Was tun? (Teil 11): Orientierung gewinnen!


*

Nach den Zionsprotokollen (siehe meine Unterseite) ist es EIN Ziel zur Erreichung der Machtübernahme, die Völker mit vielerlei Theorien zu verwirren, bis sie die Orientierung verlieren und nicht mehr klar denken können und lieber das Maul halten, weil sie nicht mehr wissen, was sie denken sollen.

In Europa ist dieses Stadium schon weitgehend erreicht.  Multikulti, Migrantenflut, Islam, Gender, Quotenmüll, Bildungsabbau: Schreiben nach Gehör, Negerkussverbot, Kampf gegen Rächts und dieser ganze volkszerstörende Scheißdreck kommt nicht zufällig über uns.

In den angeblich gefälschten Zionsprotokollen ist all das schon vor Hundert Jahren als Plan der Unsichtbaren ausgeführt. Ist es eine Fälschung, so doch eine von genialen, absoluten Hellsehern über viele Jahrzehnte! Denn all das geschieht. Ein wahrlich grausamer Text für den, der ihn versteht.

Dabei gibt es eine ganz schlichte Orientierung.

Die natürliche Ordnung lautet: Ich, meine Familie, Meine Nachbarn, meine Stadt, mein Land, mein Erdteil, meine Erde, mein Universum. Oder völkisch gesehen: 1. mein Volk. 2. Die anderen Völker. Und natürlich nicht andersrum!

Die milliardenschwere Finanzierung von nichtasylberechtigten, hereingewunkenen Millionen Flüchtlingen zb verstößt gegen diese Ordnung, denn sie nützt weder mir, noch meinem Volk. (Achten Sie mal drauf, WER diese Tendenzen sehr aktiv befördert. Sie werden viele Unsichtbare finden, die deswegen so heißen, weil sie normalerweise nicht als solche zu erkennen sind. Sie gehören NICHT zum deutschen Volk, tun aber so! Sie gehören einem anderen Volk an und sind uns nicht freundlich gesinnt. Schon wegen Rache).

Die milliardenschwere Finanzierung von nichtasylberechtigten, hereingewunkenen Millionen Flüchtlingen entspricht dem, was laut den Zionprotokollen benutzt wird, um uns fertig zu machen.

Es ist wirklich nicht so schwer zu verstehen. Lesen Sie mein About und dann die Zionprotokolle.  Danach verstehen Sie ALLES, was heute geschieht.

*

 

Schlagwörter: , , ,

46 Antworten to “Was tun? (Teil 11): Orientierung gewinnen!”

  1. vitzli Says:

    das selbe gilt für die EU und den euro. nutzt uns als deutsches volk das?

    nein. wir verlieren politische kompetenzen (Macht) und bezahlen die schulden für die anderen (an deren gläubiger. wer das wohl ist?)

    nutzt das dem deutschen volk?

    in den über 100 jahre alten zionprotokollen ist genau das beschrieben.

  2. Hansi Says:

    Das Normalste des Normalen, dadurch und zugleich einzig vernünftigem, perfekt auf den Punkt gebracht:

    „Die natürliche Ordnung lautet: Ich, meine Familie, Meine Nachbarn, meine Stadt, mein Land, mein Erdteil, meine Erde, mein Universum. Oder völkisch gesehen: 1. mein Volk. 2. Die anderen Völker. Und natürlich NICHT andersrum!“

  3. Frankstein Says:

    Doppelt gemoppelt hält besser, ist aber eigentlich unnötig.
    Meine Familie, meine Nachbarn, mein Land sind die Leut/Teut und mein folk. Es gibt nur dieses folk. Wie die anderen Bewohner anderer Regionen sich nennen, ist unerheblich. Jedenfalls nicht Folk. Der Begriff Volk für fremde Ethnien ist Blasphemie, ein Beweis mehr für jahrtausenden Raub am Teutschen Volksvermögen. Er ist Teil der allgemeinen Menschenrechte, der 1Welt-Order und damit Bestandteil der semitischen Wiesel-Liturgie. Der Begriff ist werthaltig und über viele Generationen verdient. Man kann ihn nicht unverdient auf Sippen/ Horden/ Banden übertragen. Man kann auch die Inhalte- wie Kultur/ Handwerk und Technik nicht unverdient übertragen. Aber wem sage ich das ?

