Wie die Unsichtbaren arbeiten … der unsichtbare Herzinger ruft in der Lügenpresse zu den Waffen!


*

Unsere Freiheit muss bewaffnet sein

Vorbehalte gegen den Einsatz der Bundeswehr zur Terrorbekämpfung im Inneren sind falsch. Freie Gesellschaften sind nicht wehrlos, ihre Bürger der Mordlust von Fanatikern nicht hilflos ausgeliefert.

Der mutmaßlich unsichtbare Hetzer Herzinger in der Lügenwelt

Was er akut schreibt, scheint auf den ersten Blick, aber auch nur auf den, vernünftig: Wenn Terror im Inland, dann Uschis BuWehr und Knall Hau Druff auf den Terror! Wir verteidigen unsere Freiheit! Lol.

Ja klar.

Das leuchtet jedem lesenden Voll-Depp

mit Wahlzettel-Hirn sofort ein.

.

Moooooooooooooooment!

.

Die etwas Intelligenteren fragen sich aber, warum lassen wir diese Millionen mit hunderten Milliarden Kosten sauteuren und meist völlig ungebildeten Kulturfremden und Nichtasylanten (praktisch alle aus sicheren Drittländern!!! ) zu unserem Schaden ins Land?

Diese Frage stellt der unsichtbare Hetzer Herzinger nicht.  

.

Auch die heftig hereinwinkende Berliner

Volksfeind- Ratte sagt dazu nichts!

.

Denn die Unsichtbaren wollen die volksschädliche Flut von Kulturfremden, um uns Deutschen mehr als nachhaltig zu schaden. Und es gelingt ihnen perfekt! Sie arbeiten sehr gut zusammen!

Man muss nur etwas hinter die Kulissen schauen …

Noch Fragen?

*

Schlagwörter: , , , , , , , ,

41 Antworten to “Wie die Unsichtbaren arbeiten … der unsichtbare Herzinger ruft in der Lügenpresse zu den Waffen!”

  1. vitzli Says:

    man soll nicht nach dem aussehen gehen.

    aber bei dem schreibenden ritschie sehe ich, was ich denke. und eine gehörige bösartigkeit mögen echte rassisten auch erkennen. nasenmäßig abgesehen. das kommt obendruff! dabei gibt es für den aufgeklärten menschen keine rassennasen! nur rassenhasen, lol.

    wie bei kahane und gysi trieft es ein wenig. das völkische … oppermann, fischer und die ratte sind auf der genetischen sonnenseite … nasentechnisch. da muss man auf die worte achten ….

    „…flutet Deutschland! …“

  2. Tante Lisa Says:

    Terror im Inland? Ach was, das sind alles nur Einzelfälle ;-)

  3. Notwende Says:

    Die MiHiGru’s sind das perfekte Werkzeug für die Unsichtbaren; sie dienen als Vorwand, um ihre Agenda plausibel durchziehen zu können.
    Da mechtn se ja meschugge sejn, wenn se wollten zurickschickn die nitzlichen Leite sus dem Siedn, nebbich.

  4. Notwende Says:

    Hoppla. sus = aus.
    Besch…eidene Handy-Tastatur.

  5. Hangwind Says:

    Jaaa, die halten sich genau an ihre Betriebsanleitung und machen eine Politik, wie sie „im Buche“ steht.

    Es geht mit Sicherheit, nicht um unsere Sicherheit!

    @Notwende:

    „Besch…eidene Handy-Tastatur.“

    Trotzdem sehr gut!

  6. Hangwind Says:

    Es spricht sich allmählich herum. Wie beurteilt ein Argentinier unsere Situation?

  7. ebbes Says:

    vitzli,

    DIESE Meldung

    -http://www.austria-netz.de/koeln-bonner-flughafen-und-seine-grossen-geheimnisse-bei-nacht/

    scheint echt zu stimmen, nur nicht, daß alle FÜNF Min. ne Maschine in Köln/Bonn landet.

    Ich beobachte das seit gestern. Es ist wirklich so, daß kurz nach Mitternacht (0 Uhr) bis kurz nach 6 Uhr morgens auffallend verdammt viele Maschinen aus den Barbarenländern – überwiegend aus der Türkei – in Köln/Bonn landen.
    Tagsüber landen höchstens 2 Maschinen aus Barbarenlanden.

