Das mutmaßliche Kinderfickerumfeld der Hillary Clinton.Was ist mit Tony los?


*

Die Verdächte werden dichter.

Unabstruse Informationen erwünscht.

*

33 Antworten to “Das mutmaßliche Kinderfickerumfeld der Hillary Clinton.Was ist mit Tony los?”

  1. Tante Lisa Says:

    Also, wer sowas an die Wand hängt, wie in diesem Fall in einer Pizzeria, der sagt damit eindeutig aus, wo „der Hammer hängt“ :-/

    Auszug aus einem Artikel von „Alles Schall und Rauch“:

    Guckt euch an was für ein „Kunstwerk“ von Kim Noble an der Wand hängt:

    -https://4.bp.blogspot.com/-1Azjspx0QS8/WDm8L_CrkII/AAAAAAAAevE/HUrTf2gX1IEIGT3LqOB7UTFN9Kl-lZyHQCLcB/s1600/CometPizzaChildRape.png

    Es zeigt wie ein Mann ein Kind vergewaltigt, mit Tuch (map) darunter, zum aufnehmen der Körperflüssigkeiten, und andere Personen die drumherum stehen und zuschauen. Man sieht wie die Seele des Kindes entweicht.

    Im folgenden Foto sieht man Marina Abramovic mit Lady Gaga an einem „spirit cooking“, also einem Ritual wo menschliche Flüssigkeiten wie Blut, Brustmilch, Urin und Samen vermischt und konsumiert werden. Das alles um den Geist (Spirit) des Satan zu huldigen.

    Die Pfadangabe beziehungsweise Quellennachweis wurde hier im Forum von PACKistaner bereits einmal gesetzt und wird der Vollständigkeit halber nochmals wiedergegeben:

    -http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2016/11/was-ist-pizzagate-und-wer-ist-involviert.html

  2. Tante Lisa Says:

    Werter vitzli,

    ich sehe gerade, daß den Pfad bei PACKistaner zu „Alles Schall und Rauch“ aktiviertest und bitte deswegen im obigen Beitrag um Aktivierung.

  3. Tante Lisa Says:

    Soeben gefunden beim Honigmann, Auszug:
    (Im Artikel sind weitere und umfangreiche Informationen zum Thema zu studieren, einschließlich Video-Material)

    Wurde der Begriff „Fake News“ erfunden, um Phädophilenring um Clinton und „PizzaGate“ zu vertuschen?

    Der Begriff „Fake News“ ist kein harmloser Begriff von falschen Nachrichten, die es zu löschen gilt. Sein Erscheinen ist kein Zufall, sondern steht im Zusammenhang mit „PizzaGate“ – und den Ermittlungen des FBI zu einem Pädophilenring im näheren Umfeld von Hillary Clinton.

    Quellennachweis:

    -https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2016/11/26/wurde-der-begriff-fake-news-erfunden-um-phaedophilenring-um-clinton-und-pizzagate-zu-vertuschen/

  4. Notwende Says:

    http://itccs-deutsch.blogspot.co.at/2014/11/ermittlungen-enthullen-moglichen-flugel.html

  5. Tyrion L. Says:

    Gottseidank ist es jetzt endlich bei den urdeutschen Ab- und Aufsteigern angekommen…^^

  6. Tyrion L. Says:

    Notwende Says:

    27. November 2016 um 09:01

    *

    LoL. Katholischer Kinderopferkult. Tja, die puritanischen Amis wussten schon immer, dass die Papisten kleine Kinder fressen. Katholische Einwanderung stieß da mal auf mehr Widerstand als die Muselmassenimmigration nach Europa heutzutage. Nicht nur wegen der Nigger, auch wegen der Katholen wurde der Klu-Klux-Klan aus der Taufe gehoben!

    Aber GOTTSEIDANK ist es nur die Westküste. Also auf der anderen Seite von der Pizzaria. ;-)

  7. Tyrion L. Says:

    Zumindest lassen sie sich immer neue spektakuläre Geschichten einfallen. Ob Imperator Donald dem Satan den Kopf zertreten kann? Es bleibt spannend!^^

  8. PACKistaner Says:

    Ja es bleibt spannend. Ich hoffe, daß Trump ein eitler, gekränkter Narzis ist, der noch bis zum Amtsantritt schön tut und dann seiner Rache freien Lauf läßt.
    Falls er sich eine präsidiale Garde a la Putin zulegt und vielleicht sogar so eine Art Ermächtigungsgesetz durchpeitscht, könnte er etlichen Ratten den Kopf abbeißen.
    Vielleicht wird er durch neue Enthüllungen sogar dazu gezwungen.
    Es bleibt spannend.

