Liebe linke Gutmenschen: Trump hat gewonnen! Äääääääätsch!


*

Viel ändern wird sich nicht. Der „TRUMP 2017 ü“ nimmt als dynamisches Überdruckventil mit großer Frontklappe ein wenig Unmut-Überdruck aus den porösen politischen Leitungen, damit die klapprige Politikmaschine „DEMOKRAT 1789“ nicht vorzeitig auseinanderfällt. Die Könige brauchen noch ein paar Zeitfenster.

Am schönsten aber ist der Unterhaltungswert. Vorhin im Radio auf allen Sendern aufgeregtes Gegacker und Geflattere. Das hat nicht nur Packi Spaß gemacht. LOL

Die multigenerative Hetze in Deutschland gegen das Bauteil „TRUMP 2017 ü“ war völlig vergeblich. Möglicherweise haben die kernkompetenzligen Hetzer übersehen, daß die Deutschen gar kein Wahlrecht im Mutterland der Kolonie Deutschland haben. Da sind wirklich viele Schrauben locker …

*

Schlagwörter: ,

53 Antworten to “Liebe linke Gutmenschen: Trump hat gewonnen! Äääääääätsch!”

  1. PACKistaner Says:

    Was macht den nur der Steinmeier, der Trump als Hassprediger bezeichnete, wenn er demnächst in`s Oval Office einbestellt wird? Robbt er dann auf dem Bauche zum Stiefellecken über den Teppich?
    Dem geht bestimmt jetzt schon der Arsch auf Grundeis.

    Einfach köstlich! :-D

  2. PACKistaner Says:

    +nnnnnnn

  3. Waffenstudent Says:

    In einigen ganz besonders frommen CDU-Gemeinden sollen heute Betroffenheits-, äh Gedenkmärsche stattfinden. Ob aber nach dem Ereignis vom 09.11.2016 die Gutmenschen noch Lust haben, sich symbolisch mit dem nackten Arsch auf die glühende Herdplatte, äh Holostelen, zu setzen, das weiß der Geier!

  4. Frankstein Says:

    Student, was passiert, wenn ich in einen Ameisenhaufen trete ? Alle Ameisen kommen zornerfüllt aus dem Nest, um dem Tollpatsch das Fürchten zu lehren. Und ich trete, trete, trete im Sauseschritt ….!
    Und wenn die Biester zu dreist werden, hole ich- nicht das Hämmerchen- den flammenden Werfer und beschwöre den Zorn des Einäugigen. Egal was passiert, die Diskussion um Bürgerwehren und Wiederbewaffnung bekommt neues Futter. Und Merkel wird den Wehretat verdoppeln müssen. Wir werden wieder die Wehrfähigkeit und – Bereitschaft der jungen Männer bilden müssen. Was zu einem geänderten Verhätnis zu den jugendlichen Beschälern aus fremden Ländern führt. Mann bekommt wieder die Qualität, die ihm von Natur aus zusteht und auch Frau steigt im Wert.
    In Frankreich ist nach den Terroranschlägen die Zahl der Anmeldungen in Schützenvereinen um 70% gestiegen. Man möge sich vorstellen, lePen würde die Waffengesetze lockern. Oder Trump fordern, die BW auf 400.000 Mann aufzurüsten. Mann, ich bekomme Angst vor meinen eigenen Vorstellungen.

  5. Gucker Says:

    Ich fordere den Friedensnobelpreis für Donald Trump.

    Das ist ja für neue US-Präsidenten so üblich …

  6. Waffenstudent Says:

    Bei diesen Doofies, äh Wählergruppen konnte Trump punkten:

    1. Weiße ohne Hochschulabschluss

    Aber ohne Evangelikale, Frauen, Wähler von Drittparteien und von Freifeld-Kandidaten, Ethnische Minderheiten

    2. Evangelikale

    Aber ohne Weiße ohne Hochschulabschluß, Frauen, Wähler von Drittparteien und von Freifeld-Kandidaten, Ethnische Minderheiten

    3. Frauen

    Aber ohne Weiße ohne Hochschulabschluß, Evangelikale, Wähler von Drittparteien und von Freifeld-Kandidaten, Ethnische Minderheiten

    4. Wähler von Drittparteien und von Freifeld-Kandidaten

    Aber ohne Weiße ohne Hochschulabschluß, Evangelikale, Frauen, Ethnische Minderheiten

    5. Ethnische Minderheiten

    Aber ohne Weiße ohne Hochschulabschluß, Evangelikale, Frauen, Wähler von Drittparteien und von Freifeld-Kandidaten

    Quelle: http://www.focus.de/politik/ausland/us-wahlen-2016/us-praesidentschaftswahl-bei-diesen-waehlergruppen-konnte-trump-punkten_id_6179885.html

  7. Augen auf die Wahrheit Says:

    Was ist daran gut ! Und habt Ihr noch ein bißchen Resthirn?
    Der eine Wahnsinnige wird durch einen anderen ersetzt ?

