Was tun? 5: Wir brauchen gaaaaanz dringend einen Straftatbestand des Volksverrats!


*

Wie schon der Vorartikel über die pekunitären Freuden der Vielweiberei und viele andere zeigen, läuft seit vielen Jahren eine völlig volksfeindliche Politik, gemeint ist, es ist schon nicht mehr selbstverständlich, das  DEUTSCHE  Volk!

Wer sich an volksfeindlichen Gesetzen, das sind solche, die das deutsche Volk schädigen,  beteiligt, zb. als Abgeordneter, muss strafrechtliche Konsequenzen erfahren, ebenso wie diejenige, die durch politische Aktivität, wie zb das Hereinwinken von Millionen sauteurer kulturfremder und deutschfeindlicher Invasoren das Volk zerstört, sowie ihre „Standing Ovation“ – Helfer.

Das Nähere regelt ein vernünftiges Gesetz.

Jederman kann ein entsprechendes Verfahren initiieren. Es entscheidet ein spezielles Volksgremium aus Bürgern, die NICHT Politiker, Paffen und ähnliches Gesocks sind. Ein Ombudsmann mit dem traditionsgerechten Amtsnamen „Der Inquisitor“ überwacht die Verfahren und schlichtet Streite. Über ihm baumelt zur Beruhigung der Gemüter das Damokleschwert am seidenem Faden.

Hellau!

1. April!

Das war natürlich nur Spaß. Selbstverständlich läuft die detsenfeindliche Politik weiter wie bisher, nur noch wüster und schneller!

Danke, Rautenratte! … und einen schönen Gruß an Deine unsichtbaren Auftraggeber!

*

44 Antworten to “Was tun? 5: Wir brauchen gaaaaanz dringend einen Straftatbestand des Volksverrats!”

  1. MURAT O. Says:

    Hat dies auf Manfred O. rebloggt.

  2. Runenkrieger11 Says:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  3. ebbes Says:

    Passend dazu:

    BRiD-Politiker können für ihre Taten nicht belangt werden!

    Politiker in der BRiD können nicht belangt werden für das, was sie tun? Wie kann das sein? Ganz einfach:

    „STGB § 129 Bildung krimineller Vereinigungen
    (1) Wer eine Vereinigung gründet, deren Zwecke oder deren Tätigkeit darauf gerichtet sind, Straftaten zu begehen, oder wer sich an einer solchen Vereinigung als Mitglied beteiligt, für sie um Mitglieder oder Unterstützer wirbt oder sie unterstützt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
    (2) Absatz 1 ist nicht anzuwenden,
    1. wenn die Vereinigung eine politische Partei ist, die das Bundesverfassungsgericht nicht für verfassungswidrig erklärt hat.

    §BGB 54
    Nicht rechtsfähige Vereine
    Auf Vereine, die nicht rechtsfähig sind, finden die Vorschriften über die Gesellschaft Anwendung. Aus einem Rechtsgeschäft, das im Namen eines solchen Vereins einem Dritten gegenüber vorgenommen wird, haftet der Handelnde persönlich; handeln mehrere, so haften sie als Gesamtschuldner.

    § 37 Nichtanwendbarkeit einer Vorschrift des Bürgerlichen Gesetzbuchs

    § 54 Satz 2 des Bürgerlichen Gesetzbuchs wird bei Parteien nicht angewandt.„

    -http://brd-schwindel.org/brid-politiker-koennen-fuer-ihre-taten-nicht-belangt-werden/

  4. ebbes Says:

    Der wahre Kriegsgrund? – 2016 enden in Russland 99 Jahre Handelsrecht!

    Ausschnitte:

