Köln. Karneval. Die Menschen fangen deutlich an, über die Lügenpresse zu lachen ….


*

Verdächtiger Chemikalien-Käufer stellt sich Polizei

Die Polizei in Köln fahndete nach einem Unbekannten, der in einem Baumarkt Chemikalien gekauft hat. Damit könne „ein explosionsfähiges Gemisch“ hergestellt werden. Nun hat sich der Mann gestellt

LÜGENwelt

*

Man lese dort den Kommentarbereich.

Keine Sau scheint den Quatsch der Lügenpresse

noch ernst zu nehmen.

*

Kein Wunder, daß die meisten Kack-Lügenblätter

ihre Kommentarfunktion abschalten.

Das gäbe täglich ein Fiasko!

*

Das wirklich explosionsfähige Gemisch

erzeugt die Rautenratte in Berlin

nebst all den willfährigen Bundestagsratten!

*

27 Antworten to “Köln. Karneval. Die Menschen fangen deutlich an, über die Lügenpresse zu lachen ….”

  1. PACKistaner Says:

    Jeder halbwegs chemisch Bewanderte schlägt die Hände über dem Kopf zusammen, ob dieses kruden Unsinns.
    Der gleiche Dummfug wie damals mit dem Wasserstoffperoxyd.
    Nur weil etwas theoretisch möglich ist, funktioniert das in der Praxis noch lange nicht, oder nur extrem aufwendig.
    Vom immer noch nötigen Zünder (Sprengkapsel) mal ganz abgesehen.
    Ausserdem halte ich den Kerl auf dem wie immer gestochen scharfem Foto mitnichten für einen Orientalen.

    Allerdings ist diese Geschichte derart durchsichtig, daß die wenigsten noch darauf reinfallen.

    „Wir können sie nicht zwingen, die Wahrheit zu sagen. Aber wir können sie zwingen, immer dreister zu lügen.“

  2. Blond Says:

    Neueste OT-Meldung:
    Mit Durchsuchungen und Festnahmen geht die Bundesanwaltschaft zurzeit gegen die rechtsextremistische Internetplattform „Altermedia“ vor. Zwei Administratoren des Neonazi-Portals wurden festgenommen.
    In einer konzertierten Aktion gegen die neonazistische Internetplattform „Altermedia“ durchsuchen Fahnder der Bundesanwaltschaft seit den Morgenstunden mehrere Wohnungen in Baden-Württemberg, Berlin, Nordrhein-Westfalen und Thüringen.
    Gegen die Macher des rechtsextremen Portals ermittelt die Karlsruher Bundesanwaltschaft wegen Gründung einer kriminellen Vereinigung:
    Die Gruppe hätte sich zusammengeschlossen, um systematisch Straftaten wie Volksverhetzung zu begehen.
    Nach Informationen von SPIEGEL ONLINE richten sich die Ermittlungen gegen vier Personen aus der Führungsebene von „Altermedia“. Zwei von ihnen, die Administratoren Jutta V., 47, und Ralph-Thomas K., 27, wurden in der Nähe von Bielefeld beziehungsweise bei Villingen-Schwenningen festgenommen. Sie sollen im Lauf des Tages einem Untersuchungsrichter vorgeführt werden.
    Parallel dazu baten deutsche Ermittler die Behörden in Russland, den dort untergebrachten Server der Gruppierung zu abzuschalten.
    „Altermedia“ galt jahrelang als wichtige Kommunikations- und Propagandaplattform der deutschsprachigen Neonazi-Szene.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/altermedia-bundesanwaltschaft-fuehrt-razzia-gegen-neonazi-plattform-durch-a-1074098.html

    Sieh einer an: Namen nennen – sogar mit Aufenthaltsort – geht doch in der Lügenpresse. Latürnich nur gegen „Rechte“.
    Und bei einem so schwerwiegenden Vergehen wie „Volksverhetzung“ sind latürnich auch sofortige Auslandsmaßnahmen einzuleiten (wundert mich, dass Uschi noch keinen Tornado angedroht hat) – nee, is klar!

