Wertvolle Erfahrungen (2): Vom Refutschie direkt auf´s Hirn!


*

schnarch

Sonst eigentlich nur Lebenserfahrungen

des einfachen Volkes!

.

Anscheinend noch nicht genug gekuscht:

Wertvolle Lebenserfahrung sammelte jetzt ein Richter in Essen:

.

ESSEN. Ein Angeklagter aus Eritrea hat während einer Verhandlung am Landgericht Essen den Vorsitzenden Richter niedergeschlagen. Der Mann griff sich Mittwoch nachmittag einen Papierkorb aus Metall und schlug auf den Richter ein.

Dieser sei daraufhin verletzt zu Boden gegangen, berichtete das Nachrichtenportal Lokalkompaß. Er wurde nach einer notärztlichen Behandlung ins Krankenhaus gefahren. Mehrere Justizbeamte überwältigten den Eritreer.

Junge Freiheit

.

Notarzt? Krankenhaus?

Nur schlimme Zyniker sagen hier,

da traf es mal die Richtigen!

Sowas sagt man nicht.

Denkt man nicht mal!

Und wenn, dann nur ganz 

im Geheimen …

Was gibt´s ?

Zwei Sozialstündli?

Mit Dudu-Kuschel?

.

*

Dem Asylsuchenden wird Brandstiftung vorgeworfen. Er stand bereits Ende April in Hattingen wegen Körperverletzung vor Gericht. Er soll in der Silvesternacht 2015 eine bereits gezündete Feuerwerksbatterie einer Gruppe absichtlich umgedreht haben. Die Feuerwerkskörper flogen daraufhin rund 80 anderen Feiernden entgegen, die zum Teil verletzt wurden. Der Eritreer wurde zu sieben Monaten Haft ohne Bewährung verurteilt

Die Gerichtsverhandlung nahm allerdings eine plötzliche Wende. Durch seinen Dolmetscher ließ der Angeklagte verkünden, er wolle in sein Heimatland zurück. Zudem habe er bereits versucht, sich durch das Anzünden von Bettwäsche in seiner Unterkunft das Leben zu nehmen.

.

Was für ein Herzchen!

Ja, unsere Welt wird bunt.

Danke, Rautenratte und Komplizen!

Wir bekommen Menschen geschenkt!

Wer flüchtet freiwillig

in ein Landesirrenhaus wie die BRD?

.

*

9 Antworten to “Wertvolle Erfahrungen (2): Vom Refutschie direkt auf´s Hirn!”

  1. vitzli Says:

    ganz ekelhaft sind ja solche kommentarebei der JF:

    Jayeffkay meint
    27. Oktober 2016 um 15:21

    Mein Mitleid mit dem Richter hält sich auch in Grenzen.
    Normal müsste man jeden Gewalttäter erst mal eine Minute allein mit dem Richter lassen, damit der weiß mit wem er es zu tun hat.
    Dann kämen vielleicht nicht mehr solche Kuschel-Urteile, wie 7Monate für mehrfache Brandstiftung und Körperverletzung zustande.

    Dem Richter, der 4 Vergewaltiger einer 14jährigen in Hamburg zu Bewährungsstrafen verurteilt hat, würde so ein „Denkzettel“ auch nicht schaden!

  2. Frankstein Says:

    Meinungsumfrage im Irrenhaus
    Die Deutschen “ ein gerechtes Land wollen „, ergab eine Umfrage unter 15.000 Menschen, die von der SPD ( Siegmar Popp Dschebriel) an der Heimatfront duchgeführt wurde. Ungeachtet des täglichen Bombenterrors sind die wesentlichen Forderungen
    -Chancengleichheit
    -Freiheit der persönlichen Entfaltung
    -Gleichstellung von Frauen
    -Scherenschließung zwischen Arm und Reich
    Weiter folgen
    -bedingungsloses Grundeinkommen in Höhe der Abgeordnetendiäten
    -Rente in Bad Gastein
    -phlippinisches Kindermädchen
    -englischen Gärtner
    -Pietro Lombardi als unbegleiteten Flüchtling
    -Angela Merkal als Papst
    und das der Postbote nicht bei der Nachbarin klingelt.
    Mann bin ich froh, die hätten ja durchaus was anderes fordern können
    -jüdische Banken in Deutschland
    -Umwandlung des Kölner Doms in eine Synagoge
    -Anette Kahan als Kanzlerin
    -Claudia Roth als Bu-Präsidentin
    oder das jeder Mann 4 Frauen unterhalten muss.
    Oder die Ankunft des Regenmachers, der ihre vertrockneten Gehirne wässert.
    Da frag ich mich, wie würde eine Umfrage unter den 15.000 Angehörigen der kurdischen Frauen-Bataillone ausfallen ? Vor denen sich die JSIS-Terroristen ( Jüdischer Staat in Syrien) fürchten, weil der Tod von Frauenhand den Einzug ins Paradies verhindert.
    Tod von Frauenhand, das ist ja furchtbar. In Deutschland Tod von Menschenhand, das geht.

