Presseschau: Es tut sich was. Der Held will Geld. Und komisch viele Detse bei den verschwörten Bilderbergern. Und ein Toter.


*

Kurzanalyse des großen Rührbildes:

showman 4

Spenden Sie!

Dem toten Baby ist das scheißegal.

Dem HELD nicht.

Der HELD lebt davon!

Und zwar gut, sehr gut!!

Der Held.

*

Seltsam, früher waren die Bilderberger nur vergeistigte Verschwörungstheorie, heute sind sie der Burner in Dresden. Edle Menschen mit gewissen Einflüssen treffen sich zum gemeinsamen … ja, was?

Wir erfahren es erst durch die praktische Politik, Monate später, als zb Kanonenuschi nach einem solchen Treffen letztes Jahr die Detsen fröhlich in den Antisyrienkrieg verwickelt hat. Als Kriegspartei, versteht sich. Wenige Monate vorher trank Uschi mit den anderen Bilderbergen Kaffee. Jetzt haben wir – was viele gar nicht wissen – Kriech mit Assad und fast Putin und seinen Atomraketen und eigentlich gibt es die Bilderberger gar nicht. Das wurde früher echt von den Qualmedien verbreitet. Alles Irre, die sowas behaupten. Lach und Lol.

 

Die Liste der Teilnehmer der alljährlichen dubiosen Bilderberger Konferenz ist normalerweise geheim. Dieses Mal soll die Tagung in Dresden und zwar vom 9. bis 12. Juni stattfinden. Zu dem Geheimtreffen werden rund 150 hochrangige Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Militär und Finanzwelt erwartet. Entsprechend ist der Tagungsort abgesichert.

Das niederländische Königshaus gehört als Mitinitiator zu den regelmäßigen Teilnehmern. Deshalb wird über den Besuch von König Willem-Alexander in Dresden spekuliert. Sicher ist dies jedoch noch nicht. Unterdessen kristallisiert sich heraus, dass immer mehr Mitglieder der deutschen Regierung zu Gast sein werden.

Nach Informationen Sächsischen Zeitung haben für die Bundesregierung Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen, Finanzminister Wolfgang Schäuble sowie voraussichtlich Innenminister Thomas de Maizière (alle CDU) zugesagt. Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel und Außenminister Frank-Walter Steinmeier (beide SPD) wurden ebenfalls eingeladen, sagten aber ab. Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) nimmt an einem Abendessen teil.

frisch aus den mmnews

Der rollende Kassenbandit mit Nuscheladler Schäuble? Wehrmacht Uschi? Und der Innenmist? Da droht aber in Bälde enorme Scheiße. Mehr Steuern, mehr Krieg, mehr innere Unsicherheit. Klare Kiste.

Die Spd-Futzis trauen sich wegen akut anstehender Bedeutungslosigkeit nicht mehr aus dem Parteinest. Wenn die Flügel versagen, droht der Absturz. Bei dem Fettsack erst recht. Der kann nicht mal mit dem linkem und rechten Flügel durch die politische Welt paddeln. Einfach nicht mal ignorieren, sagte mal jemand. Wo wir sind, ist unten, ein anderer.

Den Hessenhenker wird es besonders freuen:

Vorsitzender der Bilderberg-Konferenz ist Henri de Castries, Vorstandsvorsitzender des Versicherungskonzerns Axa.

Axa? Da zucken die Stiftungen der Brände zusammen. Und da geht es nicht um Schnaps.

Die Elite hockt eben gerne beisammen. Der Henker ist uns – was viele noch nicht ahnen – erfahrungstechnisch weit voraus. Denn der rollende Schäble und die anderen Mischpoken denken gewiss nicht ans Volk, bei dem was die da aushacken. Also schon, aber dann nur, wie sie es ausplündern. 

Irgendwie bin  ich froh, daß es die gar nicht gibt, die Bilderberger. Das ist alles nur Verschwörungsquatsch!

*

Passend dazu die Weltwurstwitz:

Merkels Geheimwaffe ist fit für das nächste Spitzenamt

Finanzminister Schäuble ist Angela Merkels erfolgreichster und ältester Ressortchef. Amtsmüde ist er noch lange nicht. Bleibt der 73-Jährige im Kabinett der Kanzlerin – oder ist er bereit für höheres?

Der alte Rollsack wird also in Stellung gebracht. Wozu auch immer. Man wird es erfahren. Wenn es zu spät ist, selbstverständlich. Der Hinweis auf „Bereit für Höheres“ deutet auf Gott hin.  Wir freuen uns, soweit wir ohnehin detse Schwachmaten sind. Der Rest denkt darüber nach, wo man schiefe Ebenen findet. Mit Gefälle oberhalb von 50%.

