Ein braves Paradepferd im Sinne der gefälschten Zionprotokolle: Michael Stürmer aktuell in der LÜGENwelt


*

Wir erleben den Zusammenprall der Zivilisationen. Jetzt

Terror in Nizza, Militärputsch in der Türkei: Europa ist umgeben von einem Krisenbogen, es scheint alles auf dem Spiel zu stehen. Waren wir gewarnt? Ja. Wir wollten den Boten nur nicht hören.

Stürmer in der Lügenwelt

Hä?

Ha?

Hu?

Hi?

Wir waren gewarnt? Tatsächlich? 

Wo gerade diese miese Sorte „Qualitäts-“ Buchstabendurchfall seit über 10 Jahren ganz absichtlich zur Volksverblödung  den Kulturclash abgewiegelt und verharmlost hat, bis zum geht nicht mehr?

Stürmer ist hier schon öfter aufgefallen, wegen ekelhafter und übler  DAUER-Hetze gegen Putin, GEMEINSAM  mit Schuster, Herzinger und Smirnova, letztere allesamt unsichtbare und damit gut getarnte Hetzer in der WELT.  Stürmer selber augenscheinlich nicht, aber die werte Gattin des Hetzers als hochrangige Professorin in Israel oder sowas schon, soweit ich mich erinnere. Vielleicht ist er auch konvertiert, egal.

Schreibt er Deutschenfreundlich?

Im Interesse des deutschen Volkes?

KEINESWEGS!

Sein aktuelles, scheinbar dusseliges, aber in Wirklichkeit hochstrategisches Geschreibsel ist, wenn nicht direkt Hetze gegen Putin, so doch absolut zielgerichtet, Verwirrung stiftend.

Waren wir gewarnt?

Ja klar. Ich warne seit Jahren, lol.

Aber fordert er die Trennung der Völker,

um wieder zu Frieden zu kommen?

(DAS ist die Kernfrage!)

KEINESWEGS!

DAS wäre deutschfreundlich.  

Ist er aber nicht!

Er salbadert völlig unerheblichen Mist über den „Clash der Kulturen“, prebelt und sondert absolut unerheblichen Kram und Kack ab, der keinen Millimeter weiterhilft, sondern nur:

Verwirrung stiftet. 

Und genau DAS ist nach den Zionprotokollen das Ziel!

.

Richtig und deutsch-volksfreundlich WÄRE  allein 

die Forderung nach Völkertrennung,

um die ständigen Konflikte zu vermeiden!

.

Stattdessen sabbelt er sinnlos über irgendwelche bedeutungslosen Schreiber wie Huntington oder Fukunochwas rum und schafft Verwirrung.

1. Man lese seinen Text.  2 .Und dann die Zionprotokolle (Siehe meine Unterseiten) zum Thema „Verwirrung schaffen, um die Herrschaft zu erlangen“.

Obwohl das eine lustige Fälschung ist, steht in dem über 100 Jahre alten Text ALLES GENAU drin. Michael Stürmer tut genau das, was in den Zionprotokollen gesagt wird: Verwirrung stiften, bis die Gojs nicht mehr durchblicken. Es ist phantastisch.

Alles an den gefälschten Protokollen STIMMT! Jedenfalls überein.

*

Schlagwörter: , , , ,

30 Antworten to “Ein braves Paradepferd im Sinne der gefälschten Zionprotokolle: Michael Stürmer aktuell in der LÜGENwelt”

  1. vitzli Says:

    achtelwenden sind natürlich ausgenommen. sowie deren liebschaften. soviel platz muß im land der dichter und denker sein. da muss das land wegen der regierungsverbrecher noch etwas am volk gutmachen. aber das sind nicht die hauptkampflinien.

  2. vitzli Says:

    oh mein gott.

    ich muss aufhören, diesen seltenen wendenkünstlern in den arsch zu kriechen, zumal diesem achtel.

    wie sagte adi seinerzeit? „wer unsichtbar ist, bestimme ich!“.

  3. Hessenhenker Says:

    Göring.

  4. Hessenhenker Says:

    Also, der war nicht unsichtbar, sondern sogar unübersehbar.
    Aber er sagte das sinngemäß.

