Was tun? Teil 9: Demokratie abschaffen!


*

hm

hm.

*

Eigentlich ist das ein Kommentar auf Guckers Frage, was tun?, weswegen der Artikel ausnahmsweise stilistisch anders erscheint. Ich bin einfach zu faul, ihn nochmals auf Großbuchstaben zu redigieren.

*

was tun, ja, das ist die große frage.

die ratte zu ersetzen ist keine lösung, denn dann kommt die nächste.

ich glaube, es ist die demokratie selber, die korrupte figuren wie willy brandt und co nach oben spült. und das auch soll. demokratie ist DAS lenkungsmittel der 40 unsichtbaren. bei starken diktatoren wie gadhafi oder saddam beißen die nämlich auf granit, obwohl die gesellschaften in den ländern noch korrupter sind. ABER: die obersten führer waren nicht so leicht zu bestechen, denn die hatte selber genug geld. die demokratischen und rückgratlosen habenichtse in der demokratie sind leicht zu kriegen. das war ein wichtiger grund, diese diktatoren zu beseitigen. jetzt ist der weg frei für demokratie und lenkung durch kleine geldkoffer!

für uns bedeutet das: solange die demokratie am werk ist, wird sich nichts ändern. man müßte sämtliche politiker, behördenleiter und medienchefs durch deutsch gesinnte personen ersetzen. alleine dann würde wieder eine politik im interesse des deutschen volkes erfolgen.

mir ist ehrlich gesagt nicht vorstelbar, wie so etwas unter den heutigen verhältnissen erreicht werden könnte. man könnte versuchen, die menschen über die zusammenhänge und die unsichtbaren 40 aufzuklären, damit sie künftig deutschfeindliche entscheidungen vermeiden. anhand der „erfolge“ dieses blogs und auch aus gesprächen mit ausgesuchten personen im privaten kann ich mir aber an 5 fingern abzählen, daß das nicht funktioniert. die medien sind geradezu übermächtig und bestrahlen die gehirne sehr zuverlässig. sobald du eine gruppe von drei leuten bildest, sind schon 2 vom verfassungs (=regierungs-) schutz dabei.

letztlich – wie in about beschrieben – würden die 40 das land wirtschaftlich erpressen und notfalls kaputtmachen, falls das völlig unwahrscheinliche überhaupt stattfinden würde. ein bischen kann man das an russland studieren.

ob ein völliger zusammenbruch der westlichen wirtschaft etwas ermöglicht? ich glaube eher nicht.

vielleicht verhindert widerstand aus russland und asien die völlige weltweite machtausübung der 40, aber ich denke, die haben da bereits den fuß in den türen.

man kann ein bischen sinnlos ins internet reinschreiben. mehr nicht. oder man besteigt eines der vielen bereitstehenden hamsterräder.

*

Man möge bitte den Artikel in der etwas provokativen Form nicht so verstehen, daß ich für die Abschaffung der Demokratie und die Einführung der Diktatur bin. So einfach ist es auch nicht.

Aber die Demokratie in der heutigen Form ist eindeutig das beste Lenkungsmittel der unsichtbaren 40 und damit gar nicht so demokratisch, wie es scheint. Denn das Volk bestimmt eben nichts mit. Entschieden wird auf einer dritten Ebene (wie in „About“ beschrieben). Und diese dritte Ebene ist schon gar nicht demokratisch legitimiert. Demokratie wird für´s niedere Volk nur gespielt. Samstags Lotto ankreuzen und alle vier Jahre Wahlschein. Und dann wieder hoffen …

*

Was bisher erschien:

https://vitzlisvierter.wordpress.com/2016/06/06/was-tun-1-auslaender-raus/?iframe=true&theme_preview=true

https://vitzlisvierter.wordpress.com/2016/06/06/was-tun-2-bildung-rein-kuenftig-hoeren-nach-geschraib-brueckenbauen-mit-gefuehlvoller-voodoo-mathematik/?iframe=true&theme_preview=true

https://vitzlisvierter.wordpress.com/2016/06/07/was-tun-3-aussenpolitik-a-raus-aus-dem-netz-der-nato/

