Kim, der Arsch.


*

Die Hetze gegen Kim, den Arsch,

in den letzten Wochen

wegen irgendwelchem Atomkram,

gewinnt an Konturen:

*

USA bieten Südkorea Stationierung von Raketenabwehr an

Nach Nordkoreas neuem Raketenstart reagieren die USA. Pentagonsprecher Cook sagt, dass Washington und Seoul über die Verlegung eines Raketenabwehrsystems nach Südkorea verhandeln.

LÜGENpresse

*

Kim ist so ein Arsch,

da MUSS man ja Raketen stationieren.

Zur Abwehr, versteht sich.

Als Friedensneger.

*

Schlagwörter: , , ,

51 Antworten to “Kim, der Arsch.”

  1. PACKistaner Says:

    Noble Friedensnegerantiarschraketen sozusagen – jawoll ja – watt mutt dat mutt!

  2. vitzli Says:

    dieser ganze hetzkram ist mittlerweile derart durchsichtig, daß man glaubt in einem weltpolitischen kindergarten zu sein.

    die usa nebst friedensneger sind der kasper, der rest ist das krokodil.

  3. vitzli Says:

    packi,

    warum muss man so alt werden, um das alles zu verstehen? :-(

    lol

  4. PACKistaner Says:

    Ja – aber wir haben durch den 06. Augast 45 gelernt, daß man Atombomben für den Frieden einsetzen kann. Friedensnegerlogik.

  5. PACKistaner Says:

    lol – DAS habe ich mich auch schon öfters gefragt.

  6. PACKistaner Says:

    Dabei ist die Welt eigentlich so einfach. Sie wir von einer Handvoll Schwerkrimineller beherrscht, die durch Lug und Trug an die Macht kamen und bleiben.
    Wahrscheinlich muß sich erst der angeborene Altruismus verbrauchen indem man keinen Vertrauensvorschuß mehr gewährt, um das zu erkennen.

  7. Gucker Says:

    Kim, der Arsch – ist selber schuld.

    Hätte es Obama gefragt, ob er das darf, hätte er vielleicht
    wenigstens die Chance gehabt, das Ding fliegen dürfen lassen.

    Es gibt nunmal Mächte, die Gottes Werk tun und berechtigt sind,
    Startgenehmigungen zu erteilen oder zu verweigern. Wer sich
    nicht an Gottes Gesetze hält, wird die volle Härte des Gesetzes
    spüren müssen. Kim kann sich bei den Indianern erkundigen,
    wie ’s einem geht, der nicht kuschen will. Auch für Kim wurde
    bereits schon ein Platz in Guantanomo reserviert.

    Gegen die „Allmacht“ hilft nur beten oder noch mehr rüsten.
    Viele Atomwaffen berechtigen zu Atombomben und Raketen.

    Willst du den Frieden, bereite dich auf den Krieg vor.
    Insofern kann man Kim als Friedensengel betrachten.

  8. Da Wolf Says:

    Ich De hätte er für die Fluggenehmigung sicherlich irgendein 10-seitiges Formular ausfüllen müssen :D

  9. Da Wolf Says:

    Südkorea will sich schützen oder zumindest beim Hochrüsten nicht zweiter sein, die USA wollen natürlich auch etwas verkaufen … an Waffen forscht man nicht zum Spaß

  10. Hansi Says:

    PACKistaner Says: 9. Februar 2016 um 03:34

    „Dabei ist die Welt eigentlich so einfach. Sie wir von einer Handvoll Schwerkrimineller beherrscht, die durch Lug und Trug an die Macht kamen und bleiben.
    Wahrscheinlich muß sich erst der angeborene Altruismus verbrauchen indem man keinen Vertrauensvorschuß mehr gewährt, um das zu erkennen.“

    Tja, wenn die Mehrheit zuguckt und denkt, lass die machen, über die lachen, die etwas dagegen unternehmen, ist das halt so. Dann können ein paar Wenige machen, was sie wollen.
    Dank der Blödheit der Masse. Auch das ist halt so.
    Dummheit und Lüge eben…

  11. ebbes Says:

    Ihr habt sicher von dem schweren Zugunglück in Bad Aibling gelesen/gehört.
    Es waren Pendler und evtl. Schüler in den verunglückten Zügen.

    WARUM konnte es keine Züge, vollgeladen mit …… treffen ?!??!!!

    WARUM TRIFFT ES IMMER DIE FALSCHEN ?!!!!

  12. hotspot Says:

    RE: Zugunglück

    Mit Sicherheit wieder menschliches Versagen und-oder technische Mängel!!? An Personal und Technik wird extrem gespart, da ist es nur eine Frage der Zeit, bis sowas wieder passiert, aber um nebensächliches W-Lan im Zug wird Trara gemacht.

