Archive for Juli 2016

Heute Rechnen nach Gehör

25. Juli 2016

*

Wenn EIN (in gefühlten Worten EIN) achtzehnjähriger Amokläufer 2300 Pozilisten beschäftigt, wie viele Poliisten beschäftigen 10 koordiniert handelnde Terroristen, eventuell mit Kalaschnikov statt Glock?

Jaja, 23.000 plus viel x  (weil viel besser bewaffnet).

Ok, Sie haben recht, das jetzt vielleicht etwas zu leicht.

Nehmen wir  mal 101 Terroristen, darunter ein Brillenträger und zwei bucklige Frauen  …

Hm …. Rechnen macht gar keinenSpaß ….  :-(

Ach komm´, mach Butter bei die Fischerei:

Wir nehmen mal 101,4 Terroristen mit Kalaschnikov und je 2000 Schuß an 25 verschiedenen Orten. Gut durchorganisiert.

Absurde Schwarzmalerei?

Wurden nicht kürzlich in einer Moschee in Detsland 600 (!!!) Kalschnikovs nebst massenhaft Munition gefunden?

Ok, DAS ist jetzt ohne Rechengerät kaum noch lösbar.  Vor allem mit der Zusatzfrage: Wie viele Flugzeugträger muß die US-Marine jetzt nach Hamburg und Bayern entsenden und wie viele der detsen Bevölkerung können bis zu deren Eintreffen durch Gebete von Frau Kässmann und Waldorftänze von Göhring-Eckhardt gerettet werden?

*

Dank völlig offener Grenzen kann hier jeder ArschIN seine Panzer reinfahren und in der Garage parken. Ok, außer dem Hessenhenker seine ausländische Verlobte. Aber die ist kein Panzer und könnte eventuell finanzielle Probleme auslösen, ganz anders als die Millionen Hereingewunkenen, die nicht etwa 450.000 pro Stück kosten, wie Prof. Sinn und ich (lange vor Prof. Sinn) berechnet haben , sondern gar nichts, wie es die medial bestellten Intensiv-Dummschwätzer alias „Experten“ sagen.

Wer sich jetzt fragt, warum tut uns Deutschen die Rautenratte DAS ohne jede Not unter dem Deckmäntelchen der angeblichen „Flüchtlingshilfe“ an, der wird auf den Seiten „About“ (ein Fragment)  und „Die Protokolle der Weisen von Zion“ exakt die Lösung des Rätsels finden. Wenn er/sie das denn versteht. Dann wird Ihnen der kalte Schweiß ausbrechen …

Ach, Trinken Sie lieber eine Tasse Tee! Tun Sie sich das NICHT an!

*

 

Ansbach – Flüchtling springt, sprengt und sprungt

25. Juli 2016

*

Er mochte anscheinend keine Musik. Auszug aus einem Lügenblatt:

  • Bei dem Toten handelt es sich um den Täter, laut Innenministerium ein 27-jähriger Flüchtling
  • Die Explosion ereignete sich in der Nähe des Eingangs eines Musikfestivals in der Ansbacher Innenstadt.
 

Bei einer Explosion in der Ansbacher Innenstadt ist am Sonntagabend ein Mensch getötet worden, mindestens zehn Menschen wurden verletzt. Die Detonation wurde durch einen Sprengkörper ausgelöst.

Die Explosion wurde Worten von Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) vorsätzlich herbeigeführt. Der Täter habe die Absicht gehabt, ein Musikfestival mit 2500 Besucher zu „unterbinden“, sei aber nicht auf das Gelände gekommen, sagte Herrmann in der Nacht zu Montag bei einer Pressekonferenz in Ansbach.

Bei dem Täter handelt es sich um einen 27-jährigen syrischen Flüchtling, so Herrmann

Nein, wir regen uns nicht mehr über die Hereinwinkeregierung auf. Oder über den Sprengling.

