Hilfe! Musik!


*

Daß Musik auch etwas ganz Grauenhaftes sein kann,

beweist dieses gruselige Gut-Quartett:

*

 .
Ich habs bis 1.15 geschafft ….. ufff.
*

„Am Ende fand er nicht nur Sponsoren aller im Deutschen Bundestag vertretenen Parteien, sondern auch noch Sangespartner, die mit ihm diesen Titel aufnahmen: Thomas Birk (Bündnis 90/Die Grünen), Hakan Tas (Die Linke), Fabio Reinhardt ( Piraten) und Daniel Phillipp Worat von der Organisation Companies For Refugees. – Zusammen nennen sie sich Five4Refugees.

Ab Minute 0:55 darf natürlich kräftig mitgeschunkelt werden! Helau!“

PI

27 Antworten to “Hilfe! Musik!”

  1. Tyrion L. Says:

    Reife Leistung, Respekt!

    Ich Schwachnervler kann mir so was nicht mehr geben, für den Würgereflex reichen Startbild und Titel.

  2. Tyrion L. Says:

    So rein grabschtechnisch war der Karneval bislang auch eher enttäuschend. Nur das mit der belgischen Journallientussi, die während einer Lifesendung entsprechend bespasst worden sein soll, war noch von der gewohnten spontan-spritzigen Originalität. Ansonsten bedient man grade wieder mehr die IS-Terror-Karte. So fragt sich die FAZ bange, ob der IS bald GIFTGAS einsetzt – uiui, das macht schon Angst.

  3. Tyrion L. Says:

    Immerhin soll der Rosemontagszug Düsseldorf vor der Absage stehen – Sturmwarnung. Gut, wegen sowas wurden bei mir daheim schon Marathon-Veranstaltungen abgesagt und das lange vor der Massengrabscherinvasion.

  4. Gucker Says:

    Um Gottes Willen Vitzli,

    lösch das ganz schnell, mir wird schlecht,
    ich muß sonst kotzen, brech würg, urrrg …

    Diese Schweine singen dafür,
    daß ich und du zahlen müssen.
    Dieses widerliche Dreckspack!

  5. vitzli Says:

    gucker,

    ja, das video ist extrem. extrem gut, lol. die widerlichkeit quillt aus dem lautsprecher.

    wer sowas gut findet, ekelt sich vermutlich vor gar nichts mehr.

  6. natureparkuk Says:

    Das, was meine Ohren hoeren, ist fuer mich kaum vorstellbar… Wenn ich dank dieses Laerm und Geschmackangriffes krank werde kann ich diese Spinner dann auf Schadensersatz verklagen?

  7. Alarich Says:

    Vitzli,

    waehrend wir noch kotzen werden die naechsten Schuelergenerationen bereits auf die NWO werbewirksam eingestimmt. SIEH SELBST. Der Deutsche Bundespraesident persoenlich sponsort das .. die sogenannte EINE WELT

    Was sagst du dazu …… Vergleich mit den Plaenen von Thomas Barnett

    http://www.pdf-archive.com/2016/02/05/spiessernovember2015nwo/spiessernovember2015nwo.pdf

    Der weisse Mensch soll auf den Muellhaufen der Geschichte… und alle anderen Voelker bis auf ein auserwaelt unsichtbares auch.

  8. PACKistaner Says:

    Und wieder geraten die „Wessies“ ins Hintertreffen. Wer mit dem Oktoberclub groß geworden ist, den kann nichts mehr erschüttern. :-D

  9. Alarich Says:

    Hier nochmal als Bild

    Multi bunti tolli NWO Eine Welt Genozid

  10. Alarich Says:

  11. Alarich Says:

    Hier fuer alle, die sich gern mit Plaenen und Politik auseinandersetzen wollen

    http://www.pdf-archive.com/2016/02/05/die-einzige-weltmacht/die-einzige-weltmacht.pdf

    Zbigniev Brzezinski – Die einzige Weltmacht

    er ist selbst ein Unsichtbarer, der Zugang hat zur ersten Schicht. Kann man gelesen haben

  12. Alarich Says:

    Hier Vizli, das ist fuer dich …….

    Ernst Juenger. Bringt einen immer wieder hoch. Der war schliesslich im 1 WK und beschreibt die GEfuehle die durch sein Herz pulsierten sehr schoen.