    ……Russland hat im Jahr 1917/18 einen Umbruch erlebt. Lenin brauchte für seine Aktion dringend Geld. Das bekam er auch von Warburg und Co. Allerdings nicht umsonst. Die Zentralbank ist bis heute in Russland privat. Das heißt: Jeder geschaffene Rubel muss mit Dollar hinterlegt werden.
    Dieser Vertrag läuft nach 99 Jahren in Kürze aus. Russland will den Vertrag nicht verlängern. Damit wäre Russland nämlich wieder voll souverän! Russland könnte wieder eine staatliche Zentralbank schaffen. (Das Kennzeichen für souveräne Staaten).
    Die Banken im Besitz der Gläubigerfamilien wollen aber unbedingt die Verlängerung des Vertrages. Im Augenblick wird deshalb Druck auf Russland ausgeübt!
    Wenn wir nicht aufpassen, können diese Maßnahmen in einem großen Krieg enden. Den Gläubigerfamilien war das schon beim WK I und der Fortsetzung im Jahr 1939 egal. Sie verdienen seit langer Zeit sehr gut an den Kriegen. Dieser Krieg würde zum größten Teil unser Land betreffen. Die Alliierten haben ihre Zentrale und den zentralen Umschlagplatz bei uns!
    …….Den wenigsten ist bekannt, dass die Deutschen und nur die Deutschen den Schlüssel haben zur Beendigung dieses scheinbar ewigen Kreislaufs von unfassbaren Lügen, gigantischem Betrug, Diebstahl, Raub und Verbrechen der Superlative, einzeln und in der Summe betrachtet Vorgänge, die das Vorstellungsvermögen der meisten Menschen schlichtweg sprengen. Ein Mittel zum Erfolg der USA und derer, die dieses Land als Herrschaftsinstrument benutzen, ist die SHAEF-Gesetzgebung, von der kaum jemand etwas weiß, die aber wie oben gesehen, immense Bedeutung hat.
    …………….Niederlande unterliegt dem SHAEF-Gesetz, die können gar nichts machen. Wir können uns über die Bundesstaatsangehörigkeit, über die Historie, von diesem System lösen. Ein Niederländer kann das nicht, kein Österreicher, keiner kann das, auch kein Libyer.
    Auch ein schönes Beispiel, wenn man wissen will, ob diese Verträge gelten oder nicht, Libyen wurde von den westlichen Alliierten überfallen, die Chinesen und die Russen haben sich der Stimme enthalten, weil sie den SHAEF-Vertrag unterschrieben haben, die konnten gar nichts machen, Libyen unterliegt dem SHAEF-Gesetz. denn es war von den Alliierten und den Deutschen besetzt.
    Syrien, das andere Beispiel, war nicht besetzt und hat auch keinen Krieg geführt, und was haben die Chinesen und Russen gemacht? Sie haben Nein gesagt. Und die Russen haben an der syrischen Küste ihre Schiffe platziert, und wenn die Amerikaner da vollmunitioniert drübergeflogen wären, wäre das ein kriegerischer Akt gewesen, sie haben also die Syrer geschützt. Daran kann man sehen, dass diese Verträge gelten, auch heute.

    Weiterlesen: -http://brd-schwindel.org/der-wahre-kriegsgrund-2016-enden-in-russland-99-jahre-handelsrecht/

  5. Gucker Says:

    „BRiD-Politiker können für ihre Taten nicht belangt werden!“

    Was soll ’s.
    Ich plädiere ohnehin dafür, die Rechte, die sich die Volksfeinde selbst genehmigt haben, rückwirkend zu suspendieren.

    Ich konstruiere nun mal, das in Deutschland nie geschehen wird:
    Den Offizier des deutschen Revolutionsrates wird den Befehl, das Urteil gegen Angela Merkel zu vollstrecken, ebenso wenig jucken,
    wie seinen Vorgänger bei der Zarenfamilie. Weg is – gut is …

  6. ebbes Says:

    Von laaanger Hand geplant :

    4. Dec. 2013: Schildbürger: EU will Staaten, die einen Muslim ansiedeln, mit 6.000 Euro belohnen. Staatskosten: 547.000 Euro.

    Die Europäische Kommission schlägt vor, den EU-Ländern für jeden registrierten UN – Flüchtling, den sie sich verpflichten, anzusiedeln, 6.000 € zu zahlen.

    Zweck: Willkommene Muslime vor dem Ertrinken im Mittelmeer zu retten.
    Dies ist das Ziel des Euromediterranen Prozesses. Insbesondere syrische Flüchtlinge seien zu beachten – aber sie sind wenig auf dem Mittelmeer.

    Die EU siedelte letztes Jahr 5.000 Syrer an. Es gab auch eine Form von Asyl für 90 Prozent der rund 20.000 Syrer, die ihren Weg nach Europa gemacht hatten.
    EU-Kommissarin für Inneres, Cecilia Malmström sagte vor der Presse:
    “Das ist die wirksamste kurzfristige Einzel-Maßnahme, um zu vermeiden, dass diese sehr anfälligen Menschen die gefährliche Route über das Mittelmeer nehmen.”