*

Gibt es auch gute Nachrichten?

Selbstverständlich! Rupert Neudeck hat noch kurz vor seinem Tod absondern können, daß Lügen ein Grundrecht der „Flüchtlinge“ ist, also sein soll. Sagt die Lügenweltwurst.  Die gute Nachricht kann sich aus diesen Sätzen jeder je nach persönlicher Präverenz heraussuchen. Ich will da nicht vorgreifen. 

Dazu ein ewig Gestriger im Lügenweltwurstkommentar:

Lügen ist ein Menschenrecht? Das haben mir meine Eltern, Lehrer und meine soziale Umgebung offenbar Falsches beigebracht. Zumindest passt meine Erziehung nicht mehr in das Deutschland der heutigen Tage.

Über Tote soll man nicht schlecht reden? Warum eigentlich nicht? Über den Erfolgsschriftsteller Adolf H. redet man seit 70 Jahren schlecht. Ich krieg das nicht zusammen. was denn nu?

*

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

18 Antworten to “Presseschau: Es tut sich was. Der Held will Geld. Und komisch viele Detse bei den verschwörten Bilderbergern. Und ein Toter.”

  1. Andy Says:

    Hat dies auf Andreas Große rebloggt.

  2. vinybeats Says:

    Mach doch einfach was du willst…

  3. Gucker Says:

    Siehe, ich verkünde euch große Freude!

    „Niederlande:
    Bis zu 10 000 Euro als Willkommensgeschenk für Asylanten“

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/udo-ulfkotte/niederlande-bis-zu-1-euro-als-willkommensgeschenk-fuer-asylanten.html

  4. Tante Lisa Says:

    Gerade den ganzen Tag bei um und bei 30 Grad und Sonne im Auto gesessen. Komme just im Hause an und lese vitzli – hatte schon Entzugserscheinungen ;-)

    Und hotspot, so sehe ich an der Leiste, ist uns erhalten geblieben :-)
    Womöglich kann er auch nicht mehr ohne und leidet dann unter Entzugserscheinungen ;-)

    „hotspot, wo ist Dein Blog“, riefen mir die Kühe und Bullen während der sonnigen Fahrt von den saftigen Weiden zu.
    hotspot, wo ist Dein Blog?

  5. Tante Lisa Says:

    vitzli sagt:

    Über Tote soll man nicht schlecht reden? Warum eigentlich nicht? Über den Erfolgsschriftsteller Adolf H. redet man seit 70 Jahren schlecht. Ich krieg das nicht zusammen. was denn nu?

    Bei derlei geht beim hotspot doch wieder der Puls durch die Decke :-D

  6. Kelte Says:

    Im Westen nichts neues!

    (I’ll be back)

  7. Kelte Says:

    Im Westen nichts neues!

    (I’ll be back)

  8. Waffenstudent Says:

    -https://www.youtube.com/watch?v=fkSVeQknNN0

    Die Deutschen werden betrogen von oben bis unten

    Dieser unbekannte Mann ist zum Umarmen. Er spricht auf der Straße locker die ganze Wahrheit, das ganze Elend unseres deutschen Vaterlandes aus. Er spricht zwar ein sehr gutes Hochdeutsch, doch am Klang seiner Stimme hört man, – wer es kennt,- daß er ein Oberschlesier ist.

    Entschuldigt bitte, Ihr Westdeutschen, doch es ist auffallend, daß die Menschen aus Mitteldeutschland und Ostdeutschland meist mehr politische Durchsicht und weniger Scheu haben, ihre Meinung zu sagen. Nur wenige Westdeutschen scheinen das Spielchen, was man mit uns treibt, zu durchschauen.

    Barbara Berger

  9. ebbes Says:

    @ Waffenstudent Says: 1. Juni 2016 um 19:39

    . . . doch am Klang seiner Stimme hört man, – wer es kennt,- daß er ein Oberschlesier ist. . .

    Wenn ich mich nicht verhört habe, sagt er, daß er Argentinier ist.

  10. ebbes Says:

    Claudia Roth: „Verpiss Dich Du Drecksfotze“

    -https://www.youtube.com/watch?v=y1N0Wqq5EUo

  11. ebbes Says:

    Nimmt Claudia Roth Drogen im Bundestag?

    -https://www.youtube.com/watch?v=nbviPEA1AXs

  12. Tante Lisa Says:

    Die Killerbiene notierte einen Beitrag, den ich beipflichten möchte:
    (am 2. Juni 2016 um 0.37 Uhr, Artikel: Japan vs. Deutschland)

    Das Problem beim saker ist seine russophilie.