Wir vergleichen die Geschehen mit den „Protokollen der Weisen von Zion“ (siehe meine Unterseite) und stellen fest:

Da steht alles drin. Es ist ein Hundert Jahre alter Fahrplan zur Machterlangung. Weil Sie das natürlich für eine Fälschung halten, lesen Sie auch mal „About“. In Kombination der beiden Texte wird Ihnen garantiert schlecht.

Ach was, trinken Sie lieber eine Tasse Tee!

(Falls Sie den Titel ein bischen komisch finden: Ich finde die Lügenmedien seit langem noch viel komischer. So sind wir Nachrichten-Komiker eben unter uns. Allerdings kriege ich für meine hirnwaschenden Qualitätsnachrichten keine halbe Million im Jahr von dem Geld der Zwangsabgezockten wie zB der Klausi Klebrig.)

*

 

Warum Merkel? Eine uncoole Betrachtung

24. Juli 2016

*

Eine Frau im Spitzenamt, die den Deutschen unendlich viel menschlichen, kulturellen und finanziellen Schaden anrichtet, wirkt als Kanzlerin, ohne daß deren Spitzenqualifikation für dieses hohe Amt ersichtlich wäre. Ihre Förderer stehen stark im Verdacht, Unsichtbare zu sein. U.a der DM-Abschaffer Kohl, dessen Mutter einen geläufigen unsichtbaren Namen trägt.

Schauen wir, was uns die berühmte Fälschung dazu sagt:

Eine Zeitlang, bis wir ohne Gefahr wichtige Staatsämter unseren jüdischen Brüdern anvertrauen können, werden wir jene mit Leuten besetzen, deren Vergangenheit und Ruf so sind, daß zwischen ihnen und dem Volke eine Kluft liegt, Leute, die im Falle des Ungehorsams gegen unsere Anweisungen peinlichen Anklagen entgegensehen oder verschwinden müssen. Dies alles dient dazu, sie bis zu ihrem letzten Atemzuge unsere Belange vertreten zu lassen.

Zionsprototokolle VIII,  am Ende (Volltext siehe meine Unterseite)

Ist sie nun SCHON „eigene Leute“ oder muß sie „gehorchen“, um peinlichen Anklagen zu vermeiden?

Oder glaubt jemand, sie befördert die ganz offensichtlich extrem volksschädliche Invasorenflutpolitik (mit massiver ABHOLUNG (Hereinholung der Invasoren) durch Marine und Hunderten Busse und Sonderzügen der Bundesbahn) aus eigenem Antrieb?

Frisch aus der deutschen Schlachterei! Reutlingen: „Mann“ tötet Frau mit Machete

24. Juli 2016

*

… und verletzt andere. Ein BMW-Fahrer fährt ihn um, damit Ruhe ist.

GEMEINSAM warten wir jetzt auf das Tweet von Frau Künast, ob nicht auch ein freundliches Hupen den kleinen liebenswerten Berserker hätte stoppen können.

Während überall im Strassenbild kleine Gruppen von jungen Menschen mit dem Handy vor dem Gesicht herumrennen und irgendwelche Pokemon-Angelegenheiten regeln, regeln aktuell andere mit der Machete ab:

http://www.bild.de/regional/stuttgart/machete/mann-bringt-frau-um-mit-reutlingen-reutlingen-46972048.bild.html

Es handelt sich um einen sogenannten Flüchtling (angebl. „Syrer“, also einen illegal Eingedrungenen, der an einer Bushaltestelle mit einer Frau in Streit geriet, die Machete zückte und schlachtete.

Natürlich werden sich jetzt wieder die „Experten“ des Landes melden und die Lätzchen vollsabbern. Nix hat mit nix zu tun, Einzeltut und Verrückte gibt es immer wieder. Der vollfette Gabriel wird faseln von Kontrolle der Machetenindustrie. Kein Rüstungsexport mehr nach Baden-Württemberg!

Die üblichen Verdächtigen mit Aluhut werden wieder nach den Geheimdiensten suchen, die alles arrangiert haben und die Nazis sagen, die Juden sind an allem schuld.

