Archive for Januar 2017

Um Gottes Willen! Der neuartige und umstrittene US-Präsident Donald Trumpf hat gestern abend seine Ehefrau totgeschlagen! Alle Anständigen sind entsetzt!

31. Januar 2017

*

Wieder so eine dubiose Meldung!

Der Trump provoziert doch geradezu  solche Fake-News!

Isser doch selber schuld!

.

Ach, ich weiß net.

Die Lügenpresse kann das irgendwie besser!

Die kriegen das einfach viel subtiler hin.

.

Wird Zeit, daß das alles

verboten wird!

*

Ja, nett sind sie! Auch der Neger. Ich hingegen bin ziemlich gemein!

31. Januar 2017

*

Gelegentlich suche ich ein Geschäft mit mutmaßlich osteuropäischer Besitzerei auf. Mir fällt außerdem auf, daß das Personal sehr oft wechselt. Nett sind die meisten und ich beschwere mich nicht.

Das „Geschäft“ ist aus zwei Gründen sehr interessant. A: Volkswirtschaftlich (lange Zukunft) und B: Betriebswirtschaftlich (kurze Zukunft).

Dort wird gegenwärtig ein ganz neuer Neger angelernt (früher nur orientalische Südländer, alle nett). Er hat mir in perfektem deutsch einen guten Abend gewünscht. Habe ich gegen den Neger etwas? Nein, warum denn!

Eingewiesen wird der neue nette Neger von einem relativ neuen netten orientalischen Südländer, der mir schon mehrmals etwa die Hälfte des regulären Kaufpreises abgenommen hat. Mit dem Rechnen hat er´s also nicht so (wie auch ein paar Vorgänger von ihm nicht).

Dieser freundliche Kleinhandelseinstein weist nun den Neger in die intimsten Geheimnisse des Handels ein. Das läßt schaudern, weist aber den Weg in die Zukunft.

Früher hätte ich auf solche Fehler hingewiesen und solidarisch das Doppelte bezahlt. Heute mache ich das nicht mehr. Warum soll ich einem Russen (wirklich eine „Russe“?) helfen, der beim Personal spart, wo es geht, seinen Gewinn zu steigern, denn offenbar lohnt es sich, katastrophales Kassenpersonal einzusetzen. (Das Personal muß es schließlich nicht aus eigener Geldbörse blechen). Anscheinend sind solche riesigen Rechenfehler einkalkuliert. Man staunt.

Diese Zustände werden sich immer weiter verschlimmern. Das macht die deutsche Wirtschaft fertig. Und das deutsche Volk.

Naja, warum sollte mich das noch scheren. Und in dem Laden kaufe ich bis zur Pleite relativ billig und gerne ein.

Aus Berichten dieser Art könnte ich eine lange Folge machen. Das gab es früher nicht, das ist neu. Multikulti vom Feinsten.

Aber sie sind nett! Darauf lasse ich nichts kommen.

*

 

Ein multikulturaler Beitrag für grüne Tier- und Naturschutzfreunde.

30. Januar 2017

*

Was für ein grüner Dreck!

Ja, da wird es bunt!

Windräder und Vögel im selben Land.

Multikulti sozusagen.

Blümerant für die gefiederten Freunde der Luft!

Jemand schrieb mal, am ökonomischsten arbeiten Windmühlen,

wenn sie stillstehen.

Da wird ja jede Umdrehung hoch subventioniert!

Und eigentlich sollten sich Windmühlen über Wind ja freuen.

Desto besser können die Vögel schreddern!

Oder?

Ein saucooles Filmchen!

Für Wind sind die Dinger einfach nicht gemacht.

Eher so für laue Lüftchen.

Noch so ein Meisterwerk selbstzerstörender grüner Ideologie

Gefunden bei otto.de

Nee, Quatsch, beim Hessenhenker.

————————————–

Es handelt sich natürlich um echte Fake-News. In den Vogelkostümen stecken jüdische Schauspieler aus Hollywood und die kleinen Windmühlen wurden in den Studios nachgebaut, Maßstab 1: 100. In Wirklichkeit, das weiß doch jeder, sind das riesige Klasse-Maschinen, die uns unsere tägliche Stromenergie liefern. (Außer es weht gerade kein Wind. Oder zuviel Wind. Oder es brennt gerade. Oder sie haben gerade keine Lust, die Arme zu drehen. Ach, alles Fake! Gehört verboten.

*

So schlimm ist er: Trump ist wirklich ein Rassist!

30. Januar 2017

*

Wie wir aus Insiderkreisen aus dem Umfeld von Donald und seinen Donaldisten erfahren haben, stehen auf seinem Schreibtisch im Oval Office 5 schwarze Negerfiguren.

Bevor Donald sich den Regierungsgeschäften widmet, haut er jedem der Figuren erst eins in die Fresse, bis die, einer nach dem anderen, vom Schreibtisch fliegen. Sein schwarzer Hausmeister muß die dann später wieder aufheben und für den nächsten Tag auf den Tisch stellen.

