Nix Neues von der Insel Elba!


*

die omma vom fritz

Im Fernseh kommen auch dauernd Wiederholungen  :-(

*

Schlagwörter:

24 Antworten to “Nix Neues von der Insel Elba!”

  1. Hessenhenker Says:

    Mein Elba liegt mitten in Deutschland.

  2. PACKistaner Says:

    Elba bietet noch eine Chance. St. Helena dann eher nicht mehr.

  3. vinybeats Says:

    Vitzli, verrückte Idee. Geh doch mal nach draussen… Hah

  4. ebbes Says:

    M.Winklerbemerktheutefolgendes zum Hoolocoast:

    Oh, es werden wieder mehr. Galt lange Zeit vier Millionen als Todeszahl von Auschwitz, weiß mein Brockhaus von 1990 nur von drei Millionen. Beim großen Festakt des Bundestages 2005 wurde „eine Million, die meisten davon Juden“ genannt. inzwischen, beim Besuch des Papstes in Auschwitz, sind es „1,1 Millionen, die meisten davon Juden“. Die Forschung beschert uns also immer neue Ergebnisse.
    Leider verweigern die merkeldeutschen Gerichte diesbezüglich eine klare Aussage, denn sonst wüßten wir, was wir zu glauben haben.

  5. ebbes Says:

    Sorry wegen meines Textes OHNE Leerzeichen. MeineTastatur spinnt..

  6. vitzli Says:

    ebbes,

    das irrste daran ist ja, daß die verurteilungen ohne rücksicht auf den wahrheitsgehalt erfolgen. die wahrheit ist den gerichten nämlich egal. sagen die gerichte selber beim verurteilen. das ist kafka wie er leibt und lebt. man merkt daran, daß das grundgesetz eine art humoristischer beitrag des bundestages ist.

  7. ebbes Says:

    vitzli,

    die Unsichtbaren haben das Grundgesetz für die BRiD GmbH zumindest mitgestaltet.

    Mit solcherart Aussagen, wie oben, verhöhnen SIE uns Deutsche regelrecht.
    Damit machen SIE uns klar: „Seht her !!…WIR haben die MACHT über EUCH ! WIR können ALLES mit EUCH machen, wie es UNS beliebt !“

  8. Frankstein Says:

    Vitzli, wenn die o.a.Katze aufwacht, dreht sie sich einmal im Kreis. Warum ? Um zu gucken, ob der Schwanz hinten noch dran ist. Wir machen das im Geiste. Das Gericht spricht KEIN Recht und es forscht nicht nach der WAHRHEIT. Es WÄGT Güter – Sachgüter- gegeneinander. Daher auch die Waage der Justitia. Das Sachgut der Gemeinschaft wiegt IMMER mehr als das einzelne Sachgut. Imperiales römisches Recht das da liegt zugrunde. Eine Behauptung- wahr oder unwahr-, die den inneren oder den äußeren ( Böhmermann) Frieden stören kann, ist grundsätzlich unter Strafandrohung. Daran ändert keine Menschenrechtskonvention oder kein Grundgesetz etwas. Die individuelle Wahrheit – Wahrheit liegt immer im Auge des Betrachters- muss zurückstehen, wenn Gemeinschafts-/Staatsinteressen /Staatsräson betroffen sind.

  9. PACKistaner Says:

    Wahrheit ist nicht individuell – sie ist immer absolut!

    Jedenfalls im für uns direkt wahr(!)nehmbaren Kosmos ist das so.
    Einzelne, individuelle Ansichten, Erfahrungen und daraus abgeleitete Meinungen können falsch sein. Selbst ihre Aufsummierung noch. Aber Wahrheit ist immer überprüfbar durch Wiederholbarkeit. Und zwar beliebig oft. Der Makrokosmos unterliegt keiner Unschärfe, sondern Gesetzen deren Gültigkeit nicht nur wahrscheinlich, sondern absolut ist. Immer und überall.

  10. Frankstein Says:

    Packi, ich weiß, habe ich auch mal auswendig lernen müssen. Ist auch so schön beruhigend. Deswegen lege ich mich auch wieder hin.

