Vitzlis Presseschau: Noch ein bischen Schrei, Brüll und Kreiiiiiisch! Das Ende der Ernsthaftigkeit.


*

Lustige bunte Zahlen lichten den Nebel der unwohltuenden Unklarheit. Das rotweißkarierte Irrenhaus mit Gurkendach transpiriert hingegen wohltuende Klarheiten!  Sogar gedruckt und gegart. Ich bin so dankbar! Man hole den Kasper:

Diese Zahlen über Flüchtlinge sind bemerkenswert

Demagogen haben uns erzählt, dass „der Syrer“, „der Afghane“ und „der Iraker“ uns besonders viele Probleme machen – auch weil sie meist Muslime sind. Neue Zahlen sorgen jetzt für wohltuende Klarheit.

Aus der „WELT der wurst“.

Wollen wir mehr über diesen Artikel wissen? Ich meine: Nein. Das ist medialer Hirni-Spaß in höchster Vollendung! Qualitätsbelustigung!

Es macht für uns Gruseldemagogen keinen Sinn mehr, diese lächerlichen Wurstartikel auch nur im Geringsten ernst zu nehmen.

Soll der witzige Wurstmann sein Buchstabenhackfleisch zubereiten.  Fressen kann den Scheißdreck von mir aus ein veganes blondes Ökohuhn. Solche Artikel ignoriere ich nicht mal. (War das nicht was von diesem  … na, egal).

*

Schlagwörter: ,

21 Antworten to “Vitzlis Presseschau: Noch ein bischen Schrei, Brüll und Kreiiiiiisch! Das Ende der Ernsthaftigkeit.”

  1. Tyrion L. Says:

    Und SOWAS bei PIPI! Ich bin empört und betroffen!

    #146 suppenkasperl (08. Jun 2016 18:45)

    „Multikulti“ führt ja zur Dezimierung und Auslöschung der Völker Europas, deswegen wird es auch forciert.

    Die jüdische Elite bleibt unter sich, erhält sich seine „Reinheit“ und sieht von einer Vermischung ab, da ja sonst die eigene Kultur darunter leiden könnte.

    Man möchte uns wieder mal auslöschen. Das ist zweimal nicht gelungen und wird auch beim dritten Anlauf nicht gelingen.

    Was hier gegen uns abläuft ist wahrlich rassistisch.

    -http://www.pi-news.net/2016/06/schaeuble-lobt-moslem-vielfalt-und-offenheit/

  2. Frankstein Says:

    Das Ende der Ernsthaftigkeit liegt weit hinter uns. Im Augenblick befinden wir uns im freien Fall. Merkel gestern “ IT-Branche in Deutschland hat Nachholbedarf … nicht das effektivste Land in Europa !“ Brüll…, weltweit steuern Volkswirtschaften ihre Produktion mit deutscher Hard- und Software, sogar Atomkraftwerke und Tunnelbauwerke, Bergbau und Landwirtschaft. Luft- und Seeüberwachung wird mit deutschen Produkten durchgeführt und das Ferkel redet von Effizienz. Überhaupt wurde der Zweig der IT-Wirtschaft in Deutschland begründet und beruht auf deutschen Forschungen. Allerdings verbindet sie den Begriff mit Dienstleistung und da liegt der Hase. Ungenügende Dienstleistung der Deutschen für die restliche Welt wird gerügt, da könnte was dran sein.
    Hat sie allerdings zu verantworten , im Süden der Republik werden nach 2018 die Lichter ausgehen, wenn die Atomkraftwerke abgestellt sind und der erneuerbare Strom aus dem Norden nicht weitergeleitet werden kann. Woher dann noch Dienstleistungs-Billionen kommen sollen, ist unklar.
    Der Bereich der Asülanten-Betreuung wird nichts abwerfen, er frisst den in der Produktion erwirtschafteten Mehrwert, zumal zu den Aufenthaltskosten noch die Kosten der Verfolgung/Inhaftierung und Verwahrung von Straftätern kommen. Auch wenn sie nicht krimineller sind als Detsche ( 70.000 Straftaten auf 1 Million Zudringlinge !), verursachen sie dennoch mehr Kosten. Die gerade veröffentliche Statistik ist ein weiterer Brüller, bei den “ integrierten“ Großfamilien beträgt die Kriminalitätsrate 60-70% ! Also wohl eher zusätzlich 700.000 Straftäter statt 70.000! Ernsthaft kann man diese Themen nicht mehr betrachten, die Schweizer haben jüngst das bedingslose Grundeinkommen abgelehnt, hier weit verbreitet ist die hemmungslose Narretei. Und es gab keine Volksabstimmung. Wer in eine solche Welt geboren wird, hat zwei Möglichkeiten = er entleibt sich bei passender Gelegenheit, oder wird zum Amokläufer.
    Ich wünsche dennoch fröhliches Kaspern, man hat ja sonst nichts.

