Ein Fieberthermometer feiert Parteitag


*

kath-schu

Der katholische Schuß!

*

Ich überlege oft, welche Funktion die Afd im System hat. Eben ist es mir eingefallen.

Sie ist das Fieberthermometer der 40.

Es ist im Grunde einfach. Die 40 Hauptunsichtbaren fluten das Land, ja ganz Europa, und verdünnen, so viel und so lange das mit den deppen Detschen (und den anderen) möglich ist. Irgendwann merken aber auch die Allerblödesten ein bischen (!), wo das hinführt und wollen das nicht mehr.

Wendet sich jetzt endlich die Politik der volksverratenden Verursacher Rautenratte und Freunde?

Ach was …!

Da geht noch viel. Bei ein wenig überhöhter Temperatur holt doch niemand den Arzt. Die fluten fröhlich weiter. Aber die Notrufnummer schreiben sie mal auf irgendeinen Zettel und legen den irgendwo hin.

AfD = Alternatives fieber-Dermometer

Solange die keine 51 % erlangt haben, besteht – trotz allen Geschreis der Medien – keine Gefahr.


Wer das alles nicht versteht, liest meine Unterseite ABOUT oder läßt es, auch egal, lol.

139 Antworten to “Ein Fieberthermometer feiert Parteitag”

  1. alphachamber Says:

    Eine lustige, aber gute Analogie.

  2. vitzli Says:

    alpha,

    ich fürchte, es ist keine analogie. natürlich scheren sich die 40 nicht um sowas. aber für die untergruppen dürfte das tatsächlich ein messinstrument dafür sein, was sie dem detschen noch zumuten können. :-/

    und bei nur knapp 10% unwohlsein, dürfte das noch eine menge sein. meine seismographen sind wesentlich besser aufgestellt.

  3. alphachamber Says:

    Wir schreiben schon seit langem, dass Parteien (und somit Wahlen) nichts mehr bewirken (siehe auch Le Bon). Nur eine APO kann das.

  4. vitzli Says:

    ich glaube, die damalige 68 er apo war eine luxusbewegung. die neue apo wird nur aus dem elend entstehen. das dauert noch …

    aber wir schaffen das, lol. :-/

  5. Hansi Says:

    Vitzli, in der Beziehung Wahlen und schon gleich AfD bist und wirst Du wahrscheinlich auch bleiben – ein Depp (geht nicht anders).
    Das zu begreifen, wird bei Dir wohl länger dauern als Dein Leben. Obwohl Du lernfähig bist siehe das „damals“.
    Mit Euch, in dieser Beziehung, einfältigen Nichtwählern geht es zwar auch, dauert halt länger. Leider profitiert ihr davon, das missgönne ich Euch ehrlicherweise. Ist wie mit den Arbeitern, die auf die IGM schimpfen (gibt es bei mit zuhauf), die Lohnerhöhungen etc. aber selbstverständlich mitnehmen.

    Die AfD ist definitiv die LETZTE gewaltfreie Möglichkeit, etwas in Richtung, Achntung, Systemveränderung und Zukunft, Heimat und Volk zu bewirken. Das KÖNNTET ihr unterstützen, macht es aber NICHT. Im Gegenteil ihr macht Euch lustig über die, die etwas mehr machen, als dumm rumzunölen. Traurig, aber wahr.
    IHR seid eine der Hauptursachen für die Zustände. IHR unterstützt die 40, oder wieviele auch immer, mit Eurem Verhalten.
    Und wenn alle so dämlich wie ihr wären, DANN wären die 40 wirklich „zu mächtig“ und „da kann man eh nix ändern“. NUR Dann!
    Denn die sind umgekehrt proportional so machtig, wie ihr Heinis untätig am Rand des Weges verharrt. Den Weg könntet ihr verstellen. Aber die Welt ist ja so kompliziert, zum Glück kann „man“ da eh nix machen. Erspart Aktivität und Denken, gelle?
    Da ist hinterm PC zu hocken und gaaaanz „schlaue“ Sachen zu schreiben, doch viel bequemer.

  6. Hansi Says:

    Fällt mir noch ein. Ihr seid wie das IPPC mit den Klimaprognosen. Die rechnen sich was aus, packen zig Variablen rein und es kommt das gewünschte Ergebnis raus. Nur für die Vergangenheit funktioniert es seltsamerweise nicht, denn da kann man die Variablen nicht mehr reinschustern. Dito für die Gegenwart. Aber die Zukunftsprognose ist natürlich völlig korrekt und die bleibt richtig. Bis die Zukunft für die Verkehrung ins Gegenteil sorgt. Aber dafür kommt ja dann die neue Zukunft.

  7. Frankstein Says:

    „Die AfD ist definitiv die LETZTE gewaltfreie Möglichkeit, etwas in Richtung, Achntung, Systemveränderung und Zukunft, Heimat und Volk zu bewirken.“
    Hansi, das sieht mir schon sehr nach Verzweiflung aus. Ich kann das verstehen, in der Not frißt der Teufel Fliegen. Ein US-Millionär, heute gefragt = “ wer ist schlimmer, der Islam oder Donald Trump ?“, antwortete “ keiner, alles wird gut !“ Das ist beispielhaft, für Millionäre. Was wir hier betreiben, ist Hoffnung auf niedrigem Niveau ! Was Du- trotzt aller freundlichen Mahnungen- betreibst, ist Leidensverlängerung auf dem gleichen Niveau. Das ist nicht mal Sekt oder Selters, das ist Sekt oder quälender Durst. Damit es besser werden kann, muss es zuerst schlimmer werden. Unser Wohlfühlempfinden würde den Unterschied zwischen einer CDU/CSU/SPD/FDP/LINKEN/GRÜNEN- Politik und einer AFD-Politik garnicht registrieren. Weiter so, wäre die logische Folge. Aber den Gegensatz einer orientalisch geprägten Gesellschaft zu einer nationalen sehr wohl. Da werden Tiger und Leu geweckt und Weiber zu Hyänen und ich möchte es noch erleben. Du ziehst das nur in in Länge und willst mir den Spaß verderben. Tu uns allen den Gefallen und hindere den Leu nicht in seinem Lauf. Betrachte das als freundschaftlichen Rat.

  8. Gucker Says:

    „Die AfD ist definitiv die LETZTE gewaltfreie Möglichkeit“

    Hier hat Hansi absolut Recht,
    schön daß wenigstens einer das blickt.
    Alles andere außer AfD wird blutig …

  9. Gucker Says:

    „AfD könnte in Mecklenburg-Vorpommern stärkste Partei werden“

    http://www.heise.de/tp/artikel/48/48117/1.html

    Wenn so, dann gut …

  10. alphachamber Says:

    (AfD) Wähler, müssen ihre Theorie beweisen.
    Sie schmähen Nichtwähler auf rein ideologischer Basis.
    Ihre einfache These: Wir wählen, Wählen ist eine Akt, also sind wir die „aktiven“ Verbesserer. Dabei sind sie nichts weiter als die Figuren auf einem Schachbrett, die nur bestimmte, vorgeschriebene Züge machen dürfen.
    Die Wähler garantieren, dass das Spiel weitergeht.

    Nichtwähler haben ebenso wenig starke „Beweise“.
    Es gibt aber diese empirische Erfahrung: Seit der ersten Wahl in der BRD, haben sich die Bürger stets tiefer in den Mist reingewählt.
    Wer glaubt, durch Unterstützung einer legalen Partei
    e n t s c h e i d e n d e Änderungen herbeiführen zu können, kennt nicht das Parteienrecht und das parlamentarische System, das eben den Sieg rationaler Mehrheiten verhindert.

    Vor irgendwelchen verbalen Rundumschlägen, lesen Sie Le Bon http://www.kritisches-netzwerk.de/sites/default/files/Gustave_Le.Bon_Psychologie_der_Massen.pdf
    Abschnitte „Wählermassen“ und „Parlamente“ Dort finden Sie die ausführlichen Argumente.

  11. hotspot Says:

    Ein Spiel mit dem Volke gibt es unter jedem Regime, das angeberisch zu betonen als angeblicher Super-Durchblicker gegen die ach so blöden, in Illusionen über Machbares verhafteten Wähler ist nur infantil-pubertäre nichtsnutzig-altkluge Besserwisserei unseres bekannt polit-unfähigen, geistig-wissensbezogen armseligen Mit-Diskutanten alpha, ein selbstverliebter Naseweis, der für die Realpolitik nichts Zielführendes, Sinnvolles, Nützliches vorschlagen kann.

    Das kompensierend maßt er sich aber umsomehr selbsterhöhend-krank wie ein Punktrichter beim Eiskunstlauf an, von der sicheren Tribüne des Nicht-Praktikers aus großkotzig anderen Zensuren, Belehrungen erteilen zu dürfen. Das wirkt umso grotesker und empörender, als wir es hier mit einem substanzarmen Polit-Dilettanten bis -Deliranten zu tun haben, der selbst völlig unfähig ist, was zu reißen.

    Und wer das Negative dann bloß der gewiß nicht fehlerfreien Demokratie (es ist aber nie die Staatsform primär, sondern das Verhalten der Menschen in ihr: Machthaber, Mittelbau und Volk) anlastet (wie mit dem üblichen Dumm-Vokabular der dumpf-reaktionären Hinterwald-Spießbürger à la „Schwatzbude“), aber dann einen viel schlimmer mit dem Volke spielenden, es auch noch millionenfach in Rohheit und Fehlerhaftigkeit verheizenden, es dafür zum bittersten Schluß auch noch als schwächlich-minderwertig beschimpfenden Brutalst-Diktator wie Hitler anpreist als Lösung (Resultat: Für 7 Mio Arbeitslose und Not gab es 20 Mio Tote und riesige Landes-Zerstörungen und die größte nationale Kastration der Volks-Geschichte!!), der hat entweder als kranker Polit-Neurotiker unheilbar einen an der Klatsche oder ist -im vollern Bewußtsein seiner bösen Denk-und Handlungsweise- ein politischer Lump, ein potentieller Mitmacher bei Freiheitsberaubung und Polit-Morden!!

  12. Veit Says:

    Frankstein, alphachamber,

    volle Zustimmung!

    Hansi, wirklich helfen könnte uns doch nur eine Rückführung im großen Stil. Oder siehst du das anders? Ich will jetzt nicht das Wählen der AfD ins Lächerliche ziehen, nur frage ich mich, was die im System gegebenen Möglichkeiten mittel-/langfristig noch großartig positiv bewirken können.

  13. hotspot Says:

    RE: vitz „Die 40 Hauptunsichtbaren fluten das Land, ja ganz Europa, und verdünnen, so viel und so lange das mit den deppen Detschen (und den anderen) möglich ist.“

    Diese -laut Deinen Ewig-Lügen unschuldigen, von bösen Mächten, Politikern, Medien gegen ihren Willen (??!) zum Untergang dressierten- deppen Deutschen bekommen nur das, was sie per asozialem BRD-Wahlpöbel (Ossis feste dabei!!) bestellt haben, da braucht kein 40er auch nur einen Finger zu rühren.

    Wenn die 40er laut Protokoll der Weisen die Demokratie so gut für sich ausnützen können, so fragt sich, ob das primär an der Demokratie liegt oder an der selbstverschuldeten (Unwissenheit schützt nicht vor Strafe) Dummheit und Dekadenz der Völker!!

    Du lebst eben gerne in der Lüge und-oder im Wahn Deiner dubiosen Erleuchtung.

    Fakt ist demgegenüber, daß 80% der Deutschen ohne jeden Zwang eine Politik ewig wählen, dulden, bestätigen, was alles früher hier undenkbar, unvorstellbar war, wo die Flutung nun der Haupaspekt wurde. Aber die hat längst begonnen ab 1975 mit den Türken, vonden Kohl noch 1983 2 Mio wieder rauswerfen wollte, große Asylanten-Wellen gab es schon in den 80ern und besonders den 90ern, wo ein viriles, waches, anständiges Volk längst eine Korrektur angewählt hätte, ebenso gegen alle sich seit 1970 ergebenden und ständig verschärfenden anderen Mißstände und ihre schwerst-kriminellen Träger aus der Politkaste!!

    Bleib‘ aber ruhig weiter in Deiner verkürzten Sichtweise, die Realität krass zu verfehlen zur Rechtfertigung Deiner Nichtwahl-Haltung, die Merkel und ihre Mittäter freuen sich nur über so ein Dilettantentum, das ihnen im Gegensatz zur AfD nicht gefährlich werden kann.

    Der von Dir nun gehätschelte Hitler hätte gar nichts handeln, tun, ausrichten, an Änderungen vornehmen können, der wäre erst gar nicht an die Macht gekommen ohne über den Weg der Wahlen!!

  14. hotspot Says:

    RE: veit

    Es gilt für einen anständigen, seiner sozialen und politischen Pflichten (die gibt es sonst in allen Lebensbereichen selbstverständlich, undiskutiert) bewußten Menschen, in seinem Leben, in jeder Lage das mögliche Gute, Beste anzustreben. „Wer immer strebend sich bemüht, den können wir erlösen!“

    Demnach ist die AfD ein Riesenfortschritt in der (auch durch jahrzehntelanges falsches, asoziales Wählen) verfahrenen, für alle anständigen und patriotischen Bürger empörenden Lage in der BRD, weil sie

    (weit über das -bei aller Anerkennung ihrer subjektiv ehrlich-ehrbaren nationaltreuen Haltung- kleinkarierte, begrenzte und von NS-Beschönigung geprägte NPD-Milieu hinaus, das auch vom Personal her nicht dem Volke vorzeigbar ist in vielen Fällen)

    breite Teile des (laut WELT vom Januar 1999 gebrachter Umfrage in 2/3 Mehrheit befindliche!!) ehrbar-seriösen konservativ-liberalen, bürgerlich-patriotischen Milieus erreicht und weitest seriöse, lebens-tüchtige, qualifizierte Personen bis in die Elitebereiche als Politaktivisten hat. Karrieristen, posten- und finanzgeile Glücksritter gibt es in allen Parteien (nicht nur in der Demokratie, siehe das Bonzentum in NS und DDR/SU, China, siehe die abstoßenden Volksauspressungen in den absolutistischen Monarchien) besonders in der Anfangszeit.

    Ob das nun mit der AfD (mit vielen positiven Ansätzen wie heute gegen den Islam) radikal erfolgreich sein wird, wird sich zeigen. Aber warum soll man das Gute nicht versuchen, wenn es noch möglich erscheint, wenn vorher nicht klar ist, daß es von bösen Mächten verhindert werden wird. Es sind doch rein protzig-dumme Behauptungen der vitz-Fraktion, daß alles schon von vornherein an Aktivitäten nutzlos sei.

    Die Grenzen einer nationalen Befreiung, einer national autonomen Politik sind natürlich in der heutigen internationalen Lage da und deutlich, mit einer klugen Politik auszupendeln. Aber die internationalen Dominanzen ändern sich auch, sind nicht ewig.

    Hitler hatte diesbezüglich trotz des äußeren Drucks durch Sieger und Machtjuden anfangs durchaus noch große Chancen, er hat das aber durch sein falsches und abstoßend-aggressives Verhalten so verspielt wie ab 1941 den Sieg im Ostkrieg durch seine undeutsch-inhumane, verrohte rassistische Besatzungspolitik, wo zudem die alten, 1933 zunächst abgelegten imperialen Ziele zum Ostraum wieder auflebten, unter gröbster undeutscher Mißachtung der dortigen Völker!!

    Ricarda Huch: „Der NS ist UN-deutsch!“

  15. vitzli Says:

    hansi 5.57

    wählen oder nichtwählen ist doch gar kein thema im artikel.

  16. vitzli Says:

    hansi 6.01

    DAS ist der punkt. mein „about“ enthält KEINE variablen. der weg ist klar vorgegeben. ein sieg der afd lässt uns nur die bandbreite des weges „nutzen“.

    das funktioniert auch mit hilfe der nichtwähler. ich schrieb es kürzlich, die dummheit der übergroßen mehrheit dieser ist eingeplant und einkalkuliert.

    eine von deutschen ausgehende gewaltsame lösung wird jeden tag dank verdünnung und alterung unwahrscheinlicher, zumal der noch-wohlstand die leute im fernsehsessel hält. wenn die deutschen erst anfangen zu hungern, sind sie bereits hoffnungslos in einer minderheit. wer vorher abkratzt hat glück gehabt.

    möglich ist aber auch, daß der krieg von den moslemisten angefangen wird, die nicht länger warten wollen. aber dazu sind vermutlich zu wenige extremisten im land. das reicht nur für zunehmenden terror.

    das klingt jetzt vielleicht nach variablen, spielt aber für die feststellungen in about gar keine rolle.

  17. Hein Mück Says:

    Paßt zwar nicht ganz hierher aber manchmal erinnern mich die Beiträge an einen Aufsatz von Max Goldt (Humor gibt mir oft eine heitere Gelassenheit):

    http://www.goettinger-elch.de/max_goldt/Max_Goldt_Ein_Querulant_hoert_was_knarren.pdf

  18. Germane Says:

    Hallo Vitzli,

    sieh euch mal diesen interessanten Artikel an:

    https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2016/05/01/buergerkrieg-in-deutschland/#comments

    vielleicht willst du ihn rebloggen.

    Bürgerkrieg in Deutschland

    Die Regierung in Deutschland und weitere deutschfeindliche Kraefte wünschen
    sich einen Bürgerkrieg in Deutschland, damit sie dann eine totalitäre Diktatur
    errichten können. Man sehe sich nur einmal an, was die Antifa aktuell liest :

    HANS VON DACH – DER TOTALE WIDERSTAND

    -https://linksunten.indymedia.org/de/system/files/data/2015/10/5210541085.pdf

    -https://linksunten.indymedia.org/de/node/154526

    PRISMA – PRIMA RADIKALES INFORMATIONS SAMMELSURIUM MILITANTER AKTIONEN

    -https://linksunten.indymedia.org/de/node/23028

    -https://archive.org/details/PrismaFruhjahr2010

    -http://xqz3u5drneuzhaeo.onion/users/prisma/Prisma.pdf

    -http://thepiratebay.org/torrent/5664087/prisma

    Die ANTIFA Realität – SA Truppen vom Staat bezahlt und gefördert

    Bereits früher hatten Regierungen keine Skrupel mit verdeckten Mitteln
    gegen den Gegner vorzugehen. Hier ein paar von den Regierungen offiziell
    freigegebene Dokumente :

    AGENTENAUSBILDUNG GEGEN DAS DEUTSCHE REICH

    FÜR AGENTEN IM AUSLAND UM SICH EIGENE AUSRÜSTUNG HERZUSTELLEN

    VORSCHRIFT FÜR ZIVILEN UNGEHORSAM GEGEN GEGNERISCHE INFRASTRUKTUR

    WURDE IN UNTERGRUNDWERKSTÄTTEN HERGESTELLT UM PARTISANENKRIEG GEGEN DEUTSCHLAND ZU FÜHREN

    Diese Angaben dienen der Information zu was Staaten fähig sind, wenn es um Machterhalt
    und Machtausbau geht. Schützt euch vor diesen Wahnsinnigen, aber bleibt friedlich.

