Heute mal echt was Positives! Auch über die Refutschies! Brutale Verprügelung …!


*

Noch vor 2 Jahren wären mir solche

Gedanken völlig fremd gewesen!

*

Da es mehr „Gute“ als Böse gibt, ist die Wahrscheinlichkeit, daß die Guten und ihre Sprößlinge von den bunten Refutschies aufs Maul kriegen, wesentlich größer, als daß es einen  „Rääääächts“ trifft. Also die, die vor dem irrsinnigen Wahnsinn schon lange warnen. Die sind nämlich gewarnt und viel vorsichtiger.

Aktuell hat es das gute Töchterchen eine bekannten Kölner Musikers getroffen, voll auf das Maul.  Danke an Waffenstudent, der den Link fand:

http://www.express.de/koeln/passanten-schauten-zu-tochter-von-blaeck-foeoess-gitarrist-brutal-verpruegelt-23493242

*

Ja, das linke Pack soll baden, nein, ausbaden!

*

Bösartig, wie ich bin, kommentierte ich:

zu waffenstudent,

DANKE! DANKE! DANKE!

es sind meldungen wie diese, die meinen neuen schlechten charakter emporbringen. den guten immer auf die fresse!

nicht, daß ich nicht nur nichts empfinde, ich empfinde neuerdings schadenfreude. ein charakterzug, der mir bislang völlig fremd war.

wie oft wird sich diese kultibunte guuuute familie gegen “Rächts” ausgesprochen und beschimpft haben? weil man genau auf diese gefahren hingewiesen hat?

nein, ich bin nicht mehr “rääächts”, ich bin neo-schadenfroh! noch ein oder drei oder fünf oder 10 millionen rein, bunt, noch mehr drama! das ist ok, ich bin offen für buntimultikulti.

ich gebe es zu, mein charakter mutiert. soll das linke gesocks von ihren lieblingsrefutschies aufs maul kriegen ohne ende oder vor die s-bahn geschmissen werden. ich wechsle zu den guten. DAS SIND EINZELFÄLLE und HILFERUFE! basta. WIR MÜSSEN DEN FLÜCHTLINGEN HELFEN! OHNE IRGENDWELCHE GRENZEN! ALLE REIN !

lol, da es mehr gute als böse gibt, ist die wahrscheinlichkeit, daß die GUTEN auf die fresse kriegen also höher. ich mag die statistik.

*

13 Antworten to “Heute mal echt was Positives! Auch über die Refutschies! Brutale Verprügelung …!”

  1. PACKistaner Says:

    Den popelgrünen Bessermenschen (das adjektiv rot verwende ich bewußt nicht, da sie es nicht sind) ergeht es jetzt wie den DDR-Brieftaschenkommunisten 1989.
    Sie fallen aus allen Wolken.

  2. Gucker Says:

    “Heute mal echt was Positives!“

    Übergriffe beim Kottbusser Tor
    Schläge gegen Schwule in Kreuzberg

    -http://www.tagesspiegel.de/berlin/queerspiegel/uebergriffe-beim-kottbusser-tor-schlaege-gegen-schwule-in-kreuzberg/12929548.html

    Es ist vollbracht, endlich ist Kreuzberg rechtsfrei …

  3. Waffenstudent Says:

    Was schwach ist soll man noch treten!

    http://www.zeno.org/Philosophie/M/Nietzsche,+Friedrich/Also+sprach+Zarathustra/Dritter+Teil.+Also+sprach+Zarathustra/Von+alten+und+neuen+Tafeln/11-20

    20

    O meine Brüder, bin ich denn grausam? Aber ich sage: was fällt, das soll man auch noch stoßen!

    Das Alles von heute – das fällt, das verfällt: wer wollte es halten! Aber ich – ich will es noch stoßen!

    Kennt ihr die Wollust, die Steine in steile Tiefen rollt? – Diese Menschen von heute: seht sie doch, wie sie in meine Tiefe rollen!

    Ein Vorspiel bin ich besserer Spieler, o meine Brüder! Ein Beispiel! Tut nach meinem Beispiele!
    Und wen ihr nicht fliegen lehrt, den lehrt mir – schneller fallen! –

  4. Tyrion L. Says:

    Ach, für mich trägt das alles unverkennbar die Züge des berühmten unsichtbaren Humors (vergl. auch die versuchte Transensteinigung in Dortmund). Auch sollte man den blanken Sadismus als Motivationsquell der treibenden Kräfte nicht unterschätzen.

