Presseschau: Heute: überflüssiges Entschulden … Der Neger Obama und die KZ- Vergaser … plus Türkenwohlgefühle …


*

„Obama muss sich für Hiroshima nicht entschuldigen“

WeltWURST

Das ist richtig.

Warum soll sich der dämelige halbe Neger (als halber Weißer geht der optisch schlecht durch, interessant die sexistischen Photos seiner weiße Mutter! – man erkennt das bekannte Milieu!) entschuldigen? Der hat den Befehl zum Atombomenabwurf auf japanische Zivilisten doch nicht gegeben.

Für die deutschen Vollidioten in Bezug auf den schrecklichen und sehr gruseligen Holocaust inclusive Knochenmöbel, Gasduschen, Kremawurst, Mädchenbrüsteschinken und Judenseife sowie  Zyklon B und Menschenhautlampenschirme gilt natürlich das selbe. Sowie für den Holocaust insgesamt. Sieht das irgendein verkommener politischer und volksverräterischer Drecksack anders?

Wer ein paar Atombomben auf Zivilistenstädte werfen und böse Altnazis mit finalen Eierzerquetschungen zu Geständnissen foltern darf, sollte sich nicht über Knochenmöbel und Judenseife aufregen. Da müssen wir uns auch nicht wirklich entschuldigen. Ich persönlich habe auch nichts getan. Vergasungsmäßig. Ich habe früher mal einen Vergaser gereinigt. Vermutlch enthält jedes Moped eine kleine Gaskammer. Ist das schon Beihilfe? 

Kranke SScheiße.  Vor allem Ausländer hacken auf den „goldenen Plastersteinen“ herum. Stopft sie euch in den Arsch! Kommen hier in unser Land, profitieren reichlich von den Vorteilen und sabbern zu Lasten der Rest-Deutschen herum?

Der Detse frisst das. Und Adi stinkt nur als Leiche herum (Ohne den zu mögen. Aber das deutsche Volk stand ihm augenscheinlich nahe.).

*

Noch geisteskranker kommt der WeltWURST- Artikel daher:

Warum so viele Türken in Deutschland scheitern

Türken sind in Deutschland weniger erfolgreich als Zuwanderer aus anderen Ländern. Sie werden nur wie Gäste behandelt – und fühlen sich auch so.

LÜGENwelt

Oh mein Gott. So eine Scheiße kommentiere ich nicht mehr.

Die Moslems glauben, sie sind was Besseres als wir ungläubigen Detsen, haben Null oder Null-Plus- Bildung (ich kenne auch die sog. „anderen“, durchaus Gebildeten!) , können die hiesige Sprache nicht und glauben, sie sind die islamischen Herrenmenschen?

DAS ist nicht der Punkt. Sondern die volksverräterischen Detsen, die uns das als „Bereicherung“ unseres Landes verkaufen wollen. Im Auftrag der 40.

*

17 Antworten to “Presseschau: Heute: überflüssiges Entschulden … Der Neger Obama und die KZ- Vergaser … plus Türkenwohlgefühle …”

  1. Hessenhenker Says:

    Beihilfespenden zu meiner Vergasung werden jederzeit angenommen!

  2. Notwende Says:

    Nimms locker und machs wie ich, indem du jedem, der dir blöde kommt, einfach sagst:
    „Ich bin nach 1945 geboren. Ich schulde Leuten wie euch einen Scheiss!“

  3. vitzli Says:

    hast du das schon zeitlich durchgeplant? die spender müssen doch wissen, ob sie proviant mitnehmen müssen, bevor das wirkt. oder eine decke.

  4. vitzli Says:

    notwende,

    die, die mir blöde kommen, verstehen das nicht. das sind doktoren und son kram. ich habe es echt AUFGEGEBEN mit solchen dummbatzen zu debattieren. die sind persönlich nett, aber blöd wie brot. ich sondere (hier) meine erleuchtungen ab. wer kapiert, der kapiert, der rest ist mir egal. für die meinen sorge ich. der rest kann mich.

  5. Notwende Says:

    Bist du Schichtarbeiter, dassde um diese Zeit noch bloggst?

  6. vitzli Says:

    nö, ich bin mein leben lang nachtarbeit gewöhnt. andere nennen das vergnügen, lol.

  7. vitzli Says:

    nachts sind die gedanken am klarsten

  8. ebbes Says:

    Der Titel des Videos klingt fad. Jedoch lohnt es sich, dieses anzusehen. Ulfkotte spricht über das Bombengeschäft der Asylindustrie.

    Flüchtlingsindustrie – Journalisten packen aus

  9. ebbes Says:

    Superreich durch Subventionen des Staates

    In Deutschland liegt die Kirche mit dem Staat in einem Bett, obwohl es das Grundgesetz anders vorschreibt. Die Folgen: Der Staat nimmt dem Bürger das Geld – der reichen Kirche wird es vorne und hinten rein gesteckt! Über 14 Milliarden jedes Jahr!

