Presseschau: Der Tote Niklas war glücklich. Auf Pauschalierungen soll jetzt verzichtet werden. Und ein neues Photo von Frau Hitleri!


*

Was ist damit gemeint? Mit dem Verzicht auf Pauschalisierungen?

Soll man nicht sagen, ALLE Migranten haben ihn totgeprügelt? ALLE Erdenbürger haben ihn totgeprügelt? ALLE Moslems haben ihn totgeprügelt? ALLE Brillenträger waren es? ALLE Türken, Araber?

Sagt das denn jemand? Hat der oberdämliche Pfaffe sie noch ALLE? Pauschaliert man, wenn man feststellt, daß ALLE seine Gehirnzellen ein vermutlich karges Dasein fristen?

Der von Kulturfremden Totgeprügelte hingegen wird prominent in der Schlagzeile zitiert:

„Mama, ich bin einfach glücklich“

Niklas hatte gerade ins Leben zurückgefunden. Dann kam der tödliche Prügelangriff in Bonn-Bad Godesberg. Bei der Trauerfeier rief ein Kirchenvertreter dazu auf, auf Pauschalisierungen zu verzichten.

Weltwurstwitze

Was will uns das Scheißblatt mit der Überschrift sagen? Ich bin gerne totgeschlagen worden? Ich bin glücklich darüber?

Er hat gerade „ins Leben zurückgefunden“? Würde er nicht gerade in den Tod befördert? Er war also praktisch vorher schon tot?

Das ist Irrsinn pur.

Was sind das für charakterlose tschurnalisten, die so einen Dreck schreiben? Für ein bischen Geld? Einen Namen findet man nicht. 

*

Noch mehr Wurst gefällig?

hiwi

Fast echt – mit dem kleinem Schwarzen als Ergänzung!

Ja, soo kennen wir unseren Adolf!

Die Assos klappen.

So würzt die Wurst ihre Weltartikel:

„Ein Produkt Ihrer zündelnden Sprache, Frau Petry“

Die CDU-Integrationsbeauftragte Giousouf gibt Frauke Petry eine persönliche Mitverantwortung an rechtsextremen Gewalttaten. Sie wirft der AfD-Chefin vor, Menschen gegeneinander aufzuhetzen.

WURSTwelt

Es wäre falsch, auf der hereingewunkenen kleinen Tusse rumzuhacken. Es sind die Medien wie die Weltwurst, die diesen demagogischen Sondermüll in den Gehirnen argloser Deutscher ab- und endlagern. Aus gutem Grund. Die Deutschen sollen fertig gemacht werden. 

Und sie „schaffen das!“.

*

Update 22.5.16

Das ist nicht einfach nur eine dumme Tusse, sondern eine moslemische krasse Volksverarscherin ersten Grades im Bundestag:

ZEIT ONLINE: Was ist für Muslime im Zweifelsfalls wichtiger, der Koran beziehungsweise das religiöse Gesetz oder die Gesetze des Landes, in dem sie leben?

Giousouf: Es gibt einen zutiefst islamischen Grundsatz, der sagt, dass sich jeder Muslim, wenn er in einem Rechtsstaat lebt, an die Gesetze und Regeln dieses Landes halten muss. Jeder Verstoß gegen ein Gesetz ist insofern ein Verstoß gegen die Religion.

Was die elende moslemische Lügenkuh nicht sagt, ist, daß es religiöse Pflicht jedes gläubigen Moslem ist, dieses Gesetz der Ungläubigen möglichst schnell aufzuheben und durch die Shariah zu ersetzen! Verlogenes Pack!

Und die sitzt für die detsen im Bundestag und soll deren Interessen vertreten? lol.

Was macht eine gläubige Moslemin in einer christlichen (ok, lol) Partei?

——————————————-

Danke an Henker für den ZEITlink!

*

54 Antworten to “Presseschau: Der Tote Niklas war glücklich. Auf Pauschalierungen soll jetzt verzichtet werden. Und ein neues Photo von Frau Hitleri!”

  1. Tante Lisa Says:

    Zum Fall Niklas notierte nun endlich auch Herr Diplomphysiker Michael Peter Winkler aus dem beschaulichen Würzburg einige Zeilen; dazu der betreffende Auszug aus seinem Tageskommentar zum 22. Mai 2016, letzter Absatz von insgesamt fünf Absätzen:

    Ein 17jähriger wurde vorige Woche zu Tode geprügelt, dabei wurde auch gegen den Kopf des Opfers getreten.

    Im Allgemeinen steht über die „Religion“ der Täter nichts in den merkeldeutschen Wahrheitsmedien, weshalb ich da gerne mit meinen eigenen Beobachtungen aushelfe.

    Gibt es Tritte gegen den Kopf, sind die Täter zumeist gut integrierte Muslime, hier geboren und mit deutschem Paß.

    Wird auf die Opfer eingestochen, sind es noch nicht integrierte Muslime, beispielsweise „Flüchtlinge“, oder Muslime, die erst kürzlich zum Islam übergetreten sind.

    Wird mit Kalaschnikows geschossen, sind es korantreue Muslime, die zeigen, daß Allah der Allergößte ist.

