Tagesschau-Gehirnwäsche – Die Lügenmedien drehen auf!


*

Vorhin besuchstechnisch  ein wenig gruselige Tagesschau geguckt. Oberthema: Flutlinge.

Nur erbärmliches 2. Ebene-Geschwätz, Merkel hier, Seehofer dort, Gabriel und Glöckler drüber und drunter. ….. alles extrem sinnloses Gelaber.

 

Das deutsche Grundgesetz sagt ganz klar:

 

Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
Art 16a 

(1) Politisch Verfolgte genießen Asylrecht.
(2) Auf Absatz 1 kann sich nicht berufen, wer aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Gemeinschaften oder aus einem anderen Drittstaat einreist,
.
wie zb Österreich! Etc.
.
in dem die Anwendung des Abkommens über die Rechtsstellung der Flüchtlinge und der Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten sichergestellt ist. n Asylbegehren einschließlich der gegenseitigen Anerkennung von Asylentscheidungen treffen.
Quelle: Grundgesetz
DAS wissen die verlogenen Bundestags – Arschlöcher natürlich!

Das gesamte Millionengesindel,

welches als falsche Asylanten aus EU-Staaten 

von der Rautenratte fröhlich eingeladen

ins Land strömt, hat kein Aylrecht hier.

Kein Einer. Niemand!

*

Die gesamte Medien- und Lügenpresslandschaft lügt das weg und führt völlig idiotische Scheindebatten („Obergrenzen“, „Zwischenlager“, “ … fehlende EU-Solidarität“ und anderer hirnverbrannter Hirnfug)

Darauf fallen selbst jede Menge Juristen rein, von denen man Kenntnisse des Grundgesetzes erwarten können sollte.

Warum lügen uns die sog. „Eliten“ (Volksverräter/-verbrecher) alles so voll?

Die UN/WELTBANK (die Büttel der 40 Weltlenkeunsichtbaren) wollen das zur Ankurbelung der „Volkswirtschaft“.

An dieser Stelle zeigt sich die Nützlichkeit von wirklich buntem Meinungspluralismus! Der hier stets gehänselte Hansi zeigt seinen Mehrwertnutzen:

http://www.un.org/esa/population/publications/ReplMigED/Cover.pdf

“„In dem erst jetzt bekannt gewordenen UN-Bericht »Replacement Migration« (ST/ESA/SER A./ 206) der Bevölkerungsabteilung der UN (UN Population Division) aus dem Jahr 2001 wird die Öffnung Deutschlands für 11,4 Millionen Migranten gefordert, auch wenn das innerhalb Deutschlands zu sozialen Spannungen (»rise to social tensions«) führen werde. Der Kampf gegen Widerstände in der Bevölkerung beim Bevölkerungsaustausch sei jedoch erforderlich, um Wirtschaftswachstum zu erzielen. Das alles diene den Interessen der Industrie. Weltweit unterstützen Wissenschaftler dieses Ziel. Auch Jim Yong Kim, Präsident der zur UN gehörenden Weltbank, hat im Oktober 2015 verkündet, dass der »Bevölkerungsaustausch« in Europa ein »Motor des Wirtschaftswachstums« werde.“”

Mein Vertrauen in Hansi und die Bösartigkeit der 40 Chefunsichtbaren ist groß genug, daß ich nicht mal die Quelle verifiziere, sondern einfach übernehme. Ich bin sicher, sie stimmt.

Die wollen Detschland mit 12 Millionen Refutschies fluten! Und Büttel Merkel spurt, ebenso wie die andere verlogene volksschädliche Drecks-Bagage im Bundestag.

Natürlich wollen die míllionen kulturfremden Invasoren und künftigen Bürgerkriegsteilnehmer neue Gebisse und anderes für lau.

Und die Bezahlung der Rechnungen kurbelt die Wirtschaft an. Ja klar!!

Etwas. Aber was haben die Deutschen davon? Die bezahlen die Millionen Gebisse der Kulturfremden mit ihrem Spargroschen und den gezahlten Steuern (die der Rollstuhlverbrecher schon über einen neuen Steuer-Asylsoli, jetzt über Spritsteuern aus dem deutschen Volk hereinholen will!).

*

115 Antworten to “Tagesschau-Gehirnwäsche – Die Lügenmedien drehen auf!”

  1. Hessenhenker Says:

    Gestern in irgendeiner Zeitung gelesen: Bedingungsloses Grundeinkommen jetzt leider leider nicht mehr möglich, weil zu teuer, da man es dann ja auch den Flüchtlingen geben „müßte“. LOL

  2. vitzli Says:

    ……………. kreiiiisch ………….. hätte jetzt eine bekannte gesagt, lol. :-D

  3. Hessenhenker Says:

    Kreisch ist nicht genug!
    Doppelkreisch!

  4. vitzli Says:

    die chuzpe der regierungsverbrecher ist weniger überraschend als die dummheit des gehirngewaschenen volkes.

    soll von mir aus absterben.

  5. Tyrion L. Says:

    die chuzpe der regierungsverbrecher ist weniger überraschend als die dummheit des gehirngewaschenen volkes.

    soll von mir aus absterben.

    Absolut!

    Und das, was allgemein unter „Bildung“ verstanden wird ist einen feuchten Kehricht wert.

    Unterhielt mich zu Beginn der aktuellen Flutschlingsscheiße mit einer bei „Young Caritas“ sozial arbeitenden Flüchtlingshelferin, Uni-Absolventin mit diversen Schwafologie-Abschlüssen. Ja, meinte die zu mir, natürlich sind die meisten junge Männer, klar schauen die Frauen anders an und ab und zu kommt ein Spruch, aber das wäre alles nicht so gemeint blahblah. Jaja, da ist man dann laut Anforderungsprofil „kulturkompetent“ und alles, hat aber von „El Tharrush“ und „Rape Culture“ noch nie was läuten hören. Und obwohl man kein Arabisch kann, weiß man genau, wie „Sprüche“ gemeint sind und wie nicht.

    Tja, hat sich halt noch nicht flächendeckend rumgesprochen, dass die phösen Natziehs und Rassisten im großen und ganzen verdammt oft richtig liegen. Dass es der Natur des Menschen entspricht, dass jeder gerne in seiner eigenen Pipi-Langstrumpf-Welt verharren möchte, kommt erschwerend hinzu.

  6. Tyrion L. Says:

    Vollständig. .“..aber das ist alles nicht so gemeint, so sind die halt, das ist eben die Kultur.“

  7. diwini Says:

    Hat dies auf diwini's blog rebloggt.

  8. Frankstein Says:

    Es gibt gleichlautende Verlautbarungen zu unterschiedlichen Zeiten, etwa die vereinbarte Flutung von Europa mit 50 Millionen Schwarzafrikanern . Deswegen gibt es auch die Mittelmeer-Union, die von Frankreich forciert wurde. Ziel = die französischen Enklaven in Afrika für Europa vorzubereiten. Das ist aber alles bekannt, insofern postet Hansi nichts Neues. Er hätte lieber nachdenken sollen, wie man das abwählen kann. Denn gegen die semitischen Götter kämpfen selbst Stammwähler vergebens. Während er sich in Sudeleien gegen Nichtwähler ergeht, verteilt NetHope die ersten 25.000 Laptops kostenlos an Flüchtlingsorganisationen. NetHope ist die „ Wohlfahrtsabteilung „ von Google.org. Das ist kein Scherz . Die PC werden zentral über das Web gesteuert , das heißt der Nutzer kann nur reagieren. Zum Beispiel könnte 5x täglich zum gemeinsamen Bücken aufgefordert werden. Würde Google natürlich nicht tun. Vielmehr soll dann täglich von 12-14 Uhr Deutschunterricht angesetzt werden. Und um 18 Uhr ist dann gemeinsames Tanzen auf Bahnhofsvorplätzen angedacht. Vielleicht wird man dann auch gemeinsam Flüchtlingsparlamente online wählen können, wobei Ankreuzen verboten ist. Wenn Hansi clever ist, lässt er sich vorher als Flüchtling registrieren. Die Bremer Polizei ist da schon viel pragmatischer. Sie empfiehlt weggucken, wegducken und weglaufen. „ Provozieren sie nicht den Täter !“ So werden Nichtwähler erzogen und Hansi hat wieder einen Grund zum Geifern.
    Nur, „was ist mit Oma ?“ Wenn sie nicht mehr ducken und laufen kann ? Wäre es nicht angebracht, Oma zur Seite zu stehen und jeden Pisser aufs Maul zu hauen ? Oder ihr mindestens die Wege abzunehmen und selbst in Gefahr zu geraten ? Könnte Hansi nur mal darüber nachdenken, wenigstens ansatzweise ? Oder wollen wir warten, bis die UN zur Wahl steht ?

  9. Hansi Says:

    Nach dem neuerlichen Brimborium über dieses verpönte Buch, habe ich mich entschlossen, es nun komplett selbst zu lesen.
    Und muss sagen, das es sich wirklich lohnt. Vor allem geht einem auf, das es einen komplett gegensätzlichen Inhalt hat, als einem bisher erzählt wird/wurde und jeder zu glauben weiß.
    Kein Wunder, das „die“ nicht wollen, es zu lesen.

    Findet sich als pdf im Netz, ist NICHT verboten und kann ich nur empfehlen.

  10. Hansi Says:

    Frankstein Says: 26. Januar 2016 um 08:39

    „Während er sich in Sudeleien gegen Nichtwähler ergeht, verteilt NetHope die ersten 25.000 Laptops kostenlos an Flüchtlingsorganisationen.“

    Ist mir zwar ein Rätsel, was das mit meinen logischen Aussagen (bei Wohnmobilverstecksuchern „Sudeleien“) zu tun hat. Da es aber wohl so ist, kann der Sucher mir sicher erklären, wie sein Nichtwählen die Verteilung verhindert. Da sein Verhalten in seinen Augen ja das Richtige ist. Ich selbst komme trotz intensiven Nachdenkens nicht drauf.

    Mit meiner Stimme möchte ich AKTIV erreichen, das Parteien/Personen an die Macht kommen, so das diese „Flüchtlinge“ gar nicht erst hier wären. Und z.B. mit der AfD wäre das der Fall. Ich entscheide und HANDLE in diesem Sinne.
    Und nun, DIE Preisfrage. WAS unternimmst Du gegen die Anwesenheit dieser „Flüchtlinge“?

  11. Frankstein Says:

    Wie sag ich es meinem Kinde ? Die AfD ist für gesteuerte Zuwanderung, Du Depp. Hör endlich auf zu räsonieren, hilf der Oma aufs Fahrrad, da hast Du mehr als genug zu tun. Wenn Du ein Langzeitgedächnis hättest, würdest Du Dich erinnern, dass ich mehr als ein halbes Dutzend Flutlinge vertrieben habe, zumindest aus meinen Küstengewässern. Gut, die ankern jetzt woanders, aber ich kann nicht alle Gewässer überwachen. Wenn jeder Wähler gleichziehen würde, gebe es keine Flüchtlinge innerhalb der Grenzen. Das, Dumpfbacke, verstehe ich unter sinnvollem Tun. Kreuze machen kann jeder. Also, Stiefel schnüren und raus in die Realität. Und ich nehme Dich erst ernst, wenn Du Deinen Eintrag im Wachbuch der nächsten Poizeistation vorweisen kannst. Solange geh mir aus der Sonne.

  12. ebbes Says:

    Es geht weiter im Gruselkabinett:

    Schäuble gibt deutsche Sparguthaben als Pfand für Euro-Risiken frei

    …Der Artikel hat in den Bank-Etagen die Sektkorken knallen lassen….

    …Damit stehen den EU-Banken die 2.000 Milliarden Euro der deutschen Sparer als Sicherheit zur Verfügung……

    ->http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/01/26/schaeuble-gibt-deutsche-sparguthaben-als-pfand-fuer-euro-risiken-frei/

    Die Plünderung hat begonnen!!!!

  13. ebbes Says:

    Mensch, HANSI + HOTTIE, ihr geht mir mit eurem Wahlgeblubbere echt auf den Sack !!!

    Blogs mit euresgleichen gibt nun wirklich wie Sand am Meer.

    Wenns euch hier – im NICHTWÄHLER-Blog – nicht paßt, verpißt euch einfach !!!!!!!!!

  14. hotspot Says:

    RE: dumm-frank

    Wer für die Politik und sonst einfach zu blöde und an der heutigen Misere voll beteiligt ist, sollte besser das Maul nicht so angeberisch aufreißen!!

    Wer nicht rafft, daß die große Politik ganz oben in der Machtsphäre entschieden wird, wofür es Mechanismen gibt demokratisch oder anders, und sich in kranker nutzloser Ersatzhandlung auch noch brüstet, ein paar Flutlinge (derweil Hunderte pro Tag ankommen) vor Ort vertrieben und einer Oma aufs Fahrrad geholfen zu haben, der hat -in diesem Falle bekannt unheilbar- einen an der Klatsche, wo nichtmal mehr ein Neurologe helfen kann!!

