Beim Krokodilkraulen kriegt das Vieh Schluckauf!


*

Beim Krokodilkraulen

sah ich mir heute das (von gestern restliche) Theaterstück  „Andorra“ von Max Frisch (Jutupp) in Zürich an. Bekanntlich interessiere ich mich für cerebrale Waschmittel seit 1945.

Clementine Hirschfeld brachte es 1964 in Zürich auf den Punkt: Alles Naziverbrecher!

Ein Hetzstück der Sonderklasse. DAS muß man zugeben. Genial inszeniert, wenn man hetzen will!

Ist Frisch ein Judd? Mal gucken. Sein Regisseur Hirschfeld ist bestimmt einer.

Ich suche und gucke … aber ich finde einfach keine Beweise. Außer: meist unveröffentlichen Opferanschuldigen, herausgefolterten und aus den Hoden herausgequetschten Geständnissen, mißinterpretierten  Dokumenten. Und eine Menge phantasievollen Fälschungen wie die Judenseife, Mädchenbrustschinken und Knochenmöbel sowie Menschenhautlampenschirme. DAS gruselt ordentlich!

Alles Mist?

Wer hier JA KLAR! ruft, kommt für 12 Jahre in den Knast. Und fliegt hier vom Blog!

Also räuspern wir uns nur leise.

Immerhin: von Judenseife, Mädchenbrustschinken und Knochenmöbel sowie Menschenhautlampenschirme ist man langsam zurückgerudert. Also nicht ich, um Gottes Willen! Ich will nicht leugnen! Nein, die „seriösen“ Historiker, LOL. Auch die Millionen schmelzen dahin, anscheinend …

Wir werden seit über 70 Jahren voll verarscht!

`*

18 Antworten to “Beim Krokodilkraulen kriegt das Vieh Schluckauf!”

  1. natureparkuk Says:

    Diese pseudoIntellektuelle Scheiße von Max Frisch passt wirklich schoen in das heutige Politklima.

  2. Gucker Says:

    „Wir werden seit über 70 Jahren voll verarscht!“

    Auch Mario Barth ist ein Leugner

    „Was will er uns damit sagen?
    Mario Barth leugnet Trump-Demos in New York“

    -http://www.berliner-kurier.de/news/panorama/was-will-er-uns-damit-sagen–mario-barth-leugnet-trump-demos-in-new-york-25093934

  3. Notwende Says:

    „Wir werden seit über 70 Jahren voll verarscht!“
    Von diesen unsäglichen Revisionisten, selbstmurmelnd.

  4. Frankstein Says:

    Volle Verarsche Renate
    „Wir werden seit über 70 Jahren voll verarscht!“
    Nee, nee volle Verarschung sieht anders aus . Die Hindus lassen gerade ihren Affengott restaurieren. Hanuman ( für Indogermanen = Hannemann) wurde jüngst anlässlich eines Religionfestes als 8m große Statue durch die Straßen geführt. In Indien wurde unlängst sein Stab ( 15m lang und mehrere Tonnen schwer) der Öffentlichkeit präsentiert. Demnach müßte er eigentlich 30m groß sein. Das erlaubt aber die Straßenverkehrsordnung in den westliche Ländern ( noch) nicht. Der Hohle Klaus begann in den 70ern 3m groß und erreichte in den 90ern knappe 6 Meter. Mit jedem Jahrzehnt Abstand zum religiösen Ereignis wächst er, im Augenblick mit 1m pro Jahr. Bald müßten eigentlich auch zugehörige Artefakte ausgegraben werden, größer als die StVO es erlaubt, ist er ja schon. Wenn dann erstmal tonnenschwere Gaskabinen oder Menschenhaut-Nähmaschinen ans Tageslicht kommen, wird uns das Lachen vergehen. Oder ganze Güterzüge mit Seifen-Paletten. Wenn er 12m mißt, wird er vors Kanzleramt gestellt und wenn er 30m erreicht hat, übers Kanzleramt.
    Möglich ist , dass er so groß wird, dass ein Bein in der Maas steht und eines in der Memel.
    Das könnte den deutschen Gott Tyr ärgern, der schon an seinen Eiern spielt. Das eine heißt Sonne und das andere Mond und sein Atem hält die Erdtemperatur über dem Gefrierpunkt. Da müssen sich Hannemann und Klaus warm anziehen, wenn er den Atem anhält.