    MAN WILL UNS HIER EINEN KRIEG AUFZWINGEN !

    Verhaltensregeln für die nahe Zukunft

  19. hotspot Says:

    Volkszorn in Zwickau, weiter so!!

    DOKU

    Haut ab!

    Volksverräter!

    Rote Ratten!

  20. PACKistaner Says:

    „wenn die deutschen erst anfangen zu hungern, sind sie bereits hoffnungslos in einer minderheit“

    Vielleicht, vielleicht auch nicht – kommt auf den Zeitpunkt an. Dieser läßt sich schwer voraus sehen. Das Weltfinanzsystem kann jederzeit, von einen Tag auf den anderen, kollabieren.
    DANN geht`s rund.

  21. Frankstein Says:

    „eine von deutschen ausgehende gewaltsame lösung wird jeden tag dank verdünnung und alterung unwahrscheinlicher, zumal der noch-wohlstand die leute im fernsehsessel hält. wenn die deutschen erst anfangen zu hungern, sind sie bereits hoffnungslos in einer minderheit. wer vorher abkratzt hat glück gehabt.“
    Vitzli, warum gelingen mir nur nicht solche Zirkelschlüsse ? DAS sollte doch jeder verstehen, selbst wenn er mit dem Klammerbeutel gepudert wurde. Allerdings verlangt das Verständnis einige unabdingbare Antworten auf die Fragen : warum wird das Volk verdünnt, warum wird uns Wohlgefühl ( nicht Wohlstand) gepredigt und warum verlangt das gewaltsame Lösungen ? Mit anderen Worten, der klammersack-gebeutelte dumme , meinungskonform gebildete Detsche muss sich rechtzeitig aus der Kuschelecke lösen, um zum freien Bürger zu reifen. Heute las ich , bei Jugendlichen beiderlei Geschlechts ist Onesie angesagt. Ich dachte erst an eine Unterart der Onanie, gemeint aber ist der gemütliche Schlabber-Lock. Die schlüpfen zuhause in eine Art Ganzkörper-Kondom und twittern oder schneiden Fratzen. Dabei verbrennen sie Räucherstäbchen und schlürfen Smothies. “ Schmeiß den Vogel aus dem Nest und wenn er nicht läßt, gib ihm den Rest „, hätte meine Oma gesagt. Statt dessen gibt die infantile Redakteurin Hinweise für wärmende Winterschals. Eine gewaltsame Lösung wird NUR von den Alten ausgehen, niemals von den Teddybären. Aber warum, die Frage steht immer noch im Raum. Weil wir uns mit 69 Staaten der Welt im Kriegszustand befinden, weil die 69 und noch mehr eine höllische Angst vor uns haben, weil das Deutsche Reich nie kapituliert hat, weil Preußen nicht tot ist, nur verboten. Weil deutsche Soldaten in den beiden WK stärker, schneller und effizienter waren als alle Armeen der beteiligten 39 Kriegsteilnehmer und darüberhinaus alle Armeen der Menschheitsgeschichte. Weil die Wehrpflicht eine deutsche Erfindung ist und das seit Beginn der Geschichtsschreibung und schon davor. Weil die Deutschen also niemals wieder Auslauf bekommen sollen, sonst sind sie uneinholbar- noch. Sie müssen verdünnt werden, reduziert und kastriert , um aus Bullen Milchkühe zu machen. Fast scheint es gelungen, wenn man obigen Artikel liest. Aber nur fast, nimm dem Männchen die Wohlfühloase und den Strampelanzug , nimm ihm die Höhle und das Feuer und er geht dem Säbelzahntiger an die Kehle. Weiß jemand, warum es in Deutschland keine undurchdringlichen Wälder mit Bären und Wölfen und keine Savannen mit Löwen,Tigern und Schakalen gibt ? Warum alle klauen- und zahnbewehrten Raubtiere verschwunden sind, obwohl sie nachweislich hier jagden ? Warum auf deutschem Boden immer noch die Nachkommen der Alten Deutschen leben, mal mehr mal weniger ? Quantität ist keine Qualität. Und eine entschlossene Hausfrau vertreibt eine ganze Ameisen-Armee.

  22. vitzli Says:

    frank,

    was die alten (linken) betrifft, stimme ich dir zu, die wechseln blitzschnell das hemd, wenn ihre persönlichen interessen berührt oder gar angegriffen werden. da schimmert das deutsche noch. ob das für die jüngeren nocht gilt, ich zweifle. man kann da tatsächlich nur spekulieren.

    vielleicht wird es doch noch mal spannend. ob ich mir persönlich das wünschen soll, weiß ich nicht. schaun wir mal. packi hat recht, das finanzsystem kann jeden tag kollabieren. oder in 20 jahren. wer weiß das schon. aber dann wird es bunt. und dann kommen die jungen detsen auch aus ihren strampelanzügen herausgekrochen. aber nicht, um weitere millionen kostgänger mit teddybärchen hereinzuwinken.

  23. vitzli Says:

    packi,

    ja. aber ob ich mir das wünschen soll? das wird übel.

    was mich immer wieder erstaunt, ist – rückblickend – , welche im grunde gewaltigen gesellschaftlichen umbrüche in nur wenigen jahrzehnten stattgefunden haben, wenn man mal alleine die letzten 200 jahre anguckt. oder 100 oder 50. das macht einen als lebewesen doch irgendwie klein und unbedeutend. so wie die eigene persönlich erlebte kleinepoche. dementsprechend steht uns wiederum gigantisches bevor. aber in meiner vision ein weltkrieg oder eine vollkommen bis ins kleinste kontrollierte unnd gelenkte gesellschaft. oder beides.

  24. vitzli Says:

    hotspot,

    danke für den link!

  25. PACKistaner Says:

    „ja. aber ob ich mir das wünschen soll?“ Natürlich nicht!
    Aber mit der Mathematik läßt sich nun mal nicht verhandeln.
    Sie läßt sich lediglich eine Zeit lang austricksen, hinauszögern.
    Sie werden die Staaten zu Steuer- und Abgabenhöllen machen.
    Sie werden die Zentralbanken zum alles dominierenden Faktor machen, wie sie es in der Schweiz, gemessen an ihrem Anteil am BSP, schon ist.
    Sie werden das Bargeld abschaffen.
    Sie werden die Bankengesetze weiter aufweichen.
    Sie werden alles versuchen, um ein Ausscheren Russlands aus dem Rothschildsystem zu verhindern.
    Es wird alles nichts nützen.
    Sie werden deshalb sogar mit dem Gedanken an einen großen Krieg als Lösung spielen, vor dessen Verwirklichung uns nur Putin beschützen kann.

    Wir können nur hoffen, daß die Hardcore Irren nicht vollkommen durchdrehen.

  26. Frankstein Says:

    Vitzli, ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich Dir zustimmen kann. Was die Ereignisse betrifft. Ich denke, wir waren einem Entwöhnungseffekt ausgesetzt. Für die Überlebenden des 2.WK war alles Gold nach dem Krieg.Selbst ich hatte in der Zeit das Gefühl auf einer Insel der Glückseligkeit zu leben. Nicht ohne Grund sprach man vom Wunder, vom Wirtschaftswunder. Fast täglich- in der verkürzten Rückschau- waren überall Wunder zu bestaunen, im Warenangebot/ in der Arbeitswelt/ in den Städten und auf den Straßen. Irgendwie kam um 2000 das Gefühl auf, die Zeit der Wunder sei vorbei. Die Wirklichkeit hatte uns eingeholt, die Wunder waren räumlich und zeitlich begrenzt. Tatsächlich gab es zu keiner Zeit mehr Verwerfungen, die von Menschen verursacht wurden, als jemals zuvor. Das scheint einfach dem Gesetz der Zahl geschuldet zu sein. Vermutlich ist die augenblickliche Zahl der lebenden Menschen größer als die der Menschen in den vergangenen 5.000 Jahren. Zu deren Zeiten gab es dafür mehr natürliche Verwerfungen, oder blieben stärker im Gedächnis. Sich unter fast 8 Milliarden Menschen zu behaupten , kann schon die eigene Größe erschüttern. Allerdings sehe ich keinen Unterschied zu der Zeit unserer Vorfahren, die der Übermacht geophysikalischer Vorgänge oder zahllosen Raubtieren gegenüber standen. Die – uns gewährte- Auszeit ist wohl vorbei, nur unsere Verhaltensweise ist immer noch in stand-by. Das Spiel lief ohne uns weiter und wird weiterlaufen, wenn wir nicht aufwachen. Wir waren gewohnt, unser Leben von der Wiege bis zur Bahre liegend zu verbringen. Das hat sich als Irrtum erwiesen und den Irrtum zu beseitigen, wird Schweiß und Tränen und Blut erfordern. Gut, mancher mag sich wünschen er wäre ein Huhn und brauchte nicht viel zu tun. Aber der Allmächtige will es anders.

  27. vitzli Says:

    frank, packi,

    da will ich gar nicht widersprechen :-)

  28. feld89 Says:

    Hat dies auf volksbetrug.net rebloggt.

  29. MURAT O. Says:

    Hat dies auf Manfred O. rebloggt.

  30. alphachamber Says:

    Habe gerade diesen Blog gelesen, zur Einwanderung:
    https://helmutmueller.wordpress.com/2016/05/01/integration-der-weg-desintegration-das-ziel/

  31. vitzli Says:

    alpha,

    danke für den link. nur ein zitat:

    „Diese neunköpfige Familie aus Afghanistan bezieht im Traumland Österreich 5682.-Euro an Mindestsicherung und Familienbeihilfe, dazu eine Gemeindewohnung und zusätzlich zweimal 1285 Euro für zwei behinderte Kinder. Jetzt muß noch ein zehntes Kind her, dafür soll der Steuerzahler auch noch die Kosten für die künstliche Befruchtung tragen. .“

    es liegt auf der hand, daß das alles in den kommenden jahren sehr schnell zusammenbricht und im chaos endet.

    ich fürchte, ich werde es noch erleben

    ich hoffe, daß man sich dann – wie aktuell in zwickau – noch an die verantwortlichen gut erinnern wird.

  32. alphachamber Says:

    Vitzli,
    an die Verantwortlichen HIER wird man sich wohl dann noch erinnern. Aber, wie es dazu kommen konnte und wer dahinter steckt, dazu wird die Hirnmasse sicher nicht ausreichen.

    Die AfD-Wähler verlängern Euer Leiden, weil sie den Mächtigen eine Pufferzone einrichten und die Gesamtschuld nach rechts ableitet: „DIE Rechte hat die Integration verhindert“.

  33. vitzli Says:

    alpha,

    das ist das, was ich meine. man wird ein paar werkzeuge und den dann toten soros als sündenböcke verantwortlich machen.

    die strukturen dahinter bleiben verborgen. weswegen das immer weiter geht. daran wird selbst der völlig zusammenbruch der finanzsysteme nichts ändern. ich glaube, es war packi, der zu recht darauf hinwies, daß die unsichtbaren das dummgeld in sachwerte umwandeln.

    der generalweg geht mit kleiner bandbreite stetig voran.

  34. Hansi Says:

    alphachamber Says: 1. Mai 2016 um 09:22

    „(AfD) Wähler, müssen ihre Theorie beweisen.
    Sie schmähen Nichtwähler auf rein ideologischer Basis.“

    Du hast da wohl einen größeren Denkfehler. IHR Nichtwähler müsstet beweisen, das Wählen nix bringt. Was ihr nicht könnt.
    Siehe IPCC und dem Klimaschmarrn. Das ist die gleiche blöde Theorie wie „wählen bringt nix“. Nur mit Variablen und Phantasie aufrecht zu erhalten. Die Vergangenheit UND Gegenwart widerlegt sowohl deren Dummheit als auch eure.
    Wahlen hingegen haben bereits zigmal bewiesen, DAS es etwas bringt. Mit eurer einfältigen Denke würde es z.B. die DDR noch geben. Denn auch da hättet ihr nur dumm zugeguckt und euch drüber amüsiert.
    Was die AfD bisher (da haben sich Leute entschlossen, zu HANDELN) schon bewegt hat …. Da weiterhin zu behaupten, es „bringt nix“ ist bloße Dummheit. Tut mir leid.

  35. Frankstein Says:

    „DAS es etwas bringt. Mit eurer einfältigen Denke würde es z.B. die DDR noch geben.“
    Genau Hansi, dieser Hinweis muss einfach sein. Wir wissen ja, dass die Wähler der DDR ihre Regierung abgewählt haben, ihre starke Mark , das Wirtschaftssystem und die sowjetischen Truppen. Und sich mehrheitlich der freiheitlichsten, besten Bundesrepublik aller Zeiten ( O-Ton Hotspot) angeschlossen haben. Das kann nicht genug betont werden. DAS es etwas gebracht hat, können DDR-Rentner und -Pensionäre bestätigen. Die Frage, ob es dem gesamten Deutschen Volk etwas gebracht hat, ist dabei zu vernachlässigen. Aber pfleg Du Deinen kleinen Luftballon, jeder Mensch braucht ein Hobby. Auf dem BuPeiTa der AFD wurden ja neue aufgelassen : EU ja, wenn wir mitreden können/ Ausländer ja, wenn wir sie aussuchen können/ Integration ja, wenn wir die Regeln bestimmen/ national ja, wenn es anders nicht geht und die anderen nix dagegen haben. Im ersten WK ließ man Ballone steigen, um den feindlichen Fliegern die Sicht zu nehmen. Nach dem 2. WK ist der Himmel über Deutschland von Millionen Ballonen verhangen, da kann sich jeder einen aussuchen= ein Ballon, der meinen Namen trägt. Und wenn einer platzt, werden zwei neue aufgelassen.

  36. alphachamber Says:

    Hansi,

    Wer die meisten „blöd“ und „dumm“ als Adjektiv und Nomen in 13 Zeilen Polemik unterbringt gewinnt?

    Wenn Sie mit mir diskutieren möchten, gehen Sie bitte auf das ein, was geschrieben steht (1. Mai 2016 um 09:22).

    Ansonsten brennt Ihnen das Wort „Denkfehler“ ein Loch ins Hemd!

  37. Hansi Says:

    Veit Says: 1. Mai 2016 um 10:11

    „Frankstein, alphachamber,volle Zustimmung!
    Hansi, wirklich helfen könnte uns doch nur eine Rückführung im großen Stil“

    Na, dann fang doch einfach damit an. WAS hindert Dich? Du weißt doch offenkundig, wie es geht. Mit irgendwem zusammenschließen „bringt ja nix“.
    Einfache Fragen, nicht wahr? Hast Du aber keine Antworten drauf.
    Bis auf „bringt ja nix“.

    Was in euren Köpfen so vorgeht, ist mir echt ein Rätsel…
    Leider sind diese wirren Gedankengänge und der daraus folgenden Handlungen, respektive Nichthandlungen in eurem Fall, DIE Ursache der miesen, katastrophalen Zustände in dem irren Arbeitslager BRiD. IHR haltet dieses Arbeitslager mit EUREN irren Gedankengängen am Leben.

  38. Hansi Says:

    alphachamber Says: 2. Mai 2016 um 07:41

    „Hansi, Wer die meisten „blöd“ und „dumm“ als Adjektiv und Nomen in 13 Zeilen Polemik unterbringt gewinnt?“

    Was glaubst Du, warum es diese Wörter in der schönen, deutschen Sprache gibt?
    Eventuell, um dumme, blöde Gedanken blöd und dumm zu nennen?
    Glaubst Du im Ernst, ich rede um den heißen Brei herum.

    Was soll an eurem dämlichen „bringt eh nix“ nicht dumm und blöde sein? Gar intelligent?

    Wer zuhause rumsitzt, an Zuständen rumnölt, die Ursachen klar erkennt und trotzdem, trotz vorhandener Möglichkeiten, NICHTS macht, weil es „nix bringt“ soll nicht dumm und blöd sein?

    Kennst Du den Unterschied zwischen Intelligenz und Verstand?
    Auf beide ist die Bezeichnung blöd und dumm im Bedarfsfall anzuwenden.
    Intelligent seid ihr Nichtwahlhelden hier im Blog, zweifelsfrei. Verstand habt ihr keinen. Darum: Blöd und dumm.

    Da dampft ein Dampfer mit 40 Kapitänen in die falsche Richtung und ihr nehmt denen nicht das Ruder aus der Hand, stellt euch NICHT GEMEINSAM (das IST z.B. ein Partei) denen in den Weg, sondern bleibt in der Kabine, dreht euch nochmal rum und schlaft weiter, weil es „bringt ja eh nix“. Labt euch eventuell am Buffet.
    Selbst wenn es wirklich „nix bringt“, versucht ein halbwegs intelligenter Mensch TROTZDEM, sein Schicksal in die Hand zu nehmen.

  39. alphachamber Says:

    Hansi,

    „Kennst Du den Unterschied zwischen Intelligenz und Verstand?“

    Ja, aber ich habe nicht die Zeit es Ihnen zu erklären :-)

    Wieder über 20 Zeilen, mit einer nautischen Einlage und kein Argument: Ist das nun dumm oder blöd?

    Ich hatte Sie gebeten, sich auf MEINE INHALT zu beziehen, wenn Sie mich anschreiben. Zeigen Sie mir, wo ich je schrieb: „…weil es „nix bringt“.

    Sie und hottie haben große Schwierigkeiten, sich auf ein Thema zu konzentrieren. Sie nehmen die Bruchstücke/Worte, zu denen Ihnen eine wohlfeile, vorgespeicherte Meinung haben und garnieren diese mit Überheblichkeit um den seichten Argumenten Stärke zu verleihen. Ein gutes Argument oder Wahrheit wirkt auch ohne diese überflüssigen Schmähungen!

    Lesen Sie den Link. Dann schreiben Sie Ihre Einwände. Schreiben Sie, z.B., warum die BRD seit 47 sich nicht stetig schlechtergewählt hat und, wie die AfD – innerhalb des heute geltenden Systems – die Lage grundlegend verbessern kann.

    Sonst bleibt dieser „Dialog“ nur einhändiges Klatschen.

  40. Hessenhenker Says:

    @alphachamber
    Zweihändiges Klatschen bringt auch nichts, wenn es sich um zwei Klatscher handelt.

  41. alphachamber Says:

    Ja, Henker – die Handflächen verfehlen sich ständig.

  42. Veit Says:

    Hansi Says:
    2. Mai 2016 um 08:59
    Mit irgendwem zusammenschließen „bringt ja nix“.
    Einfache Fragen, nicht wahr? Hast Du aber keine Antworten drauf.
    Bis auf „bringt ja nix“.