  15. Veit Says:

    „ganz oben in der Machtsphäre entschieden wird“

    Eben, darum bringen die Kreuzchen auch nichts ;)

    „ein paar Flutlinge (derweil Hunderte pro Tag ankommen) vor Ort vertrieben“

    Damit hat er schon mehr für Deutschland getan als du mit deinen Wahlzetteln die letzten Jahrzehnte.

    Nochmal:
    „Die AfD tritt für ein offenes und ausländerfreundliches Deutschland ein und bejaht sowohl die Niederlassungsfreiheit als auch die Arbeitnehmerfreizügigkeit. Unsere demographische Entwicklung erfordert eine qualifizierte Zuwanderung, durch welche die Versorgung einer alternden Bevölkerung ebenso sichergestellt werden kann wie der Bedarf der Wirtschaft an hochqualifizierten Arbeitskräften.“

  16. Hansi Says:

    Zum Verständnis allgemein:

    -https://nocheinparteibuch.wordpress.com/2013/10/04/der-zionismus-seine-theorien-aussichten-und-wirkungen/

  17. Blond Says:

    Aus dem Zitat bei Veits Kommentar:
    Unsere demographische Entwicklung erfordert eine qualifizierte Zuwanderung
    Diese Aussage trieft nur so von Hohn und Spott gegenüber den Deutschen. Die Entwicklung der Zusammensetzung unserer Gesellschaft von Jung und alt zu Lasten der alten Deutschen hin zu vermehrten jüngeren Nicht-Deutschen ist politisch seit Jahrzehnten so gewollt und so gelenkt – das Analyse-Ergebnis hätte also lauten müssen: Eine starke Förderung der deutschen Familie (mit Vater, Mutter, Kind(er)) und eine Verminderung der Erleichterungen und Förderungen Nicht-Deutscher Familien.
    Das, was die AfD schreibt, ist nur versteckter CDU-Sprech (von der sie auch abstammt).
    Keine der Parteien ist gewillt, deutsche Nationalität zu unterstützen und zu bewahren, noch nicht einmal die NPD.
    Alle sind mit der Wirtschaft verbandelt und somit dieser hörig, weil sonst die Gelder wegbleiben.
    Und die Wirtschaft ist am Ableben der deutschen und anderer Nationalität interessiert. Also wird es auch keine Partei mit deutsch-nationaler Unterstützung mehr geben.
    Damit bleibt die Bewahrung der Nationalität die Aufgabe starker Individuen.

  18. Veit Says:

    Blond,

    eben, und u.a. deswegen erschliesst sich mir der Sinn der Wählerei auch nicht.

  19. Gucker Says:

    „Nochmal:
    „Die AfD tritt für ein offenes und ausländerfreundliches Deutschland ein und bejaht sowohl die Niederlassungsfreiheit als auch die Arbeitnehmerfreizügigkeit. Unsere demographische Entwicklung erfordert eine qualifizierte Zuwanderung, durch welche die Versorgung einer alternden Bevölkerung ebenso sichergestellt werden kann wie der Bedarf der Wirtschaft an hochqualifizierten Arbeitskräften.“

    Was soll der Scheiß?

    Ich halte diese Aussage für gut und richtig.
    Wer hat denn was gegen Italiener, Holländer, Franzosen, Russen
    usw., jeder der uns helfen kann/will unseren Wohlstand aufrecht
    zu erhalten, sich hier einzufügen und Verantwortung für unser
    Gemeinwesen mitzutragen sollte uns willkommen sein.

    Dies schließt automatisch Verbrecher, Barbaren, Schmarotzer aus.
    Diese können jedoch auch aus USA, GB, Frankreich, und Algerien
    kommen. Die schlimmsten kommen jedoch aus Deutschland!

    Schlimmere Barbaren wie die aus der deutschen Regierung und dem deutschen Bundestag kommen auch aus Nordafrika nicht.
    Jeder afrikanische Verbrecher schadet weniger als Merkel.

  20. Veit Says:

    „Was soll der Scheiß?

    Ich halte diese Aussage für gut und richtig.“

    Erstens steht da nichts davon, daß die Zuwanderung nur aus den europäischen Nachbarländern erfolgen soll. Zweitens ist es erklärtes Ziel der Politik, die Homogenität der europäischen Völker zu untergraben, da ändert auch die AfD nichts daran.

    Gut und richtig wäre es, eine vernünftige Familienpolitik zu betreiben, das wird aber aus bekannten Gründen nicht passieren.

    „Jeder afrikanische Verbrecher schadet weniger als Merkel.“

    Was ist das denn für eine Logik?

  21. vitzli Says:

    veit,

    hübsch :-D

  22. Frankstein Says:

    Gucker, mal langsam. Als Napoleon die Kontinentalsperre über Frankreich und Deutschland verhängte, kamen auch keine “ europäischen “ Ausländer mehr ins Land. Und obwohl in Deutschland weniger als 60 Millionen Menschen lebten, wurde das industrielle Zeitalter nicht nur begründet, sondern Vorbild für die ganze westliche Welt. Hochqualifizierte Fachkräfte wachsen nämlich nicht in der Ferne- nicht mal in unserer Nähe-, die wurden aufgezogen durch ein weltweit einmaliges Gesellschaftsmodell. Erst nach den Aderlässen der Weltkriege ertönte der Ruf nach Fachkräften. Als wenn die in Asien und Afrika plötzlich aus dem Boden wüchsen. Ich sage Dir mal was, 40 Millionen Deutsche würden die Welt zu neuem Wohlstand führen, wenn man sie mal lassen würde. Was natürlich den Marktwert der übrigen 7.960.000.000 ganz gewaltig mindern würde. Der unaufhörliche Knall der zerberstenden Börsen würde Dich taub machen. Hier ist jeder willkommen, der von uns lernen will und sich danach in seine Heimat verdrückt , um auch seine Landsleute zu beglücken. Nirgendwo auf dieser Welt gibt es Erkenntnisse, die uns etwas lehren könnten, oder auch nur zum Vorteil gereichen würden. Die brauchen uns, wir brauchen keinen.

  23. ebbes Says:

    Frank (13:43),

    vollste Zustimmung !!!!!

  24. Hansi Says:

    Gucker Says: 26. Januar 2016 um 13:13

    „“Nochmal:„Die AfD tritt für ein offenes und ausländerfreundliches Deutschland ein und bejaht sowohl die Niederlassungsfreiheit als auch die Arbeitnehmerfreizügigkeit. Unsere demographische Entwicklung erfordert eine qualifizierte Zuwanderung, durch welche die Versorgung einer alternden Bevölkerung ebenso sichergestellt werden kann wie der Bedarf der Wirtschaft an hochqualifizierten Arbeitskräften.“
    Was soll der Scheiß?

    Ich halte diese Aussage für gut und richtig.
    Wer hat denn was gegen Italiener, Holländer, Franzosen, Russen
    usw., jeder der uns helfen kann/will unseren Wohlstand aufrecht
    zu erhalten, sich hier einzufügen und Verantwortung für unser
    Gemeinwesen mitzutragen sollte uns willkommen sein.

    Dies schließt automatisch Verbrecher, Barbaren, Schmarotzer aus.
    Diese können jedoch auch aus USA, GB, Frankreich, und Algerien“

    Sowas begreifen diese Nichtwähler-Hirnis nicht! Geht weit, weit über deren Horizont.
    Das ich, wenn ich einen brauche, einen Spezialisten aus dem Ausland selbstverständlich aufnehme; Menschen in begrenzter Zahl, die hier nach deutschem Vorbild (NICHT dem der Nichtwähler) leben und sich selbstständig versorgen, aufnehme – völlig außerhalb deren Spießerdenken.
    Alles, was nix mit persönlichem Profit und blindem Egoismus zu tun hat – für die völlig unbegreifbar.

  25. Gucker Says:

    @Veit Says: 26. Januar 2016 um 13:26
    „Erstens steht da nichts davon, …“

    Muß man denn jedem mit dem Löffel füttern?

    „jeder der uns helfen kann/will unseren Wohlstand aufrecht
    zu erhalten, sich hier einzufügen und Verantwortung für unser
    Gemeinwesen mitzutragen“

    Was meinst du denn wohl, welcher Prozentsatz dafür in Frage
    kommt aus Nahost, Afrika oder aus Restwelt?

    „eine vernünftige Familienpolitik zu betreiben“
    Das ist etwas, was zu normalen menschen Denken und Fühlen
    gehört. Nur im Buntland scheint das abhanden gekommen zu sein.
    Das hat übrigens sogar schon Henkel (früher AfD) gefordert. aus
    der heutigen AfD ist mir nichts gegensätzliches bekannt.

    “Jeder afrikanische Verbrecher schadet weniger als Merkel.”
    Was ist das denn für eine Logik?

    Logik? Schaffe einen Verbrecher raus, Merkel läßt tausend andere
    rein. Schaffe Merkel ab, dann ist (hoffentlich) Schluß.

  26. Hansi Says:

    Frankstein Says: 26. Januar 2016 um 13:43

    Grundsätzlich braucht eine überlebensfähige, souveräne Gesellschaft NIEMANDEN von außerhalb. sonst wäre sie nicht überlebensfähig und souverän.
    Beides trifft übrigens auf diese BRiD nicht mehr zu (dank solch geistigen Überfliegern wie den Nichtwählern).
    Es spricht aber deshalb NICHTS dagegen, wenn ich jemanden brauche oder bräuchte, den auch reinzulassen.
    DAS ist EUER Brett vorm Kopf, wie beim wählen. Die Auserwählten freuen solche wehrunfähigen Esel. Erleichtert denen die Arbeit, das NUTZEN des vorhandenen Systems (welches es immer gab und geben wird) und somit den Erfolg.

  27. ebbes Says:

    Täglich Neues aus dem Regime-Kommödienstadl:

    Flüchtlingspolitik: SPD nennt Brief aus Bayern „Ankündigung des Koalitionsbruchs“

    Die SPD hat mit scharfen Worten den geplanten Protestbrief der bayerischen Staatsregierung an Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) zur Flüchtlingspolitik kritisiert.

    „Das ist die Ankündigung des Koalitionsbruchs“, erklärte SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann am Dienstag in Berlin. „In der Koalition schreibt man keine Drohbriefe, sondern löst Probleme.“

    Oppermann nannte es „unerträglich, dass aus CDU und CSU mittlerweile täglich neue Querschläge kommen“. Damit werde die Lösung der Flüchtlingskrise „immer schwieriger“.

    ->http://web.de/magazine/politik/fluechtlingskrise-in-europa/fluechtlingspolitik-spd-nennt-brief-bayern-ankuendigung-koalitionsbruchs-31308626

  28. vitzli Says:

    zu ebbes,

    der jüdische herr „opfermann“ hat noch kürzlich weitere 7 millionen angefordert. und jetzt brabbelt er so?

  29. Gucker Says:

    @vitzli Says: 26. Januar 2016 um 14:10
    „der jüdische herr “opfermann”

    Das Furchtbare ist,
    daß solche Leute in Deutschland als Richter tätig sind.

    Meine Worte:
    „Schlimmere Barbaren wie die aus der deutschen Regierung und dem deutschen Bundestag kommen auch aus Nordafrika nicht“

    Arbeitet euch ruhig länger an den Ausländern ab,
    die wahren Verbrecher sind deutsch!

  30. vitzli Says:

    gucker,

    es ist völlig klar, daß das verhalten der invasoren nur deswegen beschrieben wird, um die verbrechen der deutschen regierung samt bundestagsratten zu verdeutlichen. die (kriminellen/islamischen/kulturfremden/schmarotzenden/analphabetischen etc.) ausländer sind mir und wohl vielen anderen hier, scheißegal. die (diese hereinholenden) verbrecher und schwerstkriminellen am deutschen volk sitzen in berlin. das wird immer deutlicher. (vor 2 jahren hätte ich das noch nicht so überdeutlich gesehen).

    ich betone es auch immer wieder, es darf der rattenregierung nicht gelingen, die bevölkerungsteile gegeneinander aufzuhetzen und von sich abzulenken!

    mehr kann ein kleines blog nicht leisten. und mir ist klar, daß wir hier nahezu bedeutungslos sind, wenn selbst große „oppositionsblogs“ wie pi oder mm, die „islamhasser“, das lustige ablenkespiel von regierungsratten und weltlenkeratten fleißig mitspielen.

  31. Gucker Says:

    Sorry für OT

    „AfD-Demo
    gegen Erweiterung des Migranten-
    Lagers Tempelhofer Flughafen
    Do 28 Jan 8.30h – 9.30h
    vor dem Abgeordnetenhaus
    Stresemannstr. Ecke Dessauer Str
    mit Gang zum Potsdamer Platz

    Demo-Anlass:
    9.00h Abstimmung im Abgeordnetenhaus (AGH):
    Aenderung des Volksgesetzes zur Freihaltung des Tempelhofer Feldes / Flughafens (ThFG v. 25.6.2014)

    Ziel des Gesetzes:
    Aufhebung des Verbots zum Ausbau bestehender Gebaeude und modularen Bauen auf Rollfeldern, Ausweitung der Belegung mit Migranten von 2.500 auf 7.000 …“

    Der Versammlungsleiter meint:
    Bei uns macht demonstrieren auch Spass.