  11. PACKistaner Says:

    Die Geschichte kann schon ironisch sein. In Berlin läuft grad eine Demo unter den haargenau gleichen Parolen wie damals die Revolution in der DDR welche das heutige Protestziel erst an die Macht brachte.

  12. PACKistaner Says:

    Frankstein

    Das war jetzt aber eine gaaaanz schwache Replik. Das kannst du sonst besser.

  13. Tyrion L. Says:

    PACKistaner Says:

    30. Juli 2016 um 15:13

    Die Geschichte kann schon ironisch sein. In Berlin läuft grad eine Demo unter den haargenau gleichen Parolen wie damals die Revolution in der DDR welche das heutige Protestziel erst an die Macht brachte.

    *

    Dabei: Vor allem welkes Alter und unansehnlicher White-Trash. Ich vermisste die schnittigeren Idiotären mit ihren bunten Fähnchen, die sind im Schnitt wenigstens etwas durchtrainiert und gestylt. Da konnte die Antifa neben den üblichen Kampflesben schon das leckerere F**ckfleisch am Streckenrand verbuchen.

    Bleibt trotzdem zu hoffen, dass die Antifanten, mitsamt den Rechten, die so blöd sind da aufzumarschieren, morgen bei der großen Erdogan-Sympathiefeier von den Türken ordentlich die Schnautze poliert bekommen!

    Da lachen nicht nur die fabulous forty!^^

  14. PACKistaner Says:

    Wollen die Antifanten morgen etwa gegen(!) die Erdofans demonstrieren? Na das wird ja dann lustig. Hofentlich gibt es einen livestream. :-D
    ——————————————
    Tyrion

    Daß die Gutmönscheninnen gefälliger anzuschauen sind, liegt halt einfach am Altersdurchschnitt. Die Jugend hat nun einmal das Vorrecht, dumm sein zu dürfen.
    Aber was willst du mit so einer? Du kannst ihr zwar oft was in den Mund stecken um ihr reden zu verhindern, aber irgendwann fängt die halt doch an zu labern. Völlig abtörnend.

  15. Tyrion L. Says:

    Das schlimme war, dass auch die das spärliche Jungvolk in den Merkel-muss-weg-Reihen nicht viel her machte. in der Mehrzahl übergewichtig und die Weiber dabei eher klopsig-kurvenlos, aber tätowiert!

    Ja, morgen stehen sich Pro-Erdogan-Türken und Anti-Erdogan-Türken, Kurden, sowie die Antifantenmischpoke aus Jusos, Linke, Grünjugend etc. gegenüber! Wer da als Rechter irgendwie mittun möchte anstatt nur zu genießen, hat sich seine Haue redlich verdient!^^

  16. Tyrion L. Says:

    Die Antifa hat sich für morgen ja was vorgenommen:

    Das antifaschistische Aktionsbündnis „Köln gegen Rechts“ ruft dazu auf, am Sonntag den 31.07. auf die Straße zu gehen.

    An diesem Tag soll es eine Kundgebung in Köln-Deutz von tausenden nationalistischen Türken/innen geben, die die Politik der AKP und Erdoğan unterstützen. Gleichzeitig rufen deutsche Nazis von Pro NRW, dem Hogesaumfeld und mittlerweile auch von der Nazipartei „Die Rechte“ zu einer Kundgebung/Demo am Hauptbahnhof auf.
    Dagegen und gegen den versuchten Militärputsch in der Türkei richtet sich unsere Demonstration. Weder nationalistischen Türken/innen noch den menschenverachtenden Nazis von Pro NRW wollen wir an diesem Tag die Straße überlassen:

    -https://antifakoeln.noblogs.org/

    Hoffentlich wischen die nationalistischen TürkINNEN, welcher Coleur auch immer, den Boden mit dem Abschaum!

  17. PACKistaner Says:

    Tyrion

    Was ein Irrsinn. Wäre ich ein Polimannzist, würde ich mich genüßlich rauchend daneben stellen und sagen: Macht mal! :-D

  18. Tyrion L. Says:

    Die Kurden sind schon abgesprungen. Sie wollen dem türkischen Staat keine Gelegenheit für Machtdemonstrationen bieten. Da sollte sich so manch selbst erklärter Patriot ein Beispiel nehmen, und die Türkinnen und die Antifa sich selbst überlassen.

