Die Volksverräterpartei CDU lügt den Menschen die Hucke voll, daß es einen graust!


*

lüschnau1

*

WELT: (fragt was)

Tauber: Die meisten Flüchtlinge werden in ihre Heimatländer zurückkehren, wenn dort die Kriege zu Ende gegangen sind.

*

So ein verlogener Scheißdreck!

Die meisten sog. Flüchtlinge sind kräftige junge Männer, die – nach Lesart CDU –  ihre Familien, Eltern, Frauen und Kinder in den angeblichen „Kriegsgebieten“ schutzlos zurückgelassen haben oder – Wahrheit – eher aus Gebieten kommen, wo überhaupt kein Krieg ist).

Wieso sollten solche, ihre Familien vollkommen im angeblichen Kriegsgebiet völlig skrupellos IM STICH LASSENDE, nach dem Krieg zu ihren Familien zurückkehren wollen. Wer von den Im Stich-Gelassenen Familien wollte mit solchen Typen überhaupt noch etwas zu tun haben wollen?

Niemand von denen flüchtet vor dem Krieg. Sonst würden die ihre Familien mitnehmen.Und ausnahmslos alle Millionen  kommen AUS SICHEREN DRITTLÄNDERN, wo kein Krieg herrscht und haben damit hier kein Asylrecht.

Eigentlich ganz einfach.

Wieso fährt die Bundesregierung die „Ihre Familien Im Stich Lasser“ täglich mit dutzenden Bussen aus sicheren Drittländern an die deutschen Sozialkassen ins Land hinein, wo Wähler und Steuerzahler dann für die jungen Männer 30 bis 50 Milliarden / Jahr zahlen müssen?

Die kommen ins Schlaraffenland. Und holen ihre Familien dann noch millionenfach nach.

Tauber, was verarschst du die Menschen?

NIEMAND will zurück!

Die holen Millionen nach!

 *

————————————————————————–

Was für ein elendes Herzchen:

Tauber: Es ist ja bekannt, dass ich das ab und an mache. Dabei stelle ich oft fest: Manche dieser Kritiker, die wüst mit Beleidigungen um sich werfen, wirken auf mich, als seien sie geradezu ins Scheitern verliebt. Sie wünschen sich, dass es schiefgeht, damit sie recht behalten. Diese Kritiker beschimpfen uns als „Volksverräter“ – als könnte jemand ein Patriot sein, der sein eigenes Land scheitern sehen will.

Patrioten sind diese Leute alle ganz offensichtlich nicht. Sie haben vielmehr eine zynische, ja menschenverachtende Haltung.

Mit Logik und Wahrheit hat es diese freche dreiste Lügenschnauze nicht so. Ein demagogischer Volksverarscher übelster Ordnung! Leider fallen immer noch viel zu viele auf solche verlogenen Phrasendrescher rein!

Schlagwörter: , , ,

15 Antworten to “Die Volksverräterpartei CDU lügt den Menschen die Hucke voll, daß es einen graust!”

  1. Waffenstudent Says:

    GUSTLOFF – STEUBEN – GOYA – CAP ARKONA ÜBER 20.000 TOTE FLÜCHTLINGE

    Gustloff (30. Januar 1945) – 10.000 Tote
    Steuben (10. Februar 1945) – 3.200 Tote
    Goya (16. April 1945) – 8.000 Tote
    Cap Arkona (3. Mai 1945 ) – 3500 Tote

  2. Veit Says:

    „Die meisten Flüchtlinge werden in ihre Heimatländer zurückkehren, wenn dort die Kriege zu Ende gegangen sind.“

    Diese Aussage lässt sich hier bei uns auch immer wieder der lokalen Lügenpresse entnehmen. Sobald der „Kampf gegen den Terror“ abgeschlossen ist, machen die sich auf den Heimweg um „Frau und Kind wieder in den Arm nehmen zu können“.

    Na klar, macht ja auch Sinn: Man lässt die Familie im Krieg zurück, harrt derweil in einem Lager im Ausland aus, und wenn alles vorbei ist geht man wieder zur Familie zurück.

    Wer das glaubt: Dümmer gehts nimmer :)

  3. Tyrion L. Says:

    Dümmer geht´s immer, die Ereignisse überschlagen sich, Fake jagt Gegenfake , 22-jährige MuFLs wildern in dem Kinderheim, in dem sie „vorübergehend“ untergebracht sind, im Pott werden Transen auf offener Straße gesteinigt und jetzt hat auch noch der Pegida-Böllermann die heilige Handgranate vor den Rapistencontainer gelegt – konnte gerade noch rechtzeitig kontrolliert gesprengt werden…^^

  4. Runenkrieger11 Says:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  5. Waffenstudent Says:

    NPD will vor Gericht V-Leute enttarnen

    http://www.tagesspiegel.de/politik/moegliches-partei-verbot-npd-will-vor-gericht-v-leute-enttarnen/12897780.html

  6. Veit Says:

    NSU 2.0 im Anmarsch?