    Wäre ja schön, wenn noch jemand Zeit und Lust hätte …

  32. Veit Says:

    „Was meinst du denn wohl, welcher Prozentsatz dafür in Frage
    kommt aus Nahost, Afrika oder aus Restwelt?“

    In Fernost gibts sicher einige ;)
    Zum Volkstod führt der Import qualifizierter Chinesen genauso wie der bildungsferner Afrikaner und Musels. Auch wenn die Grenzen dicht gemacht werden, das Ergebnis bleibt mit dieser Haltung langfristig das gleiche.

    „Schaffe Merkel ab, dann ist (hoffentlich) Schluß.“

    Glaub ich nicht, dann macht eben eine andere Marionette weiter (sofern von den Unsichtbaren gewünscht).

    „Es spricht aber deshalb NICHTS dagegen, wenn ich jemanden brauche oder bräuchte, den auch reinzulassen.“

    Klar, bräuchte man im Normalfall aber nicht.

  33. Veit Says:

    Diese Politik wird durchgezogen, AfD hin oder her:

    -http://korrektheiten.com/2012/06/23/peter-sutherland-un-migration-ethnische-homogenitaet-multikulturell/

    „Der UN-Sonderbeauftragte für Migration [Peter Sutherland] hat die EU aufgefordert, „ihr Bestes zu tun“, die „Homogenität“ der Mitgliedsstaaten zu „untergraben“.
    Peter Sutherland erklärte vor Mitgliedern des britischen Oberhauses, der künftige Wohlstand vieler EU-Staaten hänge davon ab, dass sie multikultureller würden.
    (…)
    Dies sagte er im Zuge einer Befragung durch den Unterausschuss für innere EU-Angelegenheiten des Oberhauses, der Fragen der globalen Migration untersucht.
    Peter Sutherland, der zugleich Non-Executive Chairman von Goldman Sachs International und ehemaliger Vorstandsvorsitzender des Ölkonzerns BP ist, leitet das Globale Forum über Migration und Entwicklung, in dem Vertreter von 160 Nationen Ideen zu politischen Konzepten austauschen.
    Er erklärte dem Ausschuss, Migration sei ein „entscheidender Motor für das Wirtschaftswachstum“ in einigen EU-Nationen, „so schwierig es auch sein kann, dies den Bürgern jener Staaten zu erklären.“

    Mehr Offenheit

    Alterung und Niedergang der einheimischen Bevölkerung in Ländern wie Deutschland seien das „entscheidende Argument … für die Entwicklung multikultureller Staaten“, fügte er hinzu. „Es kommt nicht in Betracht, dass das Maß an Homogenität … aufrechterhalten werden kann, weil Staaten sich für neue Einwohner öffnen müssen, wie das Vereinigte Königreich demonstriert hat.“
    Der UN-Sonderbeauftragte für Migration wurde auch gefragt, was die EU mit den Erkenntnissen der OECD anfangen solle, wonach die Beschäftigungsquoten unter Migranten und den USA und Australien höher seien als in EU-Ländern. Er antwortete dem Ausschuss: „Die Vereinigten Staaten oder Australien und Neuseeland sind Einwanderungsgesellschaften und daher stärker bereit, Menschen mit anderem Hintergrund einzugliedern als wir selbst, die wir immer noch einen Sinn für Homogenität und Unterschiede gegenüber Anderen hegen. Und genau dies sollte die Europäische Union meines Erachtens nach besten Kräften untergraben.“
    Kürzlich hatte Sutherland in einer Vorlesung vor der London School of Economics, der er vorsteht, argumentiert, die Entwicklung gehe „von Staaten, die sich Migranten aussuchen, hin zu Migranten, die sich Staaten aussuchen“, und die Wettbewerbsfähigkeit der EU auf „globaler Ebene“ sei gefährdet.
    (…)
    Gegenüber dem Oberhaus-Ausschuss drängte Peter Sutherland die Mitgliedsstaaten der EU, in der Einwanderungspolitik enger zusammenzuarbeiten, und befürwortete ein globales Herangehen an das Thema – zugleich kritisierte er den Versuch der britischen Regierung, die Einwanderung von ihrem bisherigen Stand auf „einige zehntausend“ pro Jahr herunterzufahren.
    (…)
    Er sagte, Großbritannien setze mit dieser Politik seinen traditionellen Status als „tolerante, offene Gesellschaft“ aufs Spiel und schädige massiv sein höheres Bildungswesen, und zwar sowohl intellektuell als auch finanziell.
    (…)
    Peter Sutherland, der schon an Treffen der Bilderberg-Gruppe teilgenommen hat, einer internationalen Netzwerk-Organisation auf höchster Ebene, die oft wegen ihrer angeblichen Geheimniskrämerei kritisiert wird, appellierte an die EU-Staaten, sich nicht auf „hochqualifizierte“ Einwanderer zu konzentrieren, mit der Begründung: „Grundsätzlich sollten Individuen die Freiheit haben, sich auszusuchen“, ob sie sich in einem anderen Land niederlassen und dort studieren oder arbeiten wollen.“

  34. Tyrion L. Says:

    Diese Argumentation mit dem „demographischen Faktor“ und dem „Fachkräftemangel “ ist ein Grundbaustein der herrschenden Ideologie und wird selbst zur Rechtfertigung der Flutung mit Millionen minderintelligenter Analphabeten herangezogen und dabei je nach Belieben mit der humanitären Karte getauscht.

    Jede Logik ist auf den Kopf gestellt, wie auch in der Terrorfrage: Da gibt es anscheinend den phöösen IS, der sich gerne Europa in sein Kalifat einverleiben möchte und den man anscheinend seit Jahren niederbomben muss, Gleichzeitig lässt man die Grenzen für Millionen potentielle Terroristen sperrangelweit offen und erklärt es für unzulässig, die Terrorfrage mit der „Flüchtlingskrise“ zu verbinden. Absolut irre, der ganz reale Wahnsinn hat Orwell schon weit hinter sich gelassen.

  35. hotspot Says:

    RE: „Veit Says: 26. Januar 2016 um 12:23 “ganz oben in der Machtsphäre entschieden wird” Eben, darum bringen die Kreuzchen auch nichts ;)“

    Es gilt auch für Dich: Wer für die Realpolitik zu blöd oder asozial ist (= alles laufen läßt und die Alternative auffällig verweigert, speziell hier aber noch trotz eigener Passivität laufend groß Zustände anklagt, die er mit geschaffen hat), sollte nicht den dicken Max spielen!!

    Das klappt nämlich nur in einer lebensfernen Inzucht wie hier, draußen würde Euch schon deftig gesagt werden, was Ihr seid: Klugscheißer, Nichtsnutze und Versager, real letztlich Volks- und Landes-Schädlinge wie die Merkel und Rotrotgrün! Denn Ihr duldet aufreizend, was die Merkel macht!! Und was regt Ihr Euch eigentlich noch auf, dann seid doch auch konsequent Fatalisten und ergebt Euch in das von Euch geschilderte unentrinnbare Schicksal, daß keiner der Lenkung aus Ebene 1 entkommen könnel!!

    Es gab genug Beispiele wie zuletzt in Ungarn, daß Wahlen sehr WOHL WAS BEWIRKEN, natürlich nicht für wahnwitzige Absolutisten, die frech 100% fordern, aber nicht mal für 5% die Hand rühren = Dekadenz-Patrioten, denen es noch -wie den Dekadenz-Linken- viel zu gut geht!! Wer nicht in die Machtsphäre vordringen will (je nur nach seinen Möglichkeiten und Fähigkeiten) der soll zur Politik das Maul halten.

    Wie sagte ich schonmal: Es lebt sich besser bei 30% Übel wie bis in die 70er als mit 80% Übel wie heute, und da wirken eben Wahlen sehr wohl mit!!

    Möge der auch von Dir Polit-Dilettant und Übel-Dulder hereingewunkene Flutling Deine Freundin vergewaltigen, Deine Oma ermorden, Deinen Sohn berauben, Deinen Vater halbtot schlagen, Dein Haus unbewohnbar machen! Es ist nur das, was auch Du bestellt hast!!

    Dann, dann, aber nur vielleicht (die Beton-Nazis wurden ja bis heute auch nicht aus Stalingrad klug!!) würden solche wie Du Realitätsflüchtling mal überlegen, ob es besser wäre, was zu tun bzw. was getan zu haben, statt das Nichtstun zu predigen!! Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren!! Wenn die Guten nichts tun, werden die Bösen siegen!

    Und WENN ES NUR WÄRE, daß ALS ERSTER SCHRITT DAS EKEL-GESINDEL Pds UND Grün HALBIERT WÜRDEN, wäre schon mit Wahlen was Positives erreicht. Keiner hat gesagt, daß alles von heute auf morgen klappt mit der Wende und dem Wiederaufbau, aber daß es sich negativst verfestigt hat in die ganz andere Richtung bis heute seit 1980, daran habt Ihr nichtsnutzigen Besserwisser einen großen Anteil.

    Und ich bin aktiv in den Aktivitäten, die zur Realpolitik gehören, dazu gehört auch Basisarbeit und Einzelprotest, zudem war ich 1978 schon mal Landtagskandidat! Mehr Engagement und Opfer (finanziell, Justiz-Verfolgungen), als ich leiste, soll erst einmal der Einzelbürger und ganz besonders der blog-Maulheld nachmachen!!

    V: “ein paar Flutlinge (derweil Hunderte pro Tag ankommen) vor Ort vertrieben” Damit hat er schon mehr für Deutschland getan als du mit deinen Wahlzetteln die letzten Jahrzehnte.“

    Was für ein Schwachsinn, aber was soll man von einem diplomierten Leichtgewicht anderes erwarten:

    Die Politik ändert sich nur, wenn man das Oben, die Machtebene besetzen und von dort das Land steuern bis umkrempeln kann, dagegen ist eine Schlägerei, wo sowieso gewöhnlich die Regime-Polizei und Regime-Justiz -dank Eurer Duldung der Makro-Struktur- einen noch für verfolgt, gegen ein paar Flutlinge, was ja persönlich anzuerkennen ist, völlig nebensächlich, wirkungslos.

    Der frank hat mal 3-5 aus seiner Straße vertrieben, aber nicht aus seiner Stadt, nicht aus Deutschland, die Makro-Struktur hat er damit so wenig angekratzt wie mit seinem ewigen Angeber-Geschwätz!! Die von ihm im Wohngebiet vertriebenen Flutlinge marodieren jetzt nur in einem anderen Stadtteil, dazu noch täglich aufgefült mit den -dank der von Euch Supertypen mit-geschaffenen Makro-Struktur- hereinströmenden Hunderten!!

    PS.
    Ich muß einsehen, daß ich es hier mit tauben und blinden Personen zu tun habe, auf Einsicht -wie bei den ebenso verstockten, gegendie Wahrheit immunen Nazis- nicht zu hoffen. Ich diskutiere daher nur mit, weil 1. mir das Abwechslung bereitet, 2. es eine sinnvolle politische Aktivität ist und 3. ich immer seit 1970 engagiert bin, überall Lügen, Irrtümer, Faktenverbiegungen, Übelverhalten nicht hinzunehmen!!

  36. Gucker Says:

    Na ja,

    wenn man Hotspots übliche Verzierungen mal weg läßt,
    hat er wohl nicht so ganz unrecht, sage ich mal …

  37. Hansi Says:

    Meine Rede, lieber Gucker!

    Der ist mir tausendmal lieber, und vor allem nützlicher, als die ganzen Dummschwätzer.

  38. vitzli Says:

    hotspot,

    wer die verhältnisse in ungarn mit der brd vergleicht, hat nichts verstanden.

  39. Veit Says:

    Werter hotfurz,

    wo habe ich denn hier bitte das Nichtstun gepredigt? Aber klar, jemand der die Brocken, die er gnädigerweise hingeworfen kriegt (AfD) nicht bereitwillig annimmt und ernsthaft meint damit was ändern zu können ist ja sowas von passiv daß er bei der Vergewaltigung der Freundin zusieht. Du bist doch komplett irre.

    Und mitgeschaffen habe ich garnichts, die Zustände waren schon schlimm genug bevor ich überhaupt wählen durfte. Macht ihr Spießer schön euer Kreuzchen bei der Systempartei und geht mir nicht auf den Zeiger.

    Du wirst schon noch sehen, der Kampf wird auf der Straße stattfinden, und nicht im Wahllokal.

  40. hotspot Says:

    Es geht darum, daß die wenigen zarten Anfänge gestützt und verstärkt werden und nicht um klugscheißerischen Purismus, dem nur der 100%-Idealzustand, den es aber nie geben wird, genügen solle.