    Es sind auch die Folgen der -angeblich Kosten sparenden- Privatisierung, genialisch durchgeführt (wie bei Post, Telefon) auf Steuerzahalers Kosten von den Vernichtungsparteien des Bundestages inclusive sozial tuender SPD. Aber wenn die dann trotz ihres Hartz4-Kahlschlages im Wahlkampf wieder auf sozial rumpöbelt gegen den ach so bösen „Professor aus Heidelberg“ wie Ekelpaket Schröder 2005, bekommt sie wieder 35%, so intelligent und ethisch ist der Wahlpöbel.

    Also was schert so ein Unglück den Wahlpöbel, auch solche immer wieder durch die Übel-Politik fälligen Toten nicht, er wählt immer unbeirrt weiter die Vernichtungstäter, bestenfalls rafft er sich mal zum landesweiten Jammersingen auf. Jede Privatperson, die so anti-sozial handelte, würde man als unmoralisch, kalt-gewissenlos bezeichnen, aber der Wahlpöbel, der seit 1975 real als Mittäter eine Blutspur im Lande hinterläßt, der kommt straflos davon.

    Und wenn man mal nach vielen Frustratioen über Wahlresultate und ignorante Mitdeutsche wider ein bihen Mut gefaßt hat und ein Mitglied des Wahlpöbels angeht, er oder sie möge doch anders wählen, die Patrioten und Wertebewahrer, sonst ginge das Land unter, da muß man

    -wenn es nicht gleich eine empörte Abfuhr gibt („Die wähle ich bestimmt nicht!“; „Die sind mir zu radikal!“, „Wie kann man nur auf arme Flüchtlinge schießen wollen!“ usw.)-

    noch stundenlang auf so einen -sich mit seiner Einer-Stimme wichtig vorkommenden- Polit-Debilen, der in seiner Nullheit gebauchpinselt werden will, einreden, bis er minimal was kapiert, annimmt. Am intelligentesten solche, die blöken: „Ja, den Hitler, den würde ich wählen!“

    Derweil hat es dann schon wieder Tote im Lande und Tausende Eindringlinge gegeben, es ist fast hoffnungslos à la Sysiphos, sich noch dagegen anzustemmen.

  13. Gucker Says:

    „WARUM TRIFFT ES IMMER DIE FALSCHEN ?!!!!“

    Fände es auch gut, wenn Merkel öfters mit dem Zug reiste …

  14. Gucker Says:

    “Wie kann man nur auf arme Flüchtlinge schießen wollen!”

    Finde ich auch, Schiffsunglücke sind wesentlich humaner …

  15. Da Wolf Says:

    Haben in Bayern jetzt alle Schüler Ferien?

  16. ebbes Says:

    @Gucker,

    Fände es auch gut, wenn Merkel öfters mit dem Zug reiste …

    Ich hab mich schon öfters gefragt: Die fliegt doch alle naselang, WARUM ist der Vogel noch nie plötzlich runtergekommen ?!?!!

    Unliebsame Leute konnten SIE bisher doch immer mausetot machen. Aber, sie ist die AUSERWÄHLTE HANDLANGERIN, ….deshalb nicht.

  17. vitzli Says:

    da wolf,

    das ist zwar richtig, aber eine nur oberflächliche betrachtung. arsch kim stört in der vorgesehenen neuen weltordnung. wie assad soll er weg. die neuen waffen sollen den konflikt etwas verschärfen. wir werden sehen, daß bald auch in nordkorea der IS oder ein anderer böser aktiv wird, der bekämpft werden muss. das könnte durchaus auch einfach kim selber sein, der ist ja schonmal praktischerweise da. er wird in den nächsten monaten/jahren zunehmend dämonisiert werden, weswegen ich in der artikelüberschrift schon mal damit angefangen habe. wichtig ist nur, daß alle welt denkt, die usa verteidigen sich nur in notwehr, wenn sie freiheit, demokratie und bomben weitweg von zuhause auf nordkorea abwerfen.

  18. Tejes Says:

    -http://www.gmx.net/magazine/panorama/drama-zugefrorenem-teich-baby-wochen-gestorben-31339680

    Drama auf zugefrorenem Teich: Baby nach zwei Wochen gestorben

    Vor zwei Wochen wurde in Hamburg ein Vater mit seinem Baby aus einem zugefrorenen Teich gerettet – zwei Männer hätten ihn überfallen, sagte der 24-Jährige. Nun ist die drei Monate alte Tochter gestorben.

    Der 24 Jahre alte Vater war am 25. Januar aus dem Lohmühlenteich in Hamburg-Eißendorf gerettet worden. Er trug seine kleine Tochter in einem Tragetuch. Bei der Polizei gab er an, er sei von zwei Männern überfallen und mit einem Messer verletzt worden. Auf der Flucht sei er ins Eis eingebrochen.

