Kleine Momente für den modernen Aluhutträger: Das WetterIN!


*

Früher hieß das Wetter Karl oder Berta.

Das war sehr überschaubar: Bei Männernamen wars gut, bei Frauennamen schlecht. Das ist schlecht. Die Emanzen beschwerten sich und nun gab es mal so und mal so Namen und wenn man im Radio mit einem halben Ohr „Annegret“ hörte, wusste man nicht, wie das Wetter wird, denn es war jetzt emanzipiert. Das Wetter.  Jetzt musste man auch noch zusätzlich aus dem Fenster gucken, ob´s regnet.

Moderne Mönschen nennen das Fortschritt, die ewig Gestrigen sagen, genau so steht es schon in den gefälschten “ Protokollen der Weisen“: Im Wirtsvolk Verwirrung schaffen, bis keiner mehr weiß, ob das Wetter männlich, weiblich oder sächlich ist, wie bei den modernen Menschen mit 64 Geschlechtsmöglichkeiten eben auch.

Heute tragen die Hochs und Tiefs die Namen von Ausländern wie aktuell zB „Fatih“. Das klingt schon fast so vertraut wie das gute altdeutsche Vati!. Wahrscheinlich hat man diesen Namen mit Bedacht auch so gewählt und nicht ein brutales Abdullah, wo die zarte deutsche Volksseele gleich Stahlnägelhagel und orkanartige Blutbadregen assoziieren könnte. Da kommt der altbacken nach Heimat klingende Vati doch viel lockerer daher.

Adäquat dazu heißt die Deutsche Nationalmannschaft der Ballisten heißt nur noch volkskalt: „Die Mannschaft“.

Man merkt überall, Deutschland wird abgewickelt. Ein Volk wird aufgelöst.

*

 

20 Antworten to “Kleine Momente für den modernen Aluhutträger: Das WetterIN!”

  1. PACKistaner Says:

    Heißt das nächste Orkantief dann Mutti?
    Mannschaft ist noch viel zu ungegendert. Wie wäre es mit „Das Schaft“?
    Hoch und Tief klingen auch irgendwie diskriminierend. Wie wäre es mit „Hektopascal bevor- bzw. benachteiligt“?

  2. Tante Lisa Says:

    Ein sehr interessanter Beitrag zur Aufklärung bei Julius-Hensel-Blog:

    Frankreichs Kriegsvorbereitungen in Bild und Wort

    -http://julius-hensel.ch/2016/08/frankreichs-kriegsvorbereitungen-in-bild-und-wort/

    Es ist wirklich aufschlußreich, wie der ewige Unsichtbare zeitlos das gleiche Spiel (be-) treibt; immer angepaßt an den techn. Möglichkeiten.

  3. Frankstein Says:

    Früher hatten wir einen Kaiser, davor einen König und Potsdam war Mittelpunkt der modernen Welt. Heute ist da noch ein Institut, ein Klima-Institut. Heute verlautete es, “ Der menschengemachte Klimawandel kann nur durch massiven Verzicht geheilt werden “
    Verzichten können aber nur wir, Ausländer flüchten ja bekanntlich ohne Zicht. Nur mit Unterbekleidung, Dollarbündeln und Smartphones. Folgerichtig werden Unwetter mit ausländischen Namen versehen, Taifun, Hurrikane, Winnebargo und eben Faith oder Asyl. Seismologen haben unterhalb von Potsdam jetzt ein Beben der Stärke 6 registriert. Vielleicht heißt das nächste Orkantief Fritz.

  4. Hansi Says:

    Das deutsche Volk wird nicht „abgewickelt“, sondern es nehmen tatkräftige den nicht verteidigten Platz ein.

    Das Leben ist ein ewiger Kampf und wer denn nicht leisten will, wird ersetzt. Ganz einfach.
    Das deutsche Volk macht Platz für Neues, muss es richtig heißen. Ohne Einverständnis bzw. kongruentes Handeln wäre ein Austausch NICHT möglich. Wer jedoch von vornherein alles für sinnlos ala Siebe durch die Gegend schleppen hält, muss sich nicht beschweren. Und passt in den Charakter der einen 50% der Verräter damals. Die anderen 50% bildete der Adel, der praktisch die einzige Gruppe an Verlieren damals war.

  5. Tante Lisa Says:

    Werter vitzli,

    jetzt solltest Du nur noch kombinieren, wenn die (Deine) Nichten und Neffen sich in der Antifa tummeln und sogar Funktionäre sind.

    Die kommen zu Dir,
    Deine kleinen Raptoren,
    Deine kleinen Gehirnficker,
    Deine kleinen Gehirnbeglücker.

    Was die so machen und vor allem wie, das teile ich in spe auf meiner Seite mit. Grundsätzlich gilt der Leitspruch, den ich von Herrn Präsidenten Assad (Syrien) in einem Interview vernahm. Dieser Leitspruch gilt in allen Regionen, wo Skorpione wohnen. Jeder mag sich überlegen, wo ursprünglich „unsere“ Fremden wohnen.

    Steckt man sich einen Skorpion in die Tasche, so wird man gestochen.

