr schrieb: Nach Putin ist Erdogan der Nächste. Die Juden haben andere Pläne. Und Erdogan stört. Was mir beide nicht sympatischer macht.

Was geht es mich als Deutschen an, wenn sich Türken und Juden gegenseitig gegen das Schienbein treten?

Nichts. Mich geht es etwas an, wenn die jüdischen Opfermänner der SPD hier weitere 7 Millionen kulturfremder Mosles ansiedeln und das deutsche Volk zerstören wollen!

Sitzen tatsächlich 100 Juden im Bundestag?

(ich habe schon vor mehr als einem Vierteljahr angefangen zu zählen. Es sind jedenfalls viel mehr als man denkt.  Und viel mehr, als die 800 stel Anteile am Volk. Sehr viel mehr! Danach dürfte höchtens 1 Jud (EINER!!!!) drin sitzen. Es ist ein Vielfaches!)

Hatte Hitler recht?

*

Der strahlende Willy ein abgefuckter Korrupti?

11. Juni 2016

*

kowi

Der strahlende Held

„Für ordentlich Geld knie ich überall mal hin!“

Grinst für schnödes Geld!

Wie widerlich!

vige

„Liebe Landsleute, scheißt auf die Ostgebiete!“

Heute anders?

Angela, Sigmar?

Ist DAS die Erklärung?

*

Der Spiegel hat herausbekommen, daß die Amis dem damaligen Willy 1950 erstmal 200.000,– DM für willfährige Politik gaben. Das dürften nach heutigem Geldwert etwa eine Million Euro sein. Später wurde weitere Kohle nachgeschoben.

Ich gebe zu, daß hat bis heute meine Phantasie überstiegen. Nachdem aber schon Altpräsident Wullf mit den schmutzigen Vorgängen um seine „Hausfinanzierung“ deutlich gezeigt hat, wozu Politiker alles fähig sind, hätte ich gewarnt sein müssen.

Ausgerechnet Saubermann (3 Buchstaben streichen, mit denen unsere Hauptstadt anfängt) Willy! Der so schön betroffen hinknien konnte.

Irgendwann werden wir erfahren, für wieviel Silberlinge die Deutschen heute verkauft werden. Beim Blick auf das Dramaende schauen manche bereits sehnsuchtsvoll nach Rumänien.

*

———————————————————————————

Ich habe schon immer gesagt, daß Demokratie (auch: Dämelkratie)  die günstigste Herrschaftsform für die 40 Unsichtbaren ist. Ein paar Geldkoffer hier, ein paar Umschläge dort, flankiert von Zujubelartikeln in der hauseigenen Presse. Fertig ist der Strahleheld. Ein Saddam hätte über die kleine Geldspende gelacht. Deswegen musste er weg und die Demokratie hin. Einzig die offene Plumpheit hat mich wirklich überrascht. Es ist wirklich einfacher, als man es sich denkt.

Kein Kackhaufen ohne putziges Sahnehäubchen obendrauf:

Das Geld soll übrigens aus dem Marschallplan herrühren. Soll das heißen, die Deutschen haben das Korruptionsgeld auch noch selber bezahlt? Nein, sie sind wirklich schlau, die unsichtbaren 40! Nehmen uns das Geld aus der Tasche und finanzieren damit Politikerkorruption im ausländischen Interesse!

Bei der Suche nach der Rückzahlung der Marshallplan“Hilfen“ fand ich folgendes:

Als einziges Land mußte Deutschland alle Gelder hochverzinst zurückzahlen, so daß die USA daran noch gut verdienten. Im folgenden werden die wirklichen Verhältnisse dargestellt.

http://www.politaia.org/geschichte-hidden-history/der-marshallplan-schwindel-und-die-zukunft-europas/

(ohne Gewähr)

Alles andere hätte mich doch sehr überrascht.

 

 

Was tun? 6. Sport: Dürfen Neger und Türken für eine absolut geniale Nation wie Deutschland an Stelle von Deutschen Fußball spielen? Und warum Giraffen lachen ….

11. Juni 2016

*

Natürlich dürfen die das, weil die Regeln sportiv so hingefriemelt sind. Sonst könnte ein kleiner türkischer Mekkabetling  und islamischer Bückbuckel nicht unser ehemals schönes Deutschland repräsentieren. Wo sind wir denn? Wieso spielt der nicht für die Türkei? Weil er nicht weiß, braun, schwarz, wo das liegt?