So schlimm ist Trump!

Ein Dank an die Deutsche Lügenpresse. Ohne ihre investigativen Nachforschungen wäre uns dieser Umstand unbekannt geblieben.

Der Trump ist wirklich ganz schlimm. Böse!

———————-

Das ist natürlich – wie alle anderen schlimmen Meldungen über Trump in den verkommenen deutschen Presseorganen – eine Fake New. In Wirklichkeit hat Donald einen Hamster, ein Überbleibsel seiner Kindheit, den er täglich streichelt und dem er seine Regierungsprogramme als erstes laut vorliest und zur Kenntnis bringt.

Ach, meine eigenen Artikel lese ich einfach am Liebsten,  lol.

 

*

Grauenhaft: Gestern wurde der ehrenwerte jüdische Investor Soros von deutschen Reichsbürgern krass vergast! Jetzt steht er als Lampenschirm im Büro von Donald Trump! Der jüd. Wirtschaftsminister und der jüd. Finanzminister wollen auch so eine Lampe! Und Trumps jüd. Chef-Berater!

30. Januar 2017

*

Das wäre eigentlich eine dieser Fake-News, die man schnell zensieren und löschen müßte. Unsere Regierung und ihre Helfer sind da hellwach. Die Schlüsselworte sind: „Reichsbürger“, „Lampenschirm“ und „vergast“!

Natürlich zucken da die Impulse der üblichen rotgrünschwarzgelbbunten Verdächtigen. Aber dann tritt Milde ein. Richtig ist natürlich:

DAS ist kein Fake-New.

Drecksau Trump hat einen Judenlampenschirm im Büro! Das ist verwendbar! Endlich ein Hit! Jetzt können die detsen Medien wieder ordentlich hetzen!

Das ist die Krönung der „deutschen“  Idiotenmedien bei der Trumphetze. DA werden leichte Fake-News gerne mal wahr, lol.

Was für eine grundbescheuerte Dreckscheiße.

Aber es geht weiter:

Trump hat auch die Indianer ausgerottet. Lange vor seiner Geburt! DAS muß man sich mal vorstellen, lol.

Trump ist schlimmer als Hitler!

Ich fall um. Idioten. Überall.

*

Das ultimative System – es kann nichts schiefgehen!

28. Januar 2017

*

Jetzt, da die Aussichten der Ratte (*) etwas wackeln, wird schnell der Schulz installiert und sofort medial allgemein hochgejuchzt. Unterschiede in der EU- oder Flutpolitik? Null. Denn beide „Projekte“ sollen nach dem Generalplan der 40 (wer als Neuleser nicht weiß, was das ist, findet die Erklärung unter „ABOUT“) ungestört fortgesetzt werden.

Aber auch der absolute Notfallplan ist eingerichtet: Sollte die AfD zu viel Einfluß gewinnen, sorgen die instllierten „Berater“, wie der Papi der vier kleinen Pianisten K an der Seite der Parteispitze, und Vorstände mit reichlich Goldman-Sachs – Erfahrung, daß kein Unglück für den Generalplan geschieht.

Ein starker Zugewinn der Afd wäre für die 40 kein Problem, sondern nur wie bei einem Thermometer das Anzeigen, daß man das Tempo etwas drosseln muß, damit nichts überhitzt und das deutsche Volk aufständig aufwacht.

Es kann nichts schiefgehen. Alles ist perfekt organisiert!

—————————-

(*) Bei Anne Will soll sie auf die Frage nach der Grenzöffnung und der (seitdem anhaltenden) Flut gesagt haben: „Ich bin den Regungen meines Herzens gefolgt!“. Drastischer ist das deutsche Volk wohl noch nie verarscht worden.

*

 

Der Kandidat Schulz postrational … die Detsen im Endwahn. Alle warten auf Armee Schulz!

28. Januar 2017

*

Hitler wartete auf Armee Wenk, die SPD hat Armee Schulz.

Der Professor in der Beklopptenanstalt schüttelt bedenklich den Kopf.

Schwester Rachid verteilt Pillen an die Detsen.

Ein Kuckuck wechselt entsetzt den Kurs.

Nur weg vom Nest!

.

Der designierte Kanzlerkandidat der SPD, Martin Schulz, und Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) liegen einer Umfrage des ARD-Deutschlandtrends Infratest dimap zufolge gleichauf. Bei den Kriterien Glaubwürdigkeit und Sympathie schneidet Schulz sogar besser ab als Merkel.

J… hm … Freiheit

65 Prozent der Befragten geben an, nicht zu wissen, für welche Politik Schulz steht. Mit Ausnahme von Glaubwürdigkeit (Schulz: 65 Prozent, Merkel: 64 Prozent) und Sympathie (Schulz: 69, Merkel: 63) liegt er bei anderen Kriterien hinter Merkel

Der Wahnsinn erklimmt Berge. 65% haben keine Ahnung, wofür der Alki steht, 65% halten ihn aber auch für glaubwürdig?