  5. Hessenhenker Says:

    Als einziger Alibijude hier im Kommentarbereich weiß ich sowas!
    ich bin sogar so pflegleicht, daß ich mich (sobald der Klingelbeutel voll ist) selber vergase.
    Wenn das der Namensgeber des Brandanschlags auf mich wüßte!

  6. vitzli Says:

    göring, ja, ich ahnte schon, daß es nicht ah war, lol.

    der dreckige nazi-fettsack.

    man sieht, außer meinem goldhamster goldi mag ich niemanden, lol

  7. vitzli Says:

    herrgott,

    kannste nich normal verrecken? das gibt doch nur wieder skandal … :-(

  8. Hessenhenker Says:

    Das ist ja der Sinn der Sache, daß ich wenigstens beim Abtreten mal so richtig Ärger verursache.
    Am meisten freue ich mich auf das AXA-Werbebanner im Gasbunker.
    Das wird dort den Markt versauen.

  9. vitzli Says:

    überschätz das nicht.

    der flugpilot, der absichtlich 150 menschen durch den herbeigeführten absturz ermordete, was blieb da hängen? nix.

    axa wird erstrecht alles totschweigen lassen.

    der zyklon-ansatz ist schon gut. aber er ist noch nicht ausgereift.

    hast du schon ein rundschreiben („pressemitteilung“) hundertfach versendet? und nutzt das was? nö.

    du musst noch feilen. die grundidee ist saugut.

  10. Hessenhenker Says:

    Eine Feile braucht man nur im Knast oder in der Geschlossenen.
    Da hat so ein dummer Denunziant mich schon versucht einweisen zu lassen, mit der heuchlerisch „gemeldeten“ Besorgnis, ich könnte suizidgefährdet sein.
    Weil bei mir auf dem Blog steht, daß ich mich in einer Kamikazekunstaktion im Bunker vergase.
    Die Kripo mußte kontrollieren, ob ich etwa schon tot bin. LOL

  11. vitzli Says:

    es gibt niemanden, der beim abtreten ärger verursacht.

    mach doch eher einen axa-verärgerten-club auf. sammel beschwerden. und dann mach putz. da gibt es sicher möglichkeiten.

    back eine axa-pizza mit zutaten drauf. veranstalte axa-kunst. ärgere karli, lol.

  12. vitzli Says:

    lol, immerhin haben sie nich kontrolliert, ob du bekloppt bist.

    aber vermutlich ist das ganze fachpersonal gerade in berlin befasst, lol

  13. Hessenhenker Says:

    Das dienstliche Durchkontrollieren des Hessenhenkerblogs hat ergeben, daß alles unter die Kunst- und Satirefreiheit fällt.
    Wie ja abzusehen war!

  14. vitzli Says:

    ja. wir leben in einer guten welt. dienstlich ist alles geregelt.

    haben die da spezialkräfte? der normalbulle kann das doch gar nicht beurteilen!!

  15. vitzli Says:

    sek … satireeinsatzkommandos?

  16. Hessenhenker Says:

    Ich hab noch NIE im Leben „Bulle“ gesagt.
    Der Normalbeamte hat ja im Gegensatz zur SPD-Bundestagsabgeordneten Hinz Abitur.
    Der kann das beurteilen!
    Deshalb muß der Kripobeamte auch nicht zurücktreten.

  17. vitzli Says:

    im fernguck sagen die schauspieler dauernd bulle. vor allem, wenn sie böse sein sollen oder wollen.

    naja, man ist ja höflich. ich sag zu einem neger ja auch nicht, Sie neger, sie!

    es kommt einfach auf die konzentration der negativen erfahrungen an.

    kanacken kommt mir seit einiger zeit sehr flüssig über die lippen. oder auch mal nigger. neger darf man ja nich sagen.

    das liegt nicht an mir. oder meinem rassismus.

  18. Hessenhenker Says:

    Die Leute reagieren auf meinen Vergasungs-Kunstaktionsplan (gedeckt vom GG) mit einer Mischung aus Entsetzen und Faszination.
    Meine accounts werden von Denunzianten am laufenden Band „gemeldet“.
    Es gibt ja jetzt eine Internet-Dreckweckmachtruppe.
    Der Dreck, der weggemacht werden soll , bin zwar vom Ministerium aus gesehen har nicht ich.
    Aber kapiert das der moderne Blockwart?