    Wird mit Pistolen geschossen, sind es Geheimdienstler, die eine Tat den Muslimen in die Schuhe schieben wollen.

    In den verbleibenden Fällen sind es eher keine Muslime.

  2. Tante Lisa Says:

    vitzli folgert, Hervorhebung durch mich:

    Es wäre falsch, auf der hereingewunkenen kleinen Tusse rumzuhacken. Es sind die Medien wie die Weltwurst, die diesen demagogischen Sondermüll in den Gehirnen argloser Deutscher ab- und endlagern. Aus gutem Grund. Die Deutschen sollen f e r t i g gemacht werden.

    Auch dazu notierte Herr Winkler in oben genannten Tageskommentar einige Zeilen; dritter Absatz, siehe bitte letzter Satz:

    Der großprächtige Sultan macht es absolut richtig: Da Angela die Selbstherrliche Merkel ihm zugestanden hat, die Syrer auszusuchen, die er uns schickt, bleiben die gut ausgebildeten Syrer in der Türkei, Analphabeten, Vollidioten und korantreue Muslime hingegen überläßt er großzügig der Merkelrepublik.

    Dafür ist Deutschlands unbeliebteste Kanzlerin überaus dankbar, denn Leute, die sich nicht einmal in ihrem eigenen Heimatland integriert haben, sind für die Zerstörung Deutschlands und die Ausrottung des deutschen Volkes gleich doppelt willkommen.

  3. vitzli Says:

    tante lisa,

    genau so ist es. der abschaum ist den unsichtbaren zur volkszerstörung besonders willkommen.

  4. vitzli Says:

    wer statt wirrer (unsichtbarer) wurstwelt etwas vernünftiges lesen will, liest hier beim hessenhenker:

    https://hessenhenker.wordpress.com/2016/05/21/demo-vor-kreistag-gegen-besuch-meiner-verlobten/

    so schön kann nicht einmal ich das idiotenpack bloßstellen und all die nackten kaiser entlarven!

  5. Hessenhenker Says:

    Cemile Giosouf, CDU:
    „Die AfD will Deutschland zu Saudi-Arabien machen“
    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-04/islam-afd-cdu-cemile-giousouf

    Oha! Frauke Petry ist der deutsche Ibn Saud!

  6. Hessenhenker Says:

    Mir ist schon klar:
    Wegen Politikern wie der CDU-Integrationsbeauftragten Giosouf bekommt meine Verlobte kein Besuchsvisum: die Integrationsindustrie verdient nix an ihr, da muß sie leider Draußen bleiben!
    Überhaupt müssen Ungläubige Hunde draußen bleiben, wie auf dem Türschild beim Metzger!

  7. Tante Lisa Says:

    Werter Hessenhenker,

    vielleicht solltest Du mal bei Frau Anetta Kahane anklopfen, die hier jüngst am Mischer ertappt wurde; die will bestimmt, das Du kräftig Mischung ansetzt – und das nicht nur einmal, sondern maximal.

    EUdSSR – multikulturelle Diversität – Kultur – Rassenmischung – Metissage

    Zum Stichwort Intimmassage – Pardon – Metissage fand ich folgenden Beitrag, wo viele, viele Mischlinge betrachtet werden können; ich fragte mich spontan, ob ich derart aussehen möchte und gab mir sogleich fröstelnd die Antwort: Nein! Das heißt jedoch nuturgemäß im Umkehrschluß, nicht derlei Mischung anzusetzen:

    http://www.tuxboard.com/lavenir-de-lhomme-est-le-metissage/

  8. Tante Lisa Says:

    Auf Julius-Hensel-Blog ist punkto Niklas heuer ein Artikel erschienen:

    halt` auch du dein Kindlein hin!

    Pfadangabe:

    http://julius-hensel.ch/2016/05/halt-auch-du-dein-kindlein-hin/

    Auszug aus dem WDR, zu dem Julius-Hensel (JH) auf seiner Seite in aller Kürze kommentiert; der Pfad zum WDR wird über JH erreicht:

    „…Am Samstag (21.05.2016) wird Niklas beigesetzt

    Der 17-jährige Niklas P. war in der Nacht zum Samstag vor zwei Wochen (07.05.2016) in Bonn-Bad Godesberg von einer Gruppe junger Männer brutal zusammengeschlagen worden und später an seinen schweren Kopfverletzungen gestorben. Mit seiner Beerdigung am Samstag (21.05.2016) möchte seine Familie ein Zeichen gegen Ausländerhass und Fremdenfeindlichkeit setzen. Die Feier solle „ein friedvolles Miteinander sein“ – das hätten sich Mutter und Schwester des getöteten Jungen gewünscht, sagt ein Seelsorger, der die Familie betreut. Der Trauergottesdienst sei daher offen für alle, die teilnehmen möchten. … „

    – Zäsur –

    Landsleute! Es geht auch anders; JH verrät ein altbewährtes Rezept:

  9. hotspot Says:

    DOKU

    #151 Iustinianus (21. Mai 2016 22:24)

    Wir waren heute inm der Innenstadt von Darmstadt. Katastrophe!!! Nur Schwarze und Dunkelhäutige mit Krausel-Löckchen auf dem Kopf (Eritrea? vermutlich), dazu Unmengen von Arabern und Türken. Sitzen in der City zu Hunderten und fressen Eis am Luisenplatz und trinken ein Käffchen, glotzen die Leute dumm an und lungern mit je 6 Mann um einen Tisch rum. Dazu noch die ganzen Pinguin-Frauen aus Schwarzafrika, die auch immer gleich in Horden von 4-5 verschleierten Eulen unterwegs sind – die meisten mit Kinderwagen.