  3. ebbes Says:

    Das Milgram-Experiment: Die Durchführung

    Ausschnitt aus dem GENIALEN Film „I wie Ikarus“ (1979), in dem das Experiment des Psychologen Milgram nachgestellt wird:
    „Uns interessiert die Fähigkeit zum absoluten Gehorsam, die Unterordnung unter eine Autorität. Wir haben der Versuchsperson befohlen, einen Menschen, der ihm nichts getan hat, nach einem bestimmten Ritus zu bestrafen. Wie weit wird er diesen schwachsinnigen Befehl ausführen und wann wird er sich gegen die auflehnen, die ihm den Befehl gegeben haben?“
    (Mehr Videos und Informationen unter:
    -http://paedagogikundns.wordpress.com)

    Hier das Video:
    -https://www.youtube.com/watch?v=AGjouLyDiv8#t=405

  4. Hessenhenker Says:

    Bedingungsloses Grundeinkommen ist schwer fremdenfeindlich, Frankenstein.
    Wer schmiert denn sonst im Flüchtlingslager die Brote?

  5. Hansi Says:

    -https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2016/skylla-und-charybdis/

    Dieser Kommentar von dem Herrn Stein (den ich für ein System-Uboot halte) veranlasst mich nun endgültig, das Abo der JF zu kündigen.

    Der versucht alles Konservative in Richtung System zu trimmen.
    Der falsche Charakter. Kommt mir schon optisch äußerst unsymphatisch rüber.

    Erst stand er voll hinter Lucke, nun hinter dem Lucke-Abklatsch Meuthen.

  6. Packistaner Says:

    -> „Zweifelsohne sind die Ergebnisse der “Protestpartei” AfD gemessen an herkömmlichen Parametern überragend – die Partei ist überraschend schnell “im politischen System der BRD angekommen”. Mit der ungesetzlichen und von Merkel autoritär durchgesetzten Flutung unseres Lebensraums mit einem Millionenheer moslemischer Eindringlinge sind diese Parameter jedoch nur noch für Schwachsinnige relevant.
    Überdies ist es jedoch törricht, von der AfD maßgebliche Veränderungen zu erwarten. Wie u.a. ein Artikel der Jüdischen Allgemeinen belegt, haben die Parteichefin Frauke Petry durch eine Reise nach Jerusalem und weitere Parteispitzen durch verschiedene Äußerungen bereits klargemacht, dass sie genau so wie die Junge Feigheit für das Manipulationssystem BRD keine wirkliche Gefahr darstellen, da sie sich der Verfälschung unserer Geschichte und damit unserer Dämonisierung und Knechtung unterwerfen.
    Auch bezüglich weiterer brisanter Punkte bzw. echter Auswege aus dem genozidalen System wie einem EU-Austritt der BRD ist die AfD zahnlos. In diesem Sinne kann sie als bloßes Druckventil für unzufriedene Bürger betrachtet werden, die – dafür habe ich angesichts der absurden Intensität der Gehirnwäsche ein gewisses Verständnis – alle diese Zusammenhänge nicht durchschauen. Mit dem “überragenden” Wahlergebnis der AfD hat also die globale Elite (sprich finanzielle und religiöse jüdische Elite) gesiegt, denn die Deutschen glauben weiterhin an die “Demokratie” und lassen sich somit weiterhin betrügen.“ <-

    So kann man es auch sehen Hansi.