    Gleichzeitig gibt er Kraft und Mut

    http://www.pdf-archive.com/2016/02/05/juenger-ernst-der-kampf-als-inneres-erlebnis/juenger-ernst-der-kampf-als-inneres-erlebnis.pdf

    http://www.pdf-archive.com/2016/02/05/j-nger-ernst-der-waldgang/j-nger-ernst-der-waldgang.pdf

  13. Cajus Pupus Says:

    Ich habe auch ein bisschen Musik:

    Hymne

    Schauplatz: Garten von Schloss Bellevue!

    Mitwirkende: Merkel, Gaukler, Obama!

    Merkel hatte Obama an der Hand und ging mit ihm, begleitet vom Gaukler, der die Gitarre spielte, durch den Schlosspark vom Schloss Bellevue. Der Gaukler spielte die Melodie von Heidi Brühl das Lied, was auch die Nonnen singen wenn sie sich die Beine waschen:
    „Wir wollen niemals auseinander gehen…“

    Merkel fragte da den Obama: „Na, mein Guter, kennst Du noch unsere persönliche Hymne?“ „Aber sicher das“ kam die Antwort. Und fingen beide an zu singen:

    (Nun singt alle laut mit!)
    ♫♪♫♫♪♪♪♫

    Sieht man die Deutschen schön lachen,
    weil wir sie plündern und sie nicht aufwachen,
    da sagen die sich:
    So muss das sein!
    Wir müssen schalten und walten,
    sie sollen den Arsch dann herhalten,
    damit wir treten, feste hinein.
    Wir brauchen die Knete,
    für unsere Fete,
    denn nichts ist so schön wie der Euro,
    der beste Euro,
    im Euroverein.

    Der Deutsche soll nur schnell ganz untergeh`n,
    drum müssen wir hier immer zusammensteh`n,
    mag er auch schreien wie er will, er ändert nichts daran,
    wir halten fest,
    an unserem Teufels Plan.
    Der Deutsche soll nur schnell ganz untergeh`n,
    drum müssen wir hier immer zusammensteh`n,
    mag er auch schreien wie er will, er ändert nichts daran,
    wir halten fest,
    an unserem Teufels Plan.
    ♪♫♫♪♪♪♫♫

    Nach dem Merkel und Obama ihre Hymne ausgesungen hatten, machte die Merkel in ihrer kriminellen Tätigkeit weiter. Obama fuhr wieder nach USA und der Musikus Gauck widmete sich wieder seinen Lügengeschichten, um die Deutschen Bürger zu vernichten!

    https://derhonigmannsagt.wordpress.com/?s=Gauck

    Merkel hingegen, die sich in immer schwererrer und mörderischer Verbrechen übt, meint, sie hätte gut lachen. Und so singt sie für sich alleine das umgeänderte Lied von Christian Anders:

    „Es fährt ein Zug nach nirgendwo“

    Doch wenn die Merkel wüsste, das Christian Anders gar nicht gut auf die Merkel usw. zu sprechen ist, würde sie lieber singen: Ein Mädchen steht im Walde, und sieht die Bäume nicht… Doch dieses Lied kennt sie nicht. Aber das Lied vom Cristian Anders gefällt ihr so gut, dass sie es immer wieder singen muss:

    ♪♪♪♫♫♪

    Es fährt ein Zug nach nirgendwo,
    mit Deutschland drin als Passagier.
    Er fährt sehr schnell mit dieser Last,
    und ich komm nie mehr hier zur Rast.

    Es fährt ein Zug nach nirgendwo,
    doch ändern kann man`s leider nicht.
    Mein Freund Obama will es so,
    er ist ein Held aus meiner Sicht.

    Es fährt ein Zug nach nirgendwo,
    und niemand stellt auf rot das Licht.
    Mir macht es absolut nichts aus,
    das Deutschland schnell, ganz schnell zerbricht.

    Es fährt ein Zug nach nirgendwo,
    ihr Deutschen seit nun ganz allein.
    Ich sag kein Wort, kein einzig Wort,
    es wird nie mehr wie früher sein.

    Oh, Obama, ich hab` dich lieb,
    ich hab` dich lieb, bitte glaube mir.
    Was auch immer mit Deutschland war,
    das ist vorbei, ich schwöre es dir.

    Oh, Obama, komm lass uns gehen,
    ich seh` deine Freude in deinem Blick.
    Diese Freude will ich nun teilen,
    nimm mich im Arm, sonst werd ich verrückt.