https://vitzlisvierter.wordpress.com/2016/06/09/was-tun-teil-4-allgemeines-und-unvorstellbares-eine-absolute-vorrangregel-auf-allen-gebieten/?iframe=true&theme_preview=true

https://vitzlisvierter.wordpress.com/2016/06/09/was-tun-5-wir-brauchen-gaaaaanz-dringend-einen-straftatbestand-des-volksverrats/

https://vitzlisvierter.wordpress.com/2016/06/11/was-tun-6-sport-duerfen-neger-und-tuerken-fuer-eine-nation-wie-deutschland-spielen/

https://vitzlisvierter.wordpress.com/2016/06/12/was-tun-7-die-todesstrafe/

https://vitzlisvierter.wordpress.com/2016/06/19/was-tun-8-das-glaubensgesetz-muss-weg/

25 Antworten to “Was tun? Teil 9: Demokratie abschaffen!”

  1. Packistaner Says:

    WIE man eine nationale am Wohle des Volkes und Staates orientierte Politik einführen kann, wurde schon einmal vorgeührt.
    Die Reaktionen darauf mit wirtschaftlicher Erpressung usw. auch.
    Der dadurch erzwungene Ausstieg aus dem Betrugs-Luftgeldsystem ebenfalls.
    Die daraufhin wiederum erfolgte Reaktion der Satanisten kostete 50 millionen Menchen das Leben.

    Der letzte Punkt läßt sich nur durch eine Armee wie der russischen und/oder chinesischen verhindern.
    Ob unter diesem Schutz eine Zerschlagung des unsichtbaren Einflußes gewollt ist und angestrebt wird, wird sich weisen.
    Möglich ist es selbst in einem halbwegs demokratischen System durchaus. Autoritär durchgesetzte Verantwortlichkeit vorausgesetzt.
    Idealismus Einzelner und Nationalismus der Masse machen es möglich.

    Genau deshalb werden genau diese Punkte – Idealismus, Verantwortlichkeit, Nationalismus – so drastisch bekämpft.
    Nach dem Gesetzt des Umschlagens der Quantität in eine neue Qualität wahrscheinlich vergebens.

  2. vitzli Says:

    packi,

    wenn man die diktatorische und antidemokratische politik des österreichischen erfolgsautors im kontext betrachtet, kann man sie durchaus nachvollziehen. die linken antideutschen kräfte waren sehr stark und ohne deren konsequente bekämpfung wäre das nationaldeutsche projekt leicht gescheitert (aus damaliger sicht der nationalen).

    was die heutige demokratie betrifft, ist das system so stabil besetzt, daß ein wechsel zu einer deutschfreundlichen politik im rahmen derselben mir völlig ausgeschlossen erscheint.

    es müßte der gesamte deutschfeindliche einfluß bis hin zur wurzel abgebaut werden. wie soll das funktionieren, wenn sämtliche medien, ausbildungsstätten, behörden mit deutschfeindlichen führungskräften auf viele jahre hin besetzt sind? die die umsetzung aller neuen deutschfreundlichen regelungen auf allen ebenen sabotieren werden?

    auch in der wirtschaft sind überall profiteure des systems oben. ein wechsel mit demokratie wird niemals gelingen. dank 70 jähriger gehirnwäsche will auch niemand etwas anderes. selbst nachdenken über alternativen kommt nicht in betracht.

    vielleicht sollte man einen „chef“ wählen und ihm umfassende vollmachten geben. und 1 milliarde € in gold für ihn privat, um ihn von den anfeindungen der korruption zu befreien. nach 5 jahren, oder 10 stimmt das volk darüber ab, ob er die milliarde behalten darf. so ein chef würde NIEMALS millionen kulturfremder invasoren ins land lassen und diese duchfüttern. der würde nicht die billige atomenergie abschalten, um die stromrechnungen möglichst hoch zu machen und stattdessen das strassennetz verkommen lassen. nein, der würde die staatsknete für sein volk ausgeben, feste feiern und die steuern senken.

    1 milliarde bewährungsbelohnung klingt viel, aber wenn ich bedenke, wie viele milliarden uns die deutschhassende politik der heutigen volksfeinde kostet, dann wäre das ein preisgünstiger deal.

  3. Hessenhenker Says:

    Ich nehm die Milliarde!

