Der strahlende Willy ein abgefuckter Korrupti?


*

kowi

Der strahlende Held

„Für ordentlich Geld knie ich überall mal hin!“

Grinst für schnödes Geld!

Wie widerlich!

vige

„Liebe Landsleute, scheißt auf die Ostgebiete!“

Heute anders?

Angela, Sigmar?

Ist DAS die Erklärung?

*

Der Spiegel hat herausbekommen, daß die Amis dem damaligen Willy 1950 erstmal 200.000,– DM für willfährige Politik gaben. Das dürften nach heutigem Geldwert etwa eine Million Euro sein. Später wurde weitere Kohle nachgeschoben.

Ich gebe zu, daß hat bis heute meine Phantasie überstiegen. Nachdem aber schon Altpräsident Wullf mit den schmutzigen Vorgängen um seine „Hausfinanzierung“ deutlich gezeigt hat, wozu Politiker alles fähig sind, hätte ich gewarnt sein müssen.

Ausgerechnet Saubermann (3 Buchstaben streichen, mit denen unsere Hauptstadt anfängt) Willy! Der so schön betroffen hinknien konnte.

Irgendwann werden wir erfahren, für wieviel Silberlinge die Deutschen heute verkauft werden. Beim Blick auf das Dramaende schauen manche bereits sehnsuchtsvoll nach Rumänien.

*

———————————————————————————

Ich habe schon immer gesagt, daß Demokratie (auch: Dämelkratie)  die günstigste Herrschaftsform für die 40 Unsichtbaren ist. Ein paar Geldkoffer hier, ein paar Umschläge dort, flankiert von Zujubelartikeln in der hauseigenen Presse. Fertig ist der Strahleheld. Ein Saddam hätte über die kleine Geldspende gelacht. Deswegen musste er weg und die Demokratie hin. Einzig die offene Plumpheit hat mich wirklich überrascht. Es ist wirklich einfacher, als man es sich denkt.

Kein Kackhaufen ohne putziges Sahnehäubchen obendrauf:

Das Geld soll übrigens aus dem Marschallplan herrühren. Soll das heißen, die Deutschen haben das Korruptionsgeld auch noch selber bezahlt? Nein, sie sind wirklich schlau, die unsichtbaren 40! Nehmen uns das Geld aus der Tasche und finanzieren damit Politikerkorruption im ausländischen Interesse!

Bei der Suche nach der Rückzahlung der Marshallplan“Hilfen“ fand ich folgendes:

Als einziges Land mußte Deutschland alle Gelder hochverzinst zurückzahlen, so daß die USA daran noch gut verdienten. Im folgenden werden die wirklichen Verhältnisse dargestellt.

http://www.politaia.org/geschichte-hidden-history/der-marshallplan-schwindel-und-die-zukunft-europas/

(ohne Gewähr)

Alles andere hätte mich doch sehr überrascht.

 

 

79 Antworten to “Der strahlende Willy ein abgefuckter Korrupti?”

  1. Gucker Says:

    Der Willi hat das Geld bekommen und genommen für vermutlich etwas, was er ohnehin schon vorhatte. Hat ’s dann halt nur etwas
    besser, schneller oder mehr gemacht wie geplant/gehofft.

    Den bösen Nazis (deutschen Volk) zu schaden.

    In weiteren 50 Jahren erfahren wir dann vermutlich,
    mit wie viel Geld der Erzengel bedacht wurde …

  2. Feinschmecker Says:

    Wenn man weiß, daß der Willy eigentlich als Herbert Frahm geboren wurde, sollte einem sowas nicht wundern.

    Willy Brand war nur sein „Kampfname“ den er dann aber „behalten“ durfte.

    Außer krimineller Energie wird man in Bonn oder Berlin halt nix finden.
    Wer wählen geht wählt Kriminelle und hat den ganzen Scheiß mit zu verantworten.

    MfG

  3. Packistaner Says:

    Was war eigentlich das politische Ziel des WK 1? Doch wohl nicht etwa die Vernichtung der Monarchien? ;-)

  4. Frankstein Says:

    Bereits zu Kohl Zeiten haben Historiker die Weltkrieg1-Schuldlüge penibel widerlegt und diese eindeutig den Franzosen und den Briten zugeordnet. Dennoch zahlten WIR 2004 (!) die letzte Rate an die Kriegsschuldigen. Die Weltkriegs 2-Zahlungen laufen noch bis 2099. Kurz vorher werden wir die Wahrheit erfahren. Und keine Sau wird’s interessieren. Lenin hat gesagt = die Deutschen werden den Strick noch bezahlen, an dem wir sie aufhängen ! Und im Gegensatz zu den Hanseln und Hotspots wußte er, wovon er sprach. Wenn wir wissen wollen, was man uns verschweigt, gibt es eine einfache Methode = wir führen die Dschebriels und Oppermänner zur Musterung und lassen die Pimmel prüfen. Die Verblichenen kann man ausbuddeln und DNA-Proben nehmen. Kosten pro Vorgang = 1.500 Euro für Störung der Totenruhe und 300 Euro für den Test. Es müßten sich doch Sponsoren finden lassen, die den Spaß finanzieren. Gebt mir 12 Monate und die 12.000 gepanzerten Ritter des Karl Martell und ich hebe Deutschland vom Altar. Wenn jetzt noch einer von Wahlen spricht, bin ich ihm ernsthaft böse.

  5. Packistaner Says:

    „Außer krimineller Energie wird man in Bonn oder Berlin halt nix finden.“

    Das ergibt sich zwangsläufig durch die negative Selektion im Konzept der parteienbasierten repräsentativen Demokratie.
    Der Volksmund des Pack`s wußte dies schon immer und formulierte es treffend. „Nur Dreck schwimmt immer oben“.
    Aber selbst solch schlichten Wahrheiten sind vielen schon zu hoch.

  6. hotspot Says:

    Was die rechten Nationalreaktionäre und die Pöbel-Braunen

    (beide durch schwere Fehler, z.B. Verdun und Stalingrad, an der Niederlage erheblich mitschuld, wogegen auch kein Dolchstoß- und Verrats-Geblöke hilft)

    bis heute nicht begreifen, annehmen wollen (es gibt auch im außer-politischen Leben Leute und Kreise, die eine Niederlage, eigenes Versagen nicht zugeben, annehmen wollen):

    Ihr habt den Krieg verloren, da ist es mit dem Ansprüchestellen nicht mehr so weit her!! Ob nun gemäßigter abzustreiten oder wie die Braunen à la nj Hitler zum Nachfolger von Jesus zu machen, hilft keinen mm gegen 1945 und die Besatzungsauflagen bis heute sowie Sonstiges in den letzten 70 Jahren!

    Und ob nun mit Schuld am Krieg oder weniger, ist dann nebensächlich, Schuldkult ist ideologischer Kampf gegen den Gegner zur mentalen Erniedrigung, Schwächung.

    Wer nun meint, mit Destruktion des feindlichen Schuldkultes sich von eigener Schuld bzw. Fehlern freimachen zu können, ist auf dem Holzweg, das Volk muß leben und läßt diese verbohrte Minderheit auch seit 1945 links liegen. Und noch wahnwitziger ist es, wie manche NS-Apologeten seit 1945 neurasthenisch voller Selbstmitleid das Opfer spielen und einige sogar glauben, am Schreibtisch den Krieg nachträglich doch noch gewinnen zu können.

    Und wo real auf dem Balkan der 1.Weltkrieg 1991f. doch noch für Deutschland gewonnen wurde, was machten da unsere super-nationalen Braunen: Sie liefen schamlos-antideutsch über ins Lager der judeo-unterstützten, seit 120 Jahren antideutsch agierenden Serben, nur weil sie glaubten, was gefunden zu haben, womit man den verhaßten USA mal eins auswischen könne!!

    Zudem hat auch das Deutsche Reich Frankreich 1871 und Rußland 1917 nicht zu knappe Niederlagen-Bringleistungen aufgezwungen.

    Ebenso war die deutsche Kriegsführung für die Feindländer und ihre Völker auch sehr hart, z.B. 2x völlig ohne Recht gegen Belgien marschiert und dort gewütet; zwar war man insgesamt korrekter, aber das half den 44.000 toten Russen, die durch die Nazi-Bombenteppiche schon vor dem Beginn des Landkampfes in Stalingrad umkamen, auch nicht mehr ins Leben zurück!!

  7. Packistaner Says:

    „Ihr habt den Krieg verloren“ – Hmmm, dieses „Ihr“ läßt ja tief blicken. Auch wenn es sachlich natürlich Quatsch ist
    Das kann nur jemand schreiben, der sich nicht dazugehörig fühlt bzw. es wirklich nicht ist. Interessant!

    Über den Charakter eines solchen Subjekts, welches das gezielte millionenfache Töten von Zivilisten sogar noch in Friedenszeiten durch Relativieren mit Zivilverlusten an der Front bei unmittelbaren Kampfhandlungen (welche sich obendrein durch rechtzeitige Evakuierung hätten vermeiden lassen, was Stalin allerdings fern lag und er sie lieber bei Schanzarbeiten verrecken ließ) zu verharmlosen versucht, braucht man kein weiteres Wort verlieren.

  8. vitzli Says:

    packi, 1605

    eine interessante idee! eine SEHR interessante idee. die zufallsdeppen sehen natürlich wieder wadentief verschwörungstheorien …. :-/

  9. vitzli Says:

    gucker, 1338

    vor allem vielleicht auch, daß er es sich nicht anders überlegt. ein geldkoffer kann auch sehr stabilisierend wirken.

  10. hotspot Says:

    RE: pack

    Abgesehen davon, daß Du zur Sache wiederum nichts beizutragen hast, geschweige denn eine Widerlegung zustandebringen kannst:

    Zu solchen ehrlosen Putin-Lutschern, der dort jede Schweinerei auch noch lobt, die er moralisierend-selbstgerecht der BRD und dem Westen, woher er seit 1990 sein Frühstücksbrötchen bezahlt bekommt, anlasten würde, wie Dir fühle ich mich echt nicht zugehörig, ich bin so entsetzt wie empört, daß so ein Human-Ausfall zum deutschen Volk gehören soll.