    Zeit: Das Bundeskriminalamt warnt mittlerweile vor einer neuen „Dynamik der rechtsextremen Straftaten“. Man brauche jetzt schnelle Ermittlungsergebnisse und Urteile, sagt der BKA-Präsident Holger Münch noch vor wenigen Tagen. Geschehe das nicht, könnten sich schlimmstenfalls terroristische Strukturen bilden.

    -http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2016-01/anschlag-fluechtlingsheim-villingen-schwenningen-hintergrund

  7. alphachamber Says:

    Sah gerade DW in Phnom Penh. da sagte die Merkel, u.a.:

    „…denn Syrien liegt ja ziemlich nahe an Europa…“

    (Die Welt scheint zu schrumpfen, wie das Hirn dieser Person)

    „…wenn der Lebanon mit 5 Millionen EInwohnern 1 Million Syrer aufnehmen kann, dann können WIR (!!!!) 3 Millionen Syrer, mit einer Bevölkerung von 80 Millionen aufnehmen…“

    (1. Sie scheint Muslims nicht mehr von Christen unterscheiden zu können. 2. Sie ist entschlossen, die internationale Definition von „Flucht“ eisern zu ignorieren, 3. Ebenso entschlossen ignoriert sie die Tatsache, dass nur ein Teil der Asylanten überhaupt aus Konfliktgebieten stammen).

    Dann gehe ich auf den Balkon, genieße die kühle Abendprise und die Geräusche und Gerüche meiner exotischen Umgebung…

  8. Waffenstudent Says:

    With Open Gates – Merkels Flüchtlingspolitik – Flüchtlingskrise

  9. Cajus Pupus Says:

    Warum sollten die Kerle denn zurück zu ihren Familien? Merkel tut doch alles um die Familien wieder zusammen zu führen. Hier in Deutschland!

    Cajus Pupus war in 1001 Nacht

    „Sesam Öffne Dich!“

    Es war einmal ein Muselmann
    Und dieser Mann war ganz arm dran.
    Er lebte in des Islams Glauben,
    die andern würden alles rauben.

    So sehr er sich dann auch bemühte,
    das Glück ihn aber einmal rühmte.
    Den Zauberspruch den er vernahm,
    von anderen Musels er bekam.

    Es liegt ein Schatz in weiter Ferne
    – na so was hört man wirklich gerne-
    „Du musst nur in ein fremdes Land,
    als Deutschland überall bekannt.“

    „Dort hast Du Milch und Honig fließen,
    der Schatz wird über Dich ergießen.
    Du musst nur sagen Zauberwort,
    Du bist der reichste Mann am Ort.“

    Der Muselmann behände dann,
    er sich auf den Spruch besann.
    Es tönte laut und ordentlich
    der Spruch hier: SESAM, ÖFFNE DICH!

    Kaum hat er es ausgesprochen,
    kam die Merkel an gekrochen.
    „Muselmann, Du lieber Mann,
    muss nun zeigen was er kann.“

    Der Muselmann der ist nicht faul,
    haut er der Merkel eins aufs Maul.
    „Ich hier nix können, Schlampe du,
    Zahl auf mein Konto, dann ich Ruh.

    Ich kommen ins gelobte Land,
    brauch halten nur die offne Hand.
    Du zahlen mir ganz schnell und viel,
    sonst messer ich mit viel Gefühl.

    in Hals und Herz, und in die Bauch,
    so ists im Islam alter Brauch.
    Den Kopf ich tret mit Füssen hart,
    bei Allahs und Propheten Bart.“

    Wer kann das Übel hier beenden?
    Wer kann die falsche Richtung wenden?
    Das ist ganz einfach! Oder nicht?
    Der Spruch heißt: SESAM, SCHLIESSE DICH!
    © CP Gajus-Pupus@t-online.de

  10. Cajus Pupus Says:

    Hier kommt die Familienzusammenführung:

    http://z1.demoty.pl/617e4d5d6a717893bd1bc03a0c29261a2ff8a624/pierwsza-lodz-z-uchodzcami-dobila-do-brzegu-w-gdyni

  11. Cajus Pupus Says:

    Hatte leider eben den Text vergessen:

    Das erste Boot der Flüchtlinge an der Küste in Gdynia gelandet. Im Gegensatz zu einer früheren
    Ankündigungen, flächen haben keine Hindernisse.

  12. hotspot Says:

    DOKU

    # 18 Petry hat Recht 30. Januar 2016 – 18:45 0
    Frau Petry hat Recht. Das was sie gesagt hat steht sogar im Gesetz. Grenzen werden auf der ganzen Welt bewaffnet kontrolliert. Bei illegalem Übertritt darf sehr wohl von der Waffe Gebrauch gemacht werden. Ein souveräner Staat schützt seine Grenzen. AUSSERDEM HAT FRAU PETRY NIE GESAGT DASS SIE AUF FLÜCHTLINGE SCHIESSEN WILL ODER DAS AUSDRÜCKLICH BEFÜRWORTET! Aber wir könnten bald in eine Situation kommen in der wir keine andere Wahl haben. Denn ansonsten werden wir überrollt. Die Grünen haben ANGST. Denen sitzt das Gesäß bereits höllisch auf Grundeis…….