  9. Vril Says:

    Fürs Archiv und zum notieren … auch portugal wird von Unsichtbaren Sepharden Der künf­tige UN-Generalsekretär António Guterres ist ein fana­ti­scher Anhänger von noch mehr Immigration. Der ehe­ma­lige sozia­lis­ti­sche por­tu­gie­si­sche Premierminister (1995–2002) und frü­here Hohe Flüchtlingskommissar der Vereinten Nationen (2005–2015) sprach am Dienstag, den 22. November in Lissabon wäh­rend einem von acht Gremien ver­an­stal­teten poli­ti­schen Gipfel über die „euro­päi­sche Idee“. Wobei er immer zum glei­chen Refrain gelangte.

    „Migration ist nicht das Problem, son­dern die Lösung“, erklärte er mit Nachdruck bereits in der Einleitung zu seiner halb­stün­digen Rede.

    „Wir müssen erkennen, dass Migration unver­meid­lich ist und nicht auf­hören wird.“

    Und damit auch ein jeder erkennen möge, was António Guterres als Ziel seiner künf­tigen Amtsführung betrachtet: „Muss davon die Menschen davon über­zeugen, dass Migration unver­meid­lich ist und dass die mul­ti­eth­ni­schen, mul­ti­kul­tu­rellen, mul­ti­re­li­giösen Gesellschaften, die dadurch ent­stehen, eine Bereicherung bedeuten.“

    Wir erkennen hierin das Leitmotiv des Globalismus: die Entwurzelung aller.

    Quelle: www​.medias​-presse​.info/​l​e​-​f​u​t​u​r​-​p​a​t​r​o​n​-​d​e​-​l​o​n​u​-​v​e​u​t​-​n​o​u​s​-​i​m​p​o​s​e​r​-​d​e​s​-​s​o​c​i​e​t​e​s​-​m​u​l​t​i​-​e​t​h​n​i​q​u​e​s​-​m​u​l​t​i​c​u​l​t​u​r​e​l​l​e​s​-​m​u​l​t​i​r​e​l​i​g​i​e​u​s​e​s​/​6​5080/
    Wer ist dieser António Guterres wirklich?

    Das por­tu­gie­si­sche staat­liche Fernsehen RTP hat am 27. November 2015 im Programm Sexta as 9 (Freitag um 9 Uhr) eine Reportage über die Freimaurerei aus­ge­strahlt, welche alle por­tu­gie­si­schen Regierungen seit dem Ende des Salazar-Regimes beherrschte [1]. Insbesondere waren alle por­tu­gie­si­schen der Post-Salazar-Ära Ministerpäsidenten Mitglieder der Loge. [2]

    Durch die por­tu­gie­si­sche Website por​tu​gal​con​fi​den​cial​.com erfährt man noch ein wenig mehr über den neuen UN-Generalsekretär António Guterres. Als er 1995 bis 2002 por­tu­gie­si­scher Ministerpräsident war, gehörten zu seinen Regierungsmannschaften derart viele Minister und Staatssekretäre der Loge Convergência an, dass diese den Spitznamen „das Kabinett“ erhielt. Die Loge gehört zur Obödienz des Grande Oriente Lusitano. [3]

    António Guterres soll, wie viele seiner Landsleute, sephar­di­scher Abstammung sein. Ein detail­lierter Bericht dar­über wurde im azoria­nisch-sephar­di­schen Diskussionsforum Saudades-Sefarad ver­öf­fent­licht [4].

