Schießbefehl an der Grenze? Igitt. Es lärmt und gruselt. Skandal im intellektuellen Sperrbezirk!


*

Skandal um Petry!

Trallala. Da könnte wieder ein schöner Hit draus werden. Rosi war gestern.

Petry war im ideologischen Sperrbezirk und äußerte eigene Meinung. Die war – das kommt verschärfend dazu – auch noch richtig, aber eben BÖSE.

Zum Schutz der Grenze gegen Illegale Invasoren und Straftäter (Illegale kriminelle Grenzverletzer) Gewalt einsetzen? Uiiiiii …. das ist ganz böse! Aber richtig und gesetzlich so geregelt. Und wird von ALLEN LÄNDERN WELTWEIT so gemacht. Nur im Irrenhaus Detschland nicht. Entsprechend fallen die Kriminellen ein und die Statistiken rasen nach oben! (Während offizielle Geisterzahlen lauter „Heinze“ als Täter erfassen, und Achmed aus der Statistik von Bullerei und Politikverbrechern hemmungslos ausgrenzt wird. Weil das dem „Guten“ – = Neo-Richtigen – dient!)

Machen wir jetzt BÖSE und Gesetz oder alle LIEB und gesetzwidrig?

Die dekadenten Irren haben sich für LIEB entschieden. LIEB hebelt alle Gesetze und das Grundgesetz außer Kraft.

Die Anderen nehmen ihre Medikamente gegen Kopf- und Geistesschmerz und versuchen, Ruhe im postidiotischen Wegseits zu finden. Die Guten jubeln, weil der Eisberg kaum sichtbar ist und die Titanik Deutschland unsinkbar ist.

Das Land verdient den erlösenden Gnadenschuß.

*

 

Schlagwörter: , , ,

93 Antworten to “Schießbefehl an der Grenze? Igitt. Es lärmt und gruselt. Skandal im intellektuellen Sperrbezirk!”

  1. Hessenhenker Says:

    Falls jemand die Quelltexte im entsprechenden gestern gelesenen Gesetz findet, mich kotzt es an danach zu suchen.
    Auf meinen Schatz und mich WÜRDE mutmaßlich geschossen, wenn ich einfach mit ihr den Zutritt zum Land erzwinge.

  2. vitzli Says:

    henker,

    zweifellos. ein bischen rechtsstaat muss sein. immerhin kann durch die schusslöcher der glaube daran ein wenig entweichen.

    gesetze zu suchen macht keinen sinn mehr. die ratte hat alles aufgehoben. außer für deutsche halt. DA gilt!

  3. Hessenhenker Says:

    Fein, daß Du das Positive siehst!
    Allerdings kann ich auf den Gnadenschuß für mich gerne verzichten.

  4. Hessenhenker Says:

    Ja, Schwarzfahrer 1 Jahr, Tottreter sind auf freiem Fuß.

  5. Tom Says:

    § 11 UZwG

    -http://www.buzer.de/gesetz/5750/a78919.htm

  6. Tom Says:

    Frau Petry hat schlicht den Gesetzestext zitiert.
    Beschlossen von der GroKo am 31.08.2015

  7. mjak96 Says:

    Nicht das Land verdient den Gnadenschuss, sondern das Regime: ein wesentlicher Unterschied. Das Regime muss sterben, damit Deutschland leben und das Heilige Roemische Reich wiederauferstehen kann. Das Deutsche Volk ist zum politischen Selbstdenken nicht geschaffen (dazu ist es viel zu blauaeugig); deshalb braucht es eine hochwohlloebliche Obrigkeit, welche an seiner Statt sich die Haende schmutzig und blutig macht, so wie es nun einmal unabwendbar ist. Der Unterschied zur heutigen Herrschaft der Minderwertigen besteht darin, dass ein von Gottes Gnaden herrschender Koenig es mit seinen Untertanen ehrlich meint und den Versuchungen, in die der Widersacher uns Menschen immer wieder fuehrt zu widerstehen vermag. In diesem blog vermisse ich Dankbarkeit der Rautenratte gegenueber. Unbeabsichtigt zerstoert sie das Regime von innen heraus, saegt den Ast ab, auf dem das Verraeterpack sich wohlig eingerichtet hat und befreit uns durch den von ihr angezettelten bevorstehenden Krieg von dem Alpdruck, der uns allen die (geistige) Luft zum Atmen nimmt. Wir muessen alle endlich lernen, loszulassen und die Institutionen, mit denen wir grossgeworden sind („Grundgesetz“, Bundestag, Wahlen, Parteien, EU usw.) als das anzusehen, was sie bald sein werden: ein unruehmlicher Teil unserer Geschichte. Wir muessen uns endlich der Zukunft zuwenden: was wollen wir? welche Mittel sind wir bereit anzuwenden, um es zu erlangen?? etc. Es ist irgendwie kindisch, die Rautenratte und ihre Hilfswilligen dafuer zu kritisieren, dass sie die Vorgaben ihrer Auftraggeber nahtlos umsetzen – das ist ihr job! Den macht sie gut, die Goldmedaille der B’nai B’rith und die Freiheitsmedaille sind redlich verdient, Prioritaeten sind gesetzt! Es ist sinnlos, sich an der BRD festzukrallen, bloss weil man in ihr bisher gut gelebt hat! Da sie von Ebene 3 zur Abwicklung freigegeben ist muss sie endlich auch aufhoeren, unser Bezugsrahmen zu sein! Und Frau Petry ist zwar vielleicht eine mutige, eloquente, intelligente, schamloser Hetze ausgesetzte Frau, sie kommt jedoch 25 Jahre zu spaet, um das Verhaengnis noch aufzuhalten. Ihr Vorschlag, illegalen Grenzuebertritt gegebenenfalls mit Waffengewalt zu verhindern ist zwar im Prinzip richtig, aber nur in einem normalen Staat. Die BRD ist jedoch ein Staatssurrogat, ein „als-ob“-Gebilde; je mehr kriminelle privilegierte Fremde also in dieses Gebilde einsickern, desto schneller wird es definitiv am Ende sein. Anstatt zu jammern, dass die Bonzen nicht machen, was uns nuetzt sollten wir unsere geistige Energie endlich auf den Anfang konzentrieren, der diesem Ende unausweichlich folgen wird! Amen.

  8. Waffenstudent Says:

    Deutsche Polizisten schießen nicht auf Flüchtlinge, sie schießen auf deutsche Rentner

    http://www.berliner-kurier.de/polizei-erschiesst-wanderer-wegen-spazierstock-18133040

    https://www.google.de/webhp?sourceid=chrome-instant&ion=1&espv=2&ie=UTF-8#q=polizei%20erschie%C3%9Ft%20rentner

  9. ebbes Says:

    Waffenstudent,

    die Bullen gehören in den Knast.

    Die Härte des Gesetzes wird bei Einheimischen drastisch angewendet.
    Dafür werden die Invasoren mit Samthandschuhen angefaßt, sie dürfen die Bullen sogar krankenhausreif prügeln, ohne daß wie mit Konsequenzen rechnen müssen.

    Ich wünsche mir nichts mehr, als daß dieser Albtraum bald ein Ende hat !!

  10. Waffenstudent Says:

    @ ebbes

    Ich sah 3 Polizisten, die sich auf einen Behinderten stürzten, der frustriert gegen das Rad eines geparkten PKW trat! Erst durch mein Gebrülle ließen sie von dem Hänfling ab!

  11. ebbes Says:

    mjak96,

    ein sehr guter Kommentar.
    Vollste Zustimmung zu, daß die Rautenratte uns von diesem Regime (unbeabsichtigt) befreit.
    Schließlich existiert dieses gehirnwaschende, unterdrückende transatlantische Regime seit fast 71 Jahren.
    Es wird höchste Zeit, daß es stirbt !

    Bei allen unerträglichen Zuständen gilt:
    Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende.

  12. ebbes Says:

    Waffenstudent,

    ich kanns nicht fassen, was die mit ihren eigenen Landsleuten anstellen !