Da ich etwa 40% Neuleser jeden Tag habe, sei es erlaubt, so sinnlos das auch ist, auf meine genialen Unterseiten „About“ (ein Fragment) und „Die Protokolle der Weisen von Zion“ (ein historisches Dokument der Sonderklasse) zu verweisen. In DER Reihenfolge gelesen, wird man die Dinge verstehen.

Aus Erfahrung weiß ich, daß etwa 1 von 1000 versteht, worum es geht. Egal.

*

Terror oder Amok? Würzburg, München. Von den Thailändern lernen …!

23. Juli 2016

*

Terror oder Amok?

Da diskutieren sich die lustigen Experten und verbissene Verschwörungstheoretiker gegenwärtig die schwarze Seele aus dem leeren Leib. Breivik? Springerstiefel, Geheimdienste? Allahuu Akbar? IS? Psychotiker? Nasenbohrer? Nachbarangrinser? Gemobbter? ein Drittel einer Longrifflegruppe? Feldversuch Amok für ein neues Buch? Die Stimmen überbieten sich an fachlicher Seriosität und Gediegenheit. Also bei den Experten. Die anderen nimmt eh keiner ernst.

Wie öde.

Von einem profunden Kenner der thailändischen Verhältnisse, dem Blogger Alphachamber, habe ich etwas Wichtiges über eine asiatische Denkweise gelernt, die mir als gelerntem Europäer bis dahin völlig fremd war.

Bei Verkehrsunfällen, so lernte ich, sei grundsätzlich der Ausländer schuld. Und zwar deshalb, weil der Unfall nicht passiert wäre, wenn der Ausländer nicht da gewesen wäre, im Lande der Thais.

Diese Denkweise ist etwas gewöhnungsbedürftig. Hat aber durchaus ihre innere Logik. Und überzeugt irgendwie, wenn man dem eigenen Volk einen gewissen Vorrang im eigenen Land einräumt, wie es vernüftig und völlig natürlich ist. (Nur ein Schwachmat mit IQ 50 glaubt, daß ein Fremder von der Strasse in der eigenen Wohnung die selben Rechte genießen sollte wie der Wohnungsinhaber.)

Bezogen auf die Massaker in Würzburg und München ist die analoge Anwendung dieser Denkweise ganz einfach: WER hat die (bzw. dessen Eltern) Täter reingelassen und warum? Ohne die scheinbar sinnlose Hereinwinkerei wären die Massenmorde und Massaker nicht geschehen.

Damit KÖNNTE  man es bewenden lassen und sich an den Strand legen. Man würde sich viel ersparen.

Der wirkliche Hintergrund

Aber hinter der billionenteuren Hereinwinkerei (450.000 € kostet uns laut Prof. Sinn jeder einzelne Refutschee)  inklusive der Massaker steht ein politisches Kalkül.

Die Antwort finden Sie in meinen Unterseiten unter „About“ (Wer hat die macht und macht das?) und „Die Protokolle der Weisen von Zion“ (Warum und vor allem WIE machen sie das?)

Der erkenntnistheoretische Witz an der Sache ist, wenn man die beiden Texte verstanden hat, erkennt man problemlos, daß es keine Rolle spielt, ob der Amokläufer und Massenkiller ein Terrorist oder ein durchgeknalltes krankes Arschloch ist. Oder ob er Moslem Ali oder der Jude David ist.

Wichtig ist allein der Zustand!

Es spielt allerdings eine Rolle, ob der Deutscher oder Migrant ist, das wohl! Warum, erfahren Sie in den beiden Leseempfehlungen.

In den Medien überschlagen sich die lustigen „Experten“, die man nun wirklich nicht mehr für voll nehmen kann, mit Stellungnahmen und gewichtig mit ernsten Mienen vorgetragenem Bullshit.