    Auszug:

    Zusammenstellung* der milliardenschweren Subventionen des deutschen Staates an die Kirchen

    Verzicht auf Einnahmen
    Steuerliche Absetzbarkeit der Kirchensteuer für Kirchenmitglieder lt. Subventionsbericht der Bundesregierung für 2013 3,29 Mrd. Euro
    Befreiung von allen Steuern * ca. 2,30 Mrd. Euro
    Verzicht auf Einnahmen insgesamt ca. ca. 5,60 Mrd. Euro

    Direkte Subventionen (unvollständig)
    Konfessioneller Religionsunterricht an staatlichen Schulen 3,50 Mrd. Euro
    Ausbildung der Theologen an staatlichen oder kirchlichen Hochschulen 0,65 Mrd. Euro
    Ersparnis der Kirche durch staatlichen Einzug der Kirchensteuer ** 1,80 Mrd. Euro
    Denkmalpflege (nur Anteil von Bund und Ländern) 0,24 Mrd. Euro
    Seelsorge und Mission bei Militär, Polizei, in Gefängnissen und Anstalten 0,08 Mrd. Euro
    Zahlungen der Bundesländer aufgrund von Verträgen und Konkordaten, z. B. „Dotationen“ 0,83 Mrd. Euro
    Zahlungen der 15.000 Kommunen in Deutschland (geschätzt) 4,00 Mrd. Euro
    Ausgaben öffentlicher Rundfunkanstalten für kirchliche Sendungen 0,20 Mrd. Euro
    Zuschüsse an kirchliche Hilfs- und Missionswerke u. a. 0,19 Mrd. Euro
    Zuschüsse für kirchliche Kultur 0,02 Mrd. Euro
    Sonstiges, z.B. Orden, Medien, Kirchentage 0,09 Mrd. Euro
    Weitere Subventionen unbekannt
    Direkte Subventionen ca. 11,60 Mrd. Euro

    Staatliche Subventionen an die Kirchen insgesamt ca. 17,2 Mrd. Euro

    Weiterlesen: http://www.freie-christen.com/reichtum_der_kirche_ist_blutgeld.html

    —————————————-

    Übrigens: Die Weimarer Republik hatte die Zwangs-Kirchensteuer eingeführt, und Hitler befürwortete sie brav weiter. Offensichtlich war er mit dem Vatikan verbandelt und wurde von ihm (u. A.) gesponsert.

    Zitat aus
    http://www.steuern.ag/geschichte-der-kirchensteuer/

    1919 wird die Kirchensteuer in der Weimarer Reichsverfassung verankert. In Artikel 137, Absatz 6 heißt es: „Die Religionsgesellschaften, welche Körperschaften des öffentlichen Rechtes sind, sind berechtigt, auf Grund der bürgerlichen Steuerlisten nach Maßgabe der landesrechtlichen Bestimmungen Steuern zu erheben.“ Das Reichskonkordat von 1933 zwischen Hitler und dem Hl. Stuhl sicherte der katholischen Kirche weiterhin das Recht auf Erhebung von Kirchensteuern zu (Schlussprotokoll zu Artikel 13). Während im nationalsozialistischen Deutschland die Bestrebungen eher dahin gingen, regimefeindliche Religionen zu unterdrücken, blieb die Kirchensteuer unangetastet, und die Lohnsteuerkarte wurde erweitert um den Eintrag „Konfession“. Erst zum 1. Dezember 1941 beschloss die Reichsregierung per Gesetz, die staatliche Mithilfe bei der Erhebung der Kirchensteuer zu verweigern, beließ jedoch den Eintrag auf der Lohnsteuerkarte. Das führte 1943 beispielsweise in Bayern dazu, die Kirchensteuer wieder durch eigene Kirchensteuerämter einzutreiben. Das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland übernahm 1949 durch seinen Artikel 140 die Weimarer Regelung. Es heißt dort: „Die Bestimmungen der Artikel 136, 137, 138, 139 und 141 der deutschen Verfassung vom 11. August 1919 sind Bestandteil dieses Grundgesetzes.“

    Das, was ich bisher an Dubiosem über AH gelesen habe, macht ihn mir alles andere als sympathisch.

    Ich habe den Eindruck, daß JEDE SEITE Unwahrheiten über ihn und sein Tun verbreitet. Die einen stellen ihn als DAS Monster, die anderen mit Heiligenschein dar.

    Für unsere Generation der nach dem Krieg Geborenen, die DAS RECHT HABEN, DIE WAHRHEIT ZU ERFAHREN, ist die Vertuschung und Lügnerei BEIDER SEITEN bösartig und abartig.

    ——————————–

    Ich sehe das überwiegend so, wie Tyrion:

    Tyrion L. Says: 23. Mai 2016 um 00:29

    …werden doch Dinge von einigem Gewicht angesprochen, die ich hier auch schon angeführt habe und die die Rolle Hitlers als die eines lieben Onkels und Freundes und Förderers der Familie doch etwas zweifelhaft aussehen lassen. ….

    https://vitzlisvierter.wordpress.com/2016/05/22/un-will-weltweite-zensur-des-internets/#comments

  10. Tante Lisa Says:

    vitzli sagt, oben im Artikel:

    Vermutlch enthält jedes Moped eine kleine Gaskammer. Ist das schon Beihilfe?