    Das Baby war wahrscheinlich minutenlang unter Wasser und konnte zunächst von Rettern wiederbelebt werden. Es erlitt dabei eine starke Unterkühlung und schwebte die folgenden zwei Wochen in Lebensgefahr.

    Wie genau es zu dem Unfall kam, ist noch immer nicht vollständig aufgeklärt. Der 24-Jährige hatte laut Polizei ausgesagt, bei dem Überfall seine Brille verloren zu haben. Darum habe er in der Dunkelheit nicht genau sehen können, wohin er lief.

    Die Suche nach den beiden Räubern ist offenbar weiterhin erfolglos. Die beiden Angreifer werden als etwa 30 Jahre alt, mit dunklen Haaren, beschrieben. Sie sollen eine Fremdsprache gesprochen haben.

    Zwei Wochen lang haben Ärzte in Hamburg um das Leben eines drei Monate alten Mädchens gekämpft, doch am Montagabend ist das Baby im Krankenhaus gestorben. Es war mit seinem Vater auf einem zugefrorenen Teich eingebrochen.

    MAN STELLE SICH DAS MAL UMGEKEHRT VOR: RECHTE VERFOLGEN NEGERIN MIT KIND USW. … DIE ARMEE WÜRDE AUFMARSCHIEREN – ABER HIER: 100 MILLIONEN IM KAMPF DAS VOLK ABZUSCHAFFEN!!!

  19. ebbes Says:

    Tejes,

    ich habe in dieser Sache etwas recherchiert. Und ich sage, der Typ (Vater) lügt.
    Das Komische an der Sache ist, obwohl das Wasser an der Stelle nur hüfttief ist, schaute bei der Rettung nur noch der Kopf von Tobias S. heraus. Außerdem hätte er sich geweigert, das Seil zu greifen, das ihm die Rettungskräfte zuwarfen. Ein Feuerwehrmann ist dann übers Eis zu ihm, und hat ihn am Schlafittchen rausgezogen. Daß das Baby unterm Eis lag, haben die erst später gewußt.

    Außerdem, wer geht denn bei der Kälte sooo spät noch mit einem Baby raus ! Noch schlimmer, WARUM hat er nicht sein Baby schon vorher aus dem Wasser rausgefischt? DAS WÜRDE JEDER ALS ERSTES TUN, WENN IHM SEIN KIND HEILIG IST !!
    Normalerweise unternimmt man als Mutter/Vater wirklich ALLES ERDENKLICHE, um sein Kind zu retten.
    Dieser Vater offensichtlich nicht !!

    Auszug:

    Ein Vater flüchtet mit seinem Baby auf den See, bricht im Eis ein und stellt die Polizei vor ein Rätsel. Der mysteriöse Fall.

    Auch Jessica Tuchen, die in einem Mehrfamilienhaus in der Nähe des Teichs wohnt, sagt, sie habe noch nie Überfälle oder ähnliches erlebt. „Ich arbeite im Schichtdienst und war schon zu jeder Tages- und Nachtzeit mit meinem Hund hier unterwegs“, sagt die 37-Jährige. Am Montagabend habe sie die Hilferufe von Tobias S. gehört. Als sie auf den Balkon trat, um nachzusehen, hätten ihr Passanten zu verstehen gegeben, dass sie bereits die Feuerwehr alarmiert hätten. Mit ihrem Hund Lotti sei sie dann an den See gegangen. Jessica Tuchen schildert die dramatische Rettungsaktion so: „Ich sah den Mann im Wasser, das Baby hat man da noch gar nicht bemerkt. Die Einsatzkräfte haben versucht, ihn rauszuziehen.“ Immer wieder hätten diese „greifen Sie die Leine“ gerufen, Tobias S. habe jedoch nicht reagiert. Schließlich ging ein Polizist auf das Eis, brach aber selbst ein. Erst die Feuerwehr konnte Tobias S. am Kragen aus dem Wasser ziehen.
    Obwohl das Wasser an der Stelle nur hüfttief ist, schaute bei der Rettung nur noch der Kopf von Tobias S. heraus.

    ->http://www.abendblatt.de/hamburg/harburg/eissendorf/article206970513/Mit-Vater-im-See-eingebrochen-Baby-knapp-gerettet.html

  20. hotspot Says:

    Wer wie das Kaninchen auf die Schlange stiert, wird bewegungslos und blind.

    Es werden kein Kim und sonstwer (Hitler, Saddam, Milosevic, Assad usw.) gut, weil sie im Konflikt mit den Judeo-USA liegen, von diesen befeindet werden. Was für eine perverse und Sonderschul-Logik das!!

    Es ist eine perverse Logik, Übel-Gestalten wie Putin, dessen Positiva aber nur minimal sind, hochzuloben, es als sein Verdienst zu verkünden, dem Kalkül der bornierten Westhasser nützen zu sollen, ihren Hauptfeind anzupissen oder zu zerstören!!

