Detsland ist ein reiches Land? So tönen die Irren. Es geht seit langem hernieder!


*

Die Irren tönen:

Wir sind ein reiches Land!

Siehe hier:

vermö

 

Die Zahlen stammen meines Wissens aus 2012. Man sieht deutlich den Fortschritt bei der Verelendung der Detsen, bei gleichzeitigem Rekordabzocken bei den Steuern.

Wir sollten noch sehr viel mehr Refutschiies aufnehmen und durchfüttern! Und Griechenland retten und retten, und die EU finanzieren und und und ….

Denn wir sind ein reiches Land (lol). Ok, die vielen Billionenschulden gehen aus der Grafik nicht hervor.

Die Volkszerstörung schreitet erfolgreich voran.

————————————————————-

Danke an Gucker für das Finden der Grafik, die die Katastrophe deutlicher macht, als es pure Zahlen tun.

Speziell bei Griechenland fällt auf, daß wir Detse Menschen retten, die doppelt so viel Vermögen haben.

Und komme mir keiner mit dem Blödsinn, man müsse auch die Rentenansprüche etc. zum Vergleich einbeziehen. derjenige sollte gleich nachweisen, daß es da anders aussieht. Ösis zb sollen angeblich um 600 € höhere Durchschnittsrenten haben.

Wenn ich es recht in Erinnerung habe, kostet die Versorgung eines von der volksverräterischen Regierung hereingewunkenen Refutschies nach einer Untersuchung bis zu seinem Ende 450.000 €. Es können sich also immer 9 Detse zusammentun, und die Kosten für einen übernehmen.

Wer kein Geld mehr hat, schleppt eben nachts um 4 das Essen in den Fünften Stock.

Es sind bunte Zeiten.

*

18 Antworten to “Detsland ist ein reiches Land? So tönen die Irren. Es geht seit langem hernieder!”

  1. Hessenhenker Says:

    Immer noch kein Besuchsvisum für meinen Schatz im Briefkasten!
    Ob dieser AfD-Außenminister mich etwa verarscht hat?
    Aus Protest werde ich mich vergasen.
    Aufhängen geht ja nicht, bin ja immer noch nicht im Todesstrafen-Bundesland-Hessen als Henker eingestellt worden.
    Als EINZIGER Bewerber!

  2. vitzli Says:

    Interessante Gedanken zum Wechsel der Kriegsbegründungen und den moralinsauren dummschwätzern in berlin zur armenienvölkermordfrage finden sich bei alphachamber:

    https://huaxinghui.wordpress.com/2016/06/09/wanderer-kommst-du-zum-musa-ler/

    was früher Kolonialgedanke war, nennt sich heute menschenrechteexport. aber es stehen immer noch fremdere truppen im fremden land.

  3. Runenkrieger11 Says:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  4. glaubenistnichtwissen Says:

    Hat dies auf glauben_ist_nicht_wissen rebloggt.

  5. lupuslotarius Says:

    EZB: Deutsche sind die Ärmsten im Euroraum http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/armut-und-reichtum/ezb-umfrage-deutsche-sind-die-aermsten-im-euroraum-12142944.html

  6. feld89 Says:

    Hat dies auf volksbetrug.net rebloggt.

  7. Frankstein Says:

    Die Gefahr, auch den Rest Guthaben zu verlieren, wabert gerade durch die Medien. Der BREXIT lauert in den Gängen! Seriöse Experten prophezeihen Deutschland einen Exportverlust von unglaublichen 20 Milliarden Euro in 20 Jahren, wenn die Briten den Stinkefinger zücken. Zugegeben eine gigantische Zahl- unvorstellbar. Das uns die Rauten-Söldner in 20 Jahren 1.000 Milliarden kosten, wird daher garnicht thematisiert. In den Schädeln der Seriösen haben solche Zahlen keinen Platz. Und durch den BREXIT könnte die EU ganz infrage gestellt sein. Das wäre dann ein EUEXIT. Die alles beherrschende Frage- die sich tief in meinen Schädel bohrt-, sollte nicht längst ein GEEXIT erfolgt sein? Zumal wir schon 2.000 Milliarden verloren haben? Kann mal jemand vorbeikommen und mich kneifen ? Hallo, ist da jemand ?