  3. Blond Says:

    Und gleich noch den endgültigen Nachschlag:
    Innenminister de Maizière hat die Neonazi-Plattform „Altermedia“ verboten. Fahnder durchsuchten bundesweit
    Wohnungen, mehrere Betreiber wurden festgenommen.

    Mittwoch, 27.01.2016 – 11:17 Uhr
    Bundesweiter Schlag gegen die Neonazi-Plattform „Altermedia“: Nach Durchsuchungen und Festnahmen hat Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) die rechtsextreme Organisation verbieten lassen. Unter dem Deckmantel der freien Meinungsäußerung verbreite das Betreiberteam „rassistische, ausländerfeindliche, antisemitische, homophobe und islamfeindliche Inhalte“, heißt es in der Begründung des Ministeriums.
    „Der Rechtsstaat toleriert keine Hasskriminalität“, sagte de Maizière. Der Staat gehe konsequent gegen rechtsextreme Hetze im Internet vor.
    „Für radikale, gewaltbereite Extremisten ist kein Platz in unserer Gesellschaft!“
    Die Bundesanwaltschaft hatte zuvor zwei mutmaßliche Betreiber von „Altermedia“ festnehmen lassen. Die 47-jährige Jutta V. und der 27-jährige Ralph Thomas K. stünden im Verdacht, volksverhetzende Inhalte zu verbreiten, wie am Mittwoch in Karlsruhe mitgeteilt wurde. Ihnen werde auch die Gründung einer kriminellen Vereinigung zur Last gelegt. Sie wurden in der Nähe von Bielefeld beziehungsweise Villingen-Schwenningen gefasst und sollen im Laufe des Tages einem Untersuchungsrichter vorgeführt werden.
    In einer konzertierten Aktion hatten die Fahnder der Bundesanwaltschaft seit den Morgenstunden mehrere Wohnungen in Baden-Württemberg, Berlin, Nordrhein-Westfalen und Thüringen sowie in einem spanischen Badeort durchsucht.
    An dem Einsatz waren insgesamt rund 60 Beamte des Bundeskriminalamts sowie der Polizeibehörden der betroffenen Bundesländer beteiligt. Parallel dazu baten deutsche Ermittler die Behörden in Russland, den dort untergebrachten Server der Gruppierung abzuschalten.
    „Altermedia“ galt jahrelang als wichtige Kommunikations- und Propagandaplattform der deutschsprachigen Neonazi-Szene.
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/de-maiziere-verbietet-neonazi-plattform-altermedia-a-1074145.html

    Nun sollte jedem klar sein: Dies ist nur der Beginn einer Säuberung!

  4. Gucker Says:

    „Im jüngsten Posting der Site spricht ein Autor im Zusammenhang mit der Flüchtlingskrise von „fremdartigen Invasoren“ (Zeit.de)

    Die Nazis waren einfach nur Luschen.

    Hätten sie Stalin gekauft, wie es in der heutigen Welt so üblich
    ist, wären aus der Wehrmacht „Flüchtlinge“ geworden, von
    der Bevölkerung mit Willkommenskultur und Wodka begrüßt.

  5. vitzli Says:

    blond,

    klar, schüsse auf afd-helfer, brandstiftungen, medienhetze ohnesgleichen gegen rechts, wir sind der linken ökodiktatur ganz nahe. die russen haben auch erstaunlich schnell die seite vom server gelöscht.

  6. Blond Says:

    Zu den Russen: Jeder, der meint, Putin und sein Regime seien ein Ausweg, sollte sich mal überlegen, warum der als Ex-Geheimdienst-Mann über Jahrzehnte ein Land regiert, dass zudem eine hohe Anzahl reicher bis super-reicher Juden beherbergt (die gar nicht nach Israel auswandern wollen), wenn er von denen nicht gewollt würde. In Russland ist es nicht besser als hier, nur das in Russland nicht die Israel-treuen Geld-Juden das Sagen haben, sondern die Israel-Ablehnenden die Macht-Spitze darstellen.
    In einer Sache sind sich diese beiden Gruppen aber einig:
    Die Okkupierung aller materiellen Werte.
    Dazu gehört auch die Ab- und Ausschaltung dieser Entwicklung gegenwirkenden Kräften (nationales gehört getilgt).

