Die ersten kapitulieren. Die Frösche hören auf zu strampeln …


*

Für wen noch kämpfen in Deutschland?

Ich sehe in Deutschland niemanden mehr, der bereit wäre, für dieses ideologisch total verwüstete Land zu kämpfen. Die roten GRÜNEN und deren Anhänger freuen sich über diese Entwicklung sogar noch und klatschen laut Beifall. Das entwaffnete und pazifistisch umerzogene Bürgertum (Aussetzung der Wehrpflicht!) kann sich nicht mehr wehren, wäre auch nicht mehr bereit, seine Söhne zu opfern. So war es auch schon im alten Rom. Die wenigen Menschen, die überhaupt noch fähig wären, einen Kampf zu führen, die sind heute nicht mehr bereit, für den Rest dieser hochdekadenten und völlig irre gewordenen Bevölkerung zu kämpfen. Denn: Kämpfen für wen und für was?

Kewil auf PI

Viel hab ich früher von Kewil gelernt, und doch er hat nichts verstanden. Ein Drama.

Die Deutschen sind unglaublich dekadent. Aber sie wurden von den unsichtbaren Feinden dazu gemacht.

Deswegen ist das Gebot der Stunde nicht etwa aufgeben. Sondern aufklären!

…  Ok. Genauso gut kann man auch gleich aufgeben, lol.

Naja, egal. Kewil resigniert, weil er den Mechanismus nicht verstanden hat. Und den ganz gravierenden Unterschied zwischen (interner) Dekadenz und (extern produzierter ) Volks-Gehirnwäsche.

Leser und Versteher von About und den Zionsprotokollen (auf meinen Unterseiten) verzweifeln jedenfalls nicht. Denn sie begreifen.

*

————————————–

Ich bekam heute die Empfehlung, mich auf den Marktplatz zu stellen und meinen Vortrag zu halten.

Sowas ist natürlich völlig sinnlos, ebenso wie zu wählen oder die Afd durch Mitarbeit zu beglücken.

Im Grunde ist die AfD auch völlig überflüssig. Je stärker die Probleme anwachsen, und das tun sie unaufhörlich, desto mehr steigt auch der Druck innerhalb der Büttelparteien. Ob die Altparteien dann lösen oder eine eine neue, bestehend aus den unzufriedenen früheren Mitgliedern der Altparteien, ist nicht nur wurscht, sondern Oberwurscht.

Ich werde hier auch keine geniale Widerstandsgruppe gründen, sondern es tut einfach gut, sich mit ein paar Gleichgesinnten austauschen zu können. Sonst könnte man an dem Wahnsinn vermutlich tatsächlich verzweifeln.

Mehr ist im Moment nicht drin.

Vielleicht eine Auswanderung nach Uruguay. Oder in die Uckermark. Wer weiß …

*

Schlagwörter: , , , ,

47 Antworten to “Die ersten kapitulieren. Die Frösche hören auf zu strampeln …”

  1. PACKistaner Says:

    Die Uckermark ist durch Merkels Urlaub verstrahlt und für Jahrzehnte unbewohnbar. :-D

    Realistische Alternativen zu Deutschland gibt es sehr, sehr wenige.

  2. vitzli Says:

    das ist leider wahr.

    umso mehr tut es weh, zu sehen, wie das land ruiniert wird.

  3. PACKistaner Says:

    Glauben, Überzeugungen, Träume werden erst aufgegeben wenn sie mit der Realität heftig kollidieren und dadurch zerbrechen.
    Erfahrungen sind nun einmal schlecht vermittelbar. Zumal an völlig eingelullte Träumer. Sie werden schon erwachen.
    Früher oder später.

    Schrecklich ist`s den Leu zu wecken ….
    (frei nach Henker)

  4. Tante Lisa Says:

    vitzli sagt:

    Ich bekam heute die Empfehlung, mich auf den Marktplatz zu stellen und meinen Vortrag zu halten.

    Is nu der olle hotspot wieder da und empfiehlt Dir?

    PI-Kewil sagt:

    Kämpfen für wen und für was?

    Dumme Fragestellung von PI-Kewil. Fragt er bewußt ins leere?

    Für was wohl? Für Deutschland!

    Gegen wen wohl? Gegen Deutschlands Feinde!