    Es fährt ein Zug nach nirgendwo
    Es fährt ein Zug nach nirgendwo

    ♫♫♫♪♫♪♪

    Cajus-Pupus@t-online.de

  14. vitzli Says:

    passend zu dem gemischten chor oben hier die ba-wü – idiotenzahlen:

    „Die AfD würde zehn Prozent erreichen, die SPD nur noch 13,5 Prozent. Bei der Landtagswahl 2011 erhielt die SPD 23,1 Prozent der Stimmen. Die CDU ist ebenfalls weiter zurückgefallen und kommt in der INSA-Prognose nur noch auf 33,5 Prozent (Landtagswahl 2011: 39 Prozent). Die FDP würde es mit sieben Prozent in den Landtag schaffen. Die Grünen stehen stabil bei 28,5 Prozent.

    PI“

    der henker hat recht mit seinem eindruck, die zahl der idioten liege bei gefühlten 95%!

    tanzen wir noch einen walzer mit gefühl,
    schauen hansi zu beim wählen, das bringt viel
    das alte deutsche schlachtschiff schwankt und kränkt
    wird von 40 unsichtbaren auf den grund gelenkt!

    *

    *

  15. vitzli Says:

    lol, cajus, 2 dumme, ein gedanke .. :-D

  16. vitzli Says:

    alarich,

    danke für die drei buchlinks, habe alles gleich heruntergeladen. von jünger kenne ich bislang nur 1 buch (marmorklippen oder sowas?). ein kluger, ausdrucksstarker kopf.

  17. elsa Says:

    Oh Gott, Vitzli, das ist das Grausamste, was du deinen Lesern je zugemutet hast.
    PS: Ich hab bis 4.22 durchgehalten, schaut euch das alle ruhig an – guter Test, wie robust der Magen und die Nerven sind. Der mit dem himmelblauen Hemdchen hat die schönste Mimik von denen.

  18. Gucker Says:

    Zeit, daß auch hier trotz Fasching wieder Realismus einkehrt.

    Vitzli, ich spreche dich an.

    Hilf mit diesen Niedergang zu beenden.
    Nicht wählen heißt = Zustimung!

    Jeder von uns wird belogen, betrogen, ausgesaugt und ausgespuckt. Und niemand merkt es, weil die Medien wieder den Gedenktag der offenen Holocoust-Rechnung bejubeln. Wir sind
    schwach und ausgeliefert, weil jeder von uns allein ist. Wir habe keine/wenig Brüder und Schwestern, was uns bleibt ist unser Volk.
    Einer muß vom anderen wissen, die Medien sind unsere Todfeinde
    und bejubeln den Untergang unseres Volkes. Wir Deutsche brauchen endlich wahre, eigene und ehrliche Medien. Wenn
    wir uns endlich gegenüber USA, Nato, EU, usw. emanzipieren
    wollen, dann nur dadurch, daß UNSERE Meinung AUCH unter
    unser Volk gestreut wird.

    Meinungen sind Macht.
    Wir sind nur ohnmächtig, weil unsere Meinung nicht gehört wird.
    Das kann, muß, sollte auch für dich Verantwortung sein.

  19. Tante Lisa Says:

    Werter Gucker,

    Deinem beherzten Aufruf schließe ich mich an!

  20. Tante Lisa Says:

    Nachtrag zu meinem Anschluß an Guckers beherzten Aufruf:

    Auszug; Verfasser ist Herr Gerhard Ittner

    Quellenangabe (deaktiviert):

    -https://www.johndenugent.com/deutsch/german-gerd-ittner-der-unrechtsstaat-hat-bammel-liam-neeson-macho-heuchler-der-heldenhimmel-und-die-feiglingsholle/

    IM DEUTSCHEN VOLKE WÄCHST DIE WUT AUF EINE ANTIDEUTSCHE, VOLKSVERGESSENE POLITIK, UND ES BEREITET SICH DER BODEN ZUM ERWACHEN DES BEWUSSTSEINS UMS NIEMALS UNTERGEGANGENE DEUTSCHE REICH.

    DESHALB, DEUTSCHE, AUFGESTANDEN! DIE ZEIT IST REIF – FÜR DAS WAHRE DEUTSCHLAND!
    von Gerhard Ittner

    Ein Zeichen der Zeit! Die Wut wächst! Man greift immer mehr, Gottseidank, zur TAT!

