Enge Verbindungen der Hillary zum Kinderficker – Millieu: Und keine einzige deutsche Presse berichtet! Null!


*

Keine WELT, kein SPIEGEL, kein ZDF , Keine  ZEIT, FAZ oder ZAZ berichtet.

NIEMAND.

Nur ein paar Fake-News – Internetblogs.

WIR sind die Informationsnigger!

*

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

35 Antworten to “Enge Verbindungen der Hillary zum Kinderficker – Millieu: Und keine einzige deutsche Presse berichtet! Null!”

  1. Tante Lisa Says:

    JAU!

    Darum sollen wir ja verschwinden, sagt das Wahrheitsministerium :-/

  2. Notwende Says:

    Information + Nigger = kleines Paradoxon.
    Aber Recht haste 😄

  3. Blond Says:

    Enge Verbindungen der Hillary zum Kinderficker – Millieu: Und keine einzige deutsche Presse berichtet! Null!
    Abba, abba, vitlzi, warum sollten die Unterstützer dieser Szene über diese und den Verbindungen berichten? Die wären doch schön blöd! Bzw. noch blöder als sonst!

  4. Gucker Says:

    Man hätte es sich denken können.

    Es führt ein gerader Weg zur Kolonialisierung Deutschlands durch den Zionismus von der Balfour – Deklaration bis in die Gegenwart.

    Dieses Wissen sollte eigentlich Bestandteil eines jedes deutschen Normalos werden, danach mag sich jeder entscheiden , wie er möchte. Aber ohne dieses Wissen ist keine „Alternative für Deutschland“ und kein Entkommen aus dieser babylonischen Gefangenschaft möglich.

    Denn genau diese Lobby arbeitet an Plünderung, Zerstörung und Nutzung seit gut 100 Jahren.

    Sie ist auch die treibende Kraft hinter der „Massenmigration“ nach Europa und vor allem nach Deutschland.

    Dies Lobby hat alle Parteien erobert und auf Gehorsam eingeschworen, also auch die Medien, die Bildung, die Wissenschaft und : die Kultur!

    Die deutsche Kultur lebt nur noch von den Konserven vergangener Jahrhunderte.

    Es ist den Deutschen verboten, einen neuen Goethe oder Schiller und andere große deutsche – historisch denkende Dichter zu fördern, die nicht im Sinne der Alliierten dachten.

    Die „geförderten“ Autoren in der BRD wurden von den US Geheimdiensten ( über eine Pariser Stiftung abgewickelt) handverlesen. Zu Ihnen gehörten die Gruppe 47. Allen voran: Günter Grass und Heinrich Böll. Jahrelang bekamen sie monatlich hohe Zuwendungen, so daß sie nichts arbeiten, sondern nur schreiben konnten.

    Thomas Manns „Förderung“ wurde von den US Geheimdiensten abgelehnt.

    ( Allerdings war das Literaturinstitut „Johannes R,. Becher“ in Leipzig / DDR ein paar Stufen komfortabler.

    Hier wurden gleich ganze Generationen zukünftiger DDR – Schriftsteller mit ebenfalls sehr hohen Kosten ausgebildet, die sich die Geschichtsversionen Stalins und seiner Nachfolger zu eigen zu machen hatten.

    Leider gingen sie mit der DDR – Titanic unter. ( Einige wechselten blitzschnell ins Rettungsboot mit der usamerikanischen Flagge.)

    Während die West – Versionen bis heute „Die deustchen Dichter und Denker“ genannt werden. Wer die „linksliberalen“ Hanswurstiaden in Merkel – Deutschland nicht mitmacht, geht heute ebenso unter wie in der einstigen Stalin – Welt.

    (Quelle: Vorliegendes eMail)

  5. vitzli Says:

    gucker,

    danke! interessante aspekte!

    man muß tatsächlich das gesamtkonzept über mindestens 100 jahre betrachten (inkl. stetigem bildungsabbau), um zu sehen, wie das läuft. dann bekommt man auch ein gefühl für die chancen, den lauf zu ändern. ohne die zentrale erkennnis des bösen für die breite masse läuft da nichts. deswegen ist die feststellung der gleichschaltung der presse so ernüchternd. es ist nicht der aufreger, daß diese gleichschaltung besteht, sondern sie bestärkt mich in der gesehenen aussichtslosigkeit angesichts solcher umstände. das betrübt.