    Wer nimmt die Migranten, die durch Frontex gerettet werden?
    Die Kommission erstellte im April Leitlinien, die besagen, jedes EU-Land, das Gastgeber der Frontex- Operation ist, sollte die Flüchtlinge aufnehmen. Jedoch, Zypern, Frankreich, Griechenland, Italien, Malta und Spanien sagen, Migranten sollen zum nächsten Hafen gebracht werden.

    “Humanitäre Visa.”
    Die Kommission ermittelt die Idee der Gewährung humanitärer Visa für Menschen in Not, um sie legal und sicher in die EU kommen zu lassen .
    Malmström hat darauf hingewiesen, “es gibt sehr wenig Begeisterung für die Regelung.

    “Nach Lampedusa, gab es sehr starke Worte in der Europäischen Union. Dennoch ist es passiert. Und es wird wahrscheinlich wieder geschehen”, warnte Malmström.

    -http://euro-med.dk/?p=31598

  7. vitzli Says:

    ebbes,

    DAAAAANKE!

    kommt zeit kommt rat.

    vor etwa einem jahr hörte ich den vortrag eines russen (hier irgendwo verlinkt) über die geldschöpfung in russland, und warum die nicht machen können was die wollen, sondern – wie in vielen anderen ländern auch – alles mit dollar decken müssen.

    jetzt erfahre ich, daß die bank privat ist und per vertrag den rubel mit dollar decken muss. damit verstehe ich den vortrag nachträglich.

    ein ganz spannendes thema. erinnert mich an ölland und frierland.

    vielleicht erklärt das auch den unglaublichen kampf gegen putin, auch von unseren unsichtbarenmedien wie die WELT der wurst mit ihren schusters und herzingern und smirnovas, die aus allen rohren feuern.

  8. vitzli Says:

    gucker,

    klar. der artikel ist symbolisch gemeint. die artikelserie was tun zeigt, was man tun müsste, was aber niemals geschehen wird. aber vielleicht kapiert der eine oder andere neuleser, was für ein wahnsinn abgeht.

  9. Packistaner Says:

    Sag niemals nie.

    Übrigens besagt das SHAEF Gesetz Nr.1 Artikel 1, daß die Amis die Oberkommandierenden der Aliierten sind. Das haben die Russen anerkannt und diese Gesetze gelten bis heute.
    Wer sitzt im Sicheheitsrat der UNO? Die Aliierten Amis,Russen, Tommys, Franzosen und Chinesen.
    Deshalb sollte man der Präzision halber von den „Gegen Deutschland Vereinten Nationen“ sprechen.
    Deshalb bekommt Deutschland auch entgegen den Bestimmungen der HLKO keinen Friedensvertrag. Denn dann wäre SHAEFT und UNO obsolet.
    Deshalb schrieb ja schon öfters, daß nur Russland und China die Möglichkeit und Stärke haben, dieses System zu beenden. Russland hat die nötige militärische Kraft und China kann mit seinen Währungsreserven den Dollar jederzeit killen bzw. damit drohen es zu tun. So sie denn wollten.

    Schaun mer mal …..

  10. vitzli Says:

    ebbes,

    der link zum wahren kriegsgrund ist recht interessant. ich weiß nicht, ob da alles stimmt, aber ein sehr interessanter artikel.

  11. Tante Lisa Says:

    Und so ein Mist wird per elektronischer Post verteilt. Alles läuft Hand in Hand. Ein ferner Bekannter gab mir nachstehendes Rundschreiben:

    [Anmerkung Tantchen: Den Namen der Initiatorin sowie Datum und Zeitangabe wurden von mir entfernt, damit rechtlich ggf. alles i. O. ist]

    Liebe/r XXX

    die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren – und am Sonntag, den XX. Juni, also schon nächste Woche, ist es soweit: Wir wollen mit vielen tausend Menschen in Hamburg eine Menschenkette gegen Rassismus und für Menschenrechte und Vielfalt bilden. Und wenn Sie in Hamburg in der Kette stehen, dann denken Sie daran, dass Menschen in Bochum, Berlin, Leipzig und München an diesem Wochenende genau dasselbe tun.