    Ganz abstrakt wird es, wenn man gelegentlich noch so junge blonde Hühner mit einem dieser Fachkräfte flanieren sieht. Ich weiß nicht, was das hier für ein Scheixx-Land geworden ist.
    Wir sind dann in ein Cafe reingelatscht in dem überwiegend deutsches Publikum saß… was eine Wohltat. Meinen Kindern erzähle ich hin und wieder, daß dieses Gesindel nicht nach Deutschland gehört. Besser ich fang damit an, als daß es die Lehrer machen und den Kindern noch was von „bunt“ und „schön“ erzählen.

    Achso, meine Frau kommt aus Asien – und ist STINKSAUER auf Deutschland und dieser sog. Regierung. Sie kann nicht nachvollziehen, warum wir das mit uns machen lassen… Als ihre Eltern uns vor einigen Jahren besucht haben, mussten wir viel Papierkram erledigen mit dem Konsulat und brauchten Rückreisepapiere, Krankenversicherungen, Garantien uva.

    Gefunden bei pi

    -http://www.pi-news.net/2016/05/denkmal-geplant-teurer-gender-kitsch-in-berlin/

    Zitat aber entnommen aus anderem thread

  10. Tante Lisa Says:

    Das „Mama, ich bin einfach glücklich“ erinnert mich ein wenig an „Tot aber glücklich“ bei Karl Eduard; das war, als es die Tugce erwischte.

    Auszug, erster Abschnitt des Artikels:

    Nachdem eine 23jährige Ausländerin, die überall nur Tugce A. genannt wird, an den Folgen der Politik Bundeskanzlerin Merkels und des Bundespräsidenten Gauck verstarb, fordern jetzt Tausende, ihr postum das Bundesverdienstkreuz zu verleihen. Das hat schon etwas. Etwas Bizarres.

    Pfadangabe:

    https://karleduardskanal.wordpress.com/2014/12/02/tot-aber-glucklich/

  11. vitzli Says:

    tante lisa, 9.59

    dein gedächtnis ist wirklich legendär!!!

  12. vitzli Says:

    hotspot,

    dieser zustandbericht trifft es 100%, und zwar für immer mehr städte. aber es gibt immer noch sehr viele unbereicherte gebiete. die gucken nur verständnislos, wenn man ihren sowas erzählt. wenn erstmal ALLES bereichert ist, bin ich mal gespannt. vielleicht täusche ich mich, aber mir scheint unmut und aggression zwischen den ethnien zuzunehmen. auch der detsen. ich glaube zwar nicht, daß die detsen den bürgerkrieg anfangen, aber er wird ihnen wohl aufgezwungen werden, denn die horden werden immer unverschämter. insofern wird hansi recht haben, daß es um 2020 rund gehen wird. das scheint das ziel zu sein. und kein zufall.

    jedenfalls, wer das heute noch unter bunt und vielfalt verbucht, sollte sich schnellstens um ein austauschgehirn bemühen.

  13. Hessenhenker Says:

    vitzli,
    das Austauschgehirn gibt es bei CDU und SPD und Grünen abzuholen. Oder bei ARD und ZDF.

  14. vitzli Says:

    tante lisa, 5.35

    „… ein zeichen gegen ausländerhass ….!“ … seufz..

  15. vitzli Says:

    tante lisa, 3.34

    die wiedenroth-karikatur ist formal sehr ansprechend, aber inhaltlich falsch ausgerichtet. offenbar ist wiedenroth auch noch nicht hinter die letzten weisheiten geraten. kahane hat viele facetten, auch als eu-werkzeug und stasispitzel und hetzerin gegen rechts und zensorin. aber der EU-bezug auf der karikatur ist falsch. kahane ist jüdin. und eines, was man „den“ juden nachsagt, ist, daß sie die gesellschaften, in denen sie als minderheit leben, zersetzen wollen und zersetzen. in diesem kontext ist kahane zu verstehen, wenn sie sagt, daß der osten noch viel zu weiß ist. daß sie das hemmungslos so äußern kann, ist beweis dafür, wie einflußreich diese sorte bereits ist.

  16. vitzli Says:

    henker, 3.16

    ZEIT ONLINE: Was ist für Muslime im Zweifelsfalls wichtiger, der Koran beziehungsweise das religiöse Gesetz oder die Gesetze des Landes, in dem sie leben?

