Bei dem Wort „Think Tank“ zucke ich mittlerweile nur noch zusammen


*

ZDF-Nachrichten fühlen sich gerade bemüßigt zum Brexit irgendeine junge Tante von dem „Think Tank“ OPEN EUROPE“ zu hören, die Wichtiges zu vermelden hat, was auch immer.

Auf das Geschwätz habe ich gar nicht mehr geachtet. Gegugelt. Es gibt einen Ableger namens OPEN EUROPE BERLIN. (Das Original zu checken hätte mehr als eine halbe Minute gedauert, so viel Lust hatte ich nicht).

Der Groß- oder einzige Sponsor ist ein Mann namens Tom Kremer. Und nun raten Sie mal ….“ Richtig geraten: Ein Unsichtbarer!

Das ist natürlich der reine Zufall. Wie bei all den anderen Zufällen.  Man kann wohl allgemein die Regel aufstellen: Think Tank = Unsichtbar. Basta.

*

3 Antworten to “Bei dem Wort „Think Tank“ zucke ich mittlerweile nur noch zusammen”

  1. Gucker Says:

    „Think Tank = Unsichtbar“

    Na ja, auch NGO‘ s genannt. (trojanisches Pferd)

    Anstatt mit Söldern ein Land zu destabilisieren, schickt man erst mal
    eine Vorhut mit Geld, Unterstützung und humanitärem Anspruch.

    Wo sind die NGO ’s in Saudi-Arabien, Kuwait und Emirate?
    Menschenrechte, Demokratie und Menschenrechte wären dort
    am nötigsten. Viel wichtiger scheint es den „Denkern“ zu sein, in
    Europa Schwulen- und Genderrechte zu unterstützen. Also dort,
    wo schon ein Haufen ist, einen noch größeren drauf zu setzen.

    Russland Präsident Putin hat deswegen die Möglichkeiten dieser subversiven Organisationen eingeschränkt. Das war gut und richtig.

    -http://www.spiegel.de/politik/ausland/putins-gesetz-gegen-ngo-kritik-der-usa-a-1035348.html

    Kein Wunder, daß US-Amerika rotiert, wenn man sie entwaffnet.

  2. Hessenhenker Says:

    Mein Think-Tank ist die Badewanne.
    Zum Pech für Euch dusche ich nur.

  3. Packistaner Says:

    Duschen ist voll Autobahn!

Kommentare sind geschlossen.