Exotisches im Reich der Meinungsbleiheit


*

Ich sehe gerade, auf des Hessenhenkers Blog (das Genitiv ist Jot.ell gewidmet! :-) ) wird mit einem Juden über den Holocaust diskutiert. Nicht, daß ich etwas gegen freie Debatten habe. Aber mit einem Juden darüber zu diskutieren, hat wirklich Charme. Suizidalcharme, genauer gesagt!

Entweder du stimmst ihm zu, oder er schnippt mit dem Finger und dich für 6 bis 12 Jahre im Gefängnis. Ohne über Los zu gehen.

Das hat was!

Wer solche gewichtigen Argumente mit der gesamten Gewalt der deutschen (?) Justiz auspacken kann, der hat gewiss recht. DAS nenne ich Überzegungskraft! Es zeigt aber auch wunderbar die wahren Machtverhältnisse in diesem wunderlich abgekackten und von einem fremden Volk bestimmten ehemaligen Land der Deutschen.

Und so verstehen wir auch besser, den Begriff „Meinungsfreiheit“ anzuwenden: Er bedeutet eben „Frei von Meinung“!

 

 

*

85 Antworten to “Exotisches im Reich der Meinungsbleiheit”

  1. alphachamber Says:

    Vitzli,
    es wundert mich auch, dass er sich auf Henkers Blog herumtriebt und mit einem uns unbekannten Dialekt sinnlose Brain-farts absondert.

  2. Tante Lisa Says:

    Und mich wundert es, warum Schatzi Hessenhenker dem Treiben auf seinem Blog nicht nur zusieht, sondern mittels Teilnahme antreibt :-/

  3. PACKistaner Says:

    Ach ich empfinde dies als interessant. Bestätigt dieses Arschloch doch einmal mehr jegliches Vorurteil als wahr.

  4. vitzli Says:

    man sagt ihnen nach daß sie gerne spalten.

    was den henker und mich betrifft, hat er das geschafft, wobei der henker natürlich mitwirkt.

    und spalten in dem sinn, daß er mich von dem henkerblog vertrieben hat. aber für den anfang ist das schon was.

  5. PACKistaner Says:

    Ja diesbezüglich verstehe ich den Henker auch nicht so recht. Muß ich ja aber auch nicht.

    Ich zumindest würde keinen Sektenangehörigen auf meinem blog dulden. Schon allein wegen dem unsäglichen Lügenunflat den die über meine Vorfahren ausgekübelt haben.

    Von den sonstigen bekloppen Beiträgen dieses Arschloches mal abgesehen.

  6. vitzli Says:

    packi,

    yep!

  7. Hessenhenker Says:

    Ja, NIEMAND versteht mich.
    Deswegen wird mich auch diesmal wieder kaum einer zum Bergführer anstelle des Bergführers wählen.
    Aber vielleicht komm ich mal in die BILD.

  8. vitzli Says:

    henker,

    ich sehe gerade deinen kommentar mit dem eisberg im kongo.

    DAS ist ganz weit unter deinem niveau!

    propaganda wäre das, wenn es tatsächlich ein („der“ allseits bekannte) rhetorischer trick wäre.

    .

    es ist aber so, daß die unsichtbaren augenzeugen des hc solches beschrieben haben – sie selbst also! die judenseife wurde in den nürnberger prozessen verwendet und lag auf dem tisch mit den beweismitteln parat! und wer kennt nicht die gruselgeschichten mit den lampenschirmen aus menschenhaut? ich bin damit groß geworden! ein rhetorischer trick? nein, juden selber haben die behauptung fr nicht mehr aufrecht zu erhalten erklärt!

    das hat sich anscheinend als krasse LÜGE herausgestellt. weswegen wir den rest trotzdem gerne und gesetzlich begeistert glauben.

    .

    es ist also KEIN blöder plumper kongo-rhetorischer trick, wie du immer noch annimmst, sondern die entlarvung der vielfältigen …. räusper … nachgewiesenen lügen im hc-programm.

    das ist ein GIGANTISCHER unterschied.

    du erinnerst dich? ich habe eine ganze reihe von artikeln geschrieben, wo ich beweise suche, denn das gesetz braucht die unterstützung unserer bürger, alleine steht es aus äußerst wackeligen beinen, eben gerade weil so viel sich als „irgendwie komisch“ herausgestellt hat. geständnisse der bösewichte mit gezwickten hoden, tätowierungsnummern, die irgendwie unsichtbar, aber auf dem nobelpreisträger drauf sind, etc. uvm.

    glaubst du im ernst, ich falle auf plumpe rhetorik rein obwohl sich mein(e) blog(s) seit 10 jahren mit genau diesem thema befassen? der sprachlichen (und inhaltlichen) verarschung der deutschen?