Den meisten genügt dieser Geistes-Müll. So wie es in den Zionprotokollen angestrebt wird.

*

Würzburg, München … : Warum? Halten Sie ein dämliches Pappschild hoch oder erkunden Sie die Gründe wirklich …

23. Juli 2016

*

„WARUM?“

steht meist auf den lächerlichen, billigen Pappschildern, wenn irgendwo ein größerer Haufen oder auch ein detses Einzelstück Gewaltopfer zu beklagen sind.

Nach dem pflichtgerechten Ablegen des Pappschildes auf dem Bürgersteig neben einer Kerze ist der Fall meist erledigt und später kommt dann die Strassenreinigung und räumt den Dreck weg.

Dabei gibt es eine Antwort, die man in den (sog. gefälschten) Protokollen der Weisen von Zion finden kann. Andere halten sie für echt.  Wer mein total superwichtiges Fragment „About“ gelesen und verstanden hat, wird sich auch diese Frage leicht beantworten können.

Die extreme Flutung Europas und jetzt insbesondere Deutschlands mit gesellschaftlich weitgehend unnützen und sauteuren Kulturfremden aller Art (laut Prof. Sinn sagenhafte unglaubliche 450.000 €   pro Person kostend), die hier zu einem ganz hohen Anteil weder verwertbare Bildung noch (fast ausnahmslos) einen Anspruch auf hiesiges Asylrecht mitbringen, weil sie aus sicheren Drittländern hereingewunken werden, führt natürlich auch und folgerichtig zu Massakern wie in Würzburg oder gleich hinterher in München, von Nizza, Paris etc, ganz abgesehen.

Warum? Warum? Warum? So werfen wir, naja, sie, mit Kulleraugen die Pappschilder wie buntes Konfetti auf die Strassen unseres Landes und fügen kleine Teddybärchen bei. 

Nun, es gibt eine ganz eindeutige, klare Antwort, die findet sich in dem gefälschten/echten  (nichtzutreffendes bitte streichen) Text:

In ganz Europa, und mittels der Beziehungen mit Europa auch in anderen Erdteilen müssen wir Gärungen, Zwiespälte und Feindseligkeiten schaffen. Damit gewinnen wir einen doppelten Vorteil. Zuerst halten wir alle Länder in Schach, denn sie wissen wohl, daß wir die Macht haben, wenn immer wir Unordnung hervorrufen oder die Ordnung wiederherstellen wollen. Alle diese Länder sind gewöhnt, in uns eine unausweichliche Zwangsmacht zu sehen. Zweitens werden wir durch unsere Intrigen auf alle Fäden einwirken, die wir in den Kabinetten aller Staaten gesponnen haben durch die Politik, durch wirtschaftliche Verträge oder Schuldverschreibungen. Um dabei Erfolg zu haben, müssen wir große Schlauheit und Scharfsinn anwenden bei den Unterhandlungen und Verträgen. Im Hinblick auf die sog. „offizielle Sprache“ jedoch werden wir die Maske der Ehrbarkeit und Willfährigkeit annehmen. Auf diese Weise werden uns die Völker und Regierungen der Gojim auch weiterhin als Wohltäter und Retter der menschlichen Rasse ansehen, da wir ihnen gelehrt haben, nur die Außenseite dessen zu betrachten, was wir ihnen zur Kenntnisnahme darreichen.

Zitat aus der deutschen Übersetzung der Protokolle der Weisen von Zion

Manche denken ja sogar, Kohl und Merkel gehören zum Club. Ich zB.! Wie hieß die Mutter Kohl? Schnur? … Und Angela quillt die deutschenfeindliche Politik nur so aus dem Hosenanzug.

Hunderte Milliarden werden wir künftig für die Hereingewunkenen aufbringen müssen (Sinn sagt: 450.000 pro Einheit! Bei Millionen x  450.000 € kommt da was zusammen. Nutzt und Deutschen das?