    Die AfD von heute ist schon mal nicht mehr die AfD von gestern, weil der Druck aus dem Volke sie in diese Richtung stützt und treibt und dies den Patrioten dort hilft, zu stehen. Zudem müssen die auch auf die anderen beiden Parteiflügel (Wirtschaftliberale, Soft-Konservative) Rücksicht nehmen, da kann man nicht gleich radikal vorpreschen.

    Ob da im Programm der AfD zur Ausländerfrage noch Mängel sind und zu wenig Restriktion, sehe ich ja auch so, ist momentan Nebensache, und nur wenn das Volk treibt, wird sich das verschärfen lassen, durch Nichtwähler aber bestimmt nicht.

    Ich nehme jederzeit eine andere Staatsform und einen Weg ohne Wahlen an, wenn die nachweisbar besser sind, vorher aber nicht.

  41. hotspot Says:

    Und auch der Kampf auf der Straße, so er überhaupt ausbricht und nötig ist, muß organisiert werden ganz ähnlich wie heute in den demokratischen Strukturen, auch hier fällt nichts plötzlich vom Himmel, sondern ist Vorarbeit nötig (sie Hitler, Lenin), auch hier hilft kein Purismus, auch hier geht es nur nach dem Möglichen.

    Und noch mehr muß organisiert werden, da springen ja dann etliche Revoluzzer ab wegen Inkompetenz und Ausdauerverweigerung, nach dem Sieg der Wende, Revolution. (Politik ist das Bohren dicker Bretter!)

    Ob das dann pur demokratisch organisiert ist formal oder weniger, ist dann am Anfang nebensächlich wegen der Stabilisierung, aber Vertreter des Volkes werden gewöhnlich gewählt und nicht ernannt.

    Es sei denn, jemand lebt lieber, aber dagegen haben doch die Völker jahrhundertelang gekämpft, als devotes fremdbestimmtes Herden-Schaf unter einem Diktator oder Monarchen.

    Und es kann sich einer noch so heftig brüsten, die Systemparteien nicht zu wählen, als Nichtwähler wählt er sie eben dennoch bzw. gerade mit auch ohne sein Kreuzchen. Da würde ich jedenfalls lieber (und habe es so oft seit 1990 gehalten) eine kleine Alternativpartei ankreuzen, denn diese Stimme fehlt den Übel-Parteien dann finanziell und bei den Prozenten.

    Das Regime kippt nur durch Anderswählen oder durch eine große Krise, in der das Volk rebelliert. Aber immer und überall ist bemühte Aktivität, Organisieren nötig, vorher und nachher.

  42. Gucker Says:

    „der Kampf wird auf der Straße stattfinden, und nicht im Wahllokal“

    Das mag sehr ehrenhaft sein und bestimmt mutig.
    Aber so lange, wie dich dich noch nicht mit Faust, Stein oder
    Gewehr vor dem Kanzleramt stehen sehe, erscheinen mir Wahlen
    als der richtige Weg. So bald du mit dem Kampf beginnst, wirst
    du meine klammheimliche Sympathie haben, mehr erlaubt mir
    dieser Staat noch nicht zu sagen. Gottes Segen mit dir, Veit …

  43. PACKistaner Says:

    Boah – ist das öde und langweilig. Einige meinen immer noch ernsthaft mittels Systemregeln das System ändern zu können.
    Nur gut daß wir das 1989 nicht wußten, sonst hätte es wohlmöglich nicht funktioniert.

    Na dann macht mal schön eure Kreuzchen und nervt hier nicht rum.

    Ich glaube, manchem ist nicht im entferntesten klar was da auf uns zurollt.

  44. ebbes Says:

    vitzli Says:
    26. Januar 2016 um 14:10

    zu ebbes,

    der jüdische herr “opfermann” hat noch kürzlich weitere 7 millionen angefordert. und jetzt brabbelt er so?

    Ich sag doch „Rattenregime-Kommödienstadl“. Nichts weiter als eines der Volksverarschungs-Theaterstücke, bzw. Nebelkerzen- Werferei, da wichtige Wahlen in 3 Bundesländern kurz bevorstehen.
    Danach weiß das Rattenregime von nix mehr, nach dem Motto „Was interessiert mich mein Geschwurbel von gestern“.

  45. elsa Says:

    Ich hatte ja schon mal was zum Thema Wahlen geschrieben, hat aber scheinbar nicht interessiert. Ja, gut. Also nochmal ganz kurz: 1. der Wähler verhält sich nicht immer gleich
    2. es geschieht Wahlbetrug
    3. selbst wenn alle Deutschen brav zur Wahl gingen und das „richtige“, also eine „deutschenfreundliche“ Partei wählen würden, wären wir noch genug? Es sind doch fast nur noch Ausländer auf den Straßen unterwegs und die meisten haben mit Sicherheit Wahlrecht – oder bekommen es zugeschanzt – und die wählen mit Sicherheit die ganzen „ausländerfreundlichen“ Parteien.
    In Bayern gab es in einem Dorf so einen Fall von Wahlbetrug, da war der Besitzer eines landwirtschaftlichen Betriebes auch der Bürgermeister. Und der ließ dann seine polnischen Saisonarbeiter zur Wahl antreten. Leute, die weder die deutsche Staatsbürgerschaft haben, noch dauerhaft hier leben…Gut es ist aufgeflogen und gab dann 5 Zeilen in der Regionalpresse. Aber was im kleinen möglich ist, ist sicher im großen erst recht möglich.

  46. elsa Says:

    „Ich glaube, manchem ist nicht im entferntesten klar was da auf uns zurollt.“(zitat packi)
    Mir schon, habe ich auch schon manchmal erwähnt. Manchen ist es nicht klar, glaube ich auch.

  47. ebbes Says:

    hotspot Says:
    26. Januar 2016 um 15:59

    PS.
    Ich muß einsehen, daß ich es hier mit tauben und blinden Personen zu tun habe, auf Einsicht -wie bei den ebenso verstockten, gegendie Wahrheit immunen Nazis- nicht zu hoffen. Ich diskutiere daher nur mit, weil 1. mir das Abwechslung bereitet, 2. es eine sinnvolle politische Aktivität ist und 3. ich immer seit 1970 engagiert bin, überall Lügen, Irrtümer, Faktenverbiegungen, Übelverhalten nicht hinzunehmen!!

    Hottie, na endlich hast du mal die Katze aus dem Sack gelassen. Darauf habe ich lange gewartet.

    Zu Punkt 1) Ja klar, sich zu fetzen macht eine Mordsgaudi.
    Zu Punkt 2) Zustimmung.
    Zu Punkt 3) Nur teilweise Zustimmung, da ich deine Sichtweise genau kenne.

  48. ebbes Says:

    elsa Says:
    26. Januar 2016 um 21:19

    Volle Zustimmung zu deinem Komm.

  49. ebbes Says:

    Ansonsten stimme ich Veit und Packi voll zu.

    Macht ihr Spießer schön euer Kreuzchen bei der Systempartei und geht mir nicht auf den Zeiger.

    Na dann macht mal schön eure Kreuzchen und nervt hier nicht rum.
    Ich glaube, manchem ist nicht im entferntesten klar was da auf uns zurollt.

  50. ebbes Says:

    Der Wahnsinn greift ÜBERALL um sich !
    MUTIGE werden sofort bestraft !

    Hochschule Merseburg
    Die Kanzlerin weiht ein neues Institut ein: Bei ihrer Festrede steht plötzlich ein geladener Professor auf, hält ein Plakat in die Luft und kritisiert lautstark Angela Merkels Haltung in der Flüchtlingskrise. Dafür drohen ihm nun ernste Konsequenzen.

    ->http://anonymouse.org/cgi-bin/anon-www_de.cgi/http://www.spiegel.de/unispiegel/studium/merseburg-hochschule-prueft-juristische-schritte-gegen-zwischenruf-professor-a-1074044.html

  51. jot.ell. Says:

    vitzli, hotspot und hansi machts gut . ich verabschiede mich aus diesem blog, weil ich keine lust mehr habe, diesen scheiß weiter zu lesen. hier regiert wirklich inzwischen nur noch der Schwachsinn oder der verfassungsschutz und seine v-leute GEGEN DUMMHEIT KÄMPFEN SELBST GÖTTER VERGEBENS!

  52. ebbes Says:

    Felix Baumgartner

    Liebe Facebook Freunde, Fans, Hasser, Journalisten, Politiker und Sonstige!

    Es ist immer wieder erstaunlich welche Reaktionen es auslöst wenn ich auf Facebook meinen Standpunkt vertrete. Der überwiegende Teil durchwegs POSITIV und ein kleiner Teil davon wie zu erwarten untergriffig, respektlos, kurzsichtig und dumm. Die ewig gleiche Leier reicht vom “Steuerflüchtling, zuwenig Sauerstoff” bis zum „rechtsradikalen Nazi”.

    Ist das ALLES was ihr zu bieten habt?

    Ich gebe euch jetzt mal ein paar Fakten mit auf den Weg und hoffe mir damit euer armseliges Geheule in Zukunft zu ersparen. Ihr könnt mich danach auch gerne ent-liken und verschwindet danach für immer dorthin wo ihr hergekommen seid- in der Bedeutungslosigkeit des Internet’s.

    Ich fürchte mich vor KEINEM “Shit-Storm“ dieser Welt,

    denn der ist im Grunde nichts anderes, als ein kläglicher Versuch von Menschen die den Großteil Ihres offensichtlich langweiligen Lebens damit verbringen, auf FB Seiten anderer rumzustöbern um Unfrieden zu stiften. Oder in einem Satz:
    „Die Rache der Schwachen“.

    Fakt ist:

    Ich bin seit 1997 Profisportler und habe bis 2011 in Österreich 14 Jahre lang sehr hohe Beträge an Steuern bezahlt. Ich habe somit meine Schulbildung und alles andere das mir der österreichische Staat ermöglicht hat um ein vielfaches zurückbezahlt. 2012 habe ich dann meinen Wohnsitz wie viele andere Sportler auch (Schumacher, Vettel etc.) in die Schweiz verlegt. Einem Land wo das Souverän vom STIMMVOLK ausgeht. Auch dort bezahle ich meine Steuern jedoch im einem angemessen Rahmen. Also sprechen wir hier NICHT von Steuerflucht sondern Steueroptimierung. Monaco wäre ein klassischer Fall von Steuerflucht denn dort werden gar keine Steuern bezahlt!

    Was ist also falsch dran?

    Wer von euch würde nicht das GLEICHE tun? Seid ihr es doch die wegen ein paar Euro weniger über die Grenze zum Tanken fahren oder bei Ebay, Amazon und Media Markt einkaufen und sich einen „Scheiss“ darum kümmern ob heimische Händler & Geschäfte genau deswegen am Aussterben sind. Ich kenne KEINEN EINZIGEN Menschen der nicht gerne Geld und Steuern spart!!

    Ich war immer ein unbequemer Sportler,

    einer der kritisch hinterfragt, grundehrlich ist und seine Meinung sagt. Genau deswegen war und bin ich erfolgreich. Es ist mir gelungen mit einem Fallschirm am Rücken die Welt zu erobern, als erster Mensch die Schallmauer zu durchbrechen und Geschichte zu schreiben. Wir haben der Welt gezeigt das Österreich mehr zu bieten hat als Mozart und braune Vergangenheit. Wir haben damit der Menschheit einen unvergesslichen Moment bereitet, die Jugend motiviert und bewiesen das Disziplin, der Glaube an sich selbst und harte Arbeit am Ende belohnt werden.

    Ich bin weder Musiker noch Schauspieler und muss daher auch niemand gefallen um Filme und Musik zu verkaufen. Ich brauche auch keinen Manager oder Social Media Berater der mir vorschreibt was ich öffentlich sagen oder posten darf.
    Meine Sponsoren und Partner stehen hinter mir weil sie genau das an mir schätzen…100% Authentizität.

    Nun zu meinem gestrigen Post.

    Es scheint mir eine Facebook Krankheit zu sein reflexartig auf Posts zu reagieren ohne vorher nachzudenken. Auch das Niveau mancher lässt auf mangelhafte Erziehung und Schwierigkeiten im Umgang mit einer gesellschaftsfähigen Sprache schliessen. Meine Person als „behinderten Volltrottel“, “Nazi“ oder meine Freundin als „billige Schlampe“ zu beschimpfen vermittelt den Eindruck eines “pubertierenden Rotzlöffels” und zeigt ganz klar das es noch ein weiter Weg für euch ist, bis ihr dir Reife habt um an einer öffentlichen Diskussion im Netz teilzunehmen!

    Erschwerend kommt noch das Unvermögen hinzu- RICHTIG zu interpretieren.

    Woher sonst kommt die Annahme mancher- das ich NICHT HUMAN wäre?

    Es ist unsere moralische PFLICHT den WIRKLICH Schutzbedürftigen zu HELFEN und ihnen ein menschenwürdiges Dasein zu ermöglichen!! (Bitte 2 mal lesen)

    Doch der MORALISCHE Kompass darf nicht so weit gehen das wir als Staat unser Souverän verlieren und uns NUR mehr von Gefühlen leiten lassen.