  5. vinybeats Says:

    Vitzli, ich lad dich ein zu uns aufs Ostdeutsche Land zu kommen. Weit weg von zugemüllten, ekelhaft anmutenden Großstädten. Wo Mann und Frau noch ist. Der Fernsehrealität zum Trotze, teilweise etwas einfach gestrickter Gemüter, und doch liebens-und lebenswert. Ich kann von mir behaupten, das ich die Welt gesehen habe. Ich war nicht überall, aber das was ich gesehen habe, hat gereicht um zu sagen: näe, lass ma wieder heem gehn. Mach hier weiter, wo du angefangen hast… Vielleicht gehör ich auch zu den einfachen Gemütern. Aber egal, ich kann noch klar denken, und falsch von richtig unterscheiden…

  6. lupuslotarius Says:

    Sie machen doch so was ähnlich wie Kewil empfohlen hat. Nämlich nichts.

  7. vitzli Says:

    1492,

    und doch machen wir nicht dasselbe, ist dieses „nichts“ nicht das selbe.

    kewil gibt die schuld den „dekadenten“ und schließt daraus, daß es sich nicht lohnt, sich für sie zu engagieren.

    ich gebe die „schuld“ bzw verantwortung den unsichtbaren 40 und ihren jahrzehntelangen gehirnwäschemethoden. es lohnt sich gegenwärtig nicht, sich groß zu engagieren, weil es den leuten noch zu gut geht, und von daher jede bemühung GEGEN die gehirnwäsche GEGENWÄRTIG völlig sinnlos ist.

    erkennen Sie den unterschied?

    die haltung von kewil ist eine typische für pi etc. da die tiefere einsicht fehlt, endet alles in frustration und aufgabe.

    wer die zusamenhänge hingegen verstanden hat, verzweifelt nicht an seinen mitmenschen.

  8. PACKistaner Says:

    Man kann gar nicht nichts machen. Ausser man ist tot.

  9. PACKistaner Says:

    vitzli

    Da hier ja leider öfters solche unqualifizierten Kommentare wie der des lupuslotarius erscheinen, möchte ich hiermit eine Lanze für dich brechen.
    Jeder der hier reinliest und sich nicht sofort angewidert abwendet, da seine Weltanschauung in Scherben zu fallen droht und neugierig geworden weiterliest, hier oder anderswo, ist für das Lügensystem unrettbar verloren.
    Das ist viel, sehr viel sogar.

    Dafür meinen Dank, Respekt und Anerkennung!

  10. vitzli Says:

    viny,

    ja, ich glaube auch, daß das (noch) erste wahl ist.

    die einfachsten gemüter findest du übrigens unzweifelhaft in linken akademischen kreisen im westen.

  11. vitzli Says:

    tante lisa,

    nö, war nich hotspot, war privat :-)

  12. jJeanie Jane Says:

    I yes Vitzli, I love your website, thanks for your information. I think the Germoney people are in a denial . I can not believe the 80 million German people believe this bullshit of the Merkel Ferkel Government. Die Deutsche Bevoelkerung muss aufstehen und diese Regierung in den Dreck hauen. Merkel is a zionist , juedischer Abstammung. Sie will Deutschland vernichten, das ist ihre Agenta.. Sie ist a Vasall der juedischen amerikanischen Zionistischen Finanzmaffia.
    Die Amerikanische Regierung ist die groesste kriminelle Organisation in der Menschheit, They want a III worldwar. This kriminell couple Clinton is on the way. to destroy this world. God help us when this Killary comes to power,.America is lost for ever
    ..

  13. Deutscher Says:

    Wiedenroth kommt der Sache näher …

  14. vitzli Says:

    danke, packi. :-)

  15. Deutscher Says:

    kewil betreibt Wehrkraftzersetzung … stattdessen sollten wir alles was auf dieser Seite steht:

    -http://www.was-konnten-sie-tun.de/themen/th/flugblaetter-verbreiten/

    einfach für unsere Zwecke ummünzen

  16. vitzli Says:

    deutscher,

    das ist weniger ein problem von kewil, sondern von vermeintlichen oppositionsorganisationen wie pi oder afd, die beide sehr israelfreundlich agieren. also genau die gruppen hofieren, die die probleme für und schafft.

