Gestern war Tag der Vollidioten!


*

Bekanntlich war vor kurzem Weltkatzentag.

Gestern war

Tag der Vollidioten (m/w)

Ich laufe so ein wenig durch die Natur und im Umkreis von 500 m ist niemand außer dieser weiblichen Person.

Raten Sie mal, wer es schafft, mich durch einen plötzlichen Kurswechsel anzurempeln?

Ja. Sie ahnen es.

Danach suchte sie das Weitere.

Und es war KEIN Kontaktaufnahmeversuch. Das kann ich guten Gewissens versichern!.

Dieses Volk braucht kein Mensch mehr.

*

85 Antworten to “Gestern war Tag der Vollidioten!”

  1. Hessenhenker Says:

    Du mußt jederzeit darauf gefaßt sein, daß eine Irre den Kurs wechselt, es könnte ja plötzlich ein Pokemon hinter Dir aufgetaucht sein, daß sie fangen muß.

  2. vitzli Says:

    ich bin dann immer etwas konsterniert. obwohl ich weiß, daß die alle nicht ganz dicht sind. diese plumpskuh war nur irgendwie der höhepunkt.

  3. Hessenhenker Says:

    Sei froh, daß die nicht um Hilfe gekreischt hat.
    Wonst wärst Du dran.

  4. vitzli Says:

    da hätte keiner gehört, lol. aber ich hätte vermutlich nen hörsturz gekriegt :-(

  5. Hessenhenker Says:

    Der Marburger SPD-Oberfbürgermeister hofft auf das Wirtschaftswunder, weil Till Schweiger einen Film in Marburg dreht.
    Der wird Marburg überall bekanntmachen!
    Meine Vergasung nicht so direkt, aber die SPD kriegt auch ein kostenloses Werbeplakat in der Bunker-Gaskammer.
    Da kriegt der OB vielleicht über youtube auch ein paar Likes ab.

  6. Hessenhenker Says:

    Vodafone ist wirklich zu blöd mir eine Spende für die Vergasung zu überweisen.
    Die haben statt mir 600.000 € zu überweisen
    600 € per angeblicher SEPA-Lastschrift abgebucht.

  7. vitzli Says:

    diese trickbetrüger kommen auch immer plumper :-(

    ich wurde gestern – ohne scheiß – gefragt, ob ich mal in marburg gewesen sein.

    als kind, glaube ich. sagte ich. und musste an deinen rathausinhalt denken, lol

    sach mal, dieser eklige buurmann ist ja auch ein idiot und denunziant. kannste den ari-furz nicht wieder zu buurmann deportieren? muß kein viehwagon sein. da ist der doch besser aufgehoben? … nein, ich weiß, geht nicht :-/

  8. Hessenhenker Says:

    Du willst doch Vodafone (die haben die Lastschriften in lauter kleinen Teilbeträgen gleichzeitig eingereicht) nicht etwa Betrug unterstellen?
    Nein, das muß ein Versehen gewesen sein,
    Das einzige Versehen, das NICHT Betrug wäre, wäre gewesen mir was spenden zu wollen.
    Völlig logisch!

  9. vitzli Says:

    ich hatte auch kürzlich ein paar interessante auseinandersetzungen mit meiner altverhassten bank (durch fusion erlangten die mich – erneut – als vermeintliches „opfer“). aber man kann sich schnell ausmalen, wie es zugeht, wenn es statt geld nur noch die lustigen bunten bezahlkarten gibt.

    also spätestens dann wandere ich aus. DAS ist diktatur-herrschaft pur.

  10. vitzli Says:

    mein pro weider wollte mich auch schon in den wahnsinn treiben. milliardär wird man durch sowas.

  11. Hessenhenker Says:

    vodafone ist NICHT mein provider.

  12. Hessenhenker Says:

    Und irgendwie auch nicht mein Sponsor, wenn sie statt zu spenden in den Klingelbeutel greifen.
    Die Irre war im Dorf bekannt dafür, als Evangeliban zu den Katholen in die Kirche zu gehen und in den Klingelbeutel . .
    Sachen gibts.