    Giousouf: Es gibt einen zutiefst islamischen Grundsatz, der sagt, dass sich jeder Muslim, wenn er in einem Rechtsstaat lebt, an die Gesetze und Regeln dieses Landes halten muss. Jeder Verstoß gegen ein Gesetz ist insofern ein Verstoß gegen die Religion.

    was die elende moslemische lügenkuh nicht sagt, ist, daß es religiöse pflicht jedes gläubigen mosem ist, dieses gesetz der ungläubigen möglichst schnell aufzuheben und durch die shariah zu ersetzen! verlogenes pack!

    und die sitzt für die detsen im bundestag und soll deren interessen vertreten? lol.

  17. Hessenhenker Says:

    „Kuh“ ist übrigens keine Beleidigung, sondern ein im nahen und Mittleren Osten beliebter weiblicher Vorname.

  18. vitzli Says:

    henker,

    ja, die runderneuern so was im nu. nur die profile sind meist etwas abgefahren.

  19. vitzli Says:

    echt? ja, genau so habe ich das auch gemeint.

  20. vitzli Says:

    ist „pack“ auch ein ostasiatischer vorname? vielleicht brauche ich das mal als ausrede … :-/

  21. Hessenhenker Says:

    vitzli
    Hathor ist sogar eine Göttin mit Kuhaugen.
    Gibt’s nicht nur bei Stargate . . .

  22. Hessenhenker Says:

    Norbert Lammert, CDU:
    „Heilfroh, dass wir Bundespräsident nicht direkt wählen“
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article155561858/Heilfroh-dass-wir-Bundespraesident-nicht-direkt-waehlen.html
    Lammert ist auch heilfroh, daß Leute wie er das entscheiden, daß mein Schatz mich NICHT besuchen darf.

  23. Hansi Says:

    Ich habe neulich mal einen Link gebracht, der beschrieb, das und warum die UN eine auerwählte Interessenvertretung ist.
    Wird hier wieder bestätigt:

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/05/22/un-wollen-weltweite-zensur-des-internets-durchsetzen/

    Wenn nicht bald ALLE (insebsondere Nichtwähler) aufstehen und dieses aktuelle Politgesindel von den Schaltstellen der Macht abwählen, sieht es zappenduster aus.

  24. vitzli Says:

    henker,

    heil-froh? sind beim dem hitleristische reste hängengeblieben? posttraumatische hitlerjugendanhaftungen?

    hansi,

    selbst wenn ich aufstehen würde, würde sich doch nichts ändern. die 50% nichtwähler sind im system fest eingeplant. die sind unaktivierbar bis kein fressen mehr im kühlschrank.

  25. Hansi Says:

    vitzli Says: 22. Mai 2016 um 13:47

    „hansi, selbst wenn ich aufstehen würde, würde sich doch nichts ändern. die 50% nichtwähler sind im system fest eingeplant. die sind unaktivierbar bis kein fressen mehr im kühlschrank.“

  26. Frankstein Says:

    Die Glousouf ist einfach doof, zutiefst islamische Grundsätze stehen im Koran. Und dort steht nix von Rechtsstaaten. Nach islamischem Verständnis gibt es nur einen Rechtsstaat und der ist islamisch. Allerdings gibt es Fatwas, die den Gläubigen das Vortäuschen demokratischer Verhaltensweisen erlauben. Diese Muselweiber glauben,- wenn sie aus dem Begattungspool entsorgt werden- sie könnten UNS verarschen. Sie´wollen sich den Weg zur Klagemauer auf unsere Kosten versüßen. Dabei ahnen sie garnicht, wie weiberfeindlich wir sein können.

  27. MURAT O. Says:

    Hat dies auf Manfred O. rebloggt.

  28. Tyrion L. Says:

    vitzli Says:

    22. Mai 2016 um 13:16

    *

    Naja, man kann die EU schon als ein unsichtbar-masonisches Gebilde betrachten, dann passt das. Die „letzten Wahrheiten“ – das wäre ja vom PI-Hauskarikaturisten ein bisschen viel verlangt, oder?

  29. Hansi Says:

    Frankstein Says: 22. Mai 2016 um 14:09

    „Die Glousouf ist einfach doof, …… “

    Ach Frank, die Glousouf ist nicht doof, sondern clever“ Doof sind die deutschen Wähler und Nichtwähler, die sie in diese Position gebracht haben.

  30. vitzli Says:

    hansi,

    jetzt laß mal diesen quatsch! die nichtwähler – alle außer mir – hätten auch die cdu gewählt. die sind nur ausbequemlichkeit zu hause geblieben. also können die nichtwähler nicht schuld sein.

  31. Christian Lend Says:

    Wehe der Niklas wäre ein Jude gewesen.

  32. vitzli Says:

    christian,

    DAS hätte man nicht an die große glocke gehängt. oder detse zu den tätern gemacht. es wird alles vermieden, was die große überflutung stören könnte. das springen selbst die zentralräte über ihre schatten, wie damals, als die moslems auf den strassen „Juden ins Gas!“ gerufen hatten und die zentralräte wie zb der ex-friedman sofort groß in der BILD auf die verbrechen der natzis hingewiesen hatte, statt auf den antisemitismus der orientflut.