    Hast Du schon mal mit derlei süßen kleinen Raptorenantifanten „diskutiert“. Da lernst Du als Altmeister noch so richtig heftig dazu.

    Das hörten sich meine damaligen Freunde an. Die fühlten sich aufgeklärt, denn sie hatten ja auf dem Gymnasium Geschichte als Leistungskurs – und ja, der hc war für sie nicht diskutabel, der war so.

    Fischmob – Fick mein Gehirn

    -https://www.youtube.com/watch?v=GPJhGLXsUZM

  6. vitzli Says:

    hansi,

    „Das deutsche Volk wird nicht „abgewickelt“, sondern es nehmen tatkräftige den nicht verteidigten Platz ein.“

    man betäubt das opfer mit gehirnwäsche und frißt es dann auf. ja, da ist das opfer mal selber schuld, wenn es sich im koma nicht verteidigt.

    hansi würde mit dem volkssturm bis nach moskau ziehen. das leben ist ein ewiger kampf, ja. deswegen stellt sich die gazelle dem löwen zum kampf und rennt nicht etwa weg, weil sie sieht, daß sie keine chancen hat. wer wegrennt ist ein gazellenverräter!

    hansi, ich ernenne dich hiermit zum chefbiologen des blogs!

  7. vitzli Says:

    frank 7.47

    schön daß passend zur seit geraumer zeit stattfindenden verarmung des volkes eine ideologische unterstützung unter die dünnen ärmchen der neo-armen greift. es ist gut zu verzichten. brav.

    der fette gabriel hingegen hält nichts vom verzicht auf diäten. er möchte neben den soli noch einen flexi stellen. das klingt zuckersüß und bedeutet, daß bei absinken der öl- und gaspreise sofort die steuer darauf flexibel ansteigt, um den preis hoch zu halten. das volk soll eben auf energie verzichten.

    der eklige vielfraß sollte bei sich anfangen. dabei kann ihm das volk durchaus auch helfen. vielleicht mit einem rumänischen abend.

  8. Tyrion L. Says:

    Frankstein Says:

    15. August 2016 um 07:47

    Folgerichtig werden Unwetter mit ausländischen Namen versehen, Taifun, Hurrikane,

    *

    Taifun nennt man den Hurrikan in Asien, beides bezeichnet die selbe Art von tropischem Wirbelsturm, ein in den gemäßigten Zonen und Europa nicht gängiges Wetterphänomen.

  9. Tyrion L. Says:

    vitzli Says:

    15. August 2016 um 12:45

    *

    Hier rennt man also vor den Unsichtbaren weg? Wie geht das genau?

  10. vitzli Says:

    es geht darum, daß hansi ohne hirn und verstand kämpfen will. wie ein gnu gegen einen löwen. das gnu rennt aber lieber, denn es ist schlauer als hansi.

    der mensch hingegen denkt. und erfindet eben was. ein schwert oder ein gewehr. aber ERST erfindet er was. hansi hält schon das rennen im hamsterrädchen der afd für einen kampf :-D

    letztlich könnte man in noch unbeherrschte gegenden tatsächlich wegrennen. das ist nicht aus dem blick. irgendwann kippen die vorteile im heimatland weg, was eine auswanderung attraktiver macht.

  11. Hansi Says:

    vitzli Says: 15. August 2016 um 12:45

    „hansi, „Das deutsche Volk wird nicht „abgewickelt“, sondern es nehmen tatkräftige den nicht verteidigten Platz ein.“

    man betäubt das opfer mit gehirnwäsche und frißt es dann auf. ja, da ist das opfer mal selber schuld, wenn es sich im koma nicht verteidigt.

    hansi würde mit dem volkssturm bis nach moskau ziehen. das leben ist ein ewiger kampf, ja. deswegen stellt sich die gazelle dem löwen zum kampf und rennt nicht etwa weg, weil sie sieht, daß sie keine chancen hat. wer wegrennt ist ein gazellenverräter!

    hansi, ich ernenne dich hiermit zum chefbiologen des blogs!“

    Für die Gazelle besteht der Überlebenskampf gegenüber dem Löwen in der Tat im Wegrennen. Unter Gazellen selbst behauptet sich allerdings der Stärkere. Wie ich es beschrieb und wie es sich mit dem deutschen Volk verhält.
    Du bist immer noch nicht imstande, korrekte Vergleiche anzustellen.

    Beim Überlebenskampf des deutschen Volkes handelt es sich um die Behauptung unter Menschen. Und NUR unter Menschen.
    Feiglinge wie Du und die Verräter damals rennen einfach weg. Nur wohin und wieweit? Soweit die Füße tragen? Und wenn da auch schon die Stärkeren MENSCHEN sind?

    Mein Vergleich von Deinem Charakter mit den Charakteren der 50% nichtadeligen Verrätern damals bestätigt sich immer mehr.
    Feiglinge, die nicht bereit sind, für sich selbst einzustehen und außer rummosern und sabotieren nix zustande bringen.

