Der Drogenkäufer meldet sich zurück!


*

Nach dem polizeibekannten Drogenkauf

des grünen Straftäters im Bundestag:

Noch mehr Flutung! fordert Volker Beck.

.

Die Grünen haben sich für eine Lockerung des Einwanderungsrechts ausgesprochen. Künftig sollen gut qualifizierte Ausländer auch dann dauerhaft in Deutschland leben können, wenn sie hier keinen Arbeitsplatz vorweisen können, forderte der migrationspolitische Sprecher der Grünen-Bundestagsfraktion, Volker Beck, gegenüber der Nachrichtenagentur dpa. Bisher mußten Einwanderer nachweisen, daß sie in der Bundesrepublik eine Stelle antreten.

Junge Freiheit

Bald sollen also Millionen syrischer Gehirnchirurgen und afrikanischer Mikrobiologen das bunte millionenfache Portefeuille der Invasoren erweitern. Ein arabisches, türkisches oder afrikanisches Diplom ist schnell gegen ein wenig Bakschisch besorgt.

Arbeitsplatz? Egal, wozu gibt es das deutschenfinanzierte Weltsozialamt? Wie warnte der verkommene Seehofer? Da kommen noch 9 Millionen? Nur? Wieso nur 9 Millionen? Die Flut ist von der Rautenratte und ihren Komplizen zum Schaden der Deutschen weltweit in Gang gesetzt. Sie wird uns wegschwemmen.

Wer für diesen Scheißdreck noch arbeiten geht und Steuern zahlt, dem ist nicht zu helfen.

Wer wissen will, warum das alles geschieht, liest mein „ABOUT“. Dann versteht er es wenigstens:

.

Die Rautenratte vollzieht nur ihren Auftrag:

Bürgerkrieg für Deutschland!

.

Tag für Tag werden per Schiff, Bus und Zügen Tausende Invasoren (Moslems, Neger ) absichtsvoll in unser Land gekarrt, meist gar abgeholt.

Die uns viele Hunderte Milliarden € kosten und  unsere gewohnte Kultur zerstören werden. Von denen NIEMAND hierzulande ein Asylrecht hat, da sie alle aus sicheren Drittländern hereinströmen (außer den per Flugzeug und per Schwimmen an eine deutsche Küste Einreisenden).

Immer noch wird das deutsche Volk für dumm verkauft. Von Medien und Politik, beides gesteuert von den geheimnisvollen, unsichtbaren „40“. Mehr dazu unter ABOUT.

*

 

19 Antworten to “Der Drogenkäufer meldet sich zurück!”

  1. Waffenstudent Says:

    Eine ehrliche Wirtschaftsanalyse der BRDDR ergibt, daß die BRDDR diesen Asylzirkus ohne Knechtung ihrer Ureinwohner gar nicht bezahlen kann. Auch wenn Grünlinge samt Freundeskreis etwas anderes behaupten, die BRDDR ist längst pleite und bezahlt schon lange mit ungedeckten Schecks! – Das wissen alle, die es wissen wollen.

    Die zentrale Frage lautet daher: „Wann weigert sich die Welt die ungedeckten BRDDR-Schecks als Zahlungsmittel zu akzeptieren?

    Und wie verhalten sich die Ficki-Ficke-Refudschies, wenn Volker Beck und Co den Refudschies die Alimente streichen?

    Also ich schaue schon genau hin und sehe:

    Ficki-Ficke-Refudschies haben Deutsches Arbeiter-Bier rasch als Volksnahrungsmittel schätzen gelernt! Diesbezüglich kommen sie auch prima mit den Öffnungszeiten der Geschäfte für Deutsches Prekariat klar!

    Ficki-Ficke-Refudschies demonstrieren per Klamotten, zum Beispiel ungeschnürtem Schuhwerk, und überlangen Fingernägeln, daß sie dem BRDR-Arbeitsmarkr nicht als Hilfsarbeiter zur Verfügung stehen.

    Zwischenfrage: Was für Menschen sind da die DHL-Nescher? Die sind pünktlich, fleißig und fahren unfallfrei für einen Hungerlohn! – Ich stelle fest: Wir haben zwei Sorten von „Homo Nigra“, erstens die unproblematischen DHL-Nescher und die problematischen Alimente-Nescher!

    UND NUN ZUM BRDDR-KRAVALL: Wer kämpft dabei gegen wen? Also ich, mit Hochschulstudium, ich blicke da längst nicht mehr durch!