    Da solche leider massenhaft vorkommen, kann es ja auch politisch nichts werden, die Dummheit und Verkommenheit haben im Volke Ausmaße (man zähle nur mal die Quantität des Drecks-Milieus heutiger SPD-DGB-jusos-attac-GRÜn-PDS) angenommen wie nie zuvor in der ganzen 1.000j. Geschichte.

    Natürlich ist man durch die gemeinsame Nationszugehörigkeit verbunden auch mit diesen mittlerweile Millionen Minusmenschen, aber wie bei einem asozialen bis kriminellen Familienmitglied, dem man höchstens nochmal bei dessen Notlage ein paar Almosen zustecken würde, halte ich mich auch von Volksangehörigen und Gruppen im Volke fern, die ein Abbild des Negativen bis Bösen darstellen und leben.

    Und das hat es immer gegeben, es hat immer Kämpfe, sogar blutige, innerhalb der Völker gegeben zwischen den Guten und den Bösen (wie z.B. Nazis, SED-Kommunisten, Erzkatholen).

    Ich bin -als immer ehrlicher Edeldeutscher- nur für die -auch harte- Wahrheit, die ist mir lieber (und auf Dauer auch angenehmer!) auch zum eigenen Personal und Volk als das schmierige Lügengetue und das Zudecken des Üblen im eigenen Lager, was einige für Patriotismus erklären und vorschreiben wollen, aber auch meist (typisch: Hitler) das Maul aufgerissen haben, wenn ihnen ein Regime, Zustand, Grüppchen nicht gepaßt hat.

    Das verlogene Gerede der deutschen Nationalaußen von der überragenden Anständigkeit im Weltvergleich habe ich ja auch mal geglaubt, aber je mehr Wissen mich zufällig erreichte zuletzt, desto mehr verliert diese These an Gehalt, siehe nur das ekelhafteste Nationalverrätertum weiter Volksteile zur Flutlings-Aufname.

    Ein anständiges Volk bringt sowas nicht hervor, was mir in den letzten Jahren an Üblem geradezu ins Gesicht springt für aktuell und historisch, ein anständiges Volk bringt z.B. weder einen Hitler noch einen Ulbricht hervor, weder einen Westerwelle noch einen Crystal-Beck, weder eine PDS noch eine GRÜN-Partei!!

    Und politische Wirrköpfe und Geisterfahrer hatten wir hier im Westen genug, hätte man 1990 gewußt, was man von unseren lieben Ossis so bekommen würde, hätten die meisten dankend abgesagt. Ein 85j. Onkel von mir aus dem rechten CDU-Milieu meinte auch dazu vor ca. 5 Jahren: Besser wieder die Mauer hochziehen! Und das wird nicht gedacht aus Boshaftigkeit, sondern aus berechtigter Empörung!!

  11. hotspot Says:

    RE: pack

    Wer seine Städte nicht mit Bombenteppichen behandelt sehen will und das bejammert, dem steht es schlecht an, die Städte anderer Völker ebenso zu behandeln. Insofern ist Stalingrad durch Hitler und Dresden durch die Anglos nur ein quantitativer Unterschied, wenn auch solche Leute ohne Verstand und Anstand wie Du das abstreiten. Den Millionen Toten ist es wurscht, ob die Bomben rein formal legal waren oder nicht.

    Aber das wollen die von Anfang an inhuman-verrohrten Drecksnazis und Anhang nicht wahrhaben in iher extremsten Pervertierung des Legalismus, was zu ihrer monströsen Inhumanität wurde, die sie bis heute gewissenlos rechtfertigen.

    Genauso ist es mit der beklagten Hungerblockade 1920 durch das ach so böse England und 1941 durch den ach so guten, korrekten Hitler in Leningrad.

    Und Stalin kann seine Truppen und Bevölkerung so stellen, wie er will, und Belgien ist nicht verpflichtet, Deutschland 2x durch sein Land marschieren lassen zu müssen!! Und hat Hitler etwa ein irgendwo verbrieftes Recht, anderen vorzuschreiben, Städte zu evakuieren, damit er bombardieren kann??

    Perverser als so eine wahnwitzige Logik der kalten Verrechtlichung des Tötens geht es gar nicht mehr, aber bei Subjekten wie unserem pa. ist ja jede Groteske und Schweinerei immanent.

  12. hotspot Says:

    RE: pack

    Wo der Dreck auch schwimmt im Lande

    (angeblich ja das Merkmal der ach so bösen -als ob die Diktaturen und Monarchien besser gewesen wären, siehe nur Heinrich 8. und Iwan der Schreckliche- Demokratie, für die aber seltsamerweise die Vöker sich in jahrhundertelangen Kämpfen das Recht erkämpft haben),

    Du gehörst zweifelsfrei auch dazu, der sich als typischer Pharisäer auch noch als was besseres dünkt, wo er ein unheilbarer Minusmensch ist!!

  13. Packistaner Says:

    Dieser blog hier hat sogar eine interessante medizinische Seite.
    Man kann bei einem der Kommentatoren Idiotie in Vollendung bewundern.

  14. Packistaner Says:

    Bei solchen Exemplaren von Schullehrern darf man sich über die zunehmende Verblödung der Jugend nicht wundern.

  15. Tyrion L. Says:

    Auf PIPI pennen wieder mal die Zensoren! Unfassbar:

    #13 Sascha Kaplick (11. Jun 2016 17:13)

    Morbus ignorantia – Die Krankheit Unwissen
    Wenn es den Holocaust wirklich gab, dann müsste es doch denn in den Offiziellen Bevölkerungszahlen die angeblichen 6 Millionen Tote Jude doch drinnen vorkommen.Aber im gegenteil, die Zahlen haben dich noch erhöht.
    Eine Tatsachenbeurteilung des ‚Holocausts‘ durch das Rote Kreuz
    Über ein Jahrhundert lang wurde der Jüdische Weltalmanach unbestritten als die authentischste Quelle für die jüdischen Weltbevölkerungszahlen angesehen. Wissenschaftler aus aller Welt, darunter auch die Redakteure der Encyclopedia Britannica, verließen sich auf die Genauigkeit seiner Zahlen. Hier finden Sie, was die Weltalmanachs von 1933 und 1948 über die Weltbevölkerungszahlen der Juden zu sagen hatten.
    In anderen Worten nach Meinung des Weltalmanachs wuchs die Weltbevölkerung der Juden (!) zwischen 1933 und 1948 von 15.315.000 auf 15.753.000. Wenn die deutsche Regierung unter Adolf Hitler wie behauptet sechs Millionen Juden ermordete hat, sollten sich diese Verluste eigentlich in den von dem Jüdischen Weltalmanach zitierten Bevölkerungzahlen wiederspiegeln.
    Die von den oben aufgeführten Zahlen ausgelösten Zweifel an der Richtigkeit der Anschuldigungen gegen die Hitlerregierung werden verstärkt durch den offiziellen dreibändigen Bericht des Internationalen Komitees des Roten Kreuzes, veröffentlicht 1948 in Genf, dem zufolge 271.304 KZ-Häftlinge in deutscher Haft starben, davon etwa die Hälfte Juden. Der folgende Artikel erläutert.?

    -https://morbusignorantia.wordpress.com/2014/12/02/vor-und-nach-dem-holocaust-judische-bevolkerungszahlen-in-1933-und-1948/

    -http://www.pi-news.net/2016/06/sarrazin-ueber-politischen-rinderwahn/

  16. vitzli Says:

    tyrion,

    mist! ich dachte, daß sich das wenigstens mit dem almanach beweisen läßt! ich war so optimistisch! die zählen sich doch durch!
    da fehlt keiner? fast ein drittel fehlt und die werden trotzdem mehr?

    das ist irgendwie komisch. aber auf den wahrheitsgehalt kommt es nicht an, sagen die gerichte. also glauben wir das eben. das gesetz sagt das halt. es sind mehr als vorher, aber wir haben 6-7 millionen ausgerottet.

    vielleicht fluten die deswegen das detsenland jetzt mit fremden? rache ist süß.

  17. Tyrion L. Says:

    Ja, und das auch noch ausgerechnet auf PIPI! Sind die jetzt unter Kontrolle der Reichsdeutschen?

  18. Packistaner Says:

    Noch erstaunlicher als das Erscheinen des Kommentars selbst, empfinde ich die kaum vorhandenen Reaktionen darauf.

    Quo vadis Pi? :-D

  19. Anonymous Says:

    Das Thema Herbert Frahm alias Willy Brandt nahm gestern Herr Michael Peter Winkler aus Würzburg auf in seinem Tageskommentar zum 11. Juni 2016; erster Absatz von insgesamt fünf Absätzen:

    Die CIA haben Herbert Frahm (Künstlername: Willy Brandt) 1950 mit 200.000 D-Mark unterstützt. Nach heutigem Geld sind das mehr als 1,6 Millionen Euro gewesen, für das Nachkriegsdeutschland eine ungeheure Summe. Damit sollte sich Frahm gegen innerparteiliche Konkurrenten durchsetzen, was er eindeutig erfolgreich getan hat.

    Ihre Käuflichkeit ist grundsätzlich eine Schwäche der Demokraten. Beträge, die bei Geheimdiensten oder politischen Manipulateuren vom Schlage eines George Soros in der Portokasse herumliegen, sind für aufstrebende Politiker unvorstellbare Summen. Und haben sie diese „Gefälligkeit“ erst einmal angenommen, sind sie fürderhin erpreßbar.

    Laut SPIEGEL sei an Frahm später sogar noch mehr Geld geflossen. Da dieser Mann später Bundeskanzler geworden ist, war das eine überaus lohnende und hochverzinsliche Investition.