  13. vitzli Says:

    ich hatte mal ein russisches konsortium am hals, die haben auch abgebucht. aber bescheiden und unauffällig.

    man sollte keine konten haben. klingel- und geldbeutel reichen aus. und ein paar hühner zum tauschen, lol

  14. Hessenhenker Says:

    Vodafone hat die 600 € auf glaub ich 12 Abbuchungen verteilt.
    Aber gleichzeitig abgebucht.
    Unauffällig.

  15. vitzli Says:

    nee … ich werd nie wieder nach marburg fahren. vom irrenregen in die irrentraufe … neeneenee …

  16. Hessenhenker Says:

    Wenn Du am Mittwoch kommst und atmest, wäre ich dann IN Dir.

  17. vitzli Says:

    die buchen halte gerne. und zerteilen. vermutlich haben die auch eine abrechnungsmetzgerei.

  18. vitzli Says:

    ich hoffe noch, daß mich die vollidiotin bei der kollision nicht kontaminiert hat :-/

    das ist ja vielleicht ansteckend, so dieses irre herumirren.

  19. Hessenhenker Says:

    Kam es dabei zum Austausch von Körperflüssigkeiten?
    Nicht daß Du jetzt Bilharziose hast.
    Extra wegen der Bilharziose-Ansteckungsfahr darf mich die SPD nicht am Arsch lecken.

  20. vitzli Says:

    keine ahnung, was an deren riesentasche alles für körperflüssigkeiten dranhingen. allein die umschwebenden gase der dummheit … ich darf nicht dran denken.

    oha, mein hund Bett ruft ……

  21. Notwende Says:

    Wohin?
    Russland?
    Amazonien?
    Timbuktu?
    Gramatneusiedel?

  22. Frankstein Says:

    „man sollte keine konten haben. klingel- und geldbeutel reichen aus. und ein paar hühner zum tauschen, lol“
    Vitzli, leider muss man ein Konto haben, der Postbote, der die Rente vorbeibringt, ist Vergangenheit. Und die Lohntüte am Wochenende auch. Geflickt eingeschädelt das. Die Abschaffung des Bargeldes ist eine schon lange gepflegte Idee. Mit meiner Bank hatte ich ein herzliches Verhältnis, ich habe geblutet und deren Herz erfreut. Am Tag, als der erste Regen kam- die erste Rentenüberweisung- teilte sie mir mit, dass mein Dispo von 6.000 auf 3.000 Euo gesenkt wäre. Wenig später senkte American Express mein Kreditkartenlimit von 10.000 auf 2.000 ! Dafür erhöhte die Bank die Dispozinsen auf 12% per Anno! Dabei war ich noch gut bedient, hatten sich doch die Netto-Eingänge auf 38% verringert. Bargeld-Abschaffung, da kann ich nur noch lachen. Kontenkontrolle ? Lautes Wiehern. Negativzinsen ? Von mir aus 50%!
    Finanztechnisch gesehen, bin ich für die ein Paria, obwohl sie bombig jahrzehntelang verdient haben. Nur der alte pensionierte Filialleiter grüßt mich noch freundlich auf der Straße. Ich werde auch nicht angesprochen auf sichere Geldanlagen, dafür darf ich jetzt beim Münzeneintausch eine Gebühr entrichten. Seitdem ich letztens in der Hauptstelle verlauten ließ, eigentlich stände mir ein Eigentumsanteil am Bankgebäude zu, läuft der Verkehr nur noch schriftlich. Aber ich bekam ne goldene Kundenkarte ( naja goldfarben), die mir bevorzugte Behandlung am Schalter sichert. Als wenn ich je dort Fahrkarten kaufen würde. Soll ich Dir was sagen, die stecken tief im Arsch des Kunden, solange es was zu holen gibt. Wenn der Darm ausgelutscht ist, befallen die andere Opfer. Wer Guthaben von der Bank verwalten lässt, ist ganz schön blöd, allenfalls sollten die Forderungen haben. Die kann man dann negieren, wenn man auswandert.