    Aber die Freiheit zu Ehrlosigkeit, Unlogik, Faktenverdrehung und Lüge hat hierzulande jeder!! Auch ein Gemeinde in blog-Inzucht!!

  21. VolksverraeterInDenGulag Says:

    ach hottiSpotti … hörst du dir manchmal eigentlich selbst noch zu?? Es ist ganz schön verdreht was du so schreibst.

    Recherchehinweisen gehst du nicht nach.

    Du hast dich längst von der Suche nach der Wahrheit verabschiedet und rennst deinem „Glauben“ hinterher.

    Wer soll dich denn noch ernst nehmen??

    @ebbes

    Danke – da hört sich echt komisch an.

  22. Da Wolf Says:

    Ähm … sorry, aber verstehe ich jetzt irgendwie nicht ganz. Ist das ernst gemeint? War bereits oft in Südkorea und habe mich sehr eingehend mit dem Problem befasst. Verstehe aber deine Verbindung zwischen IS und NK gar nicht. An einen Bombenabwurf in NK glaube ich eigentlich nicht – zumindest nicht in absehbarer Zeit.
    Sehe überdies kaum Ähnlichkeiten zw. Syrien, Irak und NK

  23. Veit Says:

    Einen IS wird es dort wohl nicht geben, aber es kann schon sein daß der Arsch in nächster Zeit als der ultimative Bösewicht gleich nach dem Österreicher aufgebaut wird, um ihn dann zu bekämpfen und zu stürzen. Natürlich mit den üblichen vorgeschobenen Begründungen.

  24. hotspot Says:

    RE: „VolksverraeterInDenGulag Says: 9. Februar 2016 um 15:23 ach hottiSpotti … hörst du dir manchmal eigentlich selbst noch zu?? Es ist ganz schön verdreht was du so schreibst. Recherchehinweisen gehst du nicht nach.“

    Bitte mal Deine überragenden, unwiderlegbaren Recherchehinweise vorlegen, wenn Du Leichtgewicht überhaupt zu sowas wie Recherche und Unparteilichkeit zu den Fakten in der Lage bist!!

  25. i h8 2 w8 Says:

    ENDZEIT

    Kim Jong Un ist nur eine Nebelkerze, die von dem Vorhaben der Unsichtbaren ablenken soll.
    Der Fokus ist ganz klar darauf ausgerichtet, daß die Pläne zur Errichtung der neuen Weltordnung ausgeführt werden.
    1. Zunächst einmal wird Europa mit Asylanten geflutet.
    2. Es werden Unruhen erzeugt, so daß es zu bürgerkriegsähnlichen Zuständen kommt.
    3. Dann erscheint aus dem Chaos eine helfende Hand, die letztendlich die NWO installiert.
    Bei Schwierigkeiten werden unsere Volksvertreter, mit „Vorfällen“ daran erinnert, daß sie die obigen Punkte der Pläne durchzuführen haben. Solche Sachen, wie der Germanwingabsturz, der Vw-Skandal oder das jüngste Zugunglück sind solche „Merkzettel“,
    die unsere Politiker wieder auf Spur bringen sollen. Bezüglich des Zugunglücks ist zu sagen: Laut Focus Live Ticker sind die Sicherheitssysteme, die vor einer solchen Kollision schützen sollen, vor einer Woche überprüft worden. Karl-Dieter Bodack, ehemaliger Entwicklungsingenieur der Deutschen Bahn, zweifelt, dass es sich um einen tragischen Unfall handelte. Er könne sich das Zugunglück „nur mit kriminellem Handeln“ erklären, sagte er der „Huffington Post“. Da das System einen solchen Unfall eigentlich ausschließe, müsse ein „bewusster Eingriff in die Technik“ erfolgt sein.

    Grüße an alle

  26. VolksverraeterInDenGulag Says:

    @hotti Spotti

    das fängt schon bei dir an, dass du die Sachen so persönlich nimmst, dass du selbst persönlich wirst.

    UND JETZT HÖR GENAU ZU:

    guck hier:

    -http://www.preussische-allgemeine.de/nachrichten/artikel/immigration-als-waffe.html

    -http://thomaspmbarnett.com/

    -http://www.amazon.com/The-Pentagons-Thomas-P-M-Barnett/dp/0425202399

    -http://docsfiles.com/pdf_the_pentagon_s_new_map.html

    [Warum passiert, was passiert]

    ——————————————————–

    -http://www.amazon.de/Der-Eisbrecher-Hitler-Stalins-Kalk%C3%BCl/dp/3608915117

    „Dieser Krieg ist ein englischer Krieg, sein Ziel ist die Vernichtung Deutschlands.“

    -https://deinweckruf.wordpress.com/2010/10/28/zitat-der-woche-teil-13-winston-churchill/

    -http://de.metapedia.org/wiki/Churchill,_Winston

    DIE VERBOTENE WAHRHEIT (soll es für aufgeweckte Sucher auch da draußen geben – die ist aber HOCHOFFIZIELL nicht wahr, und kann deswegen nur INDIVIDUELL recherchiert werden)

    [Warum passiert ist, was passiert ist]

  27. elsa Says:

    hotspot, hansi
    Zu den unglaublichen Vorgängen bezüglich „Probewahl“, was Waffenstudent verlinkt hat, habt ihr nichts zu sagen. Alles klar. Ihr seid wirklich nur erbärmlich. Wende mich verächtlich ab.