  20. vitzli Says:

    anonym,

    ja, sie sind erpessbar, anders ist das alles gar nicht zu erklären. so lange sie mitspielen, werden sie von den medien hochgejubelt.

    die detsen gucken blöd.

  21. Anonymous Says:

    2. Versuch, da der Beitrag nicht erschienen oder freigeschaltet ist

    Das Thema Herbert Frahm alias Willy Brandt nahm gestern Herr Michael Peter Winkler aus Würzburg auf in seinem Tageskommentar zum 11. Juni 2016; erster Absatz von insgesamt fünf Absätzen:

    Die CIA haben Herbert Frahm (Künstlername: Willy Brandt) 1950 mit 200.000 D-Mark unterstützt. Nach heutigem Geld sind das mehr als 1,6 Millionen Euro gewesen, für das Nachkriegsdeutschland eine ungeheure Summe. Damit sollte sich Frahm gegen innerparteiliche Konkurrenten durchsetzen, was er eindeutig erfolgreich getan hat.

    Ihre Käuflichkeit ist grundsätzlich eine Schwäche der Demokraten. Beträge, die bei Geheimdiensten oder politischen Manipulateuren vom Schlage eines George Soros in der Portokasse herumliegen, sind für aufstrebende Politiker unvorstellbare Summen. Und haben sie diese „Gefälligkeit“ erst einmal angenommen, sind sie fürderhin erpreßbar.

    Laut SPIEGEL sei an Frahm später sogar noch mehr Geld geflossen. Da dieser Mann später Bundeskanzler geworden ist, war das eine überaus lohnende und hochverzinsliche Investition.

  22. Anonymous Says:

    Werter vitzli,

    hab‘ ich irgendetwas verpaßt? Stehe ich jetzt auf der Liste? Ist der Herr Winkler als Schlagwort nun auch auf dem Index?
    Warum wurde mein Beitrag nicht eingestellt; 2 x nicht. Hmm…

  23. vitzli Says:

    anonym,

    nein, aber du musst deinen alten namen benutzen. neue stehen immer erstmal in mod.

  24. vitzli Says:

    tyrion, packi,

    es gibt sie doch, diese sagenhaften knochenmöbel!

    -https://hessenhenker.wordpress.com/2016/06/11/tag-der-bundeswehr-freiheit-fuer-kamerad-menschenfresser/#jp-carousel-9450

    wahnsinn. jetzt suche ich noch diese kremawurst.

  25. vitzli Says:

    man muß sich mal überlegen, für wieviel millionen man als politiker millionen von hunderte milliardenteuren kulturfremde ins land winken würde. wobei man von den medien kräftig bejubelt würde.

    ich sehe die führenden politikerINNEN jetzt in einem ganz neuen willy brandt – licht.

    LED ist zappeduster dagegen.

  26. Hessenhenker Says:

    vitzli, das Buch unter den Knochen stammt von dem amerikanischen Zukunftsforscher Hermann Kahn und heißt „Deutschlands Zukunft“.

  27. vitzli Says:

    zukunftsforscher sind mir suspekt. seit dem willy.

  28. vitzli Says:

    kurzcheck:

    der kahn ist ein jud.

    lol, was sonst.

  29. Hessenhenker Says:

    Hmmm. Schon gegoogelt? LOL
    Ich glaub, „Co-Autor von dem Buch war Hans Zimmer.

  30. vitzli Says:

    henker,

    ich sag dir was.

    du willst ja nix von deiner zyklon b – büchse abgeben. das versteh ich.

    wir sollten ein einmaliges experiment unter aufsicht von UNO, rotem Kreuz und WMF machen:

    wir setzen uns in so eine philipinische gaskammer, lassen einen büttel oben die büchse reinschmeißen und sterben dann gemeinsam.

    dann hätten wir endlich den beweis! Wir wären Helden, würden gerechte.. und das mit den 6000 grad kriegen wir auch noch hin. wegen der anfangshitze, meine ich. damit der zeitplan klappt.

    das wäre geil! :-D

    Beweis durch Selbstversuch. Endlich wäre der Beweis bewiesen. das wäre es mir wert!

    falls wir es überleben, versuchen wir es immer wieder. bis es mit der vergasung klappt.

    wäre ja gelacht!

    wir deutschen haben 6 bis 7 millionen juden vergast oder sonst umgebracht! Daran besteht gar kein Zweifel, denn das Geesetz schreibt das unabhängig vom wahrheitsgehalt vor, so die rechtsprechung. dann glauben wir das auch. unbedingt.

  31. vitzli Says:

    co zählt nicht. ich guggel doch nicht schon wieder wegen subalternen!

  32. vitzli Says:

    es ist nicht immer so einfach, lol.

  33. Frankstein Says:

    Vitzli, der Selbstversuch wird nicht klappen. Der Vorgang an sich fällt unter “ Glaubensmärchen“. So nannte eine Theolog(in) die Geburtsgeschichte Jesu, wie auch die Himmelfahrt. Würdest Du versuchen, die Cheopspyramide nachzubauen, sagen wir im Maßstab 1:10 ? Für das Original sollen 100.000 braune Handwerker (!) 30 Jahre gebraucht haben. Das ist ein Glaubensmärchen, dessen Leugnung allerdings nicht strafbewehrt ist. Kein Glaubensmärchen dagegen ist, dass die Türken Amerika endeckt haben, schließlich kann man sich vorm Vorhandensein selber überzeugen. Bei den Gaskammern und Gaswagen geht das nicht, nicht eine verrostete Schraube wurde gefunden. Das die Deutschen alle Hundsfötte sind, ist auch kein Glaubensmärchen, auch die kann man besichtigen. Es gilt also zwischen Glauben und Realitäten zu unterscheiden, wobei die Grenzen fließen. Sage mir dass du Deutscher bist und ich sage dir, dass du ein Hundsfott bist.
    Das kann man bei Hotfott nachlesen. Den Knoten von Märchen und Realität kann man nur mit dem Flammenschwert lösen, nicht im Bastelkeller.

  34. Frankstein Says:

    Hoffnung flackert am Horizont. Google steht in der Kritik, weil die aktuelle Bilderkennungs-Software verallgemeinert. Vor 2 Jahren konnte sie anhand von 18.000 Parametern aus vorliegendem Bildmaterial Hühner mit einer Gewißheit von 90% identifizieren. Aktuell erkennt sie in einer abgespeckten Version in Bildern von Flüchtlings-Camps Gorillas! Das UN-Flüchtlings-Kommissariat hat schon protestiert. Google muss die Algorithmen überarbeiten. Algorithmen sind sich selbst bestätigende Annahmen und das gibt Anlaß zu Hoffnung. Ein entsprechender könnte Abbildungen von Politikern als Mitglieder krimineller Vereinigungen identifizieren. Braungebrannte als nicht Seßhafte und Subjekte mit einfältigen Gesichtszügen als Unterstützer von Schleusern. Ahnt jemand, warum das Recht am eigenen Bild so verteidigt wird ? Und doch alle Rechte an Bildern von Massenansammlungen im Besitz von Google, Gates und Getty sind ? Und warum die Besitzer alle Juden sind ? Eine dahingehend programmierte Erkennungssoftware könnte aus jeder Ablichtung die Unsichtbaren herausfiltern, in Echtzeit sogar aus bewegten Bildern. Neue Programmierer braucht das Land, bevor den Farblosen (uns) der Zutritt zu ALDI verwehrt wird. Schöne Neue Welt, aber nur, wenn wir die Programme schreiben.

  35. Packistaner Says:

    Beim Betrachten des Knochenmöbels mit Schirm, fragte ich mich unwillkürlich aus welcher Stadt der Till Eulenspiegel stammte.

    Henker – Diese Assoziation soll ein Kompliment sein!

  36. hotspot Says:

    Eben dises gute Zitat gefunden:

    DOKU

    Hermann Göring: Natürlich will das Volk keinen Krieg, ABER …

    Dieser Text dient nicht der Verherrlichung des zitierten Faschisten, sondern vielmehr der Warnung. Nicht nur soll deutlich werden, wie berechnend die nationalsozialistischen Verbrecher damals handelten – sondern es sollen auch erschreckende Parallelen zu unserer Zeit aufgezeigt werden. …..

    „Nun, natürlich, das Volk will keinen Krieg. Warum sollte auch irgendein armer Landarbeiter im Krieg sein Leben aufs Spiel setzen wollen, wenn das Beste ist, was er dabei herausholen kann, daß er mit heilen Knochen zurückkommt? Natürlich, das einfache Volk will keinen Krieg; weder in Rußland, noch in England, noch in Amerika, und ebenso wenig in Deutschland. Das ist klar.

    Aber schließlich sind es die Führer eines Landes, die die Politik bestimmen, und es ist immer leicht, das Volk zum Mitmachen zu bringen, ob es sich nun um eine Demokratie, eine faschistische Diktatur, um ein Parlament oder eine kommunistische Diktatur handelt. (…)

    Das Volk kann mit oder ohne Stimmrecht immer dazu gebracht werden, den Befehlen der Führer zu folgen. Das ist ganz einfach. Man braucht nichts zu tun, als dem Volk zu sagen, es würde angegriffen, und den Pazifisten ihren Mangel an Patriotismus vorzuwerfen und zu behaupten, sie brächten das Land in Gefahr. Diese Methode funktioniert in jedem Land.“

    (Hermann Göring, 18. April 1946, Nürnberg, abends in seiner Zelle, „achselzuckend“)

    (vgl. G.M. Gilbert, „Nürnberger Tagebuch“, Fischer Frankfurt a. M., 1962, S. 270)

    (Gilbert war ehemaliger Gerichts-Psychologe beim Nürnberger Prozess gegen Hauptkriegsverbrecher)

    -http://www.orbit9.de/wissen/goering-krieg

  37. Hessenhenker Says:

    vitzli, meinetwegen nenne halt meine Kamikaze-Aktion einen Selbstversuch, mir ist es egal.
    Es kann mir niemand verbieten, daß ich mich vergase, das ist nicht verboten.
    Seit dem Brandanschlag auf mich habe ich eben ein Brandtrauma und bin abgebrannt.
    Ich hatte zwei wirklich gute Ideen (auch wenn Eigenlob stinkt), wie ich aus dem Nichts heraus Millionär werde, bzw. habe in den Wahlgesetzen die Chancen dazu entdeckt.
    Viele dumme Zufälle haben beide Ideen sabotiert, da habe ich eben zweimal dummes Pech gehabt. Andere würden Verschwörungstheorien stricken, daß böse Mächte beide Male einen Erfolg verhindert haben, ich gucke konstruktiv in die Zukunft und habe mich mit meinem Schatz schon für das nächste Leben verabredet.