    Bundesweite Menschenketten? Ja, genau! Weil es in Deutschland gerade jetzt dieses Zeichen für Toleranz und Demokratie braucht. Jetzt, wo Rechtspopulisten über Schießbefehle fabulieren, Mitglieder unserer Nationalmannschaft rassistisch beleidigen[1]; wo Rassist/innen fast jeden Tag Menschen angreifen, die hier Schutz und Frieden suchen.[2] Und wo sogar unser Justizminister eine 9-Millimeter-Patrone in seinem privaten Briefkasten findet, weil er klar Stellung gegen Rassismus bezieht.[3]

    Lassen Sie uns gemeinsam öffentlich zeigen: Wir stehen für die Achtung der Menschenwürde, für Humanität, für Religionsfreiheit. Und für das Recht auf Asyl. Damit verteidigen wir nicht weniger als das Fundament unserer demokratischen Verfassung: das Grundgesetz.

    Und Sie? Seien Sie dabei und zeigen Sie, dass Hamburg eine bunte und vielfältige Stadt ist – und bleiben will.

    Zeit: XXtag, XX. Juni 2016, XX:30 Uhr
    Ort: Jungfernstieg (Strecke im Stadtplan)

    Für unsere Planung ist es enorm wichtig, zu wissen, ob Sie teilnehmen. Sagen Sie uns bitte: Kommen Sie zur Menschenkette?
    Ja, ich bin dabei
    Nein, leider nicht

    Die Bühne ist gebucht, Redner und tolle Bands wie „Tuten und Blasen“ sind an Bord. Jetzt kann es wirklich losgehen: Wir starten um XX:30 Uhr am Jungfernstieg und bilden von dort aus die Kette. Zu uns stoßen auch die vielen Teilnehmer/innen der Fahrradsternfahrt.

    Mit der Kette verbinden wir dann folgende Orte in unserer Stadt: das Hamburger Rathaus, die Al Nour Moschee in St. Georg, in der auch viele Geflüchtete untergebracht sind, die Hauptkirche St. Petri und die Jüdische Gemeinde Hamburg im Grindelviertel.

    Für die Menschenketten in den fünf Städten haben wir ein breites Bündnis geschmiedet: Pro Asyl, Amnesty International, der DGB, Brot für die Welt und viele weitere Organisationen rufen zu den Menschenketten gegen Rassismus auf. Gemeinsam sind wir mit vielen tausend Menschen schon im März in über 150 Städten in ganz Deutschland auf die Straße gegangen, haben demonstriert, Flashmobs gebildet oder Willkommensfeste gefeiert.

    Wir haben gezeigt: Wir sind viele, die für eine offene und tolerante Gesellschaft stehen. Doch wir müssen endlich überall sichtbar sein und unsere Stimme erheben. Sind Sie am XX. Juni mit dabei?
    Ja, ich bin dabei
    Nein, leider nicht

    Es wäre großartig, Sie bei der Menschenkette in Hamburg zu sehen.

    Mit herzlichen Grüßen
    Anna-Lena von H., Campaignerin

    PS: Bis zum XX. Juni bleibt nicht mehr viel Zeit – wenn Sie Freund/innen kennen, die sich genauso wie Sie gegen Rassismus und für Menschenrechte und Vielfalt engagieren wollen, leiten Sie diese E-Mail bitte weiter!

    [1] „Gauland beleidigt Boateng“, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 29.5.2016 / „Frauke Petry: AfD will Flüchtlinge notfalls mit Waffengewalt stoppen“, Die Zeit, 30.1.2016
    [2] Po­li­zei­li­che Kri­mi­nal­sta­tis­tik und Fall­zah­len Po­li­tisch Mo­ti­vier­te Kri­mi­na­li­tät 2015, Bundesministerium des Innern, 23.5.2016
    [3] „Minister Maas wird bedroht: Hatte 9 Millimeter Patrone im Briefkasten“, Rheinische Post, 5.6.2016

  12. vitzli Says:

    tante lisa,

    was wollen diese hirnversülzten wühlmäuse?

    ich bin auch gegen rassismus, also der grundlosen herabsetzung anderer, nur wegen der rassezugehörigkeit!

    aber natürlich sehe ich differenzierend bestehende unterschiede.

    diese deppen detsen rühren alles in eine undifferenzierte schmutzige soße und singen dazu: lalala menschenräschts … äh … kampf gegen menschenrechts … äh … ich habe kopfschmerzen …

    aaaah … ich aaabe gar geinen Gopf!

  13. Hessenhenker Says:

    Lauf ruhig noch ein bißchen weiter, kopfloses Huhn.
    Renn renn renn.