  7. Frankstein Says:

    Henker, ich denke, deswegen wurden die Abstimmung auch so hingebogen. Bei der hemmungslosen Narretei braucht es keine Befragung, die ist in der Spaßgesellschaft eh Räson. Siehe Schutzgarantien für die Regenwälder am Amazonas, die Eisbären auf Grönland oder den jüdischen Staat im Nahen Osten.
    Wenn es nur die Brote wären, könnte man drüber wegsehen,“unsere“ syrisch-marokkanischen Nachbarn werden von zwei Rentner-Ehepaaren „betreut“. Ich denke, die zahlen das aus eigener Tasche. Der „libanésische Geschäftsmann“ schräg gegenüber hat gerade seinen BMW X6 gegen einen Porsche-Panamerika getauscht, Und fast jeder findet das normal. Ich finde für dieses Inzuchtgehabe keine Worte mehr. Offensichtlich bin ich von lauter Geisteskranken umzingelt und weiß nicht woher.

  8. Hansi Says:

    Packistaner Says: 9. Juni 2016 um 11:22

    „So kann man es auch sehen Hansi.“

    Du hast großteils Recht. Aber ich glaube nicht, das Alles auf einmal erreichbar ist. Also immer Schritt für Schritt. Und aufklären, die Punkte offen ansprechen (im Rahmen der Gesetze natürlich, werter hotspot) und dazu stehen. Auch bei Gegenwind. Bis vor kurzem war auch der Islam in dem Irrenhaus hier noch sakrosant.

  9. hotspot Says:

    RE: packi

    Mit einem infantil-dummen Purismus gestörter, sich für klugste Überflieger wähnende Protz-Sektierer, die zudem teils mit Sympathien für Putin und Hitler zeigen, was für ein freiheitsfeindliches Schreckensregiment von ihnen zu erwarten wäre anstelle der ach so bösen West-Demokratie, erreicht man auch nichts im Volke, aber Ihr könnt gerne weiter den großen Max in Eurer Inzuchtkabine spielen.

    Die AfD ist nicht dazu da, nicht geschaffen worden und von ihren heutigen Trägern nicht so gesehen, die kranken Wünsche antidemokratischer, west- und judenhassender Mini-Minderheiten zu bedienen, sondern sie ist ein Versuch, das gemäßigte patriotisch-konservative Milieu zu mobilisieren.

    Durch die Asylbetrüger (das Wort heute auf Seite 1 BILD!!) in ihrer Schwemme ist der AfD jetzt auch noch wie früher den REPsen das Milieu der sich materiell und teils auch national bedroht fühlenden Unterschichten, einfachen Leute zugeflogen (sogar mit Direkt-Mandaten, wovon NPD und REPs nur träumen konnten!!) in früheren SPD-Hochburgen (die wiederum bis 1945 NS-Hochburgen waren!), wo Gauland zu Recht sagt, daß man die nicht verprellen dürfe.

    Die AfD wird nur eine große Partei werden mit Macht-Perspektive, wenn sie die verschiedenen Schichten, Gruppen, Fraktionen, Milieus des Volkes einhegt in eine Volkspartei des Ausgleichs, der Harmonisierung der teils gegensätzlichen Interessenlagen.

    Dazu bedarf es dann eines klaren, aber gemäßigten sozialen Kurses. Kalter Neoliberalismus, wie aus einigen AfD-Stimmen mit platten Parolen zu spüren, ist abzulehnen, aber es darf auch in sozialen und ökonomischen Fragen keine Tabus geben, wo zur Gesundung Härten vonnöten sind.

    Jedenfalls auch ohne die Riesen-Kosten durch Türkenmusels und Asylforderer kann der nur schulden-kriminell mögliche, leistungsarme bis leistungslose Vollkasko-Pamper-Staat, den Liberal-IDIOTEN WIE EICHELBURG ALS SOZIALISMUS BEZEICHNEN, nicht aufrecht erhalten! werden!

    Es wird sich nur was im Prozeß der Politik positiv radikalisieren, wenn es dazu von außen unvorhergesehene günstige Dinge gibt oder von innen heraus durch Aufwachen, Druck und Radikalisierung des Volkes, aber da darf man wohl bei so einem dekadent-blöden, polit-flüchtigen Volk wie den BRD-Deutschen wenig Hoffnung haben.

    Das Potental patriotisch-rechts dürfte um 20% betragen, eine Volkspartei, die mehr reißen soll und will zur großen Wende, muß aber (siehe oben) weit darüber hinauskommen, was ohne sozialen Touch für die einfachen Volksmillionen nicht geht, was NSDAP wie CDU und SPD der Nachkriegsjahre so hielten als Massenparteien.