    In Frankreich haben ver­schie­dene Intellektuelle, dar­unter der Begründer von Les Cercles Nationalistes Français – La Société de Philosophie Politique Dr. Philippe Ploncard Assac, der eine Zeitlang Jean-Marie Le Pen und dem Front National nahe­stand, auf die frei­mau­re­risch-glo­ba­lis­ti­sche Verschwörung und ihre Ziele hin­ge­wiesen. [5] Ein Thema, das in Frankreich – schon auf­grund seiner ein­schlägig bekannten poli­ti­schen Akteure – auf der Tagesordnung steht, jedoch im deutsch­spra­chigen Raum gegen­wärtig noch keine öffent­liche Diskussion ver­trägt. Durch den neuen UN-Generalsekretär könnte sich das ändern…

  10. vitzli Says:

    vril,

    danke für die info.

    der satz bringt es kurz auf den punkt:

    „Wir erkennen hierin das Leitmotiv des Globalismus: die Entwurzelung aller.“

  11. vitzli Says:

    ich habe gerade mit den begriffen pizzagate podesta und mediennamen mal gecheckt, wer was berichtet.

    das ergebnis ist: NULNULLNULLNULL

    NICHTS GAR NICHTS ÜBERHAUPT NICHTS

  12. Frankstein Says:

    Wenn Guterres jüdischer Abstammung ist, kann man nur staunen über die Frechheit dieser sephardischen Bastarde. Guterres leitet sich ab von Guardian de Terre und bedeutet Wächter der Erde. Das ist eine Bezeichnung aus der nordischen Mythologie, wo die Wächter der Heimstätten als Gard und die Kämpfer als Viking bezeichnet wurden. DER Wächter der Erde ist Heimdall und nur ein Nordischer dürfte den Namen Guardian tragen. Die Juden fressen Besitz und Land und sie fressen Namen und Körper und rufen = wir sind all da ! Es ist erstaunlich, wie sich durch die Jahrhunderte gefressen haben und es scheint niemanden aufgefallen zu sein.
    Zu den Zeiten der Namensänderungen lag das Monopol in kirchlicher Hand, so muss die Amtskirche an der Täuschung beteiligt sein. Ohne jeden Zweifel hat der Klerus jahrhundertelang den Juden den Weg in und nach Europa geebnet. Noch vor den Juden ist der Vatikan unser größter Feind und er sitzt in jeder zweiten Familie.

  13. Cajus Pupus Says:

    vitzli Says:
    27. November 2016 um 17:58

    Was wiederum beweist: NIX hat mit NIX zu tun!

  14. vitzli Says:

    cajus,

    die einheitlichkeit von welt, zeit, faz und zdf bis hin zur taz beweist auch, daß da jemand ein pressemonopol, besser: ein absolut perfektes meinungsmonopol zu gehirnwäschezwecken aufgebaut hat.

    kein wunder, daß mittlerweile ein halbes volk glaubt, es werde durch wilde millioneninvasion von niedriggebildeten jungen männern kostenlos „bereichert“!

    jetzt muß nur noch das internet in den griff genommen werden. an facebook (unsichtbar) ist man bereits dran gegen die „fakenews“.

    google (ebenfalls unsichtbar) wird folgen.

    dann gibt es endlich nur noch WAHRE nachrichten. nachrichtenabweichler kriegen die bezahlkarte bis auf wasser und brot abgeschaltet.

  15. PACKistaner Says:

    vitzli
    Dann mach dir mal schon eine ausweichadresse auf vk.com oder so. Oder einen Hoster auf Tonga. Heißte dann eben vitzlisfuenfter.to :-)

  16. vitzli Says:

    packi,

    lol, vk.com ist auch in der hand der unsichtbaren, wenn ich mich recht entsinne, ich habe das mal vor 2 jahren gecheckt.

    1 teilhaber = u, sowie die frau des 2. auch.

  17. PACKistaner Says:

    Das schon aber sie können/werden sich nicht so gebaren wie hier oder in den VSA.

  18. vitzli Says:

    ja, ich weiß, ich wollte nur dezent die leser darauf hinweisen, daß anscheinend ALLES von den unsichtbaren besetzt ist.

  19. Hansi Says:

    vitzli Says: 27. November 2016 um 18:20

    „….dann gibt es endlich nur noch WAHRE nachrichten. nachrichtenabweichler kriegen die bezahlkarte bis auf wasser und brot abgeschaltet.“

    Wieso sollten die, als schädliche, der besseren Welt im Wege stehende Elemente, weiter Wasser und Brot bekommen?