  9. Hessenhenker Says:

    vitzli, mein Vater war im 2. Weltkrieg im Osten unterwegs.
    Mit Stalingrad-Tours, und dann nochmal in Kurland, von wo sie hinter den schon die Oder überquerenden Sowjets hätten nach Süden vorstoßen sollen (1945) um die gesamte Rote Armee in einer gewaltigen Kesselschlacht zwischen sich und der Hitlerjugendtruppe in Berlin zu vernichten.
    Hat dann nicht GANZ funktioniert, der Plan, weil die Wehrmacht „vergessen“ hatte, vorher die nötige Munition an die planmäßig abgeschnittene Truppe zu liefern.
    Nachdem vorher Stalingrad verloren war, haben sie auf dem Rückzug zufällig entdeckt, was sich in bis unters Dach gefüllten Hallen befand, die befehlsgemäß selbstvernichtet werden sollten: die Winterausrüstung, die man ihnen vorher nicht gegeben hatte.
    Die hatte die Naziverwaltung schön akkurat gestapelt und wöchentlich nachgezählt, ob auch nichts fehlte.
    Die Einheit meines Vaters hat sich teilweise durch Raids hinter die feindlichen Linien (also genauso wie die Nordvirginiarmee von Lee im „War between the States“) bei der Sowjetarmee Verpflegung besorgt, auf den Konservendosen stand „Meyer, St. Louis“. Wehrmachtswitz deshalb: großes M und kleine eyer.
    Also, ich weiß mehr, als die Leute denken.
    Es nützt aber keinem was, das breitzutreten, glaubt sowieso niemand.

  10. PACKistaner Says:

    vitzli Says: 6. November 2016 um 02:19

    Zwei doofe ein Gedanke – lol.
    Habe mich bereits entsprechend geäußert.

  11. Hessenhenker Says:

    vitzli, auf den größten Teil von Packistaners Kommentar bin ich doch gar nicht eingegangen.
    Ich hab mich bloß auf die beiden benannten KZs bezogen.
    Wozu schreibt er mir das da hin, wo er genau weiß, die unwissende Antifa (die bei den heutigen Geografiekenntnissen meist nicht weiß, welche Ortsnamen wie einzuordnen sind) wird mir seinen Kommentar als Mahler-Delikt ankreiden? Im Gegensatz zu ihm schreibe ich nicht aus Norwegen, sondern hafte für seine Kommentare mit.

  12. PACKistaner Says:

    Hessenhenker Says: 6. November 2016 um 02:33

    Und was genau hat dieses jetzt mit jenem zu tun?

  13. PACKistaner Says:

    Hessenhenker Says: 6. November 2016 um 02:37

    Ok – den Einwand kann man gelten lassen. Habe ich auch nicht bedacht. Sorry!
    Aber für deren (Antifa) Blödheit kann ich ja nun nichts.

  14. PACKistaner Says:

    Dann lösch den letzten Absatz oder auch meinen gesamten Kommentar und gut ist`s.

  15. Tante Lisa Says:

    Hessenhenker sagt am 6. November 2016 um 2.33 Uhr:

    Es nützt aber keinem was, das breitzutreten, glaubt sowieso niemand.

    Doch, doch, werter Hessenhenker. Gerade Frontberichte aus den Mündern der Kinder der Landser war dem hotspot immer ein Graus.

  16. Hessenhenker Says:

    Bei der Gesamtlage (viele Leute ermordet, viele im Krieg umgekommen, WK2 verloren) finde ich es nicht für die Probleme des 3. Jahrtausends Eurer christlichen Zeitrechnung zielführend, längst von Niemandem mehr erhobene Vorwürfe in einer Art auf den Tisch zu bringen, daß geschichtlich unbeleckte Leser denken, da werde der gesamte Holocaust geleugnet.

  17. Tante Lisa Says:

    @Hessenhenker, 6. November 2016 um 2.44 Uhr

    Oh wej :-/

  18. Hessenhenker Says:

    Die heutige Welt hat heutige Probleme.
    Israel ist wissenschaftlich für das Überleben des ganzen Planeten wichtig, bei Gebieten die nicht genannt werden dürfen ist es umgekehrt. ich versteh nicht, wieso man nicht heute mit allen anderen dekadenten Ländern zusammenstehen kann.

  19. vitzli Says:

    henker 233

    du weißt auf keinen fall mehr, als ich dir ohnehin unterstelle! :-D

    das mit der winterausrüstung kam hier auch schon zur sprache, nämlich, daß es auch unter den nazis volksverräter gab, und nicht zu knapp. mir leuchtet das ein.

    daß du für deinen kram persönlich haftest, ist ehrenwert. darauf muss auch unbedingt rücksicht genommen werden. es war aber deinem kommentar nicht so recht erkennbar, worauf er sich bezieht.

    wie man aber sieht, stört das den freien meinungsaustausch. eine schande für dieses land.