    Zwar haben laut WELT vom Januar 1999 2/3 eine gemäßigt konservative, mental gesunde Lebenseinstellung, was so gar nicht paßt zu den Wahlresultaten, der Politik, den Politikern und Zuständen im Lande, denn wie bei 80% pro Sarrazin sind diese 2/3 politisch eben nicht derart gepolt und fähig, das auch an der Wahlurne zu praktizieren.

  10. Packistaner Says:

    Wie intelligent mögen Gecken sein, die papageienhaft gedankenlos von der Presse in manipulativer Absicht verdrehte Begrifflichkeiten kritiklos nachplappern, ansonsten verbaler Diarrhö frönen und ihr Gekröse folgendermaßen krönen:
    „aber es darf auch in sozialen und ökonomischen Fragen keine Tabus geben, wo zur Gesundung Härten vonnöten sind.“?

    Das weckt neben Abscheu schon fast Mitleid.

  11. Packistaner Says:

    Hansi

    Natürlich kann man diese Hoffnung hegen, auch wenn die Historie leider anderes lehrt.

  12. vitzli Says:

    noch mehr schrei, brüll, kreiiisch:

    „Muslime in Deutschland sind eine Bereicherung“ Klare Worte von Wolfgang Schäuble: Der Finanzminister fürchtet eher die Degeneration der Deutschen durch Inzucht als eine Islamisierung.

    unser land wird mit sauteuren inzüchtlern,islamisierern und künftigen kriegsgegnern geflutet und der volksverratende rollsack verkauft das als schutz vor inzucht!

    der detse frisst das!

  13. hotspot Says:

    RE: es blökt der pack

    Daß Du geistig seichtest und moralisch verkommen bist, mußt Du multi-limitiertes Leichtgewicht, wie so viele Ossis ein Riesengewinn für die ach so dürftige West-BRD, und übelster Demokratiefeind nicht ständig hier aufführen!

    Denn es ist bekannt!!

  14. Frankstein Says:

    „Die AfD ist nicht dazu da, nicht geschaffen worden und von ihren heutigen Trägern nicht so gesehen, die kranken Wünsche antidemokratischer, west- und judenhassender Mini-Minderheiten zu bedienen, sondern sie ist ein Versuch, das gemäßigte patriotisch-konservative Milieu zu mobilisieren. “
    Das ist der Muff von 1.000 Jahren jüdischem Bolschewismus. Da waren 1998 schon die Erzkommunisten der Bremer IG-Metall weiter, die sich für 40.000 und 60.000 DM aus ihren Arbeits- und Betriebsratposten freikaufen ließen. Der Spatz in der Hand war ihnen lieber, als die Friedenstaube auf dem Dach. Patriotisch in dieser Konstellation mit dem jüdisch dominierten konservativen Mileu ist wie Löwenmut der Schakale.
    Wenn ich es nicht lange gewußt hätte- Hotspot-, du bist wirklich ein Produkt jüdischer Seuche.
    Kein deutscher Löwe (!) würde antidemokratisch als Vorwurf empfinden und hassen tun Löwen auch nicht. Sie dulden oder schlagen. Soll der König der Tiere sich mit Ratten balgen oder Schakale jagen ? Sie sind ihm gleichgültig, solange sie sein Revier nicht verkacken. Würde er den Pavian zum Schlichter wählen, der sein Revier gestaltet ? Du mußt dir deine Sermone mal langsam durch den Kopf gehen lassen, um zu versuchen dahinter irgendeinen Löwennutzen zu finden. In 1.000 Jahren wird kein Echo dein Bewußtsein erreichen. Du bist kein Nutzen, weder für Löwen noch für die Schakale. Geh mit Schäuble Brüderschaft trinken.

  15. Packistaner Says:

    Wer von dem „hotspot“ beschimpft wird, macht alles richtig! :-D

  16. ebbes Says:

    vitzli Says: 9. Juni 2016 um 13:13

    ….Rollsack: Einwanderer retten Europa vor Inzucht !….

    Das klingt für mich so, als wenn deutsche Väter ihre Töchter schwängern würden, und man dieses unzüchtige Treiben JETZT endlich unterbinden müßte.
    Bisher hätte man das inzüchtige Verhalten halt schweigend hingenommen.