Könnte umgekehrt ein Nürnberger Schweinebratwurstfresser die Türkei würdig vertreten und das Vater Unser beten, während seine KollegenINNEN stolz die türkische Hymne in die Welt hinaus jubilieren? Da kräuseln dem Erdogan die frisch gewaschenen Völkermord- Fußnägel bis hin zum kleinen Zeh, während seine UntertanINNEN den nächsten Ährenmord erwägen..

Das hat natürlich nichts, absolut gar nichts, mit einer Nationalmannschaft zu tun, weswegen diese auch in blödes „Mannschaft“ umbenannt wurde. In zwei Jahren heißt der androgyne Sauhaufen MannINschaftIN umbenenntIN. Wer mit Verstand nimmt diesen Blödsinn noch?

Der ganze Geldzirkus langweilt unendlich. Geld-Vereine kaufen käufliche Menschen ein, auch Neger oder Orientalen, die dann „für die Detsen“ spielen, an Stelle derer. Dafür spielen Iren für Australien, Italiener für China und Mongolen für die Holländer.

Da ist jedes schrullige Bauernspiel zwischen zwei inzestuösen Nachbardörfern spannender. Ja, da guckt der ÖZIL blöde!

Das Beten zu Allah statt dem Absingen der Nationalhymne sollte wegen Beleidigung und Verunglimpfung des deutschen Staates strafbar sein.

Was für eine öde Geldscheiße! Brot und Dumpf für das Volk.

Aber der Detse frisst das! (Im Hintergrund grinsen 40 Unsichtbare und schwenken ein paar leere Zyklon C  – Büchsen in der ungiftigen Variante hin und her, während die Knochenmöbel gerade gerückt werden, damit die Kremawurst nicht herunterrollt und die Läuse auf dem Tisch tanzen! „Ja, er hat stattgefunden! Ja , er hat stattgefunden!“ singend, die kleinen fiesen Kreaturen. Und natürlich hat er das ! Aber das ist ein anderer Zoo!)

Für Deutschland sollten nur Spieler spielen, die mit Deutschland kulturell tief verwurzelt sind. Ob 2 Generationen kompletter Deutschtümelei plus Schäferhund mit germanischen Müttern genügen, ist Verhandlungsmasse. Aber Bückbeter und Neger?

Wer kocht eine Erdbeertorte mit Dunkelpflaumen? Das hat kranke Elemente.

Jaja, Rassismus … ok, es konnte auch ein Dackel oder eine dänische Dogge sein … Mist, immer diese Fallen ….

*

Man spürt ein wenig den ausströmenden Wahnsinn …

*

Stellen Sie sich einen Negergral im tiefsten Afrika vor,

und der Dorfälteste rollt den Stuhl und sagt:

Zur Vermeidung von Inzucht nehmen wir jetzt

ein paar Tausend Nazis auf.

Die Giraffen lachen.

Ok, das Hinkel hinkt.

war ja auch nur ein Beispiel ….

*

Nicht umsonst läßt man detse Dummweiber

mit schwarzen Negerpuppen

das Muttertum üben.

Herr Rosenwinkel lacht …

*

 

Blonde detsenmädels üben Negerkinder pflegen. Und der Clou!

10. Juni 2016

*

maki

Warum nicht mal Kinder

vom Mars?

*

Schon seit vielen Jahren gibt es an deutschen Schulen Projekte, die jungen Mädchen vor Augen führen sollen, dass ein Baby Verantwortung bedeutet. Die Teenager bekommen eine lebensechte Puppe, die computergesteuert die Bedürfnisse eines echten Kindes simuliert. Mehrere Tage lang müssen die „jungen Mütter“ dieses Baby dann betreuen.

http://www.pi-news.net/2016/06/mutter-ueben-mit-farbigen-baby-simulatoren/

Die Übe-Babies sind aber schwarz.

Ja und, warum sollen DetseMütter nicht an schwarzen Babies herumüben? werden sich die aufgeschlossenen mulikuli – Detsen fragen. Da ist doch nichts dabei!

Nein, natürlich nicht.