    Ich schreibe ja nicht, daß „nix was bringt“ und man sich nicht zusammenschließen soll. Ich bemühe mich nur um eine realistische Einschätzung der Lage, und stelle dabei fest, daß die AfD bei den gegenwärtigen Machtstrukturen das Problem nicht lösen kann, selbst wenn sie wollte. Es ist ja eine gute Sache, trotzdem was zu tun. Bzgl. des Erfolgs bin ich aber sehr skeptisch, da eine gewaltlose (oder überhaupt) Lösung nur in einem absolut souveränen Staat mit volkstreuer Regierung und großem Geschick möglich wäre.

  43. vitzli Says:

    frank, 7.26

    ein wunderbarer text! :-D

  44. vitzli Says:

    hansi, 8.59

    wie ich schon sagte, die 40 kapitäne juckt es nicht, wenn du unten im bordrestaurant nudelsalat oder afd (auberginengelee für dummies) wählst.

    ich bin ein bischen allergisch gegen das wort „herumnölen“. ich habe in about genau analysiert, warum es kommt, wie es kommt. wer eine sachgerechte und gut begründete analyse als „genöle“ bezeichnet, disqualifiziert sich selber.

  45. vitzli Says:

    alpha, henker,

    ich bin ganz durcheinander. früher hieß klatschen: eine auf die nase hauen. jetzt las ich von „merkelklatschern“, damit waren aber die cdu-delegierten gemeint, die ihr geisteskrank zujubelten, statt ihr GEMEINSAM wohlverdient eins auf die vv-nase zu geben. der bedeutungswandel ins gegenteil nimmt krass zu.

    bei einhändigem klatschen fällt mir nur ein behindertenheim ein :-( . womit sich der kreis zum cdu-delegiertenheim unter der leitung der teuflischen schwester ratched wieder schließt.

  46. PACKistaner Says:

    „Wahlen hingegen haben bereits zigmal bewiesen, DAS es etwas bringt. Mit eurer einfältigen Denke würde es z.B. die DDR noch geben. Denn auch da hättet ihr nur dumm zugeguckt und euch drüber amüsiert.“

    Sehr seltsame Logik.

  47. hotspot Says:

    RE: Zukunft

    Wenn alles nichts bringt (an Nazis und National-Spinner: Klar, daß Euer braunes Märchen nicht das 2.Mal kommt!!), dann fragt man sich doch, warum sich die klugscheißerischen Nichtwahl-Protze noch aufregen über die Zustände und rum-moralisieren wie über Rauten-Mrekle und ach so böse 40.

    Dann seid doch so konsequent, sich fatalistisch ins als unabwendbar verkündete Schicksal zu ergeben und Euer dummes Groß-Maul zu halten!!!?

    Jeder normal tickende (aber unsere Nichtwahl-Protze sind eben schwerst gestörte dissoziale Angeber, politische Nichtsnutze) und sozial anständige Mensch versucht in allen Lebensbereichen, wenn er wo was Negatives bemerkt, das zu bekämpfen, abzustellen.

    Ob er damit dann auch Erfolg hat, ist die zweite Frage. Es gibt wder im ben noch in der Politik ein Recht auf Glück und Erfolg, WEDER eine Garantie noch Patentrezept AUF ERFOLG. Nur deijenigen, die sich bemüehn, haben was erreicht, nicht die, welche von vornherein jedes Bemühen für sinnlos erklärten! Und wer sich für sich nicht bemüht, der verkommt und stirbt!!

    Wenn mein Kind krank ist und ich mache nichts dagegen, dann bin ich herzlos-asozial, mache mich sogar strafbar wegen unterlassener Hilfeleistung, Körperverletzung, oder ich bin so schwer gestört, daß ich vom Amtsarzt als schuldunfähig erklärt werde. Folge: Mir wird zu Recht mein Kind weggenommenm zu dessen Schutz und Rettung. Leider aber tun das nur eine besorgte, moralisch hochstehende Minderheit.

    In der Politik ist es aber nicht anders: Wenn -wie schon lange in der BRD- Land und Volk schwer erkrankt sind, mit welchen Gründen und Tätern auch immer, ist jeder sozial, mental intakte Bürger verpflichtet, dagegen was zu unternehmen, was zu tun.

    Wer das verweigert aus welcher Motivlage auch immer, ist real asozial-kriminell wie unsere Nichtwahl-Protze und wie der verkommene BRD-Wahlpöbel, denen es viel zu gut geht, die kalt-verroht zusehen, wie -neben genug anderem Übel- jede Woche eine arme Oma ermordet wurde, wie ständig Mädchen, Frauen belästigt und vergewaltigt werden.

    Das mindeste, was man vom Bürger und Volk erwarten darf, verlangen darf, ist, daß sie sich um Änderung bemühen, daß sie -längst überfällig- diejenigen Politiker und Parteien abwählen, verjagen, die dafür intern die Schuld haben. Ob dann von außen (z.B. USA, Machtjuden) eine Gesundung der Verhältnisse verhindert wird, ist möglich, aber noch keineswesg geklärt, denn unterhalb der Makro-Ebene ist viel intern möglich in jedem Volk und Land.

    Wer aber von vornherein jedes Bemühen, etwa absolutistisch-puristisch 100% fordernd, um Rettung für nutzlos erklärt, um sich weiterhin bequem und selbsternannt wie von der Preisrichter- Tribüne aus als der große Durchblicker-Max und erleuchtete Seher aufzuspielen, wer sabotiert, der ist im Grunde so schuldig wie die (häufig noch lauthals von ihm beschimpften) kriminellen Duldungs-Täter der Politkaste und braucht sich nicht zu wundern, für seine real-konkret kriminelle Nichthilfeleistung, Praxis-Verweigerung auch mal belangt zu werden.

    Es kann sein, daß meine Frau, mein Kind unheilbaren Krebs haben, dann versuche ich anfangs noch alle Heilmethoden und ergebe mich erst zum Schluß in das unabwendbare Ende. Aber meist ist auch bei schweren Krankheiten eine Heilung möglich, mindestens eine deutlich spürbare, das Leiden erleichternde Linderung, worüber sich jeder mental gesunde, normale Mensch freut.

    Und ebendiese mögliche Linderung schon besudeln unsere Nichtwahlprotze als nutzloses Ziel, mißachtend lügenhaft-verblödet, daß eben 80% aller BRD-Mißstände seit 1970 intern gemacht wurden, nicht von ominösen 40 Weltenherren befohlen wurden.

    Jeder Mensch, der auf die Linderung angewiesen ist (etwa deutliche Senkung der Kriminalitätsrate) und sich über sie freut, wird sich über so eine dümmlich-verrohte Sabotage-Haltung der gewissen Personen und Kreise empören und bei Virilität den zynischen Praxis-Saboteuren (wie einem ungezogenen, uneinsichtig-dummen Kind, das auf Ermahnungen nicht hören will) mal kräftigst eine nicht-verbale Belehrung hinter die Ohren geben, an die sie sich noch lange erinnern werden.

  48. alphachamber Says:

    Sabber, sabber, sabber…

    „…oder ich bin so schwer gestört, daß ich vom Amtsarzt als schuldunfähig erklärt werde.“

    Na also!
    ;-D :-D :-D

  49. hotspot Says:

    Das Leben wird immer organisiert, egal ob sich Leute dünken, sich ausklinken zu können, egal was die verblödet-asozialen Nichtwahlprotze absondern an arroganten Einfältigkeiten in ihrem Wahn, ihrer Seelenkrankheit, ihrem Hirnschwund.

    Sie spielen puristisch-absolutistisch, wo dann keiner ihrer Genialität entsprechen kann und soll, den Preisrichter, aber Alternativen legen sie bekannt nicht vor, und ihre Sympahien komisch zu Putin und Hitler lassen eher vermuten, daß sie außer einer zur BRD viel schlimmeren Diktatur bis Schreckensregiment nichts draufhaben.

    Sie sagen uns nicht, wie es heute besser organisiert werden solle, sie -diese Oberschlaumeier von der politischen Sonderschule – sagen uns auch nicht, wie es gemäß dem Ideal-Konzept laut ihrem Polit-Genie nach einer Wende organisiert werden soll?

    Soll es im national freien Staat auch keine Wahlen geben?? Waren die Wahlen der Führer bei den Germanen auch so töricht-nutzlos wie heute??

  50. vitzli Says:

    hotspot,

    es ist typisch für dich: du feierst wahlen, juchhuu, ich darf abstimmen, prima, supi, das beste, was uns passieren kann, wir dürfen wählen, prima.

    funktion, funktionsweise der wahlen siehst du nicht. du bist außerstande, die zusammenhänge zwischen wahlen, medien und politischer zielrichtung erkennen zu können. vom erkennen der drahtzieher im hintergrund ganz zu schweigen.

    du bist dankbar wie ein restaurantgast, der zwischen ein paar gerichten wählen darf. du erkennst aber nicht, daß es der r-besitzer ist, der die speisen auf der karte für dich auswählt. dir reicht das.

    es sind NICHT DIE MOSLEMS, die auf dem alten esel demokratie zur macht reiten. das sind ganz andere. und du hälst jubelnd die steigbügel.

  51. alphachamber Says:

    Re: Gesabbere:

    „…Sie sagen uns nicht, wie es heute besser organisiert werden solle,..“

    Wurde hier mehrmals beschrieben.

    „Waren die Wahlen der Führer bei den Germanen auch so töricht-nutzlos wie heute??“

    Praktizierten die Germanen indirekte Wahl ihrer Führer, durch Parteien mit einem parlamentarischen 2-Kammer System?

    Dieser kindische Vergleich beweist die Unfähigkeit in zusammenhängenden Konzepten zu denken und Wissen korrekt miteinander zu verbinden.

  52. Hansi Says:

    PACKistaner Says: 2. Mai 2016 um 12:37

    „„Wahlen hingegen haben bereits zigmal bewiesen, DAS es etwas bringt. Mit eurer einfältigen Denke würde es z.B. die DDR noch geben. Denn auch da hättet ihr nur dumm zugeguckt und euch drüber amüsiert.“
    Sehr seltsame Logik“

    Stell Dich nicht dümmer, als Du bist. Wenn Du das aber wirklich nicht kapierst …..

  53. vitzli Says:

    packi,

    erinnerst du dich nicht mehr?

    die ossis gingen auf die strasse, um ein wahllokal zum wählen zu suchen. und weil alle wählen gehen wollten, brach der verkehrzusammen und honnecker verpasste ein wichtige sitzung. durch den verkehrsstau entstand druck und dann sind die mauern irgendwie weggeplatzt und eine flut von wahlzetteln hat die ddr-bürger in den westen gespült. ohne diese wähler wäre nix passiert. das war echt so. :-D

  54. PACKistaner Says:

    Ürigens wird wegen der Mentalität der Ossis bzw. der Sachsen auch nie etwas derartiges wie auf der kölner Demo (Wasserwerfer) bei der PEDIGA passieren. Die Polizei ist dort nicht umsonst so handzahm. Ein Vorgehen wie in Köln, würde Sachsen explodieren lassen. So nach der Devise „jetzt erst recht“. Wie damals in Leipzig. Denn daß die dresdener Demonstranten alles „Rechte“ sind, können sie den politisch blinden Wessis erzählen, aber nicht den Ossis. Das wissen die Polit-Schranzen auch ganz genau.

  55. PACKistaner Says:

    Hansi Says:2. Mai 2016 um 13:05

    „Denn auch da hättet ihr nur dumm zugeguckt und euch drüber amüsiert.“

    Wie kommst du darauf? Ich war im Gegensatz zu dir, mittendrinn statt nur dabei. :-D

  56. hotspot Says:

    RE: „alphachamber Says: 2. Mai 2016 um 12:51 ich bin so schwer gestört, daß ich vom Amtsarzt als schuldunfähig erklärt werde.“

    Ja, das liegt nahe! Denn entweder bist Du ein professioneller saublöder Nichtsnutz und asozialer Politlump, oder es geht Dein abstoßend-asoziales Verhalten sowie Deine geistige Null auf die vermutet unheilbare Hirn- und Seelenschädigung zurück!!

    PS.
    Immer wieder: Es lohnt hier im eh öffentlich beschränkten klein-blog nur noch, aus Diskussionsfreude und um der Sache willen mitzumischen und, weil noch immer einige interessante Informationen reingegeben, ausgetauscht werden, aber nicht, um den politik-unfähigen (und teils offen mit unfreien Zuständen und Staatschefs freundelnden) Wichtigtuern noch Futter zu geben für die Dauer-Produktion ihres Unsinns, ihres Defätismus gegen die patriotisch-werteerhaltende Szene und Aktivität.

    Es ist ja längst klar, daß unsere Nichtwahlprotze nicht-therapierbare Flüchtlinge aus der Realität sind, die -wie die ebenso fest an ihren Schwachsinn und ihre dissozial-perversen Umtriebe glaubenden- GRÜNEN nur in einem fett-lebensuntüchtigen, vom seelen- und hirnschädigenden Wohlstand mental zerstörten Volk so möglich sind.

    In mageren, harten Zeiten wie 1946 wären solche mit ihrer zynisch-sektierischen Sowjet-Sympathie schlicht ausgestoßen worden (Geh doch nach drüben!), wo jedermann klar war, daß man mit der West-Besatzungszone bei allem Elend doch noch d…….as große Los gezogen hatte ohne Alternativen; sie wären auch schlicht verreckt mit ihrer Verkündung, alle Anstrengungen zum Besseren seien nutzlos.

    Da war nämlich im Gegensatz zu heute, wo man komfortabel mit vollem Magen und in geheizter Stube sich anmaßt, den Weltenrichter und obersten Polit-Zensor zu spielen, Lebenskampf, Hunger-Sättigung angesagt, da wären solche lebensfernen, realitäts-verachtenden Schwätzer geächtet, gemobbt oder gar aus dem Dorf gejagt worden.

    Und sollte doch nochmal die große Wende zum Guten kommen, wird man sich nicht nur strafend an die kriminellen Taten der heutigen Politkaste erinnern, sonder auch an das asozial-zynische Dulden heutiger Mißstände und Täter sowie die Sabotage-Aufufe gegen die Gut-Aktivisten durch unsere ach so klugen Nichtwahl-Eliten.

  57. hotspot Says:

    RE: „vitzli Says: 2. Mai 2016 um 13:08“

    Man kann ja gegen das Wählen sein, aber sollte dann nicht dazu plumpeste Dummlügen absondern!

    Die Unruhe 1989 in der DDR begann gerade wegen Wahlen und nicht, wie Du es unterstellst, als wahlferne, wahl-besudelnde AKTION, weil nämlich immer mehr DDR-Bürger gegen die Fälschungen der letzten Wahlen protestierten, so beitrugen zum Kippen des Regimes, das natürlich noch aus anderen Gründen ins Trudeln geraten war, schwächelte.

    Die Leute wollten mit ihrem Protest für freie Zustände eintreten, somit natürlich auch für freie, korrekte Wahlen als demokratisches Mittel der Selbstbestimmung des Volkes, was so ein anti-demokratischer Polit-Dilettant wie Du besudelst als nichtsnutzig. Und wenn schon die Rebellion ohne Wahlen abging, was kam danach: Wahlen als Organisierung in der friedlichen Phase nach Abschluß der Revolution!!

    Es ist doch völlig hirnissig bis plumpeste Propagandalüge, nun eine Rebellion des Volkes auf der Sraße als Beweis gegen das Wählen zu verkünden, das sind lediglich 2 Varianten der Volksaktivität, kein Gegensatz!!

  58. hotspot Says:

    RE: Profi-Flachgeist alpha wieder mal in bekannter Sinn-Freiheit

    Es hat sich nicht DIE BRD seit 1947 immer schlechter gewählt, diese Wortwahl ist schon dem Sinne des Satzes nach völliger Unsinn, sondern es hat das Volk der BRD-Deutschen gewählt zu Zuständen, die bis 1975 im Vergleich zu heute geradezu wohltuend-großartig waren, eine PDS-KPD und Pervers-GRÜN damals undenkbar!!

    Es wurde leider in der BRD immer schlechter ab so 1975, jedes Jahr und Jahrzehnt ein Sprung mehr, weil das Wahlvolk immer schlechter wurde in seinem Verhalten und asoziale Kriminelle, Volks- und Werte-Vernichter (zuletzt immer bei um 80%) an die Macht gewählt und dort gehalten hat nebst der Folgen ihrer Politik.

    Einem Volk, das so wählt und das aushält, geht es entweder noch ziemlich gut oder in mentaler Verkommenehit noch zu gut bis zum großen Knall, an dem dann aber bekannt niemand schuld war!!!! Opfergetue ist auch was Schönes, es beruhigt enorm das Gewissen, die Seele!!

  59. vitzli Says:

    hotspot,

    du hast wirklich so ein buchstaben-tourette …. man könnte es tourette-guttenberg-syndrom nennen. :-/

  60. PACKistaner Says:

    Ich versuche mich mal im holzkopf-Stil

    Man kann als Profi-Flachgeist den Protest in der DDR 1989 zum allein gegen das Wahlergebnis gerichtet umdeuten, aber sollte dann nicht dazu plumpeste Dummlügen absondern!
    In der DDR gab es den sogenannten demokratischen Zentralismus mit einer Einheitsliste ohne Gegenkandidaten. Die SED zB. abzuwählen war gar nicht möglich.
    Wenn sich der Protest auch gegen das veröffentlichte Wahlergebnis richtete, dann wegen der angeblich hohen Wahlbeteiligung. Denn nur dadurch konnte sich eine Wahlfälschung überhaupt äussern.
    Ergo richtete sich der Protest, wenn auch nur zum geringsten Teil, gegen die Unterschlagung der NICHTWÄHLER!
    „Die Unruhe 1989 in der DDR begann gerade wegen Wahlen“ – lol, ich schmeiß mich weg. Nur gut, daß wir damals keine anderen Probleme hatten.
    Immer wieder fazinierend, wie geistige Nullen einem das selbst Erlebte erklären wollen. :-D

  61. hotspot Says:

    RE: alpha „Praktizierten die Germanen indirekte Wahl ihrer Führer, durch Parteien mit einem parlamentarischen 2-Kammer System?“

    1. Deine Sudeleien pauschal gegen DEN Parlamentarismus sind dumpfeste Ressentiments eines geistig flachen politischen Sonderschul-Wirrkopfes ohne Lebenserfahrung, ohne Weitblick, ohne Fähigkeit und Bildung im Politischen, eines antidemokratischen Hinterwäldlers, der sich an Mißständen, die es überall gibt, nicht zu knapp auch bei dem von ihm gelobten Hitler, aufgeilt, um daraus völlig falsche, sinnwidrige Schlüsse zu ziehen, um daraus unlogisch-lügenhaft die Demokratie als solche abkanzeln zu wollen.

