Ich bin nicht Hitler


*

Aber sollten wir die Vertretung der

deutschen Volksinteressen

wirklich Türkinnen („SPD-Özguz und die ungewohnte islamische Kinderehe“) und jüdischen Iranerinnen (Eskandari-Grüneberg zu uns Deutschen: „Wenn Ihnen die Moscheen nicht passen, müssen Sie eben wegziehen!“)   überlassen?

Oder .. räusper … „mutmaßlichen“ Juden wie Kohl und Merkel? Oder dem langjährigen Rothschild-Angestellten und Ex-Bundeskanzler Gerhard Schröder?

Ist das nicht absurd?

DAS ist sehr krank.

Und wieder halten sich die Unsichtbaren zurück. Sie wirken.

*

16 Antworten to “Ich bin nicht Hitler”

  1. Notwende Says:

    Adolf?

  2. Tante Lisa Says:

    Die Gemüter müssen geweckt werden, werter vitzli. Deswegen sollten wir weiter aufklären und nicht verzagen. Aufklärung läßt sich optimalerweise mit Bildern bewerkstelligen. Hier ein ganz neuer Artikel von Herrn John de Nugent, ein Aufklärer und Freiheitskämpfer in den VSA, mit umfangreichen Bildmaterial.

    Die Verantwortlichen, die derlei auf ihren Gewissen haben – sofern überhaupt vorhanden – müssen zur Verantwortung gezogen werden; Regierungen, die lügen und hetzen, auch noch gegen das eigene Volk, die foltern es auch – körperlich wie seelisch. Ich denke, daß der Tanz in der BRD nächstes Jahr los geht, spätestens dann, wenn Merkel 3 sich zur Merkel 4 inthronisieren lassen möchte und dabei nur noch ganz offen die Bundestagswahl manipulieren kann.

    Pfadangabe; der Artikel ist derzeit nur auf Englisch zu studieren:

    -https://www.johndenugent.com/english/the-truth-about-the-gestapo-by-vincent-reynouard-and-staggering-us-hypocrisy-on-torture/

  3. Tante Lisa Says:

    Nachtrag:

    Ein Segen, daß hier reine Luft den Vorzug hat – eine hotspotfreiezone!

    Der oben genannte Beitrag von Herrn de Nugent ist sehr lesenswert.

    Meines Erachtens sollten wir Herrn de Nugent bei seiner – auch für uns – wichtigen Arbeit unterstützen, was mit Worten u n d Taten in unserer vernetzten „kleinen“ Welt leicht bewerkstelligt werden kann.

  4. Frankstein Says:

    Unglaublich krank sie ist
    Eine verblüffende Einsicht in die Köpfe der Asylfreunde gibt heute ein ehemaliger Bremer Senatsrat “ Diese Gesellschaft ist unglaublich krank, die immer weiter wachsen und wachsen will!“ Und sieht Flüchtlinge als Opfer dieser (einen) Gesellschaft und natürlich ist auch die Gesellschaft unglaublich krank, die diese Opfer nicht willkommen heißt. Die Gesellschaft, eine Gesellschaft oder doch mehrere ? Und wo ist sie eingetragen? Unendliche Leere zwischen den Schläfen oder “ Zwischen den Schläfenlappen alles nur Attrappen“ ?
    Die Gesellschaft ( eine/diese/viele) ist also verantwortlich für die Flüchtlingsströme. Können Kranke für ihre Krankheit verantwortlich gemacht werden ? Ist die Henne verantwortlich, die ihren Nachwuchs vergößert und immer neue Eier legt ? Ist sie schuld am Kükentrauma, weil sie ihre Eier abwirft? Ist der Senatsrat verantwortlich für die Leere in seinem Hirn? Natürlich nicht, wo das Nichts herrscht, kann es keine Verantwortung geben.
    Nun wird auch erklärbar, warum erwachsene Menschen in Politik und Medien den Europäern ( der europäischen Gesellschaft ) “ Mord im Mittelmeer “ vorwerfen. Nur weil die Gesellschaft nicht höchstpersönlich Flüchtlinge fischt. Das Argument, dass diese im Meer eben nichts zu suchen haben, lassen sie nicht gelten “ Wollt ihr sie ersaufen lassen ?“
    Das ist die Verblendung der alten Krötenfreunde, die ihre Lieblinge aus dem Tümpel fischen und in der nächsten Babyklappe entsorgen. Soll sich die Gesellschaft weiter um sie kümmern, Hauptsache sie haben gute Gefühle. Und in Feuchtgebieten fühlen sie sich geborgen. Den Geretten sprechen sie jedwede Mitverantwortung ab, als Teil der einen Gesellschaft sind sie eben Opfer und nicht Mitgestalter. Das ist schon reiner Bigottismus, gerade zu religiöse Ereiferung. Klar wird jedem normalen Gesellschafter, dass dieser Teil der Wohngemeinschaft unglaublich krank ist und Heilung ist nicht in Sicht.