  7. vitzli Says:

    blond,

    ich habe aus der massiven hetze und der ökonomischen bekämpfung putins geschlossen, daß er nicht der freund der unsichtbaren ist.

    daß es zwei gruppen von mächtigen unsichtbaren gibt, wäre sehr plausibel (wobei es immer noch dabei bleibt, daß sich die verhältnisse des volkes unter putin wohl sehr stark gegenüber jelzin verbessert hatten).

    ich werde russland künftig unter diesem gesichtspunkt betrachten.
    daß putin – selbst wenn man das unterstellt – jedenfalls mehr FÜR sein volk macht, als die rattenraute, daran halte ich fest.

    UPDATE:

    zufällig fand ich gerade einen passenden früheren artikel:

    https://vitzlisvierter.wordpress.com/tag/vk-com/

  8. Veit Says:

    „daß es zwei gruppen von mächtigen unsichtbaren gibt, wäre sehr plausibel“

    Hier Theorien dazu:

    -http://new.euro-med.dk/20160124-die-grosse-kluft-zwischen-talmudismuspharisaertum-und-zionismus-grundlage-des-3-weltkriegs.php

    Keine Ahnung was davon zu halten ist.

  9. hotspot Says:

    RE: PUTIN

    Was hat er denn groß für sein Volk, an dem er Wahlbetrug betreibt, getan?

    Die den Völkern der Importländer (zur Lust unserer hiesigen Super-Patrioten) abgepreßten Über-Profite reichlich verteilt, als ob das ein eine große Leistung wäre.

    Und dann immer noch entscheidend das Gesamtbild: Trotz dieser Wohltaten des Putin ist der Lebensstandard, die Sozialversorgung in der BRD noch xmal besser als in Rußland = Drittweltland mit Atomwaffen.

    Nein, nein, der wird nur gelobt, weil der für die Westhasser die Drecksarbeit machen solle, die sie nicht können, wenn sie nur dürften!!

    Das Hitler-nahe nj jubelt den schon seit 15 Jahren hoch und sagt laufend voraus, daß er dem US-Reich des Bösen den Garaus machen würde, kommmt aber nichts, weil er Teil der NWO von 1945 ist und das genau weiß.

    Wäre der ein echter Gegner von UIsrael, würde er die Wahrheit zur Mondlandung und zum NS rauslassen, macht er aber nicht. Also spart Euch Eure trüben Hoffnungen, Ihr müßt weiter warten, bis Euer Haß erfüllt wird.

  10. hotspot Says:

    Ungheuerlich: Friedman unterstellt AFD-Wählern Brandanschläge!!

    DOKU

    -https://alternative-hamburg.de/michel-friedmann-cdu-verhetzt-afd-waehler/

    Michel Friedmann (CDU) verhetzt AfD-Wähler: „Diese Menschen zünden Asylbewerberheime an.“ AfD Hamburg prüft Strafanzeige!

    6. Januar 2016 – 19 Kommentare

    Sehr geehrte Mitglieder, Unterstützer, Wähler der Alternative für Deutschland,

    am 17. Dezember veröffentlichte die Zeitschrift ZEIT ONLINE ein Interview mit dem ehemaligen stellvertretenden Vorsitzenden des Zentralrates der Juden und heutigen Publizisten und TV-Moderator Michel Friedmann (CDU). In diesem Interview äußert sich Friedmann in Bezug auf AfD-Wähler unter anderem wie folgt:

    „Zehn Prozent würden heute AfD wählen, das sind fünf Millionen Menschen. Das macht mir als Mensch, als Deutschen, als Jude Angst. Diese Menschen zünden Asylbewerberheime an. Wer heute ein Asylbewerberheim anzündet, kann morgen eine Synagoge anzünden.“

    Die von Friedmann getätigten Aussagen könnten den Straftatbestand der Volksverhetzung gemäß § 130 StGB erfüllen. Der Hamburger Landesverband der Alternative für Deutschland läßt derzeit prüfen, ob die Äußerungen des Herrn Friedmann einen Straftatbestand erfüllen.