  33. vitzli Says:

    tyrion,

    der gedanke ging mir auch durch den kopf. die meisten leser aber werden an die eu denken und den zusammenhang zwischen eu als werkzeug und der unsichtbaren generalplanung mit der unsichtbaren kahane als wichtige protagonistin nicht erkennen. insofern hilft die karikatur nicht recht. (obwohl kahane gut getroffen ist). aber du hast recht, wir wollten keine überfordernden erwartungen hegen. :-/

  34. Hansi Says:

    vitzli Says: 22. Mai 2016 um 16:36

    „hansi, jetzt laß mal diesen quatsch! die nichtwähler – alle außer mir – hätten auch die cdu gewählt. die sind nur ausbequemlichkeit zu hause geblieben. also können die nichtwähler nicht schuld sein.“

    Da es kein Quatsch ist, lass ich es auch nicht.

    Wer in der Demokratie schläft (nicht wählt), wacht in der Diktatur auf.
    Kann ich nix zufügen. Aber was soll’s, bald ist es geschafft und Wahlen haben sich dann eh erledigt.

  35. ebbes Says:

    Hansi, wir leben bereits in der Diktatur.

  36. Hansi Says:

    ebbes Says: 22. Mai 2016 um 17:41

    „Hansi, wir leben bereits in der Diktatur.“

    Ich bin der Meinung, wir stehen kurz davor.

  37. PACKistaner Says:

    Ein System, in welchem die Entscheidungen der Regierung/Kanzler/Präsidenten nicht mehr der parlamentarischen Kontrolle unterliegen, ist eine quasi Diktatur.

  38. Tyrion L. Says:

    vitzli Says:

    22. Mai 2016 um 16:53

    christian,

    DAS hätte man nicht an die große glocke gehängt. oder detse zu den tätern gemacht.

    *

    Naja, man fährt da durchaus zweigleisig, sonst könnte ja doch auffallen, dass die Unsichtbaren verdächtig wenig Verluste zu beklagen haben. Siehe die Betonung des Angriffs auf den „Jüdischen Supermarkt“ bei der Charlie-Hebdo-Sache etc. oder die immer wieder eingestreuten Meldungen, dass die Juden Norwegens oder Frankreichs zunehmend vor dem wachsenden islamischen Antisemitismus nach Israel flüchteten. Da werden dann auch die Dinge gerne mal in gewohnter Manier verzerrt dargestellt, übertrieben oder schlichtweg erfunden. Man bedenke auch, dass es außer PI unzählige weitere, (und drastischere!) unsichtbare „Hetzseiten“ gibt, wie etwa „Jewsnews“ (-http://www.jewsnews.co.il/), wo man sich als Mahner und Opfer von Islam und Gutmenschentum darstellt. Ab und zu kommen auch in der Lückenpresse Artikel, die die wachsende Sorge der Israelis wegen des IS zum Thema haben, obwohl es von seiten des IS heißt, man habe mit Israel kein Problem und überlasse das den Palästinensern. Kurz: man bedient schon beide Seiten der Diskussion und versäumt es nicht, sich strategisch auch als Opfer darzustellen. Die jüdischen Lobbyorganisationen präsentieren sich als Verbündete im Kampf für die jüdisch-christlichen Werte und gegen Islam und linksgrünen Ungeist und schlagen sich immer wenn´s drauf ankommt auf die Seite von Islam und „Diversity“. Das alte Spiel halt, das zunehmend auch etliche PIPI-Michels zu begreifen scheinen.

    Müßig zu spekulieren, wie die Reaktion im genannten Fall aussehen würde, aber dass es auch in die Richtung von „nicht pauschalisieren“, „mehr Integration“ ginge erscheint nicht unwahrscheinlich.

  39. Tyrion L. Says:

    Kurz: Wenn Juden in Europa tatsächlich zu Opfern werden ist „Charlie Hebdo“ die Blaupause: Bekenntnisse zu Pressefreiheit und Dämokratie aber weiterhin größtmögliche Bereicherung. Musels sollen allenfalls besser dressiert, die muslimische Zuwanderung aber mitnichten gestoppt oder rückläufig gemacht werden. Da bringt man dann durchaus auch Opfer aus den eigenen Reihen.

  40. vitzli Says:

    tyrion, 0.55

    exakt.

    das war einer der seltsamen umstände damals mit den neuen orientalischen „juden ins gas“ auf deutschen straßen, die mich aufgeweckt haben. jeder normalarsch hätte geschrien: „da kommen die neuen nazis ins land!“ stattdessen faselt der zentral-ex-michel in der bild was von nazis …???

    dafür habe ich eine erklärung gesucht. und die erklärung hat mich sehr sicher gemacht. auch zum stattgefundenen fröhlichen oder unfröhlichen, je nach sichtweise, hohlen claus.

    seitdem achte ich extrem auf juden, die in positionen wie spd-oppermann oder stasi- und netzzensur-kahane oder auch die presseärsche in der weltwurst die flutung deutschlands (und damit die vernichtung des deutschen volkes) verlangen.

    wenn man es mal gecheckt hat, ist das netzwerk dieser zerstör-bande unglaublich interessant!

  41. hotspot Says:

    RE: vitz

    Bei Oppermann weißt Du es nicht, daß er Jude ist, also mal langsam!!