    Ganz besonders widerlich finde ich auch die engagierten ehrenamtlichen und professionellen Helfer aus Kirchengemeinden und Wohlfahrtsverbänden, insbesondere der sozialmafiösen Caritas. Die haben, was mich betrifft, mittlerweile mindestens genauso eins auf´s Maul verdient wie die Antifa.

  5. Tyrion L. Says:

    Zum zahlenmäßigen Überhang der mainstreamlinigen Gutis kommt auch noch vielfach ihre Dummheit und „ökologische Naivität“ (vergl. Dodo, Takahe-Ralle etc.) die sie zu Opfas prädestiniert.

  6. Frankstein Says:

    Waffenstudent, Nietzsche hat eindeutig sadistische Züge, was ihn in die Nähe der Unsichtbaren rückt ( siehe Beitrag Tyrion). Außerdem ist er ein Schwafler. Meine Oma sagte es kürzer und präziser = Reisende soll man nicht aufhalten ! Wer Paradies einfach- ohne Rückticket- gebucht hat, ist eh verloren. Mit anderen Worten = Jeder ist seines Glückes Schmied. Möchte ich beim Schmieden einen Schwulen hinter mir haben ? Oder beim picknicken eine Lesbe ? Obwohl, wenn sie knusprig ist, könnte ich grübeln. Manchmal stehe ich am Abgrund und denke = welche Verschwendung.

  7. mvh Says:

    Eine Karikatur zu den Kölner Verhältnissen und den gegen rechts plärrenden Bläck Fööss mit dem Lied:
    Arsch huh och Zäng usseinand!
    http://wiedenroth-karikatur.de/02_PolitKari160105_Immigration_Asyl_Fluechtlinge_Migrantengewalt_Koeln_Innere_Sicherheit.html

  8. vitzli Says:

    zu gucker,

    interessant ist, daß die täter sog. „männer“ sind, während der gute & hilfreiche einen deutlichen türkischen namen trägt.

    es ist die masche der linken deppen, moslemische ausländer als verursacher werden zu „männern“ vernebuliert, der held als türke hervorgehoben. tatsächlich waren es aber 5 böse moslems und ein guter. das wird völlig verwischt.

    es ist wie bei dem kriegsausbruch:

    polen macht im märz mobil (= faktische kriegserklärung), hitler „überfällt“ ein halbes jahr später das „ahnungslose/wehrlose“ polen. läßt man nun das erste (und einige andere sachen wie mehrfach geäußerte angriffsabsichten der polen) weg, bleibt am ende: hitler „überfällt“ das „ahnungslose/wehrlose“ polen. der schwarze adolf wird dem hitler übergeben. (hotspot funktioniert nach dem selben prinzip).

  9. ebbes Says:

    Liebe Frau Merkel,
    sind unsere Kinder in Deutschland noch sicher?
    Flüchtlingkrise- hin, Flüchtlinge her,
    Respekt unserem Volk!?
    Frau Merkel, es reicht!Heute um 17.00 Uhr wurde meine elfjährige Tochter mit ihrer elfjährigen Freundin im Celler Badeland von einem Trupp Flüchtlingen im Alter 16 – 22 Jahren sexuell bedrängt.
    Sie wurden von drei Männern abgeschirmt/eingekreist und von zwei Männern angefasst. Die Mädchen weinten.
    Es kam keiner zu Hilfe!
    Nachdem meine Tochter und ihre Freundin sich befreien konnten und zum Bademeister gelaufen sind, wurde die Polizei informiert. Die Polizei lies das Badeland von den Flüchtlingen samt Betreuern räumen.
    Die Polizei sagte, das ist die Spitze des Eisberges, das sind tägliche Bilder — das kommt nicht an die Öffentlichkeit — das darf nicht an die Öffentlichkeit!!
    Frau Merkel können Sie sich vorstellen, wie es mir als Vater geht?! Ich bin entäuscht, wütend und machtlos und das in Deutschland, als Deutscher!