    In einem Lied aus glaube ich der Zeit Napoleons gibt es eine Liedzeile:
    „und setzet ihr nicht euer Leben ein, wird euch das Leben nicht gewonnen sein“.
    Weil ich sonst nichts habe, das ich einsetzen kann, werde ich das eben tun, denn ich bin nicht allein auf der Welt (wenn auch durch 9000 km getrennt) und will wenigstens das Leben meiner Liebsten gewinnen, indem ich ihr etwas hinterlassen kann.

    Also lasse ich eben durch Crowdfunding Leute für meine Vergasung bezahlen.
    Die Initiative dazu ging von der AXA aus, mit deren kuriosem antisemitischen Spruch „Wenn Sie kein Jude sind, dann gilt’s aber nicht“.
    Bevor meine zweite Millionenidee in Marburg durch Wahlunterlagenentwendung in der Gisselbergerstrasse zufällig kurz vor Abgabe zunichte gemacht wurde, fragte mich die Nachbarin, ob „sie mich etwa doch zu vergasen vergessen haben“. Ich nahm das als Anregung, statt mich drüber aufzuregen.
    Da ich ja nun wegen der Religionsfreiheit (andere dürfen wegen der Religionsfreiheit das ganze Land terrorisieren) unbestritten gemäß Grundgesetz mich frei zu jeder Religion bekennen kann, bin ich deshalb jetzt Jude.
    Ich hab Rheuma und kann nicht mehr wie Joseph Beuys Hinkelsrteine schleppen oder Eichenalleen pflanzen, deshalb mache ich eben finale Kamikaze-Vergasungskunst.

    Auch Heiko Maas kann das nicht verbieten.
    Wenn ich dann als künstlerischer Kollateralschaden tot bin, lasse ich mein Grab unter Starkstrom setzen, falls irgendein SPD-Politiker draufpinkelt. Nicht daß es mir geht wie Ignatz Bubis, dem ein Nestbeschmutzer tatsächlich auf den Sarg gepinkelt hat.

    Ich will mich nicht selbst bereichern mit meinem letzten Kunstwerk, das ist ja logisch, da ich es nicht überleben kann.

    Beifall, Vorhang, was für mich in den Klingelbeutel werfen!

  38. Frankstein Says:

    „Das Volk kann mit oder ohne Stimmrecht immer dazu gebracht werden, den Befehlen der Führer zu folgen.“
    Ich bin jetzt unschlüssig, ob ich Hotspot für dumm berechnend oder dumm verblödet halten soll. „Man braucht nichts zu tun, als dem Volk zu sagen, es würde bereichert, und den Nationalisten ihren Mangel an Patriotismus vorzuwerfen und zu behaupten, sie brächten das Land in Gefahr. Diese Methode funktioniert in jedem Land.“ Trotzem ballert er immer wieder ins Eingemachte und wirft den „Bereicherten“ Blödheit oder Vorsatz vor. Wie blöd muss man eigentlich sein, um die eigenen Argumente mit Zitaten zu widerlegen? Entlarvend auch seine Anmerkung „Nürnberger Prozess gegen Hauptkriegsverbrecher“. Meines Wissens saßen die USA und das Empire nicht auf der Anklagebank. Hotfurz, mir graut nicht mal vor dir, du bist nicht mal so schreckerregend wie der Furz eines Nachtfalters.

  39. Frankstein Says:

    Henker, künstlerische Freiheit ist das Eine, Suizid ist das Andere. Künstlerische Freiheit kann nur beanspruchen, wer lebt. Wer tot ist nicht. Tot ist man eine Sache und Sachen können keinen Anspruch stellen. Verfügungen für die Zeit nach dem Ableben müssen bezeugt werden, eben auch die Übertragung von Vermögenswerten. Dazu müßte der Willen des lebenden Künstlers ( also vor der Sachwerdung) bezeugt werden, zB. von Deiner Liebsten. Da sie aber nicht einreisen darf, wird das schwierig. Selbst die Hinterlegung des beglaubigten Zeugnisses hilft nicht, weil die Empfängerin … siehe oben. Auch die Straffreiheit der Selbstvergasung ist differenziert zu betrachten. War es in Berlin, wo ein vorgeblicher Selbstmörder von Polizisten erschossen wurde ? “ Der Schusswaffengebrauch war zum Selbstschutz des Opfers erforderlich !“ Zur Wahrung der unmittelbaren Menschenrechte- die das Recht auf körperliche Unversehrheit beinhalten- ist der finale Schuss erlaubt. Ist also nix mit Klingelbeutel, Deine Sachwerdung könnte nur unter Auschluß der Öffentlichkeit und nach vorheriger Abtretung aller Vermögenswerte an das Finanzamt vonstatten gehen. Ein künstlerisches Event sieht anders aus.

  40. Hessenhenker Says:

    Frankstein, liest sich zwar gerichtsfest, aber vor Gericht und auf hoher See . . .

  41. Hessenhenker Says:

    @ Frankstein: Meine Wunschvorstellung: Heiko Maas diskutiert solche Fragen mit Horst Mahler auf dem Henkerblog.
    Bei Schlingensief damals liefen so Sachen auf dem Blog ab.
    Neid!

  42. Tante Lisa Says:

    Test – Test – Test

    Werter vitzli,

    ich möchte prüfen, ob ich gesperrt bin oder ein techn. Defekt vorliegt.

  43. hotspot Says:

    RE: frank

    Die Dummheit in den Völkern ist nicht ausrottbar, das erkannten schon die echten oder die gefälschten Autoren der gewissen Protokolle zu ihrem Vorteil finanziell, politisch, mental.

    Und ihre Nachfolger lachen sich bis heute ins Fäustchen, daß in Deutschland millionenfach solche sich klug dünkende Debil-Anarchisten wie frank rumlaufen, die ihnen das Geschäft besorgen und als Handlanger ihrer Marionette Merkel fungieren!!!

    Fast hätten die ihre Protokolle gar nicht schreiben müssen, weil die dummen Völker ihnen alles freiwillig auf dem Silbertablett präsentieren.

  44. hotspot Says:

    Eben gelesen im TV-Text: Überfall auf Islam-Stand in Dresden, mal googeln:

    DOKU

    -https://asylterror.com/2016/06/12/schweinefleisch-und-schlag-ins-gesicht-eklat-an-islam-infostand/

    Eklat am Gomondaiplatz in Dresden! Am Sonnabend sind zwei Personen an einem Islam-Infostand in der sächsischen Landeshauptstadt attackiert worden.

    Wie die Polizei mitteilt, wurde gegen 17.20 Uhr aus einer Gruppe von 15 Personen heraus der Betreiber des Standes beleidigt und mit Schweinefleisch beworfen.

    Nicht nur, dass Muslime das Fleisch nicht essen, sie befinden sich aktuell auch im Fastenmonat Ramadan, in dem von Sonnenaufgang- bis Untergang nicht gegessen und getrunken wird. Davon ausgenommen sind kleine Kinder, Schwangere und schwer kranke Personen.

    Einer 18-Jährigen wurde am Stand unvermittelt ins Gesicht geschlagen. Die Polizeibeamten, die sich aufgrund der Proteste rund um die Bilderberg-Konferenz in Dresden ohnehin an vielen Orten in Alarmbereitschaft befinden, nahmen die Suche nach der Gruppe auf und konnten sie fassen.

    Sie stellten die Personalien fest. Ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung und Beleidigung wurde eingeleitet.

  45. vitzli Says:

    tante lisa,

    warum sollte ich dich denn sperren? du hast oben nicht mit deinem gewohnten namen kommentiert. dann gilst du als neu. und neue müssen erst freigeschaltet werden, so die einstellungen.

  46. Packistaner Says:

    Russen kloppen sich am Rande der Fussball EM mit Engländern. Skandal! Verfahren der der UEFA gegen den russischen Verband bereits eingeleitet. Jawoll ja!
    Hmmm – auf den diversen Fratzenbuchvideos sieht man Neger die sich mit Weißen prügeln.

    Auch der „Überfall“ (lol) auf den Stand der bückbetenden Primitivlinge ist wohl als ein erstes Anzeichen zu verstehen.

    Es geht voran!

  47. Packistaner Says:

    „ob es sich nun um eine Demokratie, eine faschistische Diktatur, um ein Parlament oder eine kommunistische Diktatur handelt. (…)“

    So so. Der hat also bei der Aufzählung von Staatsformen „Parlament“ als solche genannt. Aha.
    Und er sprach von faschistischer Diktatur(!). So so.
    Von einer nationalsozialistischen sprach er nicht. Hmmmm …..
    Das eigene Regime meinte er dann wohl nicht.

    Selbst wenn er dies alles so gesagt haben sollte, ist es eine nüchterne Analyse und sagt was genau über die eigene Anwendung dieser Methode aus? Nichts!

    Hotspot friß die Siegerpropaganda! Los friß, friß …….. !! :-D

  48. Tante Lisa Says:

    @vitzli

    Alles gut! Ich habe den Fehler bemerkt. Laß den Beitrag im „Off“, weil ich nicht weiß, ob Tante Lisa dort verzeichnet ist. Den Beitrag gebe ich jetzt neu ein – es ging um einen Auszug eines Tageskommentars von Herrn Michael Peter Winkler aus Würzburg.