  8. Frankstein Says:

    Ich fand noch einen interessanten Hinweis, der Sicht auf das Volksvermögen gestattet. Wenig bekannt ist, dass sich das Haben nach Marktpreisen ermittelt – Bankguthaben und Sachwerte schwanken innerhalb der Währungsparitäten, nach Wirtschaftsverlauf und nach mangelnder oder steigender Akzeptanz. Eine Meßgröße ist das Bruttosozialprodukt, das z.B.seit eh Aufwendungen für das Sozialwesen enthält. Das heißt = Kosten werden zur Wertschöpfung gezählt. Seit 2012 werden aber auch Umsätze aus Drogenhandel und Prostitution zugerechnet. Zukünfig Aufwendungen für Integration und Einbürgerung. Ein bereinigtes Bruttozozialprodukt liegt also etwa bei 2 Billionen Euro , das Nettoprodukt ( Wertschöpfung) deutlich unter 1 Billion Euro. Grob gerechnet fließt die Hälfte in den Staatssäkel, die andere Hälfte in den Sozialsektor. Davon 3/5 für ausländische Müßiggänger. Verallgemeindernd kann man sagen, die Guthaben auf den Bankkonten haben keinen Wert, sowenig wie das Sachvermögen.
    In der Summe läßt sich das “ Vermögen“ nicht am Markt realisieren.
    Dazu passend sind auch „nur“ 20 Milliarden Bargeld im Umlauf, die zudem fortlaufend inflationiert werden ( was der EZB noch zu langsam geht). Die Forderung nach Ganzabschaffung zeigt, dass meine o.a. Rechnung wahrscheinlich noch zu optimistisch ist. Wer jetzt empört protestiert, möge bedenken, dass hierzulande keine nennenswerte Rohstoff-Industrie ( mehr) existiert, Landwirtschaft ein Minusgeschäft ist und die industrielle Wertschöpfung vielleicht unterhalb 20% beträgt. Zudem handelt es sich meistenteils um Endproduktion, die Vorfertigung muss eingekauft werden ( zu Dollar-Bedingungen). Ich denke, wir geben seit Jahren mehr aus, als wir erwirtschaften. Nur nicht für das eigene Land. Sollten eines Tages alle Häuslebesitzer ihre Immobilien auf dem Markt anpreisen, platzt die ganze Herrlichkeit mit einem gigantischen Knall. Dagegen ist der Tanz der Teufel ein Kinderprogramm. Bitte mal in einer stillen Stunde darüber nachdenken und dann schnell wieder vergessen.

  9. vitzli Says:

    frank,

    danke für die inspiration.

    ich habe zu den sozialleistungen als bipteil überlegt. wenn damit pflege der zb alten und kranken aus der volksgemeinschaft/produzentengemeinschaft gemeint ist, leuchtet das ein. das sind allgemeine gesellschaftskosten.

    werden die sozialleistungen aber für unproduktive fremdkulturen erbracht, sind sie kein BIP sondern BUP. bruttounproduktiver plödsinn. die gesellschaft wird -anders als im ersten fall nicht reicher durch die dort als gegenleistung für (frühere) arbeit erforderlichen – pflegeleistungen (als teil der entlohnung für produktive, frühere leistungen), sondern nur eines: ärmer.

    die vermischung der beiden fälle zu einem brei führt zu multifaktoreller verwirrtheit.

  10. Hessenhenker Says:

    Niemand will, daß die Häuslebesitzer ihre Immobilien am Markt anpreisen. Die sollen bei der Flucht ersatzlos zurückgelassen werden.