  3. Blond Says:

    Ssu den janzn Vall sach icke nua:
    Mea dafonn – da hebb ick mea ssu lachn
    hihi hihi hihi
    (Du meine Fresse, sind die alle blöd in DDLänd: Ein bereits Vorbestrafter, zu Gewalt-Exzessen neigender „Asyl-Suchender“ kann unbehelligt einen Richter angreifen – wie geht das ?)

    @Frankstein:
    Zu über 90 % haben die Deutschen einen an der Klatsche – kann man bei jeder sich bietenden Gelegenheit wie Unterhaltungen im Bus, zwischen Nachbarn, im Einkaufsladen heraus hören und wie bei Äußerungen im Internet (selbst von Professoren und Doktoren) heraus lesen.

  4. Tante Lisa Says:

    Immigration – Justiz – Kriminalität – Bewährung – Jugendstrafrecht

  5. Tante Lisa Says:

    Werter Blond,

    Du Schelm! Das ist vom allerwertesten hotspot, und steht bei Eule :-D

    – Anfang –

    hotspot, on 28. Oktober 2016 at 07:54 said:

    RE: lisa

    Hier was aus Deinem Lieblings-blog; willst Du nun auch dessen Ausschluß fordern wegen Nestbeschmutzung??

    DOKU

    Zu über 90 % haben die Deutschen einen an der Klatsche – kann man bei jeder sich bietenden Gelegenheit wie Unterhaltungen im Bus, zwischen Nachbarn, im Einkaufsladen heraus hören und wie bei Äußerungen im Internet (selbst von Professoren und Doktoren) heraus lesen.

    – Ende –

    Pfadangabe:

    https://eulenfurz.wordpress.com/2016/10/21/grusel-clowns/#comment-9665

  6. Cajus Pupus Says:

    Normal müsste man jeden Gewalttäter erst mal eine Minute allein mit dem Richter lassen, damit der weiß mit wem er es zu tun hat.

    Das wär ein gerechtes Mittel, diesen Schandurteilen zu begegnen.

  7. Tante Lisa Says:

    Hallo Cajus Pupus,

    heute wieder dachte ich an Dich und schwupps, gibst Du Nachricht :-)

    Ich hoffe, Dir geht es gesundheitlich wieder soweit gut, so daß Du zufrieden bist, im trauten Heim bist und nicht wochenlang in Klinken.

  8. Cajus Pupus Says:

    Ja grüß Dich, Tante Lisa.

    Es ist nett, dass Du an mich gedacht hast. Vielleicht war das Gedankenübertragung. Ich schaute nämlich hier mal rein und sah Dich. Da habe dann natürlich meinen Senf zum Artikel abgegeben.

    Gesundheitlich; da kann ich sagen: Wenn es so bleibt wie es im Moment steht, kann ich zufrieden sein.

    Diesen Monat wenig an Arzt Terminen gehabt. Nächsten Monat nur mal das übliche Blutbild. Ansonsten „Gott sei gedankt“ habe ich Ruhe.

    Ich habe soeben 3 mal an meinen Holzkopf geklopft. Ich hoffe es war nicht zu laut.

    Ferner hoffe ich, dass Du noch alles zusammen hast und Dich rundherum wohlfühlst.

    Tante Lisa! Lass es Dir gut gehen.

    Bis später – gleiche Stelle – gleiche Welle.

    -http://www.easy-gbpics.de/data/media/55/liebe-gruesse_gb-bild_0829_easy-gbpics.de.jpg

    Cajus

  9. Tante Lisa Says:

    Herzlichen Dank für die guten Wünsche, lieber Cajus Pupus :-)

Kommentare sind geschlossen.