Christian Anders – Ich werde Schlagerfan. Man denkt immer, die sind alle doof! Geit Wefehlt!


*

Den Text spricht Christian Anders.

Oder nicht?

DAS geht gar nich!!! Oder doch?

„Ich darf öffentlich bezweifeln, daß Stalin 50 Millionen Menschen umgebracht  hat.

Aber nicht den Holocaust!“

.

Yep. Das ist schon SEHR seltsam.

.

.

.

Natürlich kann man auch mein Jahrhundertfragment „About“ lesen, um einen schlagertechnischen Hörsturz gegen lebenslange Depressionen einzutauschen ….

———————————–

Mein Dank geht an „Niedersachse“ für diese wunderbare Inspiration …!

*

Schlagwörter:

25 Antworten to “Christian Anders – Ich werde Schlagerfan. Man denkt immer, die sind alle doof! Geit Wefehlt!”

  1. vitzli Says:

    AfD, pegida und PI sind kleine würstchen gegen diesen geistesgigantischen zug nach nirgendwo.

  2. Gucker Says:

    Christian Anders: „Ich frage euch, leben wir in einer Demokratie oder in einer von Israel gesteuerten Diktatur?“

    Darüber gibt es für mich keinen Zweifel mehr!
    Ich entschuldige mich bei meinem alten Onkel, der das schon
    vor 40 Jahren behauptet hat und den ich deswegen immer für
    einen alten Nazi gehalten habe. Er hatte leider Recht.

    Der wahre Feind Deutschlands und der Menschheit sind Juden.

  3. Frankstein Says:

    Hexenketel !
    Im Hinterkopf den „Schlagerfuzzi“ Anders stieß ich auf einen Veranstaltungshinweis in Molenbeek. Molenbeek das war doch was ? Richtig, in Molenbeek geht das Leben wieder seinen normalen Gang. Nicht ganz! Zur Zeit leben dort 80% Marokkaner und zusätzlich Flüchtlinge unbekannter Herkunft. Für diese und auch für die anderen Einwohner werden neue Häuser am Kanal gebaut “ Architektenhäuser, die in jedem wohlhabenden Vierel stehen könnten „. Das wird die Flüchtlinge und auch die Marokkaner freuen. Der Hinweis war, das am morgigen Freitag Yoko Ono dort auftritt. Yoko Ono, John Lennon ,Beatles.
    Die schon 1969 forderten :

    „HEY JUDE
    Hey Jude, mach’s nicht so schlecht;
    Ein trauriges Lied – und dann mach’s besser!
    Denk‘ dran, lass sie hinein in dein Herz,
    Dann kann’s losgeh’n – mach’s jetzt besser!

    Hey Jude, hab keine Angst,
    Du bist dafür geschaffen, rauszugehen und sie zu kriegen.
    In dem Moment, in dem du sie unter deine Haut lässt,
    Beginnst du, es besser zu machen.

    Und jedes Mal, wenn’s weh tut, hey Jude, dann halt ein,
    Trag‘ nicht die Welt auf deinen Schultern.
    Du weißt ganz genau, es ist ein Narrenspiel,
    Sich seine Welt unnötig kälter zu machen.
    Na na na, na na, na na na

    oder auch
    Yellow Submarine
    Wir leben alle in einem gelben Unterseeboot,
    Gelben Unterseeboot, gelben Unterseeboot
    Wir leben alle in einem gelben Unterseeboot,
    Gelben Unterseeboot, gelben Unterseeboot

    Und unsere Freunde sind alle mit an Bord
    Noch viel mehr von ihnen wohnen nebenan
    Und die Band beginnt zu spielen:

    So führen wir ein ganz entspanntes Dasein
    Jeder von uns (jeder von uns)
    Hat alles, was er braucht (hat alles, was er braucht)
    Den Himmel blau (den Himmel blau)
    Und grün das Meer (und grün das Meer)
    In unserem gelben (in unserem gelben)
    Unterseeboot (Unterseeboot, haha!)“

    oder auch
    Imagine von John Lennon
    Stell dir vor, es gibt den Himmel nicht,
    Es ist ganz einfach, wenn du’s nur versuchst.
    Keine Hölle unter uns,
    Über uns nur das Firmament.