    Die Clinten wurde von der Waffen Lobby finanziert,
    und Herr große klappe Trump von den Banken.

    Das Pack da oben gehört abgeschafft.

  8. Jot.ell Says:

    Na Vitz, alter Wahlmuffel,jetzt bleibt den Etablierten aus Polletikk und Lüjenmedien die Spucke weg, man kann eben mit Wahlen doch was erreichen, zumindest in USA. Ich glaube nicht, das das auch ein Werk der Auserwählten war. Mal sehen wie’s weitergeht, endlich ist wieder mal was los. Jetzt müssen als nächstes Flinten-Uschi, Ponymutti, Röttgen und Brok weg.

  9. vitzli Says:

    augen auf

    hast du eigentlich den artikel gelesen?

  10. Jot.ell Says:

    N a klar, ich lese alles von dir.

  11. vitzli Says:

    jot.ell,

    du warst nicht gemeint, sondern augen auf, :-D

  12. Frankstein Says:

    Augen auf, fishing for Comments ? Begründe doch mal, warum man den Teufel nicht mit dem Beelzebub austreiben sollte. Wenn sich Dämonen zoffen, ist auf Erden Jahrmarkt! Die Wahl von Trump ist vielleicht nicht optimal, aber sinnvoll.
    Jot.ell, wie geht es Hansi ? Hoffentlich besser, nach der Bestätigung.
    Wenn Du das als Beispiel für Wählermacht begreifst, mußt Du hier noch etwa 20 Jahre warten. So lange brauchen wir für amerikanische Verhältnisse. Aber genügend Deutsche Wähler wird es nicht mehr geben. Und morgen werden alle wieder CDUSPDGRÜNE wählen, damit das Wort zum Sonntag noch eine Weile bleibt.

  13. hildesvin Says:

    Kampfsport in höherem Alter nennt man Kampfkunst.
    Was lasse ich mich wieder einmal herab.

  14. PACKistaner Says:

    Ist das nicht herrlich? Ich prophezeite es ja gestern schon und sie liefern prompt.
    http://www.zeit.de/2016/47/donald-trump-wahlsieg-europa-werte

  15. Tyrion L. Says:

    hildesvin Says:

    9. November 2016 um 23:53

    Kampfsport in höherem Alter nennt man Kampfkunst.
    Was lasse ich mich wieder einmal herab.

    *

    Realistisch betrachtet nutzen einem weder „Kampfsport“ noch „Kampfkunst“ bei einer Konfrontation mit erfahrenen, skrupellosen Straßenschlägern sonderlich viel.

  16. vitzli Says:

    ich dachte gerade auch eher an metall, lol

  17. vitzli Says:

    packi,

    „Ein gefährlicher Mann zieht ins Weiße Haus ein. Warum Europa jetzt die westlichen Werte verteidigen muss – und das auch kann.“

    dank trump kann man die schönsten neuen geisteskrankheiten in detsland diagnostizieren.

    trumpopathie, donaldschizzoismus, republiwahn, demokratiepanikattacken,

    je mehr die irren übertreiben, desto eher erkennt auch der „einfache“, aber lebenstüchtige elektriker den kurzschluß.

  18. vitzli Says:

    die US-Wahl – drecksau trump kostet jeden detsen rund 33.000 € meldet lokus vom donnerbalken. das haut selbst den pausenclown um.

    natürlich lassen die qualitätsjournalisten das asoziale wort „drecksau“ weg. schon stellt sich lustige seriosität ein.

    aber die mündelwürstchen glauben das, lol. :-(

  19. PACKistaner Says:

    Die Parallelen zu 89 sind einfach frapierend. Sie kommen jetzt in das Stadium, wo sie niemand mehr ernst nimmt.

  20. vitzli Says:

    ich hab das damals natürlich nicht miterlebt. aber ich habe auch den eindruck, daß JETZT der letzte idiot mitkriegen müßte, wie dämlich dieses NICHT-pack ist.