    Parlamentarismus heißt zunächst lediglich wertfrei, daß in einer Gruppe etwas, die Angelgenheiten besprochen (parlare!) werden. Was soll daran schlimm, falsch sein?? Wo von Diktatoren, Tyrannen, absoluten Monarchen ohne Besprechung (aber bei denen gab es oft auch ersatz-parlamentarische Gremien, parliert wurde also auch mindestens in den oberen Machtzirkeln) verfügt wurde, da war das laut Geschichte oft kaum besser, eher vielfach schlimmer als das, was in den Demokratien in ihren Volksvertrteungen, genannt Parlamenten, besprochen und entschieden wurde.

    Ja, wie anders solllen denn die Angelegenheiten einer Gruppe, Familie, Sippe, Clans, Volkes vor der Aktion behandelt werden als durch eine freiheitliche, sacjhbezogen ehrliche Besprechung ohne Flucht aus der Realität?? Und es ist doch klar, daß in einem Millionenvolk die oberste Vertretung nur indirekt gewählt werden kann, an dem Resultat ist dann nicht die Staatsform, sondern die Wähler, gut oder dumm-asozial, schuld.

    Übrigens sind heute Volksabstimmung auch kein Patentrezept gegen Mißstände und Negativprozesse, siehe beim NS und in der Schweiz. Zudem kann gar nicht jede Woche 1 Volksabstimmung durchgeführt werden, höchstens 1-2 im Jahr landesweit, sonst ermüdet das das Wahlvolk. Es gibt zwischendurch immer genug Dinge, Anlässe, wo die indirekt demokratisch gewählten Volksvertreter und Regierungen entscheiden müssen, da ist immer das Rsiko drin, falsch zu handelen. Es kommt dann drauf an, daß nach bestem Gewissen seriös und redlich gehandelt wurde, wird. Aber unser Naseweis in seiner kranekn Hybris und politschen Dummheit fordert 100% ideale Verhältnisse, dies rgensdwo gab und gibt, und nimmt das zur Rechtfertigung, als ausiener Null selbsternannter Preisrichter die ihm verhaßte Demokratie pauschal zu verdammen.

    a: „Dieser kindische Vergleich beweist die Unfähigkeit in zusammenhängenden Konzepten zu denken und Wissen korrekt miteinander zu verbinden.“

    Lächerlichste Pöbelei eines Polit-Nichstnutzes. Denn ab einer bestimmten Menge gibt es immer indirekte Wahlen, z.B. auch bei den Germanstämmen durch Delegierte.

    Es ist doch klar, daß in einer Massen-Gesellschaft wie heute mit Millionenvölkern das germanische Einfach-Wählen nicht mehr möglich ist, aber Ihr habt ja bisher DAS Wählen allgemein als unsinnig verkündet und keine Alternativen angeboten außer den anrüchigen Putin und Hitler mit ihrer Autokratie und Schein-Demokratie.

    Weiterhin hätten die Germanen, das war eine echte Führer-Demokratie nicht wie im pseudo-germanischen NS-Führertum, so einen Stalingrad-Versager und Extrem-Unterdrücker, so einen Real-Vernichter wie Deinen Hitler, dem die Pest an den Schuhen klebte, nie weiter geduldet, sondern sich seiner entledigt, auch mit Mord!!

    PS.
    Und bitte, wo habt Ihr ein Alternativmodell vorgelegt zur heutigen Aktivität in der BRD und nach einer Wende?? Hier also auch dreist rumgelogen!!

  62. hotspot Says:

    RE: pack

    Man muß schon geistig krank oder ein Lump sein, um derart verdreht-falsch vorzutragen!

    Aber daß Du anti-demokratischer Putin-Lutscher ein ehrloser, lügenhafter Faktenverbieger bist, hat man ja schon oft erlebt!!

    PS.
    Ich erlebe es seit 1970, angefangen mit den kleinkarierten DKPisten, daß es in der Politik unheilbare, gegen jede Einsicht und Korrektur quasi genetisch resistente, persönlich gestörte flachgeistige Dummköpfe und Lügenbolde gibt, die wegen ihrer beschränkten Persönlichkeit und Hirnkapazität Ihr Fehlverhalten nicht bemerken, eine Art von Schizotum! Hier auch bei einigen!!

    Und wie gesagt: Kalte Vernunft, Zweck-Rationalität würde es einem verbieten, sich mit solchen nicht-therapierbaren Fällen auch weiterhin abzugeben, zu unterhalten!! Besser die politischen Energien dort einsetzen, wo ein Ertrag winkt, nicht bei Ignoranten und Realitäts-Verweigerern!!

  63. PACKistaner Says:

    @ holzkopf

    argumentativer Gehalt ihres Geseieres = 0

    Bitte, bitte erklären sie Lump, Dummkopf und Lügenbold in ihrem Schizotum, geistig krank, verdreht-falsch, anti-demokratisch, ehrlos, lügenhaft und Fakten verbiegend, unheilbar, gegen jede Einsicht und Korrektur quasi genetisch resistent, persönlich gestört und flachgeistig – halt so wie wir es von ihnen gewöhnt sind – mir meine eigene vergangenheit in der DDR.

    Ohne sie wüßte ich gar nicht, wie es dort damals war. :-D

  64. alphachamber Says:

    Re: Gossen-hotties Hitler Komplex.

    In seinen „Texten“ kommen die Worte Hitler oder Putin 3x häufiger vor, als in allen Kommentaren der anderen Autoren.

    Ein klarer Verdrängungsmechanismus seiner eignen Faszination mit diesen Männern. Wie bei einem Frauenhasser, der ewig nicht flachgelegt wurde.

    „…Und bitte, wo habt Ihr ein Alternativmodell vorgelegt…“
    (da Sie haben mich bis jetzt immer geduzt haben, ist es nicht mehr nötig, mich nun in der 3. Person anzusprechen! :-) )

    Wo ist denn gleich wieder das Alternativmodellchen???
    Das kommt, wenn man sich, mit einer sehr kurzen Aufmerksamkeitsspanne, zu sehr auf die Belidigungen konzentriert, .

    Suchen Sie sich doch die Stellen selbst, Sie Spanplatte!

  65. PACKistaner Says:

    Ich glaube holzkopf brächte es fertig, einer Mutter erklären zu wollen, wie Kinder gebären funktioniert.

    So – genug gelacht. Nehme er seine Tabletten Kerl!

  66. vitzli Says:

    „Merkel will mit Kursänderung AfD-Wähler zurückgewinnen CDU-Chefin Angela Merkel geben die jüngsten Wahlerfolge der AfD zu denken. Die CDU dürfe nicht mehr nur auf AfD-Wähler einprügeln, sondern müsse verstärkt auf rechtskonservative Wähler zugehen.“

    weltlügenscheisse

    es ist genau so wie ich schrieb: die afd ist das fieberthermometer. die 40 lassen ein wenig zurückrudern. die kreuze sollen wieder an die richtige stelle.

  67. alphachamber Says:

    Vitzli,

    Zu meinem Kommentar 2. Mai 2016 um 09:33, und nachfolgenden Texten (v. Vitzli, Packi, Veit) fehlt noch die Replik. Aber vielleicht liest er noch in den Links.

    Auch mir machte die AfD (zugegebener Weise) zu Beginn etwas Hoffnung. Dann sah ich, wie jämmerlich sich der „Lassen-Sie-mich-doch-ausreden-Lucke“ in den Talk-Shows schlug. Perty/Storch sind besser, tappen aber auch in sämtliche hingestellten Fettnäpfchen. Inzwischen ist die AfD in Rekordzeit zur „gestandenen“ Politik mutiert. Wie gehabt – und wie von Ihnen klar beschrieben. Die Security am Parlamentseingang verwehren jedem Delegierten mit Hirn den Zutritt.

    Die Deutschen hätten 47 eben für eine echte Verfassung demonstrieren sollen. Jetzt seid ihr auf hottie und hansis Kreuzchen angewiesen.
    Vielleicht brüllen die nächsten Revolutionäre nicht: „Nieder mit Merkel“, sondern „Allah Akhbar“ – dann wird Deutschland in der amerikanischen „Radiologie“ von seinem Krebs geheilt. LOL!

  68. alphachamber Says:

    Korrektur:
    „Zu meinem Kommentar 2. Mai 2016 um 09:33, und nachfolgenden Texten (v. Vitzli, Packi, Veit) fehlt noch die Replik von Hansi“

  69. Frankstein Says:

    AFD tut garnicht weh !
    Auf dem BuPeiTa wurde die Quote Petry abgewatscht, von Meuthen und Gauland.
    Gauland über den geschrieben steht “ trimme Gauland in jüngster Zeit „die AfD weiter auf einen schärferen Rechtskurs“,was überrasche, weil er bisher auch in der Wissenschaft als konservativ, aber integer galt !“
    Integer sowieso ist Meuthen , der so tief im Naschersystem steckt, wie sonst nur unsere Führenden. Im Gegensatz dazu sieht Gauland sich und die AFD als legetime FDP-Nachfolger.
    Pat und Patachon, Dick und Doof, Sekt und Selters. Kommen se näher, kommen se ran, hier werden sie beschissen, wie nebenan. Ernsthaft, wie kann Pack glauben, ein Systemläufer und ein Medienmacher könnten seine Interessen vertreten? Eine nationale Politik betreiben, vielleicht gar eine deutsch-nationale ? “ Europa ohne EURO find ich gut “ sagte Gauland mal.
    Wie soll Pack das verstehen ? Und seine Dissertation -Das Legitimitätsprinzip in der Staatenpraxis seit dem Wiener Kongress (1971)- wurde wie folgt rezensiert: „Der in der Einleitung behaupteten These einer dialektischen Verbindung von dynastischem Legitimitätsprinzip und Selbstbestimmungsrecht der Völker als Antithese wie auch von demokratischem Legitimitätsprinzip und sozialistischem Legitimitätsprinzip wird statt dringend gebotener Verifizierung eine nicht nachgewiesene Formel aufgesetzt: ‚Gemeinsam ist allen Ausformungen des Legitimitätsprinzips der konservative Charakter‘. Ein völkerrechtlicher Elfenbeinturm ist sicherlich nicht am Platz.“ Wer sich in solchen Kreisen bewegt, kann schwerlich dem Pack dienlich sein. Allenfalls als Strippenzieher eines östlichen Kung-Fu-Scherenschnitt-Theaters = Everybody was Kung Fu Fighting Those kicks were fast as lightning!
    “ Mama, die bohren ja garnicht „.

  70. hotspot Says:

    RE: Pack

    Ich habe lediglich gesagt, daß der Protest in der DDR damals 1989 begann wegen Wahl-Fälschungen, daran ist NULL falsch!! Von Nichtwählern sprach ich gar nicht, das hast Du dann reingesteckt in die Sache.

    Man muß schon an einer Hirn-Zerstörung oder an einer schizoiden Persönlichkeits-Störung leiden oder bei vollem Bewußtsein, bei Schuldfähigkeitz ein Lump sein wie Du, dann daraus so einen faktenfernen Pöbeltext gegen mich zu machen!!

    Und sehr wohl, sonst dürfte es ja gar keine Historiker geben, darf man sich nach den verfügbaren Informationen auch über Ereignisse, Länder, Politik, Politiker usw. ein Urteil erlauben, wo man nicht dabei, nicht Zeitzeuge war, zumal ja Du auch nur 1 DDRler bist, der nicht für 17 Mio sprechen kann!!

    Es gibt z.B. bestimmt auch massenhaft DDRler (z.B. die vor 1990 geflohenen Ossis, unter denen ich einige Kumpels habe), die mehr meine Position teilen und keine Putin-Lutscher sind wie DU.

  71. hotspot Says:

    RE: braun-frank und Ähnliche

    Mit verblödetem Purismus und infantiler Trotzerei (Weil ich meine 100% nicht bekomme, soll es aber meiner Mutti schlecht gehen!) zeigst Du nur Deine Politik-Unfähigkeit, ein realer Volksschädling, über den sich die Merkels freuen.

    Ihr müßt Euch damit abfinden, daß Euer Braun-Staat niemehr wiederkommt, daß man heute Politik außerhalb dieses Syndroms betreiben muß und KANN!!

    Daß der Erfolg ausbleiben kann für die AfD, daß es radikalere Maßahmen zum Guten gibt und radikalere Personen, daß es (wie Dein Hitlers predigte) keine Garantie gibt im harten Lebenskampf, sondern man dafür kämpfen muß, das ist jedem mental gesunden Bürger klar.

    Dennoch kann und muß man, so sozial intakt, das Mögliche im Leben für das Gute betreiben, dazu ist Heldentum, Märtyrertum, Abitur nicht nötig, sondern für den Normalo erstmal nur ein bißchen Aktivität vor Ort und Wählen gegen die Bösen!

    Wer das nicht macht wie Ihr, ist so blöd wie asozial!! Aber Ihr seid ja krank in Eurem Protz-Wahn, die großen Durchblicker, Überflieger zu sein.

  72. Frankstein Says:

    Ausgeschissen Hottie ? Dann kann dein Gehirn ja wieder frei atmen.
    Schiss am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen, genieß es!

  73. Hansi Says:

    Frankstein Says: 3. Mai 2016 um 06:34

    „AFD tut garnicht weh ! Auf dem BuPeiTa wurde die Quote Petry abgewatscht, von Meuthen und Gauland.
    Gauland über den geschrieben steht “ trimme Gauland in jüngster Zeit „die AfD weiter auf einen schärferen Rechtskurs“,was überrasche, weil er bisher auch in der Wissenschaft als konservativ, aber integer galt !“
    Integer sowieso ist Meuthen , der so tief im Naschersystem steckt, wie sonst nur unsere Führenden. Im Gegensatz dazu sieht Gauland sich und die AFD als legetime FDP-Nachfolger.“

    Du solltest wirklich bei der Analyse geschichtlicher Ereignisse bleiben. Da hast Du angelesene, unbestrittene Ahnung.
    Kommentare über die AfD übersteigen Dein Wissen und Deine Kompetenz um Welten, wie man um 06:34 nachlesen kann.
    Du hast wirklich NULL Ahnung darüber. Wie auch, wenn man nur vorm PC im Wohnmobil, versteckt im Wald, hockt.
    Lass es, das ist wirklich nicht Dein Ding.

  74. Hansi Says:

    Ach so, Frank. Im Gegensatz zu Dir war ich auf dem BuPeiTa (richtig im Erwachsenenstil abgekürzt BPT).
    Von Abwatschen war da keine Spur. Die findet sich eventuell im Wald und Du verwechselst das mit Deiner Hasenspur auf der Flucht beim hektischen Blick nach hinten.

  75. Gucker Says:

    Hier muß ich Hansi leider Recht geben, Frank irrt hier.

    Ich war zwar nicht auf dem BPT in Stgt. habe aber mehrere
    Sunden den Livestream verfolgt, kenne einige AfD-Funktionäre
    gut genug, um sie einschätzen zu können. Deswegen ist Franks Einschätzung Quatsch. Informiere dich bitte besser bevor …

  76. Hansi Says:

    Gucker Says: 3. Mai 2016 um 07:44

    „Hier muß ich Hansi leider Recht geben, Frank irrt hier.“

    Wieso leider? Ist halt so.

  77. Gucker Says:

    Wieso leider?

    Bin von AfD lern halt Höflichkeit gewohnt …

  78. Hansi Says:

    Gucker Says: 3. Mai 2016 um 07:55

    „Wieso leider?
    Bin von AfD lern halt Höflichkeit gewohnt …“

    So ala political correctnes? Psst, das kannst/darfst Du doch nicht sagen….

    Wenn jemand dumm handelt, dann nenne ich das dumm. Wenn jemand intelligent ist, aber unfähig, seinen verstand zu benutzen, sage ich das. Wenn jemand zum dummen Verhalten „Nichtwählen“ auch noch blöde Begründungen liefert …..

  79. Gucker Says:

    „So ala political correctnes?“

    Nö, eigentlich deswegen weniger,
    eher wegen der Erfahrung, „wer ficken will, muß freundlich sein“.

    Oh, Tschuldigung, is mir so rausgerutscht …

  80. Frankstein Says:

    „wer ficken will, muß freundlich sein“.
    Sag ich doch, AFD tut garnicht weh !

  81. hotspot Says:

    RE: Polit-Nichstnutz alpha

    Wo ist Eure Alternative für heute und danach??

    NULL bisher vorgetragen, Ihr wißt schon, warum?? Weil Ihr Großmäuler, so dekadent-verblödet wie die anderen abstoßenden Wohlstandsprodukte, -Profiteure bei GRÜN und PDS, für die Lebenspraxis nichts draufhabt!!

  82. Hansi Says:

    Gucker Says: 3. Mai 2016 um 08:19

    „„So ala political correctnes?“
    Nö, eigentlich deswegen weniger, eher wegen der Erfahrung, „wer ficken will, muß freundlich sein“.
    Oh, Tschuldigung, is mir so rausgerutscht …“

    Naja, wenn ihr Dödel glaubt, das ich mit euch Geschlechtsverkehr betreiben möchte ….. Aber so in etwa sind ja auch eure Geistesblitze und meine Einschätzung bestätigt sich.

    Armes Deutschland …..

  83. Hansi Says:

    Ach, wieder vergessen:

    “ ….betreiben möchte“, oder sonst etwas von euch wollte.

  84. PACKistaner Says:

    holzkopf

    „Von Nichtwählern sprach ich gar nicht, das hast Du dann reingesteckt in die Sache.“

    Was war ihrer Meinug nach denn an den Wahlergebnissen der letzten DDR Wahl gefälscht? DAS würde mich ja mal brennnend interessieren.

    Übrigens bestand mein „faktenferner Pöbeltext gegen sie“ ausschließlich aus sarkastisch gemeinten Zitaten von ihnen – falls ihnen dies entgangen sein sollte.

    Bemerken sie ihren eigenen Geifer, der ihnen ständig aus dem Maul tropft schon gar nicht mehr? Sie sollten dringend ihre Medikamentendosis erhöhen!

  85. alphachamber Says:

    Re: hottie, 3. Mai 2016 um 13:44

    Wo habe ich je den absurden Anspruch erhoben, auch nur von geringstem Nutzen für die deutsche Politik zu sein?

    Aber vielleicht listen SIE hier mal Ihre eigenen Erfolge, die Ihre „politische Nützlichkeit“ beweisen (außer Ihre bemerkenswerte Karriere als Wahl-Schaf).

    Wir sind gespannt…

  86. Frankstein Says:

    Hottie, alles Alzheimer oder was ? Verschiedentlich wurden hier schon Szenarien für die Zukunft angedacht und ganz viele verworfen. Aber du kannst nicht erwarten, dass wir für dich mitdenken oder alles offenlegen. Sonst findest du wieder eine Nische als Abstauber. Wir haben eine Zukunft und – Überraschung- für dich ist da kein Platz. Evtl. findest du beim ZdJ Gehör, als Neffe eines von Nazis diskriminierten Onkels. Die könnten dir das Salz für deine Brotsuppe beisteuern, wenn das System deine Pensionszahlungen einstellt.