    Tagsüber heben mehrere nach Barbarenlanden ab, aber in größeren Abständen.
    z. B.: abends nach 22 Uhr bis ca. 4 Uhr morgens heben jede Menge nach Barbarenlanden ab. Und das war gestern bereits SO.
    Immer Dasselbe.

    Wer weiß, wie lange DAS schon SO geht !!!!

    Ich wohne nicht weit vom Flughafen (13 km), schon mal fliegen welche übers Dorf. Aber ich höre NACHTS NIE WAS ! Wir kriegen gar nix mit !!!

    Habe grade bei web.de folgende Überschrift gelesen
    Deutschland verweigert immer mehr Menschen an seinen Grenzen die Einreise. Auch die Zahl der Abschiebungen steige, berichtet die „Neue Osnabrücker Zeitung“ (NOZ) unter Berufung auf eine Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linken im Bundestag.

    Da könnt ich nur noch kotzen !
    Ihr seht, ALLES ist hier möglich, die verarschen uns nach Strich und Faden. Hintenrum schaufeln die täglich TAUSENDE ins Land !!!!
    Mit FLIEGER – SCHIFFE – BUSSEN – ZÜGEN !!!!

    Nebenbei bemerkt, ALLES auf UNSERE KOSTEN !!

    Hier müssen sich demnach bereits X-Mio. aufhalten, seit letztem Jahr.
    .
    .

    Wenn ihr mir nicht glaubt, könnt ihr euch gerne davon selbst überzeugen:

    http://www.koeln-bonn-airport.de/fluege/abflug-ankunft.html

  8. ebbes Says:

    vitzli, ich bin gestern ab ca. 22 Uhr schon wieder nicht mehr in deinen Blog reingekommen, wollte meinen obigen Komm. einstellen.

  9. vitzli Says:

    ebbes,

    tatsächlich viele seltsame flugbewegungen. ich nehme an, daß sind die, die die ratte aufzunehmen versprochen hat in ihrem merkwürdigen türkei-deal. irgendwie muss sie die ja reinkriegen.

    es ist wirklich unglaublich, wie das volk verarscht wird. damit keiner was merkt, kommen die nachts.

    um das zu verhindern kämpft hamster hansi tag für tag hier tapfer an der front, um aus überzeugten nichtwählern wähler zu gerieren, statt – der einfache weg – der cdu wähler abspenstig zu machen. sinnlose hamsterradarbeit eben.

    manchmal macht wordpress probleme reinzukommen. mir ist bisher nichts besonderes aufgefallen.

  10. Hangwind Says:

    @ ebbes

    Auch Kopp-Online berichtet nun über die unglaublichen Vorgänge in Köln-Bonn:

    -http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/markus-maehler/merkels-naechste-fluechtlingswelle-iom-organisiert-die-heimlichen-familiennach-t-fluege-.html;jsessionid=EC0BFA51FC65FC8AD8D42993A20D9673

  11. vitzli Says:

    hangwind,

    der argentinier ist richtig gut, lol.

  12. Hansi Says:

    Man kugelt den ersten Namen und es ist einer …..

    Michael Chertoff

    http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.usa-trump-versucht-es-ueber-wirtschaftskompetenz.e91482cc-d050-41f1-a1b7-123bd13c9582.html

    „Die“ mögen ihn scheinbar nicht so sehr.

  13. Hangwind Says:

    Vitzli,

    ja, das finde ich auch. Bleibt nur noch die Frage ob es sich bei ihm um eine lobenswerte Ausnahme handelt, oder ob es tatsächlich so etwas wie ein kollektives Erwachen, zumindest in bestimmten Ländern, gibt?

    Wenn es recht ist, hätte ich noch ein zweites Video, sozusagen als Kontrastprogramm. In ihm wird deutlich, zu was die BRD-Erziehung geführt hat: Fehlfunktionen im Hirn, die sich bereits in der Mimik ausdrücken! Unheilbar! Endstadium! Oder um es mit Werner zu sagen: Schluss…Auusss…Endee!!