  5. PACKistaner Says:

    „Das ist schon reiner Bigottismus, gerade zu religiöse Ereiferung.“

    Was anderes war das Gutmenschentum noch nie. Das es ein Religionsersatz ist, macht es ja grad so lustig.

    „Oh Ferkel erlöse uns von unserer Schuld,
    denn du bist der Saft der Gefährlichkeit
    ohne Redlichkeit – Erbarmen!

  6. alphachamber Says:

    Wir kennen die Ursachen…

    … des deutschen Schuld- und Sühne-Komplexes nach WK II. In Wirklichkeit ist dies aber ein Erbe des deutschen Geistes seit dem 30-jährigen Krieg. Die Welt rechnet schon seit den napoleonischen Kriegen fest mit diesen Eigenschaften.

    Der marxistische Denker Georg Lukacs hat es brilliant abgehandelt in „Zerstörung der Vernunft“ (1954). Die übliche linke Polemik lässt sich leicht überlesen, weil der Rest einfach genial ist.
    Wer interesse hat, ein Autor hat es auf unserem Blog kurz beschrieben: Link:
    https://huaxinghui.wordpress.com/2016/09/22/die-nackten-und-die-toten/

  7. alphachamber Says:

    .

  8. Gucker Says:

    Edgar Bronfman bei Lothar De Maizieres Besuch in New York im September 1990:

    „Es wird ein schreckliches Ende für die Deutschen geben, sollten künftige Generationen die Zahlungen an Israel (…) einstellen. Dann wird das deutsche Volk von der Erde verschwinden“

    https://deutschfeindlichesprueche.wordpress.com/tag/lothar-de-maizieres/

    Was ist der Unterschied zwischen Juden und Mafia?

  9. vitzli Says:

    gucker 052

    die mafia ist menschenfreundlich. also rein relativ gesehen. sie bringen ihre gegner um, aber sie zetteln keine kriege an.

    und das deutsche volk wird TROTZ aller zahlungen verschwinden. ein vorausschauender mann, dieser herr bronfman.

    es ekelt.

    vor dem eigenen blöden volk.

  10. Frankstein Says:

    transzendentale Obdachlosigkeit
    könnte über Leben, Wirken und Denken des Georg Lukács stehen.
    “ Wie Hegels Ästhetik sieht Lukács im Epos die ’natürliche‘ Entsprechung zur homogenen, abgerundeten Welt der griechischen Antike, die dem Menschen eine urbildliche Heimat gibt. Die „Produktivität des Geistes“ (Erkenntnis und Arbeit) sprengt aber jene Geschlossenheit auf: die (moderne) Welt wird unendlich groß […] und reicher an Geschenken und Gefahren – sie verliert ihre ‚heimatliche‘ Qualität. Diese transzendentale Obdachlosigkeit ist nun der historische Ort für die Form des Romans: „Der Roman ist die Epopöe eines Zeitalters, für das die extensive Totalität des Lebens nicht mehr sinnfällig gegeben ist, für das die Lebensimmanenz des Sinnes zum Problem geworden ist, und das dennoch die Gesinnung zur Totalität hat.“ (S. 47)
    Und dieser Judensprößling will den Deutschen Geist und sein Erbe kennen ? Wohlgesetzte Worte können nicht über Unverständnis hinwegtäuschen.
    Die „Produktivität des ( deutschen) Geistes“ ( Erkenntnis und Arbeit) sprengte nicht die Geschlossenheit, sie wurde durch die “ Gier des Fleisches ( Unterschlagung und Dogma) von außen ersetzt. Zuvor wurden 12 Millionen Deutscher Geister dem Nichts überantwortet. Auch nach 1945 wurden 12 Millionen Deutsche Geister dem Dogma geopfert.
    “ Reicher an Geschenken und Gefahren, sie verliert ihre heimatliche Qualität …“, das ist schon arge Publikumsverhönung. Das ist so jüdisches Gelaber, wie nur irgendwas, Verhönung der Deutschen und des Deutschen Geistes.
    Und ja, die Gesinnung zur Totalität, das ist Deutscher Geist. Und sie ist absolut sinnfällig.
    Alpha- mit allem Respekt- dieser Beitrag ist Euer nicht würdig.

  11. alphachamber Says:

    Frank,

    „Alpha- mit allem Respekt- dieser Beitrag ist Euer nicht würdig.“
    Das gleiche gilt für Ihren Kommentar.

    Wir schrieben über sein Werk („Die Zerstörung der Vernunft“), das Sie offensichtlich nicht gelesen haben.

    Dagegen zitieren Sie aus einem Link, über einen gänzlich anderen Lukacs-Text. [http://www.einladung-zur-literaturwissenschaft.de/?option=com_content&view=article&id=141%253A4-2-3-5-die-theorie-des-romans&catid=39%253Akapitel-4&Itemid=1]

    Und nicht einmal dieses Werk haben Sie im Original gelesen!

    Ein Werk und seine Leser auf diese Weise abzuurteilen ist schlicht billig !