  4. vitzli Says:

    ich würd den job auch machen, lol

  5. vinybeats Says:

    1 Milliarde ist gar nicht soviel. Die einhundert reichsten Deutschen haben zusammen ca. 400 Milliarden Privatvermögen…

  6. General Quasi Says:

    Ich würde mich gerne als Kaiser zur Verfügung stellen. Natürlich ehrenamtlich mit Aufwandsentschädigung. Also weit unter 1 Milliarde, sagen wir 999999999 Schweitzer Franken.

  7. General Quasi Says:

    Huch ohne t natürlich also Quasi.

  8. vitzli Says:

    viny,

    sag ich doch. die 40 unsichtbaren dürften im untersten bereich bei je 100 bis 200 milliarden pro kopf anfangen (plus 1 billion einflußspähre über die ihnen anvertrauten einlagegelder).

    andererseits kostet uns die ratte alleine bei den 1,5 mio invasoren schon weit über 100 milliarden (nach eigenen angaben ) in wenigen jahren (in wirklichkeit ja viel mehr). nur daß das andere kassieren.

  9. Gucker Says:

    „einen „chef“ wählen und ihm umfassende vollmachten geben. und 1 milliarde € in gold für ihn privat, um ihn von den anfeindungen der korruption zu befreien. nach 5 jahren, oder 10 stimmt das volk darüber ab, ob er die milliarde behalten darf“

    Vitzli, einfach genial diese Idee.

    Unser Problem ist ja, daß die Verantwortlichen nie zur Verantwortung gezogen werden. Eine Milliarde? Ja, aber für die gesamte Regierung, rückwirkend zahlbar nach Ablauf der Legislaturperiode. Ob ja, ob nein, kann man problemlos mit auf dem Stimmzettel für die nächste Regierung ankreuzen.

    Wie viel müßte die heutige Regierung dann dem Volk zurück geben?

  10. Packistaner Says:

    Ein Bundestagsabgeordneter kostet je nach Berechnung zwischen 592.000 und 1,1 Millionen Euro jährlich.
    Mal 620 = 367.000.000 bis 682.000.000

    Also bekäme der Kaiser mal grad das Doppelte. Allerdings für 10 Jahre. Also sparten wir je Jahr ca. 400.000.000 ein.
    Wenn er keine Pension bekommt, wird diese Bilanz noch positiver.

    Der Kaiser ist tot. Es lebe der Kaiser!

    P.S. vitzli
    Die Vertreter des „tiefen Staates“ müßten natürlich umgehend entfernt werden. Der Rest der Beamtenschaft sind rückgratlose Fähnchen im Wind.
    Eine kleine schlagkräftige Einheit aus loyalem Geheimdienst/Polizei/Militär und einige Exempel mit Todesstrafe wirkt Wunder.
    Auch die Hofberichterstatter der Medien würden sofort umfallen. Die haben keinerlei Ideale für welche sie einstehen, geschweige sich in persönliche Gefahr begeben würden. Einige Besuche meiner kaiserlichen, „Antifa“ genannten Spezialeinheit in einschlägigen Redaktionen würde dies verdeutlichen.
    Dein „about“ sowie Menuhins Buch wird Pflichtlektüre für jederman.
    Alle unsichtbaren Verlautbarungen sofern es sie überhaupt noch gibt, werden mittels grünem Punkt als Produkte einer abartigen Sekte gekennzeichnet und als Sondermüll behandelt.
    Guido Knopp, der klebrige Klaus mit seiner schlampigen Schlompa werden zu Flagelanten und leisten im Büßerhemd mit Asche auf dem Haupt Abbitte im TV.
    Die wegen massivsten Rückführungen leerstehenden „Flüchtlings“-Lager werden anderweitig genutzt werden. :-D

    Es ginge durchaus, sofern man denn wollte.

    Uns siehe so steht es geschrieben und wahrlich so wird es geschehen.

  11. ebbes Says:

    . . . .Uns siehe so steht es geschrieben und wahrlich so wird es geschehen. . . .

    Packi, ich bewundere deinen Optimismus…

  12. Packistaner Says:

    Welcher „Staat“ hat rein zufällig bezogen auf die Bevölkerungszahl das größteParlament? Deutschland.