    Stell dir all die Menschen vor
    Leben nur für den Tag.

    Stell dir vor, es gäbe keine Länder,
    Das ist nicht so schwer.
    Nichts, wofür es sich zu töten oder sterben lohnte
    Und auch keine Religion.

    Stell dir vor, all die Leute
    Lebten ihr Leben in Frieden.
    Yoohoo-Ooh

    Du wirst vielleicht sagen, ich sei ein Träumer,
    Aber, ich bin nicht der einzige!
    Und ich hoffe, eines Tages wirst auch du einer von uns sein,
    Und die ganze Welt wird eins sein.

    Stell dir vor, es gäbe keinen Besitz mehr.
    Ich frage mich, ob du das kannst.
    Keinen Grund für Habgier oder Hunger,
    Eine Menschheit in Brüderlichkeit.

    Stell dir vor, all die Menschen,
    Sie teilten sich die Welt, einfach so!

    Du wirst vielleicht sagen, ich sei ein Träumer,
    Aber, ich bin nicht der einzige!
    Und ich hoffe, eines Tages wirst auch du einer von uns sein,
    Und die ganze Welt wird eins sein.

    Kann denn Schlager Sünde sein ? Ich hätte das nicht geglaubt.

  4. Gucker Says:

    „Du wirst vielleicht sagen, ich sei ein Träumer“

    Wir haben alle an einen Traum und das Gute geglaubt.
    Verdammt lang her!
    Wir mußten erkennen, daß wir getäuscht und mißbraucht
    worden sind, denn wir sind ja älter und klüger geworden.
    Auch Anders ist jetzt ein alter Sack geworden.
    Aber er tut wenigstens was, wenn alle „was tun“ würden,
    könnten wir von einer besseren Welt nicht nur träumen.

    Es gibt viel zu tun, packen wir ’s an. AfD.

  5. Frankstein Says:

    Garp und die Realität !
    Garp hatte es gut, er schuf sich seine eigene Realität. Wir jedoch versuchen unablässig hinter die auferlegte Realität zu gucken. Dabei würde wir sie nicht einmal bemerken, wenn wir mittendrin stecken würden. Ich denke, das banale Schlagerbeispiel zeigt die Grenzen unserer Wahrnehmung. Aus unserer Realität werden wir nur geweckt, wenn wahrhaft einschneidene Veränderungen uns unmittelbar betreffen. Wir wüßten nichts von den Naturkatastrophen in Asien, nichts von den Flüchtlingsströmen weltweit, nichts von Dürren und Überflutungen, oder Explosionen in Atomkraftwerken, wenn die Medien-Industrie uns nicht berichten würden. Selbst wenn ein Anverwandter auf der Straße überfahren wird, erfahren wir es nur durch die Polizei. Wir haben überhaupt keine Sensoren für die Ereignisse außerhalb unseres Blickfeldes und sind deswegen auf die Blicke anderer angewiesen. Und dennoch halten wir uns für die Herren der Welt. Im Gegensatz zu den dummen Fischen, Vögeln und Schildkröten würden wir nicht mal unsere Brutstätte ohne Navigationsmittel finden. Würde man eine oder zwei Generationen aus dem Verkehr ziehen, könnte man den Überlebenden verkaufen, der Mond sei ein Schweizer Käse, Adam der erste Mensch und der liebe Gott Somalier. Und der Papst sein Vertreter auf Erden. Und überhaupt seien die Ahnen der Deutschen von einer schwarzen Mutter geworfen. Weswegen sie denn jetzt ihre schwarzen Brüder und Schwestern willkomen heißen müßten. Ist das denkbar? Die Realität- die wahre, bittere ist, zweimal im 20.Jahrhundert wurden mehr als 2 Generationen vernichtet, zerbombt, zerschreddert und in den kollektiven Wahnsinn getrieben. Selbst wir Überlebenden glauben, dass der Mensch aus Afrika kam, die Zivilisation aus Asien und das Amerika das Land der Erfinder ist. So werden unsere Enkel lernen, dass die Chinesen die Magnetschwebebahn erfunden haben und die Amerikaner auf dem Mond siedeln. Und das Deutschland seit Beginn eine jüdische Kolonie ist.
    Gut, das Garp davon nichts mehr mitkriegt.