  14. vitzli Says:

    wir kennen das. dem störtebeker seine komplizenhühner!

  15. hotspot Says:

    RE: Friedensvertrag

    Auch so ein Popanz wie: BRD ist kein Staat, GG ist keine Verfassung!!

    Entscheidend ist, was konkret ist!!

    Was in Verträgen steht, ist immer sekundär, bestenfalls die augenblickliche Machtlage festzurrend, die sich jederzeit zugunsten des Stärkeren neigen kann, wo das Berufen auf Vertragsklauseln dem Schwächereien nichts bringt, wie oft genug passiert.

    Wir brauchen andere Machtverhälktnisse hier und weltweit, aber bestimmt möchten da Demokraten und Freiheitsfreunde nicht ein System, wo ehrlose Putin-Lutscher und Hitler-Verharmloser ihre Vorstellungen realisieren.

    Was bis heute Rußland und SU so treiben und Groß-China, ist bestimmt keine Garantie, daß eine von denen bestimmte Weltordung besser wäre als die von den Judeo-USA bestimmte. In den US-Kolonien geht es bekanntlich bei aller Kritik den Menschen immer beser als in den von Rußland und China besetzten Ländern.

    Aber was schert das die gewissenlosen diktatur-nahen (was für ein System schlagt Ihr denn vor, endlich mal raus damit!!) West-Hasser, satt und fett gepampert vom Wohlfahrtsstaat die einmalige Freiheit und den Wohlstand im Westen angreifend, den diese sektiererischen Dekadenzler dafür noch undankbar beschimpfen.

  16. hotspot Says:

    RE: ebbes

    Ich bin kein Exprte, aber ich glaube nicht, daß soche Bankfragen die Hauptrolle spielen.

    Eenso glaube ich nicht, daß Hitler -wie es ja auch Hinweise gibt- vorwiegend deshalb bekriegt wurde, weil er sein Wirtschafts-und Finanzsystem aus dem Judeo-USA kontrollierten West-System ausklinkte.

    Das sind -gewiß zu beachtende- Nebenaspekte, welche aufgebauscht werden, um andere Aspekte zu minimieren, wo ein Hitler, ein Saddam für die Feinde vollstoff die Rechtfertigungen geliefert haben.

  17. ebbes Says:

    @ Hotspot

    Ich bin genauso wenig ein Experte.

    Trotzdem geben die Infos für mich einen Sinn, diese Puzzleteile passen perfekt. Dadurch wird einiges Schleierhafte erklär- und durchschaubar für mich.

    —————

    Ob du es glaubst oder nicht: Die BRiD ist kein souveräner Staat seit 05/1945. Und das ist FAKT !!
    Es gibt Unmengen Infos darüber.

  18. hotspot Says:

    RE: ebbes

    Bitte mal nicht in Spinnerei verfallen!! Die BRD hat alle Bestandteile (Volk, Land, Institutionen, Grundordnung usw.) eines Staates, das ist genug.

    Daß sie national nicht souverän ist, habe ich nie bestritten, ändert daran, am Staatscharakter, aber nichts; denn es gab in der Geschichte genug abhängige, besetzte, nur teil-selbstständige Staaten, sie hatten aber (indirect ruling) weitgehend gegen ihre Bürger im Inneren fast alle Befugnisse, die ein normaler Staat braucht!!

    Es ist doch grotesk, daß diejenigen, die geisteskrank rumblöken wie altermedia-Möller, dieser Staat BRD existiere gar nicht, von ihm real, diesem Realgebilde drangsaliert, verfolgt, inhaftiert werden können.

    Und bei Deinem Puzzle fehlt aus meiner Sicht noch eine Menge, derart absolut sich im Urteil sicher zu fühlen, aber jeder möge froh werden mit seiner verkürzten Weltsicht, die 4-7 blog-Hanseln hier spielen ja für die Realpolitik draußen keine Rolle.

  19. Packistaner Says:

    ebbes

    Auf jemanden einzugehen der gegen Behauptungen anschreibt, die gar niemand aufgestellt hat, somit ständig Unterstellungen macht, Argumente bestreitet ohne Gegenargumente zu nennen, also einem Glauben anhängt und diesen dann nur mittels Beleidungen verteidigt, ist mehr als sinnlos – oder?