  23. Gucker Says:

    Sorry, ich schon wieder mit OT

    In der Debatte um den Stinkefinger …

    https://scontent-fra3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/14067501_300626740297725_2508638326439737338_n.jpg?oh=6b302a2f48d667ee85266d84709902d3&oe=584DB7A6

  24. ebbes Says:

    @ Frank,

    ich schere nicht ALLE Staatsbüttel über einen Kamm, es gibt bekanntlich solche und solche, deshalb war DAS KEINESWEGS „Bullen-Bashing“ von mir.

    DAS sind LEIDER TATSACHEN !!!

  25. ebbes Says:

    @ Packi

    bezügl. PEGIDA etc……

    Dann ZEIG mir doch, WELCHE BISHERIGEN ERFOLGE diese mit ihren (ups…ich hätte jetzt fast ein böööses Wort geschrieben) Spaziergängen erzielten ??

    Das Spiel läuft (im wahrsten Sinn des Wortes) ja nunmehr schon seit beinah ZWEI JAHREN immer auf die gleiche Art und Weise ab, und zwar VIER mal PRO MONAT (wenn nix dazwischenkommt).

  26. ebbes Says:

    Nachtrag:

    @ Frank,

    ich schere nicht ALLE Staatsbüttel über einen Kamm, es gibt bekanntlich solche und solche, deshalb war DAS KEINESWEGS „Bullen-Bashing“ von mir….

    DAS – was ich in dem Strang schrieb – sind LEIDER TATSACHEN !!!

  27. vitzli Says:

    anscheinend ist jeder tag tag der vollidioten:

    http://www.pi-news.net/2016/08/akif-pirincci-zwei-deppen-auf-einen-streich/#more-528757

  28. Frankstein Says:

    Ochsen und Esel, in ihrem Lauf , hält kein normaler Mensch mehr auf! Was der Akif da schreibt, ist hier auch gelebt. Da gibt es einen abgehalfterten Rummelplatz-Boxer, der Sporttherapie für schwer erziehbare Kids ausrichtete ; ein Start-Up mit einer mittlerweile veritablen Firma. Heute betreibt er mehrere Flüchtlingsunterkünfte.
    Wenn das Leo Starosch gewußt hätte, ehemals Schwergewichts-Champion von Essen-Karnap. Das man mit Leute verarschen auch noch Kohle machen kann. Dafür wurde er von uns verarscht, weil er nach dem 10. Korn nicht mehr so schnell laufen konnte. Manchmal denke ich, dass Heute ist die Strafe für unseren jugendlichen Übermut. Sieht man sich wirklich zweimal im Leben? Oder sieht man gar alle Bekloppten jeden Tag wieder ? Ist das noch die Vorhölle oder schon die Endlagerung? Kann mich mal jemand auf den Kopf schlagen? Kneifen wirkt nicht mehr.

  29. Tante Lisa Says:

    Hessenhenker sagt am 17. August 2016 um 2.18 Uhr:

    Der Marburger SPD-Oberfbürgermeister hofft …

    Werter Hessenhenker,

    da Columbo nicht mehr ermitteln mag, übernehmen Sie bitte den Fall. Denn, eine Spur führt offensichtlich zu Ihnen nach Marburg.

    Und, ist das nicht die unheimliche Hoffnung Ihres Herrn SPD-OB?

    Zur Versinnlichung der Tageskommentar zum 18. August 2016 von Herrn Diplomphysiker Michael Peter Winkler aus dem (noch) beschaulichen Würzburg, vierter wie letzter Absatz von vier Absätzen:

    Ali Dauod Sonboly, der muselmanische Amokschütze von München, hat für seine Waffe und 450 Schuß Munition 4.300 Euro ausgegeben und war zweimal nach Marburg gefahren.

    [Anmerkung Tantchen: Der Böse war 2 x in M a r b u r g. Hatte der sich ein Autogramm beim SPD-OB geholt oder Tipps von HH für einen Strick für den besonderen Exit aus dem Finale?]

    Sein Waffenhändler wurde aufgespürt und verhaftet, ihm drohen zehn Jahre Gefängnis.

    Woher der Sunniten-hassende Schiit das Geld für diese Waffe hatte, versucht die Staatsanwaltschaft zu ermitteln, seine einzige bekannte Tätigkeit war Zeitungen austragen.