    Der STAAT hat die PFLICHT das Volk zu schützen und die Sicherheit im eigenen Land zu gewährleisten.
    Wenn hunderttausende Flüchtlinge- auch ohne Waffen unser Land UNTERWANDERN ist das nicht weniger gefährlich. Unsere derzeitige Regierung wusste seit Jahren das dieses Problem existiert, hat dabei tatenlos zugesehen und ist somit vollumfänglich SCHULDIG.

    Genauso wie die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel die mit ihrer desaströsen “Willkommenspolitik“ mittlerweile nicht mehr die Lösung sondern das Problem selbst ist. Das sehen mittlerweile auch viele in ihrer eigene Partei so. Alle derzeitigen Schritte der Regierung sind Verzweiflungslösungen und helfen weder den Flüchtlingen noch dem eigene Volk.

    Die Polizei und unser Militär haben SPRECHVERBOT und dürfen sich zu den aktuellen Problemen gegenüber der Presse nicht äussern. Dabei sind Sie es doch die jeden Tag an vorderster Front ihren Mann stehen und mit den nicht mehr wegzuleugnenden Problemen konfrontiert werden. Wir erheben den Anspruch politisch korrekt zu sein. Was ist das für ein Unwort bitte?

    Politik und Korrektheit sind so gegensätzlich wie der Islam und das Christentum.

    Das VOLK ist zu RECHT verärgert, denn in unserm Land wird in Zukunft nichts mehr so sein wie es einmal war. Wir werden uns die Frage stellen müssen: „Wie weit sind wir bereit unsere Identität und unsere Kultur aufzugeben und sie zu vermischen mit einer völlig anderen Religion und Ideologie? Was wird aus unseren FRAUENRECHTEN wenn wir dieses Land mit einer Kultur teilen müssen bei der Frauen KEINE Rechte haben? Die Geschichte hat bereits mehr als einmal gezeigt das jeder Versuch es trotzdem zu tun KEINE Zukunft hat!

    Wenn man bedenkt das Barack Obama Friedensnobelpreisträger ist und das obwohl er in seiner Amtszeit mehr Drohnen- Einsätze und damit verbunden das töten vieler unschuldiger Menschen zu verantworten hat als jeder amerikanische Präsident davor, dann sollte man dem ungarischen Ministerpräsidenten VIKTOR ORBAN auch einen Friedensnobelpreis verleihen. Denn er hat das einzig Richtige getan. Sein LAND uns sein VOLK das ihn gewählt
    hat zu SCHÜTZEN!

    Die EU sieht dabei TATENLOS zu und zeigt einmal mehr das sie kläglich gescheitert ist. Wo ist die AUFFORDERUNG aus Brüssel an die AMERIKANER (die diesen Flüchtlingsstrom im biblischen Ausmaß verursacht haben) zu helfen? Amerika hat Europa DESTABILISIERT und es gibt gute Gründe zu glauben das genau das ihre Absicht war.

    Es ist Zeit wieder VOR die Welle der Probleme zu kommen und unseren Politikern (NICHT ALLEN) sei eines gesagt:

    Wer VOR- denkt muss nicht NACH- denken.

    FELIX BAUMGARTNER

    Anm: Dieser Text wenn auch nur auszugsweise darf nur mit Hinweis auf die Quelle: Facebook/ Felix Baumgartner veröffentlicht werden.

    ->https://www.facebook.com/FelixBaumgartner/posts/10153949158828804:0

  53. Tante Lisa Says:

    Werter jot.ell.,

    Dein Verhalten erinnert mich sehr stark an einen sogenannten Alt Badener bei Hans Püschel. Der verabschiedete sich ebenfalls derart, schob sich jedoch zwischendurch immer wieder ein, um vom Blogbetreiber (Blog-) Zensur zu fordern oder daß man den einen oder anderen ob der (Blog-) Hygiene besser auszuschließen hätte.

    Na, dann viel Spaß im Exil :-)

  54. Tante Lisa Says:

    Werter Frankenstein,

    Deinem Beitrag um 13.43 Uhr stimme ich vollends mit Freuden zu.

  55. PACKistaner Says:

    Zum Abschied noch etwas zu deiner Erbauung

    ->-http://www.mmnews.de/index.php/net-news/63978-studie-h%C3%A4lfte-der-nichtw%C3%A4hler-kann-sich-mit-partei-identifizieren

    Was immer man auch von Studien dererlei Institute halten mag.

  56. vitzli Says:

    jot.ell,

    dann machs gut. man kann es nicht jedem rechtmachen. soll man auch nicht versuchen.

    ich bin mit dem blog eigentlich nicht unzufrieden. es gibt verschiedene meinungen und die werden begründet vorgetragen, was will man mehr? speziell geistige armut kann ich nicht entdecken. also, ich bin zufrieden :-D.

    ob hier vs (kriminellenschutz) ist, ist mir egal. unsere daten haben die eh schon oder kriegen sie jedenfalls leicht. aber ich denke, wir sind zu unwichtig.
    und wenn nicht, was soll´s? wenn ich das, was ich hier schreibe, nicht mehr sagen darf, dann ist das eben so. das ist wie krebsbefall. ich mach mich da nicht verrückt. ich habe mehr achtung vor menschen, die wegen volksverhetzung verurteilt wurden, als vor den bundesverdienstkreuzträgernINNEN. letzteres ist ein packabzeichen.

  57. vitzli Says:

    elsa,

    frank hat recht. wenn es beschissen genug ist, wird die „wahl“ auf der strasse entschieden.

    vorher lullen die eliten die opfer lange ein. in dieser phase ist nicht viel zu machen. (ich sehe das zb an meinen aufrufzahlen: nach köln erheblich gestiegen. du kannst vernunftmäßig schreiben, hallo, es wird knallen, ohne ende, da geschieht nix. wenn es dann geknallt hat und du schreibst, hallo, es hat geknallt, dann passiert was.

    ich schreibe immer über die phasen vorher. zu sagen, es hat genallt, wenn es geknallt hat, ist wirklich albern. bei wahlen ist es genauso. ohne knahl kein wahl. naja, oder so halt.

  58. vitzli Says:

    packi,

    ja, die ossirevolution ist ein gutes beispiel gegen den wahlwahn. hättet Ihr euch mal an die systemregeln gehalten!, lol :-D

  59. vitzli Says:

    hotspot,

    du frisst verschimmeltes brot und weigerst dich, davon abzulassen, nur weil man dir kein schönes frisches gesundes biobrötchen frei haus ins nest legt.

    enteignung der verblödungsmedien und freie volksabstimmungen nach ordentlicher volksinformation. dann klappts auch mit dem nachbarn.

    wir wählen hingegen – manipuliert durch die medien – korrupte volksverarscher und – schädiger. und du fragst: zeig´mir erstmal eine alternative? … lol

  60. Tante Lisa Says:

    vitzli sagt (27.1, 3.07 Uhr):… ohne knahl kein wahl. naja, oder so halt.

    Zur Aussage paßt der ganz frisch gebackene Pranger Linksstaat von Herrn Michael Winkler vom 27. Januar 2016; Herr Winkler leitet den Pranger in seinem Tageskommentar desselben Datums ein:

    In weniger als hundert Jahren mußte Deutschland drei linke Diktaturen ertragen. Nur die erste war vom Volk gewählt und wurde vom Volk getragen, der nationale Sozialismus unter Adolf Hitler.

    Die zweite Diktatur, der internationale Sozialismus der Herren Walter Ulbricht und Erich Honecker, hat nur einen Teil deutschen Bodens betroffen und war dem Volk von der sowjetischen Besatzungsmacht aufgezwungen worden.

    Die dritte Diktatur erleben wir gerade, den totalen Merkel-Staat, der viele Züge dessen trägt, was George Orwell in seinem Roman „1984“ beschrieben hat.

    In den Merkel-Staat sind wir hineingeschlittert, es gab keine „Machtergreifung“, sondern nur das konsequent falsche Abbiegen bei jeder Weichenstellung der letzten 30 bis 50 Jahre.

    Diktaturen haben jedoch eine gute Eigenschaft: sie zerfallen schließlich, an inneren oder äußeren Problemen.

    Den Pranger Linksstaat schließt Herr Winkler folgendermaßen (die letzten drei Absätze) und gibt einen Fingerzeig in die Zukunft:

    Wochen, Monate, Jahre – ein bißchen Zeit wird Merkeldeutschland noch brauchen, bis es zusammenbricht. Merkel selbst ist austauschbar, so wie Ulbricht durch Honecker ersetzt worden ist, und dieser schließlich durch Krenz, als schon nichts mehr zu retten gewesen war. Ja, es gibt ein Merkeldeutschland ohne die selbstherrliche Angela, doch dieses Gebilde verfällt zunehmend in Agonie.

    Für alle, die den Todeszuckungen des Linksstaates entkommen, sie überleben wollen, gibt es nur einen Rat: Halten Sie sich zurück! Behalten Sie den Kopf unten, kümmern Sie sich nur um sich. Der Linksstaat wird gegen sich selbst wüten, wird sich auflösen, wird nicht mehr zu halten sein. Es mag noch eine Weile dauern, doch das Schicksal, das Ende ist unausweichlich. Wir werden schließlich wieder einen Rechtsstaat bekommen, einen Staat, in dem man gerne deutscher Patriot sein und als solcher geachtet wird.

    Wenn es eines Tages soweit ist, was machen dann die Merkel-Anbeter, die eifrigen Verteidiger des Linksstaates? Ach, das steht schon in der Bibel. Im Alten Testament täte sich die Erde auf, fiele Feuer vom Himmel oder sie würden von ihren Mitbürgern erschlagen werden. Im Neuen Testament verleugnen sie ihren bisherigen Herrn dreimal, ehe der Hahn kräht, und wandeln sich vom Saulus zum Paulus. Sie werden dann auf Merkels Leichnam eintreten und ihn bespucken. Wendehälse waren noch nie anders.

    Pfadangabe:

    http://www.michaelwinkler.de/Pranger/Pranger.html

  61. vitzli Says:

    tante lisa,

    da hat der winkler weitgehend recht. was die kurzfristige welle betrifft. aber die tendenz der wellenbewegung insgesamt wird von den 40 gesteuert. und DAS sieht winkler nicht.

    die sache mit dem abwarten ist richtig. ich stelle mich auch nicht mit klarnamen auf den marktplatz und rufe die revolution aus. sowas ist völliger blödsinn.

  62. PACKistaner Says:

    Doch doch, daß sieht er, deutet es aber nur subtil an. Man muß ihn schon sehr genau lesen. Sogar seine Schreibfehler. ;-)

  63. Frankstein Says:

    „Unsere demographische Entwicklung erfordert eine qualifizierte Zuwanderung, durch welche die Versorgung einer alternden Bevölkerung ebenso sichergestellt werden kann wie der Bedarf der Wirtschaft an hochqualifizierten Arbeitskräften.“
    Das ist gequirlte Scheiße und ein Beweis für die totale Unfähigkeit der Interpreten. Oder Teil der Gehirnwäsche. Das deutsche Wirtschaftswunder wurde zwischen 1950 und 1969 begründet, von einer alten, dezimierten, verwundeten und zu großen Teilen weiblichen Bevölkerung. Wären die jungen, dynamischen , hochqualifizierten , hochmotivierten deutschen Kriegsteilnehmer auch noch vorhanden gewesen, reichte Deutschland vom Skagerak bis Sardinien und vom Atlantik bis zum Ural und wäre unangefochten DIE Supermacht. Aber auch ohne unsere Väter und Onkel sind wir die leistungsstärkste Nation.
    Und nur weil wir uns kleiner machen ( kleiner gemacht werden) als wir sind, wagen es die Verlierer uns den Stinkefinger zu zeigen. Ich wiederhole gerne noch mal, alle technischen Errungenschaften der heutigen Welt wurden auf deutschem Boden erdacht, ersonnen, erprobt und manchmal auch produziert. Ich gehe noch weiter, alle Kultur – Religion, Gemeinschaft, Landwirtschaft, Handwerk und die Bereitschaft zur Verteidigung- gründet auf deutschem Boden. Wer es nicht glaubt, zahlt nen Taler oder liefert den Gegenbeweis. Und immer waren alternde Bevölkerungen der Motor der Entwicklung. Alternde Menschen betreiben Verbesserungen, Verfeinerungen, Entwicklungen, Vorsorge und Nachhaltigkeit. Alternde Menschen schaffen Infrastrukturen, Versorgungswege und Zentren gegenseitiger Unterstützung. Muss ich das begründen ? Imperien der Vergangenheit zerfielen NICHT, weil die Menschen alterten, sondern weil junge Räuber überhand nahmen und sein Hab und Gut zerstörten. Die Lösung kann nicht sein, die jungen Räuber frühzeitig ins Land zu holen und ihnen alles zu übergeben. Alle, die eine „ qualifizierte „ Zuwanderung fordern, sind alternde senile Pisser, die das Tageslicht scheuen und die Aufgaben, die der Tag bereit hält. Nicht die jungen Germanen und Kelten haben deutsches Land vor den Römern verteidigt, die waren nämlich längst in fernen Ländern. Die Alten und die Frauen haben die römischen Legionen wahrhaft alt aussehen lassen. Und nicht die Jungen haben Deutschland nach den Kriegen wieder aufgebaut… Aber ich wiederhole mich, wer es nicht begriffen hat, wird es auch beim dritten mal nicht begreifen. Einen Seitenhieb allerdings kann ich mir nicht verkneifen = es waren auch nicht die angekreuzten Politiker, sondern die „ Idioten“, die unproduktive Sabbelei delegierten, weil sie es sich wert waren.