    Von ganz oben ist ihnen strengstens verboten, Invasoren hart anzufassen, bzw. sich gegen sie zur Wehr zu setzen. Natürlich entsteht dadurch Wut, Hass, sich bis ins Innere verletzt und gekränkt fühlen. Jeder angegriffene Mensch hat dieses Gefühl.

    Offensichtlich lassen sie (die Bullen) ihren Frust und ihren Hass an uns Einheimischen aus, ganz OHNE Konsequenzen. Dann wird einfach behauptet, daß sie von Deutschen angegriffen wurden und sich deshalb zur Wehr setzten mußten. Es existieren stets Zeugen.

    Es ist schwer, wenn nicht gar unmöglich, gegen Bullen etwas auszurichten.

  13. Gucker Says:

    Ich finde auch, eine Partei welche die Einhaltung der Gesetze
    fordert, ist eindeutig rechtsradikal. Ein Ausländer dagegen soll
    das Recht haben, deutsche Gesetze nach Gutdünken zu brechen.

  14. ebbes Says:

    vitzli,

    aus einem Komm. bei Mannheimer:

    Zu Petry habe ich einen „Leckerbissen“ für Sie:

    http://www.hagalil.com/2016/01/afd/

    Le Pen und Strache soll dort ebenso schon angetreten sein.
    Alles im neuen Buch von Gerard Menuhin nachzulesen.

  15. Waffenstudent Says:

    @ ebbes

    Jeder der in der BRDDR eine Marionette werden will, der muß sich öffentlich mit Schabbeshut im Dreck von Jerusalem wälzen, wenn er gesund bleiben möchte! – Haider und Möllemann, weigerten sich und wurden entsorgt!

  16. ebbes Says:

    @ Waffenstudent,

    So sehe ich es auch.

  17. Hansi Says:

    Es ist eben wie George Orwell beschrieb. Krieg ist Frieden, Lüge ist Wahrheit und so ist eben das Normale das völlig Undenkbare und das Absurdeste und Undenkbarste wird zum Normalen.

    Bisher wollte es die Mehrheit der Deutschen allerdings genau so. Mal sehen, wie sich Wähler und bisherige Nichtwähler bei den nächsten Wahlen, der letzten Chance vor dem Volkstod, verhalten.

  18. Gucker Says:

    „der muß sich öffentlich mit Schabbeshut im Dreck von Jerusalem wälzen“

    Na ja, das hoffen wir mal nicht,
    ein wenig Hoffnung sollte man ja auch haben.

    Könnte ja sein, daß Petry sich über die Grenzsicherungsanlagen
    an der Paligrenze informieren wollte. Von den Juden lernen …

  19. ebbes Says:

    Die von der Bürgerinitiative Ein Prozent für unser Land angekündigte Verfassungsbeschwerde gegen die rechtswidrige Asylpolitik der Bundesregierung liegt nun vor. Der renommierte Staatsrechtler Professor Karl Albrecht Schachtschneider hat die vom COMPACT Magazin unterstützte Beschwerde ausgearbeitet und wird sie in der kommenden Woche beim Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe einlegen. Am Sonnabend, den 30. Januar 2016, stellten Schachtschneider, sowie die Beschwerdeführer COMPACT-Chefredakteur Jürgen Elsässer und Götz Kubitschek von der Zeitschrift Sezession die Klage auf einer Pressekonferenz in Berlin vor.

    Die Kernanträge der Beschwerde sind:
    – Verpflichtung der Bundesregierung, namentlich der Bundeskanzlerin, die Grenzen der Bundesrepublik Deutschland wirksam gegen die illegale Einreise von Ausländern zu sichern und den illegalen Aufenthalt der Ausländer unverzüglich zu beenden sowie
    – Vorläufige Suspendierung und spätere Amtsenthebung der Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel und ihres Stellvertreters Sigmar Gabriel.

    ->https://www.youtube.com/watch?v=rX6UptqMhFY#t=1998

  20. ebbes Says:

    Gucker (um 12:15)

    …Könnte ja sein, daß Petry sich über die Grenzsicherungsanlagen
    an der Paligrenze informieren wollte. Von den Juden lernen …

    Soll das ein Witz sein? Die wurde eher gebrieft !

    Vermute ich eh schon lange, daß die AfD längst unterwandert ist.
    Genauso wie ALLE PARTEIEN !!!!

  21. ebbes Says:

    Post auf FB von einem angeblichen Arzt.
    Sehr interessant die Analyse des Posts.

    ->https://schwertasblog.wordpress.com/2016/01/30/der-gefaehrlichste-artikel-seit-beginn-der-fluechtlingskrise/

  22. vitzli Says:

    ebbes,

    danke. ich denke, der arzt ist echt. klingt wie ein ex.antifa-spinner. die kommentare bei sab sind gut. und ich denke auch, der kann gut ein unsichtbarer sein.

  23. vitzli Says:

    ebbes,

    DAS macht spaß!

  24. vitzli Says:

    gucker,

    ach neeeeee. ich denke auch, die afd ist längst unterwandert. wie alles. die unsichtbaren sitzen ja auch schon oben im verfassungsschutz (irgendwo im osten).

  25. vitzli Says:

    hansi,

    laß dir doch einen stempel machen und kleister dein doofes sprüchlein unter jeden artikel und kommentar! wie kann man intellektuell nur so anspruchslos sein? immer wieder den gleichen dämlichen satz, ohne rücksicht auf verluste.

    armer idiot.

  26. Veit Says:

    „Post auf FB von einem angeblichen Arzt.“

    Für Gutmenschen-Propaganda relativ gut gemacht, da fühlen die sich natürlich gleich bestätigt. Deswegen wurde dieses Machwerk mittlerweile auch schon über 240000mal (!) geteilt.

    Durch einige Punkte aber schon sehr durchschaubar, darauf reinfallen werden aber sicher trotzdem genug.

  27. vitzli Says:

    waffenstudent,

    die polizei entwickelt sich immer mehr zum feind der deutschen. zumal uns bald türkische und arabische polizisten sagen, was wir zu tun haben.

  28. Gucker Says:

    @vitzli
    Gucker Says: 31. Januar 2016 um 10:34

    Wenigstens hast du das vergessene Satirezeichen entdeckt …

  29. vitzli Says:

    henker,

    die schwarzfahrerin war aber auch eine deutsche! das wirkt natürlich strafverschärfend!

  30. vitzli Says:

    gucker,

    pardon :-/

  31. Veit Says:

  32. ebbes Says:

    Veit

    :-D

  33. hotspot Says:

    DOKU

    27. Januar 2016 um 23:01 von Wolfgang Riepe

    Vor ca. 15 Jahren sagte meine damals etwa 17 Jahre alte Tochter zu mir : “Papa, Du kannst es blind buchen : wenn ich in der Diskothek J.J. ” – seinerzeit bei der Jugend in unserer Großstadt sehr angesagtem Zappelschuppen – “irgendwo stehe und an meinem Orangensaft nuckele, und ich merke, wie mir von hinten jemand die Hand auf den Hintern legt, dann ist es immer ein Türke oder Araber.”

    -http://www.rolandtichy.de/gastbeitrag/um-die-freiheit-der-frau-geht-es/

  34. ebbes Says:

    Ein weiterer informativer Artikel auf AdS:

    Auszüge:

    Die offizielle israelische Hilfsagentur IsraAID hat „Dutzende“ hauptberuflicher Mitarbeiter entlang der griechischen Küste und weiter im Inland stationiert.

    Ihre einzige Aufgabe ist es, den an Land kommenden Invasoren aus der Dritten Welt materielle Hilfe und Unterstützung zu geben und ihnen weiter nach Deutschland zu helfen, enthüllt der Artikel.