  11. Renate123 Says:

    Wenn ich das Lese, könnte ich heulen. habe ich einfach nur Angst vor der Zukunft, und bin sehr froh, die 50 schon erreicht zu haben. Ich möchte nicht nochmal das alles durchmachen in der heutigen Zeit, mit den ganzen Türken im Land, die Italiener, welche unsere Kneipen und Eisdielen belegen, den Chinesen, Thaiänder und Asiaten, die sich mit ihren Lokalen breit machen. Und jetzt auch noch diese strohdummen Neger und radikalen Arabern mit ihrem Oberkack-Koran. Und es wird immer schlimmer.
    Und wer ist Schuld die dre…. Juden.
    Aber was können wir tun?

    ———————————————————————–

    vitzli sagt:

    ich habe den ganz starken verdacht, daß du ein linkes u-boot bist, das hier zur diffamierung ausländerfeinliche parolen abläßt. was gehen uns die thais und italiener an, die ihre restaurants betreiben?

    dieser sinnlose rundumschlag ist typisch für kommentare, die in der absicht hinterlassen werden, um blogs zu diffamieren. hier hat niemand was gegen neger und araber generell und der koran ist ein ganz tolles buch, wenn es zuhause im orient bleibt.

    wir haben etwas gegen die volksverräter in der regierung und im linken umfeld und in den medien, die das deutsche volk durch verdünnung und finanzielle ausblutung erledigen will (so sinngemäß zb j.Fischer).

    gegen ausländer haben wir grundsätzlich überhaupt nichts. das sind wir ja selber fast überall.

    wir haben aber etwas gegen die Volks- und Landesverräter, die deutsches steuergeld über die absichtsvoll hereingewunkenen, oft analphabetischen oder berufslosen, teilweise auch psychisch kranken ausländer mit dem schönen falschen Stempel „Gehirnchirurg“ oder „Krankenschwester“ in riesigen mengen auskippen!

    ich lasse den kommentar trotzdem zu, um zu zeigen, was so gemacht wird. vom inhalt deines kommentars distanziere ich mich entschieden.

  12. ebbes Says:

    Dieser Artikel der Lügen- und Verarschungspresse ist passend zu „Detsland ist ein reiches Land“:

    Leben in Deutschland günstiger als im EU-Schnitt

    Wiesbaden (dpa) – Verbraucher in Deutschland bekommen mehr für ihren Euro als im EU-Schnitt. Das Preisniveau für die privaten Konsumausgaben lag im vergangenen Jahr um 0,2 Prozent unterhalb des Durchschnitts der 28 Mitgliedstaaten, wie das Statistische Bundesamt mitteilte.

    Im Jahr zuvor hatte es noch leicht darüber gelegen. Ein Grund für den Rückgang könnte nach Angaben der Statistiker die Euro-Schwäche gegenüber dem britischen Pfund sein.

    Wie schon in der Vergangenheit war das Preisniveau in den meisten direkten Nachbarstaaten höher. Innerhalb der EU war es erneut in Dänemark am teuersten (plus 36,8 Prozent), gefolgt vom Großbritannien (plus 31,3 Prozent) und Irland (plus 22,5 Prozent). Noch tiefer mussten die Verbraucher in den Nicht-Euro-Staaten Schweiz (plus 63,3 Prozent) und Norwegen (plus 37,2 Prozent) in die Tasche greifen.

    Am günstigsten ist die Lebenshaltungskosten in Bulgarien: Hier mussten die Verbraucher für den Erwerb eines repräsentativen Warenkorbs weniger als halb so viel zahlen als im Durchschnitt aller Mitgliedstaaten.

  13. Hansi Says:

    Renate123 Says: 16. Juni 2016 um 13:29

    „vitzli sagt:“

    Meine vollste Zustimmung geht heute an: Vitzli!

    Hohlkopf_inn des Monats: Renate123!