  19. vitzli Says:

    lol, übel.

    es gibt nicht mehr viele freigeister.

    ich erwarte die gesinnungs-KZ durchaus noch in meiner lebensperiode.

    aber soll man deswegen aufhören?

  20. Frankstein Says:

    Henker, wenn Du Dich vergast, haben die einen Ärger weniger ; nicht mehr. Wenn wir uns alle vergasen, haben die keinen Ärger mehr und fangen an sich selber zu zerfleischen. Aber das erleben wir nicht mehr und ist deswegen keine Alternative. Denn Spaß hat man nur, wenn man ihn erlebt. Was Stürmer und seinesgleichen angeht, die handeln strategisch. Seit langem als Führungskonzept unter dem Namen “ Management of Stampede“ in Bad Harzburg gelehrt. Nix mit Paradepferd, aufschwingen auf das Leittier, um den Rush fernab menschlicher Siedlungen in den Abgrund zu treiben. Nach der Statistik gelingt es nur 20% der Aufsitzer rechtzeitig abzuspringen. Anders “ Management by Chaos “ – das z.B. die Rautenratte anwendet = man wirft Haie in einen Karpfenteich und öffnet vorbereitete Schleusen, die direkt in die Kochtöpfe führen. Chaotisch ist nicht der Plan , nur die Reaktion der Karpfen. Die poteniellen Aufsitzer ( Nascher/ Hascher/ Schmarotzer/ Bakterien/ Viren/ residente Keime/ Körperfresser ) scheinen aber einen Aufruhr noch wildlebender Lebensformen zu fürchten und bereiten sich auf die strategische Übernahme vor. Sie wähnen sich schon im Sattel oder hoch auf dem gelben Wagen. Dabei übersehen sie, es handelt sich nicht um eine Ziegenherde, ihre Erfahrung aus 1000 muffigen Jahren hilft da nicht; Urochsen , die in Bewegung geraten, vor keinem Hindernis halt machen, stehen ihnen gegenüber. Man hätte sich gewünscht, die Abzocker und Witwen-Verächter wären mit ihrem Raub zufrieden und würden unauffällig ihr Leben genießen. Es wärt eh nicht allzu lange und mitnehmen können sie auch nichts. Aber sie wollen es wohl anders und wenn sie Barrierefreiheit fordern, sollen sie sie kriegen. Wenn Du Dich am Tage unserers Sieges vergast- Henker-, wäre das ein Zeichen = Dank an den Gott, der Stahl und Eisen schuf!

  21. Veit Says:

    Schöne Zusammenstellung zersetzend wirkender Bösewichte der letzten 100 Jahre:

    -https://www.youtube.com/watch?v=5DHZDaRSc7Q

  22. ebbes Says:

    Vitzli,

    Wolfgang Eggert hat in einem seiner Bücher (gibt’s im Netz in Pdf) die „Protokolle….“ ausführlich thematisiert.

    Er schrieb, daß die Protokolle als sorgfältigst ausgearbeiter Plan zu verstehen sind, der von Zions seit langer Zeit Punkt für Punkt abgearbeitet wird.

    Die Protokolle seien keine „Prophezeiungen“, wie viele irrtümlicherweise annehmen, wegen den zutreffenden Geschehnissen. Genauso wenig wie die „Offenbarungen des Johannes“ (Bibel NT). Auch diese seien zionistische Entwürfe.

    In jedem Fall steckt der Vatikan ganz groß mit drinne im dicken Geschäft.

    Leider weiß ich nicht mehr, in welchem seiner Bücher ich darüber gelesen habe.
    Wenn ich mal viel Zeit habe recherchiere ich danach.

  23. ebbes Says:

    Henker,

    ich sehe keinen Sinn darin, daß du dich vergast, sobald dein Klingelbeutel voll ist. DANN lohnt es sich ERST RECHT ZU LEBEN !!