    Das Mädel weiß vermutlich gar nicht, daß das über 100 Jahre alte und leider immer noch weitgehend unbekannte Drehbuch, nach dessen Vorgaben es dressiert wurde, eigentlich gefälscht ist….oder so!!!

    Positiv: wenn man nicht bereits vorgeschädigt ist, besteht KEINE Ansteckungsgefahr.

    Negativ: 95% der Deutschen sind vorgeschädigt!

    Hier nun das Filmchen (bitte nicht erschrecken)!

  14. PACKistaner Says:

    ebbes

    Die Flüge welche nachts nach 02.00 Uhr in Köln landen, kann man alle im netz buchen. Sind also ganz normale Touri Bomber.

    Das zu überprüfen hat mir keine 5 minuten gekostet. Also immer vorsichtig bei solchen Tatarenmeldungen.

    -https://www.swoodoo.ch/flights/AYT-CGN/2016-08-09/2016-08-10

  15. Hansi Says:

    Hier ist ein interessantes Urteil nachzulesen:

    -http://brd-schwindel.org/das-urteil-2-rv-15014-olg-naumburg/

    Gehört dazu:

    -http://www.welt.de/politik/deutschland/article157454571/Freispruch-fuer-den-Holocaust-Verharmloser-Pueschel.html#disqus_thread

  16. Gucker Says:

    – „Die“ mögen ihn scheinbar nicht so sehr –

    Rischtisch.
    Ist deutlich sichbar, von welcher Seite die Pfeile fliegen.

  17. ebbes Says:

    PACKi 14:33

    ebbes

    Die Flüge welche nachts nach 02.00 Uhr in Köln landen, kann man alle im netz buchen. Sind also ganz normale Touri Bomber.

    —-

    Dann kannst du mir sicher auch sagen, WARUM die ausgerechnet NACHTS fast ausschl. aus diesen „bevorzugten“ Ländern, und ausgerechnet in DIESEM Zeitrahmen eine nach der anderen hier landen.

    Ich kann mir sehr gut vorstellen, daß das bei den anderen deutschen Flughäfen auch so aussieht.
    Habe das aber nicht nachgeprüft.

  18. Gucker Says:

    sorry für OT

    „Ein neuer Bericht des Generalinspektors des Verteidigungsministeriums zeigt: 6,5 Billionen Dollar sind einfach so „verschwunden“. Man habe keine Belege dafür gefunden, was mit dem Geld geschah. Doch offenbar ist eine solche laxe Buchführung im Pentagon Usus.

    Der Bericht des Generalinspekteurs des Verteidigungsministers ist vernichtend: Ganze 6,5 Billionen Dollar (also 6.500 Milliarden!) sind ohne Belege aus dem generellen Fonds der U.S. Army verschwunden. Niemand kann (zumindest offiziell) sagen, wohin das Geld geflossen ist“

    -https://www.contra-magazin.com/2016/08/ueberpruefung-zeigt-das-pentagon-hat-65-billionen-dollar-verloren/

    20 Millionen davon hat vermutlich Merkel erhalten ….

  19. ebbes Says:

    Neulich wurde der hiesigen Bevölkerung im kostenlosen Wochenblatt verklickert, daß am Flughafen Köln-Bonn gebaut würde, und deshalb so viele Maschinen ungewohnte Start- und Landerouten einschlagen müßten.

  20. ebbes Says:

    Neues von Reaktionär Doe:

    Meine Gedanken zu Erdolf und weiteren aktuellen Ereignissen.

  21. vitzli Says:

    hansi,

    danke für den urteilslink. ziemlich interessante begründung.

    es ist eine schande für das ganze land, daß sich drei gerichte mit so einem dreck befassen müssen. und daß trotzdem behauptet wird, wir hätten hier „meinungsfreiheit“!

    dieses land versinkt in absurder witzigkeit …. nur, daß es nicht witzig ist.zu tode erstickt ist man trotzdem, wenn die witzigkeit einem über dem kopf zusammenschlägt.

    der bericht in der welt zeigt hingegen, wie wenig inhaltliche qualität diese drecksschreiber von sich geben (können). ein armutszeugnis.