  28. ebbes Says:

    elsa,

    hast du allen Ernstes daran geglaubt, daß sich die Parteifuzzis Hottie+Hansi zu diesen unglaublichen Vorgängen äußern ?
    Sowas wird von ihnen geflissentlich überlesen, weil völlig inkompatibel mit ihrer Parteienin­dok­t­ri­na­ti­on.
    Die sind sowas von geimpft, daß sie nicht mehr in der Lage sind ÜBER den Tellerrand zu schauen.

  29. ebbes Says:

    Volksverraeter (um 18:56)

    Danke für die Links.

  30. diwini Says:

    Hat dies auf diwini's blog rebloggt.

  31. Hessenhenker Says:

    ebbes, wieso nicht, der stand unter Schock und hat vielleicht mit den Armen unter dem Eis nach dem verlorenen Baby getastet?

  32. vitzli Says:

    veit, da wolf,

    genau so meinte ich das.

  33. hotspot Says:

    RE: ebbes Says: 9. Februar 2016 um 20:17 elsa, hast du allen Ernstes daran geglaubt, daß sich die Parteifuzzis Hottie+Hansi zu diesen unglaublichen Vorgängen äußern ?

    1. Wer bis vor kurzem und jahrelang die Verbrecherpartei mit Kinderfickerabteilung GRÜNE gewählt hat

    (bitte mal HIER DIE BEGRÜNDUNG ANGEBEN; DA DEREN ÜBELSTER CHARAKTER LÄNGST SEIT 1982 BEKANNT WAR!)

    IST WOHL DER LETZTE, DER SICH ALS POLITISCHER DURCHBLICKER AUFSPIELEN DÜRFTE WIE DU (KLAFFENDE WUNDE ZWISCHEN LEICHT-UND SCHWERGEWICHT) !!

    2. WAS DIE 5-8 SEKTIERER-HANSELN

    -DARUNTER GENUG ECHTE POLITISCHE SONDERSCHÜLER, DIE DRAUSSEN LÄNGST ALS NICHTSNUTZE, NICHTSKÖNNER UND DUMMSCHWÄTZER ENTTARNT WORDEN WÄREN, aber das Internet ist ja die beste Auslaufzone für solche profilgeilen Außenseiter-

    HIER ABSONDERN, IST IN DER REALSPHÄRE ABSOLUTE NEBENSACHE; SOLLEN SIE DOCH LUSTVOLL IN IHRER INZUCHT BEIM Sich-IM-KREISE-DREHEN VERKOMMEN.

    ENTSCHEIDEND IST ALLEIN, OB SICH DAS VOLK BEWEGT UND DRUCK AUSÜBT AUF DIE MACHTKASTE: SCHON ALS Dvu UND REPS 1992 in Landtage REINKAMEN, HABEN SIE BEWIRKT, DASS DIE GROSSMÄULER IN Spd UND Fdp, DIE VORHER EWIGE STRIKTE VERWEIGRUNG VERKÜNDET HATTEN, GANZ SCHNELL EINKNICKTEN UND DAS ASYLGESETZ VERSCHÄRFT WURDE.

    DA ABER DER DRUCK NICHT ERHÖHT WURDE VOM ASOZIALEN Brd-WAHLPÖBEL, SONDERN SICH DIE WÄHLER -WIE NICHT BEI Grün UND PdS- WIEDER VERFLÜCHTIGTEN, GING ES BALD WEITER WIE VORHER!! Orban in Ungarn hat aber gezeigt, daß bei anderen Wahlergebnissen auch eine ganz andere Politik möglich ist, Hitler ähnlich ebenso.

    3. Die neurotischen Beschimpfer von Demokratie, Parteien, Wahlen sollen uns doch mal erzählen, welches Modell eines Staates, einer politischen Struktur sie dann vorschlagen, wenn das Heutige ihren kranken Purismus-Idealen, ihrem lebensfernen Anspruchsgetue nicht genügt, ebenso, was heute gemacht werden solle politisch außer ihrem geistreichen Aufruf zum Nichtstun inclusive Internet-Blöken als Maulheld. Was regt Ihr Euch eigentich noch auf und moralisiert sogar, wenn -laut Eurer Formel- eh alles schon feststeht??

