Nicht mehr MEIN Volk! 1 € – Jobs für die Welt in Deutschland! Merkel und Nahles turnen den Purzelbaum!


*

Dumpftrallera!

Möchte ich zu einem Volk von

völlig bekloppten Vollidioten gehören?

NEIN!

*

Wie Ein-Euro-Jobs Flüchtlinge integrieren sollen

Ministerin Nahles will Asylbewerber mit Arbeitsgelegenheiten beschäftigen. Das könnte für Flüchtlinge ein erster Schritt bei der Integration sein.

LÜGENwelt

*

Kreeeiiiiisch!

Analphabetische Kulturfremde 

sollen sich mit 1 Eurojobs integrieren?

Ja ist denn der Wahnsinn jetzt offen ausgebrochen?

*

Muß man mehr lesen?

Die kosten etwa 12- 20.000 €/Jahr

den Steuerzahler. Lebenslang.

Mit den 1 € – Jobs holen wir das Geld 

locker wieder rein 

inklusive unserer Rente!

*

Wir sollten unserer Regierung 

dankbar sein.

*

Wer diese CDU-Regierung

oder die Unterstützer

SPDCSUGRÜNELINKEFDP wählt,

ist nicht mehr mein Volk!

Ich kündige!

*

Passend dazu der nächste Schwachsinn:

Zahl ankommender Flüchtlinge sinkt drastisch

Die Schließung der Balkan-Route bremst die Zahl nach Deutschland kommender Flüchtlinge drastisch. Würde die Situation so bleiben, kämen bis Jahresende nur knapp eine halbe Million neue Asylbewerber.

LÜGENwelt

*

Immer noch 10 x so viele wie vorher.

Wenn es denn stimmen würde.

Dafür kommen 5 Millionen visafreie Türken.

Hartz4 wird aufblühen!

Die Detschen fressen den Mist.

*

Schlagwörter: ,

18 Antworten to “Nicht mehr MEIN Volk! 1 € – Jobs für die Welt in Deutschland! Merkel und Nahles turnen den Purzelbaum!”

  1. vitzli Says:

    krönungstechnisch ganz weit oben:
    ———————————————-

    mbp_2016 Rechnen • vor 17 Stunden
    Unsinn …
    Schon mal beachtet, dass der Staat das Geld nur hin und her schiebt? 50 Milliarden, die DER STAAT ausgibt sind 50 Milliarden, die er an anderer Stelle neu einnimmt. Und zwar unmittelbar durch diverse Steuern.
    Dafür muss man nun wirklich kein VWL studiert haben.

    ———————————————–
    die insassen eines beliebigen detschen irrenhauses sind noch normaler.

  2. Tante Lisa Says:

    Werter vitzli,

    was meinst Du bitte, wie mir von Familienmitgliedern „gekündigt“ wurde. Betrachte bei Deinen Überlegungen einfachermaßen den maßlosen Haß gegen mich ob meiner politischen wie geschichtlichen Auffassungen von den hotspot. Ein Arschtritt ist gar nichts gegen das, was mir an diversen Vergiftungen widerfuhr – vornehmlich über engste Teile der Familie appliziert; sie sind fanatische hc-Gläubige und verdienen als Angestellte des Regimes (ö. Hand) direkt am Volkstod, nämlich Vermietung von Wohnungen an deren Arbeitgeber (ö. Hand), wo die Invasoren untergebracht und genährt werden. Die letzte Kur [Anmerkung Tantchen: Oder sollte ich das etwa Kür nennen] erhielt ich Heiligabend und bin immer noch krank. Ich bezeichne sie mittlerweile als JJ (Juden-Jünger), weil sie sich im Denken und Handeln vollends den Juden unterworfen haben und seine Doktrin vehement, stets perfide und kompromißlos verteidigen. Letzterer hat eine Art Agentur aufgebaut und etabliert, die über die gewissen Mittelchen und das Wissen wie Erfahrung der psychologischen und soziologischen Kniffe verfügt. Erstere brauchen den Delinquenten nur noch in den Umständen der völligen familiären Vertrautheit dackelgleich an den entsprechend präparierten Freßnapf zu führen.
    Von 4 Vergiftungen im Jahre 2015 habe ich 2 x sehr zeitnah, das heißt innerhalb der ersten Stunden nach der Intoxikation, per Miktion Urinproben gezogen und sie kostenpflichtig in zertifizierten Laboratorien auf Nervengifte untersuchen lassen, mit dem Ergebnis, daß objektiv – nach den derzeit geltenden Parametern – nichts nachweisbar war. Tatsächlich wurde ich nervlich krank und das war immer unmittelbar nach der Einnahme einer Speise oder eines Getränks der Fall. Übrigens sprechen überdies die Umstände dafür!
    Die Familie stellt heute keinen Schutz mehr dar, sondern bürgt eher für Gefahr. Das möchte ich zwar nicht verallgemeinern, doch bin ich mir sehr sicher, daß ich kein Einzelfall bin.