    Wie ich schon früher mitteilte, gibt es eine Menge Deutsche mit sogenannt jüd. Namen, die aber keine Juden sind. Ein guter Bekannter von mir auch, dessen Vater bei der SA war und die blond-blauäugig sind.

    Andererseits kannte ich einen Franzosen, der bei der Waffen-SS war, wo ich später erfuhr, daß seine Mutter eine Jüdin aus Ungarn war, Physiognomie des Mannes (damals noch kein Wissen darüber gehabt!) und seiner Söhne judeo-nah.

    PS.
    Weiterhin gibt es -was Du gezielt in Deiner verkürzten Amateur-Weltsicht ausläßt- Millionen Deutsche, die an der Vernichtung und Flutung (die Lokalpresse quillt über vor lokalen Flüchtlings-Initiativen) gerne-lustvoll im Gutmensch-Modus mitarbeiten (siehe jetzt in Austria 50% für diese Richtung!!), da braucht gar kein Jude mitzuwirken oder den Befehl zu geben.

    80% aller BRD-Mißstände, an der Du real Mitwirkender bist, seit 1975 sind eigengemacht, die Globalherren geben bestenfalls die Makrostruktr vor, aber das blendest Du ja gezielt aus, um Deine anrüchige politische Position zu stützen und Deine Schuld zu verdrängen. Aber Du hast Dir ja die passende Formel zurecht-erleuchtet, mit der Du Deine asozial-verantwortungslose politische Haltung der Wahl-Verweigerung rechtfertigen möchtest.

    Es bleibt aber dabei,daß bei jedem Mord in der BRD die Politiker, die das zulassen, Mit-Mörder sind, und ebenso die sie direkt mit 80-100% wählenden Bürger und die sie duldenden, real mit an die Macht bringenden und dort lassenden Nicht-Wähler. Aus dieser Allgemein- und Mord-Schuld kommt Ihr nicht raus, da könnt ihr Euch noch so protzig-stolz und klugscheißerisch als die größten Durchblicker der Welt aufführen!!

    Das deutsche BRD-Volk ist bei allem ganz klar ein großer Mittäter, denn es duldet all das, was Du anklagst völlig faktenfern nur gegen die Merkel und die unsichtbaren 40. Schon toll, wie sichtbar Du Unsichtbare machen kannst!

    Und mögen die Deutschen auch privat und beruflich noch meist seriös, angenehm sein, wie man es täglich im Umgang mit ihnen erlebt, so sind 2/3 dem bittersten Resultat nach eindeutig asozial-verkommen im politischen Bereich, schuldig schon mal der Beihilfe zu schwerster Kriminalität und der unterlassenen Hilfeleistung für die vielen Opfer!!

  42. Hansi Says:

    „Was macht eine gläubige Moslemin in einer christlichen (ok, lol) Partei?“

    Lass mich raten, Vitzli. Die wurde dort und in den Bundestag GEWÄHLT?

  43. vitzli Says:

    hotspot,

    herr opfermann will 7 millionen in unser land schaufeln. da brauch ich eigentlich nicht mehr.

    wenn man mein „about“ verstanden hat, sucht man nicht mehr nach DNA-spuren oder einem stapel belegdokumente. bekanntlich habe ich mich viele monate akribisch mit den unsichtbaren in den medien und unter den „russischen“ oligarchen befasst. dann mit den unsichtbaren in der russischen revolution und in der heutigen politik. desweiteren mit den namen und abstammungen und wie man unsichtbare sichtbar machen kann. mit der zeit entwickelt man ein gespür, zb in intervies. es ist die art zu argumentieren. ich schreibe nicht umsonst oft, ich erkenne sie blind. sollte mal ein ausreißer darunter sein, dann ändert das nichts an der gesamtschau. und deswegen ist es mir wurscht, ob der opfermann ausnahmsweise ein irrtum meinerseits wäre. in 99% der fälle liege ich richtig.

    die ideologie, aus der die guten alles hereinwinken, frankfurter schule etc. als grundlage, stammt wiederum entscheidend von den unsichtbaren. natürlich geben die keinen befehl. die vergiften die gehirne jahrzehntelang mit ideologie (cohn-bendit: multikulti, kahane: der osten zu weiß). viele blöde fallen darauf rein. SOOOO kommt es zu den 50% gehirngewaschenen in ösiland.

  44. Kelte Says:

    Welcher Pfaffe hat denn das gesagt?
    Etwa dieser…ahömmm…maximal-pigmentierte (bin leider nicht auf dem laufenden wie man die zur Zeit politisch-korrekt nennt. N**er, Sch**rze oder F*rb*ge darf man ja glaub ich nicht mehr) der da imTV zu sehen war?

  45. hotspot Says:

    RE. „vitzli Says: 23. Mai 2016 um 11:50 hotspot, herr opfermann will 7 millionen in unser land schaufeln. da brauch ich eigentlich nicht mehr. wenn man mein „about“ verstanden hat, sucht man nicht mehr nach DNA-spuren oder einem stapel belegdokumente. “

    1. Es gibt genug Bio-Deutsche, die dasselbe sagen und betreiben! Also ist auch hier Deine Schlußfolgerung eine seichte, wenig beweiskräftig!