    Beamte gegen das Prekariat, Arbeitnehmer gegen Arbeitslose, Männer gegen Frauen, Schwule gegen Heteros, Türken gegen Kurden, Musels gegen Christen, Mieter gegen Hausbesitzer, Ausländer gegen Inländer, Zwangsverheiratete gegen Nicht-Zwangsverheiratete, Beschnittene gegen Nicht-Beschnittene, Tierfreunde gegen Nicht-Tierfreunde, Tote gegen Untote UND SO WEITER!

  2. vitzli Says:

    waffenstudent,

    „Wer kämpft dabei gegen wen? Also ich, mit Hochschulstudium, ich blicke da längst nicht mehr durch!“

    man muss es völkisch sortieren. wer vertritt volksinteressen und wer nicht. natürlich gibt es unterstützende freunde des deutsch-völkischen.

    alle anderen gegensätze sind von untergeordneter natur und zweitrangig.

  3. Notwende Says:

    Dein Wort in der Götter Ohr!
    Wär‘ es doch schon endlich losgegangen! Dann könnten wir bereits mit der Gewissheit, dass die Jahre der Agonie unserer Völker endlich ein Ende finden, kämpfen und begreien!

  4. Notwende Says:

    Befgreien? Lol.
    „Befreien“, natürlich.

  5. PACKistaner Says:

    Wenn man sich anschaut was die BRiD und die EU so an Führungspersonal hat:
    Junkies, Alkoholiker, Phädophile, Ex- Maoisten und Stalinisten, Ex-Stasi, Fettsäcke, Kriminelle usw. usf. … weia

  6. Hessenhenker Says:

    Achtung Achtung, bitte ganz bis zum Schluß anhören, geheime Informationen über Deutschland:

  7. Hessenhenker Says:

    vitzli schläft schon.

  8. jot.ell. Says:

    Vitzli, Volltreffer, dazu passt Winklers Tageskommentar von heute!

  9. Frankstein Says:

    So nimm denn meinen Hände ( Prolog)
    Eine Erklärung der Welt in einfacher Sprache.
    Liebe Kinder , viele von euch sind verunsichert und sie fragen sich, warum
    Beamte gegen das Prekariat, Arbeitnehmer gegen Arbeitslose, Männer gegen Frauen, Schwule gegen Heteros, Türken gegen Kurden, Musels gegen Christen, Mieter gegen Hausbesitzer, Ausländer gegen Inländer, Zwangsverheiratete gegen Nicht-Zwangsverheiratete, Beschnittene gegen Nicht-Beschnittene, Tierfreunde gegen Nicht-Tierfreunde, Tote gegen Untote streiten, statt gemeinsam des Schawuot zu gedenken. Das war der Tag, an dem Gott Moses die Statutentafeln gab und die Menschen vor eigenen Exempeln warnte. Sicher habt ihr schon einmal gehört“ ein Exempel statuieren“. Ihr müßt nur wissen, einzig Gott kann Exempel statuieren, wie auch Aaron erfahren mußte.
    “ Als die Rückkehr Moses vom Berg Sinai sich verzögerte, wurde das Volk unruhig “ warum kommt er nicht/ wo bleibt er, ist er vielleicht sogar tot? „, waren die bangen Fragen. “ Du Aaron mach uns einen neuen Gott, der uns leitet!“. “ Wenn’s denn sein muss „, sagte Aaron seufzend “ dann gebt mir mal eurer Gold und ich tu, was ich kann“. Eifrig wurde alles Gold eingesammelt, auch das in den Zähnen und Aaron schuf ein Götterbild. Da in Ägypten- vonwo sie geflohen waren- Kälber angebetet wurden ( eigentlich Mistkäfer, aber der Unterschied war den Israeliten nicht bekannt ),hatte die Statue die Gestalt eines Kalbes.
    Als Moses zurückkehrte, hörte er von ferne schon den Lärm der Tanzenden und zerbrach im Zorn die Statutentafel.“ Später wurden sie dann in einer Bunten-Lade aufbewahrt, aber das ist eine andere Geschichte. Die Geschichte sagt uns , Moses und auch Gott sind zornig, wenn Menschen ihre eigenen Statuen exemplarisch gegen die Statuten Gottes stellen. Ihr habt jetzt einige fremde Wörter gelernt und könnt eine Weile darüber nachdenken. Für die Reiferen unter euch gibt es noch das Wort zum Sonntag “ Niemand statuiert Exempel, wenn er kein Interesse daran hat!“ Gott hat großes Interesse an euch und will nicht, das ihr euere Vermögen in falsche Götter steckt. Dazu mehr morgen.