    -http://www.mmnews.de/index.php/politik/64344-gruene-nazis

  13. elsa Says:

    Besonders spaßig finde ich: Man nennt sie Flüchtlinge.
    Flüchtlinge fliehen ja bekanntlich vor irgendwas, in dem Fall (also die nach Deutschland kommen) vor ihrem Land und ihren Leuten. Eigentlich sollte man davon ausgehen, dass ihr Land und ihre Leute ihrer habhaft werden wollen…
    Aber nein, ihre Länder und ihre Leute wollen die „Flüchtlinge“ nicht ums Verrecken zurücknehmen.
    Die sind scheinbar froh, sie losgeworden zu sein.

    So wie es schon vor 7 oder 8 Jahren auf hervorragenden Internet-Seiten (die es natürlich schon lang nicht mehr gibt) beschrieben wurde, als der Spuk allmählich anfing: Man entledigte sich schon damals (allerdings noch in unauffälliger Zahl) der „Problembären“ (kriminell, verrückt, terroristisch) und wunderte sich über die freudige Bereitschaft Deutschlands solche aufzunehmen, war aber natürlich heilfroh darüber (die loszuwerden).
    Angelockt wurden sie durch saftige „Willkommensgelder“ und üppige Sozialleistungen (also im Vergleich zu deutschen Arbeitslosen und Sozialhilfeempfängern).
    Ja, da ging es los. Also los ging es schon vorher, aber das war die Einleitung zum endgültigen Abschaffen der deutschen Durchschnitts-Kartoffel.

  14. hotspot Says:

    RE: „Waffenstudent Says: 30. Januar 2016 um 08:03 GUSTLOFF – STEUBEN – GOYA – CAP ARKONA ÜBER 20.000 TOTE FLÜCHTLINGE Gustloff (30. Januar 1945) – 10.000 Tote“

    Gustloff, auch so ein Fall (sowjetischer Torpedo zerstört deutsches Evakuierungs-Schiff 1945), wo einem die Opfer natürlich leid tun, aber ähnliches bis gleiches seitens der Nazitruppen in vielen Ländern auch stattfand.

    Z. B. die vielen völlig überzogenen, undeutsch-inhumanen Vergeltungs-Massenerschießungen gegen unschuldige Zivilisten nach Partisanenangriffen auf deutsche Truppen; jetzt wieder ein Fall bekanntgeworden in Nordfrankreich, wo sogar ohne Personenschaden der deutsche Nazi-Kommandant 89 Dorfbewohner füsilieren ließ!!

    Da waren Menschen der anderen Völker Opfer geworden, genauso traurig. Da hat oft der verrohte Nazi-Impuls wie gewohnt rabiat zugeschlagen, da gab es auch kein Mitgefühl für die (fremden) Opfer (siehe Stalingrad mit 44.000 Toten durch Nazi-Luftangriffe vor Beginn der Bodenkämpfe, Warschau, Belgrad, Rotterdam usw.), wie es seit 1945 die Nazis, sich selbstmitleidig -ganz Herrenmensch nach dem sozial-darwinistischen Gerede ihres Idols AH- in ihrer Niederlage suhlend, zelebrieren.

    Die Gustloff-Tragödie geht vollauf das KONTO DES IDOLS DER UNVERBESSERLICHEN DUMM- UND -BRUTALNAZIS; DENN HITLER HAT GEZIELT, UM DIE NIEDERLAGE SEINES PROTZ-REGIMES VOR DEM VOLKE NICHT ZEIGEN ZU WOLLEN, OSTPREUSSEN NICHT EVAKUIERT; SOGAR hat er DEM BESORGT BEI IHM WEILENDEN GAULEITER NOCH DAS BLAUE VOM HIMMEL versprochen.

  15. alphachamber Says:

    „…DES IDOLS DER UNVERBESSERLICHEN DUMM- UND -BRUTALNAZIS; DENN HITLER HAT GEZIELT,…“

    Und der wurde unter dem Konferenztisch von Versailles gezeugt! Was wiederum hauptsächlich ermöglicht wurde, durch das kaltblütige Komplott zwischen Edward Grey und Col. House, die Lusitania, mit unschuldigen US Zivilisten an Bord, vor deutsche Torpedos zu schicken.

    Was sollen diese endlosen Rechnungen und Gegenrechnungen? Es gab genug Irrsinn auf allen Seiten (nicht zuletzt die feige Atom-Attacke auf die japanische Bevölkerung.)

Kommentare sind geschlossen.