  17. Deutscher Says:

    @vitzli

    wenn das hier noch bunter wird, kann es sein, dass diese Bücher nützlich sind:

    -http://de.metapedia.org/wiki/Der_totale_Widerstand

    -http://de.metapedia.org/wiki/How_to_Hide_Anything

    -http://cdn.preterhuman.net/texts/survival/Connor,%20Michael%20-%20How%20to%20Hide%20Anything.pdf

    -http://www.patriotrising.com/PDF/Smuggling%20&%20Caching/Sneak%20it%20Through%20-%20Smuggling%20Made%20Easier%20-%20Michael%20Connor%20-%20Paladin%20Press.pdf

  18. Tante Lisa Says:

    @vitzli

    Der wütet zur Zeit bei Eulenfurz :-/ Aus Zeitgründen komme ich gegen seinen Stuhl nicht an – und selbst wenn, er ist unrettbar verloren. Es kann nur noch darum gehen, unbedarfte Leser zu orientieren.

  19. PACKistaner Says:

    vinybeats (says:30. Juli 2016 um 19:50)

    wies schon darauf hin. Wem es zu bunt wird, der gehe in den ländlichen Nord-Osten, werde Mitglied im Schützenverein und lege sich ein dickes Kaliber zu.
    Nicht nur landschaftlich ist es dort ruhig und angenehm.

  20. Deutscher Says:

    @Packi

    ja das ist Selbstschutz. Aber jedem sollte klar sein, dass A) diese Vereine vom VS überwacht werden und
    B) Gewalt aktuell nur dem Regime nützt

    Zuerst muss die Aufklärung der Bevölkerung erfolgen, ansonsten sind alle Aktionen nur schwer durchführbar bzw. akzeptiert.

    Das weiß unser Feind auch. Deswegen seine massive Propaganda

    ABER jeder kann etwas tun, ob das Flugblätter in Briefkästen verteilen oder

    Flugblätter kleben (Tapetenkleister: Latex = 2/3 : 1/3) , Mauerparolen schreiben

    oder einen Internetblog betreiben.

    WIR KAPITULIEREN NIE!

    Man sollte das für seine Vorfahren tun!

  21. Deutscher Says:

    -http://de.metapedia.org/wiki/Ehrenburg,_Ilja

    „In den Nürnberger Prozeß führen die Sowjets ein Märchen ein, das ihr Agitator Ilja Ehrenburg erfunden hatte: Die Deutschen hätten aus Leichenfett Seife gekocht. Die graue deutsche Einheitsseife trug den Stempel „RIF“ (Reichsstelle für Industrielle Fette), laut Ehrenburgs Memoiren hieß das: Reines Juden-Fett.“[9]

  22. Deutscher Says:

    Der Kamerad

    Wenn einer von uns müde wird,

    der andere für ihn wacht.

    Wenn einer von uns zweifeln will,

    der andere plötzlich lacht.

    Deut
    Wenn einer von uns fallen sollt’,

    der andere steht für Zwei;

    denn jedem Kämpfer gibt ein Gott

    den Kameraden bei.

  23. Hessenhenker Says:

    Burka!

  24. Tante Lisa Says:

    @Deutscher

    Ob Judenseife oder Gaswagen. Stets von den ewigen Unsichtbaren ersonnen und letzteres sogar praktiziert. Ehrenburg war bereits 1943 bei den sogenannten Kharkov-Prozessen dabei.

    Siehe dazu bitte mein Beitrag am 27. Mai 2016 um 15.13 Uhr, mit Wiedergabe des ersten Teils von insgesamt drei Teilen des „Kharkov-Prozesses“:

    Presseschau: Heute: überflüssiges Entschulden … Der Neger Obama und die KZ- Vergaser … plus Türkenwohlgefühle …

    https://vitzlisvierter.wordpress.com/2016/05/27/presseschau-heute-ueberfluessiges-entschuldigen/

  25. vitzli Says:

    henker,

    du meinst: hurra!

  26. Hessenhenker Says:

    Meinetwegen soll das Ding Hurra-Burka heißen.
    Wie in Star Wars.

  27. vitzli Says:

    henker,

    wieder eine deiner genialen ideen. aber detse machen sowas nicht. die sind mittlerweile verunsichert.

  28. Hessenhenker Says:

    Ja dann sollen sie eben gefesselt am Marterpfahl der Kiowas sitzenbleiben.