  10. Frankstein Says:

    So nimm denn meine Hände ( 1.Kapitel)
    “ Herr erlöse uns von dem Übel“
    Ein englischer “ Sternenarchitekt“, mit dem gottgefälligen Namen David ( Liebling) Chipperfield baut jetzt ein Exemplar der Schande im Amalekiterland um. „Das “ Haus der Kunst “ ( ehemals hochmütig Haus der Deutschen Kunst), ist “ natürlich ein kulturelles Schlachtfeld“ und wurde für einen falschen Zweck erfunden“, bekräftigt er seine Treue zum einzig wahren Gott. Er wird es mit „behutsamen Eingriffen umbauen, um Transparenz und Sichbarkeit zu erzielen. Am “ Englischen Garten“ entsteht eine Lounge-ähnliche Erholungszone und der Westflügel bekommt eine multifunktionale (- kulturelle) Event-Zone.
    Aus der “ national-sozialistischen“ Herberge wird eine für die Jünger des wahren Gottes. Hier wird ein Exempel statuiert. Und die Israeliten müssen kein Gold dazugeben. Gott ist mit den Seinen. Ihr habt jetzt wieder was zum Nachdenken, mehr davon demnächst.

  11. Frankstein Says:

    So nimm den meine Hände ( 2. Kapitel)
    “ Gewogen und zu leicht befunden“
    “ Niemand statuiert Exempel, wenn er kein ( eigenes) Interesse hat.“
    Ihr werdet darüber gegrübelt haben und doch zu keinem Ergebnis gekommen sein. Ich will euch ein Beispiel geben. In “ Gottes eigenem Land“ ( für die Erstklässler = Amerika), findet wieder die Auseinandersetzung der Gottgefälligen mit dem Satan statt ( Clinton gegen Trump). Ich setze das in Klammern , denn der Teufel hat viele Namen, wie auch die Gottesfürchtigen viele Namen haben. Die wahre Streiterin – die Priorin des Gott-Imperators- Clinton hält“ die Erderwärmung für eine wissenschaftlich bewiesene Wirklichkeit “ ( Das ist ein Statut). Das ist aber nur die Erklärung für die Ungläubigen, die immer nach Beweisen verlangen. Tatsächlich ist sie in Gottes Plan vorgesehen, ist Gott nicht der All-Mächtige? Wie kann der Mensch Gottes Wirklichkeit beeinflussen? “ Sie erkennt in dem ökologischen Umbau ( Umbau der Wirklichkeit) der Wirtschaft die Chance “ Millionen GUT ZAHLENDER Jobs“ zu schaffen . ( Das ist das Interesse ). Und Clinton selber ist ein Exemplar der wahrhaft Gottgläubigen. “ Sie verspricht, jedes Land an den eingegangenen Verflichtungen zu messen. inklusive unser eigenes !“ Sie tut Gottes Werke und will bis 2025 500 Millionen Solar-Panele in den USA staatlich fördern. Und wieder müssen die Israeliten nicht ihr Gold geben, nur die Amerikaner. Liebe Kinder, schon jetzt werdet ihr erkannt haben, Gott tut wirklich gute Werke und er kann auf auf viel Helfer vertrauen. Fragt ihr euch manchmal, wie kann ich an Gottes Werken teilhaben? Wartet noch ein Weilchen, dann kommt die Gottesdienerin auch zu euch. Später mehr.

  12. PACKistaner Says:

    Ach das Stufenhügelchen wird ihre Beispiele wohl demnächst ihrem Schöpfer aufstellen können – wer immer dies auch sein mag.

  13. vitzli Says:

    henker 2.40

    der schlußbeifall der musikalischen kenner und gourmets erinnert mich an den sagenhaften konzertbeitrag „Hurz“ von einem Maestro namens hape kerkeling.
    .

    .

  14. Hessenhenker Says:

    vitzli, und da klatscht die Creme de la Creme Marburgs.
    ich war nicht dabei, mit Engelszungen hatte mir die Referentin des OB Brigitte Bohnke das Blaue vom Himmel versprochen, wenn ich bloß wegbleibe und die Veranstaltung NICHT störe.