    Entschuldige bitte darüber hinaus meine schroffe Tonart, aber meine Nerven waren ob zweier Gespräche mit Landsleuten, die aus NRW kommen, sowie einen Engländer, der aber seit Jahrzehnten in Deutschland lebt, blank.
    Dabei erfuhr ich von einem Militär, daß die Flutlinge wohl vornehmlich über X-Box (Xbox) kommunizieren.

    Hier nun nochmals der Beitrag, und zwar der Tageskommentar von Herrn Winkler zum 11. Juni 2016, der das Thema Frahm ebenfalls zum Thema machte; erster Absatz von insgesamt fünf Absätzen:

    Die CIA haben Herbert Frahm (Künstlername: Willy Brandt) 1950 mit 200.000 D-Mark unterstützt. Nach heutigem Geld sind das mehr als 1,6 Millionen Euro gewesen, für das Nachkriegsdeutschland eine ungeheure Summe. Damit sollte sich Frahm gegen innerparteiliche Konkurrenten durchsetzen, was er eindeutig erfolgreich getan hat.

    Ihre Käuflichkeit ist grundsätzlich eine Schwäche der Demokraten. Beträge, die bei Geheimdiensten oder politischen Manipulateuren vom Schlage eines George Soros in der Portokasse herumliegen, sind für aufstrebende Politiker unvorstellbare Summen. Und haben sie diese „Gefälligkeit“ erst einmal angenommen, sind sie fürderhin erpreßbar. Laut SPIEGEL sei an Frahm später sogar noch mehr Geld geflossen.

    Da dieser Mann später Bundeskanzler geworden ist, war das eine überaus lohnende und hochverzinsliche Investition.

    – Zäsur –

    Ich sehe nun, werter vitzli, daß mein Beitrag oben bereits von Dir freigeschaltet wurde; jetzt lasse ich aber diesen Beitrag so stehen.

  49. vitzli Says:

    ein sauberer held:

    http://de.metapedia.org/wiki/Brandt,_Willy

  50. vitzli Says:

    tante lisa,

    winkler sollte sich mal korrigieren. der spiegel hat seine meldung dahin gehend abgeändert, daß die 200.000 aus dem marshallplan bezahlt wurden.

  51. Tante Lisa Says:

    Werter vitzli,

    womöglich liest er ja hier mit :-)

  52. vitzli Says:

    es ist irgendwie vielsagend, daß die übrigen zeitungen, soweit ersichtlich, nichts darüber bringen.

  53. Tante Lisa Says:

    Frankenstein sagt am12. Juni 2016 um 07.51 Uhr:

    Aktuell erkennt sie in einer abgespeckten Version in Bildern von Flüchtlings-Camps Gorillas! Das UN-Flüchtlings-Kommissariat hat schon protestiert.

    Gestern kam mir von einer Außendienstmitarbeiterin zu Ohren, daß sie nach fast dreißigjähriger Berufstätigkeit keine Lust mehr hat, in Hotels zu schlafen.

    Warum?
    Weil vor der Anreise zum Hotel nicht immer klar ist, ob und wie viele Gorillas im gebuchten Flüchtlings-Hotel wahrhaftig schlummern.

    Flüchtlinge – genauer Flutlinge – und Gorillas?
    Ja, die Flutlinge benehmen sich so und ließen obiger Frau spüren, wo der Hammer hängt und allzeit und allerorts Bereicherung droht.

    Einmal war sie der einzige Gast und ihr Dienstwagen – teureres Modell, Mercedes – das einzige Kraftfahrzeug auf dem Parkplatz.
    Jeder Gang zum Wagen, um Unterlagen und Laptop sowie frische Unterwäsche zu holen und so weiter, ein grausiger Spießrutenlauf.

    Frankenstein sagt am12. Juni 2016 um 07.51 Uhr:

    Neue Programmierer braucht das Land, bevor den Farblosen (uns) der Zutritt zu ALDI verwehrt wird. Schöne Neue Welt, aber nur, wenn wir die Programme schreiben.

    Gestern war ich außer Haus und anderenorts und ging so auf die Schnelle ein paar Produkte kaufen in dem dort befindlichen Penny einer Kleinstadt in Niedersachsen, 20 Kilometer von Hamburg entfernt.
    Als ich an der Kasse Stand – vor mir war noch eine blonde reife Frau dran, also etwa Ende vierzig – schob sich vor der Kasse ein sichtbar abgekommendes Negerlein ein. Die Frau wandte sich zu mir, blickte zu mir herauf und hielt für mehrere Sekunden fest Augenkontakt; mir schien, sie (ver-) zweifelte an der sehr neuen täglichen Realität und suchte bei mir vorab eine Art (Rück-) Versicherung, falls sie spontan und unverhofft bereichert würde.

    Die Frau zahlte schließlich und ging ihres Weges. Zwischenzeitlich holte der Neger zahlreiche Becks-Glasflaschen (Bierflaschen) aus einer Plastiktüte. Die Kassiererin, eine bildhübsche blonde junge Frau, fragte ihn auf Deutsch, ob er das Pfandgeld wolle oder vorab etwas einkaufen wolle; der Neger verstand kein einziges Wort und konnte auch kein einziges Wort Deutsch. Dann wiederholte sie in fließender englischer Sprache ihre Frage und der Neger gab kurz zur Antwort, er wolle vorab etwas einkaufen, womit das Pfandgeld verrechnet werden könne und ging in den Verkaufsbereich.
    Da ich an der Reihe war und direkt vor der Kassiererin stand – und sehr nah am Neger, vernahm ich aus seiner Richtung einen üblen und faulen, aber auch fremdartigen Geruch, den ich nicht ausschließlich den Bierflaschen und der offenen Plastiktüte zuordnete, sondern ihm.

    Aus mehreren Gegebenheiten, so wie überdies der oben genannten, werter Frankenstein, entnehme ich, daß wir Deutschen zusammenrücken – und zwar die Reihen fest geschlossen.
    Es wird Deutsche geben, die sich, zuerst okkult – wie in meiner Familie geschehen, und dann sichtbar auf die Seite der Invasoren wie Okkupanten schlagen. Diese Deutschen werden den Verrat bezahlen!
    Was meinst Du, warum der Heißfurz hier im Forum nicht müde wird leidvoll anzuklagen, daß zum Kriegsende so „völlig sinnlos und blutrünstig und verbrecherisch“ (O-Ton hotspot) Deutsche aufgeknüpft worden sind – vorher meist hurtig abgeurteilt durch Standgerichte, noch während des Gefechtslärms (gemäß Jüdipedia handelt es sich um sogenannte Endphaseverbrechen). Derart wird es wieder kommen, natürlich, und der hotspot poltert darum schon mal warnend, daß sich das nie wieder wiederholen darf. Denn, wer die fest geschlossene Reihe verläßt und damit die Heimat sowie Frauen und Kinder dem Feind überläßt, ist ein Verräter und kann nur mit dem Tode bestraft werden – egal, ob Soldat oder Zivilist.

    Damit dem hotspot ein Zäpfchen abgehen möge, extra für ihn folgendes.

    Hier morden die Guten – die ersten etablierten Gutmenschen.

    Der geneigte Leser betrachte die Nachtlampe in der Ecke des Galgens, der veranschaulicht, daß dort zu jeder Uhrzeit gemordet wurde; beim Mord war nur wichtig zu beachten: Hauptsache Deutsch!

    Und dann das liebenswürdige und scheinheilige „Ruhe sanft“ auf der Kiste, in der der gewaltsam zu Tode gebrachte nun zu verrotten hatte.

    Landsberg Hangings – (NAZI, WWII)

    -https://www.youtube.com/watch?v=zrwzQkv2VBU

    WW2: Execution of 3 German Civilians & 1 German Army Sgt. by Hanging, Bruchsal, Germany (Jan. 1946)

    -https://www.youtube.com/watch?v=E3MJLR-KLpU

    Fazit: Der Kniefall des Herbert Frahm ist eine Schande und wird verurteilt werden, sobald das Besatzerkonstrukt namens BRD fällt.

  54. vitzli Says:

    tante lisa,

    bevor du nachfragst: „youtube“ steht grundsätzlich unter mod.

    ich glaube, ich habe das gemacht, weil der strich da nichts nutzt zum entlinken.

  55. hotspot Says:

    RE: dumm-pack

    1. Daß Du geistig unterbelichtet bist, mußt Du diplom. So-Schüler mit Hirnschwächen nicht ständig aufführen.

    2. Du mußt mal lernen, einen Doku-Text dem dortigen Autor zuzuordnen und nicht mir. Mir ist nur vorzuwerfen, was ich zu DOKUs im Nach- oder Vorspann schreibe!! Man muß aber schon so intelligent sein, das herauszufinden.

    3. Ob man nun die scheußliche aso-kriminelle Mörder-Diktatur, das un-deutscheste, un-kultivierteste Gesind.. (aber wer das gut findet, entlarvt sich eben als Demokratie- und Freiheitsfeind) der ganzen deutschen Geschichte, des seelisch kranken Pervitin-Junkies Hitler und des Opium-Abhängigen Göring faschistisch nennt, wie heute eim allgemeien Sprachgebrauch üblich, oder national-sozialistisch, eine Betrugsvokabel wie die ganze billigste Schmierentheater-Aufführung der braunen Spießbürger-Bande, ist völlig wurscht, primär ist sein Inhalt, sind seine Konkreta!!

    Und das kann -ganz im Gegensatz zu unserem ehrlosen Putin-Preiser und Demokratie-Besudler pack- im Gesamtbild, im Endresultat und vielen bekannten Übeln und Morden kein anständiger Mensch gutheißen, besonders mit dem Wissen ab 1945, ganz ohne Holo!!

    4. Von echtem Sozialismus gemäß der linken Tradition kann beim NS gar nicht die Rede sein, denn der Kapitalismus blieb erhalten, lediglich wurde er sozial gezähmt und kommod wie auch durch CDU und SPD in der Nachkriegszeit.