    Laut ihrer eigenen Webseite wird IsraAID finanziert vom: israelischen Außenministerium, vom American Jewish Committee (AJC), vom American Jewish Congress, von der Ben-Gurion-Universität des Negev, von B’nai B’rith International, der Federation CJA (Combined Jewish Appeal, einer kanadisch-jüdischen Organisation), der Greater Miami Jewish Federation, der Universität von Haifa, der Jewish Federation of Cleveland, der Jewish Federation of Baton Rouge, der Jewish Federation of Greater Houston, der Jewish Federation of Greater Los Angeles, der Jewish Federation of Greater New Orleans, der Jewish Federation Greater Vancouver, der Jewish Federation of Greater Washington, der Jewish Federation of St Louis, der Jewish Federations of North America, Jewish World Watch, der Pears Foundation (geführt von der jüdischen immobilienbesitzenden Milliardärsfamilie in Britannien), The Pratt Foundation (einer australisch-jüdischen Organisation), The Ted Arison Family Foundation (Israels größte private Familienstiftung), dem Jewish United Fund/Jewish Federation of Metropolitan Chicago, der UJA Federation of Greater Toronto (United Jewish Appeal), der UJA Federation of New York und der North Carolina WNC Jewish Federation.

    Sie listet auch eine Anzahl von „Partnern“ auf, die keine Spender sind. Die meisten dieser Organisationen sind christliche Kirchen, einschließlich der Mormonen, und zwei große protestantische und katholische Hilfsagenturen.

    Währenddessen ist die israelische Regierung zu Hause aktiv an der Aussperrung und Deportation von „Flüchtlingen“ aus der Dritten Welt beteiligt – einer Politik, die das genaue Gegenteil jener von IsraAID in Europa ist – die sie direkt finanziert.

    ->https://schwertasblog.wordpress.com/2016/01/28/israel-unterstuetzt-offiziell-die-invasion-aus-der-dritten-welt/#more-33816

  35. ebbes Says:

    Ergänzender, sehr aufschlußreicher Auszug aus obigem Artikel (Post um 15:56):

    Die New York Times stellt die Heuchelei in ihrem Artikel unabsichtlich bloß:

    Israels Politik gegenüber afrikanischen Asylwerbern besteht darin, Druck auf sie auszuüben, daß sie sich selbst deportieren, oder wie es der frühere israelische Innenminister Eli Yishai ausdrückte, „ihr Leben elend zu gestalten“, bis sie aufgeben und sich von der Regierung deportieren lassen.

    Die New York Times sagt weiters, daß die israelische Regierung alle Flüchtlinge offiziell als „Infiltratoren“ bezeichnet, und daß dies auch das Wort ist, das die israelischen Medien regelmäßig verwenden, um sie zu beschreiben.

    Weiters bestimmt ein 2013 erlassenes Gesetz, daß alle männlichen Asylwerber automatisch und auf unbestimmte Zeit in einem Konzentrationslager festgehalten werden, das spezifisch für diesen Zweck in der Negev-Wüste eingerichtet wurde, weit entfernt von den jüdischen Zentren.

    Dort werden ihnen 3.500 Dollar geboten, damit sie freiwillig in ihr Herkunftsland zurückkehren, oder in ein Drittland, für gewöhnlich Uganda oder Ruanda. Falls sie dieses Angebot ablehnen, werden sie kurzerhand deportiert.

    Die Juden äußern sich recht offen zum Grund für ihre harte Vorgangsweise. Wie die New York Times sagt, warnte Premierminister Benjamin Netanjahu, daß die Ankunft von „Flüchtlingen“ ein „demographisches“ Risiko für Israel darstellt: „Falls wir ihr Einreisen nicht stoppen, könnte das Problem, das gegenwärtig bei 60.000 steht, auf 600.000 wachsen, und das bedroht unsere Existenz als jüdischer und demokratischer Staat“, sagte er.

    Es ist also klar, daß die Juden – richtigerweise – verstehen, daß eine Masseninvasion aus der Dritten Welt ihr Land zerstören wird, und sie äußern sich sehr klar und offen über diese Tatsache.

    Dennoch finanzieren und unterstützen sie genau zur gleichen Zeit aktiv eine Masseninvasion aus der Dritten Welt nach Europa – im vollen Wissen, daß dies Europa zerstören wird.

    Diese offene Heuchelei kann kein Zufall sein: sie ist das Ergebnis einer böswilligen, vorsätzlichen Politik, die dazu bestimmt ist, Europa und die Europäer zu vernichten, während sie sicherstellt, daß Israel rassisch rein bleibt.

  36. vitzli Says:

    ebbes,

    danke!!!! es ist ein wahnsinn!

  37. vitzli Says:

    ebbes,

    ich habe gerade mal den namen lindemann ein wenig geguckelt. ganz klar (zumindest auch) ein jüdischer name (sogar mir arzttradition).

    dieser ominöse tränendrüsendrücker raphaele lindemann macht also das selbe wie kahane, cohn-bendit, oppermann (= „opfermann“) und die vielen anderen, die möglichst viele invasoren ins land bringen wollen, um das deutsche volk fertig zu machen.

    die späte rache der unsichtbaren …

    ——————————————————————————————————-

    wiki:

    Erich Lindemann (* 4. Oktober 1894 in Eberswalde[1]; † 1. Juli 1934 in Glogischdorf bei Glogau) war ein deutscher Arzt. Lindemann wurde vor allem bekannt als führendes Mitglied des Reichsbundes jüdischer Frontsoldaten und als einer der Getöteten des sogenannten Röhm-Putsches 1934.

    Erich Lindemann wurde 1894 als Sohn jüdischer Eltern geboren…

  38. Veit Says:

    ebbes, da passt doch das perfekt:

  39. Veit Says:

    „ganz klar (zumindest auch) ein jüdischer name (sogar mir arzttradition).“

    Na so ein Zufall aber auch…

    War bei dem Schreibstil eh schon zu vermuten.

  40. Tejes Says:

    In Schweden spitzt sich die Situation nach der Ermordung einer Flüchtlingshelferin dramatisch zu. In der Nacht zum Samstag machte eine Horde von vermummten Hooligans Jagd auf Flüchtlinge, die sich am Bahnhof aufhielten. Dort ist es in letzter Zeit häufiger zu kriminellen Delikten gekommen.

    In einem Pamphlet teilten die Angreifer mit, dass Schwedens Polizei die Sicherheit ihrer Bürger nicht mehr garantieren könne und man deshalb jetzt selbst dafür sorgen würde. „Wenn schwedische Straßen nicht länger sicher sind für die Bürger, dann ist es Zeit, das Problem zu beseitigen“, hieß es in dem Flyer.

    Die Polizei nahm unterdessen vier Personen fest.

    Wie die Daily Mail berichtet, soll die Polizei vergangene Woche Probleme mit unbegleiteten Minderjährigen aus Marokko eingeräumt haben. Besonders das Areal um den Stockholmer Hauptbahnhof werde immer unsicherer, da die Jugendlichen den Platz in „Besitz genommen“ hätten, heißt es. Sie würden dort auch übernachten und sich ihren Lebensunterhalt mit kriminellen Taten verdienen.

    -http://www.mmnews.de/index.php/politik/64348-stockholm-mob

  41. Tejes Says:

    @ Veit

    Wo hast du die treffenden Karikaturen her?

    Hiddenlol ??

  42. vitzli Says:

    zu tejes,

    ich habe mir mal schweden angeguckt. in hinblick darauf, wie stark dort die unsichtbaren sind, weil ich den eindruck hatte, daß uns schweden mit den problembären weit voraus ist, zumal der staat 75 beschlossen hat, multibunti zu werden. (ich schloß daraus auf einen hohen unsichtbaren einfluss)

    laut wiki ist die zahl der problembären aber sehr gerung. etwa 500.000 ausländer, davon viele finnenschweden, nur knapp 250.000 moslems (von rund 9.500.000 schweden, über 90% ethnische schweden, unsichtbare 10.000.) mit anderen worten: schwedische verhältnisse sind GOLD gegen das, was sich bei uns abspielt!

  43. Hansi Says:

    Veit Says 31. Januar 2016 um 14:48
    VP:zensiert. wegen langeweile bei der gefühlt tausendsten wiederholung.

  44. ebbes Says:

    vitzli,

    ich schätze mal, daß bei uns schon (fast) 1/3 der Gesamtbevölkerung Problembären sind. Darin sind auch die Moslems, die bei uns seit ca. 50 Jahren leben, eingerechnet.