  21. Tyrion L. Says:

    Ich kann die Presshurenhetze einfach nicht mehr ertragen. Packis Zeit-Artikel kurz angetaucht, fast würgend noch bei den Haedlines abgebrochen. Dann bei GMX: „Wie reagiert Merkel auf Trump?“ Der hätte schließlich behauptet, Merkel habe Deutschland ruiniert und „Terroristen ins Land gelassen“! Wie kommt der auf so was? Das vergisst die Kanzlerin nicht! Außerdem könne sie mit ihrer „nüchtern-protestantischen Art“ nichts mit solchen großsprecherischen Machos wie dem neuen US-Präsidenten anfangen. Das ist so ekelhaft, dass ich wirklich diese Schmierfinken aus ihren Schreibstuben zerren und mit einem aufgesetzten Kopfschuss hinrichten könnte. Und schlimmer als dieses zutiefst verkommene Rattenweibchen und ihre Schranzen kann kein Trump der Welt sein. Soll sie sich doch auf der Blockflöte einen blasen.

    Nüchtern protstantisch“? Die Kreatur kann keinen geraden Satz bilden!

  22. PACKistaner Says:

    Bei KB vertritt ein Kommentator eine interessante Sichtweise:

    „Trump ist eben der Gorbatschow der USA: seine Absicht mag Restabilisierung durch Zurückschneiden der schlimmsten Ausartungen von Plutokratie und utopisch-wahnwitzigen Machenschaften sein. Er wird aber die Verhältnisse unfreiwillig nur noch mehr ins Rutschen bringen.“

  23. Tyrion L. Says:

    Entschuldigung, liebe Ratten, für den Vergleich!

  24. vitzli Says:

    tyrion,

    das gewinnt mittlerweile obersatirische dimensionen. kotzen war früher. man beginnt heute fröhlich zu lachen …. :-D

    ok, es ruiniert uns. aber wir lachen dazu. der unterhaltungswert der linken grenzdebilen vollidioten ist unschlagbar.

    für die jüngeren wird es hart. schwund ist immer …

  25. PACKistaner Says:

    Tyrion L. Says: 10. November 2016 um 03:34

    Es gibt doch irgendsolche komischen Heilfastenkuren mit Einläufen die irgendwie ganz supertoll sein sollen. Für was auch immer.
    Kannste dir voll sparen. Lies einfach diesen Zeit Artikel zur Gänze. :-D

  26. PACKistaner Says:

    vitzli Says: 10. November 2016 um 03:59
    Genau dieses Gefühl meinte ich mit dem Vergleich zum Sommer 89.

    Man hörte die Götter lachen.

  27. vitzli Says:

    packi,

    das mit dem gorbi ist nicht schlecht, passt gut.

    aber DER bringt nix ins rutschen. wenn was rutscht, dann weil die verhältnisse überzogen wurden. so daß ein ventil alleine nicht mehr reicht, denke ich.

  28. PACKistaner Says:

    Ja eben. Dem Gorbaschow entglitt die Sache auch völlig.
    Wenn man nur an einem kleinen Zipfelchen zieht, kracht gleich das ganze Kartenhaus zusammen. Die Chance dazu besteht.
    Die Frage ob dies gut ist, stellt sich nicht, da es ohnehin kommt.
    Die Frage ist nur ob mit oder ohne großen Krieg. Allein deshalb ist Trump die bessere Alternative.

  29. vitzli Says:

    „Die Frage ist nur ob mit oder ohne großen Krieg. Allein deshalb ist Trump die bessere Alternative“

    keine frage!.