    Und ob nun zum Sozialismus der für den Hitler-NS unabtrennbare Rassenwahn und die extreme Juden-Fixierung gehören, das bleibt solchen Leuchten wie unserem Hitler-Freund pack überlassen, der nur wie ein Triebtäter darauf sinnt, gegen jeden Verstand und Anstand seinen krankesten Haß auf den Westen abreagieren zu wollen, wozu ihm jede politische Schweinerei und schweinische Politfigur recht sind bis hin zum offenen Nationalverrat.

    5. Was ist an der Wahrheit, nichts anders vertrete ich (natürlich unangenehm für braune und braun-affine Ohren), Siegerpropaganda?

    Man muß ja nicht der Person eines ehrlo… Putin-Fans anheimfallen und dem, was der in seiner verqueren, anrüchigen Haltung unter Patriotismus versteht.

    Ich folge nie unanständigen Menschen und ehrlosen, lügenhaften Versionen, egal aus welcher Ecke sie kommen. Und dabei habe ich erkennen müssen, daß die auf redlich machenden NS-Apologeten letztlich genauso dreist lügen und persönlich un-deutsch verkommen sind wie ihre Gegner.

  56. hotspot Says:

    RE: braune lügen-lisa

    Ich habe es Dir mordlüsternem Benjamin-Klon schon öfters gesteckt, ob es Dir nun gefällt oder nicht:

    Du kannst noch so oft und viel irgendwelche Negativa (die es bekanntlich überall und zu allen Zeiten gab, weswegen solche Enthüllungen wie jetzt kaum noch zur Aufregung führen) von BRD-Demokraten, BRD-Dingen, von Übelaspekten zu Juden und Feinden vortragen, damit wird kein mm aufgehoben der monströsen Scheußlichkeit, des Aso-Verbrecherischen Deines drogenkranken Idols AH.

    Wie gesagt, aus damaliger Sicht ist noch einiges nachzusehen, nicht aber nach 1945. Wer heute noch da so rumjubelt für den Braunismus wie ein unreifer Pubertäts-Teenie mit feuchtem Schlüpfer („Geliebter Führer, ich will ein Kind von Dir!“ u.ä.) beim Beatles-Konzert, der ist eben unheilbar seelisch-geistig gestört und darf politisch als gemeingefährlicher Triebtäter, was die Nazis von vorne bis heute sind, nie mehr was zu bestimmen haben,

    Danke USA für 1945, daß Du uns die freiheitliche West-Demokratie gebracht hast, die 1945 den braunen und 1990 den roten Faschismus besiegt hat und auch den grünen Faschismus des Islams besiegen wird!!

  57. Tante Lisa Says:

    hotspot sagt:

    Danke USA für 1945, daß Du uns die freiheitliche West-Demokratie gebracht hast, die 1945 den braunen und 1990 den roten Faschismus besiegt hat und auch den grünen Faschismus des Islams besiegen wird!!

    Undeutscher hotspot,

    Dir wird nebst der Pension alles gestrichen werden, sobald die BRD fällt. Derlei Ausgeburten wie Du kommen ausschließlich in der BRD vor.

    – Zäsur –

    Werter vitzli,

    laß den vorherigen Beitrag bitte im „Off“, da ich das Pseudonym vergaß.

  58. Hessenhenker Says:

    Euch wird die Pension gestrichen?
    Dann schnell vorher bei mir ein Ticket für die Mitvergasung lösen.
    NOCH sind einige Plätze neben mir im Bunker frei.

  59. Packistaner Says:

    Nee Henker. Ein Autounfall bei entsprechenden Risikolebensversicherung ist lohnender.

  60. Hessenhenker Says:

    Packistaner, ich habe den Brandanschlag, der auch noch jemand ganz anderem gegolten hat, mit EINER Minute Rettungszeit gerade so überlebt. 1 Minute später und die Feuerwehr hätte nur meine Knochen bergen können.
    Ich war nicht tot, konnte also bei der versicherung selbst die Hand aufhalten.
    Trotzdem hat mich die AXA übel beschissen.
    Denkst Du, da werden deine Hinterbliebenen von der Versicherung nicht über den Tisch gezogen?
    Wenn die überhaupt den Versicherungsschein rechtzeitig einlösen (sonst isses nämlich sofort verjährt) , teilt denen die Versicherung einfach mit, „leider“ müßten sie aus irgendeinem Grund nicht zahlen.
    Die meisten Hinterbliebenen geben dann nach einigem komplizierten Hin- und Her-Schriftwechsel auf:
    „da kann man halt nichts machen“.

  61. vitzli Says:

    hotspot,

    jetzt krieg dich mal ein, hier ist niemand mordlüstern.

  62. Packistaner Says:

    Henker – ich werde vorher noch Jude. Dann klappt das schon.
    Zumal wenn es auf einer Autobahn (huch, kreisch, er hat Autobahn gesagt) geschieht.

  63. Packistaner Says:

    Ob man, wenn man in den Himmel kommt, eigentlich sein Zipfelchen vorzeigen muß? o,O

  64. hotspot Says:

    RE: lisa

    Das, Dein Geblöke, ist so nutzlos wie: „Wenn das mein großer Bruder wüßte!“ Wenn die BRD untergeht, weiß keiner, wie es ausgeht, aber daß IHR dann drankommt, steht 1:9 !!

    Und: Der Staat als Apparat kann zwar untergehen, aber hat sich oft selbst in Wirren (siehe die Bundesfunktion noch im 19.Jahrhundert trotz Auflösung des Reiches!) rudimentär noch erhalten!!

    Wenn es ganz schlimm ausgeht, alle Bestandteile dazu sind ja vorhanden (auch dank Deines ach so arisch-edlen Dumm-Volkes), dann wird es wie 1618-48, als auch deutsche!! Verbrecher (die Habsburger in Wien) wie Ihr unseligen Aso-Braunen Land und Volk ins Unglück gestoßen haben mit ihrer ideologischen Verblendung und persönlichen Verbohrtheit, Verkommenheit: die Erzkatholen.

    Und immer wieder: Ihr braunen Kapital-Verbrecher -vom übelsten Menschenschlag aus der Gosse- hattet frei und legal nie die Mehrheit des Volkes, das sind nur wie oft Eure dreistesten Lügen eines ehrlo… Pac.. !

    Ihr Lügen-Großmäuler seid 1933 bei 44% (das auch nur durch Regimeterror seit 30.1.33, die wahre Stärke lag damals um 35%) nur durch Putsch und krassen Rechtsbruch

    (wie jetzt bei Erdogan Annullierung von gewählten Abgeordneten-Mandaten der KPD, wonach erst die nötige 2/3-Mehrheit zum eh erpreßten Ermächtigungsgesetz schein-legalistisch zustande kam!!)

    an die Macht gekommen, habt dann Volk und Land national zur Geisel genommen für Euer Hauptanliegen, das aso-perverse, völlig undeutsche Weltbild.

    Resultat bekannt, daher: NIE WIEDER!!

  65. Tante Lisa Says:

    Undeutscher hotspot,

    Du bist so oder so dran :-D

    Wobei die Moslems es sehr wahrscheinlich bei der bloßen und selbstverständlich ersatzlosen Streichung Deiner Pension belassen werden.

    Übernehmen „wir“, dann verbleibt Dir ausschließlich die Möglichkeit, Dich für Deutschland einzubringen. Für Deine Verbrechen wirst Du – ebenso selbstverständlich – büßen; wir wollen uns dann mal die Schicksalsquote (Mobbing per Schulnote) und vor allem die Suizidrate der Dir anvertrauten Zöglinge anschauen und bewerten.

    vitzli sagt:

    hotspot,
    jetzt krieg dich mal ein, hier ist niemand mordlüstern.

    Auf sowas brauchst Du bei dem hotspot gar nicht eingehen; der quiekt immer auf, wenn ich seine Richtung zurück geschossen – Pardon – argumentiert wird; wobei es sich bei seinen immer wiederkehrenden Phrasen kaum lohnt, diese als Argument/e zu bezeichnen. Doch so ist das wohl, wenn man nur Alimente kennt.
    Trotzdem, dem (Rest-) Deutschen Volk reicht es! Bald wird wirklich zurück geschissen – und das nicht nur um 5.45 Uhr!

    Chervona – To kindle

    -https://www.youtube.com/watch?v=C12F4MM71q0

  66. Tante Lisa Says:

    Nachtrag zum oben genannten Beitrag, Lied „Chervona – To kindle“:

    Undeutscher hotspot,

    falls Dein Herzschrittmacher das nicht mitmachen sollte, den Gesang und das Liedgut der Schönen zu ertragen, so notiere ich eigens für Dich den Text.

    Nebenbei bemerkt beachte bitte, daß auf dem Ärmel ab Sekunde 12 zu lesen steht: Meine Ehre heißt Treue.
    Also nichts ist mit roter Stern oder so; warum wohl nicht? Warum eignen sich Russen das Mantra der Schutzstaffel (SS) „Meine Ehre heißt Treue“ an? Wer kann und mag dem hottie Antwort geben?

    Überdies besingt die Schöne ihre Wurzeln, die natürlich über ihre Eltern, Großeltern, Urgroßeltern und so fort zurück reichen, in die tiefe gehen. Da Du mit der Begrifflichkeit Vorfahren (Ahnen) nichts anzufangen weißt – so Deine stetigen Verlautbarungen – wird sich Dir die Sinnhaftigkeit des Gesangs nicht erschließen und meine Mühe wird somit wohl vergebens sein.

    Trotzdem, ich notiere mit Freuden :-)

    Als unsere Urgroßväter ihre Augen schlossen

    Waren sie voller Zuversicht, uns ihr Land zu übergeben

    Sie lehrte uns, unser Erbe zu bewahren

    Sie lebten niemals in Knechtschaft

    Doch jetzt… auf dem Land, welches sie uns hinterließen, attackieren uns schwarze Krähen in Scharen

    Wir lockten sie an, indem wir seit Jahren als Tauben lebten… Unwissend, daß eine Krähe niemals eine Taube sein würde

    Nun wissen wir es besser. Schärfen den Stahl. Und unsere Scharen beginnen sich in den Vorstädten zu sammeln…

    Wir sind es leid, als Tiere zu leben. Wir erheben die Banner! Und entfachen die Flamme!