  15. Tejes Says:

    Stichwort Bürgerkrieg:

    -http://www.pdf-archive.com/2016/05/24/krieg-in-deutschland-verhindern/krieg-in-deutschland-verhindern.pdf

    -http://de.metapedia.org/wiki/Prima_radikales_info_sammelsurium_militanter_aktionen

    -http://de.metapedia.org/wiki/Der_totale_Widerstand

    -http://de.metapedia.org/wiki/The_WWII_Special_Operations_Executive_Training_Manual

    -http://de.metapedia.org/wiki/TM_31_210_Improvised_Munitions_Handbook

    -http://de.metapedia.org/wiki/Das_gro%C3%9Fe_Buch_der_%C3%9Cberlebenstechniken

  16. Pater Says:

    Könnt ihr bitte alle Patrioten aufrufen, am

    3.10.2016

    um 9:00 am Neumarkt in Dresden zu sein, um Frau Merkel und dem Bundesgauckler gehörig die Meinung zu geigen – alle 16 Ministerpräsidenten werden da sein – diese Bilder werden um die Welt gehen (Lutz Bachmann hat leider nicht zum Protest am Morgen aufgerufen):

    siehe: sachsen.de

    Merkel wird um

    9:00 am Verkehrsmuseum (Neumarkt) (BITTE ZAHLREICH ERSCHEINEN)

    10-100 Uhr in der Frauenkirche

    12-13 in der Semperoper sein

    Sagen wir ihr, was wir von ihr halten!

  17. Frankstein Says:

    True Lies
    “ Mehr Ladung für alle..!“ verspricht der niedersächsische Drogendealer Olaf Lies. Er möchte mehr Ladung nach Deutschland holen. Die Hauptströmung der weltweiten Ladungsströme gehe immer noch an Deutschland vorbei. Zwar sei es gelungen, 2015 erstmals zusätzliche 1,5 Millionen TRT ( TaraRegisterTonnen) ins Land zu schaffen, aber eben unregistriert und ungeordnet, die ihre Empfänger erst auf Umwegen erreichten. Der Landweg über den Balkan, die vertreuten Verteilerstationen und die begrenzten Transportmöglichkeiten hätten zu einem Stau an den Grenzen geführt. Viele kleine und mittelgroße Empfänger müssten ihre Investitionen in Annahme, Lagerung und Aufbereitung jetzt ins nächste Jahr erstrecken, was Haushaltsplanungen erschwere. “ Von einer geordneten und zügigen Beschleunigung hängt unsere Zukunft ab“. Der geordnete Seehandel im Mittelmeer zeige, das es auch anders geht. Allerdings bestehe die Gefahr, dass die Ladungen in Rotterdam oder in den skandinavischen Häfen gelöscht werde. Er spricht sich für eine intelligente Zusammenarbeit der Deutschen Seehäfen aus. Diese und eine ausgebaute Hinterlandanbindung erfordere neue Bahntrassen und den Ausbau von Weser und Elbe.
    “ Davon hängen viele Arbeitsplätze an Land ab“. Er verwies zugleich darauf , dass die Umschlagkapazität in Wilhelmshaven alleine 4 Millionen TRT betrage und eine Erweiterung schon 2020 erfolgen könne.
    Auf die Nachfrage unserer Zeitung, um welche Art Ladung es sich handele und wieso eine schrumpfende einheimische Bevölkerung mehr Ladung benötige, steht die Antwort noch aus. Wir berichten.

  18. Frankstein Says:

    Auf den Abriss warten
    Eine Schwarzafrikanerin schaut mit gemischten Gefühlen zurück auf ihre Zeit in Deutschland. “ Obwohl ich die meiste Zeit wohlbehütet unter der schützenden Hand meiner deutsch-amerikanischen Organisation lebte, habe ich einige rassistische Anfeindungen erlebt. Aber deutlich weniger, als man in den USA erlebt.“ Überwältigend allerdings empfand sie die Willkommenskultur für die Millionen Flüchtlinge im vergangenen Jahr.
    “ Die Deutschen können stolz auf sich sein „, auch wenn die Folgen noch nicht absehbar seien. Sie werde weiterhin von den USA aus- wohin sie zurückkehrte- mit Spannung verfolgen. Eine ähnliche Entwicklung in den USA hält sie für ausgeschlossen.

  19. Deutscher Says:

    Unterdessen in Dresden:

    BITTE MEHR DAVON

Kommentare sind geschlossen.