    Außerdem habe sich der 18jährige sorgfältig vorbereitet, mit einhundert Schuß geübt.

    Das Üben hat sich offenbar gelohnt, mit einer Trefferausbeute von 77% auf fliehende Ziele spielte der Musel in der Profi-Liga.

  30. Tante Lisa Says:

    Eine gute Nachtgeschichte zur vitzlis erschröcklichen Erlebnis :-)

    Vor ein paar Tagen fuhr ich durch die bereits arg vernegerte Stadt zum Auszugdrucker.

    Als ich zum Kraftfahrzeug zurückkehrte, sprach mich ein Mütterlein an. Sie trug einen beigen Rock und ich sah ihre alten Beine, dazu eine etwas bizarre Frisur. Überdies war sie mit Taschen behangen.

    Ich wollte eilig zu einem Termin hasten und sie Unterbrach mein Einstieg in die Karosserie:

    „Können Sie mich bitte zum XY fahren (nicht direkt auf meiner Route und etwa 2 ½ KM entfernt), ich befürchte, es wird gleich regnen und ich habe keinen Schirm mit“.

    Ich musterte sie kurz, schaute sie erstaunt an und entgegnete:

    „Ja, gerne, steigen Sie bitte ein“.

    Unterwegs erzählte sie, daß sie 78 Jahre sei und ihre Tochter besuchen wolle.

    Beim Ausstieg am Zielort bedankte sie sich herzlich und entschuldigte sich für die Mühen.

    „Keine Ursache, gerne“, gab ich zur Antwort und fuhr meines Weges.

    Sie erinnerte mich an meine Mutter und es war für mich selbstverständlich, ihrem kleinen Begehr nachzukommen. Und ich war froh, daß in unserer finsteren Zeit wenigstens noch das Mütterlein unter uns ist – wie lange noch? Das Sterben beginnt bald.
    Darum gilt es jetzt zusammenzuhalten! Gute Nacht allerseits :-)

  31. vitzli Says:

    gucker,

    hier gibt es eigentlich kein ot.

    die große klammer um den blog würde ich mit „(versuchter) vernunft“ bezeichnen. da das gegenteil von vernunft „unvernunft“ ist und mit vernunft unzweifelhaft zusammenhängt, gehört praktisch fast alles zum T. :-)

    außer sport, propaganda und häkeln vielleicht.

    wir sind ja hier nicht bei PI, lol.

  32. Hessenhenker Says:

    Zeitungen austragen ist besser als Tellerwaschen, Citizen Kane hat doch auch so angefangen!
    Der Start jeder Medienkarriere.

  33. Hessenhenker Says:

    @ Tante Lisa, Til Schweiger ist bis zum Wochende sogar gleich 5mal nach Marburg gefahren.

  34. vitzli Says:

    henker,

    dumme sind ja eher unbewaffnet. schweiger ist geradezu ein vorbild der abrüstung.

  35. Hessenhenker Says:

    vitzli,
    sei nicht so gemein zur großen Hoffnung des ehrenwerten SPD-OB.
    Schweiger macht Marburg überall bekannt mit seinem Film.
    Außer dort, wo man Marburg wegen des Münchner Terroranschlags schon kennt.
    Oder wegen Wasweißichwas!
    Bald wälzen sich durch meine Nanopartikel kontaminierte Horden „Im hotep … Im hotep“ röchelnd durch die Gassen.

  36. vitzli Says:

    henker,

    ich habe vor längerem mal einen wirklich guten künstler kennengelernt, saugut, ein neger, und was macht der beruflich ? tellerwaschen. kein witz. der wird aber meiner einschätzung nach dabei bleiben.

    vielleicht liegt es daran, daß es nicht viele unsichtbare neger gibt. (ps: aber es gibt sie! hätte ich vor ein paar wochen auch noch nicht gewusst!)

  37. Hessenhenker Says:

    Der will doch nur den ganzen Tag die Finger in Palmolive baden!

  38. vitzli Says:

    in 3sat gibt es in kulturzeit gerade eine reihe mit beltracci, der leute wie die fürstin gloria oder harald schmidt malt.

    was hälst du von dem typen?