  14. Frankstein Says:

    Genau Renate, heuien und klagen ist links, da muss ich Vitzli beipflichten. Nicht von ungefähr steht die älteste Klagemauer in Jerusalem und stand eine mitten in Deutschland. “ hier kommste nich rüber, beklag dich beim Erich !“ Wir haben gegen niemanden nix, schon garnicht gegen Juden oder Neger oder die letzten sibirischen Tiger. Im Gegenteil finanzieren wir Suchtrupps, die andauernd neue indigene Völker und exotische Lebewesen entdecken und dann bei uns ausstellen. Hagenbeck ist bei uns Staatsräson und da hilft kein Jammern. Gib Deinem Leben einen Kick und bewerb Dich bei Quoten-Queen.

  15. Frankstein Says:

    „Leben in Deutschland günstiger als im EU-Schnitt“
    Was soll uns das sagen? Hat das eine Bedeutung? Ist das Leben einer Eintagsfliege auf dem Misthaufen „günstiger“ als das Leben des Pferdes ? Lebens-HALTUNGs-Kosten nennen die Schwachmaten das. Wird das Leben haltbarer durch den günstigen Mist ? Das sind Erkenntnisse, die niemand braucht. Will man das Leben in Deutschland günstiger machen, muss die EU erweitert werden- um z.B. die Maghreb-Staaten oder die Levante. So wie in der Vergangenheit schon die Aufnahme der östlichen Länder. Kosten des Lebens in Verbindung mit der Lebensdauer ergeben ein Bild. Eine lange Lebens-ERWARTUNG könnte „günstige“ Lebenhaltungskosten bedeuten. Zumindest angemessene. Zum Beispiel sank die Lebenserwartung nach dem Anschluss der DDR von 77 Jahren auf 75 Jahren in Deutschland. Im Kontext bedeutet das einen Sprung der LebensHALTUNGskosten um 2,4%. Die Eingliederung von Völkermassen mit niedriger Lebenserwartung – Pakistan 57 Jahre/ Afghanistan 42 Jahre oder Schwarzafrika- erhöht die Lebenshaltungskosten dramatisch. Was sich nicht nur anhand der o.a. Daten folgern läßt, sondern auch zu besichtigen ist. Früher oder später werden auch die Schwachmaten das erkennen.

  16. hotspot Says:

    RE: frank

    Es sind keine „Rauten-Söldner“ (so kann man auch seine aso. Fakten-Verweigerung und Real-Mittäterschaft am Übel schönputzen), die hereinkommen, sondern es sind Willkommens-Ankömmmlinge aus der ganzen Welt, denn die Politik, welche sie herzlichst und mit Vollkasko-Runumversorgung reinläßt, hast Du volksschädigender verblödeter N-Wähler mit-gewählt = jedes Resultat geduldet incl. zuletzt 80% für das Merkel-Scheusal.

    Als ob diese Übelsttype AM das alles alleine machen könnte wie der ABSOLUT-HERRSCHER Hitler. Nein, schuld ist sie am wenigsten, sondern die vielen in der Oberkaste und ihren Nebengruppen, die sie es machen lassen, ihre Mittäter (um 1/3 dieses völlig moralisch runtergekommenen Volkes, kaum noch Deutsche zu nennen) auf allen Gesellschafts- und Orts-Ebenen und nicht zu knapp der aso-kriminell handelnde BRD-Wahlpöbel incl. seiner besonders klugen (Irrenhaus Deutschland) N-Wähler.

  17. Frankstein Says:

    Dir auch einen schönen Tag Hotfurz!

  18. Hansi Says:

    hotspot Says: 17. Juni 2016 um 10:34

    Apropo, hat unser Eselchen schon -http://trutzgauer-bote.info/wp-content/uploads/2016/06/Menuhin-Gerard-Wahrheit-sagen-Teufel-jagen.pdf gelesen?
    Was meint er dazu?

Kommentare sind geschlossen.