  30. Frankstein Says:

    Wenn der Schrecken in die Glieder fährt, hat das schon Unterhaltungswert

    Wenn Unerwünschtes geschieht, ist das Demokratie. Die Demkokratieverfechter fühlen sich voll und ganz bestätigt, niemand wollte Trump und doch wurde er gewählt.
    Nach einer temporären Schwäche erholten sich die Börsen am Nachmittag.
    Medien kündigen an Lehren ziehen zu wollen und fordern das Pack ebenso dazu auf.
    Nürnberger warnen , das Pack zu diffamieren.
    Frankfurter sehen einen gemeinsamen Nenner in Trump’s Aussagen.
    Das Handelsblatt sieht ein wanderndes Epizentrum, welches aus dem Europa der LePen, Wilders und Haider (!) nach Amerika schwappte und nun verstärkt zurückkommt.
    Warum nicht gleich vom Deutschland der Nazis? Trauen die sich noch nicht?
    Das alles ist Demokratie und Demokratie ist alles.
    Nur das Merkel mahnt Trump zu Beachtung der gemeinsamen demokratischen Werte.
    Merkel, die einzige, die Demokratie nicht verstanden hat ?
    Ich wette, Demokratie wird geil, wie auch Nationalismus, Chauvinismus und Isolationismus.
    Und Merkel ist weg, geil ist was anderes. Und es wird teuer, Intergration und Inclusion werden wir uns nicht mehr leisten können. Auch nicht ein überbordendes Bildungstum, Sozialismus oder Tafeln für alle. Denn wer hat es gemacht ? Nicht die Schweizer , “ Der Weiße Mann mit mäßiger Bildung, der noch vor wenigen Jahren der typische Amerikaner war !“. Der vom Wissenschaftsbetrieb verachtet, vom politischen System mißachtet und von Soziologen verschmäht wurde. Also, Wissenschaftsbetrieb, Politik und Soziologie können wir uns auch nicht mehr leisten. Sowenig wie Ökonomen oder Psychologen.
    Was wird kommen ? Wir werden mit Putin über die Ansiedlung von Millionen Naschern und Haschern in Sibirien verhandeln, wo sie im Tagebau ihre Theorien erproben können. Parteien werden entsorgt und Politik wird unter Strafe gestellt. Und es wird ein Ruck durchs Land gehen , six Days of the Road ohne einen einzigen CDUSPDGRÜNE-Anhänger.
    Demokratie ist geil, wenn sie mit Deutschem Land verbunden.

  31. Frankstein Says:

    Tears and Shock
    titeln die Propaganda-Medien der Neuen Weltordnung und zeigen die Hascher und Nascher der bolschewistischen Clinton-Obama-Politik. Sie sind nicht uniformiert, die Armeen der Benachteiligten und Überschüssigen , man erkennt sie an ihren Gesichtern und ihren ausgreifenden Bewegungen. Ein Blogger nahm das zum Anlass, diese Massen mit den orchesterierten Uniformierten in Nordkorea nach dem Tode des alten Diktators zu vergleichen. Fehlt nur das auf dem Bauche kriechen. Und die Clinton-Verlierer harmen aus tiefstem Bauch, müssen sie doch vielleicht auf kostenlose Sozialfürsorge und volle Suppenküchen künftig verzichten. Einige hatten Trump vorab mit dem Antichristen verglichen, der die göttliche Sozialordnung beseitigen wolle. Die Schwarzen und die Braunen fürchteten um ihre geschenkten Privilegien und sahen ihren Siegeszug an die Spitze der Administration gefährdet. Nun ist das Undenkbare eingetreten, die weiße Katz hat der braunen Maus den Kopf abgebissen. Und einige denken immer noch, die will nur spielen.
    Andere sehen einen Clown in der Katze. Sollen sie denken, im Spiel stirbt es sich leichter.
    Ich denke, mit dem Clown kommen die Tränen.

  32. Tyrion L. Says:

    Trump ist (hoffentlich!) so was wie ein Vorbeben, das Haarrisse an der Mauer zurücklässt.

  33. Gucker Says:

    „Was wird kommen ? Wir werden mit Putin über die Ansiedlung von Millionen Naschern und Haschern in Sibirien verhandeln, wo sie im Tagebau ihre Theorien erproben können. Parteien werden entsorgt und Politik wird unter Strafe gestellt. Und es wird ein Ruck durchs Land gehen , six Days on the Road ohne einen einzigen CDUSPDGRÜNE-Anhänger.

    Demokratie ist geil, wenn sie mit Deutschem Land verbunden“

    Frankstein alter Junge,
    du schafft es noch, daß ich religiös werde …

  34. Frankstein Says:

    Gucker so wie Hildes ? Der mit Kampfkunst meint, den Kampfsport aus der Distanz zu besehen? Denn Kunst ist die Vermeidung der Wirklichkeit , wie Psychologie die Verneinung der Realität. Wobei es sich im ersten Fall um eine altersbedingte Realität handelt. Ein alter Sack muss Sport durch Kunst ersetzen, durch die Kunst der Vermeidung. Er geht den Soziopathen aus dem Weg. Mit zunehmendem körperlichen Leistungsabfall muss zwingend aus der Armlänge eine Stadionlänge Abstand werden. In diesem Sinne werden wir alle religiös, die Wege der Gläubigen verlaufen nicht immer gerade, aber alle Wege führen nach Rom. Allerdings glaube ich nicht an ein Leben nach dem Leben, deshalb meide ich schon manchmal ganze Stadtteile. Ich könnte auch erwägen zum Islam zu konvertieren, dann wäre vielleicht Ruhe für den Rest. Allerdings hat meine Tochter Patientenvollmacht und würde mich zum Abdecker schaffen lassen. Also wäge gut ab, bevor Du religiös wirst.