  5. Tejes Says:

    hey vitzli – das Land wird geflutet, aber die Antifa geht zum Terror gegen Deutsche über…

    heute

    Istvan Repaczki

    -https://linksunten.indymedia.org/de/node/196625?page=1

    Hausbesuch bei Nazischwein Istvan Repaczki

    Während Repaczki vermutlich mit seinen Kameraden das Derby verfolgte, haben wir seinem Zuhause einen Besuch abgestattet. Wir haben die Chance genutzt um die Wohnung durch großflächigen Einsatz von Bitumen und Zerstörung von Sanitäranlagen, Elektrogeräten und anderen Einrichtungsgegenständen unbewohnbar zu machen.

    Er ist „langjährig aktiver Neonazi, zeitweise Mitarbeiter der NPD-Landtagsfraktion und aktiv bei den ‚Jungen Nationaldemokraten‘, vorher ‚Freier Widerstand Leipzig‘ und ‚Jugendsturm Leipzig‘. Istvan tauchte mehrfach bei Legida auf, beteiligte sich am Naziangriff auf Connewitz am 11. Januar 2016 und fotografierte für die ‚Imperium Fighting Championship‘.“

    Repaczki ist nicht das erste und wird auch nicht das letzte Nazischwein sein, das für faschistische Organisation und Angriffe, wie den am 11.1, zur Rechenschaft gezogen wird.

    —————–

    die sind ziemlich abgebrüht und professionell vorgegangen – sowas wäre in der nationalen Szene gut, wenn es das gäbe

    hier das Video

    -https://linksunten.indymedia.org/de/system/files/data/2016/11/5533954365.mp4

    oder hier

    -http://turbobit.net/o6rzhof31f7z.html

  6. Tejes Says:

    hier die Ausbildungslektüre der Linken

    [HANS VON DACH – DER TOTALE WIDERSTAND]
    -https://linksunten.indymedia.org/de/system/files/data/2015/10/5210541085.pdf
    -https://linksunten.indymedia.org/de/node/154526

    [PRISMA – PRIMA RADIKALES INFORMATIONS SAMMELSURIUM MILITANTER AKTIONEN]
    -https://linksunten.indymedia.org/de/node/23028
    -https://archive.org/details/PrismaFruhjahr2010
    -http://xqz3u5drneuzhaeo.onion/users/prisma/Prisma.pdf
    -http://thepiratebay.org/torrent/5664087/prisma

  7. Tejes Says:

  8. Frankstein Says:

    Tejes, das Bild an sich spricht Bände. Man kann es noch deutlicher sehen, wenn man es um 180 Grad dreht. Das ist eine Methode, um Symmetrie und daraus schließbare Deformation zu untersuchen. Mach das mal bei einigen der oft gepriesenen schönen Frauen.
    Dann sehen wir, der links abgebildete Schwarze wiest einen Ausdruck, der auf Abwarten und Gleichgültigkeit hinweist; der macht einen Job. Der in der Mitte zeigt einen orkhaften Audruck, er ist dumm und brutal. Soros ist ein typisches unmenschliches Reptil, dass im Hintergrund unsere Reaktionen testet. Lassen wir den Ork gewähren, wird er weitere Armeen rekrutieren. Lassen wir ihnh nicht gewähren, wird er weitere schicken. So oder so, er rekrutiert sie nicht nur, er gibt ihnen Karten und Geld für ihren Marsch. Und er macht das solange, bis ihn ein Ork auslöscht.

  9. San Andres Couple Says:

    Anno 1968 wollte ich mein Abi bauen. um danach bei Hermann Oberth zu studieren. https://en.wikipedia.org/wiki/Hermann_Oberth
    Anno 1968 wäre das noch möglich gewesen. Damals wußte ich nicht, daß der gute Hermann Mitglied der NPD war, sondern nur, daß seine Pionierleistungen hinsichtlich Raumfahrt, gigantisch waren.