  87. Gucker Says:

    @Hansi Says: 3. Mai 2016 um 14:49
    “ ….betreiben möchte“, oder sonst etwas von euch wollte.

    Ich sage nur: Matthaeus 5:3

  88. hotspot Says:

    RE: alpha und frank

    Es bleibt dabei, aber wie könnte man Vernunft, Einsicht, Korrektur erwarten von solchen nichtsnutzigen, politik-unfähigen, geistig flachesten, persönlich verkommenen Verbalhelden, daß Ihr für heute außer dem echt genialischen, real asozial-volksschädlichen Nicht-Wählen keine Handlungs-Alternative anbieten könnt und für die Wende noch weniger, bestenfalls mit Hitler-Sympathie Schrecken verbreitet unter allen anständigen, freiheitlich-human gesinnten Menschen.

    Daß Ihr diplomierten NULLEN Eure substanzlosen Hilfsschüler-Texte dann noch in wildestem Stolz für die größte Erleuchtung der Menschheit deklamiert, zeigt nur Eure unheilbare Krankheit, sich als Sonderschüler schizoid-größenwahnsinnig als Geistesgröße zu dünken.

    Ein Volk, das -wie schon 1933-45 und in der DDR-Führung- so einen Humanschrott wie Euch hervorbringt massenhaft, dem ist auch kaum noch zuzutrauen, daß es aus der Schei.. nochmal herausfindet, in die es sich schuldhaft begeben hat, ohne daß irgend ein 40er, Machtjude und Ähnliche dazu einen Befehl erteilt hat.

    Ein mental gesundes Volk wiederum würde so eine Human-Verfehlung, so eine kapitale Negativauswahl von realen Volksschädlingen, die in stolzestem Nichtwahlprotz asozial jede Aktivität gegen das Übel und seine Täter besudeln und damit mitleidlos zusehen, wie jede Woche eine arme Oma ermordet wird, locker mitmachen als Dulder, wie überall die Pädo-GRÜNEN ihre Schwulenreferate errichten und Mauermörder-Epigonen den Dicken machen können usw., wie Euch zum Teufel jagen!!

    Es gibt in jedem Volk (und zwar von oben über mitte bis unten) einen Bodensatz an Dissozialen wie Euch, bei dem alle Bemühungen um Besserung vergebens sind, man kann sie lediglich so kurz wie möglich halten. Notfalls muß man sie (wie die KPD 1956, wie die NSDAP 1945) zum Selbstschutz in Quarantäne halten, damit sie keinen weiteren Schaden anrichten können!!!

  89. alphachamber Says:

    Re: hottie,

    „…Ein mental gesundes Volk wiederum würde so eine Human-Verfehlung, so eine kapitale Negativauswahl von realen Volksschädlingen,“…

    „…einen Bodensatz an Dissozialen wie Euch“
    „..Notfalls muß man sie…zum Selbstschutz in Quarantäne halten,..“

    H. Hitler!!!! Haben Sie noch vergessen zu schreiben!!!
    Die NPD freut sich über Ihre Mitgliedschaft – Sie faschistisches Drecksmaul!

  90. alphachamber Says:

    Vitzli,
    MMn geht hotties letzter Text zu weit. Finden Sie in dieser verbalen Kloake auch nur ein sachbezogenes Wort, das der Diskussion dient? Ihre guten Seiten zerfallen in einen reinen Hass-Blog.
    Für uns ist es egal, ob dieser Abfall von einem Computer, einem 6-Jährigen oder einem Kranke generiert wird. Wir stellen unsere Besuche ein, bis der Verbreiter verschwunden ist.

  91. vitzli Says:

    alpha,

    natürlich ist hotspot ein problembär, weil er seine schimpfworte nicht im griff hat (dafür hohe geldstrafen kassiert – ok, die zahlen vermutlich die steuerzahler, lol) und ein gläubiger westanhänger ist, der zudem auf keine argumente eingeht und immer das selbe predigt. ich kriege von den schimpftiraden wenig mit, weil ich meist nur oberflächlich mal drübergucke und schimpfworte sowieso ignoriere.

    andererseits hat er mich erst kürzlich auf die maas-sache in zwickau gebracht. ich muß SEINE kommentare nicht auf 130 überprüfen.

    da er sich mehrere gerichtsverfahren eingefangen hat – jemand hat ja mal auf den zeitungsartikel hingewiesen – gehe ich davon aus, daß er halt nicht anders kann. ich sehe darüber hinweg. man muss ihn halt nehmen wie er ist. er ist auch auf seine weise engagiert. und er stellt einen gegenpol da, soweit er sachen von interesse schreibt. es macht ihm auch nichts aus, wenn er selber beschimpft wird.

    zwei, nein drei dinge mag ich nicht. das erste sind mono-blogs, wo nur eine meinung zugelassen wird. killerbee mag dafür stehen. das zweite sind blogs wie der von zettel und kollegen, wo im scheinbar wissenschaftlichen elfenbeinturm völlig abgehoben und elitär debattiert wird und niemand mehr bodenhaftung hat.

    das dritte ist – nebenbei gesagt – illoyalität, womit ich um gottes willen nicht Sie meine, sondern blogkommentatoren, die einerseits freundlich sind und dann bei nächster gelegenheit, wenn ihnen eine meinung nicht passt, sich gegen den blogbetreiber wenden. solche zeigen mir, daß wirklich NIEMANDEM bei problematischen meinungen oder situationen zu trauen ist. ich habe das schon mehrfach erlebt und das hat meine ohnehin vorhandene vorsicht verstärkt.

    zum zerfall zum hassblog:

    hätte ich den eindruck, daß hotspot das blog absichtlich zerstören will, würde ich reagieren. den eindruck habe ich aber nicht. er ist – siehe oben – eben, wie er ist. ich nehme da nichts persönlich und möchte das weiterempfehlen. es ist wie mit diesem wählerkram. es gibt einfach punkte, wo es nicht lohnt, weiter zu diskutieren. ich bin davon abgekommen, jemanden überzeugen zu wollen. ich beschränke mich darauf, mich selber weiterzuentwickeln und die dinge zu verstehen. das hat bisher eigentlich wirklich gut geklappt. ich profitiere von guten kommentaren und hoffe, daß umgekehrt jeder das, was er braucht, mitnehmen kann. es gibt nicht mehr viele gelegenheiten, wo man relativ offen und kontrovers debattieren kann.

    die meisten kommentatoren, die viel und aus den verschiedensten gegenden, erfahrungsbereichen und interessen beitragen, haben mich in meinen persönlichen erkenntnissen weitergebracht. das schätze ich sehr. wenn da einzelne ihre eigenarten, macken und marotten haben, ja, mein gott. wer nicht? :-D

    und ich muss ganz ehrlich sagen: ich schätze meinen persönlichen freundes- und bekanntenkreis, aber wenn ich politisch diskutieren will, mache ich das hier. im off-line geht das schon lange nicht mehr. natürlich lohnt nicht jede debatte mit jedem zu jedem thema.

    ich gucke halt, wozu mir was einfällt. dann gebe ich eben senf.

  92. alphachamber Says:

    Vitzli, ich nehmen die Profanitäten nicht persönlich – man kennt sich ja nicht. Es lässt sich ja schlecht um den ganzen Mist herumlesen, wenn man im Dialog steht und wir möchten auch nicht andere Beleidigt sehen. Wenn Sie mit Freunden in Ihre Stammkneipe gehen, und ein Besoffener brüllt obszönes Zeug, pöpelt ständig, erwarten Sie, dass der Wirt ihn rauswirft, oder Sie suchen sich einen anderen Treffpunkt. Diese Diskussionen (oder ein Link, der sich auch woanders findet) sind mir nicht wichtig genug. Als“Macke“kann ich das nicht mehr sehen.
    Kurz: Dieser Müll beeinträchtigt meine Aura.

  93. vitzli Says:

    aplha,

    über den vergleich mit der stammkneipe musste ich ein wenig nachdenken.

    natürlich sind die befindlichkeiten, ab wann jemand als (unerträglich) störend empfunden wird, unterschiedlich. was die kneipe betrifft, haben Sie natürlich recht. das hat mich ein wenig beschäftigt. die frage ist halt, kann man das vergleichen, bzw. ist das daselbe.

    sehen Sie doch mal so: hotspot hat auch richter und staatsanwälte in diesem stil per post „angegangen“ und dafür jede menge geldstrafen kassiert. die letzte konnte man dem zeitungsartikel entnehmen, sie war schon hoch. er kann offensichtlich nicht anders. ob ihn das entschuldigt, weiß ich nicht. ich appeliere da ein wenig an Ihre „großzügigkeit“. :-)

  94. alphachamber Says:

    Vitzli,
    Ihr Blog ist der einzige, den ich noch regelmäßig gelesen habe, (z.T. wegen Ihrer echt guten Mischung von Intelligenz und Humor. Kaum ein anderer Blogwart will dazulernen und neues wissen. Selbsterhebung und Abfälligkeit sind die Regel.

    Großzügig ist kein Problem bei Menschen, die weniger eloquente Texte schreiben, für ihre Prinzipien einstehen, oder weniger informiert sind, etc. Schlechtes Benehmen und Verleumdung dagegen (im extremen Grade wie es hottie an den Tag legt), schlägt alle anderen Eigenschaften und sind für mich abstoßend und inakzeptable – weil es unnötig ist.
    MMn, wird ihre Toleranz schamlos ausgenutzt.

    Ich habe einfach nicht die Lust und Zeit, mich um diesen Dreck herumzulesen. Man kommt ja nicht umhin, wenn sich noch andere Kommentatoren auf ihn beziehen.

    Ich danke Ihnen! Wir können uns gerne auf meinem Blog treffen, bis hottie von einem beleidigten Neonazi ins Hospital geprügelt wurde :-)

  95. PACKistaner Says:

    alphachamber Says:5. Mai 2016 um 14:35

    Ich würde ihren Entschluß sehr bedauern und ihre gehaltvollen Kommentare vermissen.
    Ignorieren sie diesen Kasperkopf, der sich wie ein ungezogenes Kind benimmt indem er lieber bewußt Dummheiten begeht als gar keine Aufmerksamkeit zu erhalten, doch einfach.
    Zumal er ansonsten ihr Fernbleiben noch als seinen „Sieg“ verbucht. Der Klügere darf eben NICHT nachgeben. Insbesondere nicht gegenüber einem derartigen Subjekt.
    Ich halte ihn für wirklich krank, ansonsten würde ihm seine Diskrepanz zwischen dem Pochen auf Anständigkeit und seinen wüsten Beleidigungen auffallen.
    Kranke gebärden sich halt auf krankhafte Weise.

  96. hotspot Says:

    RE: alpha, vitz und co.

    Ich selbst erlebe und erleide seit etlichen Jahren in meiner

    -einer der am meisten überfremdeten (gestern kam zur Reparatur ein Handwerker, und was war der: ein Türke!!) mit 60% nicht-deutschen Geburten, um 50% Ausländer auf den Straßen-

    Groß-Stadt

    (und in meinen beiden früheren Provinz-Heimatstädten, wohin ich noch Kontakt habe und manchmal Besuche mache; und dazu lese ich viel in der Presse, höre und sehe viel in Radio-TV),

    wie es jeden Tag schlimmer (Einbrüche und Überfälle selbst in guten Wohnvierteln) wird, wie man fast körperlich darunter leidet und ein asozial-verkommener oder nur dumm-debiler Wahlpöbel

    (mir soll keiner kommen, die wüßten nicht, was im Lande abgeht, eine AfD oder REPse hätten schon vor 20 Jahren 30% bekommen müssen, und wenn alle Dummnazis -weil ich meinen Führer nicht wiederbekomme, wähle ich nicht- wählen würden, hätte auch die NPD noch ihre 6%!!)

    alles duldet, ewig die schwerst-kriminellen Täter, die ein mental gesundes Volk längst verjagt bis aufgehängt hätte à la 1789

    (selbst CSU-Rebell Gauweiler hat an 1789 erinnert wie ich lange schon!!),

    der Machtkaste mit 80-90% wählen, die wiederum damit wie ein Krebsgeschwür alle gesellschaftlichen Bereiche durchdringen können mit Einsetzung, Placierung ihrer ebenso übelsten Aktivisten (siehe u.a. Gothe-Institut-Story mit Türken als typisch deutscher Familie usw.).

    Heilung ist da durch Wählen schnell nicht mehr möglich, höchstens noch auf Dauer, aber Linderung (wie Verjagung des GRÜN-Abschaums, der einem jeden Tag sein freches Maul entgegenstreckt) durch anderes Wählen sehr wohl, als Anfang der Gesundung.

    Und dann stellen sich hier einige Braunisten wie der debile, aber umso wichtigtuerische Alkoholiker aus Bremen und blasse, dumm-schwätzende Softbubis,

    (die nur im Internet so eine große Rolle in ihren speziellen Inzucht-blogs spielen können und sich in jeder aktiven politischen Gruppe rasch als geächtete Nichtsnutze erweisen würden, ohne jede Politik-Fähigkeit, die ihre geistigen Kapazitäten und politische Begabung weitest überschätzen in ihrem Dekadenz-Größenwahn, was so nur in in einem wohlstandsverfetteten Volk möglich ist, mental kaum besser als GRÜN und PDS, in der realen Mit-Wirkung am Untergang aber gleich)

    hin und erklären uns stolzest, die Weltformel gefunden zu haben, wonach alles von einer 40er-Gruppe bestimmt sei, wogegen man nichts machen könne. Warum sie dann noch Protest-blogs machen und Texte schreiben gegen die Übelzustände und ihre Täter, die sie real durch ihren kindischen Nichtwahlprotz mit nach oben gebracht und gehalten haben, bleibt ein Rätsel.

    Kein Rätsel ist aber, daß sie sich teils in ihrem infantilen, oft für die Mitmenschen gefährlichen Erleuchtungswahn, den alle religösen und politischen Schwärmer wie die Pest an sich haben, die Welt, die Fakten zurechtbiegen bis hin zu offener Lügerei, nicht annehmen wollend, daß keine 40, sondern Volk und Politiker der BRD (und ähnlich in Europa außer den armen Ostländern) seit 1975 80% der heutigen Mißstände (wie Ruinierung des Bildungs-Niveaus an Schulen und Unis) ohne Zwang, ohne Befehl von außen selbst (in freien-demokratischkorrekten Wahlen) gemacht haben, es also sehr wohl innere Täter und innere, beeinflußbare Faktoren des Geschehens gibt.

    Ebenso völlig verkürzt, fakten-flüchtig ist die Verbal-Kanonade auf Merkel, als ob die Allein-TäterIn sei, wo sie morgen ganz schnell weg wäre, wenn sich die feigen, asozialen Wähler, CDU-Leute und Politiker von ihr wenden würden.

    Der Gipfel ist dann noch, daß diese Bubi-Klugscheißer und ihre Senil-Fraktion noch stolzest damit rumprotzen, nicht wählen zu gehen, verkünden, daß solches und ähnliches Nichtstun die beste und klügste, die edelste politische Aktivität sei, zynisch-locker zusehend, wie jede Woche -dank auch von ihnen geduldeter Politiker und ihrer Politik- eine arme Oma ermordet wird und vieles Üble mehr passiert seit vielen Jahren.

    Es ermorden aber nicht nur die Konkret-Mörder die Omas, sondern auch (Beihilfe ist auch strafbar!!) die, welche die Täter und die sie begünstigenden Zustände zu verantworten haben, also unsere BRD-Politiker, ihre Aktivisten sowie ihre Wähler und duldenden Nichtwähler; alpha hat also immer mitgemordet, da kann er sich noch so als der tolle Hecht, der sich ausgeklinkt habe und lieber von außen den großen Preisrichter spiele, aufführen wie die verlogenen Pharisäer immer.

    Und wenn man dann unsere Besserwisser, Naseweise fragt, was dann anstelle von Wählen gemacht werden solle, um die -auch von ihnen laufend beschimpfte- aktuelle Politk zu beeinflussen, und was sie für Vorstellungen haben für die Staatsstruktur anstelle der von ihnen besudelten Demokratie, wenn eine Wende käme in ihrem Sinne, da verweigern sie bekannt die Auskunft, da verläßt sie ganz schnell ihr Verbalfluß.

    Und mit Sympathie merkwürdig für Putin und Hitler zeigen sie, Besudelung des weltweit überlegenen Westens ist auch ihre Passion, daß sie eher noch schlimmere Zustände herbeiführen würden als heute in der von ihnen undankbar-krank verdammten, gewiß nicht fehlerfreien Demokratei, für die aber die Völker jahrhundertelang gekämpft haben, was unsere antidemokratischen Klugscheißer gern unter den Tisch fallen lassen.

    Und ja, leider ist es mein Temperament, daß ich es oft

    -in der allzu berechtigten Wut, ohne die es nie Revolutionen gab, über die (früher hier undenkbaren!!) Zustände, die Täter, ihre Wähler und Dulder-

    nicht zurückhalten kann. Sonst würde ich -genug Protest habe ich eh schon an die Oberen und ihre Schergen abgeschickt- jeden Tag an Merkel und Co. schreiben, daß sie Abschaum, Verbrecher sind und aufgehängt gehören und ähnliches auch an ihre Akivisten in Sachen Dekadenz-Fäulnis und Vernichtung, welchletztere ich selbst oder per Regionalpresse reichlich jede Woche erleben muß!!

    Und besonders trostlos, bedrückend ist es dann noch, daß von denen 90% Bio-Deutsche sind: Die Täter, die Wähler, die Aktivisten!! Wenn das -so verkommen und emotional kalt das Übel duldend- meine Familie wäre, hätte ich mich schon längst davongemacht und kann die vielen Deutschen (mit hohem Anteil aus der seriös-qualifizierten, staatstragenden Mittelschicht) verstehen, die -weil Hoffnung auf Besserung kaum erkennbar ist- bereits das Land verlassen haben.

  97. hotspot Says:

    RE: alpa „Kurz: Dieser Müll beeinträchtigt meine Aura.“

    Dieser Satz bestätigt genau, was ich ihm vorwarf: Der hat eine persönliche Störung!!

    Diese Person ist krank im Größenwahns seiner NULL, der merkt daher gar nicht, was für ein Flachgeist und politischer Nichtsnutz er ist.