    In Börlin sitzen nur noch völlig Durchgeknallte *heftigstkopfschüttel*

  17. Packistaner Says:

    Schäuble ist ein verbitterter, zynischer Krüppel. Was willste von dem weiter erwarten?

  18. Frankstein Says:

    „Schäub(e)lein n. Dim.: Strohwisch als Zeichen für den geschlossenen Weinberg Bad. 21, Bad. 27.
    (wdw.uni-trier.de/onlinewb/index.php3?id=61246)
    Strohwisch bedeutet, enthält keine Ähren und kein Korn; “ zugebunden bis obenhin, da ist bestimmt nichts Verwertbares drin“. Der Strohwisch zusammen mit dem uckermärkischen Trüffelschwein weiß , was Inzucht anrichten kann. Bemerkenswert ist lediglich, wie Deutschland von askanesischen und khasarischen Juden tagtäglich verarscht wird. Ohne dass diese von ihren Personenschützern gekillt werden. Aber die werden wohl schon seit langem vom Mossad gestellt.

  19. Packistaner Says:

    Kaum wurde der Boateng von Gauland promotet, ist der ständig in TV Werbungen zu sehen. Paßt!

  20. ebbes Says:

    Ein unglaublicher Affenstall und Zirkus in der ganzen Welt.
    Im Moment sitz ich am Computer und ja, ich grinse wie ein Depp, weil all das für mich dermaßen unfaßbar ist….

  21. Frankstein Says:

    Ebbes , ich denke wir befinden uns in der Endzeit. Eine Steigerung erscheint ausgeschlossen. Ein alter Spökenkieker- Johannes von Jerusalem- soll das nach der Legende schon im 12.Jahrhundert vorausgesehen haben. Wenn ich mich gruseln wollte, habe ich seine Voraussagen gerne gelesen, in der Annahme er wolle uns vorsorglich warnen. Heute weiß ich, seine „Warnungen“ sind in Wahrheit Drohungen, wie auch im AT und im NT unentwegt Drohungen verzeichnet sind. Die allermeisten dieser Drohungen sind bereits Realität geworden, der Rest wartet auf seine Erfüllung. Warum ich so sicher bin ? Wenn ich vor einer langen Fahrt vor Behinderungen auf allen Autobahnen gewarnt werde und nachmittag wegen der anhaltenden Staus die Autobahn wechsle, kann ich dann mit freier Fahrt rechnen ? Nach der Devise = es reicht jetzt aber ! In den letzten ca. 15 Jahren habe ich einen derartigen Verfall gesellschaftlicher und geopolitischer Strukturen erlebt, der unglaublich erscheint. Ich weiß, wovon ich spreche, ich bin in Ruinen groß geworden. Der Seher drohte u.A. die Mädchen und Frauen bekämen große Probleme mit den Augen. Die Augen sind der Zugang zur Seele und liefern 90% unserer Wahrnehmung. Kann man die Teddybären-Schwenker an den Grenzen besser beschreiben ? Was er unterschlägt, die Männer werden an Gehirnerweichung leiden und auch das ist bewiesen. Was er aber deutlich mehrfach ausführt = die Menschen „ohne Morgen“ werden ALLES vernichten ! Fraglich ist nur, wen er meint; ich denke es sind die Wandernden. “ Natürlich “ ist es Blödsinn, derartige Ansagen ernst zu nehmen – wie die Sächsische Zeitung in einem anderen Zusammenhang feststellt. Denn die Zukunft ist grundsätzlich offen und keineswegs voraussagbar. Befremdlich scheint mir nur, dass nicht auch die Entwicklung des Menschen oder seiner Umgebung grundsätzlich offen ist. Das Menschen keine 10 Meter groß werden können oder 1000 Jahre leben. Und der Mond und die Erde die Plätze tauschen, oder die Sonne mal um die Erde kreist. Könnte es eine Vorbestimmung geben, könnte sie uns berrühren ? Ich weiß garnicht, warum ich an diesem sonnigen Morgen solche Gedanken wälze. Sollten wir darüber nachdenken, warum jemand vor 800 Jahren sich Gedanken machte?

Kommentare sind geschlossen.