    Stellvertretend für die wachsende AfD-Gemeinschaft in Deutschland verurteilt die AfD Hamburg die Aussagen des Herrn Friedmann in aller Schärfe. Die Äußerungen reihen sich leider ein in eine Entwicklung der immer aggressiver und schärfer werdenden Beschimpfung, Verleumdung und Verhetzung von AfD-Wählern und Funktionären durch führende Vertreter des politischen und medialen Establishments.

    Diese Entwicklung trägt dazu bei, dass immer wieder AfD-Mitglieder, Funktionäre oder auch bekennende AfD-Wähler von aufgehetzten linksextremistischen Gruppen angegriffen und verletzt werden. Das belegen die zahlreichen politisch motivierten Farb- und Brandanschläge auf AfD-Bürgerbüros, Infostände und Privatwohnungen sowie die tätlichen und verbalen Angriffe gegen AfD-Politiker oder AfD-Demonstrationsteilnehmer. Auch in den sozialen Medien nehmen die Hasskommentare, die Gewalt- und Morddrohungen gegen AfD-Politiker in erschreckendem Maße zu.

    LESER:

    Der Patriot

    Jan 15, 2016 um 00:58

    Das es noch immer Mitbürger gibt, die echt glauben, das wäre
    nicht alles von langer Hand vorbereitet bzw. so gewollt ist erstaunlich. Die Überfremdung der BRD ist gewollt, damit eine wirtschaftliche Anpassung an unsere Nachbarn erfolgt. Darüber wurden schon etliche Dossiers der Bilderbergtreffen im Internet veröffentlich. Unser Rechtsstaat ist schon lange am Ende, Medien die versuchen zu vertuschen. Politik die versucht zu beschönigen, und ein Polizeiapperat der hilflos zu schaut. Herzlichen Glückwunsch dazu, diesen Sachverhalt haben wir unter anderen auch allen Nichtwählern zu verdanken. Da diese Nichtwähler unsere Regierung durch Ihr Desinteressse mitgewählt haben bzw. ins Amt befördert haben. Die Devise sollte schon lange heißen, nicht Reden sondern Handeln. Sowie einst unser Altkanzler Schmidt, aber davon sind wir lichtjahre entfernt. Daher werden sich immer mehr Bürgerwehren finden, und über kurz oder lang ist jetzt schon ein Bürgerkrieg vorprogrammiert. Wer diesen Sachverhalt als Unfug erachtet, denn muß ich sagen, dann ist Dir menschlich auch nicht mehr zu helfen.
    Fazit:
    Es ist keine Schande nichts zu wissen,
    aber eine nichts wissen zu wollen !!!

  11. elsa Says:

    vitzli, blond
    Putin/Russland sind weder Rettung für uns (speziell die Deutschen oder auch Europa allgemein) noch für das eigene, einfache und arme Volk. Eine bittere Pille, die man schlucken muss, weil ich dachte (oder hoffte) früher auch anders.

  12. elsa Says:

    vitzli
    Putin soll selbst einen „unsichtbaren“ Hintergrund haben.

  13. Gucker Says:

    @hotspot Says: 27. Januar 2016 um 17:41
    „Friedman unterstellt AFD-Wählern Brandanschläge!!“

    Es ist wirklich ungeheuerlich, dieser schmierige, dreckige Kokser
    der Zwangsprostituierte vögelte und denen noch „Stoff“ anbot,
    nennt anders Denkende Brandstifter.