  20. Tante Lisa Says:

    @Hessenhenker, 6. November 2016 um 2.48 Uhr

    Hmm …

  21. vitzli Says:

    henker, 248

    oh weh.

    kannste nich noch so ein anonymes pseudonym erfinden, bayernhenker oder so, damit man sich normal unterhalten kann? :-/

  22. Hessenhenker Says:

    vittzli, in der bayrischen Verfassung gibt es keine Todestrafe.
    So ein Pseudo wäre ja sinnlos.

  23. PACKistaner Says:

    Mein Kommentar war ausschließlich als Replik für das bei dir dauerkommentierende Arschloch gedacht.
    Das dein blog nicht anonym ist, habe ich nicht bedacht.
    Ich möchte dir keinesfalls Schwierigkeiten bereiten!
    Also nochmals – lösch es und gut.

  24. Tante Lisa Says:

    @vitzli, 6. November 2016 um 2.51 Uhr

    :-D

  25. Tante Lisa Says:

    Hessenhenker sagt am 6. November 2016 um 2.53 Uhr:

    vittzli, in der bayrischen Verfassung gibt es keine Todestrafe.
    So ein Pseudo wäre ja sinnlos.

    Werter Hessenhenker,

    nun aber nicht ins Stottern kommen ;-)

  26. Tante Lisa Says:

    @PACKistaner, 6. November 2016 um 2.53 Uhr

    Es kann durchaus sein, daß das dauerkommentierende Arschloch genau das provozieren wollte – eine Methode des ewigen Unsichtbaren.

  27. Hessenhenker Says:

    Wenn ich es hätte löschen wollen, hätte ich das gemacht.
    Laß ich sowas stehen, sollte ich halt schon was dazu kommentieren,
    sonst behauptet im kommenden Wahlkampf die SPD, das sei meine persönliche Meinung in Deinem Kommentar.
    Kann auch ruhig jeder sehen, daß es solche Meinungen gibt und solche. Ich hab halt eine andere.

    Was mich irritiert: Bekloppte haben mich auf ihren Blogs als Nazi verleumdet, weil ich mit vitzli hier regelmäßig Kommentare wechselte. Was hier auch Thema war.
    Oder gewisse Blogs mit Tourettesyndrombetreiber, wo ich aus demselben Grund IN meinen eigenen Kommentaren dafür beleidigt wurde.
    Und dann fragt ernsthaft jemand, wieso ich Aristobulus Kommentare schreiben lasse?
    Ja, schreibt halt selber welche!
    Auf Dauer würde ich schon einen gegenseitig nicht zu sehr beleidigenden Ton vorziehen. es muß ja nicht so eskalieren.
    Zu dumm, daß Schlingensief nicht mehr mitschreiben kann!

  28. vitzli Says:

    henker, 244

    auf metapedia wird der standpunkt der gedankenverbrecher gut dargestellt.

    niemand bestreitet, daß die juden in gewisser weise behandelt wurden, nämlich ausgegrenzt und diskriminiert und auch in größerer zahl umgebracht. oft auch als partisanen uä.

    die rolle der juden muss allerdings schon im längeren kontext betrachtet werden.

    aber der vorwurf der FABRIKMÄSSIGEN erledigung als ausrottungsprinzip durch ein hochkulturvolk wie die deutschen ist eine ganz besondere kategorie.

    es wurden viele juden umgebracht, auch viele deutsche, italiener, armenier, hereros, ruandaer, russen, ukrainer, chinesen, indianer, wale und thunfische, die einzelnen umstände sind genau anzusehen, aber auch mao und stalin, beraten von juden, waren keine zwerghamster. die rheinwiesenlager etc. haben opfer gekostet, viel mehr? fragen über fragen.

    da würde sich sehr viel relativieren, wenn wir denn dürften. dürfen wir aber nicht.

    fest steht die einzigartigkeit und 6 millionen. das ist einfach so, keine diskussion. sonst 12 jahre gefängnis.

    und fragt man nach beweisen …. ja, also da wird es schwierig.

    henker, leg dir ein pseudonym zu. sonst kannst du nicht -wie unter zivilisierten kulturen üblich – offen diskutieren. ich will nicht, daß du dich zurückhälst oder dank deines anhänglichen neuen freundes in den knast gehst.

  29. Hessenhenker Says:

    vitzli, hat Künast ja gesagt zum Axtattentäter in Würzburg:
    Demokratie heißt Fragen dürfen.

  30. vitzli Says:

    da bricht in mir das brechmittel hervor.

  31. PACKistaner Says:

    Hessenhenker Says: 6. November 2016 um 03:02

    „Auf Dauer würde ich schon einen gegenseitig nicht zu sehr beleidigenden Ton vorziehen. es muß ja nicht so eskalieren.“

    So wie ein Arschloch in den Wald hinein ruft, schallt es halt zurück.