    Frank Kühne, Bröckel
    Wer meiner Meinung ist, bitte teilen….
    6. Februar um 20:02

    ->https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=979210535480467&id=100001745900602&hc_location=ufi

  10. mjak96 Says:

    @ vitzli Says: 8. Februar 2016 um 14:39

    Auch wenn wir dies – wie recht und billig – in Rechnung stellen und unsere Vaeter und Grossvaeter in Schutz nehmen wie sie es verdienen, bleibt Adolf trotzdem ein verantwortungsloser Politkrimineller, weil er einen Mittelstaat, eine groessere Regionalmacht wie das Deutsche Reich und seine besten Kraefte in einem Mehrfronten-W e l t k r I e g gegen den bolschewistischen Osten und den plutokratischen Westen mit ihren weit ueberlegenen Ressourcen zugleich ohne Aussicht auf dauerhaften Erfolg verschlissen hat. Ausserdem sollte uns misstrauisch machen, dass er und seine Bewegung der Lieblingspopanz des Regimes ist, ohne dessen taegliche Daemonisierung und Andiewandmalung es keinen Tag ueberlebensfaehig waere. Wir sollten uns nicht taeglich denselben Schuss setzen wie das verrottende Regime! Als ob es keine anderen Fixsterne am Deutschen politischen Himmel gaebe…

  11. PACKistaner Says:

    mjak96

    „Ausserdem sollte uns misstrauisch machen, dass er und seine Bewegung der Lieblingspopanz des Regimes ist, ohne dessen taegliche Daemonisierung und Andiewandmalung es keinen Tag ueberlebensfaehig waere.“

    Eben – nur(!) durch dessen Dämonisierung

  12. vitzli Says:

    mjak,

    ich sehe drei gruppen.

    1. die dämonisierer (dumm oder zweckgerichtet)

    2. die rechtfertiger. (alles wird weiß gewaschen)

    3. mich … äh … räusper. also diejenigen, die einen objektiveren umgang mit den dämonen verlangen.

    zu 3 : für mich sind politiker aller couleur grundsätzlich beschissene lügende arschlöcher, denn: mit wahrheiten ohne demagogie bekommt man keine mehrheiten. das schließt selbstverständlich den österreicher erstmal ein. (immerhin hat er ein buch vorgelegt, dessen qualitäten sicher noch öfter ein thema ist, alpha und hansi haben es zu recht angestoßen).

    was ich hier auf diesem blog als meine meinung präsentiere, dürfte ich im alltag real niemals tun, wollte ich nicht sofort umfassend sozial geächtet werden. einige ächtungen habe ich durchaus schon hingenommen, nein, eigentlich sogar provoziert (als persönlichen loyalitäts- und intelligenztest) aber ich halte mich real auch etwas zurück. nicht aus opportunismus, sondern zur schonung der sensiblen nerven der gehirngewaschenen, man darf ihnen nicht zu viel zumuten. den bruch von jahrzehntealten und enttäuschenderweise „durchgefallenen“ sog. freundschaften nehme ich ebenso hin, wie bloglöschungen, ohne mich zu verbiegen.

    so viel zu wahrheiten und den umgang mit dämonen. man darf die maßstäbe nicht verlieren.

    politiker MÜSSEN wohl wegen der dummheit des wahlpöbels lügen. dazu bedarf es besonders mieser charaktereigenschaften, die ich nie angestrebt habe und auch nicht haben möchte. aber deswegen sehe ich in JEDEM politiker notwendigerweise ein arschloch, nur noch zu toppen von den hier allseits bekannten politischen RIESENarschlöchern in der führungsebene.

    wenn man die arschlochgrundregel mal erkannt hat, kann man sich den hintergründen widmen. das war der stoff der letzten 2 jahre hier.

  13. ebbes Says:

    vitzli,

    ich stimme dir zu.

    zu 3 : für mich sind politiker aller couleur grundsätzlich beschissene lügende arschlöcher

    Allerdings glaube ich nicht, daß ALLE ABNICKER im Bundestag wissen wie der Hase läuft. Eher eine Handvoll, die müssen ja nicht selberdenken.
    Auch eine Claudia Roth plappert nur nach, was ihr aufgetragen wird. Ansonsten ist die dööfer als Stroh.

    österreicher (immerhin hat er ein buch vorgelegt, dessen qualitäten sicher noch öfter ein thema ist, alpha und hansi haben es zu recht angestoßen).

    Ob er das Buch selbst geschrieben hat, ist auch nicht sicher. Irgendwo in letzter Zeit habe ich gelesen, daß ein Jesuit „Mein Kampf“ für ihn geschrieben haben soll.
    Die Quelle kann ich dir momentan nicht nennen. Ich müßte erstmal danach gugeln.
    Die Jesuiten agieren das Weltgeschehen im Hintergrund sehr erfolgreich. Sie sind EINS mit dem VATIKAN. Der amtierende Pope ist Jesuit.

Kommentare sind geschlossen.