  22. vitzli Says:

    packi,

    ich wollte auch erst nicht an turis glauben, aber eben kam mir folgender gedanke:

    viele türken reisen im sommer in die türkei. irgendwann kommen die auch wieder zurück.

    das würde auch die einseitigkeit der reisebewegungen erklären.

    warten wir mal vorsichtig ab.

  23. Frankstein Says:

    Hangwind, aus der Mimik und aus der Kinematik schreit es unaufhörlich = fessle mich , schlage mich und quäle mich. Ich kenne solche Mädels zur Genüge aus dem Arbeitsleben. Eine fesselte einen Somalier, ließ sich von einem Ghanaesen schlagen und von einem Niloten quälen. Jetzt lebt sie mit drei Kindern alleinerziehend auf unsere Kosten. Eine andere zog mit einem Marokkaner aufs Land, züchtet Border Collis und verkauft Hundefutter auf Ebay. Die können nix dafür, die sind erbbelastet.

  24. Hangwind Says:

    @ebbes

    „Erdolf“

    „Sieg Heil Motherfuckers“

    Solche Wortschöpfungen sind falsch, hinterlistig und kontraproduktiv. Wer sie kreiert oder anwendet, spielt unseren Gegnern in die Hände.

    Im Zusammenhang mit den im Video angesprochenen Tatsachen, kann man den Zuhörer elegant in eine bestimmte Richtung lenken.

    Auf welcher Gehaltsliste steht wohl der Reaktionär?

  25. ebbes Says:

    Hangwind # 17:34

    Ich finde den Reaktionär auch nicht toll.
    Bin mit einigem nicht einverstanden.

  26. Hansi Says:

    vitzli Says: 9. August 2016 um 16:28

    Nix hinzuzufügen.

    Die Gerichte haben schon wieder neue Beschäftigung. Diesmal trifft es eine Telefonistin und noch 3 andere Greise.

    Dieser Jens Rommel muss einen beispielhaften Charakter haben.

    Ich empfehle wirklich jedem, das Buch von Ernst Otto Remer „Verschwörung und Verrat um den Österreicher“ zu lesen. Gibt es allerdings nur im Antiquariat. Da sind solche Rommelcharaktere zuhauf aufgeführt. Und man bekommt einen Eindruck, wie immens der Verrat war, der Hunderttausende der eigenen Landsleute das Leben und schlußendlich die Heimat kostete.

  27. Hansi Says:

    Hangwind Says: 9. August 2016 um 17:34

    „Auf welcher Gehaltsliste steht wohl der Reaktionär?“

    Intellektuell exakt auf PI-Niveau, allerdings ohne Gehalt.

  28. Hansi Says:

    Würde mich nicht wundern, wenn der „Rektionär“ der Stürzenberger ist.

  29. ebbes Says:

    Hansi,

    das wäre dann der Reaktionär auf bayrisch.

  30. vitzli Says:

    ich habe mir gerade mal das neue video angeguckt. den link zu dem reaktionär auf meiner blogroll habe ich gelöscht.

    in dem neuen video ist über den erfolgsschriftsteller zu viel mist enthalten.

  31. Tyrion L. Says:

    Frankstein Says:

    9. August 2016 um 17:34

    *

    Ja, mir fällt auch so einiges ein, was ich mit diesem FRÜCHTCHEN anstellen könnte, hähä. Allein das Startbild sagt alles.

  32. Tyrion L. Says:

    Exkurs: Von den LINKEN und ihren GEILEN SCHLAMPEN:

    Anfang des Jahres war bekannt geworden, dass Selin Gören, Bundessprecherin der Linksjugend „Solid“, des Jugendverbandes der Partei Die Linke, von drei Männern mit vermutlich arabischem Hintergrund vergewaltigt wurde.

    Sie hatten der 24-Jährigen nachts auf einem Spielplatz in Mannheim aufgelauert, sie gewürgt und zu Oralsex gezwungen. Als sie sich in jener Nacht Ende Januar endlich befreien konnte, ging sie zur Polizei. Doch was sie dort zu Protokoll gab, war nicht die Wahrheit. Selin Gören sagte, sei sei überfallen worden. Von einer Gruppe von Deutschen und Migranten. Von einer Gruppe von Männern, die Deutsch miteinander sprachen. Sie hätten ihr die Tasche gestohlen. Von der Vergewaltigung sprach sie nicht.