    Ganz allgemein ist festzustellen, daß das BRD-System ganz offensichtlich “gewaltigen Bammel” vor der Ausbreitung des Wissens und des Bewußtseins um den völkerrechtlichen Fortbestand des Deutschen Reiches hat sowie um die entsprechende Nichtlegitimation der fremdbestimmten, als Besatzungskonstrukt zustandegekommenen BRD, die ohne eigene Staatsangehörigkeit und Verfassung ist.
    .
    Eine “Organisationsform einer Modalität der Fremdherrschaft” (OMF), wie Carlo Schmid, einer der “Väter des Grundgesetzes”, die BRD definierte.
    .
    Wobei diese Nichtlegitimation auch faktisch sehr schnell, sehr konkret werden kann (das haben echte Revolutionen so an sich) dann, wenn der SOUVERÄN, das DEUTSCHE VOLK, zum Deutschen Reichsbewußtsein erwacht und sich mit einem entschiedenen NEIN von der BRD abwendet, ihr somit die Legitimation, die Loyalität, den Gehorsam und die Gefolgschaft versagt, und das herrschende Regime samt seiner medialen Auftragslügner zum Teufel jagt.
    .
    Denn das ist ganz genau das absolute Recht des Souveräns. Ansonsten wäre es kein solcher.
    .
    Und das selbst — laut Bundes”verfassungs”gericht (BVerfG) der BRD ohne Verfassung — wichtigste Merkmal der vielbeschworenen “freiheitlich-demokratischen Grundordnung” ist eben gerade diese Volkssouveränität des DEUTSCHEN VOLKES – nicht einer multiethnisch zusammengewürfelten “Bevölkerung”!
    .
    Um aber diese VOLKSSOUVERÄNITÄT zu gewährleisten, muß unbedingt das DEUTSCHE VOLK als solches in seiner Identität erhalten bleiben. Denn Volkssouveränität setzt ja ein Volk voraus!
    .
    Im Grundgesetz für die BRD ist ausdrücklich immer nur vom DEUTSCHEN VOLK als Souverän die Rede, nicht von einer multiethnischen “Bevölkerung” oder gar “Gesellschaft”.

    – Zäsur –

    Zur Verdeutlichung der Thematik hier die Aussagen der Herren Dres. (Doctores) Waigel und Schäuble [Anmerkung Tantchen: Herr Dr. Schäuble sagt nicht die Wahrheit, weil es sehr wohl die Möglichkeit gab, zumindest Teile der deutschen Gebiete im Osten des Deutschen Reichs wiederzubeleben mit deutscher Kultur. Mit deutschen Frauen, mit deutscher Treue, mit Deutschen Wein und mit deutschen Sang; kurz gesagt: Mit Kraft und Freude :-) ]:

    Die deutsche Wahrheit in der Tagesschau: Wolfgang Schäuble und Theo Waigel reden Klartext {Anm. Tantchen: Man beachte die Karte]

  21. Tante Lisa Says:

    Zum Musikstück „Five 4 Refugees – Sie suchen nach dem Morgen“ sei gesagt: Wenn die Rapefugees wirklich nach dem Morgenland suchen, dann können sie ja gleich da bleiben, wo sie sind. Wir benötigen in unserem Abendland kein Morgenland – genau das ist gemeint mit „Sie suchen nach dem Morgen“ und genau dazu fluten selbige zahllos zu uns.

    Man bemerke, daß keine Frauen die Rapefugees herbeisingen. Diese Männer üben Verrat; es sei denn, daß sie ihre Sängerkarriere schleunigst einem Ende setzen – überdies die Förderer des Streifens, sich mittels eines Hanfseils quasi entfernen, um ihren herbeigerülpsten Rapefugees Platz zu machen.
    Und dann sollen sie denen gefälligst all ihre Früchte und Früchtchen in den nimmersatten Rachen werfen beziehungsweise an den vorgeblich endlosen schwarzen Schwanz hängen.

  22. vitzli Says:

    gucker,

    ich freue mich über jeden, der afd wählt, weil ich denke, die sind noch nicht völlig auf null verblödet.

    was für großstrategen unter den afd-wahlkämpfern wie hotspot und hansi stecken, sieht man daran, daß sie hier seit monaten für wahlbeteiligung werbung machen und natürlich ein paar kräftige gegenargumente um die ohren kriegen.

    die wahlen wären für mich normal kein thema, viel zu nutzlos und langweilig. dank des engagements dieser beschränkten ankreuzer wird das hier seit monaten diskutiert. und ich behaupte mal, dadurch werden eher wähler abgehalten als gewonnen.

    wahloptimisten haben es noch nicht begriffen.

    ich werde hier keine werbung fürs nichtwählen machen. aber wenn die strategieflaschen das dauernd aufs tapet bringen, dann bleibt das eben ein dauerthema. und ich muss zugeben, ich werde immer überzeugter von meinem standpunkt. hansi und hotspot sind die hamster im systemrädchen, lol. :-/

  23. Niedersachse Says:

    @Vitzli

    Da muß man aber schon sehr starke Nerven – und einen festen Durchhaltewillen haben, um diese „Five 4 Rape-flutschies“ auch „nur“ bis 1:15 auszuhalten. – – Gratuliere!!!