  19. PACKistaner Says:

    Schade eigentlich, daß die nicht für den Schah von Persien und seine deutsche Gemahlin demonstrieren. :-/

  20. vitzli Says:

    ich bin gerade so ein wenig am herumschauen und wurde darauf hingewiesen, daß der till schweiger auch in den usa anscheinend schöne filmkarriere macht. wie bei dem waltz (sein sohn will rabbi werden, wie rührend) lohnt es, da mal genauer hinzugucken. so stieß ich auf eine lange nachnamenliste, die unsichtbarkeit andeutet.

    namen alleine sind es natürlich nie, das ist klar. (zb ist ein verwandtenname drauf, die sind keine, und einer fehlt, bei dem weiß ich es 200 % ig). erste anhaltspunkte gibt es aber schon.

    aber auf der liste stehen unter anderem schweiger und wisniewski.

    und dann fällt mit dieses große geplante „flüchtlings“-heim ein, dessen unterhaltskosten der deutsche aufbringen sollte. keine sehr deutschenfreundliche aktion!

    bei wisniewski zb fallen diese verschwörungskisten auf, die sehr gut geeignet sind, ALLE kritischen überlegungen als VT billig abzutun.

    name PLUS solche deutschenfeindlichen dinge begründen bei mir jedenfalls die bereitschaft, da künftig ganz genau mit der lupe draufzugucken.

    sie scheinen auch öfter bürgermeister zu stellen, als man gemeinhin denkt.

  21. Tante Lisa Says:

    vitzli sagt am 30. Juli 2016 um 23.07 Uhr:

    sie scheinen auch öfter bürgermeister zu stellen, als man gemeinhin denkt.

    Na, dann lohnt sich der Besuch zum gegebenen Zeitpunkt doch :-D

  22. Frankstein Says:

    Packi, Kritik ist angekommen. Aber ich werde mich im Nahbereich künftig mehr mit Lesen hier begnügen. Irgendwie geht mir das Emotionale verloren, bzw. verlagert sich in den privaten Bereich. Irgendwie ahne ich, was Kewil fühlt. Zwischen Packi und Kewil liegen Welten, die mit Wahrheits-Erörterungen nicht zu nivillieren sind. Kewil resigniert öffentlich und wir flüchten in Theoreme. Ich werde mal meinen Verstand überprüfen, bevor der Gewißheiten zementiert, die von anderen vermengt wurden.

  23. PACKistaner Says:

    Frankstein

    Am Abend mancher Tage da stimmt die Welt nicht mehr.
    Irgendetwas ist zerbrochen, wiegt so schwer.
    Und man kann das nicht begreifen,
    will nichts mehr sehn und doch muß man weitergehn.

    Am Abend mancher Tage da wirft man alles hin
    und scheint alles, was gewesen, ohne Sinn.
    Und man läßt sich einfach treiben,
    starrt an die Wand, nirgendwo ist festes Land.

    Gib nicht auf, denn das kriegst du wieder hin,
    eine Tür schlug zu,
    doch schon morgen wirst du weiterziehn.

    Manchmal ist alle Liebe erfroren über Nacht,
    manchmal will man hin zur Sonne und stürzt ab.
    Manchmal steht man ganz allein da,
    ringsum ist Eis, alles dreht sich nur im Kreis.

    Gib nicht auf, denn das kriegst du wieder hin.
    Eine Tür schlug zu, doch schon morgen wirst du
    weiterziehn.

    Am Abend mancher Tage, da stimmt die Welt nicht mehr,
    Irgendetwas ist zerbrochen, wiegt so schwer.
    Und man kann das nicht begreifen,
    will nichts mehr sehn und doch muß man weitergehn.
    Und man läßt sich einfach treiben,
    will nichts mehr sehn und doch muß man weitergehn.
    Und man läßt sich einfach treiben,
    will nichts mehr sehn und doch wird man weitergehn.

  24. Frankstein Says:

    Packi, danke!

Kommentare sind geschlossen.