    Gut, die Schule auf der ich mich bildete, war eine ehemalige „Adolf-Hitler-Schule, welche man 1945 auf Befehl der Briten, der neugegründeten Verbrecherorganisation, der nach dem 08,Mai, 1945 der EKD, in den Arsch schob

    Ich bin gerne in diese Schule gegangen; denn dort unterrichtete „Preußen“ – Feldgeistliche von 14-18, U-Boot-Fahrer von 39-45, Fähnleinführer aus dem Endkampf in Breslau sowie Männer und Frauen der Waffen-SS, wohlgemerkt mit Diplom, waren dort im Angestelltenverhältnis der EKD aktiv.

    Nun zu dem Maxe Frisch: Anno 1966 kam als Neu-Lehrer ein Kommodsheiliger an die Anstalt, um uns in den Fächern Deutsch und Geschichte zu unterrichten. – Der war im Gegensatz zum „Alten Nazi-Kollegium“ alles andere als persönlich selbstssicher.- Sein Vater war Pfarrer und fand bei der Wehrmacht als Fahrer Verwendung.

    EINSCHUB: Mit dem Einzug der Kommodsheiligen (es waren derer viele) wurde der Geist Preußen in der ehemalige „Adolf-Hitler-Schule, per unsichtbarem Exorzisten ausgetrieben.

    Nun war anstelle von Weltraum-Pionier „Hermann Oberth“ jetzt mein junger Oberstudienrat der Ansprechpartner. – Weil der vom Weltraumprogramm der Nazis nix wußte, ich aber Fragen an ihn richtete, erklärte er mich zum Obernazi!

    „Max Frisch“ – ein „Armer Wicht von Judens Gnaden“, das sollten wir in den Sommerferien lesen! Gut,mit preußischer Erziehung überflog ich der diesbezügliche Reclam-Ausgabe und schwieg, als das Schuljahr begann; denn der Inhalt der Lektüre kotze mich an.

    Eine von mir nicht geachtete Mitschülerin, hatte es jedoch damals geschafft den „Deppen der Deutschen Literatur, den Herrn Max Frisch“ per Telephon zu kontaktieren! – Ihre Erfahrungen, welche sie aus dem Telephonkantakt mit Max Frisch schöppftze, shöpfte

    ebneten ihr dann den Weg ins Kanzleramtt.-.http://wortwuchs.net/lebenslauf/max-frisch/

  10. vitzli Says:

    san andres

    eine verbindung zwischen der jungen ratte und mf würde uns alle vermutlich sehr interessieren. leider gibt der link nix her.

  11. vitzli Says:

    tejes, 1956

    ich habe es schon öfter geschrieben: es ist falsch, soros zum sündenbock zu machen. das ist ein fehler von pi und mannheimer etc.

    es lenkt davon ab, daß hinter soros 40 gewisse unsichtbare stecken, die alles lenken (man lese „about“ – wer es getan und verstanden hat, weiß bescheid). hasser soros ist alt und bald weg. dann soll sich alles wieder beruhigen und die 40 machen weiter.

  12. vitzli Says:

    tejes 1923

    danke, ein gutes beispiel.

    es handelt sich um auseinandersetzungen auf der von mir „ebene 2“ genannten ebene. ein hin und ein her, aber letzlich unbedeutend.

    die wesentlichen ENTSCHEIDUNGEN werden auf der allgemein unzugänglichen und weithin unsichtbaren „ebene DREI“ getroffen. wer „about“ gelesen und verstanden hat, erkennt die lächerliche bedeutung von antifa und anderem dreck.

    das resümee: beschäftigungen mit ebene 2 sind zeitverschwendung. aber es ist enorm zeitaufwendig, die ebene drei zu erkennen. was ich aus eigener erfahrung weiß.

    und DAS ist mein bescheidenes blogziel: – neben eigenem lernen – ein paar erleuchtungen.

  13. vitzli Says:

    nature

    ja, ich dachte ähnliches. (ich habe mich mit frisch früher nie befasst).

    der ist nicht intellektuell, sondern ein handwerker. guckt man das stück, erkennt man sehr schnell den lauf. nichts gegen handwerker. wirklich gar nicht, die sind mir sympatischer als solche frisch-idioten. am schlimmsten aber sind handwerker wie der frische idiot, die sich als intellektuelle aufspielen.

    andorra ist schlichtweg hetzerischer scheinkritischer volldreck und pure ideologie..