  6. Christian Lend Says:

    Tja Vitzli und nun folgere welche Chance wir hatten und warum uns diese mit allen Mitteln genommen werden musste. Hätte das Schule gemacht hätten sie endgültig fertig gehabt. Darum die frühe kollektive Kriegserklärung bereits im März 33 durch das internationale Judentum gegen Deutschland und die gigantischen Anstrengungen der Umerziehung nach dem 2. Weltkrieg und Lufthoheit über die Kinderbetten, die nicht nur nach dem marxistischen Manifest den Glauben an Gott zerstören, Religion abschaffen, einheimischer Kultur verhindern sondern sie mit jüdisch politischer Korrektheit, jüdischer Unterhaltung, jüdischer Wissenschaft mit angezogener Handbremse und andere für uns ätzende jüdische Ersatzreligionen wie die Holocaustreligion zu ersetzten. Sie alle spalten und zersetzten den Wirt und einen den Parasiten.

  7. vitzli Says:

    christian,

    das mit dem vorbild habe ich so noch gar nicht gesehen, danke! das leuchtet sofort ein. das hat den hass auf die deutschen und die anstrengungen natürlich vervielfacht. die zerlegen uns wirklich gründlich.

  8. PACKistaner Says:

    „das mit dem vorbild habe ich so noch gar nicht gesehen“

    Das war/ist doch der Kern der ganzen antideutschen Bemühungen!

  9. Tyrion L. Says:

    Bin fürs erste durch mit dem Pizzascheiß. Statt Atombombe wohl eher ein aufgeblähter Furz und Hoax! Auch wenn ich mir über die Motivation dahinter insgesamt noch nicht ganz klar bin, wird einem das ganze doch allzu offensichtlich ins Auge gerieben. Geht wohl alles in die Richtung Ablenkung und „Verwirrung stiften“.

    -https://www.youtube.com/watch?v=xKnBuWRp1hg

    -https://www.youtube.com/watch?v=RcSrC6Z-yc8

  10. Gucker Says:

    Christian Lend Says: 28. November 2016 um 16:56
    Hoch interessant !!!

    „… war ihre Antwort aufgrund physischer Ohnmacht geistiges Gift: Sie erfanden das Christentum, eine Religion, die Schwäche, Ohnmacht und Armut zu allein seligmachenden Werten erhebt und den Starken und Wohlgeratenen verteufelt.

    Das Verdienst, diese Zusammenhänge erkannt und klar benannt zu haben, gebührt Friedrich Nietzsche, der von einem jüdischen Sklavenaufstand der Moral spricht. Seine Aussagen über das Judentum lassen in dieser Hinsicht nichts zu wünschen übrig, aber obwohl seine Texte Vielen gut bekannt sind, lesen die Meisten einfach über die entsprechenden Aussagen hinweg:“

    „Dieser Jesus von Nazareth, als das leibhafte Evangelium der Liebe, dieser den Armen, den Kranken, den Sündern die Seligkeit und den Sieg bringende »Erlöser« – war er nicht gerade die Verführung in ihrer unheimlichsten und unwiderstehlichsten Form, die Verführung und der Umweg zu eben jenen jüdischen Werthen und Neuerungen des Ideals? Hat Israel nicht gerade auf dem Umwege dieses »Erlösers«, dieses scheinbaren Widersachers und Auflösers Israel’s, das letzte Ziel seiner sublimen Rachsucht erreicht?

    Gehört es nicht in die geheime schwarze Kunst einer wahrhaft grossen Politik der Rache, einer weitsichtigen, unterirdischen, langsam-greifenden und vorausrechnenden Rache, dass Israel selber das eigentliche Werkzeug seiner Rache vor aller Welt wie etwas Todfeindliches verleugnen und an’s Kreuz schlagen musste, damit »alle Welt«, nämlich alle Gegner Israel’s unbedenklich gerade an diesem Köder anbeissen konnten? Und wüsste man sich andrerseits, aus allem Raffinement des Geistes heraus, überhaupt noch einen gefährlicheren Köder auszudenken? Etwas, das an verlockender, berauschender, betäubender, verderbender Kraft jenem Symbol des »heiligen Kreuzes« gleichkäme, jener schauerlichen Paradoxie eines »Gottes am Kreuze«, jenem Mysterium einer unausdenkbaren letzten äussersten Grausamkeit und Selbstkreuzigung Gottes zum Heile des Menschen?…“

    „Wie ein Sklavenvolk die Hintertür zur Weltherrschaft fand“

    -https://morbusignorantia.wordpress.com/2016/11/10/wie-ein-sklavenvolk-die-hintertuer-zur-weltherrschaft-fand/

    Ob ’s stimmt, weiß ich nicht. Ob ’s sein kann, JA.
    Mag jeder selbst entscheiden, aber sehr lesenswert.