Im Hintergrund steht der Schulleiter Rolf Rosenwinkel und lächelt freundlich.

Gab es da nicht ein Kurt Rosenwinkel-Trio von einer Israel Music -Seite?

*

Wer da „Zufall!“ kreischt, darf mit dem relativen Wohlwollen der Herrscher rechnen, die anderen lesen „About“ und werden mutmaßlich ein kleines Stück schlauer. Die völlig Bekloppten fragen nach, wo sie Negerkinder zum Üben herkriegen.

Ich persönlich frage mich, ob ich den Hessenhenker nicht bitten soll, mir ein Stück von seiner Dose Zyklon B abzugeben. Für die erforderlichen  6000 Grad Hitze muß ich halt in den Archiven suchen. DIE konnten das damals.

Die Seife geht an meine Erben.

*

Was tun? 5: Wir brauchen gaaaaanz dringend einen Straftatbestand des Volksverrats!

9. Juni 2016

*

Wie schon der Vorartikel über die pekunitären Freuden der Vielweiberei und viele andere zeigen, läuft seit vielen Jahren eine völlig volksfeindliche Politik, gemeint ist, es ist schon nicht mehr selbstverständlich, das  DEUTSCHE  Volk!

Wer sich an volksfeindlichen Gesetzen, das sind solche, die das deutsche Volk schädigen,  beteiligt, zb. als Abgeordneter, muss strafrechtliche Konsequenzen erfahren, ebenso wie diejenige, die durch politische Aktivität, wie zb das Hereinwinken von Millionen sauteurer kulturfremder und deutschfeindlicher Invasoren das Volk zerstört, sowie ihre „Standing Ovation“ – Helfer.

Das Nähere regelt ein vernünftiges Gesetz.

Jederman kann ein entsprechendes Verfahren initiieren. Es entscheidet ein spezielles Volksgremium aus Bürgern, die NICHT Politiker, Paffen und ähnliches Gesocks sind. Ein Ombudsmann mit dem traditionsgerechten Amtsnamen „Der Inquisitor“ überwacht die Verfahren und schlichtet Streite. Über ihm baumelt zur Beruhigung der Gemüter das Damokleschwert am seidenem Faden.

Hellau!

1. April!

Das war natürlich nur Spaß. Selbstverständlich läuft die detsenfeindliche Politik weiter wie bisher, nur noch wüster und schneller!

Danke, Rautenratte! … und einen schönen Gruß an Deine unsichtbaren Auftraggeber!

*

Die Pest.

5. Juni 2016

*

Ohne Worte:

[15:15] Leserzuschrift: Wohnraumbeschaffung der Stadt München:

Heute morgen bekam ich folgende Mitteilung der Stadt München an eine 86-jährige Witwe zugesandt.

Sehr geehrte…, wie Ihnen sicher bekannt ist, herrscht in München ein akuter Mangel an Wohnraum. Deshalb möchte das Sozialreferat der Landeshauptstadt München Seniorinnen und Senioren, die über eine große Wohnung verfügen, bitten zu prüfen, ob nicht die Möglichkeit besteht, ein oder mehrere Zimmer an Flüchtlinge zu vermieten. Die Landeshauptstadt München übernimmt natürlich die Garantie für die ortsübliche Miete. Die Möglichkeit über eine Hilfe im Haushalt, zum Einkaufen und anderen Tätigkeiten zu verfügen, sollen auch in Betracht gezogen werden. Wenn Sie dem Sozialreferat freien Wohnraum melden würden, wäre dies ein wertvoller Beitrag zur Entspannung der gegenwärtigen Situation. Auf eine eventuelle Beschlagnahme von Wohnraum zur Vermeidung von Obdachlosigkeit könnte dann somit verzichtet werden.

Jetzt ist es also soweit. Die Invasoren sollen bei den Bewohnern einquartiert werden. Sogar eine Beschlagnahme wird angedroht. Ein Scan des Briefen wurde mitgeschickt, das ist kein Fake.WE.

http://www.hartgeld.com/infos-de.html

*

Die Pest holt Millionen rein

mit Sonderzügen und Marineschiffen

und stopft sie dann den Deutschen

zwangsweise in die Wohnungen.

Volksverrat hoch drei!