    Ich habe schon bei 0:33 kapituliert – und mußte mir gleich hinterher eine Wiedergutmachung gönnen:

    Damit bekommt man die durch diesen Gutmenschen-Sing-Sang kontaminierten Trommelfelle wieder sauber und der Adrenalinspiegel senkt sich.

    (Mit anderen Worten, es wird der Dreck wieder aus der Hirnschale geblasen)

    Ich wünsche Euch allen ein schönes Wochenende!

    Niedersachse

  24. Tante Lisa Says:

    @Niedersachse

    Danke für den Hinweis auf den Badenweiler Marsch von der asiatischen Kapelle. Das obige Video, das ich vor längerer Zeit in einen der Stränge bei der asiatischen Mischbiene – auch Killerbiene betitelt – erblickte, wollte ich bei Karl Eduard zum Artikel „Flötentöne“ vom 13. Januar 2016 anführen, fand es aber selbst nach akribischer Suche nicht.

    Karl Eduard notierte:

    Warum steht da ein blondes Mädchen, das ein Kreuz um den Hals trägt? Warum kein schwarzes oder halbbraunes? Asiatische Menschen findet man ja zuhauf, wie sie europäische Klassiker spielen. Im Internet. Ja, warum also blond? Wegen Rassismus natürlich. Außerdem war so schnell keine kleine Negerin oder Araberin bei Youtube zu finden unter richtiger Musik. Dagegen sollte Youtube mal vorgehen!

    Dazu paßte das obige Video wie die berühmte Faust auf’s Auge.

    Quellenangabe:

    https://karleduardskanal.wordpress.com/2016/01/13/floetentoene/

    Das die Asiaten jedoch anders können, davon zeugt dieses Video:

    バーデンヴァイラー行進曲(G.フュルスト):陸上自衛隊中央音楽隊 HD

  25. Tante Lisa Says:

    vitzli schätzt die Realitäten der BRD des Jahres 2016 richtig ein, wenn er feststellt (6. Februar 2016 um 2.57 Uhr in diesem Strang):

    ich freue mich über jeden, der afd wählt, weil ich denke, die sind noch nicht völlig auf null verblödet.

    Dazu notiert Karl Eduard übereinstimmend, im Strang seines Artikels „Alexander Gauland jetzt auch alterssenil“ vom 1. Februar 2016:

    Die AfD ist kein Hoffnungsträger, das ist mir schon klar, aber vielleicht öffnet das Verhalten der anderen Parteien ihr gegenüber noch einigen Leuten die Augen und regt sie zum Nachdenken an. Es ist durchaus möglich, daß Oppositionsparteien bereits vom Verfassungsschutz gegründet werden, um den Schein von Alternativen aufrechtzuerhalten. Hat ja in der DDR zur Wende auch geklappt. Da saßen überall schon die informellen Mitarbeiter drin und wenn es nur der Ehegatte war.

    Quellenangabe:

    https://karleduardskanal.wordpress.com/2016/02/01/alexander-gauland-jetzt-auch-alterssenil/#comment-18029

    Und ebenfalls übereinstimmend resümiert Herr Michael Winkler in seinem Tageskommentar zum 5. Februar 2016 (dritter und vierter und fünfter Absatz von fünf Absätzen):

    – Absatz –

    Am 13. März sind Wahlen in drei Bundesländern. Ich kenne Leute, die sonst recht einsichtig sind, aber ganz überzeugt darlegen, daß sie dieser Veranstaltung keinerlei Gewicht beimessen und sich deswegen der Stimmabgabe enthalten.

    Anders ausgedrückt, weil wir sowieso nicht gehört werden, können wir uns gleich knebeln. Wer gar nicht oder ungültig wählt, unterstützt das System, denn er existiert letztlich nicht. Er meckert nicht, er protestiert nicht, er stört nicht. Er ist ein ganz braves Schaf.