  32. Anonymous Says:

    @vitzli, 6. November 2016 um 3.02 Uhr

    Volle Zustimmung!

  33. Tante Lisa Says:

    @vitzli, 6. November 2016 um 3.02 Uhr

    Uneingeschränkte Zustimmung!

  34. vitzli Says:

    tante lisa

    Es kann durchaus sein, daß das dauerkommentierende Arschloch genau das provozieren wollte – eine Methode des ewigen Unsichtbaren.

    genau so arbeiten sie, ich habe da keinen zweifel. yep!

  35. Hessenhenker Says:

    vitzli, ich halte mich nicht zurück.
    Bzw. ich halte mich in Einzelfragen sogar andersrum zurück, als Ihr mir vorwerft. Ich kann nix dafür, daß die Gesetzeslage so ist, hab aber auch gar kein Bedürfnis, irgendwas verbotenes zu schreiben.
    Das letzte Jahrtausend ist vorbei, im neuen wird vieles falsch gemacht, bloß weil Leute nachträglich die deutsche Ehre retten wollen. Was nützt uns die denn, wenn wir Kalifat sind?

  36. Hessenhenker Says:

    ich jedenfalls wurde zu gar nix provoziert. ich schreibe überall was ich zufällig sowieso denke.

  37. vitzli Says:

    henker,

    Ich kann nix dafür, daß die Gesetzeslage so ist, hab aber auch gar kein Bedürfnis, irgendwas verbotenes zu schreiben.

    DAS ist unser problem. das es VERBOTEN ist, etwas zu äußern!

    ICH habe das bedürfnis, etwas zu äußern, was VERBOTEN ist!

  38. vitzli Says:

    henker,

    nicht du, aber der packi und der andere uknaturer

  39. vitzli Says:

    deine gedanken sind eben erlaubt.

  40. PACKistaner Says:

    „bloß weil Leute nachträglich die deutsche Ehre retten wollen. Was nützt uns die denn“

    Weil sich ihre moralische Rechtfertigung und Macht ausschließlich darauf stützt uns diese genommen zu haben, ist es sehr wohl von Nutzen. Von großem sogar!

  41. Tante Lisa Says:

    Unterbrechung / Depesche / Eilmeldung:

    Soeben die ganz frische Meldung von Herrn John de Nugent aus den VSA gelesen: Das vorhergesagte Attentat auf Trump fand statt!

    Donald Trump Assassination Attempt Reno, Nevada 11/5/16 (FULL VIDEO)

    Quellennachweis:

    -https://www.johndenugent.com/english/white-looking-race-traitor-tries-to-shoot-trump-in-nevada/

  42. Hessenhenker Says:

    Packi, unzulässig verkürzt, haha.
    Unter dem Kalifat nützt sie uns nix.

  43. Tante Lisa Says:

    Hessenhenker sagt am 6. November 2016 um 3.10 Uhr:

    Das letzte Jahrtausend ist vorbei, im neuen wird vieles falsch gemacht, bloß weil Leute nachträglich die deutsche Ehre retten wollen. Was nützt uns die denn, wenn wir Kalifat sind?

    Darum geht es doch, werter Hessenhenker. Wird die deutsche Ehre – stellvertretend für Europa – nicht wiederhergestellt, so wird jeder Deutsche von den vom ewigen Unsichtbaren hereingeschaufelten Kalifen wie Gefolge anstandslos und w i d e r s t a n d s l o s totgeschlagen werden! Widerstandslos darum, weil mit/durch der/die (gesetzliche/n) hc-Doktrin die deutsche Seele vernichtet wird/ist :-/

  44. Hessenhenker Says:

    vitzli, meine Gedanken sind eben erlaubt?
    Das SPD-Fußvolk bestreitet in aller Öffentlichkeit, daß ich überhaupt einen Schatz HABE.
    Während einzelne der Bosse auf mein neuestes Protestschild gucken, mich kumpelhaft an die Schulter fassen und sagen „Ach KOMM!“
    Meine völlig sachliche Erwähnung von persönlichen Tatsachen ruft aber bei derem ungebildeteteren Fußvolk Haß hervor.
    Meine Gedanken sind keinesfalls erlaubt.

  45. vitzli Says:

    du hast recht. aber sie sind wenigstens nicht strafbar. wenigstens insoweit bist du privilegiert …. :-/

    stünde ich deinem jüdischen geistesriesen obulus oder so gegenüber und würde meine meinung ehrlich sagen, könnte der mich binnem kurzen in den knast bringen. für sehr lange.

    du verstehst, WER hier die macht im lande hat?

    (damit meine ich nicht diesen armseligen, sondern seinen sippenapparat)

  46. Hessenhenker Says:

    Mußt Du denn auch ausgerechnet solche Meinungen haben? LOL

  47. vitzli Says:

    :-(

    ich kann anders

  48. vitzli Says:

    ich bin vermutlich die wiedergeburt von luther …. vielleicht im nano-bereich :-(

  49. Hessenhenker Says:

    Aristobulus finde ich nicht armselig, genausowenig wie Dich, vitzli.
    Sicher meine schuld, ich bin eben pervers!