  11. Niedersachse Says:

    @Vitzli – 28. November 2016 / 18:13

    „das mit dem vorbild habe ich so noch gar nicht gesehen“

    Der letzte Satz in folgendem Redeausschnitt erklärt eigentlich alles:

    -https://www.youtube.com/watch?v=P8LXqXDqgjQ

    PS.: In einigen europäischen Häfen durften KDF-Schiffe damals nicht anlegen. — Rate mal warum!!!

    Ich wünsche Euch allen eine gute Nacht

    Niedersachse

  12. PACKistaner Says:

    Gucker Says:28. November 2016 um 21:38

    Darüber ließe sich trefflich streiten.

  13. Gucker Says:

    „Darüber ließe sich trefflich streiten“

    Na klar, habe ich auch erwartet.
    Es geht nicht drum, mit dir zu streiten, es geht mir auch nicht drum,
    Recht zu bekommen, es geht mir drum, dein Interesse zu dafür zu
    wecken, daß es noch was anderes geben könnte, was man uns
    in der Kindheit und Jugend erzählt hat und was wir heute immer
    noch für die Wahrheit halten.

    Ich will dir nichts nehmen, glaube, denke, sage was immer du für
    richtig hältst. Ich mußte leider nach vielen Jahren einsehen, daß
    mein guter Wille, meine Naivität, schamlos ausgenutzt und gegen
    meine eigenen Interessen verwendet wurden. Ich will keinen fremden „Göttern“ mehr dienen. Mein Maßstab ist der eigene
    „gesunde Menschenverstand“ geworden, und ich bin nicht bereit,
    diesen fremden, aus Wüsten kommenden Religionen, gleich ob
    sie mir den Himmel auf Erden, 72 Jungfrauen, oder die Vergebung
    meiner „Schuld“ versprechen, mein Leben zu überlassen.
    Ich bin mein eigener Herr geworden.
    Ein kleiner zwar nur, aber immerhin.

  14. Tante Lisa Says:

    @Gucker

    Zustimmung!

  15. Gucker Says:

    Sorry an Vitzli, muß aber sein.

    „Geschätzte Polizisten

    (Das „geschätzte“ steht da übrigens bewusst, freundlich und ohne jeden Hohn).

    Dies ist ein eigentlich zu später, aber guter Zeitpunkt für ein mahnendes Wort an euch.

    Warum ist er gut? Wegen Düren. Kollegen von euch sind brutal und mit erkennbar äusserster Gewaltbereitschaft verprügelt worden. Ein Kollege wurde mit einem Wagenkreuz geschlagen, ein Kollege liegt mit gebrochener Augenhöhle im Krankenhaus.

    Allerdings ist das keine Ausnahme sondern nur der Anfang. Es wird noch schlimmer werden. Ähnliches läuft auch in anderen eu Ländern.

    Die Täter haben nicht nur deshalb so gehandelt, weil ihnen unsere Gesetze egal sind. Nein, sie haben auch und vor allem deshalb so gehandelt, weil sie denken – oder wissen? – dass sie die Stärkeren sind.

    Es gab im wesentlichen zwei Möglichkeiten zu reagieren. Die eine, die ihr gewählt habt, nämlich auf den Rechtsstaat zu setzen, den Täter zur Fahndung auszuschreiben, usw. Dies allerdings wird nicht etwa zu Respekt bei den Tätern führen, sondern zu Wut und der Erkenntnis, dass sie nicht brutal genug waren.