  98. vitzli Says:

    alpha,

    ich kann mich nur packis kommentar anschließen.

    ich will Ihnen aber noch ein argument für den verbleib hotspots liefern: unabhängig von seinen ausfällen stellt er den verlässlichen grundgesetzlichen fels in der brandung der extremismen und nazismen dar, die hier auch zu finden sind. es ist nicht so, daß er meine toleranz ausnutzt, sondern ich benutze ihn als alibi dafür, daß das blog hier nicht „rechtsextrem“ ist. deswegen habe ich auch nichts gegen seine argumentationslose wiederholungen immer desselben.

    hotspot steht hier als vertreter der politischen vielfalt. er schützt insofern das blog vor der einfachen einsortierung durch neuleser, die nicht so schnell ein urteil abgeben können. das irritiert, und das ist gut so.

    hotspot´s welt ist einfach zu erkennen. ich überfliege den anfang seiner kommentare und wenn mir was dazu einfällt, schreibe ich ab und zu dazu. eine diskussion gibt es nicht, da er nicht eingeht.

    Ihre entscheidung müsste ich akzeptieren, aber auch sehr bedauern. aber, ich schrieb es schon, die erträglichkeitsgrenzen sind unterschiedlich gesetzt. vielleicht konnte ich Sie jetzt doch ein bischen überzeugen :-/

  99. vitzli Says:

    hotspot,

    beschimpfe doch der einfachheit halber mich. mich stört es nicht und alpha hätte seine ruhe. seufz ….

  100. PACKistaner Says:

    hotspot,

    beschimpfe doch der einfachheit halber mich. mich stört es nicht und alpha hätte seine ruhe. seufz ….

  101. alphachamber Says:

    Vitzli, Packi,
    ich erscheine nur nochmals um zu Danken.

    Vitzli, habe Ihre Argumente wohl gelesen, hier scheinen Sie zu irren: es werden potentielle Gäste abgeschreckt. (habe dafür auch Indizien von Kommentaren auf anderen Blogs).

    Mit „Nachgeben“ hat es nichts zu tun. Im Gegenteil: Ich entziehe diesem Affen die kostenlose Therapie. Eben weil er keine Argumente hat, provoziert er Aufmerksamkeit (die er braucht um seine Hybris zu nähren) durch monströses Benehmen. Sehen Sie nicht, wie er diesen Blog schon dominiert?

    Im Moment „gewinnt“ er big time! Er gewinnt mit jeder Replik auf seinen Dreck. Wird er aber total ignoriert, entziehen Sie ihm den Lebenssaft. Man könnte ihn so schnell austrocknen. Aber leider findet er immer wieder Freiwillige. Das ist der Knackpunkt.

    Beste Grüße an die Vernünftigen.

  102. Tante Lisa Says:

    Hinzu kommt noch, daß man beispielsweise in Bezug des HC nicht frei argumentieren darf, weil dann sehr wahrscheinlich Repression seitens des BRD-Apparats droht. Und seine immer gleichen und gleichen und gleichen Langspielplatten sind schon recht nervig.

    Seine „Argumente“ sind doch sowieso schon in aller Tiefe diskutiert worden und er müßte bei seinen erneuten „Vorträgen“ nur in die Annalen – vitzlis Kommentarstränge – schauen, um zu verstehen :-/

    Werter hotspot, mir kommt es manchmal so vor, als wenn Du hier im Forum mit voller Absicht den Stöpsel vom Anus praeter ziehst. Sei doch so freundlich und nimm hier mal Rücksicht auf uns :-)

  103. vitzli Says:

    alpha,

    zu den potentiellen abgeschreckten gästen:

    wer sich von hotspot abschrecken läßt, ist sich seiner meinung und auch seiner person offenbar nicht sehr sicher. ich finde es völlig ok, wenn hier mit deutlichen worten debattiert oder statuiert wird.

    was soll ich von potentiellen leuten halten, die sich von hotspot abhalten lassen, mein schönes exquisites irres blog zu besuchen und hier senf zu geben? die ein argument mit spitzen fingern anfassen und leise „igitt!“ sagen? oder auf ein kerniges „arschloch!“ nach dem riechsalz rufen!

    mir ist doch wurscht, wenn hotspot anders (aber genau wie ich früher) denkt. bedenken Sie bitte eins: hotspot mag fanatisch, krank, engagiert oder sonstwas sein, aber er zahlt einen haufen geld und unannehmlichkeiten für seinen glauben/meinung. er nennt es temperament. egal.

    denkt man sich die unkonventionellen beleidigungen weg, bleibt die übliche mainstreammeinung mit leicht oppositionellen einsprengseln.

    er bringt aber persönliche opfer. DAS jedenfalls verdient respekt. DAS tun nämlich die allerwenigsten. vielleicht toleriere ich ihn deswegen so problemlos. ich kenne nicht viele menschen, die etwas persönlich opfern für ihren politischen glauben.

    vor 2 oder drei jahren hätte ich – ohne die kleinen beleidigungen – ganz ähnlich argumentiert – und auch genauso intensiv.

    DAS stimmt mich milde. jedem stehen ein paar fehler zu. ich suche immer den menschen hinter allem. und seinen charakter.

    jedenfalls habe ich mehr respekt vor hotspot, der fünfstellige beträge für sein temperament zahlt und sich trotzdem nach der x-ten verurteilung weiter engagiert, als vor den leuten, die sich deswegen nicht auf mein kleines blog trauen.

    wenn ich die wahl hätte zwischen den potentiellen abschrecklingen und hotspot, würde ich immer zu dem opfer bringenden mehrtürer hotspot greifen. IMMER!

    ich kann nur anregen, Ihre entscheidung nochmals zu überdenken. Sie sehen, daß hart um das thema und jede einzelne seele gerungen wird :-D

  104. hotspot Says:

    RE: lisa

    Daß Du geistig nicht die wacheste ist, ist längst klar! Ich habe nie die grundgesetzwidrige Repression in der BRD gebilligt oder gelobt, im Gegensatz zu 90% der Internet-Helden mich seit 1990, als mir erst vieles klar wurde, gegen sie gewandt (in 68er-Impetus) mit 4 Justiz-Verfolgungen deswegen, 2x wegen Holo. Nur weiß ich auch, daß ich so ein freches Maul weder in NS noch DDR gewagt hätte.

    Denn ich habe immer wieder betont, das ist doch einfach zu kapieren, daß es auf das Gesamtbild ankommt. Und da ist für jeden hirn-gesunden Menschen (und es gibt ja auch Millionen nicht-braune Zeitzeugen des NS, die ganz anders reden wie Du und hansi) klar, daß die Freiheitsunterdrückung in Deinem Braun-Paradies weitest härter und brutaler war als je in der gewiß nicht fehlerfreien BRD, in der es immerhin noch keine Todesurteile gab wie in Deinem NS wegen Regime-Schmähungen.

    Man kann zum NS umfassend und ergiebig diskutieren, dazu braucht man nicht den Holo, um sich ein gutes Urteil zu bilden. Und viele kommen doch bald zum Holo durch die vorherigen Diskussionen, bei mir war es doch auch so.

    Und immer wieder: Wenn sich das Pöbelvolk für das alles nicht interessiert, es ist ja allgemein abstinent, wenn es weiter so wählt, daß die Parteien der Lüge, des Nationalverrates zu 100% im Bundestag sitzen und die politischen Gesetze machen, welche der Polizei und Justiz den Weg vorgeben, dann wird es noch ewig dauern, bis man frei zum Holo reden darf.

    In Polen mußte man, solange die kommun. Diktatur nach SU-Vorgabe herrschte bis 1990, auch die anti-deutsche Mord-Version der Sowjet-Lügenfabrik zu Katyn 1940 befolgen, erst 1990 nach Zusammenbruch des Ostblock-Kommunismus wurde dies aufgehoben -die Wahrheit war im immer national gebliebenen Polen längst bekannt- und Jelzin hat in einem Fenster der Geschichte, der war zwar Säufer, aber noch ein bißchen anständig, im Gegensatz zu dem hiesigen Idol Putin, der es nie gemacht hätte, es zugegeben, daß es ein Sowjet-Verbrechen war, für das übrigens deutsche Soldaten 1945f. in Moskau als erzwungene Täter hingerichtet wurden!! Auch hier hat Euer ach so toller Freund Putin nichts zurückgenommen.

  105. hotspot Says:

    RE: alpha

    Wer was von seiner Aura faselt, die er hier beschmutzt sehe, der hat einen an der Klatsche, der ist krank in seinem Größenwahn.

    Du hast genug dumme Sprüche, Fakten-Fehler von Dir gelassen, worauf Du die passende Schmäh-Kritik bekommen hast, Du hast auch öfters persönlich geschmäht.

    Weiterhin bin ich im Internet seit 1996 und schon oft wo rausgeflogen (bei Mannheimer 2x), aber das nehme ich dann hin, habe außerhalb des Internets auch noch genug zu tun. Und ich habe dann nach einiger Zeit zufällig immer wieder ein Forum gefunden, wo ich teilnehmen konnte.

    Es ist also nicht so, daß ich wie ein Junkie krank-abhängig sei von solchen Entfaltungs-Möglichkeiten wie hier. Wo ich zugelassen bin, agiere ich natürlich in meinem Stil, schon Ende der 90er im CDU-Forum bin ich durch Schimpfereien aufgefallen.

  106. Gucker Says:

    „wer sich von hotspot abschrecken läßt“

    Na ja, den Fußpilz muß man eben in Kauf nehmen,
    wenn man schwimmen geht …. (LOL)

  107. Hessenhenker Says:

    hotspot, Ende der 90er im CDU-Forum.
    Durch Schimpfereien aufgefallen.
    ILSE??????????????????????????

  108. vitzli Says:

    hotspot,

    unter jelzin haben sich die unsichtbaren oligarchen die taschen auf kosten des russischen volkes gefüllt. dem volk ging es dreckig unter jelzin. DEN nennst du anständig? das kann nur ein schlechter witz sein!

  109. Gucker Says:

    „DEN nennst du anständig?“

    Vielleicht weil Säufer sich untereinander schätzen …?

  110. hotspot Says:

    RE: vitz

    Ich habe gesagt, der Jelzin habe im Gegensatz zu Deinem durchtrieben-üblen Idol Putin, der nun in Syrien massenhaft die Zivilbevölkerung tötet nicht anders als die West-Bomber, noch einen Rest an Anstand (schon kritisch zur SU vor deren Ende) gehabt und das Sowjet-Verbrechen von Katyn zugegeben. Dein KGB-Putin gibt dergleichen nichts zu, laut packi edle national-gesinnte Politik, der feiert die Masenmord-SU jetzt wieder am 9.Mai ganz groß.

    Damit habe ich mitnichten die chaotischen Zustände unter Jelzin in der Übergangszeit gebilligt. Allerdings falle ich nicht in Hysterie, wenn jüdische Oligarchen auftauchen und Firmen anisch reißen, denn die russisch-sowjetischen sind auch nicht besser, sind genauso korrupt und menschenverachtend (sihe Kursk-Katastrophe), und wenn man die Judeo-Oligarchen bekämpft, dann soll man das bitteschön rechtstaatlich sauber tun und nicht à la Putin-Anweisung mit vorgefertigten, zurechtgelogenen Anschuldigungen.

    Und wie bei Hitler: Komisch, daß dann die neuen Saubermänner oft selbst höchst unsauber sind und agieren, gleich die Freiheit abschaffen müssen, eine Halb- oder Voll-Diktatur errichten, und für mich abstoßend-ehrlos diejenigen, die ihnen Beifall zollen.

    Für mich gibt es keine Berechtigung zur Unterdrückung, nur weil einer das Land stabilisiert, dann sind eben seine Motive nicht -wie vorgelogen- ehrenwert, sondern die Stabilisierung ist nur Mittel zum bösen Zweck (des krank-asozialen Hitlerismus oder des verlogen-unfreien Neosowjetismus, russischen Groß-Imperialismus!!).

    Und hansi sucht sich beim NS nur die guten Seiten raus (wie vitz beim Putin), das bekannt reichlich Negative bis Kriminelle und Mörderische („nach geltender Gesetzeslage“) läßt dieser braune Lügenbold natürlich aus.

    Leider kann man solche blind-dummen Gefolgsleute nicht nochmal 6 Monate nach Stalingrad schicken zum Eier-Abfrieren, wo sich das ganze Genie seines IDOLS ENTFALTET HAT AUF KOSTEN VON UM 400.000 DEUTSCHEN SOLDATEN, von denen Hitler schon Zehntausende im irrsinnigen Feldzug in Nordafrika für den dilettantischen Imperial-Verbrecher und Südtirol-Schinder Mussolini verheizt hat, alles ganz prima und super-volksbeglückend im Golden Brown!!

  111. vitzli Says:

    hotspot,

    Allerdings falle ich nicht in Hysterie, wenn jüdische Oligarchen auftauchen und Firmen anisch reißen, denn die russisch-sowjetischen sind auch nicht besser,

    du bist echt ein riesenscherzkeks! praktisch ALLE sog. „russischen“ oligarchen sind unsichtbare! (mit israelischem neben dem russischen pass) und reich geworden unter jelzin, der auch unsichtbar sein soll. keine ahnung, warum die immer als russische geführt werden, lol, wahrscheinlich, um leute wie dich aufs abstellgleis zu fahren. erst putin hat dem treiben ein ende gesetzt und die lebensbedingungen für das volk stark verbessert.

    unter den 8 reichsten „russ.“ oligarchen sind 7 unsichtbare und ein verdächtig unsichtbarer.

    Und hansi sucht sich beim NS nur die guten Seiten raus (wie vitz beim Putin),

    ich suche mir nichts raus, ich vergleiche die lebensverhältisse im volk unter jelzin und putin. das war hier blogthema. unter putin haben sich alle wichtigen faktoren exorbitant zugunsten des volkes gedreht. (zb renten verzwanzigfacht, inflation ganz stark abgesenkt etc)

    du hast wirklich keine ahnung.

    bei uns hingegen verschlechtern sich die verhältnisse fürs (deutsche) volk erheblich. unser jelzin heißt merkel und ist wohl auch unsichtbar.

  112. Hansi Says:

    hotspot Says: 6. Mai 2016 um 16:40

    Jeder Esel sollte sich auf das beschränken, was er kann. In Ihrem speziellen Fall liegt die Fähigkeit im Kreuze setzen (bis zu Ihrem nächsten Sinneswandel).
    Mehr ist zu Ihrem Unsinn nicht zu sagen. Die Geduld von Vitzli, für mich ein Wunder ….

  113. hotspot Says:

    RE: vitz

    Der Judeo-Kritiker Ukrainer Below, früher in SU-Haft, hat bei Püschel eine Abrechnung mit Deinem Idol Putin vorgenommen, das sich gewaschen hat.

    Und bei altermedia gab es einen ebenso kaum vorteilhaften Bericht über Putin und die Juden. Er war in der Moskauer Synagoge und in Israel und hat dort seine Sympathien hinterlassen, denn er ist Teil der antideutschen NWO von 1945, was Du aber geflissentlich ausläßt aus Dummheit oder Verlogenheit.

    Und es gibt noch genug jüdische Oligarchen und Juden in hohen Positionen dort in Rußland, die müssen sich nur an die Putinschen Vorgaben halten im neosowjetisch-korrupten Staat, dann passiert ihnen gar nichts.

    Der einfache Russe auf dem Land lebt ewig in karger Subsistenzwirtschaft, so überlebt der immer, die Renten-Erhöhungen konnte Dein Putin nur bezahlen (Hitler auf Schuldenbasis seine Wohltaten), weil er uns in der BRD sein Öl zu überhöhten, von Deinen Judeo-40 in ihrer NWO geschaffenen Ausbeutungs-Preisen verkaufen konnte.

    Ungeachtet dessen bin ich für korrekte Beziehungen zum Putin-Regime, und wo er mal was Richtiges sagt und macht, werde ich das -wie bei Hitler- nicht ablehnen. Auch ist die Rettung Deutschlands so wichtig, primär, daß ich darüber die naiven bis anrüchigen Orientierungen, Hinwendungen in der neuen Patrioten-Bewegung zu Rußland und Putin hinnehmen würde.

  114. vitzli Says:

    hotspot,

    die lebensverhältnisse für das normale volk machen es.

    da kann man zahlen zwischen jelzin und putin vergleichen. die kannst du auch hier irgendwo lesen.

    was interessiert denn sonst?

    und wer die zahlen für gefälscht hält befragt einfach mal die stimmen im volk (oder die wähler). putin ist sehr beliebt. im volk, nicht bei den oligarchen.

    … und sein israelbesuch hat eine ganz andere bedeutung, als der der afd- truppe. putin kommt auf augenhöhe, die afd als gewürm. (auch wenn das hansi nicht gefallen wird) und was ist falsch daran, wenn uns putin das öl zu überhöhten preisen verkauft hätte? derjenige, der bezahlt , ist doch der depp, wahlweise verräter. und gibt es nicht verschiedene anbieter? und wer sorgt eigentlich dafür, daß die energiepreise bei uns so hoch sind? das sind nicht die rohstoffpreise, sondern die merkelsteuern darauf, um die refutschies und anderen deutschenfeindlichen kram zu finanzieren.

  115. Tante Lisa Says:

    Werter hotspot,

    bei mir kommst Du mit Deinem Geschreibsel zur Zeit exakt so an:

    Warum erwähnst Du denn bitte nicht, werter hotspot, daß der BRD beim Gashandel mit Rußland eine jüdische Briefkastenfirma namens Sunimex vorgeschaltet ist, die Prozente draufschlägt und den „Gewinn“ direkt nach Israel überweist. Putin möchte mit der BRD ohne den Zwischenwirt handeln und abrechnen, Merkel will das aber nicht; warum wohl?

    Bei Interesse mehr dazu hier beim Honigmann unter dem Titel „Sunimex-Skandal: Die Israel-Tankstelle ohne Zapfsäulen – Monopol über BRD-Politik“, Pfadangabe:

    https://derhonigmannsagt.wordpress.com/tag/sunimex/

    Zu Putin und den Juden übrigens hat Herr John de Nugent aus den VSA am 24. April 2016 einen sehr lesenswerten Artikel verfaßt, und zwar unter dem Titel „Putin täuscht den Juden wieder Freundschaft vor“, Pfadangabe:

    https://www.johndenugent.com/deutsch/german-putin-tauscht-den-juden-wieder-freundschaft-vor/

    Herr de Nugent folgert, daß Putin gar Angst vor dem Judentum hat.

    Zu dem über den obigen Pfad einzusehenden Bericht „Putin auf Deutsch: Angebot an Juden“ mit einer Länge von 4.35 Minuten folgert Herr de Nugent wörtlich:

    Ich sah mir das ganze Video an. Er schluckte mehrmals und wirkte nervös dabei und gar nicht besonders aufrichtig oder freundlich.

    Ich sah auch keinen Blickkontakt mit den Juden, die ihn skeptisch anstarrten. Besonders der hakennasige, fette Mann ihm gegenübersitzend sah ihn kalt an.