    4. Wie bekannt, läuft der politische Prozeß unerbittlich weiter, er geht über ein politisch unfähiges, feig-fettes bis asozial verkommenes Volk hinweg, das sich entziehen möchte und seine Angelegenheiten nicht seriös und lebenstüchtig regeln will.

    Und das Gleiche passiert mit unseren wichtigtuerischen blog-Helden von der stolzen Wahlverweigerer-Fraktion, über deren sozial inakzeptables und politisch nutzloses Geziere seit 1975 alle Wahlresultate hinweggingen.

  34. hotspot Says:

    PROLOG: vitzlis blog entartet immer mehr zum politischen Kindergarten, zur Spielwiese von multi-limitierten Polit-Dilettanten:

    RE: „VolksverraeterInDenGulag Says: 9. Februar 2016 um 18:56 “

    Was politische Sonderschüler wie Du auflegen an abgestandenen Uralt-Dingen, die zur Sachklärung nichts beitragen können, ist unwichtig, und massenhafte link-Setzungen sind meistens das Armutszeugnis im politischen Streit.

    Auch über Dich polit-unfähigen, wissens-armen Hansel geht der Prozeß naturwüchsig-unentrinnbar hinweg, ich lasse Dich am Wege stehen, weil jedes weitere Bemühen nutzlos ist.

    PS.
    Kommen jetzt auch noch altermedia-Exilanten hierher??!

  35. Hansi Says:

    elsa Says: 9. Februar 2016 um 19:19

    „hotspot, hansi Zu den unglaublichen Vorgängen bezüglich “Probewahl”, was Waffenstudent verlinkt hat, habt ihr nichts zu sagen. Alles klar. Ihr seid wirklich nur erbärmlich. Wende mich verächtlich ab.“

    Also Eure Gedankengänge möchte ich echt mal haben. Nur, um zu sehen, wie sich sowas Wirres anfühlt.

    Was und wieso sollte ich dazu was sagen? Was hat das mit dem Sinn, dem Zweck und der Wirkung von Wahlen zu tun?
    Außer, das es aufzeigt, das „die“ sich ihre Wähler eben hereinholen und rechtzeitig schulen. Was wiederum zeigt, was ihr für Idioten seid, da ihr euch zwar drüber aufregt, aber ganz, ganz schlau zuhause bleibt. Denn ihr habt „das System“ ja voll und ganz durchschaut und es „nützt eh nix“, weil „die soooo mächtig sind“.
    Warum „die“ dann ihre Neubevölkerung probewählen lassen, wenn es eh wurscht ist, wer, was oder überhaupt wählt, darüber habt ihr sicher noch nicht die Zeit gehabt, darüber nachzudenken. Denn ihr Idioten (ist übrigens die Bezeichnung von Vitzli für Charaktere eures Schlages. Stichpunkt 31% plus 50%.) seid ja vollauf damit beschäftigt, entweder geniale „Lösungsstrategien“ zu erbrüten oder Wohnmobile im Wald zu verstecken.
    Da hat man für aktuelle Tagesprobleme natürlich keine Zeit. Zumal man sich nebenbei auch noch über die selbst verursachten Zustände echauffieren muss.

    IHR seid die Irren im Irrenhaus / Arbeitslager BRiD!

  36. Gucker Says:

    „IHR seid die Irren im Irrenhaus / Arbeitslager BRiD!“

    Etwas drastisch formuliert, aber trotzdem richtig.

    Solange wie die Arbeitskraft der Deutschen zum Gloria des
    amerikanischen Imperiums beitragen, wird uns wohlwollend
    Demokratie vorgegauckelt. Die deutsche Wirtschaft wächst,
    die Deutschen werden ärmer. Ein Widerspruch? . Nein.

    „Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen fleißiger, disziplinierter und begabter als der Rest Europas sind. Das wird immer wieder zu ‘Ungleichgewichten’ führen. Dem kann aber gegengesteuert werden, indem so viel Geld wie nur möglich aus Deutschland herausgeleitet wird. Es ist vollkommen egal, wofür. Es kann auch radikal verschwendet werden – Hauptsache, die Deutschen haben es nicht. Schon ist die Welt gerettet.” (Fischer 2008 in den USA)

    Joschka Fischer:
    „Wir brauchen die Schuldenvergemeinschaftung“

    -http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/joschka-fischer-wir-brauchen-die-schuldenvergemeinschaftung/8057410.html

    Die Wahrheit kann einfach sein, wenn man die Augen öffnet …

  37. Tyrion L. Says:

    Warum “die” dann ihre Neubevölkerung probewählen lassen, wenn es eh wurscht ist, wer, was oder überhaupt wählt, darüber habt ihr sicher noch nicht die Zeit gehabt, darüber nachzudenken.

    Gutes Argument!