    Die andere Möglichkeit wäre die gewesen, denen unmissverständlich klar zu machen, dass die Gesetzesvertreter immer die Stärkeren sind, wenn es um die Einhaltung und Durchsetzung von Recht und Gesetz geht.
    Hättet ihr am nächsten Tag, notfalls in der Freizeit, einige Dutzend eurer kampfkräftigeren Kollegen dort hingeschickt sowie zwei oder drei unscheinbare Polizisten in Uniform als „Lockvögel“, und hättet ihr dann allen, die diese Kollegen gewaltbereit angehen, ein paar Knochen gebrochen und sie sehr brutal zusammengeschlagen mit einem dezenten Hinweis auf die Polizeimarke, dann wärt ihr alle nun sicherer; wir auch“

    https://vineyardsaker.de/2016/11/27/ein-mahnendes-wort-an-die-polizei/

    Ich denke, wir Deutschen brauchen immer etwas länger,
    aber wenn wir ’s kapiert haben …

  16. PACKistaner Says:

    Gucker

    Du verstehst mich wahrscheinlich falsch, zumal mir in meiner Kindheit in der DDR weder das Christentum nahelegt wurde, noch ich überhaupt Christ bin.
    Nichtsdestotrotz kann man das Christentum bzw. die Lehre Jesu Christo tiefgreifender analysieren. Nitzsche ebenfalls.
    Die Evolution menschlicher Gemeinschaften hat sich übrigens – anders als bei Tierherden – gegen die Kraft und für die Klugheit entschieden.

  17. PACKistaner Says:

    Ach Hauptsache Bullen sind mutig genug friedliche Leute von hinten mit dem Wasserwerfer umzuschießen wie in Köln oder Stuttgart. Kein Mitleid mit den Feiglingen.

  18. Tante Lisa Says:

    @PACKistaner, am 29. November 2016 um 0.32 Uhr

    Zu PACKistaners Beitrag ein mahnendes Wort an die Polizei:

    (Auszug)

    Geschätzte Polizisten

    (Das „geschätzte“ steht da übrigens bewusst, freundlich und ohne jeden Hohn).

    Dies ist ein eigentlich zu später, aber guter Zeitpunkt für ein mahnendes Wort an euch.

    Warum ist er gut? Wegen Düren. Kollegen von euch sind brutal und mit erkennbar äusserster Gewaltbereitschaft verprügelt worden. Ein Kollege wurde mit einem Wagenkreuz geschlagen, ein Kollege liegt mit gebrochener Augenhöhle im Krankenhaus.

    Allerdings ist das keine Ausnahme sondern nur der Anfang. Es wird noch schlimmer werden. Ähnliches läuft auch in anderen eu Ländern.

    Quellennachweis:

    -http://vineyardsaker.de/2016/11/27/ein-mahnendes-wort-an-die-polizei/#more-65

    Die Kuschelei und Kuscherei der Bullerei in Düren wurde im Forum bereits bearbeitet, sogar eigens in einem Artikel, Pfadangabe:

    https://vitzlisvierter.wordpress.com/2016/11/13/dueren-warum-hat-der-polizist-nicht-geschossen/

  19. Tante Lisa Says:

    – Nachtrag zu meinem obigen Beitrag –

    Dieser Artikel zeigt dem geneigten Leser auf, daß die Polizeibeamten sehr wahrscheinlich auf Anweisung von Oben, also von der Obrigkeit, die erste und sogar die zweite Wange hinhalten dürfen; und wenn das nicht reicht, dann auch weitere Körperteile, wie jüngst in Düren geschehen :-/

    Die Obrigkeit spielt ganz klar auf Zeit; die „Migranten“ sollen (noch) nicht zu Aufständen oder gar Übernahme des Landes provoziert werden, damit die Weißen nicht doch noch aufwachen und Maßnahmen zum Schutz des Vaterlandes sowie Zukunftssicherung ihrer Kinder und Kindeskinder ergreifen.

    Hier sei als Beispiel Frankreich angeführt, das gemäß mir vorliegenden Quellen dem totalen Kollaps nahe ist:

    (Auszug)

    Frankreich befindet sich in Aufruhr. „Migranten“ erreichen das Land aus Afrika und dem Mittleren Osten und bringen Unordnung und Unsicherheit in viele Städte.

    Der riesige, als „Dschungel von Calais“ bekannte, Slum wurde vor Kurzem zwar abgerissen, aber andernorts entstehen täglich neue. Im Osten von Paris sind die Straßen voller Wellbleche, Leinwänden und Brettern.

    Gewalt wurde zu einer Alltagserscheinung.

    Die 572 „No-Go Zonen“ Frankreichs, offiziell „sensible Stadtgebiete“ genannt, werden weiter wachsen und Polizisten, die sich dorthin begeben, müssen oftmals die Konsequenzen ertragen.

    Vor Kurzem fuhr ein Streifenwagen in einen Hinterhalt und wurde in Brand gesetzt, während die darin sitzenden Polizisten verzweifelt versuchten, aus dem Auto rauszukommen.