  39. vitzli Says:

  40. Hessenhenker Says:

    Sieht ja aus wie einer der Anführer von Winterfell.
    Der Fischer, nicht der Schmidt.

  41. vitzli Says:

  42. Hessenhenker Says:

    Diese Leute sehen alle so verlebt aus.

  43. Hessenhenker Says:

    Wahrscheinlich zuviel geschnackselt oder onaniert!

  44. vitzli Says:

    ich hab den mal im tv bei raab gesehen. eigentlich ganz sympatisch, aber irgendwie denke ich dabei – völlig im freien fall – unsichtbar.

    aber egal. die bilder sind klasse.

  45. Hessenhenker Says:

    War ja klar!

  46. Hessenhenker Says:

    Was ist eigentlich mit König Laurin?

  47. vitzli Says:

    wahrscheinlich beides, lol, der war ja ne weile im knast und seine frau wohl mal schwer krank. das macht sicher frisch verliebt.

    im 3sat kann man ihm beim malen zugucken. oder konnte, keine ahnung.

  48. vitzli Says:

    könig laurin? wer issen das?

  49. vitzli Says:

    ja, wegen der nase.und fischer ist auch verdächtig. und der namenswechsel. und der kunstberecih. und die betrügereien.

    da kommen schon verdachtsmomente zusammen :-/

  50. Hessenhenker Says:

    vitzli, verlebt sehen die Leute auf Deinen 2 Bildern aus, die Du verlinkt hast!

  51. vitzli Says:

    lustig war jedenfalls, er guckt auf das bild von gloria und sagt: mist, der hund hat keinen schwanz, irgendwas vergisst man immer. und dann pinselt er den eben dazu. das hatte eine leichtigkeit.

  52. Hessenhenker Says:

    Der hier sieht aus wie der Lord von Winterfell. Frag Tyrion, wer das ist!

  53. vitzli Says:

    also zu schmidt hat er gesacht: wenn Sie genau hinsehen, sehen sie, daß Sie lächeln!
    harald fiel die mona lisa ein, lol.

  54. vitzli Says:

    die sind ja auch verlebt.

    ja, der fischer könnte auch in so einem herr der ringe film mitmachen. aber nicht mit seiner brille, die oben fehlt!

  55. Hessenhenker Says:

    Du kannst nicht mal einen Künstler loben, ohne mir mit der Nase zu kommen.
    Da krieg ich schon wieder Nasengrimassenanfälle.

  56. Hessenhenker Says:

    Schmidt und Gloria könnten au8ch in einer Game Of Thrones Folge mitmachen.
    Da wird immer Schwund zum Abschlachten gebraucht, spielt ja in einer brutalen Welt.

  57. vitzli Says:

    die nase war eben groß auf dem bildschirm, da kann ich doch nix dafür.

    dem raab seine war viel kleiner.

  58. vitzli Says:

    gloria häte ich nich erkannt, die wollte es wohl im cranach stil.

  59. Hessenhenker Says:

    Wer weiß was noch alles kleiner ist bei manchen Größen im TV!

  60. Hessenhenker Says:

    Schnackseln im Cranach-Stil? Wie ging das noch?

  61. vitzli Says:

    das war mehr schwarze magie, lol.

    ich hab gerade mal geguckt, in welchem stil der harry gemalt wurde. meine idee anfang des 20. jahrhunderts.

    ergebnis: otto dix. da fallen einem die schuppen von den zehennägeln.

    auf 3 sat kann man die clips anscheinend sehen. der waltz und seine frau sind anscheinend noch dran.

  62. Hessenhenker Says:

    Wär noch eine letzte Geschäftsidee, während meiner Vergasung im Bunker ein letztes Kunstwerk hinzunageln.
    Das kann meine Nachlaßverwalterin dann in Kalifornien versteigern.

  63. PACKistaner Says:

    Unter dem Umhang Laurins :-)

  64. vitzli Says:

    warum vergast du deine kunstwerke nicht ALLE mit? der hauch von zyklon b über den leinwänden …. da kann der fischer noch von lernen.

    das hat einen hauch von stolpersteinengeruch ….