  4. Deutscher Says:

    -http://de.metapedia.org/wiki/Der_totale_Widerstand

    -http://de.metapedia.org/wiki/Prima_radikales_info_sammelsurium_militanter_aktionen

    -http://de.metapedia.org/wiki/The_WWII_Special_Operations_Executive_Training_Manual

    -http://de.metapedia.org/wiki/Das_gro%C3%9Fe_Buch_der_%C3%9Cberlebenstechniken

    Nur zu Informationszwecken

  5. PACKistaner Says:

    Nun – ich weiß nicht was die Ratte & Co. angesichts Münchens empfehlen werden. Ich empfehle

    http://vignette3.wikia.nocookie.net/battlefield/images/8/84/Aks74u.png/revision/20151128084417

  6. PACKistaner Says:

    „Schiesserei“ – hat die Polizei zurückgeschossen? Nein.
    SIE vermeiden das Wort Terroranschlag wie der Teufel das Weihwasser. Obendrein verpixeln sie den Täter im Video. Warum nur?

  7. PACKistaner Says:

    Hansi

    Nach Würzburg und München könnte und müßte doch die AfD lauthals rumschreien, Migratten Importstop fordern usw. usf. und sie bekäme Beifall und Zustimmung ohne Ende.
    Warum tut sie das nicht? Warum ist sie so still? Sind die strohdoof?

  8. PACKistaner Says:

    Hmmm – auf dem Parkdeck wird ein Täter von einem Anwohner auf bayrisch beschimpft. Der Täter antwortet in Hochdeutsch und sagt er wäre Deutscher.

    Leute – wenn sich das bewahrheiten sollte, dann zieht euch warm an.

  9. Gucker Says:

    „antwortet in Hochdeutsch und sagt er wäre Deutscher“

    Wenn, wenn … dann

    wäre das ein Einzelfall und hätte mit Nazis und Ausländerhass
    nix zu tun und außerdem eine Spontanradikalisierung. Es wird
    sich doch bestimmt ein Gutachter finden, der das bestätigt …

  10. Gucker Says:

    „.. und sie bekäme Beifall und Zustimmung ohne Ende.
    Warum tut sie das nicht? Warum ist sie so still?“

    Die Zustimmung ohne Ende ist doch schon da. Was bringt
    das denn, wenn die Regierungsmedien das totschweigen.
    Erst wenn die AfD in den Landtagen bzw. Bundestag ist,
    können die Medien nicht länger die Wahrheit verschweigen.
    Wir Deutschen brauchen eine Stimme dort wo sie gehört wird.

  11. vitzli Says:

    packi,

    danke für die inspiration!

  12. vitzli Says:

    da war ich wohl etwas voreilig. anscheinend doch ein durchgeknallter detse. musste ich doch meinen schönen artikel wieder rausnehmen.

    wobei natürlich zum programm auch gehört, daß beide seiten durchknallen. es spielt keine rolle. den unsichtbaren 40 und ihrem gefolge ist vor allem das entstehende chaos wichtig.

  13. PACKistaner Says:

    er sagt wörtlich:“ Ich bin Deutscher. Ich bin in Deutschland geboren worden“.

    Hmmmm – rechtfertigt sich so ein echter Deutscher? Eher nicht.

  14. PACKistaner Says:

    Außerdem tituliert der Bayer, der ihn ja deutlicher sieht als wir auf dem Video, als Kanacke. Er wird schon wissen warum.

  15. Gucker Says:

    „er sagt wörtlich:
    Ich bin Deutscher. Ich bin in Deutschland geboren worden“

    Würde mir NIE einfallen, daß ich Deutscher bin, nur weil in in
    Deutschland geboren wurde. Deutscher ist man, weil man sich
    als Deutscher fühlt.

    Jesus wurde ja auch in einem Stall geboren … Ähhh ?

  16. Deutscher Says:

    angeblich schon 8 Tote

  17. Deutscher Says:

    die Stimme des Parkdecktypen wirkt unsicher – die des Bayern hingegen deutlích männlicher und aggressiver.

    ISt der Text einstudiert?? so hört sich das irgendwie an

  18. vitzli Says:

    das kanacke kommt von dem balkontypen? (ich dachte, das wäre ossidialekt. … hm.)

    naja. mal abwarten.

  19. Deutscher Says:

    wer das Video noch nicht hat: hier

  20. Deutscher Says:

    Am 22. Juli 2011 hat Anders Breivik sein Teufelswerk durchgezogen.
    Heute ist der 22. Juli 2016.

  21. Deutscher Says:

    22.36 Uhr: Es gab keine Andeutungen auf die Tat. Weitere Schüsse in anderen Stadtteilen Münchens hat sich nicht bestätigt. Es gibt weiterhin eine großflächige Unterstützung von Spezialeinheiten.

    22.34 Uhr: Das Einkaufszentrum ist geräumt, die Polizei geht weiterhin von drei weiteren flüchtigen Tätern aus. Das Motiv der Täter ist immer noch unklar.

    22.32 Uhr: Die Todeszahl ist auf neun gestiegen. Darunter ist der Täter, der unter Gewalteinwirkung gestorben ist. Wie genau, das will der Pressesprecher der Polizei nicht sagen.