Nein, natürlich nicht. Und Kohl hat die stabile DM in die Gosse getreten – weswegen wir jetzt fast die Schulden der ganzen EU bezahlen dürfen – und das eifrige Hereinwinkeelement Angela nach Kräften gefördert.

Man kann jetzt sagen, Holla, was für eine Verschwörungstheorie. Oder sich den Zionsprotokolltext nochmal genau durch den Kopf gehen lassen (natürlich in verbindung mit meinem „About“!

*

Würzburg …, München …, wo ist die Partei, die endlich fordert, die Grenzen für Fremde zu schließen?

22. Juli 2016

*

Besuch eines Einkaufszentrums? Fahrt mit der Regionalbahn? Spaziergang an der frischen Luft? Sylvesterfeier? Disko? Konzert? Public Viewing?

Gestern Würzburg, heute München, morgen …

Der Terror der Allahanhänger ist mittlerweile überall in Europa und Detsland.

Die anderen Parteien winken herein, und auch die AfD schweigt und grenzt lieber ihre Mitglieder aus.

NIEMAND fordert die sofortige Schließung der Grenzen

und die Ausschaffung der falschen Asylanten!

Das sollte zu denken geben! Will das deutsche Volk den kollektiven Suizid?

Gut, darüber oder über diese slimmen bärtigen Terroristen, oder über den Islam und Kopftücher überhaupt könnte man sich aufregen und ein wenig schimpfen. Aber wozu?

*

Es geht vielmehr darum, diese Dinge zu verstehen. Im Grunde sind nur 2 Fragen von Bedeutung, mögen die Terrorexperten des ZDF und andere lustige Fachleute noch so viel herumfaseln. Und diese beiden Fragen lauten:

1. Wer bestimmt eigentlich, daß so viele Fremde unser Land unaufhörlich fluten?

Nun, dazu habe ich mein Jahrhundertfragment „About“ geschrieben, siehe Unterseiten.

2. Warum wird das gemacht?

Dazu haben lustige Fälscher vor über 100 Jahren  „Die Protokolle der Weisen von Zion“  geschrieben. Manche glauben auch, die Texte sind echt. Auf jedem Fall wird einem schlecht, wenn man das liest. Sehr schlecht.

Und seltsamerweise wussten die Verfasser schon vor 100 Jahren, was HEUTE passiert und wie. Und sie haben geschrieben, zu welchem Zweck das passiert.  Und wer das veranlasst und wozu.

Nun, auch diesen Text findet man in den Unterseiten!

Danach können Sie sich das Lesen von überflüssigen Tageszeitungen oder das Sehen von volksverdummenden Nachrichten ersparen. Plötzlich haben Sie ungeheuer viel Zeit für wichtigere Dinge.

*

Update 3.00:

auf PI:
—————————

Update: 2.30 Uhr – PK Münchener Polizeipräsident Hubertus Andrä: Täter ist ein 18-jähriger „Deutsch-Iraner“ (deutsche und iranische Staatsbürgerschaft) aus München, der sich vermutlich selbst erschossen hat; der Mann war nicht polizeibekannt; es waren 2.300 Beamte im Einsatz (darunter GSG 9, LKA, Hubschrauberstaffel, sowie das österreichische Sonderkommando Cobra); bisher 10 Tote (inkl. Täter) und 21 Verletzte, drei davon schwer, die sich derzeit Lebensgefahr befinden

—————————-
Wie im Lehrbuch der Protokolle der Weisen von Zion (siehe meine Unterseiten):

Chaos, Terror, Verwirrung, Verunsicherung schaffen. Die Völker durch bunte Vermischung zerstören.

Genau das passiert in Europa!

 

 

Ein braves Paradepferd im Sinne der gefälschten Zionprotokolle: Michael Stürmer aktuell in der LÜGENwelt

22. Juli 2016

*

Wir erleben den Zusammenprall der Zivilisationen. Jetzt

Terror in Nizza, Militärputsch in der Türkei: Europa ist umgeben von einem Krisenbogen, es scheint alles auf dem Spiel zu stehen. Waren wir gewarnt? Ja. Wir wollten den Boten nur nicht hören.