  14. Frankstein Says:

    Krokodilkraulen statt Chancenergreifung

    Jahrhundertchance fahrlässig vertan
    Hier ist nicht die Kapitulation der Wehrmacht gemeint, sonder der wohl versiebte Betritt der Türkei zur EU.
    “ Das Erdogan ein wenig kooperativer, fast schon feindseliger Islamist ist, ist ein Ergebnis verfehlter europäischer Politik!“
    Komisch, und wir dachten , ein Kindheitstrauma sei dafür verantwortlich. Und gleich noch nachgekartet “ Auch die Türkei heute ist ein Ergebnis verfehlter europäischer Politik!“
    Das sollten sich die Polen, die Habsburger und Prinz Eugen mal hinterm Spiegel schreiben.
    Die Alliierten haben nix damit zu tun, auch Merkel nicht, also Deutschland ist aus dem Schneider. “ Dabei braucht die EU die Türkei heute mehr denn je !“ Das stammt zwar alles aus der Morgenzeitung, verfasst und verteilt hat das aber eine der drei Welt-Nachrichtenagenturen. Ich glaube nicht, dass ein deutscher Redakteur so frech die Wirklichkeiten lügen würde, den Juden traue ich es aber vorbehaltlos zu. Warum siehe Griechenland weiter unter.
    Wie man Jahrhundertchancen versemmelt, sei an Beispielen klar gemacht.

    Gerade hat Merkel eine neue Offenheit gefordert, macht Berlin “ Fenster und Türen zu!“
    Obama kommt zu einem verspäteten Canossa-Besuch, um Abbitte für seine nicht gehaltenen großmäuligen Versprechen zu leisten. Und um die Leader-Fellows auf Trump einzuschwören “ Der neue Weiße Riese ist der Beste Riese aller Zeiten!“
    Das sind gleich drei versiebte Chancen =Merkels Offenheit, Obamas wir können es doch nicht und die Werbung für Trump bei den falschen Fellows.

    Wie bekannt wurde, wird Obama in Griechenland – im Auftrag des IWF und der Weltbank- einen Schuldenerlass fordern und das griechische Staatsanleihen direkt bei der EZB geparkt werden. Das ist nicht die Schuldenunion- wie Schäuble immer fürchtete- dass ist die Verpflichtung eines dauernden Postens im Deutschen Staatshaushalt. Als würde der Chef von Daimler von mir verlangen, seine Auslandswerke dauerhaft zu alimentieren. Vor 100 Jahren wäre das Grund für einen 4-jährigen Stellungskrieg gewesen. Obama verweist auf die herausragende geopolitische Bedeutung Griechenlands ( und auch der Türkei), als Nato-Partner, als Brückenkopf Israels nach Europa und als US-amerikanische Militärbasis.
    “ Griechenland muss Israel den Rücken frei halten!“ Den Rücken frei halten, vor wem ? vor der Deutschen Wehrmacht, die hat doch kapituliert, oder ?
    Wiederum drei versiebte Chancen, weil Obama danach unbehelligt in die USA zurückkehren kann. Wir hätten ihn ausladen können, um Trump Gefälligkeit zu erweisen, wir könnten unsere Einlagen aus der EZB zurückziehen und die Verträge annulieren und wir wären den israelischen Brückenkopf los.

    In Montevideo sind jetzt zwei deutsche Dieselpanscher nach langer Suche festgenommen worden. Sie hatten mit Öl gepanschten Diesel verkauft und damit 8,65 Mio Steuern hinterzogen (?). Die Staatsanwaltschaft hätte es viel leichter gehabt, die deutschen Parlamentarier – die der Beimischung von Rapsöl in Diesel zugestimmt haben-, haben hunderte Millionen an Steuern widerrechtlich dem Staat zukommen lassen. Da hätten eine ganze Justizbranche mal kräftig ihr Image aufpolieren können.
    Auch diese Chance wurde versiebt.