    .

    .

    .

    Selin Gören ist überzeugte Sozialistin, Vertreterin einer politischen Organisation, die sich neben dem Feminismus den Antirassismus auf die Fahnen schreibt, sie ist sehr engagiert in der Flüchtlingsarbeit, hat sogar ein Flüchtlingslager im Irak besucht und sich ein persönliches Bild von den traurigen Verhältnissen gemacht.

    Selin Gören wollte nicht, dass das, was ihr widerfahren ist, die Urteile gegen Flüchtlinge, die vor allem nach den Ereignissen in der Kölner Silvesternacht so vernichtend waren, geschürt und pauschalisiert werden. Deshalb hatte sie auch nach ihrer Aussage bei der Polizei in einem mittlerweile gelöschten Facebook-Post einen offenen Brief an einen fiktiven Flüchtling geschrieben.

    „Aber was mir wirklich leidtut“, hieß es da, „ist der Umstand, dass die sexistischen und grenzüberschreitenden Handlungen, die mir angetan wurden, nur dazu beitrugen, dass du zunehmendem und immer aggressiverem Rassismus ausgesetzt bist.“ Und sie verspricht ihm: „Ich werde schreien … ich werde nicht tatenlos zusehen und es geschehen lassen, dass Rassisten und besorgte Bürger dich als das Problem benennen. Du bist nicht das Problem. Du bist meistens ein wunderbarer Mensch, der es genauso wie jeder andere verdient hat, sicher und frei zu sein.“

    http://www.welt.de/vermischtes/article156779199/Lieber-schweigen-als-Migranten-in-Verruf-bringen.html

    Die verschweigt doch bis heute, dass sie auch geschluckt hat!^^

  33. vitzli Says:

    zu tyrion

    dieser rassismusscheiß hat wirklich die gehirne dieser personen völlig abgeschaltet.

    die sind mitschuld an weiteren opfern, weil sie nicht warnen.

    ich schrieb schon 2013 da drüber:

    https://vitzlisvierter.wordpress.com/2013/07/31/unfassbar-kluger-durch-vergewaltigung/

    interessant ist vor allem auch das linke umfeld und seine reaktionen. die ticken nicht nur alle nicht richtig, die sind auch dermaßen was von menschenverachtend, das ist schon schwer zu fassen ….

  34. hildesvin Says:

    Nebbich, wenn Richard Herzl schreibt „unsere Freiheit“, dann meint er eben die Freiheit der seinigen /derjenigenwelchen.
    Wer hat die Banken in den Krallen, wer läßt die Kurse steigen oder fallen? Die Antwort die steht nicht im Duden – doch meistens sind es doch die oj, oj oj, …

  35. Tante Lisa Says:

    Werter vitzli,

    soeben ging ich Deiner oben angegebenen Pfadangabe nach und wurde im Strang auf alphachamber aufmerksam. Spontan besuchte ich seine Seite beziehungsweise wollte sie besuchen, indem ich seinen Namen berührte (anklickte) – und siehe da: Seine Seite ist weg!

  36. vitzli Says:

    tante lisa,

    wenn ich mich recht erinnere, hatte alpha damals eine andere adresse und hat die später gewechselt.

    den gültigen link findest du auf meiner blogroll. ich habe den gerade ausprobiert, der geht.

  37. Tante Lisa Says:

    Ja, alles klar! Über Deinen Blogroll komme ich ebenfalls auf seine Seite.

  38. Tante Lisa Says:

    Bezüglich der Flugzeuge aus fernen moslemischen Ländern vermerkte Herr Michael Peter Winkler in seinem Tageskommentar zum 10. August 2016 einen Absatz; erster Absatz von insgesamt dreien:

    Über 13.000 Menschen seien dieses Jahr schon an den deutschen Grenzen abgewiesen worden, verkünden die Wahrheitsmedien stolz. Vermutlich als Beweis dafür, daß die Frau von Professor Sauer sich um die Probleme des Landes kümmert.