  65. vitzli Says:

    ah … packi :-)

  66. PACKistaner Says:

    Der Zyan Nagel – Mindestgebot 10.000

  67. PACKistaner Says:

    Da fällt mir ein – Es gab mal eine Band namens Dzyan ….

  68. PACKistaner Says:

    Und Picasso hatte auch eine blaue Phase.

  69. Hessenhenker Says:

    Der 0,5 cm Penis gemalt von Ashley „Illma“ Gore soll 1,2 Millionen bringen.
    Mein Nagel ist 22 cm lang, also vierundvierzigmal länger als der Millionenpenis!
    Da macht man doch kein Peanuts-Mindestgebot!

  70. Hessenhenker Says:

    Ich kriege Kopfschmerzen vom Lesen Eurer mutmaßlichen Scherze.
    Gute Nacht!

  71. vitzli Says:

    das zeug wird heute noch verkauft. unter anderem namen. irgendwo werden anscheinend heute noch unauffällig menschen vergast.

  72. PACKistaner Says:

    Tja – Gore hat aber eben auch den Schweinebärmann getötet.

  73. vitzli Says:

    kopfscherzen?

    weia

  74. vitzli Says:

    gute nacht, henker.

  75. vitzli Says:

    mal sehen, was die welt so neues bietet …

  76. PACKistaner Says:

    Masochist :-D

  77. vitzli Says:

    nix…. einfach nur mist. da kann man keine artikel drüber schreiben :-(

    vielleicht geh ich lieber ins boulevard.

  78. Tyrion L. Says:

    Hessenhenker Says:

    18. August 2016 um 01:54

    Der 0,5 cm Penis gemalt von Ashley „Illma“ Gore soll 1,2 Millionen bringen.
    Mein Nagel ist 22 cm lang, also vierundvierzigmal länger als der Millionenpenis!
    Da macht man doch kein Peanuts-Mindestgebot!

    *

    Respekt, Langer! Aber es kommt immer auch auf den DURCHMESSER an!^^

  79. Hessenhenker Says:

    @ Tyrion L.
    Ich hab das Grundgesetz und die Wanderhure genagelt,
    Du den Tywin L. an die Scheißhauswand.
    Wie groß war da der Durchmesser?

  80. Deutscher Says:

    @ vitzli

    weil vor einiger Zeit die Frage auftauchte, ob der Vatikan die Macht hätte, die NWO aufzuhalten ….

    das Vermögen des Vatikan wird seit langer Zeit von den Rothschilds kontrolliert …

    wer Interesse hat, lese und verbreite bitte:

    -http://de.metapedia.org/wiki/Rothschild

    -http://www.anonews.co/history-of-the-house-of-rothschild/

  81. vitzli Says:

    deutscher,

    mir ist das aufgegangen, als ich las, daß die vatikaner und die unsichtbaren in den freimaurerorganisationen „gemeinsam“ arbeiteten, ich glaub, die erleuchtung hast du mir gegeben. die bankenverbindungen tun vermutlich ein übriges. in den gefälschten protokollen ist das ja auch angekündigt, bzw beschrieben.

    danke für die links, mit vatikan und freimaurerei werde ich mich in absehbarer zeit mal intensiver befassen. ich glaube, da gibt es noch viel zum thema 40 zu entdecken!

  82. Tante Lisa Says:

    Werter vitzli,

    sollte ich König von Deutschland werden, so wirst Du Minister ohne besonderen Geschäftsbereich, also praktisch für alles, weil belesen :-)

  83. vitzli Says:

    tante lisa,

    du bist die erste, die mich heute zum breiten grinsen gebracht hat. ohne geschäftsbereich kommt meiner neigung zur faulheit auch am nächsten :-D

    „praktisch für alles“ relativiert das ein wenig :-(

  84. Tante Lisa Says:

    Also, im Kabinett Merkel haben alle einen Geschäftsbereich und tun trotzdem nichts. Aber womöglich wirst DU König von Deutschland :-)

  85. vitzli Says:

    tante lisa, 108

    ach, ich hätte weder diplomatisches geschick, noch lust dazu. ich wäre lieber vorab generalamnestierter hofnarr. da hätte ich meinen spaß, lol.

Kommentare sind geschlossen.