  35. Hessenhenker Says:

    @ Frankstein
    Einen Ungläubigen zum Abdecker bringen, das wäre aber nicht Halal.
    Zum Dachdecker vielleicht? Zum Verstoßen vom Dach. Schariakonform.

  36. Hessenhenker Says:

    @ Gucker
    Als Oberhaupt der Kirche der Ungläubigen Hunde verkaufe ich jetzt Ablaßbriefe.
    Kontonummer ist bei vitzli zu erfahren.

  37. Frankstein Says:

    Vom Hessenhenker zum Ablasshenker, das hat was. Jetzt weiß ich auf, warum letztens im einzigen Welt-Künstlerdorf geschöpfte Werke auf der Wäscheleine hingen. Gegen eine saftige Ablass-Summe konnte man die dort abhängen. Es gab sogar Abreiß-Kunstkalender.
    Ist das jetzt noch Kunst oder schon Performance ? Und ist Performance immer mit lasziven Bewegungen verbunden? Oder nur die Erhöhung des Kontostandes?

  38. Blond Says:

    Jetzt mal Hand aufs Herz:
    Hatte die Präsidentenwahl von Obama mit anschließender Übergabe des Friedensnobelpreises an der Politik und den Auslands-Kampfeinsätzen der Deutschen irgendwas geändert?
    Ich wage mal zu behaupten, das nein!
    Genauso wage ich es zu sagen, dass auch die Wahl von Herrn Trump keine (anderen) Auswirkungen auf Deutschland haben wird als jede anders ausgegangene US-Wahl.
    Aber soviel Überlegungen traue ich den Deutschen im Allgemeinen nicht mehr zu. Man hört überall nur noch das Nachgeplapper von Medien-Äußerungen – meist gegen Trump und voller Hilfe-Schreie über die Zukunft Deutschlands und der Welt.
    Ein weiterer Hinweis darauf, wie weit die Indoktrination scho fortgeschritten ist!

  39. Frankstein Says:

    Blond, im Augenblick haben YouTube-Bilder zur Trumpwahl nach dem 8.11. zweistellige Millionen-Aufrufe. Gleichzeitig finden zahreiche Prostestkundgebungen in den USA statt. Ob das ein Erdbeben ist, weiß ich nicht , könnte es aber werden. Und wir werden die Auswirkungen spüren. Zumindest wird der Schleier der falschen Zufriedenheit zerissen und der Riß wird tief und lang sein.

  40. Frankstein Says:

    11.11.11.Uhr11 in Deutschland
    Die gleiche Prozedur wie im vergangenen Jahr= Karneval-Saison ist eröffnet.
    Kein rauchender Stern fiel von Himmel, kein tiefer Brunnen öffnete sich , die Wildgänse streben unbeeindruckt nach Süden. Mindestens hatte ich zu diesem Zeitpunkt den Beginn der 3-tägigen Finsternis erwartet, wenn nicht jetzt, wann sonst?
    Blond hat mich überzeugt, wir würden solche Zeichen nicht einmal erkennen, wenn sie uns frei Haus geliefert werden. Da wird ein Macho, der zugleich Rassist und Chauvinist ist, ins weiße Haus gewählt und wir erwarten täglich neue Wunder. Gut, der Hühnerhof gackert, der Mist rülpst und die ersten Egel wühlen sich ins Mistbeet; aber sind das Zeichen?
    Würden die Kraniche nach Norden ziehen, vielleicht. Aber dort herrscht auch bald Enge, kandische Wissenschaftler haben überraschend große Eisbär-Population beobachtet. Das Eis schmilzt und die Bären haben mehr Bewegungsfreiheit, darauf muss einer gestoßen werden.
    Die Sahelzone wird grün – ich schrieb davon- und die Börse erhofft sich von Trump neue Impulse. Auch das sind nicht die versprochenen Zeichen, das ist Klamauk wie gehabt. Menschen, Tiere und Bäume emittieren Aerosole und Partikel, die Regenwolken begünstigen und somit das Klima abkühlen. Und die Parabel von den Millionen Regenmachern, die wir ins Land schaufeln lassen, gewinnt eine ganz neue Bedeutung. Vor der Küste wird ein neuer Windpark errichtet, der die Luft bewegt und damit erwärmt, damit die Nordsee nicht zufriert. Überall Zeichen und Wunder, nicht eines erkennen wir. Was muss denn noch geschehen, muß Merkel jüdische Verdienstmedaillen präsentieren, der Papst kopfüber am Kreuz hängen ? Oder Obama 100.000 Soldaten an die Ostsee schicken ? Vielleicht Wolfgang Schäuble mit dem Happy-Wheel die Kölner Narrenparade anführen?
    Also Mädels, seid mal für die kleinen Zeichen dankbar und wartet nicht immer auf die Welterschütterung.