  64. Hansi Says:

    vitzli Says: 27. Januar 2016 um 03:07

    „elsa, frank hat recht. wenn es beschissen genug ist, wird die “wahl” auf der strasse entschieden.“

    Soso, in Bangladesch wird immer noch nichts „auf der Straße“ entschieden. Außerdem würdet ihr Dummschwätzer Euch da brav raushalten.
    Übrigens siegt „auf der Straße“ gewöhnlich der Stärkere, und das sind mit absoluter Sicherheit NICHT mehr die Deutschen. Die noch um Euch Dummschwätzer reduziert sind.
    (Möchte ich sehen, wie pack, frank und Konsorten gegen eine Fachkrafthorde kämpfen. Im Leben nicht.)

  65. Hansi Says:

    Tante Lisa Says: 27. Januar 2016 um 03:25

    „……Nur die erste war vom Volk gewählt und wurde vom Volk getragen, der nationale Sozialismus unter Adolf Hitler…..“

    Hervorzuheben für unsere Nichtwahl-Hirnis ist hier das „gewählt“!

    Aber was soll’s. Wenn in der BRiD mehrheitlich intelligente Leute leben würden, hätten wir ja nicht dieses Regime, freiwillig GEWÄHLT von Wählern und Nichtwählern.

    Nichtwähler hatten die WAHL zur Gegenstimme, haben aber den Weg der weiteren Akzeptanz GEWÄHLT.

    Deppen halt. Faseln was „vom System“, sind voll drin beteiligt und negieren das, anstatt es in ihrem Sinne zu nutzen. Andere sind da schlauer.
    Da helfen auch die blöden Bildchen von blond, glaube ich, nicht. denn die suggerieren ja, das es dem schwarzen Schaf weiter gut geht….und auf einmal ist das schwarze Schaf dort, wo die Weißen hingesprungen sind…. Schon da liegt der Fehler. Deppen können sich allerdings an sowas Naivem wunderbar ergötzen.

  66. Hansi Says:

    vitzli Says: 27. Januar 2016 um 03:33

    „tante lisa, da hat der winkler weitgehend recht. was die kurzfristige welle betrifft. aber die tendenz der wellenbewegung insgesamt wird von den 40 gesteuert..“

    Eine Welle wird nicht gesteuert, sondern genutzt!

  67. Hansi Says:

    Frankstein Says: 27. Januar 2016 um 08:51

    Das, was mich Euch verachten lässt, ist die Tatsache, das Ihr zwar an allem rummault, alles besser wisst, aber NICHTS, die Betonung liegt auf NICHTS, macht.
    Und somit auch nichts in Bezug auf Veränderung / Verbesserung bewirken werdet.
    Ihr seid die Masse, die „das System“ in der jetzigen Form am Leben hält. Ob Ihr nun mault oder etwas besser wisst, völlig egal.
    Ein „System“ hat, gibt und wird es übrigens ÜBERALL und IMMER geben. Das Gegenteil davon wäre die Anarchie, der Wunsch einfältiger Antifanten und daheim wohnender Asozialer.

  68. Gucker Says:

    @Frankstein Says: 27. Januar 2016 um 08:51

    „.. alle technischen Errungenschaften der heutigen Welt wurden auf deutschem Boden erdacht, ersonnen, erprobt und manchmal auch produziert. Ich gehe noch weiter, alle Kultur – Religion, Gemeinschaft, Landwirtschaft, Handwerk und die Bereitschaft zur Verteidigung- gründet auf deutschem Boden“

    Hört sich gut, kann man darauf stolz sein.
    Ein gesundes Selbstbewußtsein ist nicht verkehrt,
    kann allerdings schnell in Überheblichkeit umschlagen.
    Merke: Wer auf dem Boden bleibt, kann nicht so tief fallen!

  69. Frankstein Says:

    Gucker, Du meinst aber nicht auf dem Boden knien oder platt liegen ? Ich bin nicht katholisch, weil ich nicht knien mag. Könntest Du mir auch erklären, was an meinen Ausführungen überheblich ist ? Vielleicht Beispiele nennen, welche Werte, Techniken , Handfertigkeiten oder Ideen aus fernen Ländern unsere Nation bereichert haben ? Ein gesundes Selbstbewußtsein findest Du nicht verkehrt ? Möchtest Du eins haben ?

  70. ebbes Says:

    Packi,

    ++Was immer man auch von Studien dererlei Institute halten mag.++

    Wie hatte schon Drecksack Winston Churchill gesagt? „Ich glaube nur den Statistiken, die ich selbst gefälscht habe.“

  71. Gucker Says:

    „Ein gesundes Selbstbewußtsein findest Du nicht verkehrt ?“

    Hmm, wie passt das zu dem Mann der Zuhause ein fertig gepacktes
    Wohnmobil mit Ersatzkanistern stehen hat um sich beim nahenden
    Unheil 3000 KM aus dem Staub zu machen?

    Beides ist zwar verständlich, passt aber nicht zusammen …

  72. ebbes Says:

    vitzli Says: 27. Januar 2016 um 02:57

    jot.ell,

    dann machs gut. man kann es nicht jedem rechtmachen. soll man auch nicht versuchen.

    ich bin mit dem blog eigentlich nicht unzufrieden. es gibt verschiedene meinungen und die werden begründet vorgetragen, was will man mehr? speziell geistige armut kann ich nicht entdecken. also, ich bin zufrieden :-D.

    ob hier vs (kriminellenschutz) ist, ist mir egal. unsere daten haben die eh schon oder kriegen sie jedenfalls leicht. aber ich denke, wir sind zu unwichtig.
    und wenn nicht, was soll´s? wenn ich das, was ich hier schreibe, nicht mehr sagen darf, dann ist das eben so. das ist wie krebsbefall. ich mach mich da nicht verrückt. ich habe mehr achtung vor menschen, die wegen volksverhetzung verurteilt wurden, als vor den bundesverdienstkreuzträgernINNEN. letzteres ist ein packabzeichen.

    Vitzli, Zustimmung !

    Bzgl. Unterwanderung durch VS:
    jot.ell leidet offensichtlich unter Verfolgungswahn. Mein früherer Chef (gelernter Jurist) litt auch unter Verfolgungswahn, außerdem hatte er nicht alle Latten am Zaun. Der glaubte während der RAF-Ära doch tatsächlich, daß er als kleines, völlig unbekanntes und unbedeutendes Licht auf deren Abschußliste steht, er fühlte sich permanent verfolgt. Wegen seines immensen Dachschadens hatte er hinter seinem Rücken ne Menge Spötter.

    Bei Vitzli habe ich übrigens bisher nicht festgestellt, daß man entweder nicht auf auf seinen Blog kam, oder die eigenen Posts nicht ablassen konnte.

    Bei PI ist das schon jahrelang gang und gäbe, aus eigenen Erfahrungen.
    Bei Mannheimer soll das wohl auch öfter vorkommen, habe zumindest einige Male gelesen, daß sich welche darüber beschwerten.

  73. ebbes Says:

    ++Doch doch, daß sieht er, deutet es aber nur subtil an. Man muß ihn schon sehr genau lesen. Sogar seine Schreibfehler.++

    Packi hat Recht !

  74. ebbes Says:

    Frankstein (um 08:51)

    Ein hervorragender Kommentar ! Vielen Dank !

  75. ebbes Says:

    Gucker,

    “.. alle technischen Errungenschaften der heutigen Welt wurden auf deutschem Boden erdacht, ersonnen, erprobt und manchmal auch produziert. Ich gehe noch weiter, alle Kultur – Religion, Gemeinschaft, Landwirtschaft, Handwerk und die Bereitschaft zur Verteidigung- gründet auf deutschem Boden”

    ++Hört sich gut, kann man darauf stolz sein.
    Ein gesundes Selbstbewußtsein ist nicht verkehrt,
    kann allerdings schnell in Überheblichkeit umschlagen.
    Merke: Wer auf dem Boden bleibt, kann nicht so tief fallen!++

    Warum?
    DAS sind Tatsachen ! Frank hat doch Recht !!!

  76. ebbes Says:

    Gucker,

    ++“Ein gesundes Selbstbewußtsein findest Du nicht verkehrt ?”

    Hmm, wie passt das zu dem Mann der Zuhause ein fertig gepacktes
    Wohnmobil mit Ersatzkanistern stehen hat um sich beim nahenden
    Unheil 3000 KM aus dem Staub zu machen?

    Beides ist zwar verständlich, passt aber nicht zusammen …++

    Auch wenn man ein gesundes Selbstbewußtsein sein eigen nennt, braucht man nicht den Märtyrer spielen.

  77. Frankstein Says:

    Gucker bravo, Du bist aufmerksam und Du denkst mit. In aller Kürze = Kfz-Techniker/Baumaschinenmechaniker = 5 Jahre Großbaustellen in Deutschland und Europa ( Straßen-/Brücken-/Bahnhof-/Kernkraftwerkbau)
    = Waffen-, Pionier-, Funk-, Aufklärung-, Spreng- und Minenkampf-, Einzelkämpfer-Ausbildung mit Zertifikaten= 10 Jahre im In- und Ausland.
    “ Industriekaufmann, Betriebswirt mit Zertifikaten bei der Nummer 100 der weltgrößten Industrieunternehmen
    Hobbys = Schulsprecher/Schulelternsprecher/ Kameradschaftsvertreter /ASTA/ Konzernbetriebrat = zusammen 25 Jahre. Rächer der Armen und Benachteiligten = seit ich denken kann.
    Mein Wohnmobil ist meine Lebensversicherung und die meiner Familie. Hätte ich keine, bräuchte ich es nicht. Selbstbewußtsein bedeutet sich seiner selbst bewußt zu sein und seiner Möglichkeiten. Und aufgrund meiner Erfahrungen schätze ich die realistisch ein. Alleine die Möglichkeit eines Hinterausgangs läßt mich noch hier verharren.

  78. Gucker Says:

    Ich bin beeindruckt, bravo.
    Wie kommt man dann eigentlich zu so viel Freizeit zum posten?

  79. hotspot Says:

    RE: vitz „packi, ja, die ossirevolution ist ein gutes beispiel gegen den wahlwahn. hättet Ihr euch mal an die systemregeln gehalten!, lol :-D“

    Lächerlich, derart Ungleiches gleichmachen zu wollen, nur damit die abenteuerliche Dumm-These stimmig gemacht wird:

    Die Ossis wären 1989 erst gar nicht auf die Straße gegangen und hätten das Regime verjagt (erfolgreich dieser Weg auch nur unter günstigen außenpolitischen Bedingungen wie Stillhalten der SU!!), wenn es dort zuvor freie Wahlen wie in der BRD und freie Bestimmung dadurch der Regierung gegeben hätte.

    Und nachher wurde auch gewählt, was hier die Super-Klugen ja für falsch halten, und wählen die Ossis -ohne Direktiven je von einer Ebene 1- fast noch dümmer, asozialer als die Wessis mit 30% PDS und 50% Infantil-Nichtwähler.

    Und die Proteste in der DDR fingen an nicht im breiten Volk, sondern durch die später kaum noch gewählten, zu 9/10 in der Versenkung verschwundenen wenigen Echt-Dissidenten wie Lengsfeld, welche den Wahlbetrug anprangerten, was auch so nur möglich geworden war, weil die DDR-Führung sowas nicht mehr so brutal behandeln konnte wie in den 50ern bis 70ern.

    Und was kommt -wie gesagt- nach der Wende: Es wird gewählt, als Teil der Organisierung und Strukturierung, wozu unsere Klugscheißer nichts anzubieten haben.

    Wenn Demokratie, Parteien und Wahlen so schlimm, falsch, nutzlos sind, dann erzählt uns mal, was -und bloggismus reicht dazu überhaupt nicht, das ist ja -besonders hier- mehr Freizeitpark- Ihr stattdessen machen wollt!! Und was käme da wohl an Vorschlägen: Sektierer-Unsinn und Freiheitsfeindlichkeit à la Putin-Lutscherei!!

    PS.
    1. vitz, Du läufst jetzt bei mir auch als blind-tauber, politik-unfähiger Amateur, der seinen Auslauf haben möge. Ich werde nur noch eingreifen bei den üblichen krassen Fehlaussagen!!