    Wenn sie angegriffen werden, so wurde den Polizisten von ihren Vorgesetzten angeordnet, dann sollen sie fliehen und nicht zurückschlagen.

    Viele Beamte sind verärgert darüber, daß sie sich wie Feiglinge verhalten müssen und demonstrieren dagegen.

    Quellennachweis:

    -http://1nselpresse.blogspot.de/2016/11/frankreich-befindet-sich-am-rande-des.html

  20. vitzli Says:

    packi, 029

    die evolution – an die ich glaube – und die entwicklung der deutschen krücken … an die ich auch glaube … äh weiß, ein hochinteressantes thema.

    das thema dekadenz habe ich seit jahren auf dem schirm, unabhängig von der beleuchtung.

  21. vitzli Says:

    tyrion, 2050

    nicht verzagen.

    sind die emails von podesta „pizza für ne stunde“ falsch? und wenn ja, wen interessiert das bei betrachtung des gesamtkonzepts?

    wichtig ist der kom von niedersachse. es geht um das system überhaupt.

  22. vitzli Says:

    packi 032

    ich habe auch null mitleid. die gehorchen den chefs und die den usis. NULL mitleid.

  23. Frankstein Says:

    Nun, ich denke Tyrion irrt. Pizzagate ist ein Versuchsballon, mit dem reddit. com- eine inoffizielle Trump-Unterstützerseite- frühzeitig auf Bauernfang ging. Mittlerweile wurden die Seiten von der Page genommen. Was die Washington Post zu einem hämischen Artikel verleitete, ganz so, als seien die Ficker die Creme de la Creme. Sie behaupten, es sei ein bösartiger Ballon von Klimaverschwörern, dabei war es tatsächlich eine erzerne Raketenstufe, deren Splitter überall im Netz hängen. Über 2 Millionen Treffer alleine bei Google, die Beseitigung wird Jahrzehnte dauern. Deutlich geworden ist auch, dass Pizza riesige Kreise in Poltik, Verwaltung, Medien und dem medialen Zirkus berührt. Ich vermute, dass ganze Netz unter den Hochseilartisten ist betroffen. Assange, der Pizza in die Öffentlichkeit brachte, hat sicherlich Informationen breit gestreut, weil solche Reaktionen vorausgesehen. Bevor Trump noch das Amt übernimmt, werden noch viele Pizzaliebhaber aus der Öffentlichkeit verschwinden. Dazu war die Rakete gedacht, als letzte Warnung vor dem FEMA-Camp. Sonst hätte Trump in den ersten 100 Tagen seiner Amtszeit Hundertausende Eliten in den Knast bringen müssen. Was selbst ihn überfordert hätte.

  24. Tyrion L. Says:

    vitzli Says:

    29. November 2016 um 02:46

    *

    Ach, mein dummes Geschwätz von gestern!!

    Habt ihr die Sache mit Andrew Breitbart schon auf dem Schirm? Ein echter Hammer, der der Pizza-Pädo-Affäre einen ganz neuen Schub gibt! Andrew Breitbart war der Gründer und Kopf von Breitbart-News, einer ziemlich populären „rechtspopulistischen“ Site aus den USA, die man mit PI vergleichen kann – also nicht wirklich brisant, eher „controlled Opposition“. Nun ist aber eben dieser Andrew Breitbart recht zügig 2012 an einem Herzinfarkt verschieden, nachdem er schon 2011 offen John Podesta einen Kinderschänder bzw. „Sex Trafficker“ nannte und ankündigte, hot Stuff über ihn und Obama öffentlich zu machen! Und wenige Wochen später starb der Coroner (Leichenbeschauer) von Breitbart, ebenfalls unter verdächtigen Umständen!

    Also gut, da MUSS ich wohl leider weiter am Baal bleiben…;-)

    -http://www.dailystormer.com/pizzagate-andrew-breitbart-called-out-john-podesta-as-a-child-trafficker/

    Not sure how no one found this before, but Andrew Breitbart himself called-out John Podesta as a child sex slave trafficker. That Tweet is from a year before he died at the age of 43 from a random heart attack.

    In the above video, you can see him calling out Podesta over the “skeletons in his closest.”

    I don’t like to call everything out as a conspiracy, but Breitbart’s death was extremely weird in the first place.

    It was also suspicious that his coroner was poisoned to death a couple weeks after his death.