  50. PACKistaner Says:

    lol

  51. Hessenhenker Says:

    Es ist zu blöde, daß man die beachtlichen Nerv-Potentiale (Potentiale, zu nerven) beider Seiten scheinbar nicht in Richtung des unaussprechlich Bösen (Merkel, Gabriel, Steinmeier) bündeln kann.
    Ihr könnt das alle gut.
    Warum nicht erst Merkel versenken, kloppt Euch doch danach weiter.

  52. vitzli Says:

    henker,

    bitte bitte, mich nicht in einem atemzug nennen :-/

    ich sach auch nich, hitler und henker, beides keine armseligen! so viel respekt muss sein :-(((((

  53. Hessenhenker Says:

    Aber ich beschwer mich nie über auf mich bezogene Vergleiche!

  54. vitzli Says:

    henker, 348

    du musst das aus der sicht des nagels sehen.

    der sagt auch nicht, wir müssen den hammer bekämpfen. denn wenn der kaputt ist, wird der nächste im baumarkt geholt!

  55. vitzli Says:

    henker,

    finde ich nicht armselig, genausowenig wie Dich

    das war kein vergleich, sondern eine gleichsetzung! :-(

  56. Hessenhenker Says:

    Falls das diesmal wider Erwarten schon wieder noch nicht klappt . . .
    Bergführer zu werden anstelle des Bergführers . . .
    will ich bei der Landtagswahl Hessenhitler werden anstelle des Hessenhitlers . . .
    mein Schatz ist jung und braucht das Geld.
    Und ich sehe auch nicht ein, daß Beyoncé oder selbst so eine Gurke wie Linderberg im Privatjet fliegt, und ich muß zu Fuß gehen. LOL

  57. vitzli Says:

    mal sehen, ob krokodile waschmaschinenfest sind, wenn man sie vorher füttert …

  58. Hessenhenker Says:

    Menno, wie mir dieses verfickte Krokodil immer auf den Senkel geht!

  59. vitzli Says:

    das hat hier asyl :-(

    das wird von üblen krokodilleder – handtaschenproduzenten wirtschaftspolitisch verfolgt :-(

    ich konnte nichts machen, eines tages stand es mit krokodilstränen in den augen vor der tür ….

  60. Tante Lisa Says:

    vitzli sagt am 6. November 2016 um 3.43 Uhr:

    :-(

    ich kann anders

    Genau deswegen will und muß der ewige Unsichtbare vitzli weg haben, uns Weiße weg haben, weil das unsere Natur ist – und das ist gut so :-)

  61. Tante Lisa Says:

    @Tante Lisa, 6. November 2016 um 3.16 Uhr

    Ich hörte mir den Trump an und seinen direkten Vorredner (das waren einige). Zwischen den reden wird immer Musik eingespielt.

    Die Szene des oben eingestellten Videos beginnt bei 1:52:20 (1 Stunde und 52 Minuten und 20 Sekunden). Trump macht in der Menge einen Vasallen Clintons aus und fragt ihn, wie viel Dollars er denn für seine Aktion bekommen habe und gab als Beispielsumme 1500 an.

    Sodann setzt er seine Rede fort, doch die Menge, wo wohl auch der Vasall verortet ist, beginnt unruhig und diffus laut zu werden, wobei Trump letztlich inne hält und gegen das äußerst grelle Scheinwerferlicht Einblick zu bekommen versucht; schließlich nimmt ihn sein Sicherheitspersonal beiseite (auf der Seite von Herrn John de Nugent las ich, daß Trump privates Sicherheitspersonal hat und nicht ausschließlich staatliches, was ein wesentlicher Grund des Verhängnisses Kennedys war).

    -https://www.youtube.com/watch?v=aQMUj6ETaNg

    Trump betritt ab 1:17:20 (1 Stunde und 17 Minuten und 20 Sekunden) das Podium und beginnt seine Rede.

    Trumps Rede – und die des direkten Vorredners – ist absolut sehenswert und hörenswert. Die VS-Amerikaner scheinen wirklich total am und im Arsch zu sein :-/

    Nach dem Attentatsversuch betritt Trump das Podium wieder ab 2:00:30 (2 Stunden und 30 Sekunden) und bedankt sich während seiner wieder aufgenommenen Rede ausdrücklich bei seinen mutigen Zuhörern, die durch ihr Eingreifen sein Leben schützen und womöglich erhielten.