    Die ziehen auch ihre Macheten gegen uns. Da brauchen wir uns nichts vorzumachen.

  45. ebbes Says:

    vitzli,

    eigentlich habe ich bis jetzt gerade immer gedacht, daß es in Schweden schon zappenduster ist.
    Der Zustand in Schweden wird überall sehr drastisch dargestellt.

    Mir war bis jetzt gerade ÜBERHAUPT NICHT KLAR, daß es bei uns dagegen schon längst zappenduster ist.

    Daraus schließe ich, daß über unsere dramatischen Zustände zu 99,9 % strengstens geschwiegen wird.

  46. vitzli Says:

    ebbes,

    wenn man die linken, die antideutsch kämpfen werden, mitrechnet, bestimmt.

  47. vitzli Says:

    ebbes,

    ja, dachte ich auch.

    die zahlen haben mich SEHR überrascht!! beim anstehenden bürgerkrieg stehen die viele jahre HINTER uns!

    über 90% ethnische schweden!!!!! bei uns sind es kaum noch 60% deutsche und den kahanes und Lindemanns und merkels reicht die volkszerstörung immer noch nicht!

  48. ebbes Says:

    Schwarzer Bastard schlägt eine hilflose Omi brutal zu Boden, traktiert sie heftig mit seinen Haxen und beklaut sie

    ->https://www.facebook.com/100005131936968/videos/428947627286298/

  49. Veit Says:

    Tejes, die hab ich vor einiger Zeit mal bei fb gefunden.

  50. Veit Says:

    „etwa 500.000 ausländer, davon viele finnenschweden, nur knapp 250.000 moslems (von rund 9.500.000 schweden, über 90% ethnische schweden, unsichtbare 10.000.) “

    vitzli, wer weiß ob das stimmt. Bei uns gibt es ja offiziell auch „nur“ 4 Mio. türkeistämmige, realistisch ist aber wohl eher das doppelte bis dreifache.

    Hier ist von 300000 Moslems schon 2007 die Rede:
    -https://de.europenews.dk/Islam-in-Schweden-Zahlen-und-Fakten-120793.html

    Aber selbst wenn es in Schweden wirklich noch schlimmer als bei uns sein sollte, überholt haben wir die sicher bald.

  51. ebbes Says:

    Veit (um 16:43)

    ebbes, da passt doch das perfekt:
    ………………….

    Ja, absolut ! Diese j….. Bastarde !

  52. vitzli Says:

    ebbes,

    was für eine viehische schwarze drecksau!

    veit,

    ja klar, sind die zahlen mit vorsicht zu genießen.

  53. Cajus Pupus Says:

    Also, ich sehe das Positiv. Warum sollte Teschien nicht von der Schußwaffe Gebrauch machen, wenn die Merkel versucht über die Grenze zu flüchten?

  54. Frankstein Says:

    Wir hatten ja kürzlich die – wieder eingeschlafene- Debatte um die Deagel-Zahlen. Darin wird für Schweden eine Halbierung der Bevölkerung bis 2015 genannt. Unter diesem Gesichtspunkt sind die offiziellen 250.000 Musel schon gefühlte 10 Grad minus. Es gibt andere Warner, die die ethnischen Schweden dann schon in der Minderzahl sehen. Und es gibt Auguren, die eine Meinungshoheit der Islamisten für alle europäischen Staaten vorausberechnet haben.
    Bis 2025 alle westeuropäischen Länder und Skandinavien, 2030 Deutschland, 2040 alle osteuropäischen Länder, 2050 Rußland. Bis dahin wird es in Deutschland auch noch Wahlen geben. Wir sollten die Chance nutzen, solange wir noch den rechten Arm haben. Norwegen wird 2024 versuchen den Breivik wieder zu rehabilitieren, aber es wird nix nutzen.

  55. Frankstein Says:

    Ersetze 2015 durch 2025 !

  56. jot.ell. Says:

    vitzli, ich wollte deine Einlassungen eigentlich nur noch lesen, aber diese muß ich beinfach noch malm kommentieren.
    Frauke Petry bei Maischberger gesehen, Petry, welch ein frisches appetitliches Wesen verglichen mit unserer kopfwackelnden Schreckschraube mit Depperlespony im Hosenanzug. Sie hat natürlich völlig recht und wird in üblicher Manier böswillig misinterpretiert. Der Fettsack Gabriel und die ganze Bande der etablierten Parteibonzen heult auf, weil sie ihre Bundes- und Landtagspöstchen, die einträglichen Pfründen der PARTEIMOKRATIE bei den Kommenden Wahlen in Gefahr sehen. Die AFD als Objekt des Verfassungsschutzes, diese Forderung unserer verlogenen Demokraten war längst zu erwarten. Die Wahrheit wird langsam gefährlich. Waffeneinsatz der Polizei gibt’s nur im TV-Krimi. Ob unsere Bundes-Landes- und Bereitschaftspolizisten evtl. nur noch Softair-Replikas im Holster tragen? Echte Walter-PPKs währen ja schon aus Kostengründen wegen Schäubles schwarzer Null nicht zu verantworten, wenn sie nur zur Show getragen werden.
    Meine Forderung war schon seit langem Schiesserlaubnis für jeden Ordnungshüter, wenn er durch Demonstranten, Castorbegleiter, illegale Einwanderer, Kriminelle, Spontis, Fußball-Hooligans und sonstige Verrückte tätlich angegriffen wird. Nur so kann sich unsere Ordnungsohnmacht wieder den gebührenden Respekt verschaffen.
    Es ist doch eine Schande, dass nach jeder Demo etliche Polizisten im Krankenhaus landen.

  57. jot.ell. Says:

    vitzli, ich wollte deine Einlassungen eigentlich nur noch lesen, aber diese muß ich einfach noch mal kommentieren.
    Frauke Petry bei Maischberger gesehen, Petry, welch ein frisches appetitliches Wesen verglichen mit unserer kopfwackelnden Schreckschraube mit Depperlespony im Hosenanzug. Sie hat natürlich völlig recht und wird in üblicher Manier böswillig misinterpretiert. Der Fettsack Gabriel und die ganze Bande der etablierten Parteibonzen heult auf, weil sie ihre Bundes- und Landtagspöstchen, die einträglichen Pfründen der PARTEIMOKRATIE bei den Kommenden Wahlen in Gefahr sehen. Die AFD als Objekt des Verfassungsschutzes, diese Forderung unserer verlogenen Demokraten war längst zu erwarten. Die Wahrheit wird langsam gefährlich. Waffeneinsatz der Polizei gibt’s nur im TV-Krimi. Ob unsere Bundes-Landes- und Bereitschaftspolizisten evtl. nur noch Softair-Replikas im Holster tragen? Echte Walter-PPKs währen ja schon aus Kostengründen wegen Schäubles schwarzer Null nicht zu verantworten, wenn sie nur zur Show getragen werden.
    Meine Forderung war schon seit langem Schiesserlaubnis für jeden Ordnungshüter, wenn er durch Demonstranten, Castorbegleiter, illegale Einwanderer, Kriminelle, Spontis, Fußball-Hooligans und sonstige Verrückte tätlich angegriffen wird. Nur so kann sich unsere Ordnungsohnmacht wieder den gebührenden Respekt verschaffen.
    Es ist doch eine Schande, dass nach jeder Demo etliche Polizisten im Krankenhaus landen.

  58. Tante Lisa Says:

    Soeben gefunden im Strang beim Gesummse namens Killerbiene im Artikel „Denkt (2)“, vom Kommentator Rheinwiesenlager am 31. Januar 2016 um 19.20 Uhr eingestellt (Korrekturen durch mich):

    Neuerdings wirbt der BRD-Zoll mit dem Slogan (Parole):

    “GRENZENLOSER EINSATZ FÜR DEUTSCHLAND!”

    Na, wie das wohl wieder zu verstehen ist? Wer weiß es?