  29. vitzli Says:

    apropo marterpfahl …. mein neuer artikel ….

  30. PACKistaner Says:

    Der Vergleich ist zwar nicht schlecht, hinkt aber a bisserl.

  31. PACKistaner Says:

    schlägt vitzli seine Thesen jetzt an den Martepfahl? o,O

  32. PACKistaner Says:

    Übrigens stammt der Schlachtruf „urra“ von den Mongolen Horden.

  33. vitzli Says:

    aus einem pi-kom zu kewils artikel

    ———————————————————————-

    ich sehe mich immer noch fast allein jeden Sonntag vor dem Essener Rathaus stehen. Wir haben hier 650000 Einwohner(ok 50% mit Migrationshintergrund) aber trotdem kammen nur 5 Leute zusammen. Es war einfach chrecklich zu sehen, dass es anscheinend hier in Essen niemanden interessiert, wie es in Zukunft weiter gehen soll.

    ————————————————————————
    5 von etlichen hunderttausenden.

  34. Hansi Says:

    Über Euch Dummköpfe (der typische, nichtwählende, alleswissende Detse, das seid IHR) kann man echt nur noch lachen. Jeder Türke aus dem hinterletzten Dorf in Anatolien ist schlauer als ihr Deppen.
    Hier könnt ihr es nachlesen:

    -http://www.welt.de/politik/deutschland/article157412790/Migranten-warnen-CDU-vor-Infiltration-durch-AKP.html

    Und weil IHR so dumm seid und passiv zuguckt (weil ja alles so nutzlos ist ….) werden „die“ gewinnen und ich verliere wegen Euch Trottel meine Heimat. Deren Erfolg wird sein, das die bei weitem nicht so „schlau“ sind, wie ihr PC-Helden.

    Aktivität ist IMMER besser als Passivität. Da könnt ihr euch so schlau dünken, wie ihr wollt. Die realität zeigt es.

    Man kann sich über euch Detsen nur schämen!

  35. Tyrion L. Says:

    Am Kölner Rheinufer wird gerade Claudia Roths feuchter Traum wahr: Ein paar detse Fähnlein verloren im blutroten türkischen Flaggenmehr.^^

  36. PACKistaner Says:

    Hansi

    „und ich verliere wegen Euch Trottel meine Heimat“
    Eigentlich bist du kein Dummer nicht, aber manchmal schon recht peinlich.

  37. vitzli Says:

    packi,

    lol, das dachte ich auch.

  38. vitzli Says:

    tyrion,

    das schärfste ist wirklich, daß die sich mit türischer fahne hinstellen und skandieren: wir sind deutschland!

    daß das friedlich blieb ist doch nur darauf zurückzuführen, daß die offenbar entsprechende anweisung hatten. die zdf-gerster faselt von einem pozeleikonzept, das aufgegangen sein.

  39. Tyrion L. Says:

    Im DLF-Kulturradio war man grade ganz beseelt davon, dass die JungtürkINNEN enthusiastisch das Deutschlandlied auswendig (!) mitgesungen hätten. Ob jetzt wirklich alle Strophen, wage ich allerdings zu bezweifeln…^^

  40. Waffenstudent Says:

    KEWIL

    Der war hinsichtlich 14/45 mit Blindheit geschlagen! Außerdem fühlte er sich hinreichend befreit! Seine Begeisterung für die Kollaboration von Wehrmacht und SS anno 1945 in Tirol sollte nachträglich vor einem Kriegsgericht behandelt werden!

  41. Karl Eduard Says:

    Mit dieser Einstellung, Vitzli, würde ich allerdings das Beschimpfen Anderer einstellen, daß die nicht aufwachen oder den Arsch hochkriegen. So viel Scham sollte noch übriggeblieben sein. Oder?

    Und zur AfD. Da nehmen Menschen hohe persönliche Risiken auf sich, die vom Verlust der Arbeit bis zum Verlust körperlicher Unversehrtheit gehen. Frag mal den Hessenhenker, wie sich das anfühlt. Die haben vielleicht nicht Deine Weisheit mit Löffeln gespeist aber sie tun praktisch etwas. Genau wie dieser Mannheimer. Der tritt für seine Überzeugung ein. Die gehen alle auf die Straße und sprechen Menschen an und versuchen sie aufzuklären. Dafür müssen sie nicht mit Hohn überschüttet werden.