    Tantchens Fazit: Auch wenn man vielleicht ob der englischen Sprache nicht alles versteht, lohnt es sich das Video anzusehen. Zum einen aus „soziologischen“, genauer rassischen Gründen, zum anderen wegen der gezeigten und sicherlich überdies berechtigten Aversion des Publikums gegen die etablierten Medien :-D

  62. Tante Lisa Says:

    Werter vitzli,

    da müßte ein längerer Beitrag in Deinem Briefkasten sein, der auf Freischaltung wartet (dort ist die Rede Trumps als Jutub eingebettet).

    Allen sei gesagt, das Tantchen meldet sich nun ab und geht schlafen :-)

    Gute Nacht oder guten Morgen – je nach dem – liebe Landsleute!

  63. Hessenhenker Says:

    Ich finde einen Tag später nicht, daß meine Entgegnung auf Packistaners vergangenheitsbezogenen Kommentarausbruch bei mir unter meinem Niveau war. (Ja, Aristobulus hat das provoziert. So wie ich provozierend auf die SPD wirke, wo immer ich hingehe. Warum laßt Ihr Euch provozieren? Das ist doch Eure freie Entscheidung.)
    Was Ihr durch die vergangenheitsbezogene Rechthaberei macht, das ist unter Eurem Niveau. Es ist Talentverschwendung.

    Da gibt es eine riesige Bedrohung gegen unsere Art zu leben auf diesem Planeten, die gegen Amerikaner, gegen Briten, gegen Deutsche, gegen Franzosen, gegen Israelis und gegen moderne Asiaten und gegen Alles was Minirock gut findet eingestellt ist, aber Ihr meint Israel und woanders lebende Juden seien das Problem.

    Für die Bedrohung, von der ich rede, sind wir als Westler doch alle Juden. Merkt jemand was?
    Ich hätte gerne hilfreiche Geister an meiner Seite, die mich im 3. Jahrtausend westlicher Zeitrechnung auf dem Weg in die Zukunft begleiten. ich will nicht zurück in die Steinzeit!

  64. Hessenhenker Says:

    Einmal noch werde ich versuchen, politisch ein ganz ganz klein wenig zu bewirken.
    Ich fürchte, auch Ihr werdet mich dabei nicht verstehen.
    Bin sehr gespannt!

  65. vitzli Says:

    henker, 1153

    der vorwurf „vergangenheitsbezogene rechthaberei“ ohne ein argument als sättigungsbeilage kommt arg schmalbrüstig daher. du warfst einen rhetorischen propagandatrick vor und ich habe begründet, warum das keine rhetorik ist. jetzt das!

    das riesige problem bestünde nicht, gäbe es die unsäglichen nicht, die das problem hereinschaufeln lassen. das wurde hier schon tausendmal dargelegt. du willst es nicht sehen, ok. mir egal. du hast wirklich einen schweren rückfall ins linke millieu.

    du bist für mich der beste beweis, daß bloggerei wirklich nichts bringt (im sinne von aufklärung). deiner vergangenheitsbezogenen rechthaberei schmettere ich ein: wer halt als intelligenter mensch mit einem dicken brett vor dem denkgerät herumlaufen will, soll das tun. wir habe ja dickesbrettfreiheit.

    nur ein letzter versuch: wieso tun deine „verbündeten“ zb vom zentralrat, so fleißig der hereinfuhr des islam das wort reden, statt mit „uns“ GEMEINSAM „grenzen zu!“ zu fordern. schon mal drüber nachgedacht? tust du das auch als rechthaberei argumentationslos ab?

    das gängige ZENTRALARGUMENT der linken lautet eh: ach, du und deine nörgelei!

    vermutlich hast du recht: dein kommentar war NICHT unter deinem niveau. leider.

  66. Hessenhenker Says:

    Ich habe doch keine Verbündeten beim Zentralrat der Muslime!
    Also echt. LOL

  67. Hessenhenker Says:

    Ich weiß ja nicht, wo Du auf anderen Blogs noch so liest, aber DIE paar „jüdischen“ Aussagen die ich so lese ab und zu, sind alle nicht begeistert über das, was in D. passiert. Broder lobt doch auch nicht Kahane.

  68. vitzli Says:

    die „privaten“ aussagen zählen nicht viel. die offiziellen und politikbeeinflussenden zählen gewichtig. broder hat im tv vor meinen augen gesagt, er hat überhaupt nichts gegen moscheen. reicht das nicht? das impliziert, er hat nichts gegen moslems hier.

  69. Hessenhenker Says:

    Ein Arzt, dem ich hier und da mal Glauben schenke, hatte mir vor Jahren felsenfest überzeugt versichert, HIV sei uns von den Amis durch Dummheit beim Testen von militärischen Viren an Gefangenen auf den Hals gehetzt worden.

    Vor 3 Tagen habe ich gelesen, daß in Israel (nein, nicht durch arabische Nobelpreisträger) nach langem Suchen was Effektives dagegen gefunden wurde.
    Soll ich nun mich freuen, daß damit Asien von einem großen Problem befreit wird, sobald man Leute damit behandeln kann, oder soll ich etwa denken, das sei eine jüdische Hinterlist?
    Ich finde das gut, was die machen.