    Pfadangabe zum Zoll der BRD, wo die Parole im Original zu finden ist:

    http://www.zoll.de/DE/Home/home_node.html

  59. HauptmannPax Says:

    -https://nordicantisemite.files.wordpress.com/2015/05/kj2.png?w=640&h=318

  60. Tante Lisa Says:

    Soeben gefunden über Politquatschplatsch (PPQ); im Strang befinden sich überdies lesenswerte Kommentare und die Anekdote „Die Kuh im Propeller“ von Michail Sostschenko (Anmerkung Tantchen: Der Sinn ist, daß wir Bauernschläue annehmen sollten).

    Pfadangabe:

    http://www.politplatschquatsch.com/2016/01/zitate-zur-zeit-das-menschenverachtende.html

    Wie oben genannt, fand ich nachstehenden Beitrag im Artikel bei PPQ, wo

    Die deutschen Grenzen schützen, notfalls auch mit der Waffe – das fordert AfD-Chefin Petry. SPD-Fraktionschef Oppermann erinnert das an die DDR, die Linke an eine andere Diktatur. Auch eine Polizeigewerkschaft übt scharfe Kritik.

    Pfadangabe (von mir deaktiviert, weil spielend über PPQ einsehbar):

    -http://www.n-tv.de/politik/Petry-stoesst-auf-scharfen-Widerspruch-article16894851.html

    – Zäsur –

    Was sagt Herr Michael Winkler als alter Soldat zum Thema Grenzschutz mittels Hinzuziehung des altbewährten Gewehrs?

    Herr Michael Winkler sagt im Tageskommentar zum 1. Februar 2016 folgendes (dritter Absatz von vier insgesamt Absätzen):

    Sigmar das Pack Gabriel regt sich über die AfD-Vorsitzende Frauke Petry auf. Der Verfassungsschutz solle die Partei beobachten, ob sie noch auf dem Boden der freiheitlich-demokratischen Grundordnung stünde, tönt der SPD-Chef.

    Nun, mein kleiner Sigmar, das tun sie. Du kannst ja mal im „Gesetz über den unmittelbaren Zwang bei Ausübung öffentlicher Gewalt durch Vollzugsbeamte des Bundes (UZwG)“ nachlesen, Paragraph 11, „Schußwaffengebrauch im Grenzdienst“. Da ist das geregelt, und das ist ein gültiges BRD-Gesetz, aus dem Jahr 1963, wie mir gesagt wurde. Und da Dich Dein Gedächtnis wohl noch mehr im Stich läßt: Die DDR hat auf Menschen geschossen, die das Land verlassen wollten. Frau Petry hat nur vorgeschlagen, im Rahmen gültiger Gesetze illegales Eindringen in die BRD zu verhindern.

    Als SPD-Chef bekommt man zwar den Volvo eines Herbert Wehner, aber eben keine Unfehlbarkeit. Deshalb sei Dir hier der Rat erteilt: Wenn Du keine Ahnung hast, besser die Klappe halten. Oder, wie Herbert Wehner gesagt hätte: Düffeldoffel!

  61. Tyrion L. Says:

    -http://www.pi-news.net/2016/01/petry-interview-soll-man-nur-noch-twittern/

    Wenn ich das so lese erscheint mir die Petry als trojanisches AfD-Pferdchen, das die verschreckten halbwachen Wahlschäfchen mit ihrem Rumgeeier zurück in den Systempferch treiben soll. Also sozusagen FAKE-Opposition innerhalb der ohnehin schon infiltrierten und gelenkten Opposition.

    Es ist wohl doch nicht gewünscht, dass die AfD zuviel Stimmen bekommt, evtl. weil man Bedenken hat, dass dies unkalkulierbares anstoßen könnte. Nein, AfD soll als Ventil zur Kanalisierung von Wut und Frust der Schäfchen zwar gerne zulegen, aber ohne den „Tipping-Point“ zu erreichen, so das alles im Großen und Ganzen so bleibt, wie es ist.

    Wobei mit echter Opposition in der politischen Arena erst gar nicht rumgespielt sondern diese unverzüglich kaltgestellt und abserviert wird: z.B. Mahler, Stolz, „Die Unsterblichen“ (Nationale maskierte aber friedliche Fackelflashmobber).

    Faustregel: JEDER, der in eine Talkshow eingeladen wird, bewegt sich INNERHALB des herrschenden Paradigmas.

  62. vitzli Says:

    tyrion,

    lustig, ich las das wohl in der selben sekunde auf pi und dachte (1. absatz) das gleiche. das letzte (absatz) sowieso.

    kewil ist zwar kein genie, aber in einem punkt hat er recht: NIEMALS VERTEIDIGUNG, sondern immer GEGENANGRIFF gegen die linken idioten und ihre dämlichen bösartigen unterstellungen.

    petry ist entweder dämlich oder feindlich.

  63. vitzli Says:

    jot.ell.

    „Es ist doch eine Schande, dass nach jeder Demo etliche Polizisten im Krankenhaus landen.“

    absolut. jedenfalls in einem rechtsstaat, den wir nicht mehr haben. in einer linken diktatur ist die frage auch problematisch..

    das land kackt ab. was kommt hinterher? ich weiß es auch nicht.

    „Meine Forderung war schon seit langem Schiesserlaubnis für jeden Ordnungshüter, wenn er durch Demonstranten, Castorbegleiter, illegale Einwanderer, Kriminelle, Spontis, Fußball-Hooligans und sonstige Verrückte tätlich angegriffen wird.“

    die entscheidende frage ist, wollen wir eine gesellschaft nach „gut und böse“ oder richtig und falsch“?

  64. hotspot Says:

    RE: „Tyrion L. Says: 1. Februar 2016 um 03:28“

    Was Du als „echte Opposition“ anbietest, Mahler und die verrückte Stolz, zeigt nur, daß Du zu den ekelhaften Drecks-Nazis gehörst und nach deren demokratie-zerstörenden Rezepten wieder praktizieren möchtest. altermedia hat zu, versuch’s mal bei Püschel, solange der noch offen hat.

    Und immer wieder: Die Puristen

    (bei den Radikallinken früher die Revoluzzer, die den Reformismus beschimpften, die harte tägliche Kärnerarbeit ausließen: Lenin / „Linksradikalismus, die Kinderkrankheit des Kommunismus“),

    die 100% fordern, aber nicht mal für 5% die Hand rühren, denen nichts genügt außer ihren weltfernen Utopien und realitätsflüchtigen Wünschen,

    sind (wie die praxis-unfähige Nichtwähler-Mischpoke) meist dumme, politik-unfähige, praxis-ferne Großmäuler.

    Jeder kann sich dreist hinstellen und infantil-protzig blöken: AfD, das reicht nicht, das ist bloß Kanalisation im Dienste des „Systems“; wo oft noch politologisch blöd das Staatssystem von GG-FdGO (ansich gar nicht so schlecht) mit dem aktuellen Regime ( = abwertender Name für die Regierung) gleichgesetzt wird.

    Was besseres anzubieten haben die Puristen und Nichtwähler nie, und soweit es die abgestandenen Nazi-Angebote sind, sind die eh für jeden anständigen Menschen und freiheitlichen Patrioten so ungenießbar, inakzeptabel, böse wie das verlogene Lager der unsere Werte verratenden Putin-Lutscher!!

    Und das Aufgeilen an den antijüdischen Tiraden wie in Hitlers MK ist auch nichts neues und aktuell unwichtig, hilft gar nichts, wenngleich für irgendwelche Sonderschulnachzügler, die jahrelang die GRÜN-Verbrecher gewählt haben, eine Erleuchtung.

    Es kommt aber auf das Gesamtbild an, und da muß man sehen, was für einen Preis man für Hitlers Judenhaß-Politik und krankesten Rassenwahn bezahlen mußte.

    Rückblickend gesehen wäre es fast besser gewesen, er hätte sich mit den geldgeilen Globaljuden (die aniken Römer haben auch die leben lassen, die ihre Tribute bezahlten) arrangiert und sie an den Geschäften beteiligt gelassen, statt mit seinem Rennen gegen die Wand Land und Volk ins Verderben zu führen.