  6. PACKistaner Says:

    Vor dererlei düsteren Erwartungen hat die Realität allerdings ein Gesetz gesetzt. Nämlich jenes, daß exponentielle Funktionen in der Natur auf Dauer nicht funktionieren.
    Deshalb wird dieses, unseres System zerbrechen wie JEDES andere vor ihm auch.
    Da Geschichte momentan beschleunigt abläuft, sogar schon bald.

    ————————————————–
    Der Versuch die Realität zu schauen, erinnernt mich an junge Katzen vor einem Spiegel. :-D

  7. alphachamber Says:

    Wittgenstein über die Gewissheit:
    „Wenn man keine Gewissheit über irgend eine Tatsache hat, kann man auch über seine eigenen Worte keine Gewissheit haben. Wenn Sie versuchten über alles zu zweifeln, kämen Sie nicht weiter als auch nur an einer Sache zu zweifeln. Das Konzept des Zweifeln an sich, setzt die Gewissheit voraus.“
    MaW: der HC fordert uns zum philosophischen Denken heraus – dafür sollten wir dankbar sein :-)

    Es geht doch nicht um die technischen Details, sondern um den garantierten Zugriff am ewig offenen Buffet der Wiedergutmachung.
    Was alle glauben, wird zur Wahrheit; was alle verleugnen wird zur Lüge.

  8. Hessenhenker Says:

    vitzli, guck mal da:
    http://www.op-marburg.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Kindermannschaft-tritt-als-Team-Zyklon-B-an

  9. Hessenhenker Says:

    @ alphachamber
    Das Buffet ist für alle bald leergefressen, der Tisch zertrümmert.
    Dann muß wieder Kuchen gegessen werden, wenn kein Brot mehr da ist.

  10. alphachamber Says:

    Henker, nee – diese Tafel ist für immer gedeckt. Dafür sorgt das Service-Personal im ZdJ. Der Bagel überlebt die Baguette!

  11. Hessenhenker Says:

    @ alphachamber
    Bagel bleibt?
    Dann müssen also Kunstmäzene nicht verhungern?
    Ich fürchtete schon, ich muß mit den Preisen runtergehen.

  12. PACKistaner Says:

    Tatsachen sind Gewissheiten, da man ja etwas mit Sachen tat und das Ergebnis beobachtete und registrierte.
    Ein hoch geworfener Stein, welcher einem anschließend auf den Kopf fällt, macht die Gravitation zu einer gewissen Tatsache und tatsächlichen Gewissheit.
    Wer Augen hat der sehe, wer Ohren hat der höre, wer einen Kopf hat der denke!

  13. vitzli Says:

    henker,

    danke für den link, sowas ist wirklich interessant. und sofort wurde „entsetzen“ der hc-behaupter in stellung gebracht und ein kotau abgerufen. so funzt es.

  14. Hessenhenker Says:

    Ich bin immer entsetzt, wenn ich im Ausland auf Menschen treffe, die meine Herkunft aus Deutschland mit einem „german? Ah, Hitler!“ kommentieren.
    ich kläre dann immer hilfreich auf: „The name is „Merkel“ now.“

  15. Frankstein Says:

    Henker, Du machst ihre Realität kaputt. Vor ein paar Jahren fragten japanische Besucher noch auf dem Obersalzberg= “ Wo bitte schön ist Hitler ?“ Und wenn die Reiseführer dann erklärten, er mache mit Churchill Rollaterrennen, waren die ganz traurig.