  41. PACKistaner Says:

    Pi hat ein Video von dem Nicolaus Fest zum Thema „Antisemitismus“ auf seiner Seite. Das wird direkt bei Judtube fleissig kommentiert. Fast im Minutentakt.
    Seid 2 Stunden nicht mehr – Ruhe. loooooool

  42. vitzli Says:

    packi,

    habe gerade den film gesehen, wow, ich sage ja immer, die können das, das filmen. der dicke ist gut charakterisiert mit der profitoptimierung.

  43. PACKistaner Says:

    Jo – handwerklich gut gemacht. Das die beiden als Juden dargestellt werden, ist auch nicht ohne. Sogar auf ein Happy End haben sie verzichtet und es offen gelassen.

  44. Gucker Says:

    „Nicolaus Fest zum Thema „Antisemitismus“ auf seiner Seite“

    Habe Nicolaus Fest diese Woche Mittwoch im Ratskeller
    Charlottenburg gesehen bzw. gehört auf einer AfD Veranstaltung.
    Was er sagte, klang logisch und interessant, war recht angetan
    davon. Nur wenn er hier auf Youtube davon spricht, daß unsere
    „westlichen Werte“ in Israel verteidigt würden, dann hätte das
    ebenso auch Merkel sagen können. Im Moment befürchte ich,
    daß Fest ein U-Boot sein könnte.

    Die Interessen Deutschlands sind nicht die selben wie die Israels.
    Nicht mit mir …

  45. PACKistaner Says:

    Ein Atom-U-Boot!

  46. Gucker Says:

    Ich kann nur dem Kommentator zustimmen:
    fahrenheit455vor 10 Stunden

    „Der einzige dauerhafte Schutz für Israel ist die strenge Einhaltung völkerrechtlicher Standards, denen wir aus guten Gründen verfassungsrechtlich verpflichtet sind. So definiert sich unsere Staatsräson – nicht durch bedingungslose Beistandsgelöbnisse, Waffenlieferungen oder stillschweigende Komplizenschaft bei ethno-religiösen Säuberungen, die immer, wie alle historischen Irrwege, vom Leben bestraft werden. Die jüngsten Kriege, Revolutionen und Flüchtlingswellen im Nahen und Mittleren Osten sind warnende Beispiele. Es bleibt dabei: Deutschland wird nicht auf dem Boden fremder Völker verteidigt, sondern an seinen Grenzen – nicht am Hindukusch und auch nicht in Palästina.“

    -https://www.youtube.com/watch?v=37CJgSb1b_8

  47. Gucker Says:

    Zustimmung für: fahrenheit455vor 11 Stunden

    „Der einzige dauerhafte Schutz für Israel ist die strenge Einhaltung völkerrechtlicher Standards, denen wir aus guten Gründen verfassungsrechtlich verpflichtet sind. So definiert sich unsere Staatsräson – nicht durch bedingungslose Beistandsgelöbnisse, Waffenlieferungen oder stillschweigende Komplizenschaft bei ethno-religiösen Säuberungen, die immer, wie alle historischen Irrwege, vom Leben bestraft werden. Die jüngsten Kriege, Revolutionen und Flüchtlingswellen im Nahen und Mittleren Osten sind warnende Beispiele. Es bleibt dabei: Deutschland wird nicht auf dem Boden fremder Völker verteidigt, sondern an seinen Grenzen – nicht am Hindukusch und auch nicht in Palästina“