    Es kommt nicht darauf an, Recht zu haben, sondern es auch zu bekommen. Dazu muß man aber mehr draufhaben als der Drogenjunkie Hitler und seine Drecksbande der von jedem Anstand entfesselten Spießbürger-Minusmenschen.

    Immer wieder: Die berüchtigte, ab September 1939 dann zum Krieg mit dem Westen führende englische Garantie-Erklärung an Polen hat Hitler selbst produziert durch seinen idiotischen imperialistischen Einmarsch in Prag im März 1939!!

  65. hotspot Says:

    Nachtrag:

    Es geht in der Politik wie im Leben nur darum, daß man das Mögliche angeht, versucht, nach seinen Fähigkeiten. Z.B. ein Sonderschüler kann kein Abiturient werden, aber bei guter Anleitung und redlichem Bemühen kann er in seinem Spielraum das höchste Niveau erlangen.

    Von keinem wird dabei Heldentum und Abitur verlangt. Aber Wählen und ein paar Flugblätter verteilen dürfte ja niemanden überfordern.

    Wenn man dann mit seinen bescheidenen Aktivitäten scheitert, weil das eigene Volk nicht mitzieht oder weil äußere Mächte es verhindern, dann kann man nichts machen, aber ist seinem Gewissen gefolgt, die ewigen Werte zu verteidigen, hat seine Pflicht getan, die man auch in der Politik so hat wie in jedem anderen Lebensbereich.

  66. hotspot Says:

    RE: „ebbes Says: 31. Januar 2016 um 18:13 – Schwarzer Bastard schlägt eine hilflose Omi brutal zu Boden, traktiert sie heftig mit seinen Haxen und beklaut sie“

    Was beschwerst gerade Du Dich? Denn Du hast mit Deinem jahrelangen GRÜN-Wählen

    (als jedem halbwegs vernünftigen und anständigen Menschen längst klar sein mußte, was für eine Verbrecherbande die sind; ich habe mich schon 1981 davongemacht!!!)

    und heutigem stolzen Nichtwählen, das Ihr auch noch als die politische Klugheit schlechthin verkündet, genau die an die Macht gebracht, welche die Gewalt, Vergewaltigung, Raub, Tod, Mord allgemein und speziell jede Woche gegen eine arme Oma ermöglichen und sich dennoch brüsten, da von 80% des dekadenten Volkes gewäht, die besten der besten zu sein!! Deen würde morgen das freche Maul gestopft, wenn anders gewählt würde.

  67. Frankstein Says:

    Ich habe mich die letzten beiden Tage mal erholt. Nein, nicht auf der faulen Haut gelegen, vielmehr mehrmals täglich durch die Stadt gefahren , Besorgungen erledigt, dringende Post auf den Weg gebracht, Familie gepimpt und Stunden auf der Intensivstation verbracht. Dabei dutzende von ganz normalen Menschen gesprochen, die hunderte von Problemen haben, mit sich und anderen. Zum Teil existenzielle für Gesundheit, Sicherheit oder Leben. Die Wahlen gehören nicht dazu, auf einer Skala von 10- bis 10+ würde ich sie auf 11- einordnen. Diese Menschen – Feuerwehrleute, Rettungsdienste, Ärzte, Krankenschwestern- leben im Augenblick; in der unmittelbaren Gefahrenabwehr. Nicht zum Schutz des eigenen Lebens, nein, zum Schutz eines völlig unbekannten Lebens. Andere, wie Polizisten, Straßenwärter, Postler, Bauarbeiter und Handwerker sorgen für die Funktion der Infrastruktur, ohne die gemeinschaftliche Gefahrenabwehr nicht möglich wäre. Mir wurde klar, jeder Einzelne ist tausendmal mehr wert, als ein Hotspot, der sein Dasein mit unflätigen Beschimpfungen vergeudet. Nur, um ein System zu verteidigen, dass unsere Gemeinschaft auf vielfältige Weise zerstört. Würde er einen einzigen Marodierer vertreiben oder beseitigen, wäre er in der Gemeinschaft willkommen und dürfte weitere Vorschläge anmelden. So bleibt, alle schauen auf das brennende Haus , nur Hotspot nicht, der schaut heraus !

  68. Hansi Says:

    Hansi Says: 31. Januar 2016 um 17:57

    „Veit Says 31. Januar 2016 um 14:48
    VP:zensiert. wegen langeweile bei der gefühlt tausendsten wiederholung.“

    Ist ja lustig, ich lese hier ständig den gleichen Mist von „Volksverrat“ und „dem System“ und die/der Naive reagiert wie das Maasmännchen mit Zensur.

    JEDE Gesellschaft hat genau DIE Regierung, die sie verdient.
    Und IHR Nichtwähler seid die dümmsten Esel!
    Das mit der Ideologie kapiert Du ja auch nicht.

    Einfalt trifft Einfalt und will ungestört unter seinesgleichen bleiben.

    Bitteschön!

  69. ebbes Says:

    Hansi (um 9:40),

    och neee…. du beschwerst dich über Vitzli und uns ? **Schnief**

    Ich sag dir jetzt mal was:
    WIR provozieren EUCH nicht, schon gar nicht permanent !!!
    DAS ist der GROSSE UNTERSCHIED zwischen UNS und DIR + HOTTIE !

  70. ebbes Says:

    Hotspot (um 6:30)

    ebbes
    Was beschwerst gerade Du Dich? Denn Du hast mit Deinem jahrelangen GRÜN-Wählen.

    Genau aus DEM Grund, weil ich jahrelang völlig unbewußt wählte (dabei ist völlig wurscht, WELCHE Mischpoke gewählt wird) und dieser GROSSE IRRTUM sich mir im Herbst 2009 (BTW) offenbarte, bin ich zum leidenschaftlichen WAHLVERWEIGERER geworden.

  71. jot.ell. Says:

    3 Kreuze, AMEN

  72. jot.ell. Says:

    Wir sprechen uns wieder nach den 3 Landtagswahlen, dann wird der Zirkus der Etablierten Faulenzer erst richtig losgehen.

  73. hotspot Says:

    RE: ebbes

    Du warst früher bestenfalls ein Dumm-Wähler der Drecks-GRÜNEN, wo längst klar war seit 1983, was für eine Verbrecherbande die sind.

    Und jetzt bist Du ein Blöd-Nichtwähler, hast also politisch nichts dazugelernt!! Aber nützliche Idioten, das ist das beste, was dem Gegner (und hier noch dazu: den Invasoren) passieren kann!!

    Entweder liegt es am Hirn, daß es einfach geistig nicht reicht, oder an einem mentalen Defekt!!

    Bekannt stirbt in der Natur das Debile, Lebensunfähige, Schwächliche, Verhaltensgestörte ganz schnell aus, bei kranken Völkern soll es ähnlich abgehen!!

  74. Anonymous Says:

    ebbes Says: 1. Februar 2016 um 10:02

    „Hansi (um 9:40), och neee…. du beschwerst dich über Vitzli und uns ? **Schnief**“

    Du Hirni, ich beschwere mich nicht, ich habe etwas festgestellt.
    Mit dem Textverständnis hapert es halt bei Euch Eseln.

  75. Hansi Says:

    ebbes Says: 1. Februar 2016 um 10:02

    „Hansi (um 9:40), och neee…. du beschwerst dich über Vitzli und uns ? **Schnief**“

    Ich beschwere mich nicht, ich habe etwas festgestellt, Du Leuchte.
    Aber es ist ja bekannt, das ihr mit dem Textverständnis und logischerweise sich daraus ergebender Schlussfolgerungen so Eure Schwierigkeiten habt.

  76. vitzli Says:

    hansi,

    du kommst mir vor, wie ein depp, der zu jedem katholischen gottesdienst rennt und laut in die kirche hineinruft: „luther hatte recht!“

    das ist geistig sehr armselig. nun, das alleine würde mich nicht stören. aber auch der friedlichste pfarrer wird den störenfried irgendwann einmal entfernen, und zwar, weil er destruktiv ist. und so halte ich das auch. wahlkram ist hier selten thema, so wie bei den katholiken der luther. mach dein eigenes blog auf und schreibe dort jeden tag deinen sermon.