  16. Hessenhenker Says:

    @ Frankstein
    Na und, meine Realität wurde ja auch kaputt gemacht.
    Da können die auch mal sehen, wie das ist. LOL

  17. Ostmark Says:

    +++EILT+++ Erneuter Waffenfund in Seecontainer für „Flüchtlinge“ – Vorbereitung für Bürgerkrieg?

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    bitte informieren sie die Deutschen Bürger über diese unfassbaren Vorgänge. Es wurden Kriegswaffen getarnt als Flüchtlingshilfe in Seecontainern gefunden. Insgesamt 52 Tonnen! Dies erinnert an vorangegangene Funde im Jahr 2015:
    Hier die Quelle:

    https://semperfinews.com/conex-box-labeled-furniture-muslim-immigrants-proves-invasion-coming/

    Hier die Übersetzung:
    EILT: CONEX Kisten mit der Aufschrift „Möbel“ für muslimische Immigranten beweisen, dass es eine Invasion geben wird! Die Mainstream-Medien schweigen darüber!

    Für all jene die noch Zweifel über die Absicht der einwandernden „Refugees“ in die verschiedenen Länder der Welt haben – diese Nachrichten sollten alle Bedenken als gerechtfertigt beweisen.

    Griechische Grenzschützer fanden 52 Tonnen Gewehre und Munition in 14 Conex Containern getarnt als „Möbel“ für muslimische Immigranten.
    Zur Information – YAVEX USA ist ein türkischer Waffenhersteller, der die Lizenz besitzt in FORT MEYERS (Florida) Geschäfte zu treiben.
    Wenn euch Leser diese Bilder und Nachrichten noch immer nicht davon überzeugen, dass diese IMMIGRATION nichts weniger ist als eine bewaffnete Invasion, dann wird euch nichts überzeugen können. Habt ihr euch noch nicht gewundert, warum all diese jungen Männer (im besten wehrfähigen Alter) ohne Kinder und Frauen den Weg auf sich nehmen um hier als „Flüchtlinge“ aufgenommen zu werden?
    Die meisten Medien werden nicht darüber schreiben, es hängt also von euch ab, diese Informationen zu teilen!

    -https://semperfinews.com/wp-content/uploads/2016/09/14449760_10154076644449514_5788871681374768175_n.jpg

    -https://semperfinews.com/wp-content/uploads/2016/09/14484746_10154076644494514_417871985111519008_n.jpg
    ————–
    Wer vor hat sich zu schützen, sollte einen Blick auf das Buch „Der totale Widerstand“ von Hans von Dach
    hier:

    -https://linksunten.indymedia.org/de/system/files/data/2015/10/5210541085.pdf

    werfen!

  18. vitzli Says:

    ostmark,

    es fehlt die angabe des bestimmungslandes. brd? syrien? mond?

    auf solche inhaltslosen „informationen“ lege ich hier keinen wert.

  19. Deutscher Says:

    @vitzli

    das Video könnte dich zur Unterhaltung interessieren

    Shimon Peres ist in einigen Ländern Mitteleuropas durch sein Zitat bekannt geworden,

    Israel könne Manhattan, Ungarn, Rumänien und Polen kaufen.

    Speziell in Ungarn sorgte diese Aussage für Turbulenzen in vergangenen Wahlkämpfen und brachte der großen Oppositionspartei Jobbik, deren Anhänger das Zitat vielfach verwendeten (siehe Beitragsbild), etliche Stimmen ein.

    Hier auch ein Videobeleg mit deutscher Übersetzung:

    -https://youtu.be/B5vaXNfC8B8?t=55

    P.S.

    Kannst du die Seite

    -http://unser-mitteleuropa.com/2016/10/03/shimon-peres-anstelle-eines-nachrufs/

    mit in den Blogroll aufnehmen?

  20. Deutscher Says:

    Hier Konrad Adenauer über die Juden

    -https://www.youtube.com/watch?v=9CaaQywraXw

  21. Tante Lisa Says:

    Bei Herrn John de Nugent ist ein neues Lebenszeichen von Herrn Diplomingenieur (Verfahrenstechnik) Wolfgang Fröhlich, der in der Justizvollzugsanstalt Stein an der Donau eingekerkert ist, platziert.