    Das haben Sie sicher nicht nötig; warum – um gelehrt zu erscheinen? Trösten Sie sich, man kann weder alles wissen oder alles gelesen zu haben – auch wenn manche Menschen sich gerne den Anschein geben

  12. Frankstein Says:

    „Trösten Sie sich, man kann weder alles wissen oder alles gelesen zu haben – auch wenn manche Menschen sich gerne den Anschein geben“ Gilt das auch für folgendes Zitat aus Ihrer Feder “ Wir kennen die Ursachen…
    … des deutschen Schuld- und Sühne-Komplexes nach WK II. In Wirklichkeit ist dies aber ein Erbe des deutschen Geistes seit dem 30-jährigen Krieg.“
    In Wirklichkeit , Alpha, kennen Sie so wenig wie ich. In Wirklichkeit schöpfen Sie Ihre Erkenntnisse aus den Träumen unproduktiver Geister, aus Quellen kranker jüdischer Geisteswissenschaft; nichts anderes ist Psychologie. Ich muss diese Elaborate nicht lesen, es genügt mir zu wissen, wer sie lobt. Und wer für sich Erkenntnisfähigkeit reklamiert, muss mit der Kritik leben.

  13. alphachamber Says:

    Frank,
    In Ihren letzten Aussagen zu unseren Kommentaren vermieden Sie stets sorgfältig auf Anschauungen oder Argumente in unseren Texten einzugehen; SIe antworten nur mit obskuren Zitaten aus ebenso obskuren Quellen. Dabei schrecken Sie auch vor eklatanten Widersprüchen nicht zurück. Zu welchem Zweck?

    Sie glauben an Ihre eigene geistige Oberhand. Gut.
    In Wirklichkeit, Frank – und im Gegensatz zu Ihnen – denken wir nicht zu wissen, welche genauen Kenntnisse Sie besitzen. Allerdings, nach Ihrem letzten Absatz zu urteilen, scheint Ihr Horizont wesentlich enger und einseitiger zu sein, als Sie hier vorgeben; wirklich.

    Ihrem Text fehlen alle Merkmale einer „Kritik“, namentlich Sachlichkeit und Spezifikation. Es ist nichts anderes als eine Herabwürdigung – damit müssen SIE leben, nicht wir.

  14. vitzli Says:

    frank, 1435, alpha

    ich finde es immer schade, wenn sich zwei in die haare kriegen, die ich beide sehr schätze. ich über überlege dann immer, woran das liegt. theoretisch kann das ja nicht sein.

    ich komme nicht immer zu einem ergebnis. ich werfe dann friedenspfeifen in die richtung, lol. :-) , wohl wissend: Kämpfe müssen ausgetragen werden! :-D

  15. alphachamber Says:

    Hi Vitzli,

    persönlich habe ich mit Ihrer „Intervention“ schon gerechnet.

    „…In Wirklichkeit schöpfen Sie Ihre Erkenntnisse aus den Träumen unproduktiver Geister, aus Quellen kranker jüdischer Geisteswissenschaft; nichts anderes ist Psychologie. Ich muss diese Elaborate nicht lesen, es genügt mir zu wissen, wer sie lobt…“

    Diese erstaunlich dumme – und auf uns bezogen, geradezu lächerliche – Aussage hat uns überrascht. Sie reflektiert nicht die Qualität seiner anderen Texte. (Sein Bezug auf die „Psychologie“ ist uns dabei komplett unverständlich).
    Wer aus den gesamten Wissenschaften und Literatur alle jüdischen Autoren vermeided, dem bleibt nicht mehr allzuviel. lol (hält er unter diesem Gesichtspunkt auch E=mc2 für die Verschwörung eines „kranken jüdischen Hirns“?).
    Hier liegt wohl sein Problem: –

    15. Nov., 20:31 zitiert derselbe Frank aus dem Buch eines wenig bekannten „Santillana“, dessen mytischer Text selbst von allen Kritiker als seicht und ungelehrt zerissen wurde – für Frank schien es die Quelle aller Weisheit. Seine letzten Kommentare zeigen, dass er sich hauptsächlich von wohlfeilen Zitaten aus dem Web versorgt, ohne einen Autor komplett gelesen zu haben; mit dem Material, aber Kommentare und Krititiken zusammenstückelt.

    Egal um wen es sich handelt, wenn jemand unfähig ist, sachlich zu urteilen, seine Axiome nicht benennt und vorurteilsvoll anderen Dinge unterstellt, mit denen man sich selbst nicht befasst, der hat sich selbst disqualifiziert.

    Dies ist eben die Sachlage mit der Bloggerei oder anonymen Web-Debatten. Aber, wie Sie sehen, werter Vitzli, bleibt Ihnen auf jeden Fall die Vielfalt erhalten! :-D

  16. alphachamber Says:

    Vitzli,
    vielleicht sollte ich noch hinzufügen: die Freidenspfeife ist wohlbehalten in Kambodscha angekommen! Und: –
    Fast allen regen Geistern passiert ab und an mal ein „brain-fart“ – dann sollte darauf schon hingewiesen werden.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s