Stürmer in der Lügenwelt

Hä?

Ha?

Hu?

Hi?

Wir waren gewarnt? Tatsächlich? 

Wo gerade diese miese Sorte „Qualitäts-“ Buchstabendurchfall seit über 10 Jahren ganz absichtlich zur Volksverblödung  den Kulturclash abgewiegelt und verharmlost hat, bis zum geht nicht mehr?

Stürmer ist hier schon öfter aufgefallen, wegen ekelhafter und übler  DAUER-Hetze gegen Putin, GEMEINSAM  mit Schuster, Herzinger und Smirnova, letztere allesamt unsichtbare und damit gut getarnte Hetzer in der WELT.  Stürmer selber augenscheinlich nicht, aber die werte Gattin des Hetzers als hochrangige Professorin in Israel oder sowas schon, soweit ich mich erinnere. Vielleicht ist er auch konvertiert, egal.

Schreibt er Deutschenfreundlich?

Im Interesse des deutschen Volkes?

KEINESWEGS!

Sein aktuelles, scheinbar dusseliges, aber in Wirklichkeit hochstrategisches Geschreibsel ist, wenn nicht direkt Hetze gegen Putin, so doch absolut zielgerichtet, Verwirrung stiftend.

Waren wir gewarnt?

Ja klar. Ich warne seit Jahren, lol.

Aber fordert er die Trennung der Völker,

um wieder zu Frieden zu kommen?

(DAS ist die Kernfrage!)

KEINESWEGS!

DAS wäre deutschfreundlich.  

Ist er aber nicht!

Er salbadert völlig unerheblichen Mist über den „Clash der Kulturen“, prebelt und sondert absolut unerheblichen Kram und Kack ab, der keinen Millimeter weiterhilft, sondern nur:

Verwirrung stiftet. 

Und genau DAS ist nach den Zionprotokollen das Ziel!

.

Richtig und deutsch-volksfreundlich WÄRE  allein 

die Forderung nach Völkertrennung,

um die ständigen Konflikte zu vermeiden!

.

Stattdessen sabbelt er sinnlos über irgendwelche bedeutungslosen Schreiber wie Huntington oder Fukunochwas rum und schafft Verwirrung.

1. Man lese seinen Text.  2 .Und dann die Zionprotokolle (Siehe meine Unterseiten) zum Thema „Verwirrung schaffen, um die Herrschaft zu erlangen“.

Obwohl das eine lustige Fälschung ist, steht in dem über 100 Jahre alten Text ALLES GENAU drin. Michael Stürmer tut genau das, was in den Zionprotokollen gesagt wird: Verwirrung stiften, bis die Gojs nicht mehr durchblicken. Es ist phantastisch.

Alles an den gefälschten Protokollen STIMMT! Jedenfalls überein.

*

Was tun? (Teil 11): Orientierung gewinnen!

21. Juli 2016

*

Nach den Zionsprotokollen (siehe meine Unterseite) ist es EIN Ziel zur Erreichung der Machtübernahme, die Völker mit vielerlei Theorien zu verwirren, bis sie die Orientierung verlieren und nicht mehr klar denken können und lieber das Maul halten, weil sie nicht mehr wissen, was sie denken sollen.

In Europa ist dieses Stadium schon weitgehend erreicht.  Multikulti, Migrantenflut, Islam, Gender, Quotenmüll, Bildungsabbau: Schreiben nach Gehör, Negerkussverbot, Kampf gegen Rächts und dieser ganze volkszerstörende Scheißdreck kommt nicht zufällig über uns.

In den angeblich gefälschten Zionsprotokollen ist all das schon vor Hundert Jahren als Plan der Unsichtbaren ausgeführt. Ist es eine Fälschung, so doch eine von genialen, absoluten Hellsehern über viele Jahrzehnte! Denn all das geschieht. Ein wahrlich grausamer Text für den, der ihn versteht.