    Ob ein Vertrag zwischen der Hochfinanz und der SU bestand/besteht ist ungewiß, wenn auch plausibel. Schon die jüdische Wurzel und Dominanz des Bolschewismus spricht dafür.
    Selbst wenn er bestehen sollte, wird er zumindest teilweise durch den nicht (mehr) Dollar basierten Handel zwischen Russland und China, negiert.

  20. Hansi Says:

    hotspot Says: 10. Juni 2016 um 06:03

    „RE: Friedensvertrag
    Auch so ein Popanz wie: BRD ist kein Staat, GG ist keine Verfassung!!
    Entscheidend ist, was konkret ist!!“

    Sie sind einfach ein dummer Esel, nix weiter.
    Wenn Sie sagen, ein Ei ist ein Brot, dann ist es ein Brot?
    Und würde ja nicht Ei heißen, wenn es ein Brot wäre?
    Oder doch? Oder nicht?

  21. vitzli Says:

    hotspot,

    mich wundert nicht, daß du mit about nichts anfangen kannst. das finanzsystem ist DAS entscheidende für die herrschaftsfragen. dies gilt heutzutage insbesondere für das dollarsystem und die fed. wobei ich noch ziemlich am anfang stehe, alles im einzelnen zu erfassen.

  22. Packistaner Says:

    ein bisschen Spaß muß sein
    -https://www.youtube.com/watch?v=4DQ61G9ir0Q

    #6 Marie-Belen (10. Jun 2016 11:47)
    Machen wir es doch kurz und sagen: „Liebe Bekloppte….“

    für diese gibt es dann jenes
    -https://de.wikipedia.org/wiki/Leichte_Sprache

    in Form von diesem
    -https://www.gruene.de/fileadmin/user_upload/Dokumente/Wahlprogramm/Bundestagswahlprogramm2013_LeichteSprache.pdf

    Also DAS ist wirklich mal ein Argument, um Hansi zustimmen zu könnten. :-D

  23. Packistaner Says:

    sorry vitzli für die 3 links hintereinander weg, aber das ist einfach zu köstlich. Man kann wirklich nur noch lachen über die Zustände. Auslachen halte ich übrigens für eine der besten Waffen.

  24. glaubenistnichtwissen Says:

    Hat dies auf glauben_ist_nicht_wissen rebloggt.

  25. vitzli Says:

    packi,

    sehr witzig! vor allem:
    nach gefühlten 5 Minuten

    „Gestatten Sie eine Zwischenfrage?
    „Aber Herr Präsident, ich bin doch noch nicht einmal mit der Begrüßung fertig!“

    lool.

  26. Hessenhenker Says:

    Gemein von dem AdfD-Abgeordneten.
    Ich wollte das selber einmal im Landtag verlesen.
    OK, damit ist mir die Lust an Politik vergangen,
    vergase ich mich eben.

  27. vitzli Says:

    du könntest dich doch im landtag vergasen!

    das wäre erstmalig und sicher auch einmalig. danach würde es sicher verboten.

    mich würde es bei all den duschfragen doch erst beeindrucken, wenn du es industriell hinkriegst.

    in drei schichten am fließband oder so. mit maschinenölgeruch und stechkarten.

    später gibt es lauter hessenhenkerhautlämpchen mit LED. und henkerseife.

    hinter einer vergasung muß immer etwas großes nachfolgen, zb. ein stolperberg oder sowas. du könntest die alpen nehmen.

    statt „hollywood“ stünde dann an dem alpenberg: „Ich habe mich vergast!“

    könnte man nen film drüber herausdrehen.

    hast du die filmrechte schon verkaufen können? sowas wurde bisher nie gezeigt. es gibt nicht einmal ein foto von sowas.

  28. Hessenhenker Says:

    Mit den Fotos davon wird sich meine Hinterbliebene dumm und dämlich verdienen.

  29. vitzli Says:

    wie kriegst du die dose auf 6000 grad?

    das sind doch längst verloren gegangene techniken.

  30. Hessenhenker Says:

    Laut Expertise durch Ulla von Bernus bin ich ein „wiedergeborener Meister von Agartha“, da kann ich natürlich auf zahlreiche alte Techniken zurückgreifen.
    Also bitte keine destruktiven Bemerkungen, das schreckt nur die Spender ab!

  31. vitzli Says:

    das wollen wir nicht! machst du so eine spendengala? mit essen und künstlern? für prominente?

  32. Hessenhenker Says:

    Mindestens ein Künstler ist dabei!