  70. Frankstein Says:

    Hm, die Wandlung vom Saulus zum Paulus, oder vom Henker zum Menschenversteher ? Ich würde schon gerne wissen, wer uns die aktuellen Problem beschert, wenn es nicht die Unsichtbaren sind.
    Sind es die Marsianer, die Alten aus den Tiefen oder etwas ganz anderes? Henker, wenn Du das glaubhaft darstellen kannst, bete ich morgen in der Synagoge. Was Israell und Aids betrifft, ist das so wie mit dem Künstler und seinen Werken. Der weiß als Einziger, welche Farben er für die Herstellung verwendet hat. So what!

  71. Veit Says:

    Henker,

    Broder taugt nicht wirklich als Gegenargument. Er macht zwar genau wie die neokonservativen Zionisten Stimmung gegen den Islam, freut sich aber gleichzeitig auf das dadurch verursachte multikulturelle Rassenchaos.

    “Ich glaube tatsächlich, dass Europa ein übernahmereifer Kontinent ist… Ich finde es grundsätzlich gut, dass das so genannte “weisse, heterosexuelle, blonde, arische” Europa seinem Ende entgegengeht.” (H. Marcin „Broder“, Berner Zeitung, 8.2.2007)

  72. Frankstein Says:

    Ich wollte ja eigentlich zu der Vergangenheits-Rechthaberei nichts sagen, weil es mir als Ausdruck künstlerischer Freiheit schien. Allerdings kann man nicht alle Kunst gutheißen, weil das die wahren Künstler diskriminiert. Ich meine jetzt nicht Charlie Chaplin, sondern die Steinmetzkünstler des frühen Mittelalters. Man kann das auch als Vergangenheits-Rechthaberei betrachten, oder als Blaupause für heute. Ich versuche das mal ganz einfach und auch ganz langsam, zum Mitlesen : Mein Vermieter überlässt in seinem Mehrfamilienhaus eine Wohnung einem Pädophilenring und richtet im Keller eine Kampfschule für unbegleitete jugendliche Flüchtlinge ein; dann habe ich ein aktuelles Problem. Soweit richtig und ich muss es aktuell lösen. Erschwert wird es mir, wenn er begründet, mein Opa habe vor 50 Jahren seinen Opa verhauen und deswegen müßte ich jetzt dafür büßen als Wiedergutmachung. Auch richtig, dass es meine Lösung nicht beeinträchtigt, ich würde ihn nämlich auch verdreschen, um die Erinnerung wach zu halten.
    Andere könnten jedoch gehemmt sein, obwohl sie wissen , das der Grund falsch ist, sie für teueres Geld eine Wohnung in einer gutbürgerlichen Wohnung angemietet haben und mit ihrer Miete schon die Herstellungskosten beglichen haben; woraus sich ein Anspruch auf pflegliches Miteinander automatisch ergibt. Zumindest ich sehe das so. Das heißt die Vergangenheits-Rechthaberei gibt mir das gute Gewissen für schmerzhafte Maßnahmen.
    Andersrum, wer immer Probleme nur aktuell betrachtet, trifft Entscheidungen, die ein schlechtes Gewissen bestärken. Und Leuten mit schlechtem Gewissen lauern nachts die Krokodile auf.

  73. vitzli Says:

    henker, 1358

    was die erfindung von medikamenten mit der neuen weltordnung zu tun, bei der die nationen und völker aufgelöst werden?

    du hast die selektive wahrnehmung wie ein hund, der dankbar ist, wenn sein schinder ihm ausnahmsweise mal einen knochen mit ein wenig fleisch dran gibt.

    mir ist vorhin eine schöne erkenntnisparabel eingefallen, die den kenntnisstand der allseits bekannten blogs ganz anschaulich zeigt:

    im zoo gibt es besucher, einen wärter, einen direktor und einen tiger.
    Die tür zum käfig auftragsgemäß wird geöffnet, der tiger frißt einen besucher.
    so weit so schlecht.

    alle diskutieren nun zu diesem „großen unglück“.

    die einen sagen: der tiger ist ein schlimmer, wir haben schon immer vor seiner gefährlichkeit gewarnt. irgendwann frißt er uns alle auf.
    DAS wäre der PI-blog, oder madrasa of time uva.. (der islam ist schuld).

    ja scheißdreck! hätte der wärter nicht die tür geöffnet, wäre doch nix passiert!
    DAS wäre der killerbee-Blog,(die cdu ist schuld) teilw. auch noch PI, die aber gleichzeitig stark betonen, der direktor könne bei der lösung helfen.