  20. PACKistaner Says:

    Richtig. Sollen sie doch Kuchen essen.

  21. Tyrion L. Says:

    vitzli Says:

    27. November 2016 um 18:20

    *

    Neuer Topcheckerbegriff ist ja „Postfaktisches Zeitalter“ – wo die tatsächliche Faktenlage nicht mehr zähle sondern nur noch die Gefühlte. Und obwohl man die ganze Rattenpolitik plus Orchestrierung durch die Lumpenpresse als „postfaktisch“ bezeichnen könnte (man denke nur mal an die US-Wahlen) wird dieser Begriff fast ausschließlich für „das Pack“ und Artverwandte verwendet, also all jenen, die sich von der Qualitätspropaganda abwenden und z.B. auf Rechtspopulisten reinfallen. Mussu verstehen, die Leutz wollen einfach nicht mehr die Top-Fakten in TAZ und FAZ , wo anerkannte JourallistInnen sich mit ihrem guten Namen als verantwortlich für ihr Geschreibsel zeichnen, sondern wenden sich haltlosen FAKE-NEWS irgendwelcher namenloser Anonymusse im der Weltnetz-Echokammer zu. Isse postfaktisch, weissu.

  22. Tyrion L. Says:

    vitzli Says:

    27. November 2016 um 20:16

    *

    Wenn das ganze schon zu schmuddelig und haltlos für die sog. Qualitätsjournallie ist so ist doch auffällig, dass auch der Blätterwald des gerne blutrünstigen und sexgeilen „Boulevards“ stille schweigt. Ich bin diesbezüglich jedenfalls noch nicht auf Links zu BLÖD oder „The Sun“ gestoßen, sondern nur auf alternative Quellen. Alle Presseartikel über Tony Podestas Kunstsammlung usw. stammen aus der Zeit vor „Pizzagate“:

  23. vitzli Says:

    tyrian 2218

    außer den russen und den extrem-blogs berichtet die gesammte scheißpresse nichts.

  24. vitzli Says:

    tyrion, 2211

    slimm. einfach slimm. postfaktisch … hätte von mir, naja …SO genial bin ich nun auch wieder nich … postfaktisch … wer uf sowas kommt, lol.

  25. vitzli Says:

    hansi, 2126

    lol, du warst auch gedanklich vorgemerkt. seit stunden.

    nicht wegen eitel-, sondern wegen wichtigkeit. immerhin kam von dir der mich erleuchtende hinweis auf die usi- ideologie. DAS vergesse ich niemals.

    DAMIT arbeite ich und überlege folgendes: die sind zu klug.

    natürlich schalten die nicht brot ab und erzeugen aufstände. die lassen dich spüren daß du „falsch“ (re-)agierst. DAS macht ihre Klugheit/Verschlagenheit aus. Sie regeln das klug.

    ein nicht-usi- depp schickt millitär mit gewehren.ein kluger schickt neger und moslems, um ein volk kaputtzumachen.

    es wäre völlig falsch, der oppo brot und wasser zu verweigern.

  26. Tyrion L. Says:

    vitzli Says:

    28. November 2016 um 03:28

    *
    Die Grenze für Millionen bildungsferner, gewaltaffiner, primitiver Jungmänner aufmachen, mit einem orientalischen Quasi-Despoten einen fadenscheinigen Umsiedlungsdeal abschließen, sich damit von ihm abhängig machen und ihm Drohpotential in die Hand geben: rational, angemessen, faktisch.

    In Kooperation mit Ungarn, Bulgarien etc. die Grenzen dichtmachen: irrational, rechtspopulistisch, postfaktisch.

  27. Tyrion L. Says:

    vitzli Says:

    28. November 2016 um 03:10

    *

    Kurz vor den US-Wahlen machten „schwere Mißbrauchsvorwürfe gegen Clinton“ und „Ermittlungen des FBI“ die Runde, auch in der Qualitätspropaganda, wenn auch nur am Rande. Nachdem das FBI die Sache fallen ließ, wurde es in der FAZ in einem Kommentar als „Hexenjagd“ und „postfaktisch“ abgetan. Seitdem schweigt dazu der Wald.