    Das unterscheidet diese Leute von den Kritikern, die lediglich riskieren, daß der blog wieder mal geschlossen wird.

  42. Frankstein Says:

    „Und zur AfD. Da nehmen Menschen hohe persönliche Risiken auf sich, die vom Verlust der Arbeit bis zum Verlust körperlicher Unversehrtheit gehen. “
    Und genau das ist der Zweck, Drangwäsche um Überreaktionen zu verhindern. Man muss nicht versuchen, geduldetes Aufbegehren als Mittel zum Systemwechsel zu stilisieren. Man muss den Kakao nicht trinken… Hier wurde ja öfter schon aufgezählt, welche Machtmittel dem Gegner zur Verfügung stehen. Und ja, auch diese Blog’s sind geduldet. Und auch wir betreiben Drangwäsche, unser Energie leiten wir in die Überwindung des Tastaturwiderstandes. Wohl ahnend, dass jedweder Körpereinsatz geahndet wird. Tatsächlich sind wir geduldet, solange wir brauchbar sind, nutzbringend. Wäre ich ein Unsichtbarer , würde ich mich beim unwahrscheinlichen Massenaufstand auf meine Insel im Pazifik zurückziehen und die Unzufriedenen sich selber überlassen. Alles Überlebensnotwendige wäre vorhanden,
    8 Milliarden Mitesser gehören nicht dazu. Alles technisch machbare wurde bereits vor langer Zeit ersonnen und steht den Mächtigen zur Verfügung. Die könnten vollautomatisch ihre Inseln unterirdisch mit Tunneln verbinden oder Gebirge aushöhlen. Sie könnten …, ach Quatsch , sie könnten bestehende Urbanisationen entvölkern, besiedeln, verdichten, umbauen und ihren Wünschen entsprechend gestalten. Und sie brauchten dazu nicht eine einzige menschliche Hilfskraft. Geht das eigentlich nicht in die Hirne ? Der diametrale Unterschied zu allen Imperien der Vergangenheit ist = sie brauchen keine menschlichen Arbeitssklaven mehr ! Das einzige, das sie benötigten, ist = sie brauchten die technischen Möglichkeiten. Und dank der Deutschen haben sie die. Entgegen allen Menschenrechtsbeteuerungen ist der Wert des Menschen= NULL!
    Unsere Empörung sind für sie Schwangerschaftsbeschwerden, die Geburt der NEUEN Ordnung werden sie nicht vereiteln. Seit der Erschaffung des Götterhimmels sorgten sich die Völker immer unter dem Radar zu bleiben, den Zorn der Mächtigen nicht zu entfesseln. Es hat sich nichts geändert, der Einarmige der den Göttern trotzt, ist eine Legende. Und wir sind in der Situation des Einarmigen, der nicht einmal ein Schwert besitzt. Macht was draus !

  43. PACKistaner Says:

    Karl Eduard Says:2. August 2016 um 04:10

    Na na! Wenn hier jemand andere beschimpft, ist das ja wohl nicht vitzli.
    Wenn man das agieren anderer in gelenken Struktuen als sinnlos erachtet, ist dies noch lange keine Beschimpfung.

  44. Gucker Says:

    Karl Eduard Says: 2. August 2016 um 04:10
    „Und zur AfD“

    Danke Karl Eduard, danke.

    Er hat durchaus Recht. Wie oft wurden wir schon von den Linken
    ausgepfiffen und nieder geschrien. Die Gaststätten für unsere
    Treffen bedroht, die dann deswegen abgesagt und von der Polizei
    beschützt werden mußten. Scheiben zerschlagen, Farbbeutel.
    Es braucht schon etwas Mut, sich als AfD-Mitglied zu erkennen
    zu geben. Mit AfD-T-Shirt würde ich auch nie durch Kreuzberg
    gehen. Wir haben dieses Wochenende in Berlin plakatiert.
    Samstag ab Mitternacht waren AfD-Teams unterwegs, um unsere
    Wahlkampfplakate anzubringen. In Kreuzberg haben wir schweren
    Herzens auf Plakatierung verzichtet, warum wohl?