    – Absatz –

    Wer hingegen wählt, kann die Etablierten zumindest ein bißchen ärgern. Ich habe früher immer NPD empfohlen, nicht etwa, weil ich der NPD etwas zugetraut hätte. Das liegt nicht an den unfähigen oder unwilligen Leuten, sondern daran, daß die NPD immer und überall ignoriert wurde, egal, wie gut ihre Abgeordneten gearbeitet haben. Und selbst, wenn die NPD einen CDU-Antrag eingebracht hat, war die CDU plötzlich dagegen.

    Aber einen Pluspunkt hatte die NPD: Selbst wenn man sie per Manipulation der Stimmauszählung aus den Parlamenten ferngehalten hat, zeigte ihr Ergebnis doch, daß es Wähler gibt, die dagegen sind. Und wenn sie in ein Parlament hineingekommen ist, hat sie den Etablierten ein paar Mandate gekostet. Das waren ein paar Leute, die sich neue Futtertröge suchen mußten.

    – Absatz –

    Aus dem gleichen Grund empfehle ich heute AfD. Seit dieser unsägliche Bernd Lucke mit seiner fünften Kolonne der CDU einen eigenen Laden aufgemacht hat, klingt die AfD viel vernünftiger. Jedes Mandat, das die AfD erringt, ist ein Mandat, das den Sozialistischen Einheitsparteien fehlt.

    Bewirken wird die AfD nichts, die Sozialistischen Einheitsparteien werden große Koalitionen bilden, um wenigstens die Dienstwagen zu behalten, wenn schon die Mandate verloren gehen. Aber diejenigen Abgeordneten, die dank Merkels Politik nicht wiedergewählt werden, sind der Genossin Staatsratsvorsitzenden dafür unendlich dankbar.

  26. Alarich Says:

    Hey Vitzli,

    freut mich, dass du dir die Buecher mal anguckst. Definitiv gut ist auch

    In Stahlgewittern von Ernst Juenger. Es ist sein Tagebuch aus dem WK 1. Als er durch Zufall seinen verwundeteten Bruder rettet und er irgendwo im Niemandsland zwischen den Fronten umherirrt, da kommen mir jedesmal die Traenen.

    http://nsl-archive.tv/Buecher/Bis-1945/Juenger,%20Ernst%20-%20In%20Stahlgewittern%20(1922,%20130%20S.,%20Scan,%20Fraktur).pdf

    Wenn man das liest wo die durch sind. Ein ganz anderer Menschenschlag als der heutige BRiD Deutsche. Kein Wunder das die Angst vor uns haben und uns so schnell wie moeglich weg haben wollen.

    gleichzeitig lies sich der Junge nie komplett von wem auch immer fuer politische Agendas einspannen.

    Wenn wir gerade bei Klassikern sind

    https://archive.org/details/Loens-Hermann-Der-Wehrwolf

    Aber lies ruhig erst mal In Stahlgewittern und Der Kampf als inneres Erlebnis. Hat mir gut getan bei den Gutmenschen nicht zu verzweifeln.

    Danke, dass du diesen Blog betreibst

  27. Niedersachse Says:

    @Tante Lisa / 06.02. – 14:42

    Es freut mich, daß das Video gefallen hat.

    Ich habe es auf youtube sofort wiedergefunden, indem ich einfach nur „Badenweiler Japan“ eingegeben habe.

    Übrigens habe ich vor einiger Zeit bei Karl Eduard auch einen interessanten Hinweis gefunden:

    Ein gutmenschlicher BRD-ling würde natürlich einen Riesenschock beim Anblick des Videos bekommen und nach einem
    „Runden Tisch gegen Deutsch-Japanischen Militarismus“ verlangen.

    Ich finde dieses Video jedenfalls recht hübsch gemacht.

    PS.: Zwei von sehr vielen Dingen, die ich an Japan besonders bewundernswert finde:

    1. Praktisch keinen Schuldkult, trotz des ebenfalls gründlich verlorenen letzten Krieges.

    2. Aufnahme von 633 Asylanten in den letzten 33 Jahren!!!!!!!!! :

    http://www.srf.ch/news/international/japan-will-keine-kulturfremden-menschen-aufnehmen

    Da könnte man,- wenn man denn wollte,- doch sicher noch einiges lernen — oder ja!?!?!

    Schöne Grüße

    Niedersachse

Kommentare sind geschlossen.