  13. General Quasi Says:

    Die Probleme der Demokratie wurden schon von ihren Erfindern den Athenern klar erkannt. Am besten hat sich da das Mittel der Lotterie bewährt. Zu verlosen eine komplette Regierung. Bei Vermehrung des Volksvermögens um x-Prozent und des Bruttoglücksproduktes (siehe Bhutan ) gibt’s Kohle.

  14. General Quasi Says:

    Übrigens wurde der Bundesgaugler heute von meinem lieben dunkeldeutschen Ossipack wunderbar empfangen.

  15. natureparkuk Says:

    Heute koennte man mit moderner Technologie jede palamentarische Entscheidung im Volksentscheid durchfuehren. Poltiker haetten dann die Verantwortung diese Entscheidung umzusetzen. Frage mich nur warum es so nicht geschieht? Ach ja, der Gauckler meinte ja das Problem sei die Bevoelkerung…

  16. Doramad Says:

    Was soll man sagen? Leider rundum zutreffend. Die Nationalpolitischen Lehranstalten waren ein Versuch, in größerem Rahmen bewusstseinsbildend gegenzusteuern. Ergebnis hinlänglich bekannt.

  17. Augen auf die Wahrheit Says:

    Was heist hier Demokratie ab?chaffen ?
    Wenn dann heißt das Parteiendiktatur abschaffen.

    Was soll diese sinnlose DesInfo, klappt bei mir eh nicht !

  18. Tejes Says:

    Was tun?

    Diese Frage stellt sich zwangslauefig. KAMPF BIS 5 NACH 12 ist die Antwort …… oder SIEG ODER SIBIRIEN ………… oder ES IST BESSER EIN KLEINES LICHT ANZUZUENDEN, ALS SICH UEBER DIE DUNKELHEIT ZU BESCHWEREN.

    Nicht aufgeben. Von den Unsichtbaren lernen – dann haben wir in 2000 Jahren unser Land zurueck!

    Jeder koerperlichen Niederlage geht die geistige voraus! Deswegen will der Feind uns glauben machen, wir haben keine Chance. Aber wer kaempft hat immer eine chance … und sei sie noch so klein.

    ALSO, wer was tun will, (Sandkorn sein im Getriebe der Umvolkung ….. alles hilft)

    der lese zuerst das hier

    -http://de.metapedia.org/wiki/Handbuch_zum_Selbsterhalt_von_Dir_und_Deinem_Volk

    -http://www.pdf-archive.com/2016/02/03/handbuch-selbsterhalt-von-dir-und-deinem-volk/handbuch-selbsterhalt-von-dir-und-deinem-volk.pdf

    und dann, um sich vor Kriegstreibreibern zu schuetzen, dass hier

    -https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2016/05/01/buergerkrieg-in-deutschland/

  19. vitzli Says:

    augen auf

    merkst du nicht, daß es völlig wurst ist, wie du das ding nennst? desinformieren tust du, denn du verwendest begriffe, die niemand versteht. jetzt, wo es doch die wundervolle afd gibt. also sabber woanders. du bist hier unerwünscht.

  20. Packistaner Says:

    Was heutzutage so alles als Demokratie bezeichnet wird, ist mehr als seltsam. Typische Begriffsverschwurbelung.
    Und wir haben sie angeblich den Griechen zu verdanken. Nur gut daß es sie unter Germanen nicht gab.
    Ohne volle Meinungsfreiheit kann es auch keine wirkliche Demokratie geben.
    Mit freiem Mandat ebensowenig und ohne persönliche Verantwortlichkeit schon gar nicht.

    Die Lüge als Basis unsichtbarer Macht ist immer und überall!

  21. vitzli Says:

    packi,

    genau, das sage ich auch immer,

    ohne meinungsfreiheit in ALLEM und (!) freier presse, gibt es keine demokratie. wie denn auch?

    wir haben ein (von unsichtbaren gesteuertes) sehr mächtiges PRESSEMONOPOL, das die leute falsch und einseitig informiert, und null mediale opposition, außer dem blog hier, lol :-/ , wie sollen die dann auf grund einer selbstgebildeten meinung FREI entscheiden?