    Die Finanzen erlauben dir ein sorgenfreies Leben, und du kannst dein Liebchen zu dir holen, oder in ihr Land auswandern und mit ihr leben.

    Warum willst du dich denn unbedingt vergasen ??

  24. ebbes Says:

    „Jede große Nation hat eine andere zum Sklaven; so hat Frankreich Korsika, so hat England Irland, so hat Groß-Serbien Montenegro und, um es kurz zu sagen: Israel die ganze Menschheit zum Sklaven… “
    Simon-Tov Yacoel in seinem 1921 in Saloniko erschienenen
    Buch “Israel. Réflexions sur la grande guerre et l’avenir despeuples “

    „Früher glaubte man, Israel sei ein (Bundes)Staat der USA. Heute glaubt man, die USA sei ein Staat von Israel.“
    Der amerikanische Botschafter in Tel Aviv laut „Der Spiegel“
    vom 4. Januar 1971

    „Wenn das amerikanische Volk verstehen würde, wie effektiv diese Leute – die Zionisten – unsere Regierung in der Hand halten, würden sie sich mit Waffen erheben. Unsere Bürger haben keine Ahnung von dem, was vor sich geht.“
    Der amerikanische 4-Sterne-Admiral Thomas Moorer laut „Diagnosen “ vom Oktober 1986

  25. vitzli Says:

    ebbes,

    deshalb habe ich die protokolle in voller länge auf meinen unterseiten in deutscher übersetzung ständig präsentiert.

    wer das für „prophezeiungen“ hält, statt einem ganz konkreten plan, von dessen durchführung wir uns (trotz fälschung, lol) seit vielen jahrzehnten tag für tag mit eigenen augen überzeugen können (zb „bildungsabbau“, um die menschen besser lenken zu können: heute wird schreiben nach gehör gelehrt! etc.), sollte nochmal in die schule gehen. obwohl das ja heute gar nichts mehr nutzt.

  26. Hessenhenker Says:

    ebbes, warum?
    Wenn nach dem oft beschriebenen Brandanschlag „die Leut“ nicht etwa der „armen“ Täterin Fragen stellen, denn „Täter haben AUCH Rechte“,
    ich dagegen wegen des Brandes gefragt werde „Biste etwa eh‘ Judd“,
    dann kann ich mich doch auch vergasen.

    Und ich hänge der AXA sogar noch ein von mir gestaltetes Werbebanner in den Bunker.

    Vielleicht will ich zeigen, daß ich ein unterschätztes Werbegenie bin?
    Vielleicht legen Künstler einfach auch nur den Finger in die Wunde.

  27. ebbes Says:

    Henker,

    Vielleicht will ich zeigen, daß ich ein unterschätztes Werbegenie bin?
    Vielleicht legen Künstler einfach auch nur den Finger in die Wunde.

    Wenn dem so ist, hast du dazu meinen Segen. :-D

  28. ebbes Says:

    Vitzli,

    der Smiley erscheint bei mir wieder so wie er sein muß……vollmondig. :-D

  29. Hessenhenker Says:

    Frankstein,
    vielleicht fängt ja mit der Kamikazekunstvergasung der Ärger erst richtig an.
    Sie wird auch nicht gleich morgen früh stattfinden.
    das ist wichtig zu betonen, denn sonst werde ich „zu meinem eigenen Schutz“ weggesperrt. Das hat man bereits versucht.
    Offenbar gibt es Leute, die meine Aktion als Problem betrachten, sonst würde man es völlig ignorieren, statt zu versuchen sie zu verhindern.
    Ich bin doch als Schmetterling nicht alleine auf der Welt,
    mit meinem Tod beginnt der Ärger erst.
    Ich kann die Schachzüge „danach“ nicht selbst ausführen,
    irgend jemand kann das aber.
    Meine Aktion wird funktionieren, weil ich mich selbst nicht so wichtig nehme. Ich mache nur den ersten Flügelschlag, und wenn es mein letzter ist!

  30. Deutscher Says:

    München wird bunt

    http://www.pi-news.net/2016/07/eilt-schuesse-in-muenchner-ekz-mindestens-ein-toter-und-mehrere-verletzte/

Kommentare sind geschlossen.