    Wir schüren das Feuer in den Herzen!

    Mit Feuer in unseren Augen, kennen wir keine Angst mehr!

    Wir entfachen und nehmen den Kampf auf; einer für alle und alle für einen!

    Wir sind nicht die Aggressoren – wir handeln aus der Defensive heraus!

    Wir haben nicht angefangen, doch wir werden den Krieg beenden.

    Sie haben unsere Geschichte gestohlen und umgeschrieben
    [Anmerkung Tantchen: Ja, hottie, DU bist gemein und gemeint!]

    Aber Vater, es ist für die Reinheit unseres Blutes!
    [Anmerkung Tantchen: Oh, das ist ja ganz böse ;-) Ab in die nächste Synagoge zum Petzen, hottie]

    Wir sind Russen! Russen wie unsere Väter und Mütter
    [Anmerkung Tantchen: Warum denn bitte „Vater und Mutter“, hottie?]

    Unsere Kinder werden sich auch als Russen bezeichnen!

    Und selbst wenn sie uns die Staatsbürgerschaft entreißen, wir bleiben Russen und werden dieses Land nicht verlassen!

    Wir nehmen es nicht hin, sie machen uns keine Angst

    Wir werden uns nicht anpassen, werden uns nicht brechen lassen

    Wir werden weiter atmen, solange das Feuer brennt

    Wir werden kämpfen, wir werden überleben!

    Wir werden zerstören, ohne Reue

    Uns bewußt sein, was uns unsere Ahnen hinterließen:
    [Anmerkung Tantchen: Das ist aber schade, daß die Sängerin nicht den hottie als Pauker hatte, denn dann hätte sie nämlich gelernt, daß es gar keine Ahnen (Vorfahren) gibt; ob sie es auch verstanden hätte?]

    Heimat, Freiheit – und den brutalen Zorn!

    Wir werden entfachen! Wir werden entfachen!

    Wir schüren das Feuer in den Herzen!

    Mit Feuer in unseren Augen, kennen wir keine Angst mehr!

    Wir entfachen und nehmen den Kampf auf; einer für alle und alle für einen!

    Wir schüren das Feuer in den Herzen!

    Mit Feuer in unseren Augen, kennen wir keine Angst mehr!

    Wir entfachen und nehmen den Kampf auf; einer für alle und alle für einen!

    – Zäsur –

    Undeutscher hotspot,

    Du wirst Dich sicherlich nun fragen: Warum schreibt die olle Tante Lisa was von Urgroßeltern, aber die Schöne besingt die Urgroßväter?
    Wer bitte kann und mag unseren ach so liebenswerten Heißfurz aus der Bredouille helfen?

  67. hotspot Says:

    RE: entmenschter Benjamin-Klon , di

    ZENSIERT

    Vitzli sagt: hier ist niemand zum morden bereit. lass diese blöden unangebrachten sprüche!

    1. Ich lasse mir doch nicht

    von so ekelha…. Dreckstypen, dem Human-Exkrement des Volkes, wie Deinem seelisch und geistig schwerstkranken Drogen-Junkie Hitler, dem nichtsnutzigen Erfolglos-loser des bürgerlichen Lebens ohne Schul- und Berufsabschluß (wie später Joschka Fischer!), dem Absolventen des Wiener Obdachlosenheims, einer der abstoßendsten Figuren aus dem deklassierten Unterstmilieu, die je in Deuschland auftauchten,

    das Leben bestimmen in einer extremen, pervers-totalitären Gleichschaltungs-Tyrannei übelster Bevormundung durch eine kleine Clique in ihren niedersten Ressentiments verbohrter, beschränkt-reaktionärer Spießbürger, die ihr reales Nichts im Unterbereich der Gesellschaft neurotisch kompensierten mit einem völlig undeutsch-inhumanen Rassendünkel, den diese Perverslinge sogar gegen weiße Völker richteten,

    ich lasse mir doch von Euch diplomierten Minusgestalten, der negativsten Personen-Auswahl des Volkes je, nicht die Freiheit nehmen, nicht die freie Meinung und Information verbieten, nicht den Kunst- und Kulturgeschmack vorschreiben. Usw..

    2. Wie gesagt, habt Ihr braunen

    ZENSIERT

    (sogar am eigenen Volk massenhaft!!), 1933 durch einen Realputsch zur Macht gekommen, zu freien Bedingungen nie die Volksmehrheit gehabt, entgegen Euren bekannt un-deutschen Dauer-Lügen, Hitler und der NS seien mit dem Volke und dem nationalen Interesse identisch, weswegen jeder, der sich gegen Hitler wende, ein Hochverräter sei, den man ohne Gewissensbises beseitigen dürfe!!

    3. Und Du kannst noch so oft in der bekannten braunen Lügenhaftigkeit, welche die ehrlosen Nazis wohl schon genetisch prägt, auf sentimental, Werte und Treue machen, Fakt ist, daß Dein aso-kriminelles Braunistenpack die guten alten Werte lügenhaft nach außen gepredigt und vorgeschrieben hat, um das verdummte, materiell bestochene (nach 1945 taten das CDU, SPD und ab 1990 die PDS-SED) Volk ruhigzuhalten für die eigenen politischen Zwecke, aber nach innen und dort, wo es immer paßte, ständig mißachtet hat.

    4. Und Du kannst ja in bekannter schizophrener Halluzination Dir wahnhaft vorgaukeln, Ihr Braunen seid monopolhaft das Volk und dürften so alles und alle dominieren bis hin zum Mord, das klingt aber heute nur noch gut in Euren ewig erfolglosen, dem Volke längst am Arsch. vorbeigehenden Inzucht-Zirkeln, die entgegen Eurem Triebtäter-Syndrom nie mehr hierzulande auch nur ein Fitzelchen der Macht bekommen werden. Und das ist auch gut so, denn einmal hat völligst gereicht!!!

    5. Und man sollte mal verstärkt die Stimmen der ehrbaren Edeldeutschen sammeln wie Ewald von Kleist-Schmentzin, Kurt Schuhmacher und Sophie Scholl, die schon vor 1933 und bis 1945 von innen heraus das scheußliche Braunistentum anprangerten. Denn es ist ja nicht so, daß man nichts wissen konnte von der Eke.-Diktatur und ihrem Minus-Personal, nur die Kapitalverbrechen wie im Osten wurden geheimgehalten.

    HOTSPOT;

    WENN DU HIER WEITERHIN ANDERE KOMMENTATOREN ALS MÖRDER UND MORDBEREITE UND ÄHNLICHES BEZEICHNEST, FLIEGST DU RAUS. ich habe keine lust, dauernd texte zu zensieren. ein paar grenzen gibt es schon.

  68. hotspot Says:

    RE: vitz „Hier ist niemand mordlüstern!“

    Du liest eben die Texte oft nicht ganz durch, überfliegst oft nur schnell.

    Diese verkommene lisa, die hier typisch Nazi auf anständig macht, hat die Morde an Sophie Scholl sowie masenhaft in der Endphase an einfachen wankenden oder nur harmlos sich äußernden Deutschen für richtig erklärt, das soll keine Mordlust sein??

    Die würden es doch wieder so machen!!

  69. Tante Lisa Says:

    @hotspot am 13. Juni 2016 um 6.32 Uhr

    Oh, oh! Dem hotspot wird bange :-/ Ist das nicht Deine Fraktion, die nicht müde wird zu rufen, Bomber Harris – do it again!

    Ja, die Geister, die ich rief… Aber zünd ja nicht mein Haus an
    – Hessenhenker weiß ein (Klage-) Lied darüber zu singen –

    Oder anders formuliert: Laß das Bömbchen nicht auf mein Dach, nicht auf meinen Kopf fallen – ja, das ist unser scheinbar liebenswerter hottie.

    Hier noch eine weitere Auswahl der Forderungen Deiner Freunde, die für Dich in Ordnung gehen, denn an Ihnen übst Du nimmer Kritik; ich würde sie – und somit Dich – als mordlüstern bezeichnen:

    BBQ, BBQ – Bomber Harris komm dazu!

    From New York to Paris – alle lieben Bomber Harris

    Bomberharris Superstar – komm in meine Antifa

    Bomberharris Superstar – dir dankt die rote Antifa (von der Roten Antifa Weißensee)

    Alles gute kommt von oben – Bombe Harris kam geflogen

    Was tut allen Deutschen gut? – Bomber Harris und die Flut

    Sauerkraut, Kartoffelbrei – Bomber Harris, Feuer Frei!

    Bomber-Harris Flächenbrand – Deutschland wieder Ackerland!

    Bombenregen Feuersbrunst – hatten einen guten Grund

    Die Praxis kriegt den letzten Schliff – Antifa heiszt Luftangriff!

    Quellenangabe; dort sind weitere Forderungen notiert, mordlüstern:

    -https://kriegistfrieden.wordpress.com/parolen/

    Untoter hotspot,

    Da Du keine Seele zu haben scheinst, fürchtest Du das Seelengericht nicht; das einzige was Du und deinesgleichen fürchtet, ist auf Erden für Eure angerührte Verderbnis zur Rechenschaft und zur Verantwortung gezogen zu werden.

    Aber das kennen wir ja, sobald ihr im Lichte steht, kommt nur „Ich bin doch nur ein armer Jud!“. Was meinst Du, warum auf den Film aus dem Jahre 1940, „Jud Süß“, von der BRD aus nicht mehr zugegriffen werden kann – etwa seit drei Monaten nicht mehr; hier überzeuge Dich selbst bei vitzli, wo der Film einst Sonntagskino war.