    Wenn man sieht, wie viele Menschen entgegen der Regierungs-
    und Mainstreampropaganda sich freiwillig uns anschließen und
    bereit sind auch tatkräftig mit zu arbeiten, kann man nur stolz
    sein. Dieses Land und dieses Volk ist noch nicht verloren, so
    lange es Menschen gibt, die bereit sind, dafür zu kämpfen.

    Auch wenn es vielleicht noch ungewiss ist, ob und wann wir
    unser Ziel erreichen, ob wir vom Verfassungschutz beobachtet
    oder infiltriert werden, ob alle unsere Mitglieder völlig selbstlos
    und uneigenützig sind, so ist es doch wohl das Beste, zu dem
    wir z.Z. imstande sind. Alles Andere wäre weniger …

  45. Blond Says:

    Mit AfD-T-Shirt würde ich auch nie durch Kreuzberg
    gehen. … In Kreuzberg haben wir schweren
    Herzens auf Plakatierung verzichtet, warum wohl?

    Ja, warum denn wohl?
    Weil der Staat seine Schutzfunktion gegenüber den Bürgern, insbesondere aber gegenüber denen, die sich demokratische Rechte „heraus nehmen“, die von der Politik und der Regierung nicht geduldet sind – andere wie die ANTIFA dürfen sogar Straftaten gegen Leib und Leben begehen, ohne groß mit Ahndung oder Strafverfolgung rechnen zu müssen.
    Und wer sich selber schützen wollte, landet im Knast bei denen, die ihm sowieso das Lebenslicht auspusten wollen, weil er ein Ungläubiger ist. Auch im Knast hätte der AfD-ler keine guten Karten.
    Plakatieren? Schon mal von den Plakat-Aktionen der „pro …“-ler gehört? Da werden die Plakatierer sofort nach ihrer Entdeckung drangsaliert, deren Arbeit zerstört und die Leute sowie das Material zerdroschen. Ohne Polizei-Ermittlungen – wenn doch, ohne Erfolg.
    Ehrlich, wie hingebungsvoll muss man sein, sein eigenes Leben und seine Gesundheit sowie das Wohlergehen der Familie wegen seiner politischen Überzeugung aufs Spiel zu setzen – zumal man in diesem Land gar nichts ändern kann (dazu müsste man nämlich auch die Justiz, die Presse, die Behörden usw. in ihrer Funktion zu dem gewollten Ziel hin beeinflussen)?
    Die Räume in DDLänd, in denen sich die Deutschen noch gefahrlos bewegen können, werden sowieso schon immer mehr eingeengt – sich selbst und die Eigenen dann noch zusätzlich in Gefahr zu bringen, grenzt schon an Übermut.

  46. Blond Says:

    Anmerkung: Im ersten Satz fehlt noch die Vervollständigung hinter „…nicht geduldet sind“:
    „…, nicht mehr ausübt (weder können kann er noch will er dies) „

  47. vitzli Says:

    karli,

    die meisten detsen sind uninteressiert und politikträge. das ist zu kritisieren.

    die, die etwas tun, engagieren sich in gruppierungen wie afd, pegida etc.

    die afd, die hier gelegentlich thema ist, verhält sich prosemitisch, hat unsichtbare als mehr oder weniger einflußreiche mitglieder. die afd ist israelfreundlich und grenzt antisemiten aus ihren reihen aus.

    wenn man die unsichtbaren (insbesondere die 40) als verursacher unserer probleme geortet hat, macht das wenig hofffnung, in der afd das heil zu suchen.

    wer das machen will, soll das tun. es sind hier die afd-anhänger wie du und hansi, die auf denen herumhacken, die ein bischen weiter denken, nicht umgekehrt.

    undwenn die afd-ler „nicht alle die weisheit mit löffeln gefressen haben wie ich“, dann sollten sie doch froh sein, daß es auch menschen gibt, die ihre erkenntnisse verbreiten, so daß sie auch einen löffel weisheit abkriegen können.

    deine risikoeinschätzung teile ich allerdings keineswegs.

    ach so …. wo beschimpfe ich afd-ler oder überschütte sie mit hohn?

    deine kritiken waren schon mal besser.

    „die tun was“ ist heutzutage wirklich kein argument. die antifa, die ratte, die cdu-ler, die flüchtlingshelfer …. alle tun was. ja und?

Kommentare sind geschlossen.