    Nicht in den Wahrheitsmedien steht, daß Nacht für Nacht zahlreiche Flugzeuge landen, die neue Flüchtlinge aus der Türkei und aus Griechenland ganz bequem direkt nach Deutschland bringen. Vorsichtig gerechnet, kommen da alle zwei Nächte so viele „Flüchtlinge“ zu uns, wie in sechs Monaten an den Grenzen abgewiesen werden.

    Da sagen wir doch Danke – Danke, Kanzlerin, und Danke, Wahrheitsmedien, daß ihr uns alle so wunderbar vergauckelt.

  39. Tante Lisa Says:

    Vitzli behält (leider) recht – jetzt beginnt der große Familiennachzug :-/
    Dazu ein Nachtrag zu den Flugzeugen aus fernen moslemischen Ländern:

    – Auszug –

    Während der deutsche Michel friedlich im Bett schlummert, landen immer neue Flüchtlings-Flieger auf deutschen Flughäfen. Sie bringen weitere 500 000 Syrer – und es sollen noch mehr kommen.

    Der große Familiennachzug wird jetzt heimlich und tief in der Nacht von der Internationalen Organisation für Migration (IOM) durchgeführt. Sie ist seit 65 Jahren die weltweite Nummer eins, wenn es um »staatliche« Migrationssteuerungen geht.

    Deutschland ist wieder ein Drehkreuz für Flüchtlinge – tief in der Nacht donnern die gecharterten Flüchtlings-Flieger über unsere Köpfe. Die Luftbrücke beginnt in der Türkei und sie endet auf deutschen Flughäfen wie Düsseldorf, Hannover oder Köln-Bonn. Dort wurde erst kürzlich das Nachtflugverbot aufgehoben.

    Für einige Flüchtlinge geht es mit dem Flieger anschließend weiter in andere Länder Europas. Doch die meisten bleiben.Das Deutschland wieder einmal die Hauptlast trägt, berichten Leser von Kopp Online. Sie beobachten den Bundeswehr-Fliegerhorst Wunstorf: Auch dort landen Passagiermaschinen tief in der Nacht. Anschließend verlassen ganze Buskolonnen den Fliegerhorst und sind auf dem Weg in die Erstaufnahmelager.

    Das Ganze hat eine neue Qualität: Merkels neue Flüchtlinge kommen bei Nacht und Nebel. Sie spazieren nicht mehr zu Hunderttausenden über die Balkanroute, sie werden nicht mehr an den Bahnhöfen von Deutschen begrüßt. Jetzt fliegen sie ganz legal ein, aber Deutschland soll es nicht mehr mitbekommen. Die vielen Charterflüge sind Teil des umstrittenen Flüchtlingsdeals, den Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) mit dem türkischen Staatsoberhaupt Recep Tayyip Erdoğan ausgehandelt hat. Es ist übrigens das einzige Wort, an das sich der Potentat vom Bosporus noch hält: Für jeden illegalen Flüchtling, den Griechenland in die Türkei zurückschickt, reist ein Syrer legal in die EU ein. Der Zielort heißt meist Deutschland.

    Wegen Visa-Problemen reisen erst einmal nur 500 000 Syrer mit dem Flüchtlings-Flieger.

    Dieser Flüchtlingsdeal wird gerade für den befürchteten Familiennachzug genutzt. Vor dem zittern viele Deutsche – weil er unsere Flüchtlingszahlen vervier- oder verfünffachen kann. Wir erinnern uns: 2015 kamen 1,1 Millionen Flüchtlinge zu uns – fast ausschließlich »allein reisende Männer«. 428 000 davon waren Syrer, 2016 kamen noch einmal 72 000  – jetzt dürfen ihre Frauen und Kinder bei uns einreisen. Die Nachzugvisa werden in den Generalkonsulaten folgender Städte ausgestellt: Athen, Beirut, Istanbul, Ankara, Izmir, Amman und Kairo. Die gecharterten Flüchtlings-Flieger starten oft auch aus diesen Städten.