    Ich kann und möchte anmerken, daß ich Herrn de Nugent – wie überdies vitzlis Ausführungen – teile und Dir widerspreche, werter hotspot.

  116. vitzli Says:

    tante lisa,

    danke für deinen hinweis auf die gashandelagentur und merkels handlungsweise, die deutlich auf unsichtbarkeit hinweist.

    aber das wir unser hotspot nie kapieren.

  117. Tante Lisa Says:

    Darum sieht er für mich so aus, wie auf der obigen Abbildung :-)
    Verdächtig eben, der hotspot!

  118. vitzli Says:

    hein,

    ich komme erst jetzt dazu, den artikel von max goldt zu lesen. wenn ich mich recht erinnere, ist goldt auch ein unsichtbarer. deswegen frage ich mich natürlich zuerst, was will er mit dem text bezwecken?

    ich habe mir auch aktuell 135 von 139 folgen „bezaubernde jeannie“ aus unsichtbarenhand (nebenbei beim sport) angeguckt (aus den 60ern und 70 ern – auf youtube erhältlich) und mich gefragt, was ist die MESSAGE? in beiden fällen nicht so einfach zu beurteilen.

    sie KÖNNEN humor. das zeigt ihre intelligenz. auch in anderen dingen.

  119. Tante Lisa Says:

    Eben sah ich mir auf Deine Inspiration hin ebenfalls eine Folge an. Die blonde Frau ist echt hübsch (Jeannie) und er (ihr Meister) sehr gutaussehend. Vielleicht sollte die Männerwelt träumen und Idealen nachhängen, die in der Realität nicht vorhanden waren, wie zum Beispiel ihre Zauberei und der Glamour. Man bedenke, daß die Serien aus der Transformationszeit der VSA von einem weißen Staat zu einem Negerstaat stattfand.

    Ich beispielsweise verfing in meiner Jugend dem – über die Medien transportierten – Ideal der „Marilyn Monroe“. Meiner blonden Klassenkameradin schwärmte ich vor, sie sähe aus wie Marilyn Monroe oder verglich sie irgendwie mit ihr, also meinem Ideal beziehungsweise Idol.
    Die Klassenkameradin hielt mich wohl für völlig bekloppt – und das war ich auch, mittels der Vernebelung meines Gehirns mit einer damals bereits unlängst Toten als Ideal zu dem Verhältnis der lebenden – sprich mit Blut pulsierten Herzen – Frauenwelt!

    Der Quark mit Barbara Eden und Larry Hagman sollte den Männern wohl das Gehirn vernebeln, wie gesagt, und unerreichbaren Frauenbildern nachhängen lassen. So denke ich wenigstens.
    Wie aus der Bilanz des Rückgangs der Weißen in den VSA zu ersehen ist, hatten die Akteure dieser Serien Erfolg damit, wenn man meine Annahme in der Betrachtung als zumindest eine Ursache annimmt.

  120. Hessenhenker Says:

    Ich will auch einen Lippenstiftkuß außen auf meinem Raumfahrerhelm drauf!

  121. hotspot Says:

    1. Die Lebensverhältnisse konnte Putin nur verbessern -auch nicht gerade überragend im Verhältnis zum Westen-, weil er durch Rohstoff-Export uns mit überhöhten Preisen ausbeutete, aber das finden ja unsere ach so super-patriotischen Westfeinde, die bei jeder kleinen Schweinerei des Westens, dem sie ihre weltweit einzigartige Freiheit und Wohlstand zu verdanken haben, alles okay.

    Weiterhin hat ein deutscher Patriot einen ausländischen Staatsmann primär danach zu beurteilen, was er für uns tut, nämlich NULL, und nicht, was er für sein Land tut. Und ist allgemein zu beurteilen, ob einer anständig und freiheitlich ist, was ich bei Putin nicht sehe.

    2. Und es bleibt dabei: Wer ein Land stabilsiert und ans Volk Wohltaten verteilt (macht ja auch Erdogan, der hat auch 50% hinter sich), der hat keine Berechtigung, dafür eine anrüchige bis offen asoziale Ideologie und Politik zu betreiben, ein hart-repressives Regime zu errichten wie Hitler und Putin.

    Wer solche unsympathischen Autokraten von einem üblen Menschenschlag preist, stellt sich das gewisse Zeugnis aus über seine ehrlose politische Haltung, wo er zudem noch bei seinen Freundespolitikern beide Augen zudrückt im Gegensatz zum Westen, gegen den er lauthals-empört den moralischen Pharisäer spielt.

    Es steht jedem frei, sich so zu verhalten, aber solche wie Ihr seid dann meine politischen Gegner bis Feinde, denn ich -der schon den zu NS und Putin vergleichsweise sanften Autokratismus der CDU-Phase 1950-70 bekämpfte als Freiheitsanhänger- weiß, was ich politisch bekommen würde, wenn solche Putin- und Hitler-Fans die Macht bekämen.

    3. Daß es unter Jelzin ökonomisch chaotisch war, ich bin aber kein Anhänger eines starken Rußland, wie anders unter einem Alkoholiker, ist bekannt, ändert nichts daran, daß er noch im Gegensatz zu Putin einen Kern von Anständigkeit hatte, unter ihm Verbrechend der SU zugegeben wurden und innenpolitisch der Zug eher in Richtung Freiheit ging, was Euer Repressions-Putin alles strikte zurückgefahren hat.

    Aber Euch verlogene Ankläger gegen den Westen stört es nicht, wenn Putin die massenmörderische SU preist, ihren Untergang schwer bedauert, und dieselben, die sich hier über den gesetzlichen Schutz des Holo ereifern, finden kein Wort der Empörung, pack findet es sogar noch als edel-national, darüber, daß Putin gleichermaßen verlogen und unterdrückerisch die sowjetischen Lügenversionen zur Geschichte schützt, die sich ja auch noch nicht zu knapp gegen Euren Hitler richten.

    4. An dem Text von Below kommt Ihr nicht vorbei, da könnt ihr noch so viele Minimalia (wie die -an Putin null entschuldigende- Sache mit der jüdisch besetzten Verrechnungstelle für russische Erdölimporte bei uns) bringen, die Euren Putin schützen sollen.

    Würde er was für Deutschland tun wollen, gäbe er längst die geraubten deutschen Kulturgüter von 1945 frei, zurück, würde die Wahrheit bringen zu 1941, zur Mondlandung der USA, zu 9/11, evetuell auch zu NSU, aber das bringt er nicht, weil er -wider Eure dümmlichen Abstreitungen und infantilen Wünsche- auch nur eine Fraktion der NWO von 1945f. ist, kaum weniger übel als die von Euch selbstgerecht-verlogen, einseitigst beschimpften USA.

    Zudem haben die natürlich gegen ihn, SU, Rußland auch genug im Köcher, falls die gegenseitigen Enthüllungen losgehen würden.

  122. Hansi Says:

    vitzli Says: 6. Mai 2016 um 22:56

    „hotspot, die lebensverhältnisse für das normale volk machen es.
    da kann man zahlen zwischen jelzin und putin vergleichen. die kannst du auch hier irgendwo lesen.“

    Vitzli, hotspots ist doch als Diskutant in mehrfacher Hinsicht nicht ernst zu nehmen. Ersetns war er Beamter, hat also vom realen Erwerbsleben und den Härten null Ahnung. Zweitens ist er ein schizophrener Charakter, der zwischen den Meinungen umherirrt (siehe Grüne, CDU und was weiß ich noch alles). Drittens ist er schlicht und einfach völlig faktenresistent, was seine Ursache wiederum im daseinssorgenentbundenen Beamtenleben hat.
    Zur Auflockerung leistet er allerdings einen sehr guten Beitrag. Und manches neue Faktum kommt durch in, nicht von ihm, zustande.
    Daher, was soll’s….. solange er sein Kreuz an der richtigen Stelle setzt.

  123. Hansi Says:

    vitzli Says: 6. Mai 2016 um 22:56

    „hotspot,… und sein israelbesuch hat eine ganz andere bedeutung, als der der afd- truppe. putin kommt auf augenhöhe, die afd als gewürm. (auch wenn das hansi nicht gefallen wird) und was ist falsch daran, wenn uns putin das öl zu überhöhten preisen verkauft hätte?“

    Zum Quatsch mit dem „Israel-Besuch der AfD“ (haben die ein paar Kreuzfahrtschiffe gebucht für die knapp 20.000 Mitglieder) bedarf es keiner Worte. Du bist nicht umsonst Nichtwähler.

    Zum „überhöhten Ölpreis“ schon. Lisa hat es bereits gebracht, es gibt da die Firma Sunimex. Etwas ausführlicher, denn da ist schon interessant, was in dieser BRiD-GmbH so läuft.

    http://www.pravda-tv.com/2012/12/sunimex-skandal-die-israel-tankstelle-ohne-zapfsaulen-monopol-uber-brd-politik/

    „Deutschland zahlt für russisches Öl mehrere Milliarden jährlich über dem Weltmarktpreis – und die Differenz geht an israelische Hände (ohne Gegenleistung, versteht sich).

    Der Grund ist eine Fünf-Mann-Firma in Hamburg.

    Sunimex der Generalimporteur für alles Öl, das durch die Druschba-Pipeline von Russland nach Deutschland fließt, will die Zusammenarbeit mit seinem Hauptlieferanten Lukoil einstellen. “Wenn Lukoil nicht liefern will, dann suchen wir uns andere Lieferanten”, sagt die Sunimex-Prokuristin Janna Zours dem Handelsblatt. “Lukoil ist zwar der größte russische Ölkonzern, aber nicht der einzige. Die Ölversorgung für Deutschland ist in jedem Fall gesichert.”

    Die Druschba-Pipeline deckt rund 20 Prozent des deutschen Ölbedarfs, darunter die Raffinerien in Leuna und Schwedt, und damit den gesamten deutschen Osten ab. In dieser Woche war bekannt geworden, dass Lukoil, das rund 30 Prozent des Druschba-Öls liefert, seine Leistungen gestoppt hat. Sollte Lukoil keinen “gerechteren Preis” vom Zwischenhändler Sunimex erhalten, würde er die Lieferungen nach Deutschland komplett einstellen, sagte Lukoil -Sprecher Dmitrij Dolgow dem Handelsblatt. Man bevorzuge eine direkte Lieferung an die deutschen Raffinerien. Das liege jedoch nicht an der russischen, sondern der deutschen Seite.

    Ein Industrievertreter vermutete, Sunimex müsse wohl eine besondere Lizenz aus Russland haben.

    Die Sunimex Handels GmbH ist eine in Hamburg eingetragene Firma mit einem russischen Geschäftsführer namens Sergei Kischilov. Der letzte vorgelegte Jahres-abschluss stammt aus dem Jahr 2002. Damals betrug der Umsatz 3,1 Mrd. Euro, der Jahresüberschuss 2,9 Mill. Euro. Die Mitarbeiterzahl lag bei fünf.

    Quelle: http://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/konflikt-mini-firma-gefaehrdet-ostdeutsche-oelversorgung/2924364.html vom 20.02.2008

    suminex-skandal

    Die von den Medien verschwiegenen Hintergründe:

    Wer regiert eigentlich in Deutschland? Der Israeli Sergei Kischilov besitzt das Monopol über die BRD-Politik.

    I S R A E L – die israelische Highrock Properties

    Der heutige Gashandel wird immer noch über RosUkrEnergo (RUE) betrieben, mass-geblicher Gesellschafter der in Zug, (Kanton Zug / Schweiz) ansässigen Gesellschaft ist Dmitrij Firtasch. Die RUE ist von der Ukraine aus verlangter Zwischenhändler zwischen der ukrainischen NAFTO-GAZ und der russischen GAZPROM. (Frage: Welcher Schweizer weiss dies schon?)

    Wie korrupt das Merkel ist, seht ihr am besten hier:

    Die Berliner Vasallen der Israellobby bestanden von Anfang an darauf, für die russischen Öllieferungen weitaus mehr als nur den Weltmarktpreis für Öl zu bezahlen. Warum?

    Weil sie der Israellobby zuliebe einen jüdischen Zwischenhändler mit Milliarden zustopfen wollen oder müssen.

    Deshalb verlangte die BRD vom Kreml, die gewaltigen russischen Öllieferungen an die BRD müssten über eine Firma namens Sunimex laufen.

    Die Firma beschäftigt fünf Mitarbeiter, ist aber für 20 bis 25 Prozent des deutschen Ölbedarfs zuständig, der aus Russland kommt.

    Der letzte vorgelegte Jahresabschluss von Sunimex stammt nicht aus dem Jahr 2007, sondern aus dem Jahr 2002. Die Mitarbeiterzahl lag, wie heute auch, bei fünf. Es handelt sich sozusagen um eine israelische Briefkastenfirma.

    suminex-skandal 2

    Sergei Kischilov, daran dürfte niemand zweifeln, besitzt neben seinem russischen Pass auch noch einen israelischen Pass. Die Lobby möchte nach der Entmachtung der jüdischen Ölbarone in Russland zumindest einen Fuss in der Türe zum russischen Öl haben. Doch warnte Präsident Vladimir Putin Frau Merkel schon seit geraumer Zeit, dass Lukoil die Öllieferungen stoppen könnte, wenn die BRD weiterhin von Russland verlange, das Öl über die Lobby-Grösse Sergei Kischilov abzurechnen.

    “‘Wir brauchen keinen Zwischenhändler’, hatte bereits im vergangenen Jahr Lukoil-Vorstandsvorsitzender Vagit Alekperow gesagt.” (Welt, 21.2.2008, S.11)

    Frau Merkel beharrte dennoch darauf, den Ölimport über Kischilov abzurechnen, weil dies schliesslich einer “guten Sache” diene – der Israellobby. Dann kam, was angekündigt wurde, Russland setzte seine Lukoil-Lieferungen vollkommen aus:

    “Seit Anfang Februar 2008 sind die Erdöllieferungen durch die Druschba-Pipeline, die über Weissrussland und Polen nach Deutschland führt, eingestellt.” (Welt, 21.2.2008, S. 11)

    Warum die BRD von Russland verlangt, etliche Milliarden Euro mehr für die Öllieferungen bezahlen zu dürfen, nur um einen so genannten “Zwischenhändler” zustopfen zu können, scheint die “klugen” Eliten in der BRD zu erstaunen:

    “Unklar bleibt, warum Sunimex eine solche Machtstellung hat. … Sowohl die deutschen Raffineriebetreiber als auch der Deutsche Mineralölwirtschaftsverband und der Aus-senhandelsverband für Mineralöl und Energie konnten aber am Mittwoch keinen Grund dafür nennen, warum Sunimex quasi ein Monopol auf das Öl aus der Druschba-Pipeline hat.” (handelsblatt.com, 20.2.2008)

    Ist es nicht pervers, Sunimex als Monopolisten für Öl zu bezeichnen?

    Kischilov hätte dann ein Monopol, wenn er das Öl besitzen würde und entscheiden könnte, ob er liefert oder nicht. Aber der Eigentümer des Öls ist gleichzeitig monopolistischer Lieferant, Russlands Lukoil. Und Russland verlangte sogar von der BRD, Kischilov als Zwischenhändler auszuschalten. Der Israeli Sergei Kischilov besitzt also kein Öl-Monopol, sondern ein Monopol über die BRD-Politik.

    Quelle:http://www.7stern.info/X_Botschaftenseiten/2009_Januar/20090117_Erdgaslieferungen_von_Russland_nach_Europa.htm vom 17. Januar 2009

    Sunimex Handels-GmbH

    Adresse: QR-Code
    Neuer Jungfernstieg 5 20354 Hamburg
    DEUTSCHLAND
    Stadtteil/Ortsteil: Neustadt
    Landkreis: Stadtstaat
    Bundesland: Hamburg
    Telefon: +49 (040) 3500450 Skype Kontakt
    Telefax: +49 (040) 35004545
    Branche: Handelsvermittlung von festen Brennstoffen, Mineralöl und Mineralölerzeugnissen
    Branchen-Code: 51.12.1
    Rechtsform: Gesellschaft mit beschränkter Haftung

    Quellen: PRAVDA-TV/staatenlos.info vom 29.12.2012

  124. Frankstein Says:

    Es ist immer wieder erstaunlich, daß vermehrte Eingebungen zu Kurzschlüssen führen. Obwohl das genau in der Steuer- und Regeltechnik gelehrt wird. Wird ein System kurz- oder langfristig überfüttert- hier zunehmende Erkenntnis der Unsichtbaren-Wirkung- , wird doch die Lösung in der Wahl eines anderen Ausgangs gesehen. Welche Partei- bitteschön- hätte dem Opfergang im vorliegenden Fall widerstehen können ? Dabei liegt der Anfang schon in unerreichbarer Ferne, schon Adenauer betrieb die Montan-Union, die Deutschlands industrielle Selbstbestimmung zerstörte. Und alle Nachfolger- egal welcher politischer Coleur- , formten den Übergang zur Dienstleistungsgesellschaft, dem Dienst am fremden Wesen. Klima-Diskussion/ Umweltschäden/Energiewende – um nur die aktuellesten zu nennen-, waren und sind jüdische Programme “ Schwerter zu Pflugscharen „. Jeder nationale Alleingang war und bleibt VERBOTEN.
    “ es mag in Deutschland andere Regierungen geben, eine andere Politik aber mit Sicherheit nicht „blubberte so oder sinngemäß der Juden-Lakai Verheugen. Lange vor Merkel wurde das Energiegeschäft judisiert, die Leicht-Kohlenwasserstoff-Raffinerien den Finanz-Monopolisten überlassen. So, als würden wir chlorierte Hähnchen ausschließlich bei Walmart kaufen. Die Raffinerien für das russische Schweröl dürfen wir nur behalten, wenn für die Juden was abfällt. „Wer regiert Deutschland “ eine selten dämliche Frage, nur Wähler aus Quälhaltung können sie stellen. Die Antwort ist häufig publiziert = “ die Existenzsicherung Israels ist Teil der Staatsräson „.

  125. Hansi Says:

    Frankstein Says: 7. Mai 2016 um 11:26

    „Es ist immer wieder erstaunlich, daß vermehrte Eingebungen zu Kurzschlüssen führen. Obwohl das genau in der Steuer- und Regeltechnik gelehrt wird. Wird ein System kurz- oder langfristig überfüttert- hier zunehmende Erkenntnis der Unsichtbaren-Wirkung- , wird doch die Lösung in der Wahl eines anderen Ausgangs gesehen. Welche Partei- bitteschön- hätte dem Opfergang im vorliegenden Fall widerstehen können ?“

    Die Lösung liegt im Zurück in die Zukunft. Wie ich schon gestern anmerkte, und der Fernsehbericht unbeabsichtigt aufzeigte, gab es das Erstrebte eben schon einmal. Deshalb wird es ja verteufelt auf Teufel komm raus, so das die Lösung eben verbaut ist bzw. sein soll.