  3. Tejes Says:

    nur mal so am Rande

  4. Tejes Says:

  5. Tejes Says:

    https://search.disconnect.me/image?l=aHR0cHM6Ly9lbmNyeXB0ZWQtdGJuMi5nc3RhdGljLmNvbS9pbWFnZXM/cT10Ym46QU5kOUdjU01rQkFxMWJWbzBvXzB5aUpLX0hVZ002cE1mVmRUM09SNHZFVXhpNTV1cnpJSGlHeHo=

  6. Tejes Says:

    https://encrypted-tbn3.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcRmO1LCLxzTZ4HY6XGQcAdkArNxvsMSWW-ccqHGMyuv9TA_isa0

  7. Tejes Says:

    Turmbau zu Babel

  8. Tejes Says:

  9. Tejes Says:

  10. Cajus Pupus Says:

  11. Tejes Says:

    @cajus: so siehts aus

  12. Tejes Says:

    guckts euch mal an:

    http://www.deutsche-mitte.de/wp-content/uploads/2015/07/DM-Flugblatt-2015-1.pdf

    Christoph Hörstel macht exzellente Videos und hats mit den Unsichtbaren auf dem Schirm – alles ohne Hysterie und schön sachlich:

  13. Cajus Pupus Says:

    Tejes Says:
    27. März 2016 um 19:17

    guckts euch mal an:

    http://www.deutsche-mitte.de/wp-content/uploads/2015/07/DM-Flugblatt-2015-1.pdf

    Tejes, glaubst Du das was da steht? Das wäre zu schön um wahr zu sein.

  14. Tejes Says:

    @cajus:

    Der Kerl hat nen super Vortrag gehalten über die aktuelle LAge in der Welt. Ob er es schaffen wird? Nur wenn wir ihn unterstützen.

    NEtzfundstück aus einer anderen Zeit:

  15. 99nabla99 Says:

    Deutschland verrecke kein Grund für……..
    zensiert

    (VP sagt: zensiert. hier werden keine sprüche abgelassen wie juden verrexxe!)

  16. Frankstein Says:

    Cajus/Tejes, das nenne ich mal ein Jahrtausend-Programm. Freibier für alle und Pommes mit Majo wurden noch vergessen. Also für das erste Programm haben die Deutschen 800 Generationen gebraucht unnd wurden danach gnadenlos verprügelt. Da waren sie noch 2 Meter groß und hatten große Köpfe, Mit den heutigen Schrumpfgermanen brauchen wir wohl 1.000 Generationen. Das werden nur die ganz Harten erleben. Und wer führt den Kampf ? Die Mitte sicher nicht, es sind immer die am Rande der Gesellschaft, die sich die Hände dreckig machen, die „dreckigen Dutzend“. Ich seh das so “ Geh er mal die Latrine ausmisten, damit es in der Mitte nicht mehr so stinkt!“ Und dann geh’n wir los mit ganz kleinen Schritten, der Kevin fasst der Aische von hinten an die Schultern…….

  17. Tante Lisa Says:

    Beitrag zum Thema der Überschrift “ Nicht mehr MEIN Volk! “ :

    Selfmademilliardär zerlegt Merkel-Politik (Video)

    Es wird oft – auch von unserer Seite – kritisiert, dass sich in den vergangenen Jahren deutsche Unternehmer angesichts der desaströsen Merkel-Politik kaum zu Wort melden. Beim Abschieds-Vortrag des scheidenden Präsidenten des ifo Instituts für Wirtschaftsforschung, Prof. Hans-Werner Sinn, am 31. März in München, hat es jetzt einer getan: Heinz-Hermann Thiele, Aufsichtsratsvorsitzender der Vossloh AG und Eigentümer der Knorr-Bremse AG, einem der weltweit führenden Hersteller von Bremssystemen für Schienen- und Nutzfahrzeuge. Der Selfmademilliardär fasst in vier Minuten sachlich und ruhig das ganze Elend des „realexistierenden Irrsinns“ in Deutschland zusammen. Erschreckend, wie wenig er an Unterstützung von den anderen Unternehmern im Publikum dafür erhält.

    https://www.hallemax.com/index.php/item/2595-selfmademilliard%C3%A4r-zerlegt-merkel-politik-video

    Werter vitzli,

    einer der 1000, aus deutschen Landen, scheint aufzubegehren. Soll er doch ein bisschen Geld nehmen und Dissidenten unterstützen, wie beispielsweise Herrn Hans Püschel und Herrn Michael Winkler – damit sie weitermachen können und der Aufklärung Vorschub leisten.
    Naja, oder eben vitzli, den größten in der Dissidentengallerie :-)

  18. vitzli Says:

    tante lisa, 1132

    ich darf präzisieren: es gibt in der brd (angeblich) etwa 130 milliardäre (unklar, wie viele davon unsichtbare sind – die quote liegt hierzulande vielleicht unterhalb der sonstigen 25% im durschschnitt). die haben im prinzip ALLE ein GEMEINSAMES interesse an der flutung, die geld in ihre kassen spült. wenn einer davon mal rummault, nehme ich das nicht ernst. die spenden auch nichts für rechts, lol.

Kommentare sind geschlossen.