65% haben keine Ahnung, was der schräge Ex-Trinker will, aber 65% halten ihn für glaubwürdig? Also echt jetzt? Und sowas wird als Umfrageergebnis veröffentlicht, ohne daß geteert und gefeiert wird?

DAS ist so blöd, daß ich es nicht mehr erfasse. Hoffentlich schlägt mich morgen ein Antifa-Idiot tot. Oder ich trinke ein paar Liter afrikanisches Meerwasser.

DAS ist geisteskrankes deutsches IRRENHAUS pur!

*

Tiefer EKEL! Niemand würde DAS wagen! Weiße Rassenverräter bei der Arbeit! Was für ein Pack!

28. Januar 2017

*

Weißer Abschaum.

Niemand würde es wagen, mit einem derart überladenen Drecksboot über das Mittelmeer nach Europa zu gurken.

Die hereingewunkenen teuren, aber oft analphabetischen Negermassen wissen aber natürlich ganz genau, daß sie gleich nach dem Verlassen der drei oder 12 Meilen Zone von weißen Volksverrätern aufgefischt und ins deutsche Sozialamt transferiert werden.

Diese NGO´s sind Verbrecherorganisationen.

Ganz klarer Fall!

.

Warum schlägt da kein Blitz ein in das Retterboot?

Oder Götterzorn!

Da ist NIEMAND  in Seenot. Die lassen sich abholen!

Ich empfinde tiefen EKEL!

Diese „Helfer“ kotzen einen an!

Wie war das? Allein die unbegleiteten lieben schwarzen Kleinen

in NRW (also einem !) Bundesland

kosten die Deutschen über 600.000.000 €

ALLEIN in diesem Jahr!

Von den Gesamtnegern ganz zu schweigen!

Und den Gesamtländern der BRD!

Bei uns sieht das dann oft so aus:

Was für ein dreckiger Abschaum!

Mich ekeln nicht die Neger an.

Von denen erwarte ich nicht viel anderes.

Mich ekeln die blonden detsen Weiber an.

Da freuen sich auch die detsen Mädels mit den Teddybärchen!

Und was macht der Detse derweil?

Schweigt und zahlt.

.

Was ist aus dem deutschen Volk geworden?

Ein Haufen beschissener Abfall.

Für Sondermüll reicht es nicht.

*

 

Aktuelle EU-Probleme: Böse Buntstifte!

27. Januar 2017

*

EU verbietet Buntstifte und Wasserfarben

Viele Bunt-, Filz- und Wachsmalstifte, Malkreiden und Wasserfarben dürfen in der EU nicht mehr verkauft werden.

MMNews

Warum nicht mal offene Grenzen für Buntstifte? Werden die nicht auch politisch verfolgt?

Es wird immer irrer. Die EU-Prioritäten lassen einen umfallen.

Ich gewinne kruden Gefallen am deutschen Untergang. Denn die Mehrheit der Untergehenden hat es wohl verdient. Dafür opfern wir kleine vernünftige Minderheit uns gerne. Schon um Schlimmeres zu verhindern! So ein detsisches Scheißvolk kann untergehen! Bomber Harris, do it again! rief man bereits aus Detsenkreisen. Sollte ich da was hinzufügen?

Ein König ist, wer keine Kinder hat.

*

Ekelprüfung. Dschungelprüfung oder doch lieber gleich Hardcore Berlin?

26. Januar 2017

*

Viele wenden sich angeekelt von den Ekelprüfungen im RTL-Dschungelcamp ab.

Nicht jeder will Känguruarschloch essen oder Schweinepenis kalt verspeisen. Ich versteh das. Man hätte auch Austern oder Schnecken servieren können. Oder live geschächtetes islamisches Rind, Kehle am lebenden Objekt koranisch unbetäubt tierquälerisch durchgeschnitten und ausbluten lassen. Grüne finden das ja schön und voll kulturell authentisch. Was der Rabbi mit dem beim Beschneiden frisch angeschnittenen Pimmelchen der lieben Kleinen Pianisten anfängt, habe ich noch nicht zuverlässig genug recherchiert. Ekeln tut es aber schon vorab. Man hört Schlimmes.

Dann schau ich nach Berlin und gucke, was die uns Tag für Tag Ekliges auftischen. Dagegen ist ein Tässchen frische Kuhpisse eine Delikatesse.

Eines haben Dschungelcamp und Ratten-Berlin gemeinsam: Die Begeisterung des Volkes ist vergleichbar stark. Das frisst Maden und Schweinepenis genauso gerne wie Steuererhöhungen und längere Lebensarbeitszeiten für die Versorgung der von der Ratte hereingewunkenen Invasoren. Die Madenfresser im Dschungel kassieren wenigstens noch ordentlich.

Mich ekelt vor so einem Volk. Es ist meins.

*