    dann gibt es noch blogs, die sagen, der direktor ist schuld, denn der hat dem wärter den auftrag erteilt.
    DAS wäre zb hier. (die unsichtbaren als auftraggeber sind schuld)

    es liegt auf der hand, daß debatten, wie man den tiger künftig davon abhalten kann, besucher zu fressen, völlig sinnlos sind, wenn man den direktor weiter wirken lässt.

    um in deinem bild zu bleiben:

    der direktor kommt, erklärt sein entsetzen und wie gefährlich solch ein tier ist und gibt ein paar leichter verletzten barmherzig einige pflaster. die zeigen sich dankbar.

    ich nehme an, du kannst dich in der parabel selbst einordnen.

    noch eins zu broder:

    der jude cohn-bendit erklärt multikulti für prima, der sehr mutmaßliche jude fischer verbreitet, man müsse den deutschen nur möglichst viel geld abnehmen, um hitler 2.0 zu verhindern, der sehr mutmaßliche jude kohl hat die dm abgeschafft, damit wir noch besser plünderbar werden, und die sehr mutmaßliche jüdin merkel als nachfolgerin aufgebaut, schröder hat hartz 4 eingeführt und dann 10 jahre bei rothschild gearbeitet, die sehr mutmaßliche jüdin merkel hat millionen volkszerstörer angelockt und reingewunken, während die jüdin kahane kritiker unter kontrolle hält und der sehr mutmaßliche jude oppermann weitere 7 millionen fremde hier haben will „weil die deutschen fehlen“, während die pressejuden schuster, sehr mutmaßlich herzinger und viele andere den kurs beklatschen. die judenverbände hingegen erklären, wegen unserer schuld dürfe man niemanden abweisen. alle 100 m stolpert man über auschwitz.

    das ist schon ein enges netz, innerhalb dessen „deutsche“ politik stattfindet. die deutschen gehirne sind durch hc schon dermaßen verkrüppelt, daß man ihnen einreden kann, solche schlichten zusammenhänge seien irgendwie antisemitisch und daher böse.

    broder runzelt über einzelne sachen vermeintlich kritisch die stirn, ebenso wie bosbach in der cdu. deren funktion ist es, zu signalisieren: „die sind nicht alle so!“ good guy, bad guy für die niederen stände. das klappt auch recht gut.

    wirksame politik machen die anderen!

  74. Hessenhenker Says:

    Bosbach hat sein entgültiges Ausscheiden erklärt.

  75. vitzli Says:

    ja, seinen job als good guy macht jetzt misere, lol

    heute macht bosbach seinen job bei anne will

  76. Hessenhenker Says:

    Da sich Tante Lisas Schatzi auf vitzli reimt,
    bin ich hier offenbar der good guy.

  77. PACKistaner Says:

    Hessenhenker

    Dein moralischer Kompass ist total im Arsch!

  78. Tante Lisa Says:

    Nanü, PACKistaner spricht sich aus Höflichkeit nicht voll aus?!

    So sollte es heißen, wie er es im Strang der unten angegebenen Pfadangabe eben formulierte, und zwar am 6. November 2016 um 21.42 Uhr:

    Hessenhenker

    Dein moralischer Kompass ist total im Arsch.

    Nun – knabber halt gemeinsam mit deinem Dauerkommentator [Anmerkung Tantchen: Gemeint ist der Obolus oder so] weiter an der Kremawurst im Schein der Menschenhautlampenschirme und wasch dir das Fett mit RIF Seife ab.

    Wohl bekomm`s!

    Quellennachweis:

    https://hessenhenker.wordpress.com/2016/10/27/gerd-buurmann-auf-der-art-fair-in-koeln-mit-hakenkreuz-und-davidstern/#comment-24002

    Werter Hessenhenker,

    ich würde Dich selbstverständlich mit Werter Hessenhenker angeredet haben :-)

  79. Hessenhenker Says:

    Wenigstens der Tante Lisa bin ich noch was wert!

  80. Tante Lisa Says:

    Natürlich :-)

  81. vitzli Says:

    henker, 2106

    mir auch! :-D

  82. PACKistaner Says:

    Wie wenig begeistert das einflußreiche(!) Judentum von der Islamisierung Deutschlands ist, konnte man ja sehr schön an dem gigantischen Empörungsorkan des ZJD und der Presse über die von Mohamedanern skandierte Forderung „Jodeln ins Gas“ bei irgendeiner Demo in Deutschland(!) und die unmittelbar darauf erfolgte Verfolgung und härteste Bestrafung der Täter sehen.

    Bzw. auch nicht – lol

  83. vitzli Says:

    henker 1209

    du meinst aber damit nicht deinen neuen artikel?

  84. Hessenhenker Says:

    vitzli 03:00
    Nein, ich meine einen merkelabischen Frühling.

  85. Tante Lisa Says:

    vitzli, 6. November 2016 um 17.07 Uhr

    Werter vitzli,

    herzlichen Dank für Deinen Beitrag – sehr gut erklärt!

    1+

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s