    „Es mache ihm als Mensch, als Deutschen, als Jude Angst“

    Die soll er zu Recht haben, aber nicht von den AfD Leuten,
    sondern von seinen Opfern, den Nutten, daß die ihm die Zähne
    einschlagen könnten. Auge um Auge, Zahn um Zahn …

  14. elsa Says:

    veit
    Das die in ihrer Machtgier (und es gibt mit Sicherheit mehr als nur 2 Gruppen ganz oben) sich nicht immer grün sind, ist doch wirklich sehr wahrscheinlich. Wenn es nicht so wäre, läge die Welt schon in Schutt und Asche. Ich bin überzeugt davon, dass Unstimmigkeiten und Probleme bei der Umsetzung mancher Pläne uns noch Verschnaufpausen eingeräumt haben

  15. elsa Says:

    hotspot und alle,
    Was von Friedman zu halten ist, sollte doch auch wirklich jedem klar sein. Interessant auch seine Doktor-Arbeit: Das Rechtssystem in der Freimaurerei oder so ähnlich. Er und sein Doktorvater sollen sich gegenseitig bei der Arbeit und anderern wissenschaftlichen Arbeiten abgekupfert haben. Gab es mal einen interessentanten Artikel bei der NN. Ich wunderte mich noch, dass sie sich das so in einem Käseblatt schreiben trauen.
    Aber Freimaurerei, Okkultismus, Glaube usw. sind natürlich nur was für „Verschwörungstheoretiker“, gell.
    PS:
    Das der Superidiot jot.ell oder wie der heißt, sich verabschiedet hat, ist mal eine gute Nachricht.

  16. vitzli Says:

    zu elsa, 19.33

    eine interessante überlegung. ich vermute allerdings, daß die wenigen wirklich wichtigen unter den 40 sich ziemlich einig sind.

    natürlich sind da verschiedene gruppen beteiligt. aber ich schätze das kräfteverhältnis 50 milliarden (zb unsichtbare oligarchen in ru ) zu 500 milliarden (unsichtbare IS/USA etc ) der einzelnen teilnehmer. aber das sind nur meine ganz privaten vermutungen und bauchgefühle.

    der hinweis von blond heute (zu den unsichtbaren oligarchen in ru) war (für meine about-überlegungen) eigentlich das mit riesenabstand wichtigste in diesem monat. der hinweis hat einige unklarheiten und scheinbare widersprüche für mich geklärt.

  17. Tejes Says:

    (VP_zensiert: es wäre mir lieber, du würdest hier nichts mehr verlinken!)

  18. Tejes Says:

    Netzfundstück: Vlt. hilft es jemandem!

    „Sicherheitshinweise für Nationalisten“

    (VP_zensiert: hier gibt es keine NS-schriften und ähnliches)

  19. Veit Says:

    „Damit die Gutmönschen Schnappatmung kriegen:

    -http://www.pdf-archive.com/2016/01/24/flugblatt-immigration-als-waffe/“

    „Bis heute eine Fundgrube für antisemitische Verschwörungstheoritiker…“

    Naja, mit solchen Aussagen eher kontraproduktiv, oder nicht?

    Der andere Link ist sicher hilfreich, schau ich bei Gelegenheit mal rein.

  20. Tejes Says:

    @Veit

    Jaa .. aber Kinder müssen erst mal krabbeln bevor sie laufen lernen. Thomas Barnett ist ja ne nachprüfbar reale Geschichte – und es geht darum, den Menschen klar zu machen. HEY DA KOMMT KEINE RETTUNG MEHR VON DER POLITIK – DIE WOLLEN EUCH WEG HABEN!

  21. ebbes Says:

    Gucker Says:
    27. Januar 2016 um 19:25

    Ja, Gucker,

    Paolo Pinkel, der einstige Vorzeige-Politiker, Medienliebling und Vizepräsident des verlogenen ZdJ.
    Ein richtiges Miststück !

  22. Tejes Says:

    Zu Forschungszwecken hier eine Abbildung:

    (VP: zensiert, hier gibt es keine NS-propaganda!)