    Ja! In einer nicht all zu fernen Zukunft wirst Du deswegen verurteilt werden; verurteilt werden in Showprozessen. Notfalls befand sich die Gaskammer bei Dir – mit Verlaub – in der Arschritze.

    Da die Gaswagenstory von den ewigen Unsichtbaren ersonnen und praktiziert wurde und der Bevölkerung nicht vorenthalten blieb, mußten exemplarisch zur Ablenkung die drei armen Schweinchen herhalten, die schließlich auf dem großen Fleischmarkt zu Kharkow unter Anteilnahme der üblichen Gaffer stranguliert wurden.

    Interessant ist zu beobachten, daß die drei Angeklagten fröhlich singen und alles, aber auch alles, bestätigen, was ihnen zur Last gelegt wird :-/

    Der Charkow-Prozeß (1/3) – Deutsche vor einem sowjetischen Militärgericht

    Vermutlich wurden ihre Eier verschont, aber man zeigte anhand „Probanden“, wozu man fähig ist:

    THE RAT TORTURE: A red-hot poker, when pushed through the bars of the cage, would force the maddened rat to escape by gnawing its way into the stomach of the human prisoner.

    Übersetzung durch Tantchen, sinngemäß:

    DIE RATTENFOLTER: Ein rot-heißes Schüreisen, wenn durch die Gitterstäbe des Käfigs (eine Ratte) geschoben wurde, (so) wird die verrückt gemachte Ratte mit aller Kraft flüchten, indem sie sich den Weg durch den Leib des (menschlichen) Gefangenen nagt.

    Das war auch sehr beliebt bei den unsichtbaren Bolschewisten:
    (Das ist die wahre Methode des rot-heiße Schüreisens – daher auch die Namensgebung, die seit Machtübernahme 1917 in aller Breite praktiziert wurden und über dessen Praxis reichlich Zeugnisse der Nachwelt überliefert sind)

    Medieval Torture – Red hot poker
    (In der BRD nur unter Umständen zugänglich)

  11. hotspot Says:

    DOKU

    Elijah Wood – Hollywood ist von Pädophilen durchsetzt
    Dienstag, 24. Mai 2016 , von Freeman um 17:00

    Es gibt Themen, worüber mir einiges von Opfern und Insidern zugetragen wird, aber diese Informationen kann ich nicht oder will ich nicht veröffentlichen. Warum? Weil sie einerseits so abgrundtief ekelhaft sind, dass einem übel dabei wird, und auf der anderen Seite, die meisten Menschen was ich berichte keinen Glauben schenken würden. Ausserdem wären sie geschockt und angewidert. Es gibt genug andere perverse Sachen die ablaufen. Aber heute packe ich das Thema an, weil sich ein bekannter amerikanischer Schauspieler darüber in den britischen Medien geäussert hat. Es handelt sich um Elijah Wood, den wir aus Herr der Ringe als Frodo Beutlin kennen. Er behauptet, Hollywood ist völlig von Pädophilen durchsetzt und im Griff der Kinderschänder, die von den Bossen des Showbusiness geschützt werden.

    -http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2016/05/elijah-wood-hollywood-ist-von.html

  12. Gucker Says:

    Sorry für OT – Das AfD – Parteiprogramm ist da.

    https://www.alternativefuer.de/wp-content/uploads/sites/7/2016/05/2016-06-27_afd-grundsatzprogramm_web-version.pdf

  13. Tejes Says:

    @vitzli

    hier mal was zum Lachen. Gute Laune garantiert ;)

    Antifa haut den Antideutschen der Antifa aufs Maul:

    https://linksunten.indymedia.org/en/node/34679

  14. Waffenstudent Says:

    @ Vitzli!

    Gratulation zu Deinem Spach-Kreativismus! – Das was Oberklasse!

  15. Waffenstudent Says:

    Russisches Sprichwort:

    Setzte den Deutschen auf einen Stein, und er macht Brot daraus!

    JUSO-Traum:

    Deutsche, die aus Stein Brot machen, gehören gesteinigt!

    Sie können eine Trillerpfeife bedienen und Texte ablesen! Fast alle leben auf Kosten der Deutschen, die aus Stein Brot machen! Sie sind alleine, ohne feste Freunde! Dazu sind sie bindungsunfähig und heimatlos. Vom Deutschen Kulturvolk kennen sie nur die US-Märchenbücher über deutsche KL. Also praktisch handelt es sich bei den Jusus um Menschen vom Bildungs-Niveau eines Konkonegers, der hier um Asyl nachfragt!

  16. Waffenstudent Says:

    MAOS ROTE BRÜDER ZUM RASSISMUS:

    Rassismus auf Chinesisisch: Aus Schwarz mach Weiß!

  17. Tante Lisa Says:

    Das ist ja eine richtig echte Mohrenwäsche – haben die Chinesen denn schon das Patent für diese saubere Technik angemeldet :-)

Kommentare sind geschlossen.