  22. Deutscher Says:

  23. Deutscher Says:

    hier das Video wo er vorm McDonalds schießt

    Warum ist er so schwerfällig?

  24. Deutscher Says:

    scheinbar wurden Menschen an den Tatort 17h im Vorfeld gelockt:

    -http://de.sputniknews.com/panorama/20160722/311695565/amoklauf-facebook-account.html

  25. Deutscher Says:

    https://twitter.com/PolizeiMuenchen

  26. Gucker Says:

    Hoffentlich verzichtet die Polizei auf Schußwaffeneinsatz
    und überwältigt den Täter von Hand.

    Frau Kühnast will ihn zu sich nach Hause aufnehmen …

  27. Deutscher Says:

    Laut CNN war der Täter Kosovo-Albaner.

  28. Deutscher Says:

    Lokale Behörden haben hier den Gebrauch von Schußwaffen freigegeben.
    Diese erwähnen allerdings, dass diese Freigabe nur für nachweislich ehemalige Bundeswehrangehörige gilt.

  29. Deutscher Says:

    Facebook-User soll vor Angriff in München gezielt Leute in McDonalds gelockt haben
    Im Vorfeld der Schüsse beim Olympia-Einkaufszentrum in München hat ein Facebook-User offenbar gezielt junge Menschen in das McDonalds-Schnellrestaurant dort gelockt. Dort fielen heute Schüsse, es hat laut Polizei Tote gegeben, die Täter sind flüchtig. In dem Facebook-Post heißt es: Wer um 16 Uhr ins Restaurant komme, bekomme etwas spendiert.

    In einem Post, über den das nordbayerische Portal Reporter24 berichtet, kündigte eine „Selina“ an, sie werde allen, die kommen, etwas spendieren: „Kommt heute um 16 Uhr MEGGI am OEZ Ich spendiere euch was wenn ihr wollt aber nicht zu teuer“ steht auf dem Screenshot, den das Portal zeigt. Die Polizei ermittle mögliche Zusammenhänge, so der Bericht.

  30. Gucker Says:

    „gezielt Leute in McDonalds“

    Is ja kein Wunder, ohne Geschmack keine Existenzberechtigung.
    Das wird denen eine Leere sein. (Joke)

    Hasskommentare gegen die Täter werden durch Heiko Maas
    persönlich zur zur Anzeige gebracht. Nazis werden nicht geduldet.
    (Echt wahr)

  31. ebbes Says:

    Ich bin lieber für ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende.

    Und dafür ist das Ding/die Dinger – siehe Link von Packi um 17:42 – unerläßlich und unverzichtbar.

  32. Gucker Says:

    „Das Brandenburger Tor wird weiß-blau illuminiert, Fatima Roth schaut mit falscher Betroffenheitsmine und ohne BH in einem Fruit-of-the-Loom T-shirt von ihrer Facebook-Seite auf uns herab, auf dem T-Shirzt steht: Je suis Zutzelwurst.
    Maas wird Pegida Dresden für die Tat verantwortlich machen und Merkel? Fährt bestimmt am Wochenende mit Schatzi in die Therme in Templin und planscht fröhlich im Elefantenbecken herum.
    Gönnt sich mal so richtig Wellness, da ja der Doofmichel ihr die Säkjuritie bezahlt.
    Seehofer kündigt geschlossene Grenzen an, verspricht tausend Sachen, ohne dass sich ein Furz ändern wird. Die Lügenpresse wird daraus machen: Seehofer setzt Merkel unter Druck.
    Auf dem morgigen CSD in Berlin werden sie’s im Tiergarten wieder wie die Karnickel treiben (in aller Öffentlichkeit!) und das ganze dann „Ficken gegen Islamophobie“ nennen.
    Käsemann wird für den Täter beten, Künast dürfte in einer halben Stunde die dritte Pulle Rotwein des Abends leer haben, also auf Betriebstemperatur sein und wird etwas twittern wie: es ist jetzt meine Aufgabe als ParlamentarierIn-Rix-transsternchen, die TäterInnen zu schützen.

    In den Kirchen Trauer und der Duft von Kerzen, auf den Straßen Blümchen und WARUM? Schilder.
    ICH KANN NICHT MEHR!“

    Kommentar geklaut bei PI.

  33. Deutscher Says:

    -http://www.breitbart.com/london/2016/07/22/shots-fired-munich-shopping-mall/

  34. PACKistaner Says:

    Deutscher Says:22. Juli 2016 um 20:49

    Das Luftbild ist ja sehr aussagekräftig.