    I never really cared much about the Breitbart death conspiracy theories, because I was like “well, he wasn’t especially hardcore on anything, I don’t see why anyone would want to kill him.”

    But now we definitely have an explanation as to why someone would want to kill him. John Podesta appears to be the most obvious person connected to this satanic pedophile ritual cult, but it clearly runs very deep.

    Honestly, I don’t care if Trump lets Hillary off the hook.

    I want this investigated.

    This could bring down the entire system.

    Check our recent big piece on #Pizzagate for the background info on all this. Also, check this documentary on the Winston Cover-Up for proof that this has happened before.

    –https://www.youtube.com/watch?v=giMn7d1O7-c

  25. vitzli Says:

    tyrion 2215

    ich habe dem tod immer viel zu wenig bedeutung beigemessen. aber es fällt langsam auf, wieviele zeugen/beteiligte abkratzen. bei dutroux habe ich mir noch nichts gedacht. bei nsu hebt man fragend die augenbrauen. und nun anscheinend das nächste ….

    man wird als blogger die todesfälle nicht klären können. aber man wird aufmerken und statistisch erfassen können, daß da, wo es am meisten stinkt, eventuell besonders gerne und weit überproportional abgekratzt wird.

    wer kriege anzettelt, wird doch nicht im kleinen versagen.

    man kriegt einen ganz neuen eindruck. naja, eine paranoia ist schnell diagnostiziert:

    „Der Patient sieht Unsichtbare, riecht sie gar, und hat nur noch Verschwörungen in unserem schönen demokratischen Rechtssystem im Kopf!“ „Schwester, verdoppeln Sie die Dosis!“ „Mach ich, Prof. Freud!“ „Ach, den kriegen wir schon wieder normal!“.

    vielleicht doch zeit, sich gelegentlich mit den todesfällen dutroux zu befassen. vielleicht helfen statistische vergleiche. zb autounfälle pro hunderttausend und unfälle im verfahren etc. im moment habe ich dafür leider keine zeit.

  26. PACKistaner Says:

    In Clintons Umfeld soll es auch eine augenfällige Häufung von Todesfällen geben. Journalisten, Leibwächter usw.

  27. Tyrion L. Says:

    Dutroux war schon mehr als auffällig, geradezu alarmierend: 27 Tote und dann die Umstände…

  28. Tyrion L. Says:

    Und bei dem Andrew „Fuck you John Podesta!“ Breitbart halte ich das Ableben des Coroners ein paar Wochen später für das entscheidende Detail.Es drängt sich da doch geradezu zwangsläufig der Verdacht auf, dass man hier einen Mitwisser beseitigt hat.

  29. Frankstein Says:

    Wrong
    Pizzagate ist der vorläufige Höhepunkt einer “ Verschwörer-Kultur“, die Robert Rankin Mitte der 70er begründete. Der englische Autor beschreibt in “ Warten auf Oho“ eine
    Welt, in der Außerirdische – Wrong genannt-, die Gesellschaft manipulieren. John Carpenter schuf 1988 mit “ Sie leben“ eine bewegte Erzählung. John Nada, der den Roddy Piper spielt, behauptete in einem späteren Interview steif und fest, der Film beruhe auf wahren Ereignissen. Seitdem werden unmenschliche Vorkommnisse Außerirdischen Grauen oder Reptilien zugeschrieben. Ja sogar ganze Menschengeschlechter sollen Reptilien oder ähnlich abscheuliche Aliens sein. Manche behaupten sogar, diese seien nicht außerirdisch, sondern Teil der biologischen Vielfalt auf der Erde. Und sie könnten sich als Menschen tarnen.
    Fakt ist, Rankin hat das komödiantisch abgehandelt und Carpenter ähnlich. Vielleicht kann man das garnicht anders abhandeln, denn eine Einflussnahme großer vernetzer Kreise auf die menschlichen Gesellschaften ist wohl erwiesen. Wenn man mittelalterliche Legenden betrachtet, Nachalben/ stählerne Raben/ satanische Opferrituale/ heldenhafte Drachenjäger, muss man von ihrer Existenz über mehr als 600 Jahre überzeugt sein. Schlangen, Drachen, Reptilien sind dann Umschreibungen für schleichendes, widerwärtiges, hinterlistiges Gezücht, das die Menschen in Furcht hält und ihre Zukunft beeinflusst. Nachtalben wurde nachgesagt, Kleinkinder aus edlen Häusern zu rauben und gegen ihre eigene Zucht zu tauschen. Der Eiserne Rabe wurde otfmals vor wichtigen Entscheidungen in vielen deutschen Städten in der Nacht beobachtet. Und satanische Blutopfer wurden bis in die Neuzeit erbracht. Ich denke, die Reptilien, denen Satansanbetung, Blutrituale und Kinderschändung vorgeworfen wird, sind nicht wirklich Reptilien- schon garkeine Gestaltwandler-, sie sind einfach evolutions-biologisch unmenschlich. Und immer mehr Aufgewachte erkennen das; durch die Rassenmischung sind sie kaum einer Rasse zuzurechnen, daher der Kunstgriff mit den Alien. Diese Alien sind absolut unmenschlich, bösartig und volksschädigend. “ Reagan, der es besser wußte, sprach von einer außerirdischen Bedrohung, wohl auch um den eigenen Hals zu retten. Kennedy und Nixon machten Anstalten , sich der irdischen Bedrohung zu widersetzen. Wir wissen, wie das endete. Fakt ist weiterhin, die Wrong haben uns fest im Griff und sie sind mitten unter uns.
    Und früher oder später kriegen sie jeden, es sei denn, wir wachen auf.