  28. Hansi Says:

    vitzli Says: 28. November 2016 um 03:41

    „….ein nicht-usi- depp schickt millitär mit gewehren.ein kluger schickt neger und moslems, um ein volk kaputtzumachen.“

    Genau so läuft das Spiel der Weisen heute, denn die sind lernfähig. Im Gegensatz zum deutschen Normalbürger.

  29. vitzli Says:

    tyrion 732

    ich lese kaum noch presse. faszinierend ist in jedem fall, daß bei der eingabe der genannten eindeutigen suchwörter in den guckel (pizzagate podesta und zb FAZ) pizzarezepte und nicht einmal alte artikel erscheinen. ein wahnsinn.

    ein informierendes medienorgan bliebe bei dieser ansammlung von indizien am ball. ich glaube, es gibt kein besseres beispiel, um die völlige gleichschaltung der medien, auch im westlichen gesamten ausland festzustellen. ein paar randartikel ändern da nichts. es ist ein kompletter WAHNSINN! wie die uns bereits fest im griff haben. VÖLLIGE GLEICHSCHALTUNG!

  30. PACKistaner Says:

    Ja was meinst du denn warum sie gerade jetzt mit „fake news“ daherkommen und z.B ALS und uncut.news frontal in den Müllstrommedien angreifen obwohl sie die sonst immer totschwiegen? Die haben Schiß!
    Pizzagate hat das Potential einer Atombombe. Da starten sie schon mal im Vorfeld hilflose Versuche alternative Medien zu diskreditieren. (uns machen sie dadurch einer breiten Öffentlichkeit erst bekannt, die Deppen – lol)

  31. Tyrion L. Says:

    vitzli Says:
    28. November 2016 um 13:54

    ich lese kaum noch presse. faszinierend ist in jedem fall, daß bei der eingabe der genannten eindeutigen suchwörter in den guckel (pizzagate podesta und zb FAZ) pizzarezepte und nicht einmal alte artikel erscheinen. ein wahnsinn.

    *

    Das stand so verdruckst in der FAZ-Druckausgabe. Online werden sie wohl alles gelöscht haben. In welchem Ausmaß die bunzeldeutsche Presse gleichgeschaltet ist, kam schon spätestens bei der „Flüchtlingskrise“ zum Ausdruck. Was die Pizza-Pädos betrifft fällt aber auf, dass da gerade der „Boulevard“ sowohl national wie international nichts zu vermelden hat, wo doch da die Schundblätter gerade in GB viel weniger Hemmungen haben was Schmuddel und Schweinkram betrifft als hierzulande üblich.

  32. Tyrion L. Says:

    Aber Gottseidank werden wir darüber informiert, dass Softpornograph David Hamilton evtl. ein ganz Schlimmer war!^^

  33. Frankstein Says:

    Die Nackten sind halbtot
    Postfaktisch ist das internationale Wort des Jahres. Zurückzuführen auf die Post-Wahrheit vom Keyes. Als hätte es je eine Wahrheit gegeben, diesseits der “ Post von Wagner“.
    Die üblichen Nackten fabulieren vom Untergang der Political Correctness, dem Schutzverlust der Schwachen und der Verunglimpfung der Internationalisierung. Wären das allgemeine Werte, könnte man ihnen zustimmen. Tatsächlich sind es Fluchtburgen von Haschern, Naschern und Bauernfängern. Errichtet von Schmarotzern für Schmarotzer, Termitenhügel mitten in der Wohngesellschaft. Sie behaupten, Demokratie verlange den Diskurs über Wahrheiten, andere halten die Demokratie für die einzige Wahrheit. Ganz so, als sei Wahrheit von einfachen oder qualifizierten Mehrheiten abhängig. Ein mehr als durchsichtiges Gespinst, das die Demokratieverfechter kleidet und es erlaubt den Blick auf den ganzen zerfallenden Torso. Dieser ekelerregende Körper bläht noch einmal, während er zerfließt und hoffentlich bald vergeht. Würde man sie verbrennen, blieben Schatten an der Mauer, so bleibt nichts. Wahrhaft Verdammte, sie kamen aus dem Schleim, sie krochem im Schleim und im Schleim werden sie vergehen. Eine irrsinnige Vergeudung, die Götter müssen wohl besoffen gewesen sein.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s