    2. Dein Größenwahn im dreisten Behauptungsgetue wirkt immer mehr krank-schizoid! Mit Kranken kann man nicht seriös diskutieren!! Jetzt fabulierst Du Dir schon Deine Beweise hin, prima genialischer Durchblicker!!

    3. Bei Deinem about stimmt schon die erste These nicht, das weitere wird nicht besser sein!!

    4. Im Übrigen behauptet kein vernünftiger Aktivist, daß Wählen, ein Faktor des polit. Prozesses, Patentrezept, Garantie sei, automatisch zum Erfolg führe. Es geht aber darum, das jeweils Mögliche an Aktivitäten zu betreiben für seine Ziele. Ob man dann siegt, ist die zweite Frage, das kann ja niemand garantieren.

    Es hat sich aber gezeigt, das anständige Menschen für ihre Werte sich auch engagieren und nicht rumblöken blöd-protzig, alles sei nutzlos. Da braucht man kein Held zu sein, kann je nach Risikomut so weit gehen, wie man sich getraut.

    Jedenfalls mit Defätisten wie Dir und Gefolge wäre nichts vorangekommen in der Menschheitsgeschichte, sondern wir wären ohne die Bekenner und Opponenten, von denen genug ins Gras beißen mußten, heute noch rechtloses, verdummtes Sklavenvolk wie in den dunkelsten Zeiten des Absolutismus der Fürsten und Pfaffen.

    5. Die 68er haben in den 60ern angefangen als kleine verfemte Minderheit, sind aber ihren Positioen treu geblieben. Sie haben auch nicht zu sich gesagt, wegen der Übermacht der Gegner ist alle Praxis nutzlos, sondern unbeirrt weiter agiert.

    Sie haben dann inclusive der Epigonengruppen in DKP, K-Maoisten, Spontis und Grünen, große Teile auch über die SPD, über Jahrzehnte mit langen erfolgsarmen Jahren agiert und infiltriert.

    Der BRD-Wahlpöbel und die von ihm gewählten Parteien wie FDP und SPD haben reichlich geholfen, zuletzt auch die CDU. Ohne letzteres wären die Alt-68er und ihre (personell und politisch oft gar nicht mehr identischen!!) Epigonen-Fraktionen nie so mächtig geworden wie zuletzt. Das war aber nicht vorherzusehen; bei anderen Gruppen, welche die Macht erobern konnten, lief es ähnlich.

  46. Frankstein Says:

    Hansi, ich glaube Du hast mich mißverstanden. Die wird ja nicht clever, weil irgendwelche Tölpel sie gewählt haben. Die bleibt doof.
    Würdest Du uns verraten, wo und wann Du mit solchen Schinken zu tun hattest ? Ich hatte ungefähr ein dutzendmal das berufliche Vergnügen, die sind dumm wie Ziegenscheiße. Weißt Du warum schon kleine Mädchen Kopftücher tragen ? Weil die Weiber nach dem Bumsen ihre Haare waschen, muß der nasse Kopf bedeckt werden. Mach mal die Probe, frag eine Kopftuch-Tussi im Supermarkt = “ na gut gebumst heute Nacht ?“ Weißt Du auch, warum deren Beschäler den deutschen Mädchen mit unbedeckten Haaren nachlaufen ? Weil sie denken, die hat einen Bums nötig.
    Bevor Du die höheren demokratischen Rechte eines Bildungsbürgers in Anspruch nimmst, solltest Du den Unterschied zwischen Clevernes und penetranter Dummheit erkennen können.

  47. vitzli Says:

    hotspot 1553

    ich will dir nichts beweisen.

    ich zähle ihn dazu, weil name und agenda passen. ob ich mich mit einer wahrscheinlichkeit von maximal 3% irre, ist irrelevant für meine erkenntnisse. ob auch detse sowas labern spielt keine rolle, weil der laden von den 40 geprägt wird. und da ist garantiert kein detse dabei!

    das mag für dich etwas pauschal wirken, aber ich habe mich lange und intensiv genug damit beschäftigt. man wird dann etwas gröber. späne rechts und links interessieren dann nicht mehr so. ich kann nicht darauf warten, bis du das auch noch verstehst. ich strebe voran auf dem weg der erkenntnis. wer ernsthaft interessiert ist, liest about. wer nicht, ist mir auch egal. ich kann dir keinen privatunterricht gratis erteilen. :-D

  48. Tante Lisa Says:

    Tageskommentar zum 22. Mai 2016 von Herrn Diplomphysiker Michael Peter Winkler; letzter Absatz von insgesamt fünf Absätzen:

    Auf einem Konzert des Motorradclubs „The Lords“ im österreichischen Nenzing (Vorarlberg) ist es am Sonntag zu einer Schießerei gekommen. Ein 27-jähriger Mann schoß mit einem Gewehr wahllos in die Menge der rund 150 Konzertbesucher. Er tötete zwei Menschen und richtete sich anschließend selbst.