  38. Veit Says:

    „Die deutsche Wirtschaft wächst,
    die Deutschen werden ärmer. Ein Widerspruch? . Nein.“

    Deutschland ist die große Melkkuh in der EU, das ist schon klar. Aber auch in den anderen Ländern wird fleissig von unten nach oben umverteilt. Sehr hilfreich dabei ist natürlich die geplante Bargeldabschaffung.

    -http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/markus-maehler/selbstmordwelle-unter-italiens-sparern-bankenrettung-und-zwangsenteignung-kosten-56-menschenleben.html

    Selbstmordwelle unter Italiens Sparern: Bankenrettung und Zwangsenteignung kosten 560 Menschenleben

    So sieht Wachstum à la italiano aus: 560 »Wirtschaftsselbstmorde« – immer mehr Sparer verlieren alles, sogar ihr Leben. Im Dezember rettete der Staat vier Banken mit einem Bail-in: Bezahlt haben die Kunden mit 750 Millionen Euro. Viele Rentner und Kleinsparer verloren dabei ihr ganzes Anlagevermögen und sind jetzt am Ende. Das Enteignungsmodell mit Exitusgarantie hat auch in Deutschland Zukunft.

  39. Veit Says:

    „Warum “die” dann ihre Neubevölkerung probewählen lassen, wenn es eh wurscht ist, wer, was oder überhaupt wählt, darüber habt ihr sicher noch nicht die Zeit gehabt, darüber nachzudenken.“

    Das ist der naheliegende Schluss, der auch von den Kommentatoren in den Lügenmedien gezogen wird.

    Eine andere Erklärung wäre, daß der bisherige Schein auch in einem umgebauten Deutschland erhalten bleiben soll, und da werden die halt schon mal damit vertraut gemacht wie es hier so läuft bzw. soll das Wahlverhalten eruriert werden. Aber da die Entscheidung zur Durchführung der Probewahl wahrscheinlich auf eher unbedeutender Ebene getroffen wurde, ist die Diskussion darüber ohnehin sinnlos.

  40. Tyrion L. Says:

    Jetzt hat es der Bürgermeister von Bad Schlema von PIPI bis aufs unsägliche GMX-Portal geschafft! Er kann einem schon fast leidtun: Erst wurde er auf der Versammlung ausgebuht, dann im Netz allerorten virtuell als Volksverräter gelyncht und jetzt kommt auch noch die Gutmenschenkeule, da er implizit ja eingestanden hat, dass von den Zudringlingen tatsächlich eine Gefahr ausgehe.

    Dabei war sein Rat an die Mädchen rein pragmatisch, er hätte ja auch sagen können, nö, da ist null Gefahr, das sind alles Möhntschen und keine wilden Tiere, blah, blah….

    Tja, was macht die Lügenpresse draus? Sie verkauft den ganz alltäglichen Verlust des öffentlichen Raums für die autochthone Bevölkerung als dunkeldeutsches Provinzkuriosum:

    Normalerweise interessieren Anwohnerversammlungen von 500-Seelen-Dörfern kaum jemanden. Der sächsische Ort Bad Schlema hat nach einer solchen Versammlung jedoch sogar international Aufsehen erregt. Der Grund ist die umstrittene Aussage des örtlichen Bürgermeisters Jens Müller.

    Noch bis vor wenigen Tagen kannte wohl kaum jemand den 500-Seelen-Ort Bad Schlema in Sachsen. Das hat sich mit einer Anwohnerversammlung schlagartig geändert.

    Ein Mann hatte erzählt, seine Enkelin sei auf dem Schulweg von Flüchtlingen angepöbelt worden. Dann fragt er den anwesenden Bürgermeister, Jens Müller: „Wie wird es im Sommer, wenn die Kinder leichter bekleidet sind?“

    Müllers Antwort erhitzt nicht nur die Gemüter auf der Anwohnerversammlung: „Ganz einfach, in dem man dort nicht provoziert und entlang läuft …“ Der Rest geht in Pfiffen und Buh-Rufen unter.

    Video geht um die Welt

    Weil ein Anwesender das Ereignis filmt und auf Youtube stellt, erlangen Bad Schlema und sein Bürgermeister nun zweifelhaften Ruhm. Sowohl das englische Boulevard-Blatt „The Sun“ als auch der russische Kreml-treue Sender „Russia Today“ sowie weitere internationale Medien wurden auf die Geschichte aufmerksam.

    Vor allem in Russland wird derzeit sehr emotional aufgeladen über die Flüchtlingssituation in Deutschland berichtet. Und auch die „Sun“ titelte: „Bürgermeister sagt jungen Mädchen, provoziert Migranten nicht zu sexuellen Übergriffen“.