Dabei gibt es eine ganz schlichte Orientierung.

Die natürliche Ordnung lautet: Ich, meine Familie, Meine Nachbarn, meine Stadt, mein Land, mein Erdteil, meine Erde, mein Universum. Oder völkisch gesehen: 1. mein Volk. 2. Die anderen Völker. Und natürlich nicht andersrum!

Die milliardenschwere Finanzierung von nichtasylberechtigten, hereingewunkenen Millionen Flüchtlingen zb verstößt gegen diese Ordnung, denn sie nützt weder mir, noch meinem Volk. (Achten Sie mal drauf, WER diese Tendenzen sehr aktiv befördert. Sie werden viele Unsichtbare finden, die deswegen so heißen, weil sie normalerweise nicht als solche zu erkennen sind. Sie gehören NICHT zum deutschen Volk, tun aber so! Sie gehören einem anderen Volk an und sind uns nicht freundlich gesinnt. Schon wegen Rache).

Die milliardenschwere Finanzierung von nichtasylberechtigten, hereingewunkenen Millionen Flüchtlingen entspricht dem, was laut den Zionprotokollen benutzt wird, um uns fertig zu machen.

Es ist wirklich nicht so schwer zu verstehen. Lesen Sie mein About und dann die Zionprotokolle.  Danach verstehen Sie ALLES, was heute geschieht.

*

 

Ist das ein deutschenfreundlicher Artikel? Oder wühlt da jemand im Geiste der lustig „gefälschten“ Zionprotokolle?

21. Juli 2016

*

Wer ist schuld am Würzburg-Massaker durch den kleinen bestintegrierten künftigen Bäcker/Metzger/Schlachter mit Multikultihindergrund in spe?

Na klar, die Deutschen! Das ist seit 70 Jahren so:

Die gefährlichen Klischees zur Herkunft von Riaz A.

Der Attentäter kam wohl aus der afghanisch-pakistanischen Grenzregion. Die Geschichte seiner Radikalisierung ist komplex – und Deutschland tiefer darin verwickelt, als vielen Politikern lieb ist.

Daniel-Dylan Böhmer in der LÜGENwelt

Es folgen nur noch endlose Ausführungen darüber, ob der Afghane oder Pakistaner ist. Was soll der Schwachsinn?

.

Deutschland ist verwickelt?

Schuld?

Wie immer?

An allem?

Neue Stolpersteine?

.

So schreibt ein Kommentator, der seinen Verstand bewahrt hat, aber die Zionprotokolle offenbar nicht kennt:

Inwiefern ist Deutschland jetzt in die „komplizierte“ Radikalisierung des jungen Mannes verwickelt? Da gibt der Artikel keine nachvollziehbaren Antworten. Aus meiner Sicht trifft Deutschland vor allem deswegen Schuld, weil es diesen Jugendlichen mit haltlosen Versprechen um die halbe Welt gelockt hat und damit entwurzelt hat.

Naja, Deutschland war das nicht. Das war die Rautenratte. Im Geiste der zio …. naja, Sie wissen schon.

Wir werden gigantisch verarscht!

Böhmer … Böhmer … ja, der Name hat tatsächlichen unsichtbaren Hintergrund, hatten wir schon mal im Zusammenhang mit der Integrie-Beauftragten Frau Böhmer, natürlich nicht nur, aber in Verbindung mit dem Deutschen Volks – feindlichen Artikel? Und mit Israel hat er auch zu tun.  Da läßt sich mutmaßen.

Deutschland ist verwickelt? Mit dem Würzburger Muffel-Schlachter? Das ist schon arg Deutsch-Volksfeindlich!

Wer mehr wissen will, liest „About“ und die lustigen Fälschungen der Protokolle der Weisen von Zion.

Der Verwickelungs- Schreiber ist ja wie mit den Förmchen aus den Zionprotokollen gebacken!

*