  22. Tejes Says:

    hier Vitzli,

    kann man lesen – ist interessant

    gerade im Bezug auf die juedische Sowjetmacht und wie man den Unsichtbaren beikommen kann

    -https://www.darkmoon.me/2016/how-to-break-the-power-of-the-jews/

    oder hier

    -http://www.realjewnews.com/?p=183

    (Artikel von 2008 der die Flutilanten schon ankuendigt)

  23. Frankstein Says:

    „1 Milliarde ist gar nicht soviel. Die einhundert reichsten Deutschen haben zusammen ca. 400 Milliarden Privatvermögen…“
    Das gesamte weltweite “ Privatvermögen „wird auf 177,5 BILLIONEN EURO beziffert.
    Es befindet sich im Besitz von 1.400 Organisationen, die 147 „Familien“ gehören. Obwohl im weltweiten Handel nur ca. 80 BILLIONEN Euro umgesetzt werden, halten diese Familien weitere 700 BILLIONEN Euro Forderungen an die Menschheit, die sie jederzeit fällig stellen können. Die würden einen deutschen Diktator zum Nachtisch verspeisen, ohne es zu merken. Man nehme die aktuellen Wirtschaftsgespräche von Putin mit China. Obwohl als wegweisend beschrieben, geht es um Beträge im einstelligen Milliardenbereich. Die USEU- Sanktionen sollen Rußland bisher 40 Milliarden “ gekostet“ haben. Rußland verfügt noch über etwa 300 Milliarden Dollar Währungsreserven und China über etwa 800 Milliarden Dollar. Was für beide bedeutet, der Dollar darf nicht an Wert verlieren. Deshalb sind Spontan-Reaktionen ausgeschlossen. Deutschland hat noch Außenstände in Höhe von etwa 2 Billionen Dollar und wird gezwungenermaßen die Füße still halten. Wohl wissend, das diese nie eingetrieben werden können. Für Rußland und China gilt das nicht, sie befreien sich ganz langsam aus der Abhängigkeit. China erhöht seine Auslandsinvestitionen , was etwa 50 Milliarden Dollar jährlich in Sachwerte umwandelt. Rußland versucht auf dem Umweg über China etwa jährlich 10 Milliarden umzuwandeln. Wie man sehen kann, ein weiter Weg. Während Rußland also seine Reserven um 3 Prozent verrringert und China um 6 Prozent, ist das Vermögen der 147 um 5 Prozent gestiegen. Das Ringen ist also offen.
    Allerdings könnten Rußland und China zu der Einsicht gelangen, dass so der Konflikt nicht lösbar ist. Dann und nur dann erleben wir Harmageddon und Ragnarök gemeinsam. Bomber Harris wird dagegen als Spielfigur unserer Kindheit im Gedächnis bleiben. Sollte noch jemand an Gedächnis leiden. Weiter so und wir schaffen das, wäre eine wünschenswerte Alternative. Aber die Zweifel bleiben dann halt.

  24. Hansi Says:

    Mir ein Rätsel, was ihr hier blöd rumspinnt…..?

    Wenn „ihr“ was effektiv tun wolltet, müsstet „ihr“ euch zusammenschließen. Wäret also eine „Partei“, eine Interessenvertretung. Somit „System“. Und schon am Ende, den sowas zu unterstützen durch seine „Stimme“ geht ja gar und überhaupt nicht. Und seine „Stimme“ jemandem geben, ihn zu unterstützen, ist ja völlig nutzlos, den „die“ sind ja so mächtig etc……..
    Ihr seid genau DIE Hirnis, die für die aktuellen Zustände durch eure überschlaue Dummheit direkt verantwortlich seid.

  25. vitzli Says:

    hansi,

    red´ kein´ stuss!

    das problem ist, daß ohne die aufklärung größerer kreise (und vermutlich parallel dazu eine gewisse verelendung) gar nichts läuft. man sieht aktuell gerade am beispiel gedeon sehr schön, wie die 40 und ihre handlanger die afd bereits fest im griff haben. die fronten dort haben sich schnell geklärt. und die eindeutige position gegen antisemitismus. auch adi kam nicht bei schönem wetter an die macht.

    wer im moment groß aktiv werden will, rennt im hamsterrad. die afd zu unterstützen sehe ich nicht den geringsten anlass.

Kommentare sind geschlossen.