  33. Hessenhenker Says:

    1 Künstler ist doch auf jeden Fall dabei!
    Wer sonst noch mit in den finalen Raum möchte: 50.000,- € auf den Tisch! Der Vorteil dabei: mutmaßlich werden die Teilnehmer NICHT anschließend bei Lanz und Maischberger sitzen.

  34. vitzli Says:

    kann man auch unliebsame dritte anmelden?

  35. Hessenhenker Says:

    Anmeldungen gelten nur was, wenn auch irgendwer für die Dritten zahlt.

  36. vitzli Says:

    naja, die müssen schon selber zahlen. ich würde ihnen immerhin die mühen der anmeldung abnehmen. vielen dank übrigens für das angebot mit den 9 ladyboys und 17 – girls und den avisierten 6 er lottogewinn. :-)

    du hast recht: internetz ist nicht alles :-D zu leicht gerät man in falschen umgang.

  37. Hessenhenker Says:

    Moment Mal, da Du Deine Blogs ständig löschen läßt, wäre es langlebiger für Deinen Dank, wenn Du den bei mir hinschreibst!
    Auch nach meiner Vergasung bleibt dort alles stehen.

  38. vitzli Says:

    es sind gewisse ignoranten, die meinen sermon löschen lassen. dummtürken stehen da ganz oben in der favoritenliste.

    würde ich senf bei dir geben, würdest du gefahr laufen, daß dein blog gelöscht würde.

    ich schütze dich nur vor diesen langweiligen, uninspirierenden dämlichen vollidioten aller glaubensrichtungen.

    es war der VI und provokateur friedman, der mahler für 6 von den 12 jahren in den knast gebracht hat.ich habe den jutupp-ausschnitt gesehen. ein schlimmes stück schmierenscheiße vom jüdischen pinkel-paul. eine drecksau zu sagen, überlasse ich anderen.

    dein pbm (personalblödman) kann provozieren, wo immer er will. mich interessiert der langweiler nicht. gib ihm meine 9 ladyboys dazu.

  39. Hessenhenker Says:

    Das ist jetzt diskriminierend, Du hast ja bisher weder die 17 noch die 9 kennengelernt!
    Nie wieder lege ich bei der Lottogesellschaft für Dich ein gutes Wort ein!

  40. vitzli Says:

    du verstehst mich falsch. ich bin voller wertschätzung. deshalb trete ich gerne zu gunsten des armen bedürftigen zurück.

  41. ebbes Says:

    hotspot Says: 10. Juni 2016 um 11:04

    Und bei Deinem Puzzle fehlt aus meiner Sicht noch eine Menge.

    Klar fehlt da jede Menge. Ich habe ja auch nicht gesagt, daß das Puzzle fertiggestellt ist. Ich denke, das wird mir auch niemals gelingen.

  42. ebbes Says:

    Packistaner Says: 10. Juni 2016 um 11:50

    ebbes

    Auf jemanden einzugehen der gegen Behauptungen anschreibt, die gar niemand aufgestellt hat, somit ständig Unterstellungen macht, Argumente bestreitet ohne Gegenargumente zu nennen, also einem Glauben anhängt und diesen dann nur mittels Beleidungen verteidigt, ist mehr als sinnlos – oder?

    Packi, ich teile größtenteils deine Meinung.

    In einem der letzten Stränge habe ich geschrieben, daß ich einige Ansichten von Hotspot teile, und daß ich sein Wissen schätze.
    Soweit ich es für sinnvoll halte, gehe ich deshalb auf jeden von euch – auch Hotspot – ein.

    Ich mag niemanden ausgrenzen, denn JEDER, DER in solchen Blogs, wie z. B. bei Vitzli schreibt, ist NICHT für das RR-Regime.
    DAS ist für mich eigentlich einer der wichtigsten Gründe und bildet eine gemeinsame Basis. Daß die Meinungen zum Teil auseinandergehen, ist logisch. Und daß ist gut so.

    Wie ich neulich schon mal schrieb: Hier (bei Vitzli) werden m. E. auffallend viele sehr gute Kommentare geschrieben :-D

  43. Packistaner Says:

    o.k. – kann man gelten lassen. ;-)

  44. ebbes Says:

    Packistaner Says: 10. Juni 2016 um 13:59

    ein bisschen Spaß muß sein
    -https://www.youtube.com/watch?v=4DQ61G9ir0Q

    Danke,… hervorragend, hab Tränen gelacht….

Kommentare sind geschlossen.