    Ich habe nichts gegen die jetzigen Russen.
    Aber im 2. Weltkrieg waren die Russen sicher nicht die Guten.

    Auch das Geschwätz vom aggressiven Hitler und vom passiven Stalin, sowie die Opferzahlen von 20 Millionen Russen, sind unerträglich.
    Deutschland hatte sicher nicht vor, noch eine zweite Front im Osten aufzumachen.

    Erstens glaube ich die Zahl sowieso nicht.
    Zweitens hätte Russland Deutschland nicht angreifen müssen.
    Und drittens will ich gar nicht wissen, wie viele dieser Opfer in Wirklichkeit direkt auf Stalins Kappe gingen.

    Die Russen jetzt und die Russen von 1945 sind zwei verschiedene Paar Schuhe.

    Auf die Russen des 2. Weltkrieges kann man nur spucken, die waren genauso großer Abschaum wie die Angelsachsen.

  13. ebbes Says:

    @ Lisa,

    mit ihrem Deutschen-Bashing rennt sich Kb in ihrem Hamsterkäfig tot. Sehr schade.

  14. Tante Lisa Says:

    Werter ebbes,

    ja, sie schlägt vehement und vielleicht auch mit Wonne gegen Deutsche ein. Womöglich macht sie das, da nun keine Zeit mehr ist, Experimente innerhalb des Systems einzugehen; das Übel sollte so schnell wie möglich an der Wurzel gepackt und getilgt werden.

    Hier das jüngste Beispiel des „Deutschen-Bashing’s“ der Killerbiene.

    Aus dem Artikel „Die Polizei, der Todfeind des Volkes“ vom 2. Juni 2016.

    Pfadangabe:

    -https://killerbeesagt.wordpress.com/2016/06/02/die-polizei-der-todfeind-des-volkes/

    Zuerst zeigt sie eine Karte mit dem Wahlergebnis 2014 in Sachsen auf:

    Um dann entsprechend zu kommentieren:

    Und da will mir jemand erzählen, die Sachsen seien ein schlaues oder wehrhaftes Volk? Die Erststimmenmehrheit in allen Wahlkreisen bis auf einen, nachdem die CDU in Sachsen für den schlimmsten Kinderschänderskandal in Deutschland verantwortlich war? Pustekuchen. Die Sachsen sind mehrheitlich ein genauso ehrloses und dämliches Volk wie der Rest der Deutschen. Mag sein, daß es in Sachsen vielleicht 10 oder 15% anständige Menschen gibt, aber die Mehrheit ist es offensichtlich nicht. Denn anständige Menschen wählen keine Partei, die Kinderschänder schützt.

    – Zäsur –

    Ich finde das „Deutschen-Bashing“ der Killerbiene ebenfalls nicht gut.

    Doch an ihr wird Deutschland sicherlich nicht zugrunde gehen respektive zugrunde gegangen sein. Ich fasse ihr Gekreisch als eine Art Ansporngrunz auf, doch endlich zu handeln, endlich was zu tun :-)

  15. ebbes Says:

    Im heutigen Artikel übertrifft sich KB vor allem in ihrem Deutschen-Bashing, und in ihrem Märchen „Die CDU ist an allem schuld“.

    Ich habe langsam aber sicher den Eindruck, daß Kb uns autochthone Deutsche abgrundtief haßt. Aber fürs H4-Abgreifen sind wir alle gut genug !!!

    Ich verstehe die Landsleute nicht, daß sie in KB’s Blog überhaupt noch kommentieren, bei so viel Hetzerei gegen uns Deutsche !!!

  16. Packistaner Says:

    Noch besser als KB selbst sind die Kommentatoren die ihm zustimmen (andere löscht er ja ohnehin) und nicht bemerken, daß sie damit genau das tun was der komische Vogel anprangert.

  17. Tante Lisa Says:

    Werter Packistaner,

    in meiner Anfangszeit, als ich begann im Weltnetz meine Gedanken zu notieren, schrieb ich auch bei der Killerbiene. Wegen ihrer
    Zensur verfaßte ich endlich Kommentare, wo ich ahnte, daß sie sie nicht löschen wird (anfangs stand ich nicht unter Moderation).
    Als sie mich schließlich auf Moderation setzte, hörte ich sofort auf dort zu schreiben.

    Ich denke, daß sich die meisten Kommentatoren dort von ihrer Zensur-Politik haben verbiegen lassen. Der Rest sind eh Claqueure, wie der Catchet, der seit Ewigkeiten dort Kommentator zu sein scheint.

  18. ebbes Says:

    Lisa,

    volle Zustimmung !

Kommentare sind geschlossen.