    Müller selbst hat sich bislang noch nicht zu dem Vorfall geäußert. (ska)

  41. Veit Says:

    „Jetzt hat es der Bürgermeister von Bad Schlema von PIPI bis aufs unsägliche GMX-Portal geschafft!“

    Ach, das geschieht dem Büttel schon ganz recht. Würden noch viel mehr dieser Kollaborateure zu solch zweifelhaftem Ruhm kommen, wären wir schon ein ganzes Stück besser dran.

  42. vitzli Says:

    veit,

    die probewahlen sind bestenfalls stoff für satire.

  43. Veit Says:

    vitzli, so deutlich wollte ich das jetzt nicht schreiben :D

  44. elsa Says:

    vitzli, veit
    Nur Satire? Ihr habt den Schuss noch nicht gehört, Bei den Massen an Flüchtlingen werden sie die Wahlzettel (die natürlich so ausgefüllt werden, wie erwünscht, man wird ihnen schon das Händchen führen), nicht einfach wegwerfen. Sie werden sie mit untermischen. Warum die „Probewahl“ zwei Tage vor der echten Wahl? Warum überhaupt Menschen wählen lassen, deren Status noch nicht geklärt ist, die die Sprache nicht sprechen, deren Identität nicht sicher ist? Die vielleicht unter mehreren Namen registriert worden sind? Die noch nicht ansatzweise integriert sind? Aber mal eben Wahlzettel ausfüllen lassen? Einfach so? Zur „Probe“?

    Es ging mir auch nicht darum, dass man mit Wahlen noch was rumreißen kann, dazu sind „die deutschen Wähler“ wahrscheinlich eh schon zu wenig und es wird schon zu sehr manipuliert. Es wird wirklich die letzte Chance dadurch zerstört, dass der deutsche Bürger seinen Unmut deutlich zum Ausdruck bringen kann – durch Wahlen.

  45. Veit Says:

    elsa, warten wir erst mal die Wahlergebnisse ab. Ich hoffe natürlich trotz allem, daß die AfD ein gutes Ergebnis einfährt.

    Aber trotzdem, wenn Unmutsbekundungen was ändern würden, wären sie längst verboten :D

    Habe letztens gelesen, daß sich irgendeine Politikermarionette auch durchaus positiv gegenüber Unmutsbekundungen in Form der Anti-TTIP Demo geäußert hat – weil diese eben gelebte Demokratie im Land der freien Meinungsäußerung ist.

  46. vitzli Says:

    elsa,

    die gewichtigste wahlmanipulation findet ohne zweifel durch die lügenmedien statt. die ist GIGANTISCH.

    du hast im übrigen recht, sowas ist auch denkbar. auch die unterdrückten stimmen und falsch gezählten und son kram. aber gegenüber punkt 1 wirklich ohne größere bedeutung. das spannende daran ist, daß punkt 1 vor unser aller augen deutlich sichtbar stattfindet.

  47. Veit Says:

    Mogelpackung AfD?

  48. ebbes Says:

    AfD = Systempartei.
    Das Gleiche gilt für PEGIDA.

    Dazu paßt folgender Artikel „Das Problem mit Tommy“:

    Auszug:
    ……….
    …………
    Aber es gibt sinistre feindliche Elitekräfte, die uns mit dem Denken weit voraus sind, und man kann das in den Wurzeln der im Entstehen begriffenen antidschihadistischen Organisation PEGIDA genausogut sehen wie irgendwo sonst.

    Denn obwohl sie als „rechtsextrem“ und „neo-nazistisch“ verdammt wird, ist PEGIDA erklärtermaßen rasseblind und weit davon entfernt, eine Bewegung der weißen Selbstverteidigung zu sein. Die Fahne Israels sticht bei jeder Demonstration hervor, und PEGIDAs Symbol ist stolz „anti-Nazi“ zu sein.

    Aber während es eine Menge Juden gibt, die PEGIDA unterstützen, verdammen die Stimmen der jüdischen Gemeinschaften sie dennoch – was geht hier also vor? In Wirklichkeit ist es ein Kennzeichen dafür, daß jüdische Anliegen die Grenzen der Political Correctness definieren.

    ->https://schwertasblog.wordpress.com/2016/01/24/das-problem-mit-tommy/

  49. ebbes Says:

    Ich sehe das so wie elsa (Komm. um 19:01)

  50. Veit Says:

    „AfD = Systempartei.“

    Natürlich ist sie das. Im Video wird das auch ganz gut erläutert.

  51. elsa Says:

    ebbes
    Es ist sowieso klar: Austausch des Volkes (das große Ziel)
    Aber das ist: Austausch des (Wahl)Volkes…Das ist so unglaublich dreist und j e t z t schon so dermaßen unverhohlen…
    Danke für deine Beipflichtung, ich höre jetzt auch auf mit dem Thema, da nicht so beliebt:)
    Vielleicht liest du es noch, bin mal wieder verspätet….LG

Kommentare sind geschlossen.