    Quellenangabe, John de Nugent:

    -https://www.johndenugent.com/deutsch/german-wie-in-judmerika-mittels-ups-nachtfluege-rapefugees-kommen-unsichtbar-nachts-in-regionalflughaefen-an-russlands-dugin-weg-von-usa-sonst-wird-europa-zu-libyen/

    – Zäsur –

    Ich berichtete respektive vermutete bereits am 24. September 2015 um 1.25 Uhr in vitzlis Strang des Artikels „Am Bestand des deutschen Volkes besteht kein Interesse.“:

    Na super, nun ist es bald soweit:

    Jetzt werden die Invasoren gleich direkt in den aktiven Kasernen stationiert, und das nicht nur regimentsweise, sondern divisionsweise!

    Mindestens 5000 Flutlinge kommen nach Erding; ganz hurtig, über 100 Busse täglich.

    Da ist dann erstmal Waffen fassen angesagt und die Einsatzbefehle können an Ort und Stelle vorab im Sandkasten durchexerziert werden, wie beispielsweise: Wie wird eine Stadt schnell und nachhaltig okkupiert.

    Quellenangabe, Der Honigmann sagt:

    -https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2015/09/23/5000-fluechtlinge-kommen-nach-erding/

    Die Stationierung der Invasoren ergeht auf Direktive des Bundes; wahrscheinlich muß unser aller Makel bei den Ländern ein wenig gegensteuern, weil die das doch noch ab und zu bewerkstelligen, das eine oder andere Waffenlager auszuheben.
    Dazu siehe bitte den Tageskommentar von Herrn Michael Winkler vom 24. September 2015, vierter Absatz:

    Am 22. September gab es in Berlin eine Großrazzia bei einem „Moscheeverein“. 450 Polizisten haben die Räumlichkeiten durchsucht.
    Laut den Wahrheitsmedien ist es dabei nicht um eine Bedrohung durch Islamisten gegangen, also nicht um eine Gefährdung Unschuldiger an Leib und Leben.
    Jetzt frage ich mich, was sonst diesen enormen Aufwand im finanziell klammen Berlin rechtfertigt?
    Ein „Moscheeverein“ wird schließlich nicht wegen des Hitlergrußes oder einer Holocaustleugnung angegangen, wie das bei Deutschen der Fall wäre. Und wenn die Moslems Juden ins Gas schicken wollen, hat das bislang auch keine deutsche Behörde gestört.
    Was also haben die in diesem „Moscheeverein“ gesucht?
    Da die Wahrheitsmedien wie so oft die Wahrheit verschleiern, spekuliere ich frei heraus: Waffen, Sprengstoff und versteckte Kämpfer des Islamischen Staates.
    Und weil keiner herausrückt, ob etwas gefunden wurde, gehe ich davon aus, daß sehr viel gefunden worden ist. Das zuzugeben würde jedoch das Verhältnis zu den überaus friedliebenden korantreuen Dschihadisten beschädigen, da genießen Muselmanen Vertrauensschutz.

    Quellenangabe, vitzli:

    https://vitzlisvierter.wordpress.com/2015/09/22/am-bestand-des-deutschen-volkes-besteht-kein-interesse/

  40. PACKistaner Says:

    Lisa

    „Sie beobachten den Bundeswehr-Fliegerhorst Wunstorf: Auch dort landen Passagiermaschinen tief in der Nacht. Anschließend verlassen ganze Buskolonnen den Fliegerhorst und sind auf dem Weg in die Erstaufnahmelager.“

    Falls es DAFÜR Belege gäbe, wäre es ein Fakt. Die Touri Bomber nach Köln-Bonn sind es definitiv nicht.

  41. vitzli Says:

    packi, lisa,

    das problem mit solchen „infos“ ist doch, daß man es nicht weiß und leicht auf lügner und betrüger reinfällt. die qualpresse bietet doch genug material. ich habe mich kürzlich mit einem dieser „infosender“ befasst, da tun sich abgründe auf.

    packi hat recht. die bezugnahme auf solche unklaren news sollte lieber unterbleiben. manches wird sicher auch aus gründen der desinformation absichtlich im netz verbreitet.

    nicht umsonst nehme ich meist lügenweltartikel zum bezug. irgend ein fuzzi.com ist selten tauglich.

Kommentare sind geschlossen.