Die Beuys´sche Fettecke und ihre humanistischen Konsequenzen: Eine frische These.


*

Ist Siegmal Gabriel (SPD) etwa ein Nachläufer des Frankenstein, in düsteren Ateliers künstlich geschaffen von Joseph Beuys, dem künstlerischen Schöpfer der Fettecke?

Warum darf ihn niemand aufschrauben?

*

Schlagwörter: , , , ,

21 Antworten to “Die Beuys´sche Fettecke und ihre humanistischen Konsequenzen: Eine frische These.”

  1. Hessenhenker Says:

    Nein.
    Sigmar Gabriel hat keinen Doktortitel.
    Also irgendwie genauso wie die Frau Hinz.

  2. Hessenhenker Says:

    In der SPD-Bundesparteitentrale in Berlin steht zwar nicht Frankensteins Monster, aber doch immerhin das Swamp-Thing, das „Ding aus dem Sumpf“, im Foyer.

  3. vitzli Says:

    da hat ja dr.dr.dr. cohn-bendit mehr! drei stück! weil er „multikulti“ fehlerfrei buchstabieren kann ( er hat drei versuche).

  4. Hessenhenker Says:

    Pech für den Bandit, daß er bloß Grüner ist.
    Als Sozi hätte er sich damit für den Spitznamen „Genosse Genosse Genosse“ qualifiziert.

  5. vitzli Says:

    ja. grüngrüngrün klingt nich so spektakulär, lol

  6. vitzli Says:

    das klingt mehr nach weihnachtslied, lol

  7. vitzli Says:

    haste gesehen? ich habe den fettnamen, vornamen in siegmal kreativ umgewandelt. lol

  8. Hessenhenker Says:

    Natürlich kriegt der Bendit SO niemals das „Marburger Leuchtfeuer“.

  9. vitzli Says:

    ich bevorzuge den erstnamen cohn :-/

  10. Hessenhenker Says:

    Wo soll denn der Gabriel mal siegen?
    Beim Pokémon?

  11. vitzli Says:

    manchmal muss ich über eigenmist lachen, lol.
    ich MUSSTE den artikel noch reformieren :-( vermutlichbin ich als substrat doch albern …. :-/

  12. Hessenhenker Says:

    Ich geh dann mal von schlimmer „Rassenschande“ träumen.
    Meistens träume ich ja, daß der grüne Kasper, der zu mir gesagt hat „Such Dir doch ne GESUNDE hier“ , in klitzekleine Würfel verklitzekleinert wird.
    Mit dem Schwert.

  13. vitzli Says:

    schöne träume!

    ich muss das krokodil noch ins körbchen bringen.

  14. vitzli Says:

    siegmal gabriel,

    es ist nicht schön, wenn man sich als 1150 ster erfinder derselben idee bei guckel wiederfindet :-(

  15. Frankstein Says:

    Ein bißchen fühle ich mich schon düpiert, den Gabriel als mein Werk bezeichnet zu sehen. Auch wenn die Auswahl benötigter Leichenteile naturgemäß beschränkt ist, sind meine Schöpfungen ansehnlicher. Ich bevorzuge die edlen Köpfe äthiopischer Prinzessinen, die Körper phillipinischer Tempeltänzerinnen und die Beine der marokkanischen Berberinnen. Etwa so, wie Angela Merkel gedacht war. Ok, war der erste Versuch der Neuzeit und sollte eigentlich geschreddert werden. Ich denke, Gabriel ist ein chinesisches Plagiat; jemand muß beim Übersetzen der Blaupause in Mandarin und zurück Fehler gemacht haben.

  16. PACKistaner Says:

    vitzli

    Frankenstein war der Bastler. Der Gebastelte hieß Igor.

  17. Tante Lisa Says:

    Ein sehr unschönes Katzenphoto – Vorsicht, nichts für zarte Seelen:

    -http://www.heroviral.com/cat-eyes-ripped/

  18. Tante Lisa Says:

    Depesche einer frohen Botschaft: Uns Cajus Pupus is wedder dor :-)

    Cajus Pupus schreibt:
    8. September 2016 um 20:23

    Hallo mein Lieber,

    nach 3 Wochen KKH geht es wieder so einigermaßen. Aber so ist das Lebern: wie eine Klosettschüssel – man macht viel durch…

    Behalte Deinen Humor Hessenhenker, dann bleibt Dein Herz immer auf der richtigen Spur!

    Gruß

    Cajus

    Quellenangabe:

    https://hessenhenker.wordpress.com/2016/01/09/toetet-angela-merkel/#comment-22684

  19. Hessenhenker Says:

    Ich frag jetzt einfach mal:
    wieso aufschrauben?

  20. vitzli Says:

    normal sitzt über fett, zb salat- oder auch motorenöl, ein schraubverschluß. den muss man aufschrauben.

    aber bei siegmal ist da kein gewinde.

  21. Hessenhenker Says:

    OK, mein Gehirngewinde ging nicht auf, sorry.

Kommentare sind geschlossen.