    Vorm PC erreicht man allerdings weder das eine noch das andere, muss sich, zwar maulend und wissend, den Handelnden, wer immer das auch sei, fügen. So ist das Leben und so bleibt das Leben.

  126. hotspot Says:

    1. Da können hansi und Co. noch so jubeln als blind-dumme, ebenso ehrlose bis (nur potentiell noch dank mangelnder Macht, aber mental sicher) mörderisch-kriminelle Parteisoldaten einer der übelsten Drecks-Figuren (zu freien Bedingungen maximal 44% der Stimmen!!, also Minderheit des Volkes!!) der Geschichte und Totengräber von Volk und Land:

    Zum gemäßigt-redlichen, anständigen Wiederaufbau eines Landes braucht es keines asozial-perversen Weltbildes eines psychopathischen Pervitin-Junkies, keines abstoßendsten orientalisch-nichteuropäischen Personenkultes mit ekelhaftester Volks-Dressur wie aufgezogene Spielzeug-Puppen beim Heil-Hitler-Getue, keiner -längst vor 1933 frech verkündeten, von wegen selbstlose Rettung 1933- verrohten Brutalst-Diktatur, keines undeutsch-krankesten Rassendünkels, keiner völkerverachtenden Imperial-Ziele wie Lebensraum im Osten usw..

    Das alles und noch mehr verdunkelt nämlich gewaltig die angeblich ganz harmlos-selbstlose, niemanden bedrohende Wiedergeburt Deutschlands und hat nur geschadet. Das alles war in der Ekel-Mentalität des Scheusals Hitler von Anfang angelegt und mußte zwangsläufig irgendwann ausbrechen, sich negativst auswirken. Es gab auch andere Ekelpakete, die beim Volke reüssieren konnten, so SPD-Schröder, einer der größten Nationalverräter und Einbürgerer der Türken und Musels (deren Abschaum, Kriminelle und Terroristen, sind jetzt alles „Deutsche“) , 1995 nach Hartz4-Dumping dennoch mit erneutem Sozial-Getue („der Profesor aus Heidelberg“ will Euch an die Lohntüte) wieder bei 35%, fast die CDU erneut noch besiegend, 1998 an die Macht gewählt vom ehrlosen BRD-Volke!!

    Aber wer sich in sowas wie dem gräßlichen Hitlerismus wohlfühlt, dem steht das frei, nur muß er sich dann nicht wundern, daß andere (die übrigens millionenfach nach 1945 zum NS ganz anders reden als die ewiggestrigen, verstockt-uneinsichtigen Beton-Nazis hansi und lisa!!) ihn als mit übelsten Menschenschlag der deutschen Geschichte betrachten, daher wie die Pest meiden und aussondern!!

    2. Der berühmte Aufstieg -der ehrlose hansi tut so, als ob es nur das eine gebe, das gewichtige überlagernde Üble aber lügt sich dieser Nazikerl einfach weg- war so rasch nur möglich nicht alleine seriös erarbeitet, sondern auch erheblich durch günstige Umstände (wie Duldung der Sieger, kostenlose Leistung durch millionenfachen Arbeitsdienst), judeo-affine Finanztricks und demokratten-affine Riesen-Verschuldung, die nie zurückgezahlt wurde. Hinter jedem Wunder in der Politik steht was Konkretes, keine Zauberei eines Überfliegers. Und hat Hitler nun anderen Ländern nach Besetzung die Staatsschätze geraubt oder nicht??

    3. Bekannt lassen diese ehrlosen charakterlumpigen Fans (dieser kleine, sich größenwahnsinnig überhöhende Provinz-hansi kann sich noch so toll fühlen, das beirrt mich null) ja alles Negative aus wie Nordafrika, Stalingrad (leider kann man sie nicht mehr in diese Winter-Hölle schicken zur begeisterten Kenntnisnahme des Real-Hitlerismus), Südtirol-Verrat an Italien, extreme politische Unterdrückung und Morde usw..

    Man kann natürlich das Leben soweit reduziert ohne Machtkultur, ohne Machtkontrolle, ohne Freiheit, Anstand und Wahrheit positiv sehen als verblödeter, gewissenloser Diktatur-Fan, als blinde Schafherde, die dem Blöd-Hammel auch über den Abgrund hinaus ins tödliche Ende folgt, nur sind heute gottlob die NS-Anhänger in der Minderzahl, erst bürgerlich-demokratische Parteien wie die REPs und die AfD kamen weit über das 5-10%-Potential der Rest-Nazis und NPD hinaus, haben eine Perspektive.

    4. Mir ist völlig wurscht, wen Ihr aus Eurem -eh für mich inakzeptablen freiheitsfeindlichen, un-demokratischen- Kalkül lobt, ein wirtschaftlicher Aufstieg, den ich bei Faktizität nicht abstreite, eine Stabilisierung des Landes, soziale Wohltaten für das Volk sind nur die banalsten Aufgaben, selbstverständlichen Pflichten für einen Staatschef, aber keine Erlaubnis für Übles wie Diktatur, Unterdrückung, Schweinereien, sonst wäre Erdogan auch ein Guter.

    Und nach Eurer Logik ist dann der NS-verfolgte Adenauer ja genausogut wie Hitler, denn der hat der BRD einen grandiosen wundersamen Aufstieg gestaltet 1950-65.

    Natürlich müssen erstmal die materiellen Grundlagen des Lebens gesichert sein, ohne welches Ihr -undankbar den Euch nährenden Westen hassenden- Dekadenz-Patrioten das große Maul gar nicht haben könntet mit vollem Magen und beheizter Bude, aber das enthebt dann weder Politkaste noch Volk der Pflicht, ehrsame, anständige Verhältnisse herzustellen, was weder unter Hitler noch Putin gegeben ist, stattfand. Und heute ebensowenig, wo der asoziale BRD-Wahlpöbel das Land versauen läßt.

    5. Und ob nun Putin die Wirtschaftskraft Rußlands erhöht hat oder nicht, ändert an meinem Urteil null, denn daraus sehe ich keine Legitimation für Sowjet-Nostalgie und Halb-Diktatur. Und wenn er die russische Krim sich wiederholt, dann soll er nach dieser Logik dann auch das finnische Karelien, von Stalin 1940 erobert, ehrsam an Finnland zurückgege, aber daran denkt dieser durchtriebene Imperial-Russe nicht dran.

    Zudem war die Erhöhung des Brutto-Sozialprodukes nur möglich durch die überhöhten, international von den ganz bösen 40ern gesetzten Preise, da ist der Anteil der jüdischen Import-Agentur nur ein Klacks. Weiterhin sind die Berichte über die Wirtschaft Rußlands nicht sehr positiv, wo haben denn seine Produkte Weltmarkt-Niveau??! Es gab ja schon Urteile, wonach Rußland ein Dritte-Welt-Land sei mit Atomwaffen.

    Und Umweltverschmutzung durch Rohstoff-Anlagen, Industrie und verrostete Waffen, Schiffe, Atom-Boote reichlich, in Murmansk bezahlt noch die BRD dafür, daß wenigstens dort ein bißchen saubergemacht wird.

  127. hotspot Says:

    RE: SPD-Schröder, einer der größten Nationalverräter und Einbürgerer der Türken und Musels (deren Abschaum, Kriminelle und Terroristen, sind jetzt alles „Deutsche“) , 1995 nach Hartz4-Dumping dennoch mit erneutem Sozial-Getue („der Profesor aus Heidelberg“ will Euch an die Lohntüte) wieder bei 35%,

    Gemeint oben: 2005 !!

  128. Hansi Says:

    Schulz und Vitzli (und alle Nichtwähler – die „stille Mehrheit“), Brüder im Handeln:

    „Schulz sagte in der Talkshow Agorá ds italienischen Senders RAI 3: „Wenn die extremistische Rechte die Wahlen in Österreich und in Europa gewinnt, wird dies Europas Charakter ändern. Die große Mehrheit der Menschen in Europa will nicht diesen Wandel. Das ist jedoch eine stille Mehrheit, wenn sie akzeptiert, dass diejenigen, die die Grenzen wollen, die Wahlen gewinnen.“

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/05/07/eu-praesidenten-warnen-vor-wahl-der-fpoe-in-oesterreich/

  129. Frankstein Says:

    Hansi und Hotspot, eure geistige und materielle Armut kotzt mich so an. Nur weil ihr beide – Hotspot seit Anbeginn staatlicher Alimentation/Hansi wohl eher kürzer- nicht ausreichend bei der Vergabe von Parteiposten berücksichtigt wurdet, schreit ihr jetzt rum.
    Und mangels Alternative macht ihr Kreuze. Im Grunde geht mir euer Gezeter am Arm vorbei. Dennoch einmal der Hinweis, einige hier haben Alternativen- nur für den Notfall. Weil sie nämlich früh erkannt haben, es ist so wie es ist. Oben hatte ich den Versuch gemacht, das zu erläutern. Gegen Dummheit- gar gegen organisierte Dummheit- kämpfen selbst die Götter vergebens. Wobei ich die Deutschen nicht für dumm halte, höchstens für naiv. Die von einem hinterfotzigen Seelenverkäufer übertölpelt werden. Und dennoch würde ich ohne langes Zögern meine Alternativen ( Mehrzahl) sausen lassen und mich in das Getümmel schmeißen. Wenn- ja wenn- ich hinterher nicht wieder die gleichen Katzelmacher am Arm hätte. So wird das nichts und ich sehe der Flut mittlerweile sozusagen gleichmütig entgegen. Das ist eindeutig gegen meine Natur, aber im Alter wird man bescheiden. Die Probleme werden dadurch nicht geringer, ich muss mich irgendwann entscheiden; gehe ich in den Bayrischen Wald, in den Hochschwarzwald oder lieber an den Gardasee ? Meran soll auch schön sein, gerade in dieser Jahreszeit. Also hört auf, uns mit euren Lebensängsten zu belästigen, ich muss mich konzentrieren.

  130. Hansi Says:

    Frankstein Says: 7. Mai 2016 um 16:21

    „Im Grunde geht mir euer Gezeter am Arm vorbei.“

    Wenn es so wäre, könnte ich jetzt nicht antworten…

    „Geistig Arme“ ist auch gut für jemand, dem nix besseres einfällt, als sein Wohnmobil für die Flucht im Wald zu verstecken.
    Hoffentlich findest Du es im Notfall rechtzeitig und der Sprit reicht bis nirgendwo, Du Schlaumeier.

  131. Hansi Says:

    „…uns mit euren Lebensängsten zu belästigen, … “

    Guter Witz für den Wohnmobilverstecker. Nach dem Beitrag kann ich Dich definitiv nicht mehr für voll nehmen. Du bist einer der Heinis, die Schulz auf seiner Seite weiß. Die „stille Mehrheit“.

  132. hotspot Says:

    Das Rezept aller Faschisten, ob rot, braun, religiös, aber auch demokratischer Populisten: Das Volk binden bis bestechen durch ökonomische Erfolge (egal ob seriös oder unseriös) und soziale Wohltaten:

    DIKU

    „,… ein weiterer Schritt hin zu einem Präsidialsystems, bei dem es auf die Alleinherrschaft Erdogans hinausläuft. Die Zustimmung des Volkes erkauft sich der Diktator in spe durch eine kurzfristige Steigerung des Lebensstandards. In diesem Taumel erscheint vielen der Verlust demokratischer Rechte, die Einschränkung der Presse- und der Meinungsfreiheit zunächst als das geringere Übel.

    Kraft durch Freude – jetzt auch auf Türkisch

    Ein Spiel, auf das sich vor dem Türken schon andere Autokraten trefflich verstanden.

    Selbst unter Stalin ging es großen Teilen der russischen Bevölkerung besser als je zuvor.

    Hitlers Volksgenossen erfreuten sich in den dreißiger Jahren des vorigen Jahrhunderts wachsenden Wohlstands. Die Arbeiter konnten sich einen Urlaub an der Ostsee leisten, manche sogar eine Kreuzfahrt auf der „Wilhelm Gustloff“, mit der später, am 30. Januar 1945, mehr als 9.000 Flüchtlinge in der Ostsee untergegangen sind. Die nationalsozialistische Organisation „Kraft durch Freude“ machte es möglich. Die neue Reisefreiheit wurde dem Führer mit Duldung der Diktatur vergolten.

    Und natürlich wird auch der Wegfall der Visumpflicht für die Türken bei der Einreise nach Europa jetzt dazu beitragen, das Ansehen Erdogans in seiner Heimat zu stärken. “

    -http://www.achgut.com/artikel/erdogan_kommt._und_europa_haelt_ihm_die_tuer_auf

    PS.
    Wie oben wurde auch in den 50ern unter der CDU die Westbindung der BRD beim Volke gut verankert!!

    Und ich habe selbst bitter erlebt als junger Patriot, wie unwichtig den zuvor unter Hitler ach so patrioischen Deutschen die Wiedervereinigung und der Zusammenhalt mit den DDR-Landsleuten wurden, dagegen waren damals die 68er und SPD wie KPD noch echte Patrioten!!

  133. hotspot Says:

    RE: frank

    Du bist echt ein debiler (wieder besoffen??) dumm-schwätzender Wichtigtuer, Polit-Nichtsnutz, unfähig bzw. zu gestört zur Real-Politik, wo alleine

    (Makro-Ebene, der Du Dich -wie die anderen nichtsnutzigen, real volksschädigenden Klugscheißer hier- verweigerst, eventuell im Innersten wissend, daß Du in ihr aber s………..oooooo ein kleines Licht wärst im Gegensatz zu Deinem kranken Großmaulgetue hier)

    die Zustände im Lande bestimmt werden.

    Und der von Dir gelobte Hitler, der in der harten Realpolitik agierte und bei Wahlen mitmachte, was Du Super-Durchblicker für sinnlos erklärst, hätte so einen Politschrott wie Dich gewiß verdammt.

    Einzelne mögen sich ja am Tag X im Wald verstecken können, aber doch nicht die noch 60 Mio. Deutsche alle. Außerdem geht auch beim besten Depot irgendwann der Vorrat aus, selbst Guerilla-Verbände sind meist auf Dauer gescheitert wie die Waldmenschen im Baltikum nach 1945 gegen die SU.

    Es ist nicht garantiert, daß durch Wahlen und Agitation die Wende noch erfolgen kann, aber das sind die einzigen Mittel, die dem Einzelnen und dem Volke zur Verfügung stehen. Wer das dann besudelt als Quatsch, Unsinn, nutzlos, der ist nichts als ein asozialer Volksschädling, nicht besser als die Politiker und ihre Direkt-Helfer aller Ebenen, denn das Resultat ist bei denen gleich: Der Untergang!! Der Kampf mag erfolglos sein, aber der Kampf-Verweigerer hat schon verloren, der schenkt ab zugunsten des Bösen!!

  134. hotspot Says:

    So kann es kommen, und Danke an vitz, frank und Co., die erfolgreich-tüchtig ihren Teil dazu beigetragen haben:

    DOKU

    -https://juergenelsaesser.wordpress.com/2016/05/05/die-faschistische-ideologie-des-islam/

    Gibt es etwas, das absurder, menschenfeindlicher und faschistischer ist als das? Für diese Menschen gelten Juden und Christen als unrein, die man allerdings ertragen muss, solange die Muslime noch schwach und in der Minderheit sind. Das habe ich übrigens als Kind auch gelernt.

Dann besteht keine Aussicht auf Integration?


    Wer integriert wird, ist bereits als Integrierter in Deutschland angekommen. Das sind Agnostiker, Atheisten, Christen und andere Freidenker. Islam und Integration werden sich nie treffen. Ich gebe Ihnen ein Beispiel: …..

  135. hotspot Says:

    Das sind dann die ach so tollen Alternativen, welche unsere Demokratie-beschimpfenden West-Hasser anzubieten haben: Putin, Hitler, KP-China.

    Und laut größenwahnsinnigem Flachgeist alpha mit seiner „Aura“ haben -wenn ich Hongkonger wäre, würde ich so einen zynischen Fremden aus dem Land prügeln- die Studenten von Hongkong kein Recht auf freie Wahlen, politische Selbstbestimmung, da Ihr Protest gegen die Auflagen (vorgekaute Kandidaten wie im Iran) aus Peking eine Zersetzungs-Aktion der bösen westlichen Global-Kreise sei, die ihren Widersacher China so schwächen wollten.

    -https://internpolitik.wordpress.com/2016/04/29/trauer-um-harry-wu/

    Harry Wu und seine Familie hatten unter der Herrschaft Mao Zedongs und der Roten Garden ein brutales Schicksal zu erdulden. Harrys Vater war Bank-Direktor, gehörte zur Bourgeoisie; er verlor Stellung und Vermögen und starb nach mehreren Jahren im Gefängnis. Harrys jüngerer Bruder wurde von den Roten Garden erschlagen. Die Mutter beging Selbstmord.

    Harry Wu studierte 1956 zur Zeit des Ungarn-Aufstandes

    [Hat Euer Putin dessen blutige, mörderische Unterdrückung, Zerschlagung durch die SU mal gebrandmarkt??!]

    in Peking Geologie. An den chinesischen Universitäten entstand erhebliche Unruhe ob der brutalen Niederschlagung des Aufstandes durch die Sowjetunion. Auf Veranstaltungen versuchte die Partei dem zu begegnen.

    Jeder Student und jeder Dozent musste Stellungnahmen abgeben. Harry Wu befand das Vorgehen der Partei gegen das ungarische Volk als nicht verträglich mit den Zielen der kommunistischen Partei. Von da an galt Harry Wu als Rechtsabweichler und wurde schließlich 1960 im Alter von 23 Jahren ohne jede Anhörung und ohne jedes Gerichtsverfahren in einem LAOGAI-Zwangsarbeits-Lager inhaftiert. Erst im Lager erfuhr er „Lebenslänglich“.

  136. Hansi Says:

    Einer der Gründe, warum die Rautenratte springen muss (was nicht heißt, das sie nicht ihre eigene, bösartige Agenda hat. „ich habe einen Plan“ Leider, ja.):

    http://www.danisch.de/blog/2016/05/08/rosenholz/

    http://www.danisch.de/blog/2016/05/08/cholera-pest-und-spd/

  137. vitzli Says:

    hansi,

    danke für die links! vor allem der erste ist interessant.

  138. Tante Lisa Says:

    AfD = Alternatives fieber-Dermometer – bei Journalisten.

  139. Hansi Says:

    vitzli Says: 8. Mai 2016 um 21:04

    „hansi,danke für die links! vor allem der erste ist interessant“

    Hier ist die Ergänzung (lohnt sich eh, bei dem regelmässig vorbeizuschauen. Der hat zwar einen Feminismustick, wie Killerbiene mit ihrem CDU-Wahn, aber recht hat er trotzdem großteils):

    http://www.danisch.de/blog/2016/05/08/rosenholz-2/

Kommentare sind geschlossen.