    2. altermedia heute geknackt, Macher festgenommen!!

  80. Pope Says:

    @hotspott

    “altermedia heute geknackt, Macher festgenommen!!“

    Freut sie das wirklich?! Ist doch ein Zeichen wie das Regime um sich schlägt. Die RAF Opas und nun das.

    Vielleicht kann man hier auch bald nichts mehr lesen und was machen sie dann?!

  81. hotspot Says:

    RE: Michael Winckler „Nur die erste [linke Diktatur] war vom Volk gewählt und wurde vom Volk getragen, der nationale Sozialismus [das war bestenfalls sozialer National-Kapitalismus und Extrem-Kollektvismus, echt links und sozialistisch ist was anderes!!] unter Adolf Hitler.“

    Das ist schon wieder die übliche freche Dreckslüge der Braunisten, womit sie ihre Mörder-Diktatur rechtfertigen wollen, dieses undeutsch-reuelose Gesindel!

    Hitler erreichte als Spitzenwert (schon weit über normal) lediglich 44% im März 1933, was auch nur möglich war durch den vorhergehenden Regime-Terror seit 30.1.33 mit Suspendierung aller Bürger-Grundrechte ab Februar 1933 und Verbot der gegnerischen Publikationen, von einer korrekt-freien Wahl schon mal gar keine Rede, bestenfalls noch halbfrei.

    Und die schein-legalistische Mehrheit zum Ermächtigungsgesetz kam auch nur zustande, weil man zuvor den Kommunisten die frei gewählten Sitze entzogen hatte.

    Und ab 1933 verbot das NS-Regime alle freien Meinungen, Medien, Wahlen, auf andere Parteien stand die Todesstrafe. Und dann will uns der fette Dummnazi hier sein Märchen aus dem Braunbuch aufbinden.

    Und zu den Jubelbildern auf den Straßen habe ich auch genug gesagt: Das waren mal maximal in einer Großstadt 3 Mio von 50 Mio Wahlberechtigten, also null Beweis einer totalen Volksmehrheit für Hitler, wie es die Lügennazis bis heute behaupten!!

    Hitler wußte schon, warum er freie Wahlen und Medien verboten hatte und nach Stalingrad hatte er sich auch dem ach so jubelnden Volk gar nicht mehr gezeigt, sondern sich eingebunkert.

  82. vitzli Says:

    hansi,

    ich mache schon etwas, ich denke nämlich nach. vor zwei jahren waren mir die besonderheiten der dritten ebene überhaupt nicht bekannt. da hätte ich gewiß noch wie du argumentiert. wenn man dann weiterdenkt, sieht man, wie und unter welchen bedingungen die ihr programm durchziehen. hat man das analysiert, kann man sich den möglichen gegenmaßnahmen widmen.

    andere kommen von ihrem standpunkt aus zu anderen ergebnissen. das ist doch normal.

  83. vitzli Says:

    hansi,

    die welle von der ich rede, ist keine physikalische, sondern eine politische. entscheidend ist nicht, wo sich jemand innerhalb der welle befindet, sondern wohin die welle – politisch – gesteuert wird. jemand innerhalb der welle KANN sie nicht nutzen, da die richtung der welle von anderen vorgegeben wird.

    ich habe verschiedentlich gelesen, daß eventuell eine weltweite wirtschaftskrise mit komplettzusammenbruch des amigeldsystems auch die herrschaftsstrukturen umwirft. abgesehen davon, daß sich das niemand wünscht, bin ich nicht sicher, ob sowas funktioniert. es bleibt also ziemlich aussichtslos. (ein – unwahrscheinlicher – afd-sieg bliebe vollkommen in der wellenbewegung)

  84. vitzli Says:

    hansi,

    bedingung für die kurzfristige (12 jahre lang nur) unterbrechung des unsichtbaren programms war ein haufen hungernder arbeitslose im oberen siebenstelligen bereich. das verstehen die heutigen kampfwähler nicht. heute läßt man (lustigerweise das volk selber) für hartzige hungermedizin bezahlen, so daß falschwähler wie damals erst gar nicht mit knurrendem magen auf der strasse herumlungern.

  85. vitzli Says:

    hansi,

    niemand behauptet, daß das die deutschen sind, die gewinnen.

  86. vitzli Says:

    frank,

    yes!

  87. Veit Says:

    „bedingung für die kurzfristige (12 jahre lang nur) unterbrechung des unsichtbaren programms war ein haufen hungernder arbeitslose im oberen siebenstelligen bereich. das verstehen die heutigen kampfwähler nicht.“

    Eben, hier werden mal wieder Äpfel mit Birnen verglichen.

    „niemand behauptet, daß das die deutschen sind, die gewinnen.“

    Die unterschiedlichen Gruppen werden auch aufeinander losgehen, das gibt zumindest Hoffnung.

  88. hotspot Says:

    RE: „Pope Says: 27. Januar 2016 um 13:53“ zu altermedia

    1. Mal war von Freude keine Rede, also was soll diese Anmerkung??

    2. habe ich seit 1996 immer einen anderen blog, forum gefunden, wenn irgendwo mal Schluß war. Und ich habe außerhalb des Internets noch genug sinnvolle politische und private Aktivitäten, die dann verstärkt betrieben werden!!

  89. Pope Says:

    @ hotspot, um 15:40

    Zu 1: Mit den beiden Ausrufzeichen tönte es für mich nach (Schaden-) Freude, sorry.

    zu 2: ES wäre für mich spannend zu wissen, was nun ihre SINNVOLLEN politischen Aktivitäten sind. Ich für meinen Teil habe von dem Flüchtlingsporn genug und bin nämlich nur noch ratlos…

  90. Frankstein Says:

    Europa ist nach Bernard-Henri Lévy (!) „kein Ort, sondern eine Idee“. Obwohl die „ gräzisierung“ der Idee aus dem semitischen (!)altgriechisch εὐρύς, eurýs, „weit“ und ὄψ, óps, was „Sicht“, „Gesicht“ bedeuten soll, das phönikische erob, „dunkel“, „Abend“ betonte.
    Das Abendland hieß tatsächlich bei seinen Bewohnern das Alte Land. Alle Bedeutungen könnten aber wahr werden, das bevorstehende Dunkel lässt Europa ganz schön alt aussehen.
    Abendland/Altes Land passt auch zum Mythos von Elysiom, das am Rande der Ökumene vom Okeanos umspült wird. Dort verbringen die Götter und Heroen in der Abendsonne ihren Lebensabend. Auch wir lebten viele Jahre in der Sonne und badeten im Licht der Heldengestalten. Zumindest wird es uns so erscheinen, wenn die Amis recht behalten sollten.
    Deagel.com veröffentlicht eine aktuelle Thing-tank-Arbeit, die Böses verheißt. Oder auch Gutes, je nach Standpunkt. Demnach wird die Bevölkerung in Deutschland bis 2025 auf 48 Millionen schrumpfen (?), das BIP auf ein Drittel und das Pro-Kopf-Einkommen um 60% reduziert. In ganz Europa werden 170.000.000 Menschen weniger leben und in den USA sogar über 250.000.000 ! Wir reden hier über einen Zeitraum von 10 Jahren (!), in dem derart gravierende Änderungen erfolgen sollen. Deagel ist nicht Irgendwer, sondern arbeitet für die meisten der Unsichtbaren und verfügt offensichtlich über Informtionen, die nicht in der WELT stehen. Und sie versichern auf vielfache Nachfrage , dass keine weltweite Epedimie den Voraussagen zugrunde liegt. Macht was draus.

  91. Veit Says:

    „….und auf einmal ist das schwarze Schaf dort, wo die Weißen hingesprungen sind…. Schon da liegt der Fehler. Deppen können sich allerdings an sowas Naivem wunderbar ergötzen.“

    Du bist der Depp, die landen auf dem „Boden der Tatsachen“, also dort, wo du früher oder später auch noch landen wirst.

  92. Veit Says:

    Frankstein,

    diese Aufstellung ist mir auch bekannt, verheißt wohl nichts gutes.

    Einzusehen hier:

    -http://www.deagel.com/country/forecast.aspx

    Kann man diese Pläne abwählen?

  93. vitzli Says:

    hier kann man zur deagelliste noch was lesen:

    http://n8waechter.info/2015/04/die-deagel-liste-update/

    ich bin noch unschlüssig …

  94. Hansi Says:

    Veit Says: 27. Januar 2016 um 17:41

    „“….und auf einmal ist das schwarze Schaf dort, wo die Weißen hingesprungen sind…. Schon da liegt der Fehler. Deppen können sich allerdings an sowas Naivem wunderbar ergötzen.”

    Du bist der Depp, die landen auf dem “Boden der Tatsachen”, also dort, wo du früher oder später auch noch landen wirst.“

    Dummerweise die Aussage nicht erfasst. Aber was will man von naiven Nichtwahl-Hirnis schon erwarten.

  95. Hansi Says:

    Veit Says: 27. Januar 2016 um 17:45

    „Frankstein, diese Aufstellung ist mir auch bekannt, verheißt wohl nichts gutes.
    Einzusehen hier:
    -http://www.deagel.com/country/forecast.aspx

    Kann man diese Pläne abwählen?“

    Je länger man sich hier rumtreibt, umso klarer wird das Bild, warum es im Irrenhaus BRiD eben ist, wie es ist.
    Da veits, franks und ebbes & Co. halt keine Einzelfälle, sondern die Masse sind.

    Der eine versteckt Wohnmobile, der andere kapiert den Sinn von Aussagen nicht und der andere freut sich, wenn er Vitzli applaudieren kann.
    Bismarck hätte sich einen Strick besorgt und der Österreicher wäre beim Malen geblieben, wenn er gewußt hätte, was Deutschland bzw. der Rest BRiD davon an nichtwählenden Dummschwätzern hervorbringt.

  96. Tejes Says:

    (VP: zensiert. hier gibt es keine ns-propaganda oder schnakenkreuze!)

    noch so ein ding und du kommst in moderation.

  97. Veit Says:

    „Je länger man sich hier rumtreibt, umso klarer wird das Bild, warum es im Irrenhaus BRiD eben ist, wie es ist.“

    bla bla bla…

    Spar dir endlich dein Nichtwähler-Gesülze, von dir kommt eh nur heiße Luft

  98. Veit Says:

    Zur Deagel-Liste: Der Großisrael-Theorie würde sie zumindest widersprechen.

  99. Frankstein Says:

    Gucker kein Streit, bitte. Heute kann ich meine Zeit einteilen, wie ich will. Und manches mal stehe ich um 4.30 auf. Der Tag hat 24 Stunden und ein Jahr 8.760 ! Da kann ne alte Frau viel stricken. Und wenn ich nicht jetzt wach bin, wann dann ?

  100. Frankstein Says:

    Ja Veit. ich schrieb = im Auftrag der Unsichtbaren und muss das widerrufen. Das Szenario widerspricht wohl der USrael-Theorie. Wobei ich mir nicht klar bin, ob USrael die vorhandenen Einwohner in Europa und USA benötigt. Und selbst wenn andere Länder ähnliche Aderlässe zu verkraften hätten – die europäischen können eh schon ihre Menschen nicht mehr in Arbeit bringen und die asiatischen schon garnicht- bleiben für den Westen genügend Konsum-Sklaven vorrätig. Ein Drittel der heutigen Weltbevölkerung böten genug Spielmaterial für die Unsichtbaren und hielte auch den Streß in Grenzen. Was mich stutzen lässt, wieso verschwinden in 10 Jahren soviele Menschen ? Welches Szenario ist vorstellbar ? Außer einer dramatischen Klimaveränderung -einer Abkühlung oder Erwärmung-, einer Polwanderung oder einem Asteroideneinschlag ?
    Was wissen die, was wir nicht wissen ?

  101. Veit Says:

    Frankstein, ich meinte diese Forderung (die es ja wirklich gibt):

    Sollte die Theorie, daß diese Forderung im Moment umgesetzt wird stimmen, ergibt sich möglicherweise ein Widerspruch mit der Liste, da nach dieser Israel 2025 nur noch 2 Mio. Einwohner hat.

    Erklärt werden die Änderungen in der Einwohnerzahl mit Pandemien und Abwanderungen aufgrund eines globalen Wirtschaftscrashs. Nur ob Abwanderungen in dem Ausmaß realistisch sind?

  102. Hansi Says:

    Veit Says: 28. Januar 2016 um 07:36

    „Frankstein, ich meinte diese Forderung (die es ja wirklich gibt):“

    Das ist keine Forderung, sondern ein Plan, der zielstrebig umgesetzt wird. Allerdings macht „denen“ ein gewisser Donald nun Schwierigkeiten.

    -https://nocheinparteibuch.wordpress.com/2016/01/22/us-praesidentschaftswahlen-gehen-in-entscheidende-phase/

    „Veit Says: 27. Januar 2016 um 20:52

    “Je länger man sich hier rumtreibt, umso klarer wird das Bild, warum es im Irrenhaus BRiD eben ist, wie es ist.”

    bla bla bla…

    Spar dir endlich dein Nichtwähler-Gesülze, von dir kommt eh nur heiße Luft.“

    Tja, wenn dumme Leute erkennen, das sie im Unrecht sind, werden sie meist unflätig.