  12. PACKistaner Says:

    Dreht da jetzt jemand durch? :-)

  13. Hansi Says:

    vitzli Says: 15. August 2016 um 13:23

    „es geht darum, daß hansi ohne hirn und verstand kämpfen will. wie ein gnu gegen einen löwen. das gnu rennt aber lieber, denn es ist schlauer als hansi.
    der mensch hingegen denkt. und erfindet eben was. ein schwert oder ein gewehr. aber ERST erfindet er was. hansi hält schon das rennen im hamsterrädchen der afd für einen kampf :-D“

    Wow, das grenzt nun schon fast an Wahnsinn. Du verlässt den Genius in Riesenschritten. Was denkst und erfindest Du denn? Du bist doch noch nichtmal im Besitz des Basiswissens, stellst eine blöde Frage nach der anderen. Also wären Dir andere immer einen Schritt voraus und Du musst rennen und rennen ….. Weil Du eben NICHT für Deine Sache einstehst und lieber die Beine in die Hand nimmst.

    Wenn man selbst nichts außer seinen Beinen in der Hand hat, bleibt eben nur, andere lächerlich zu machen. Armselig.

    Ich nehme ALLES zurück und kriech im Staube, wenn von Dir EIN EINZIGER, wenigstens halbwegs vernünftiger, LÖSUNGSORIENTIERTER Vorschlag kommt. Der muss noch nicht einmal zielführend oder erfolgversprechend sein. Er würde aber wenigstens ansatzweise eine konstruktive, zukunftsfähige Seite (die eventuell auch ein Gewehr oder Schwert zu erfinden imstande ist) von Dir und Deinen Sinnloskollegen zeigen.

    Wie gesagt, EINE EINZIGE!

  14. PACKistaner Says:

    „Der muss noch nicht einmal zielführend oder erfolgversprechend sein.“

    Aha. Toll. Aber dafür haben wir doch dich.

  15. Hansi Says:

    PACKistaner Says: 15. August 2016 um 13:56

    „„Der muss noch nicht einmal zielführend oder erfolgversprechend sein.“
    Aha. Toll. Aber dafür haben wir doch dich.“

    Sinnverstehend lesen und dann kommentieren wäre ein Anfang!

    Für Leute, die das können:

    -https://morbusignorantia.wordpress.com/2016/08/11/bgh-hebt-urteile-im-%c2%a7129-verfahren-auf/

    -http://juris.bundesgerichtshof.de/cgi-bin/rechtsprechung/document.py?Gericht=bgh&Art=en&sid=105f3ed3d35db22d452c44127cdc0077&nr=75577&pos=0&anz=1&Blank=1.pdf

  16. vitzli Says:

    hansi, 1346

    ich habe erstmal ein paar probleme gefunden, auf die andere, zb du, erst gar nicht kommen. wenn man ein problem nicht erkennt, wird man es kaum lösen. da hilft auch kein kampfgeist oder viel guter wille.

    ja, ich stelle einen haufen dummer fragen. das hilft nämlich beim erkennen der probleme.

    ich habe KEIN problem damit, daß du tust, was du tun musst, aber ich lasse mich deswegen auch nicht anscheißen, nur weil ich es besser weiß! :-D

  17. Tyrion L. Says:

    vitzli Says:

    15. August 2016 um 16:32

    ich habe erstmal ein paar probleme gefunden, auf die andere, zb du, erst gar nicht kommen.

    *

    Dass eine Gruppe schwerreicher Unsichtbarer alles in der Hand hat?

  18. vitzli Says:

    nein,

    es sind die probleme, die sich daraus ergeben, und durch die internationale verknüpfung.

    steht jetzt im neuen artikel, da finde ich das wenigstens wieder, lol.

  19. Frankstein Says:

    Hansi geht’s wirklich nicht gut. Ich kann das verstehen, immer hält man sich an die Regeln und dann passiert sowas. Wie Hotspot, der hat auch immer gerade die Partei gewählt, von der er sich Vorteile versprach. Und jetzt nennen sie die Leute doof, die ihre Selbstversprechen nicht unterstützen. Wenn man sich was verspricht, muss man auch in der Lage sein, das Versprechen einzulösen. Dann aber den Schröder machen “ hol mir mal ne Pulle Bier “ geht garnicht. Und was bitte schön bedeutet das “ Wer jedoch von vornherein alles für sinnlos ala Siebe durch die Gegend schleppen hält, muss sich nicht beschweren. Und passt in den Charakter der einen 50% der Verräter damals.“ ?
    Drehst Du jetzt am Rad ? Oder tust Du nur so schlau wie Tyrion, der mir den Zusammenhang von Taifun und Hurrikan erklären will?
    Einfach nur so, weil ihm inhaltlich nichts einfällt. Und scheinbar ist Dir immer noch nicht aufgefallen, das hier nicht die Telefonseelsorge und auch nicht die Arbeiterwohlfahrt ist. Wenn Du Vorschläge brauchst, musst Du Deinen Arzt oder Apotheker fragen.

  20. Tyrion L. Says:

    >der mir den Zusammenhang von Taifun und Hurrikan erklären will?

    Es gibt eben Leute, die wissen einfach gar nichts, meinen aber trotzdem, sie könnten am ganz großen Rad drehen…^^

Kommentare sind geschlossen.