  77. hotspot Says:

    Prolog:
    Was debil-senile Dumm-Alkoholiker von sich geben, die noch im Delirium in ihrer Angeberprotz-Sucht rumlallen, an Verbaldreck absondern, ist keine Frage der Politik, sondern des Neurologen, der Heimbetreuung (Achtung: Pflegenotstand!!!!!) und der Müllentsorgung!!

    RE: dumm-frank
    „Mir wurde klar, jeder Einzelne ist tausendmal mehr wert, als ein Hotspot, der sein Dasein mit unflätigen Beschimpfungen vergeudet. Nur, um ein System zu verteidigen,“

    Du als Nichtwahl-Blödian bist doch der beste Stabilisator des jetzigen Regimes, das Du in bekannt hirnloser Art als System kennzeichnest.

    Denn hier ist nicht das Staats-System der BRD, die ansich guten GG und FdGO, schuld, an der Misere, die zu 2/3 und mehr hausgemacht und mitnichten von ominösen Außenmächten erzwungen, gelenkt ist, sondern schuld sind die BRD-Politiker und ihre Wählerschaft und Nichtwahl-Dulder, der bekannte dekadent-asoziale BRD-Pöbel, wo Du sowas wie der Alterspräsident bist.

    f: „dass unsere Gemeinschaft auf vielftige Weise zerstört.“

    Ihr -schizoid über das Eigenprodukt rumjammenden- Nichtwähler seid zusammen mit den Wählern die Hauptschuldigen (und Du noch mit einer der dümmsten Rechtfertigungs-Ausreden) an der Zerstörung, da könnt Ihr Euch noch so heftig rausreden wollen. Ihr habt genau die geduldet, die seit 1975 das Heutige in langen Jahren angerichtet haben. Was jetzt abgeht, ist nur die extreme Spitze, denn schon in den 80ern und 90ern gab es eine Asylantenflut, ohne daß das BRD-Volk dem Einhalt gebot, weder mit Wahlen noch mit Straßen-Rebellion.

    f: „Würde er einen einzigen Marodierer vertreiben oder beseitigen, wäre er in der Gemeinschaft willkommen und dürfte weitere Vorschläge anmelden.“

    1. In Deiner Art von Gemeinschaft will ich gar nicht sein, würde mich schämen, so einer Minusmenschen-Bagage anzugehören!!

    2. Wie schon gesagt, werden die Haupt-Dinge, die Haupt-Politik, die das Land prägen, auf der

    -von Dir Polit-Amateur so ungestört belassenen, den Merkel-Gabriel-Verbrechern von Dir mit-übergebenen-

    Makro-Ebene entschieden, Bundestag und Bundesregeung, die frei schalten und walten können, wie Du und Kumpels es ja wollen.

    Die kleinen Heldentaten unten sind in Einzelfällen zu loben, sie können aber das, was oben verbockt wird, nicht richten, es sei denn, sie würden zum Volksaufstand führen.

    Aber auch da braucht es zum Erfolg einer entschlossenen, fähigen Gegen-Elite, die sich nur im Tageskampf der Realpolitik herausbilden kann, welchen Ihr lebens-fernen Klugscheißer, praxis-unfähigen Besserwisser Euch verweigert.

    Und Du konkret hast real gar nichts erreicht, wenn Du mal 2-3 Flutlinge aus Deiner Straße mit Gewaltandrohung vertrieben hast, denn die bleiben ja -wie längst nachgewiesen, aber ignorant bist Du auch noch- entgegen Deinem Protzgesang weiterhin in Deiner Stadt und in Deutschland, die marodieren jetzt nur woanders.

    Und selbst wenn Du die 3 totgeschlagen hättest, würde es nicht viel bringen, denn die wachsen -dank der von Deinesgleichen dreist-aufreizend geduldeten Makro-Politik- wie die Köpfe der Hydra massenhaft nach, jeden Tag um die 5.000, pro Jahr wieder erwartet um 1 Millionen, was so weitergeht, wenn die Wahlergebnisse mit 80% für die Merkel-Gabriel-Linie so bleiben!!

    Und während Du mit Deinem Hirnvakuum Dich protzig-stolz darin sonnst, mal 3 verscheucht zu haben, und in der Straße einer Oma über den Zebrastreifen hilfst, was Du uns hier ja als die beste Form von Politik heutzutage vorgestellt, angepriesen hast, haben Deine 3 vertriebenen Flutlinge in einem anderen Stadtteil eine andere deutsche Oma in ihrem Haus überfallen, womögich vergewaltigt und ermordet!! Was für ein politisches Genie des Untermaßes Du doch bist!!

    f: „So bleibt, alle schauen auf das brennende Haus , nur Hotspot nicht, der schaut heraus !“

    Daß Du multi-faktoriell einen unheilbaren Schaden hast, mußt Du nicht in jedem Beitrag noch nachweisen, wir glaube es Dir mittlerweile.

    Ich stehe draußen und schreie empört, daß das Haus nicht gelöscht wird, daß die Brandstifter nicht endlich verhaftet worden sind, während Du Profi-Debilist die Brandstifter gewählt hast!!

  78. vitzli Says:

    zu hotspot,

    es war eine geniale idee der schlachthofverwaltung, ZWEI,später sogar DREI eingänge zu öffnen und den schafen die wahl zu lassen. über die eingänge wurden schilder aufgehängt, wie „Hier werden Schafsinteressen vertreten!“ oder „Hier gibt es frisches gratisgras!“.

    mußten die viecher früher mit gewalt in den schlachthof gezerrt werden, laufen sie nun geradezu begeistert zum metzger ihrer wahl. ein besonders eifriges chef-schaf winkte den anderen, ihm zu folgen, und betrat flugs den eingang „Hier werden schafsinteressen vertreten!“. die schlachter grinsten.

    überlebt hatten nur die, die KEINE wahl trafen und draußen blieben.

    und die moral von der geschicht´,
    sei kein gimpel, wähle nicht!

    lol.

  79. Cajus Pupus Says:

    Ich frage mich nun seit einigerZeit, wie das Bild wohl aussieht, wenn hotspot in den Spiegel schaut.

    Bestimmt so:

  80. hotspot Says:

    DOKU

    #174 John Farson (01. Feb 2016 13:40)

    #163 pekoll201 (01. Feb 2016 13:35)
    Frauen in Führungspositionen sind ein großer Fehler wie man ja sieht. Frau Petry und Frau von Storch geben so einen Blödsinn „Schüße auf Flüchtlinge/ Kinder“ von sich.

    Na dann warten sie mal ab, bis die lieben Kleinen in der Schule ihre Töchter belästigen, ihren Sohn verprügeln und berauben, oder in ein paar Jahren hier vergewaltigen und/oder Anschläge verüben.
    Das sind nun mal keine Kinder wie wir sie kennen. Nur anscheinend versteht das niemand. Auch bei PI hat es noch nicht alle erreicht.

    -http://www.pi-news.net/2016/02/wie-kann-afd-storch-so-einen-mist-machen/

  81. hotspot Says:

    RE: vitz

    Die übliche billige Masche, sich aus der Verantwortung zu stehlen! Und wenn eh alles unentrinnbar sein soll (wie beim Gang zum Schlachter), warum regst Du Dich dann noch auf über den Viehtreiber Merkel??! Da wäre doch Fatalismus besser!!

    Also immer wieder: Entweder ist alles unentrinnbar, dann kann man eh nichts machen, muß sich wie ein Hinrichtungskandiat mit seinem unabwendbaren Todes-Schicksal abfinden, arrangieren, denn auflehnen bringt gar nichts.

    Wer sich aber wie Ihr dekadenten Besserwisser ständig über das Heutige moralisierend empört, der muß dann eine Handlungs-Alternative anbieten. Nichtstun kann ja jeder (tun und predigen)!