    Pfadangabe, der Film war einst im Strang unter Tante Lisa ersichtlich:

    https://vitzlisvierter.wordpress.com/2015/09/26/wellkamm-refutschies-was-da-in-unser-land-

    – Zäsur –

    Werter vitzli,

    den anderen Eintrag bitte im „Off“ lassen; ich vergaß die Einstellung.

  70. vitzli Says:

    hotspot,

    was dem einen die freiheitskämpfer sind, sind dem anderen die vaterlandsverräter. wer recht hat, läßt sich nicht ohne weiteres sagen. es fällt aber auf, daß die anhänger der freiheitskämpfer oft auch anhänger des lustigen stalinismus oder maoismus sind. und da fielen noch viel mehr rüben in den acker.und daß deine befreier zu hunderttausenden deutsche NACH DEM KRIEG zb in den rheinwiesen“lagern“ (freie wiese!),durchaus absichtsvoll haben verhungern lassen, dürfte dir auch bekannt sein.

    eine sophie scholl verliert beim blick auf das große ganze schnell an gewicht, zumal sie und andere instrumentalisiert werden – zufälligerweise von den vorgenannten schandfiguren -, um von anderen schweren verbrechen abzulenken.

  71. Tante Lisa Says:

    Werter vitzli,

    wo bleibt bitte Dein Humor ;-)

    Unser Allerwertester namens hotspot pinkelt doch nur in die letzten Winkel Deines Häuschens und da nützt dann alles ausschwefeln nichts – auch eine Möglichkeit, den Staatsschutz auf den Plan zu RUFEN!

  72. hotspot Says:

    RE: vitz

    Du kannst im Hausrecht zensieren, was Du willst, politisch mußt Du dann aber die Kritik dazu ertragen. Schon bezeichnend, wo Du das NUN machst für Deine braunen FreundInnen.

    Aber die Wahrheit und die Fakten,

    –nur das verbreite ich, z.B. daß die Spitzennazis, sich mit dem Naionalen und Sozialen tarnend, durchweg Verbrecher (als was beschimpfen denn hier Du und Deine Claqeure die BRD-Politiker??!) waren, welche die Freiheit abschafften, eine extreme Entmündigung durchzogen zum Ausleben ihrer niedersten Ressentiments zum Leben, jede Kritik mit den SS-Stiefeln zertraten, massenhaft reale JUSTIZMORDE VERÜBTEN IM BEKANNTEN PERVERSEN LEGALISMUS, wofür sie sich teils erst als entfesselte Willkürherrscher noch die passenden Gesetze schnitzten, ganz ohne Volk, Parlament und Volksabstimmung, nach der manche hier schreien–

    kannst Du damit nicht aus der Welt schaffen für Leute, die sich hier ganz offen zu den vielen Justiz-Morden des schrecklichen NS bekennen!! Sage mir, mit wem Du gehst, und ich sage Dir, wer Du bist!!

    Und WENN SCHON der LEGALISMUS gemäß der Nazi-Moral ohne jede Werteprüfung à priori gut, rechtens, korrekt („hingerichtet nach Gesetzeslage“, daher alles okay), legitim sein soll, auch noch von einer sich selbst als Rechtsschöpfer installierten Putschistenmafia, dann ABER AUCH der NÜRNBERGER LEGALISMUS gegen die Nazis, dann auch der BRD-LEGALISMUS (Mahler im Knast ganz nach dem Gesetz, alles okay – oder??!), da GIBT ES dann KEIN Entrinnen! Und gilt nicht das Nazi-Rezept: Weil wir das Gute sind und wollen, dürfen wir uns über alle Sittengesetze hinwegsetzen.

    Mit welchem Recht klagst Du dann Merkel und Ähnliche an für ihre Übeltaten, wenn Du in gleichem Atemzug Leute schützt, die auch schlimmste Übeltaten rechtfertigen??!

    Ich fliege lieber raus, ich bin doch nicht auf so einen kleinen, politisch wirkungslosen Inzucht-blog von 4-8 Sektierer-Autoren angeweisen, als daß ich mir die Wahrheit verbieten lasse!!

  73. hotspot Says:

    RE: vitz

    Du kannst im Hausrecht zensieren, was Du willst, politisch mußt Du dann aber die Kritik dazu ertragen. Schon bezeichnend, wo Du das NUN machst für Deine braunen FreundInnen.

    Aber die Wahrheit und die Fakten,

    –nur das verbreite ich, z.B. daß die Spitzennazis, sich mit dem Naionalen und Sozialen tarnend, durchweg Verbre…. (als was beschimpfen denn hier Du und Deine Claqeure die BRD-Politiker??!) waren, welche die Freiheit abschafften, eine extreme Entmündigung durchzogen zum Ausleben ihrer niedersten Ressentiments zum Leben, jede Kritik mit den SS-Stiefeln zertraten, massenhaft reale JUSTIZMOR.. VERÜBTEN IM BEKANNTEN PERVER… LEGALISMUS, wofür sie sich teils erst als entfesselte Willkürherrscher noch die passenden Gesetze schnitzten, ganz ohne Volk, Parlament und Volksabstimmung, nach der manche hier schreien–

    kannst Du damit nicht aus der Welt schaffen für Leute, die sich hier ganz offen zu den vielen Justiz-Mord.. des schrecklichen NS bekennen!! Sage mir, mit wem Du gehst, und ich sage Dir, wer Du bist!!

    Und WENN SCHON der LEGALISMUS gemäß der Nazi-Moral ohne jede Werteprüfung à priori gut, rechtens, korrekt („hingerichtet nach Gesetzeslage“, daher alles okay), legitim sein soll, auch noch von einer sich selbst als Rechtsschöpfer installierten Putschistenmafia, dann ABER AUCH der NÜRNBERGER LEGALISMUS gegen die Nazis, dann auch der BRD-LEGALISMUS (Mahler im Knast ganz nach dem Gesetz, alles okay – oder??!), da GIBT ES dann KEIN Entrinnen! Und gilt nicht das Nazi-Rezept: Weil wir das Gute sind und wollen, dürfen wir uns über alle Sittengesetze hinwegsetzen.

    Mit welchem Recht klagst Du dann Merkel und Ähnliche an für ihre Übeltaten, wenn Du in gleichem Atemzug Leute schützt, die auch schlimmste Übeltaten rechtfertigen??!

    Ich fliege lieber raus, ich bin doch nicht auf so einen kleinen, politisch wirkungslosen Inzu…-blog von 4-8 Sektierer-Autoren angewiesen, als daß ich mir die Wahrheit verbieten lasse!!

  74. hotspot Says:

    RE. vitz

    Was sollen wieder diese schamlosen Relativierungen von Bösem, was nicht zu relativieren, nicht zu rechtfertigen ist??!

    Daß Stalinisten und Ähnliche sich als Freiheitskämpfer aufspielten, was entrechtet das die Freiheit als ewigen Grundwerte, von Deinen Nazis mit den Füßen getreten, und ihre edlen Anhänger zu allen Zeiten, überall?? Du hast ja eine seltene Logik und Moral!!

    Und daß heute antipatriotische Kreise die Weiße Rose für ihre Politik, die mit den Äußerungen der Weißen Rose nichts gemeinsam hat, mißbrauchen (ja, was wurde denn noch nicht mißbraucht, das edle Echt-Christentum von den Katholen bis heute!!), das ist doch keine Entschuldigung für die Hinrichtung dieses edlen deutschen Mädchens durch die Nazis!!

    Es ist mir schon öfters aufgefallen, daß -wenn es mal eng wird, DU Dir schamlos die Fakten zurechtbiegst und Deine Lockerheit ganz schnell in Moralschmutz übergeht!!

  75. vitzli Says:

    hotspot

    keine ahnung, wieso der kommentar in mod ging.

    aha, da haben wir es: du hast die emailadresse geändert.

  76. vitzli Says:

    hotspot,

    ich nehme dir deine denkweise nicht übel, ich habe dem blödsinn selber lange genug angehangen. ich weiß, wie schwer es ist, sich davon zu trennen.

    aber es gibt auch berechtigte andere sichtweisen.

  77. Packistaner Says:

    Nach keinem einzigen Gesetz war die Art der Prozeßführung in Nürnberg legal, sondern hat massivst gegen Rechtsgrundsätze verstoßen.
    Wie es übrigens bis heute üblich ist bei derartigen Prozessen, weil sie anders von den Anklägern nicht zu gewinnen wären.

  78. hotspot Says:

    Da bin ich aus Versehen in die e-mail-Spalte gerutscht, habe es nicht gemerkt.

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Eben gefunden: Enthüllungen zu Crystal-Beck

    DOKU

    -http://www.anonymousnews.ru/2016/06/09/chemsexpartys-in-berlin-drogen-sexorgien-und-strichjungen-die-kranke-welt-von-volker-beck/

    Chemsexpartys in Berlin: Drogen, Sexorgien und Strichjungen – Die kranke Welt von Volker Beck

    Von Anonymous – 9. Juni 2016 ….

    Leser Scharfschütze 10. Juni 2016 at 12:13

    Was die Vermutung unterstützt, daß der Beck mit den Drogen einen Stricher bezahlen wollte, bzw. auf o.g.Sex-Party wollte, ist die Tatsache das dieses Subjekt Liebesspielzeug dabei hatte.
    Gegen diese Tatsache hat das widerliche Subjekt auf Unterlassung geklagt, daher darf das in den Wahrheitsmedien nicht mehr erwähnt werden.

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Von mir schon mal früher berichtet:

    Über diesen GRÜN-Beck gab es mal eine Enthüllungsstory bei der BUNTEN so vor 5 Jahren.

    Da aber dazwischen der Skandal übers Privat-Ausschnüffeln von Politikern in England durch die Murdoch-Presse kam, wurde das abgeblasen, der Reporter und Abteilungsleiter abgezogen oder sogar entlassen von der Chefin Patricia Rieker.

  79. vitzli Says:

    also über meine zensur kann sich wirklich keiner beklagen :-D

Kommentare sind geschlossen.