  23. Tante Lisa Says:

    Werter Tejes,

    herzlichen Dank für das Forschungsobjekt :-)

    Jetzt, wo Altermedia Deutschland – nach Herrn Axel Möller – abermals verschwunden ist, ist etwas Ausgleich bitter nötig.

    Selbstredend darf die von den BRD-Behörden festgeschriebene „Kriminelle Vereinigung“ nicht fehlen (bringt mind. 5 Jahre Kerker)

    Aus einem Propagandablatt des Regimes unser aller Makel:

    Die Bundesanwaltschaft hat zwei mutmaßliche Betreiber von „Altermedia Deutschland“ festnehmen lassen. Die 47-jährige Jutta V. und der 27-jährige Ralph Thomas K. stünden im Verdacht, volksverhetzende Inhalte zu verbreiten, wie am Mittwoch in Karlsruhe mitgeteilt wurde. Ihnen werde auch die Gründung einer kriminellen Vereinigung zur Last gelegt.

    Bei Karl Eduard gibt es diesbezüglich wertvolle Schlußfolgerungen:

    https://karleduardskanal.wordpress.com/2016/01/27/neidhammel/

    Zu weiteren Forschungszwecken hier ein Filmdokument, Kolberg:

    (Im Strang des Artikels, etwa mittig des Strangs unter Tante Lisa)

    https://vitzlisvierter.wordpress.com/2015/12/12/das-gegenteil-des-berliner-rattenverrats-ist-ein-reisebuero-mit-gratisgeschenken-auf-kosten-der-deutschen-szeuerzahler/

  24. Tante Lisa Says:

    Ebenso hat Herr Hans Püschel das Verbot Altermedia Deutschlands aufgegriffen und einen eindringlichen Artikel verfasst – sehr lesenswert:

    Willkommen in der Diktatur – die Stimmen der Freiheit verstummen!

    Pfadangabe:

    http://www.hans-pueschel.info/politik/willkommen-in-der-diktatur-die-stimmen-der-freiheit-verstummen.html

  25. Blond Says:

    Danke, Tante L. für den Link von H. Püschel – hat er doch dieselbe Wellenlänge wie meinereiner (was nicht heißen soll, dass ich die NPD, Altermedia oder auch Hotte M. in allem zustimme, aber reden lassen muss man sie in einer Demokratie können, sonst ist es keine – wzbw, würde mein ehem. Mathe-Lehrer jetzt sagen :) )

  26. Tante Lisa Says:

    Werter Blond,

    gerne geschehen :-)

  27. Tante Lisa Says:

    Köln. Karneval. Die Menschen fangen deutlich an, über die Lügenpresse zu lachen …. (so die Überschrift dieses Artikels)

    Oder

    Die Menschen fangen deutlich an, über ihren Bürgermeister zu lachen … (siehe bitte Zeitungsbericht, gefunden über Waffenstudent)

    Bad Schlema. Es ist kurz nach 18.30 Uhr am Dienstagabend, als beim Bürgermeister von Bad Schlema die Nerven blank liegen: „Wenn Sie sich jetzt nicht an die Regeln halten, rufe ich die Polizei und lasse räumen“, droht Jens Müller (Freie Wähler). Kurze Stille. Dann schallt ein lautes Lachen durch den Saal. „Der spinnt“, ruft eine Frau.

    Ein Mann fragte, ob Müller glaubt, dass die Bundesregierung auf Grundlage des Grundgesetzes handelt. „Keine Antwort“, erwiderte der Bürgermeister. „Ich sage zur Meinungsbildung nichts.“

    Bürgermeister Müller beschreibt den Abend als „beängstigend“. „Es hatte den Anschein, dass die Stimmung kippt.“

    Pfadangabe:

    http://www.freiepresse.de/LOKALES/ERZGEBIRGE/AUE/Buergermeister-droht-Ich-rufe-die-Polizei-artikel9419751.php?cvdkurzlink=f

Kommentare sind geschlossen.