    Herr Fröhlich war 1998 als vereidigter Sachverständiger im Prozeß gegen den Schweizer Historiker Jürgen Graf bestellt; ein Prozeß, wo der Histiker Graf wegen „Gedankenverbrechen“ vom Gericht zu 15 Monaten Gefängnis verurteilt wurde und ihn ins Exil nach Rußland, Moskau, gehen ließ – bis heute.

    Herr Fröhlich folgerte als Gutachter, daß das alles nicht so vonstatten gegangen sein kann, wie es per Gesetz als quasi Glaubenszwang doktriniert wird (ich halte mich jetzt bewußt zurück und nenne an dieser Stelle keine Details, um vitzli besonderen keine Umstände zuteil werden zu lassen).

    Wolfgang Fröhlich ist der schwerstbestrafte Held seit Rudolf Heß.

    Zum Ende des Artikels befinden sich die neuen Lebenszeichen unseres Helden – Briefe, die den Weg aus seinem Kerker fanden :-)

    Pfadangabe:

    -https://www.johndenugent.com/deutsch/german-der-schwerstbestrafte-held-seit-rudolf-hess/

  22. Niedersachse Says:

    @Vitzli

    Es freut mich, daß das Video von Christian Anders für Dich inspirierend ist.

    Ich war 2009 etwas erstaunt, als dieser Sänger sich damals etwas kritisch über das Merkel geäußert hat, denn ich habe bis dahin den Namen Anders ausschließlich mit (für mich völlig uninteressanter) Schlagermusik in Verbindung gebracht.

    Christian Anders ist übrigens im Weltnetz auch recht aktiv:

    -https://www.youtube.com/channel/UCUYUs-cgli0fqzyF4a68nbw/videos

    -https://www.youtube.com/channel/UC6c-QTJLQfH28X5Do_mkCkQ/videos

    Ich teile ganz bestimmt nicht alle seine Ansichten, aber es ist doch immer wieder interessant, und oft auch sehr lustig, einen seiner YouTube-Kanäle zu besuchen.

    Bei Metapedia gibt es auch keinen negativen Eintrag über ihn, was für mich immer soetwas wie ein gutes Führungszeugnis darstellt:

    -http://de.metapedia.org/wiki/Christian_Anders

    Ich wünsche Euch allen noch eine gute Nacht

    Niedersachse

  23. vinybeats Says:

    Das ist der beste Vergleich, Packi…ein längeres Aufbäumen,kämpfen,nicht vorstellen können um es dann als gegeben hinzunehmen.

  24. vinybeats Says:

    Lool. Ein guter Morgen heut morgen…

  25. Frankstein Says:

    Man denkt immer, die sind alle doof.
    Gerade eine Begegnung der Dritten Art erlebt. Auf dem Parkplatz des medizinischen Behandlungszentrums, in dem auch eine Polizeiwache einmietet, spricht mich der Wachhabend an. “ Ich verfolge das schon einen ganze Weile, dass sie auch immer auf reservierten Parkplätzen stehen. Das geht nicht, schließlich bezahle ich die !“
    „Wer bezahlt die ?“ , frage ich. “ Ich, die Behörde, die hat die gemietet !“ “ Also bezahle ich die, von meinen Steuergeldern ?“, will ich ihm die Brücke bauen. “ Darüber brauchen wir nicht diskutieren !“ “ Gut „, sag ich “ Ich verfolge auch schon eine ganze Weile, wie sie gelangweilt über den Hof schleichen, gibt es eigentlich keine echte Polizeiarbeit mehr, sollten sie nicht die halbe Million untergetauchter Asylanten suchen ?“ “ Darüber diskutiere ICH mit IHNEN nicht „.
    Die sind nicht doof, die sind bauernschlau, die suchen sich Beschäftigung, damit sie abends pünktlich nachhause gehen können.

Kommentare sind geschlossen.