Der Brexit-Exit


*

Nach Lektüre des heutigen Figaro komme ich zum Ergebnis, daß jetzt, ausgehend vom Artikel 50 des Lissabon-Vertrages, der größte politische Betrug der Nachkriegszeit in Gang gesetzt wird. Es ist dem austrittswilligen Land überlassen, wann es seinen Austritt erklärt. Die Briten wollen ihn erst erklären, wenn die Verhandlungen mit der EU über die Nach-Brexit-Zeit grundsätzlich abgeschlossen sind. So erklärt es Finanzminister John Osborne in der gestrigen Debatte des Unterhauses.

Dr.Gudrun Eussner auf ihr´m Blog

Das klingt nach St. Nimmerleinstag. 

Seltsamer Kontrast zu dem Rattengeschrei nach schnellem Austritt. Vermutlich ein kleines Ablenkungsmannöver für die niederen Stände …

*

 

9 Antworten to “Der Brexit-Exit”

  1. feld89 Says:

    Hat dies auf volksbetrug.net rebloggt.

  2. Anonymous Says:

    Kein Sankt Nimmerleinstag. Nach dem Beschluss des Austritts eines EU-Mitgliedstaates, hat selbiger exakt zwei Jahre Zeit, um seine Belange zu ordnen und Austrittsverhandlungen zu führen.

  3. vitzli Says:

    wo steht das?

  4. vitzli Says:

    ich sehe gerade: 2 jahre NACH MITTEILUNG des austritts.

    sowas liegt aber nicht vor.

    also doch eher st. nimmerlein. (wenn sie die mitteilung erst nach abschluß der verhandlungen erklären wollen, lol)

  5. Frankstein Says:

    Offensichtlich herrscht der Eindruck, der ( angekündigte) BREXIT kenne nur Verlierer. Dabei stehen einige Gewinner schon fest, die DAX30-Unternehmen. Ihre ausgegebenen Anteilscheine – Aktien genannt – haben 66 Milliarden EURO an Wert verloren. Das heißt, die Unternehmen müssen soviel weniger zurückzahlen, als sie eingenommen haben. Wenn sie denn jetzt zurückkaufen würden.
    Noch 10 EXIT in der EU und sie sparen 1 Billion Euro! Das ist schon einen ( fiktiven) BREXIT wert. Zusätzlich kommt natürlich auch Geld in die Kassen der Börsen und der beteiligten Banken. Einen Weile kann man jetzt noch jonglieren, gehen sie, gehen sie nicht. Vielleicht kam der BREXIT unerwartet, heute müßten man konstatieren= hätte es ihn nicht gegeben, hätte man ihn erfinden müssen.
    Komplizierter ist die Sache mit dem britischen Pfund, das immerhin um knapp 10% an Wert verloren hat, gegenüber dem US-Dollar. Seit 1990 etwa 32%! Und immer noch zu hoch bewertet ist, wie ebenso der Dollar. Da müßte man mal gucken, wem es nutzt. Heute habe ich keine Lust mehr dazu.

  6. vitzli Says:

    frank,

    deine kommentare sind doch wirklich sehr oft viel zu wertvoll, um sie im kommentarbereich vergammeln zu lassen.

    ich werde mir erlauben, mir den einen oder anderen als artikel von dir zu präsentieren, es denn du hast einwände.

    falls du keine überschriften wählst, erlaube ich mir zu überschriften :-)

  7. Packistaner Says:

    Ob olle Addi Karl Marx gelesen hat?

    „Die gesellschaftliche Emanzipation des Juden ist die Emanzipation der Gesellschaft vom Judentum.“

    Karl Marx „Zur Judenfrage“ 1843

  8. Frankstein Says:

    Zuviel der Ehre, aber selbstverständlich hast Du meine Zustimmung. Und Ebbes Dank für sein Lob. “ Sollte nur ein Lobender unter euch sein, so werde ich euch verschonen!“
    Spaß natürlich, eine göttliche Allmacht würde ich mir nie anmaßen. Dazu verachte ich die Götter viel zu sehr. Ich glaube an die Allmacht des Menschen. Und ich glaube, dass es ein menschliches Schwarm-Unterbewußtsein gibt, dass sehr wohl gut und böse unterscheiden kann. Und es scheint sich langsam ins Wachbewußtsein vorzuarbeiten. Wie sonst kann es sein, dass die BREXIT-Befürworter am Folgetag so verdaddert sind? Meine Folgerung ist = Weckt mir die Idioten! Bringt ihr Unterbewußtsein ans Tageslicht.
    Unsere politischen Führungen dagegen haben kein Bewußtsein und keinen Zugang zum Schwarm. “ Weiter so und wir schaffen das“ tönt es quer durch Europa. Nicht weniger, mehr und noch mehr Europa.
    Die “ Familie“ muss die Reihen schließen, sie muss sich formieren, sie muss im Gleichschritt marschieren; bis alles in Scherben fällt.
    Wer vorher ausschert, bekommt die ganze Härte des Hausgeistes zu spüren. Was ist das Anderes als Schutzhaft, besser Geiselhaft oder Konzentrationslager? Von vielen immer häufiger als Arena für Menschenversuche erkannt, wieviele unterschiedliche Ethnien passen auf eine Tannenspitze? Und ja, es werden immer mehr und dann kann es kein Irrtum sein. Und noch einmal, mit aller Deutlichkeit = unsere politischen Eliten haben keinen Zugang zum morphologischen Bewußtsein, sie können nicht von unserer Art sein. Sie werden diesen Erweckungsprozess nicht erleben, sie werden ihn mit aller Macht bekämpfen und untergehen. Und Vitzli, Deine Arbeit ist nicht vergebens, bestenfalls unterstützt sie den Prozess, schlimmstenfalls verhindert sie ihn nicht. Nimm das als Lob, oder lass es. Jeder kämpft auf seine Weise, der eine laut, der andere leise. Die wahre Natur des Menschen ist der Kampf, nicht nicht die Anbetung. “ Weckt mir die Idioten!“

  9. Frankstein Says:

    War da was ? Boris und Anna in der Besenkammer! Ach nee, Theresa hat dem Boris einen geblasen und jetzt drückt er sich vor den Konsequenzen. Immer deutlicher wird, die BREXIT-Kampagne war von den Juden-Lümmeln geplant, lief aber völlig aus dem Ruder. Und jetzt will es keiner gewesen sein. Der Dämonenkadaver hat gebräst und tote Mäuse ausgespien. Davor braucht sich niemand grauen, der Kadaver geht in Verwesung über. Mal sehen, wie lange die Wurmfortsätze in Berlin und Brüssel überleben können.

Kommentare sind geschlossen.