    Nun soll mir mal jemand erklären, wie der Typ vom Parkhausdach, auf welchem er minutenlang rumlief, sich vor dem schimpfenden Bayern rechtfertigte und sogar geschossen hat (was man ja weit hören kann), entkommen konnte obwohl die Gegend schon vor Polizei wimmelte und es nur 3 mögliche Wege vom Dach (Auffahrt, Abfahrt und Fahrstuhl) gab.

    Also entweder sind die Polizisten totale Deppen oder da lief ganz was anderes.

  35. PACKistaner Says:

    Hier sieht man wie er auf dem Dach beschossen wird und er trotzdem entkommt? Unfaßbar!

  36. PACKistaner Says:

    Täter war ein 18 jähriger Deutsch-Iraner aus München. Aha. Wer hätte das gedacht.

  37. vitzli Says:

    ein bayer also!

    man könnte fast sagen, ein bayrischer nazi! so integriert der vermutlich war.

    wir wissen alle, was uns jetzt wieder die unerträglichen „experten“ raten und empfehlen, und auch der stürmer wird sagen, ja, wir waren ja gewarnt!

    als ob das irgend etwas bedeutete.

  38. PACKistaner Says:

    Ja ja – diese blonden Bayern in ihren Weihnachtsmannkostümen mit Springerstiefeln und Sonnenbrille. Diese Saubatzis diese a moal wieder.

    Was lernen wir wieder einmal daraus? Wenn etwas aussieht wie Scheiße und nach Scheiße riecht, dann ist es auch Scheiße.

    ——————————————-

    Ich frage mich ernsthaft was das für Ratten sein müssen, die speziell bei RTL arbeiten wo sie solchen Müll verbreiten. Da könnte man versucht sein, KB wenigstens teilweise recht zu geben. Abartig.

  39. vitzli Says:

    nun, bei der welt arbeiten menschen wie schuster, herzinger, smirnova und stürmer an der durchführung des konzepts.

    die würde ich nicht gerade zum deutschen volk zählen. was schon alles erklärt. wobei stürmer wohl eher heimlich konvertiert ist.

  40. PACKistaner Says:

    Kann natürlich gut sein, daß RTL ähnliche Mitarbeiter wie die WELT hat. Klar. Ist sogar anzunehmen.

  41. PACKistaner Says:

    Man stelle sich mal vor irgendein deutscher Passant hätte seine legale Pistole illegalerweise bei sich gehabt und diese Drecksau vor dem McDoof erschossen. Hui – das wäre aber ein medialer Eiertanz geworden.

  42. vitzli Says:

    ich gehe davon aus, daß das ganze medienwesen derart zersetzt ist. auch das ist gegenstand der zionsprotokolle.

  43. PACKistaner Says:

    https://scontent.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/13754558_1662475697409767_3403156582041653825_n.png?oh=5cc6db4d1af9e68dbf3ac041e0ba8a7a&oe=58329857

  44. vitzli Says:

    lol,

    das ist wirklich gut!

    da passt ja gleich wieder mein pressezitat aus den zionsprotokollen.

  45. PACKistaner Says:

    habe ich doch glatt vergessen alles hinter .png bei dem bild zu löschen :-( kannst du ja vielleicht noch nachträglich tun damit man es gleich hier sieht. Ach ich machs schnell selbst
    https://scontent.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/13754558_1662475697409767_3403156582041653825_n

  46. Frankstein Says:

    Die Frage war, was tun? Nicht mehr zu McDonalds gehen, nicht mehr in der Stadt auf einem Parkdeck parken, einen Bayern zum Freund gewinnen, Polizisten weitläufig umfahren und Politiker in die Tonne treten. Es sind die einfachen Dinge, die lebensverlängernd wirken. Ein Verlust an Freiheit und Lebensqualität ? Das ich nicht lache, Generationen vor uns haben so gelebt und auch nicht schlecht. Braucht irgendjemand die Stadt, ihre Parkhäuser, McDonald , ihre dreckigen Mietskasernen und Garagenhöfe, ihre Parkwächter und die schwarzen Sheriff’s in den Kaufhäusern ? Braucht jemand Deutsch-Iraner oder Musel-Deutsche ? Fusel-Deutsche und ein Deutscher Schäferhund reichen allemal. Gestern gab ich einem jungen Pärchen, das mit zwei Hunden an der Zufahrt eines Supermarktes campierte, 5 Euro und wies sie an, den Hunden ordentliches Dosenfutter zu kaufen. Sie bedankten sich und lachten freundlich. Ich würde jeden Tag 5 Euro an solche Jugendlichen verschenken, nur um ein Lachen zu gewinnen. Wie gesagt, die kleinen Dinge… Die Frage ist nicht was, sondern wann?
    Und wenn nicht jetzt, wann dann ?

Kommentare sind geschlossen.