  30. PACKistaner Says:

    Hier mal eine Übersetzung der englischen Zusammenfassung zu Pizza gate. Man achte auf das Auftauchen des begriffs „fake news“ zu dieser Zeit!

  31. Frankstein Says:

    Rankin machte damals einen ironischen Verweis auf Sherlock Holmes, dem der Ausspruch “ Wenn du mehrere Erklärungen für ein Geschehen hast, ist die einfachste die richtige!“ nachgesagt wird. In diesem Sinne sind “ fake news“ die direkte Abwehr stimmiger Vorwürfe. “ News“ dagegen sind die Zudeckung „oller Karamellen“. Sie sollen die Esel abhalten das Gras von begrabenen Sachen abzufressen. Im Augenblick verschwinden jährlich weltweit etwa 400.000 Leute für immer und eine unbekannte Zahl erleidet vorzeitigen Tod. Ich denke, das ist schon seit Hunderten von Jahren so. Wobei das nur für die Staaten mit lückenloser Bevölkerungsüberwachung gilt, das heißt für die zivilisierte Welt. In der Vergangenheit waren am Verschwinden immer Asiaten, Araber und Juden beteiligt, ob es ich um blonde Haremsdamen, blonde Galeerensträflinge, blonde jugendliche Krieger oder blonde noch jüngere Knaben und Mädchen handelte. Die pakistanische Community in England hat gezeigt, dass sie es für ein naturgegebenes Recht halten, europäische Kinder zu mißbrauchen.
    Die jüdische Community in den USA und England wird das auch so sehen. Ich bin überzeugt, dass alle Vorwürfe zutreffen, die halten sich wahrhaft für die Nachfolger der archaischen Götter. Es wird ein ganz böses feuriges Ende nehmen.

  32. Gucker Says:

    Frankstein Says: 30. November 2016 um 20:35

    „Die jüdische Community in den USA und England wird das auch so sehen. Ich bin überzeugt, dass alle Vorwürfe zutreffen, die halten sich wahrhaft für die Nachfolger der archaischen Götter“

    Zustimmung. Auf das „ganz böses feuriges Ende“ hoffe ich.

  33. Tante Lisa Says:

    VSA – Pizzagate – Kindesmißbrauch – Politik – Macht – Washington

  34. vitzli Says:

    wiedenroth ist wirklich gut!

  35. Tante Lisa Says:

    Das Pikante ist, das der hotspot immer noch die Melodie anstimmt, daß bei unseren Vätern unter Hitler alles immer böse war und die Nazis als Kinderficker betitelt, nur weil sie i h r e Kinder – also die deutschen Kinder – in den Mittelpunkt ihrer Politik ausrichteten. Oder aber auch, weil beispielsweise Hitler oder Dr. Ley eine wesentlich jüngere Frau hatten. Hottie will nicht erkennen, daß genau das, was er und Konsorten unseren Vätern – und damit uns – vorwirft, auf die BRD – spätesten unter Merkel – zutrifft; wie meist immer, muß auch hier das Prinzip des Diabolismus angewandt werden. Warum wohl will er nicht erkennen und stattdessen weitersudeln? ;-)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s