    Die Demokratie ist auch kein Schlachthof mit zwangsweiser Vieh-Eintreibung IN DIE BEREITSTELLUNGSFLÄCHEN OHNE ENTRINNEN, das Bild stimmt also so erst gar nicht, sondern es ist eine Gesellschaft von Menschen mit Hirn und Seele, die für ihr Tun die Verantwortung haben.

    Aber es ist klar, daß Ihr wohlstands-verwöhnten Praxis-Verweigerer lieber Euch zynisch an so schiefen Bildern aufgeilt, denn so habt ihr die Rechtfertigung für Euren politischen Blödsinn, für Euer asoziales Davonstehlen.

    Wie nachgewiesen, ist aber hier in der BRD 2/3 und mehr hausgemacht, ohne jeden direkten Befehl von bösen auswärtigen Mächten, geduldet von Wählern wie Nichtwählern ewig mit 89-90%, letztlich auch die jetzige Millionen-Invasion.

    Solange demnach -mal im Bildsinne- hier die Menschen freiwillig zum Schlachthof gehen, ihre Metzger ganz ohne Zwang wählen, auch noch mit Lust bei vielen, während die Schafe dorthin ungefragt per Gewalt gebracht werden, ist der Untergang von Volk und Land die Folge.

    Es stirbt dann wie in der Natur mit harter Konsequenz das Schwache, das Kranke, das Lebensuntüchtige, das Kampfunfähige, das Kampfverweigernde: Deutsche und Europäer!!

  82. hotspot Says:

    PROLOG:
    Danke an SPD, Haupttäter seit 1975, und ihre Wähler!!

    RE: „Was jetzt abgeht, ist nur die extreme Spitze, denn schon in den 80ern und 90ern gab es eine Asylantenflut, ohne daß das BRD-Volk dem Einhalt gebot, weder mit Wahlen noch mit Straßen-Rebellion.“

    1993 wechselte ich von einem eher mondänen, international angehauchten guten und teuren Restaurant in der Innenstadt aus Geldgründen in eine deutlich biederer Gastwirtschaft (seit 5 Jahren in indischer Hand!) im mittel-bürgerlichen Stadtteil.

    Und da sah ich mal an der Theke so einen um 20j. Exoten vom Typ Indien, Pakistan stehen und feiste lächeln. Da dachte ich zu mir: „Du wirst auch noch gehen müssen!“ Wie schon oft mitgeteilt, hatte ich mich da gewaltig geschnitten, denn die heutigen Deutschen lassen sich ja alles bieten.

    Und was ist heute: In einem Schnell-Cafè daneben der Marke „Wiener Feinbäcker Heberer“, wo ich auch so seit 20 Jahren mal reingehe, waren in den 90ern noch deutsche Frauen die Betreiber vom Typ gutes einfaches Volk, danach 3 Kroatinnen, nun ist es seit etwa 5 Jahren ein Inder; ein weiterer Inder betreibt eine andere Filiale dieser Firma im nahen Regional-Bahnhof!

    Und bei den beiden benachbarten REWE-Geschäften sind von etwa 20 AngestelltInnen nur so um 2-3 noch deutsch, 2/3 aber (wie beim Aldi) vom Typ Türke, Araber, Afrikaner.

  83. Pope Says:

    Vitzli: “Das Land verdient den erlösenden Gnadenschuss“

    Nicht das Land, aber die Gutmenschen – allen voran Politiker und Journis. Ich bin nicht sicher ob sich ‚das Volk‘ nicht wehren wird. Im Sinne der guten alten französischen ‚Resistance‘.

    Dass sich einfach alle im Haus einschliessen bis sie geplündert werden, würde mich verwundern. Und lacht nicht über die Rentner, von der Seite könnten noch Ueberraschungen kommen..!

  84. Pope Says:

    @hotspot

    Respekt für ihre ausführlichen Ergüsse – aber haben sie keinen eigenen Blog ?!

  85. vitzli Says:

    hotspot,

    natürlich stimmt das bild nicht. aber ich fand es witzig.

  86. Frankstein Says:

    Hospot hat keinen eigenen Blog, er hat auch kein Geld um in einem anständigen bürgerlichen Lokal essen zu gehen, er hat zugesehen, wie seine Deutschen von Kroaten , Türken, Arabern, Afrikanern und Indern vertrieben wurden und hat gedacht. Er hat nachgedacht über die Weltformel zur Vertreibung allen Übels. Ich könnte sie nennen, aber die fürchtet er, wie der Mosche Thor’s Hammer. Eigentlich ist er zu bedauern, so alt, so bedeutungslos, so erfolglos und so wird er uns im Gedächnis bleiben.

  87. Pope Says:

    Frankstein Says: (19.50h)… Eigentlich ist er (hotspot) zu bedauern, so alt, so bedeutungslos, so erfolglos und so wird er uns im Gedächnis bleiben.

    Ich verstehe: Also, hotspot hat keinen Blog. Man mag ihn hier auch nicht. Aber, der mit dem ‚Moshe und Thors Hammer‘ ist gut! Danke.

  88. ebbes Says:

    Saublöde Weiber ! Schade, daß sie nicht in Köln dabei waren, um bereichert zu werden.

    Auszug aus einem Komm.auf PI:

    Einsatzleiter Peter Hebestreit (42): „Wir hatten die Festgenommenen hinter dem Kugelhaus vor dem Schuhgeschäft gesammelt, wo wir sie durchsuchten, als wir direkt durch die Scheibe gefilmt wurden.“

    Als die Damen dann noch versuchten zu flüchten, schubsten und um sich geschlagen haben sollen, erstattete die Polizei Anzeige wegen Widerstand.

    Hobby-Filmerin Cornelia J. bestritt dies, sagte: „Die Polizei ging grob mit den Ausländern um, das wollten wir dokumentieren.“ Beweise für diese Behauptung konnte sie jedoch nicht liefern.

    ->http://www.bild.de/regional/dresden/dresden/polizei-bei-drogenrazzia-gefilmt-frauen-bestraft-44394336.bild.html

  89. jot.ell. Says:

    hotspot, eigentlich gefällst du mir als einer der wenigen mit Verstand und Vernunft, nur deine Aversion gegen Putin missfällt mir. Dieser sogenannte Autokrat wird doch vom charakterlosen verkommenen Westen nur als Popanz aufgebaut, um von der hemmungslosen Arschkriecherei bei den Ayatollahs, Saudimusels, chinesischen Tibetaner-und Uigurenunterdrückern sowie Erdogan dem Kurdenmörder abzulenken. Gegen die Figuren ist Putin das kleinste Übel, zumal er deutsch spricht und die Deutschen schätzt. In diesem Zusammenhang noch die Frage wie lange wir noch Milliarden in den korrupten Oligarchenstaat Ukraine pumpen werden, anstatt mit dem Geld das Elend der Flüchtlinge in den Lagern außerhalb der EU zu lindern.

  90. Hessenhenker Says:

    Dank an Tom für das Gesetz!

  91. jot.ell. Says:

    verdammt, ich hätte mir wenigstens von hottie beifall erwartet. aber ihr schwebt ja alle dauernd in höheren Regionen. ich wollte eigentlich aussteigen, aber vitz wird immer besser aber nicht richtiger, wenn er hansi oder hottie niedermachen will.

  92. Gucker Says:

    „ich hätte mir wenigstens von hottie beifall erwartet“

    Den bekommst du heute von mir, und zwar zu Recht.

    Ich bin auch nicht begeistert von der gegenwärtigen Richtung,
    – Wähl nich, is sowieso allet ejal, hellau …

    Wer resigniert, ist am Ende ihr Luschen …

  93. vitzli Says:

    gucker,

    wo siehst du hier resignation? hier sind menschen, die über eine lösung nachdenken, ohne den systemhamster zu spielen.

    wählt mal schön …. ok, diesmal wird es nicht klappen, wählt dann mal schön in 2020 .. ok, das reicht nicht …. wählt mal schön in 2024 …

    oh …. schon 25 mio refutschies im land ….

    glaubst du , so läuft das?

Kommentare sind geschlossen.