    Da die Tatwaffe ein Gewehr war, konnte es nach meiner am 22. Mai 2016 vorgestellten Typologie kein Moslem sein. Und tatsächlich, ich hatte recht: die Wahrheitsmedien erklären Gregor S. zum Skinhead und Rechtsradikalen. Als Angehöriger der Antifa hätte er ganz sicher zusätzlich Molotow-Cocktails geworfen.

    Dazu in aller Kürze ein Situationsbericht, wo von einer sogenannten Beziehungstat geredet wird, und nicht von dem Wort in Großschrift.

    Fazit: Es ist doch immer wieder schön, wie aus Beziehungsdelikten politisch motivierte Morde werden – natürlich NEONAZI in Großschrift.

    NEONAZI Gregor S. (27) schießt mit Kalaschnikow bei Rocker-Konzert um sich – 3 Tote und 11 Verletzte

    – Zäsur –

    Die von Herrn Winkler oben genannte Typologie vom 22. Mai 2016:

    Ein 17jähriger [ Herr Winkler bezieht sich auf Niklas, der in Bonn von Ausländern vorsätzlich und hinterhältig und kaltblütig mittel Schläge und Tritte auf den Kopf zu Tode gebracht wurde] wurde vorige Woche zu Tode geprügelt, dabei wurde auch gegen den Kopf des Opfers getreten.

    Im Allgemeinen steht über die „Religion“ der Täter nichts in den merkeldeutschen Wahrheitsmedien, weshalb ich da gerne mit meinen eigenen Beobachtungen aushelfe.

    – Gibt es Tritte gegen den Kopf, sind die Täter zumeist gut integrierte Muslime, hier geboren und mit deutschem Paß.

    – Wird auf die Opfer eingestochen, sind es noch nicht integrierte Muslime, beispielsweise „Flüchtlinge“, oder Muslime, die erst kürzlich zum Islam übergetreten sind.

    – Wird mit Kalaschnikows geschossen, sind es korantreue Muslime, die zeigen, daß Allah der Allergößte ist.

    – Wird mit Pistolen geschossen, sind es Geheimdienstler, die eine Tat den Muslimen in die Schuhe schieben wollen.

    – In den verbleibenden Fällen sind es eher keine Muslime.

  49. hotspot Says:

    RE: „vitzli Says: 23. Mai 2016 um 17:52 hotspot 1553 ich will dir nichts beweisen. “

    Langsam wird es mir zuviel, mich noch mit Deinen kranken Halluzinationen, Deinen beweislosen Dreist-Behauptungen auseinanderzusetzen. Also suhle Dich nur weiter in Deinem Erleuchtungs-Wahn, mit dem Du Dich außerhalb dieses eigenen blogs kräftig blamieren würdest.

    Dich kann man bald nicht mehr ernst nehmen, Du gehörst mehr und mehr zum Sektor politische Pathologie!! Schalömchen!!

  50. Gucker Says:

    „Langsam wird es mir zuviel“

    Ich bin mir nicht sicher, ob das irgenwas mit Konvergenz zu tun hat?

  51. vitzli Says:

    hotspot,

    du hast recht, außerhalb des blogs diskutiere ich kaum noch. grund: der grad meiner erleuchtung ist zu hoch.

    man kann das an deinem beispiel sehr gut beobachten. du bist wie ein langer tunnel. man schafft es vielleicht mit viel mühe, eine brennende kerze hineinzustellen, aber der tunnel bleibt trotzdem dunkel. man kann sich daher die mühe sparen. der tunnel selber empfindet die kerze als störung. er kennt es nämlich nicht anders als dusterdunkel und hält das für den normalzustand. das licht am ein- und ausgang kommt ihm verdächtig und irgendwie unnatürlich vor. in der mitte fühlt er sich am wohlsten.

    die gehirnwäsche schafft eine feste panzerung gegen argumente. wozu diese aufbrechen? der henker hat es vor einiger zeit richtig ausgedrückt: soll man idioten wirklich aufwecken? (womit ich ausdrücklich nicht dich meine, naja, ein bischen schon, lol). nein, das ergibt keinen sinn. ich halte es wie frank. man trainiert die synapsen ein wenig und arbeitet am nächsten erleuchtungslevel. und man vermeidet ein paar unnötige reinfälle.

    mehr ist derzeit nicht zu tun.

  52. Tante Lisa Says:

    hotspot sagt:

    Schalömchen!!

    Spürte ich das doch die ganze Zeit. Der hotundspot ist Jude :-D

  53. ebbes Says:

    Spürte ich das doch die ganze Zeit. Der hotundspot ist Jude

    Wundern wir uns dann noch über Hotspots Angriffe und Widerwärtigkeiten unterhalb der Gürtellinie ?
    Somit bestätigt er den äußerst fragwürdigen Ruf, der den Juden seit Jahrtausenden zu Recht anhaftet.

    Und da er offensichtlich AfD-Wähler oder wasweißich ist, beweist eindeutig, daß die AfD jüdisch unterwandert ist. F. Petry wurde ja vor Monaten in Israel gebrieft, was somit ein deutlicher Hinweis ist.

  54. Tante Lisa Says:

    Das wußte ich noch nicht: Ein britischer Soldat verschonte sein Leben.

    A British Soldier Spared Hitler’s Life

Kommentare sind geschlossen.