    Im Streit um Akteneinsicht hat der NSA-Untersuchungsausschuss vor dem BuVerfG eine Schlappe erlitten. Das Gericht hat sie zwar “ für politisch bedeutsam“, aber auch für “ zentral“ erklärt; was immer das bedeuten mag. Zumindest gehören Parlamentarier nicht zur Zentrale, was hiermit gerichtsfest ist. Hätten die Abgeordneten gegen die Öffnung der Grenzen in 2015 geklagt, wäre sie erfolgreich gewesen. In einem anderen Fall hat das OVG Bremen entschieden, Polizeiverordnungen sind generell “ ungeeignete Rechtsinstrumente“.
    Die gesamte Bewältigung der Asylschwemme in 2015 und 2016 basierte auf Polizeiverordnungen. Sie haben die Chance versiebt, Merkel “ ungeeignete Rechtsinstrumente“ unterzuschieben. Was in Somalia schon mal mit der öffentlichen Steinigung bestraft wird.
    Wohin man auch schaut, jede Menge vertaner Zukunftschancen, jede Menge Fahrlässigkeit und auch grober Vorsatz. Die Zukunft wird sich weiterhin Zeit lassen, willkommen scheint sie nicht. Kraulen wir halt weiter die Krokodile.

  15. Jot.ell Says:

    Vitz, wir wurden auch schonlange vor deinen 70 Jahren voll verarscht, die Deutschen wurden eigentlich schon immer verarscht und das schlimmste ist, dass sie auch einander permanent akribisch verarschen.

  16. PACKistaner Says:

    Apropos Krokodile kraulen – lest euch dies mal in Ruhe durch:

    -http://vera-lengsfeld.de/2016/11/13/integrationsgipfel-oder-staatsstreich/

  17. Tante Lisa Says:

    PACKistaner, 16. November 2016 um 20.11 Uhr

    Auszug aus der von PACKistaner genannten Pfadangabe, die Überschrift lautet „Integrationsgipfel oder Staatsstreich?“:

    Abgesehen davon, dass niemand weiß, wer diese „Migrant*innen-Organisationen sind und was sie für ein Mandat haben, laufen ihre Forderungen, die anscheinend von der Staatsministerin gefördert werden, auf eine Abschaffung der alten Bundesrepublik hinaus.

    Von Integration ist in diesem Papier nicht mehr die Rede, nur noch von „interkultureller Öffnung“ der Gesellschaft und ihrer Organisationen und Institutionen. „So wird Teilhabe von Individuen, Bevölkerungsgruppen und Organisationen an Entscheidungs- und Willensbildungsprozessen strukturell verankert als Teilhabe am Haben und am Sagen. Vielfältige interkulturelle Perspektiven werden von vornherein stärker einbezogen. Dadurch können Zugangsbarrieren für Menschen mit Einwanderungsgeschichte abgebaut und Dienstleistungen diskriminierungsfrei, kultursensibel und effektiver angeboten werden.“ So würden „Verteilungskämpfe“ zwischen denen, die immer da waren und denen, die neu hinzukommen, verhindert.

    Kein Wort davon, was die Zuwanderer zur aufnehmenden Gesellschaft beitragen wollen. Es geht nur um die Forderung nach einem möglichst großen Stück vom nicht selbst erarbeiteten Kuchen.

    Fazit: Für mich ist das Ganze ein (kalter) Putsch und nichts anderes!