  48. vitzli Says:

    gucker, 2313

    als pro-semit fällt fest bei mir automatisch durch. einfach, weil er noch nichts kapiert hat. u-boot oder nicht. es lohnt nicht, sich mit solchen näher zu befassen, weil sie eben nichts verstanden haben.

    logische und interessante sachen können viele sagen, vor allem die unsichtbaren.

    wer zudem 13 jahre bei bild gearbeitet hat, ist ohnehin suspekt. er hat immerhin 13 jahre lang das volk verarscht. und jetzt der held und star der kritiker? lol. diese pragmatischen wendevögel sind die schlimmsten. da sabbert der opportunismus aus dem poren.

  49. vitzli Says:

    packi, 2119

    kennste den:

    http://www.cineclub.de/filmarchiv/2009/taking-woodstock.html

    unbedingt sehenswert. ähnlich wie war dogs, nur anderes millieu. die judenmutter wird als kreuzgeizig dargestellt.

    einen filmlink habe ich nicht, habs in der glotz geguckt.

  50. PACKistaner Says:

    jo – kenn ich. Lustige Komödie mit Seienhieben.

  51. Frankstein Says:

    Konfliktverteidigung I/ Korvetten vor El-Alamein
    Aus Kreisen der Marineindustrie kommt ein Angebot für 5 zusätzliche Korvetten. Obwohl die MinisterIN der Horn-von Afrika-Verteidigung noch im März keinen Bedarf sah, begrüßt sie jetzt die Initiative ( Trump sei Dank?). Die Möglichkeiten der Marine scheinen erschöpft und die Möglichkeiten von Merkel lange ausgereizt. Der Angebotspreis von 1,5 Milliarden Penzunzen entspricht einem Zwölftel des jährlichen Asylhaushaltes des Bundes. Eine Umschichtung würde nicht nur die Konfliktverteidigung der Marine erhöhen, sondern mittelfristig den Asylaufwand auf Null bringen. Mit einem einmaligen Jahresetat könnten 60 Korvetten über 20 Jahre angeschafft werden und Uschi direkt ins Kanzleramt gespült werden. Einsatzgebiete für die Armada werden sich genügend finden lassen. Außerdem könnte Deutschland den USA künftig auf Schulterhöhe begegnen. Es gibt Gerüchte, dass Panzer- und Fluggeräte-Hersteller ähnliche Sonderangebote vorbereiten.
    Make conflict defense Great Again!

  52. Frankstein Says:

    Konfliktverteidigung II/ Korvetten vor Berlin und Luxemburg

    Aus Kreisen des Bundestages ( 16% Juden) kommt ein Gesetz, dass künftig Arzneimittelversuche an Demenzkranken erlaubt. Auch wenn diese ihnen keinen Nutzen bringen. Erforderlich ist lediglich die Erlaubnis des Demenzkranken. Der Gesetzliche Vormund darf weder zustimmen, noch widersprechen. Damit werden Demenzkranke Minderjährigen und Affen gleichgestellt. “ Wir kümmern uns um gleiche Rechte für alle Afghanen !“ Da macht eine kleine Notiz Hoffnung “ Deutsche Soldaten töten zwei Verdächtige“. Immerhin ein Hoffnungsschimmer.

    Luxemburg hat jetzt per Gesetz das Weltall unterworfen. Um dem ungezügelten Chaos Einhalt zu gebieten, vergibt die Regulierungsbehörde der Regierung Lizenzen zum Abbau von Rohstoffen im All. Wer künftig auf dem Mars Wasser schürfen will oder auf dem Jupiter Wasserstoff, muss eine luxemburgische Lizenz vorweisen. Noch offen ist, ob für die Explorermannschaften Mindestlohn und Frauenquoten gelten.
    Das überfordert deutlich die zaghaften o.a. Anfänge Deutscher Soldaten. Demnach brauchten die mehr als 500 Jahre, um alle Verdächtigen zu eleminieren.
    Da eröffnet sich die Möglichkeit Korvetten vor Berlin und Luxemburg zu stationieren.
    Make conflict defense Great Again!

  53. PACKistaner Says:

    Gucker Says: 11. November 2016 um 23:13

    Tja – was wohl hansi jetzt(!) über seine geliebte Alternative sagt?
    Mit dem Nicolaus haben die sich dermaßen demaskiert. Aber sowas von!

Kommentare sind geschlossen.