  18. Frankstein Says:

    Tante Lisa, hier wird sie geholfen
    „Mitzeichnende Organisationen

    Alevitische Gemeinde Deutschland e.V., Amaro Drom e.V., Amnesty for Women e.V., Ausbildungsring Ausländischer Unternehmer e.V., Bildungswerk in Kreuzberg GmbH, Bund der spanischen Elternvereine in der Bundesrepublik Deutschland e.V., Bundes Roma Verband e.V., Bundesarbeitsgemeinschaft der Immigrantenverbände in Deutschland BAGIV e.V., Bundesnetzwerk TANG – The African Network of Germany, Bundesverband ausländischer Studierender BAS e.V., Bundesverband der Migrantinnen in Deutschland e.V., Bundesverband der Vietnamesen in Deutschland e.V., Bundesverband Griechischer Gemeinden in Deutschland e.V., Bundesverband Netzwerke von Migrantenorganisationen NEMO e.V., Bundeszuwanderungs- und Integrationsrat, BVRE – Bundesverband russischsprachiger Eltern e.V., Coordinamento Donne Italiane di Francoforte e.V, CGIL-Bildungswerk e.V., Dachverband der Migrantinnenorganisationen (DaMigra) e. V., Deutsch-Iranische Beratungsstelle für Frauen und Mädchen e.V., Deutscher Soldat e.V., Deutsch-Marokkanisches Kompetenznetzwerk (DMK) e.V., DeutschPlus e.V. – Initiative für eine plurale Republik, Ethno-Medizinisches Zentrum e.V., FÖTED-Föderation Türkischer Elternvereine in Deutschland, Forum der Migrantinnen und Migranten im Paritätischen Wohlfahrtsverband, FORWARD-Germany e.V., INTERCOMITES Germania, Interkulturelles Frauennetzwerk Hessen, Jugendliche ohne Grenzen, Koreanische Frauengruppe in Deutschland, korientation e.V., Kroatischer Weltkongress in Deutschland e.V., Kurdische Gemeinde Deutschland e.V., Landesnetzwerk Migrantenorganisationen Sachsen-Anhalt (LAMSA) e.V., Maisha e.V. Selbsthilfegruppe Afrikanischer Frauen in Deutschland, MIGRANET-MV, Migrantinnen-Netzwerk Bayern, Migrations- und Integrationsrat Land Brandenburg e. V., Multikulturelles Forum e.V., NAVEND – Zentrum für Kurdische Studien e.V., Neue Deutsche Medienmacher e.V., Neue Deutsche Organisationen, Polnischer Sozialrat e.V., Projekt Lehrkräfte mit Zuwanderungsgeschichte NRW, Südost Europa Kultur e.V., Türkisch-Deutsche Studierenden und Akademiker Plattform e.V., Türkische Gemeinde in Deutschland, Türkisch-Islamische Union der Anstalt für Religion e.V. (DITIB), Yezidisches Forum e. V., Zentralrat der afrikanischen Gemeinde in Deutschland e.V., Zentralrat der Muslime in Deutschland e.V., Zentralrat der Serben in Deutschland e.V.
    Das Impulspapier wurde von Migrant*innenorganisationen in einem Beteiligungsprozess erstellt. Der Redaktionsgruppe der Migrant*innenorganisationen gehörten an: Ahmet Atasoy (Projekt Lehrkräfte mit Zuwanderungsgeschichte NRW), Dr. Delal Atmaca (DaMigra e.V. Dachverband der Migrantinnenorganisationen), Sun-ju Choi (korientation e.V.), Dr. Johannes Eichenhofer (DeutschPlus e.V. – Initiative für eine plurale Republik, Martin Gerlach (Türkische Gemeinde in Deutschland), Sigismund Henke (Migrations- und Integrationsrat Land Brandenburg e.V.), Günter Jek (Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland e.V.), Kenan Küçük (Multikulturelles Forum e.V.), Maria Oikonomidou (Forum der Migrantinnen und Migranten im Paritätischen Wohlfahrtsverband), Galina Ortmann (Bundeszuwanderungs- und Integrationsrat), Nelli Foumba Soumaoro (Jugendliche ohne Grenzen), Cihan Sügür (Türkisch-Deutsche Studierenden und Akademiker Plattform e.V.), Hikmet Tolan (Yezidisches Forum e. V.)“
    ( de.scribd.com/document/330725895/Impulspapier-MigrantInnenorganisationen-zur-Teilhabe-in-der-Einwanderungsgesellschaft-2016)
    Das ist eine Kriegserklärung der vorstehend genannten Organisationen und Personen. Der Aufruf zur feindlichen Übernahme und zum Bürgerkrieg “ Es scheint, dass zum Finale jetzt die schwere Artillerie aufgefahren wird“ , unter den Augen und mit Billigung der Politiker. Wie das Unmögliche möglich wurde, können uns sicher die Psychologen erklären, nur wird es niemand mehr lesen können. Eine bodenlose Verschwendung, das ist!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s