  103. Veit Says:

    „Tja, wenn dumme Leute erkennen, das sie im Unrecht sind, werden sie meist unflätig.“

    Das schreibt der Richtige. Außer „Deppen“, „Nichtwähler-Hirnis“ usw. hast du doch nichts anzubieten. Naja, anonym im Netz rumpöbeln kann jeder.

  104. Frankstein Says:

    Veit ganz ehrlich ? Mir schwirrt der Kopf vor lauter Plänen. Könnte Erez Israel ein Ablenkungsmanöver sein, während sich die Zionisten USA und Europa schnappen ? Ursprünglich sollen sie ja Deutschland als Neu-Israel bestimmt haben. Palästina sollen die Tommys nur als Rekrutierungslager gedacht haben um von dort die
    Machtübergabe einzuleiten. Wobei ihnen die wehrhaften Deutschen ja einen Strich durch die Pläne machten. So wagte man nach dem Kriege nur die Medien und die Meinungshoheit den Juden zu überlassen. Auch der Versuch Israel in die EU zu überführen mißlang ja bekanntlich. Golda Meir hatte schon Euro-Münzen prägen lassen. Ließ sich aber letztlich mit mehreren hundert Milliarden und den U-Booten besänftigen. Aber beliebig oft wiederholbar ist das nicht und es geht auch wohl nicht mehr um schnöden Mammon. Ein Königreich für eine Erklärung, aber ich habe kein Königreich.

  105. Blond Says:

    Israel ist ein Kernpunkt der Hoch-Finanz:
    Als Krisen- und Kriegsgrund (siehe Palästinenser-Anschläge und Iran-Drohungen) ein Ort der unablässigen Versorgung und Neu-Ausrüstung mit Kriegstechniken, ein Ort der wiederholten Treffen aller wichtigen politischen und wirtschaftlichen Größen sowie ein Ort der stärksten Geheimhaltung aller möglichen und unmöglichen Pläne und Vorhaben.
    Dabei ist es unerheblich, ob die Aktionen oder Reaktionen auf Israel und dessen Tätig(Tätlich-)keiten von Israel-freundlich-Gesonnenen oder von Isreal-feindlich-Eingestellten erfolgt – wichtig ist nur, was man aus der Sicht der Macht-, Einfluss- und Geldvermehrung aus dem Geschehen machen kann (egal, wie viel Tote – auch Israelis oder andere Juden – das kostet).
    Auch u.a. deshalb war der WK II so unglaublich wichtig für die „40“er Riege.
    Eine andere Seite ist z.B. Russland:
    Die UdSSR und deren „Zusammenbruch“ wurde dazu benutzt, westliche Wirtschaft im „Osten“ Raum greifen zu lassen. Die 89-„Revolution“ in der DDR war ein Nachfolger davon und war sehr wahrscheinlich genauso von „40“er-Riege-Mittelsmännern gesteuert, weil letztlich alles Vorhandene geplündert oder in den Besitz größter Firmen gegeben wurde und die vorhandenen Arbeitskräfte für weniger Lohn in die „West-Wirtschaft“ „integriert“ worden sind.
    Das heutige Russland dient sichtbar auch dem Anschließen (wirtschaftlich und Freihandelszonen-mäßig) der VR China an das „40“er-System, nachdem man dort den westlichen Materialismus Einzug hat halten lassen (die Chinesen sind inzwischen sogar im Weltraum aktiv).
    Soweit in Kürze einiger meiner Gedanken zu den Themen Israel und Rusland.

  106. vitzli Says:

    blond,

    danke! das ergänzt meine gedanken zu „About“ und die 4000/1000/40 um wesentliches. die 89-revolution kann ich jetzt auch besser einordnen. im ergebnis wird man feststellen, daß die 40 mitihrem programm schon viel weiter vorgedrungen sind, als ich zunächst annahm (nämlich, daß sie im osten noch nicht richtig fuß gefasst hätten, in asien fast noch gar nicht). auf irgendeiner rechten seite las ich vohin, daß das ultraschnelle problemlose abschalten der altermedia-seite auf einem russischen server auch für bestes zusammenspiel spricht.

    es löst sich jetzt auch das rätsel um vk besser auf. wer das noch nicht kennt:

    https://vitzlisvierter.wordpress.com/tag/vk-com/

    ich hatte den artikel schon vergessen, aber zufällig hat gestern jemand (auf vk) darauf verlinkt. es zeigt sich immer wieder, wieviel man mit so einem blog lernen und verstehen kann.

  107. Veit Says:

    „Israel ist ein Kernpunkt der Hoch-Finanz:
    Als Krisen- und Kriegsgrund (siehe Palästinenser-Anschläge und Iran-Drohungen) ein Ort der unablässigen Versorgung und Neu-Ausrüstung mit Kriegstechniken, ein Ort der wiederholten Treffen aller wichtigen politischen und wirtschaftlichen Größen sowie ein Ort der stärksten Geheimhaltung aller möglichen und unmöglichen Pläne und Vorhaben.“

    Gut, unter dem Gesichtspunkt einer Organisationszentrale macht ein Großisrael wahrscheinlich keinen Sinn. Falls diese Forderung wirklich umgesetzt werden sollte, kann es eigentlich nur religiöse Gründe geben.

    Daß der Zusammenbruch des Ostblocks organisiert war und der stillschweigenden Übergabe gedient hat vermute ich auch. China ist ja angeblich auch schon im Sack.

  108. Veit Says:

    „Mir schwirrt der Kopf vor lauter Plänen.“

    Ja, so gehts mir auch.

  109. ebbes Says:

    blond,

    ++Die UdSSR und deren “Zusammenbruch” wurde dazu benutzt, westliche Wirtschaft im “Osten” Raum greifen zu lassen. Die 89-“Revolution” in der DDR war ein Nachfolger davon und war sehr wahrscheinlich genauso von “40”er-Riege-Mittelsmännern gesteuert, weil letztlich alles Vorhandene geplündert oder in den Besitz größter Firmen gegeben wurde und die vorhandenen Arbeitskräfte für weniger Lohn in die “West-Wirtschaft” “integriert” worden sind.++

    Besonders was die 89er DDR-„Revolution“ betrifft, stimme ich dir voll zu. Diese Meinung habe ich seit Jahren.

  110. Frankstein Says:

    Der Wald und die Bäume. Wir wissen, dass die russische Akademie der Wissenschaften ( russischer Think-tank ) schon 1984 empfahl, die besetzten Länder abzustoßen. Deren Begehrlichkeiten nach Weststandards wollte und konnte der Kreml nicht erfüllen. Das die Erfüllung durch Gorbatschow der UDSSR den Garaus machte, konnten sie wohl nicht vorausberechnen. Das der Westen diese Begehrlichkeiten massiv provoziert hatte wußten wir auch. Aber eins und eins ergibt erst heute einen Sinn, auch dank Blond. Und letztlich half es der eigentlich toten Europa auf den Gaul. Man muss wirklich manchmal den Boden verlassen, um einen Überblick zu kriegen. Wie Veit schon ausführte, ist Israel nur der Sauger, die Zionisten sind an keinen Ort gebunden. Sie schaffen sich ihre Welten wo immer sie wollen.

  111. Tante Lisa Says:

    Werter Hansi (am 27. Januar 2016 um 9.06 Uhr hier im Strang),

    “……Nur die erste war vom Volk gewählt und wurde vom Volk getragen, der nationale Sozialismus unter Adolf Hitler…..”

    Seitdem ich wahlberechtigt bin, gehe ich wählen – meist per Briefwahl. Ich glaube nicht mehr daran, daß irgendetwas durch Wahlen erreicht oder verändert werden kann, weil die Macher der BRD (als System betrachtet) die Fehler der Weimarer Republik nicht zulassen und wiederholen werden.

    Allein anhand meiner Familie sehe ich, wie krank die BRD bereits ist.

    Meine Familie (außer Vater und wahrscheinlich meinen Schwestern) bekämpft mich seit etwa zehn Jahren, weil ich mich zu meinen Vorfahren und zum Deutschtum bekenne.
    Letztes Jahr bin ich fast verreckt, nachdem ich perfide vier Vergiftungen einsteckte, die letzte Heiligabend. Ich habe eine Struktur erkannt, über die es sich zu berichten lohnt; für den Bericht benötige ich aber noch Zeit, da ich gesundheitlich angeschlagen bin.

    Auf jeden Fall wird das nichts mit Wahlen und den Ruf, eine Partei oder gar ein Führer möge die Probleme lösen – da wurde vorgesorgt!

  112. vitzli Says:

    tante lisa,

    verrenn´ dich doch da mal nicht. ich denke nicht, daß dir einer ans leder will. giftmorde sind untypisch für männer. du lebst immer noch. das sollte dich optimistisch stimmen :-)

    das bekenntnis zum deutschtum innerhalb der familie ist kein mordmotiv. wir hatten mal darüber gesprochen, daß das thema hier außen vor bleibt. :-) . mach dir bitte, bitte, darüber keine sorgen. sie sind unnötig, glaube mir!

  113. elsa Says:

    @alle (hansi mal ausgeklammert) was Israel, Russland usw. angeht…volle Zustimmung
    tante lisa,
    ich glaub dir

    vitzli,
    seh das mal nicht so locker. Jeder der zuviel weis und das vielleicht noch beweisen kann, ist in Gefahr. Ebenso jeder, der seinen Mund zu weit aufreißt. Im Prinzip wir alle hier. Killerbee (und ich bin wahrlich keit Fan von dem, obwohl er hin und wieder wirklich gute Artikel hatte), hat das ganz gut erkannt: Wenn du zuviel weisst und sagst und dann noch Beweise hast, wird es eng – sage ich jetzt mal sinngemäß, weil ich den genauen Wortlaut nicht mehr weis.
    Wenn du wissen willst, wie mit Zeugen, Informanten, Aussteigern etc. verfahren wird, empfehle ich dir mal Guido Grandt (falls du von dem noch nichts gehört haben solltest). Auch hier wieder, wie ich es bei anderen Empfehlungen an andere ausgesprochen habe: ich bin nicht mit allem 100 % einverstanden, was Grandt behauptet, aber er hat mir auf einige Sachen zumindest Angregungen, manchmal auch Anworten geliefert.

  114. Tante Lisa Says:

    Werter vitzli,

    Du tust immer so, als seien Vergiftungen ausschließlich dem Tierreich vorbehalten. Dabei arbeiten doch gerade die von Dir oft zitierten 1000/40 mit solcherlei Mittelchen, um ihre Ziele zu erreichen, durchzusetzen. Der Antagonist muß sich doch überhaupt gar nicht bewußt sein, daß er vielleicht nur durch seine bloße Existenz selbiger für die 1000/40 darstellt; mit anderen Worten: Es ist völlig egal, ob man begreift oder zu verstehen bekommt, warum man weg muß; daß man weg ist, weil man letztlich zu unachtsam oder schwach war, n u r darauf kommt es an.
    Außerdem gibt es weitere Motive: Soll einem das Leben vergällt werden oder soll man sich nicht vermehren, weil man ständig krank und damit unattraktiv gehalten wird – Stichwort wie Zitat „Ich liebe den Volkstod“ der Frau Christina Löchner.
    Du spricht, als seist Du Professor Brinkmann aus der Schwarzwaldklinik oder Schiffsarzt auf der MS Astor :-)

    Was soll soll das Chamäleon denn sagen?
    Etwa: Alles Fiktion ;-)

    Allgemeine Informationen zur Wüstenkobra (Giftschlange):

    https://de.wikipedia.org/wiki/W%C3%BCstenkobras

    Was soll soll dieses Chamäleon denn sagen?
    Etwa: Ach, das ignoriere ich ;-)

    Allgemeine Informationen zur Baumschlange (Giftschlange):

    https://de.wikipedia.org/wiki/Boomslang

    Allgemeine Informationen zum Chamäleon:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Cham%C3%A4leons

    Wer weiß denn schon, wie sich derlei Gifte, gegebenenfalls modifiziert, auf den menschlichen Körper auswirkt – gerade, wenn nicht injiziert, sondern per os (über den Mund und Schlund) appliziert (verabreicht) wird oder Kontaktmittel aus die Haut gebracht wird? Nur mal so zur Gedankengymnastik.

  115. Tante Lisa Says:

    Werter vitzli,

    wegen meiner gesundheitlichen Verfassung kann ich nur Stück für Stück Deine Einwände – bei meiner subjektiven Wahrnehmung, daß es mir stets ab der Einnahme gewisser Speisen wie gegebenenfalls Getränken ob Manipulationen schlecht erginge – entkräften.

    Eine erstklassige Formulierung kam nun von der Killerbiene, die folgendes feststellt:

    Die BRD ist ein Arbeitslager; alles definiert sich hier über Arbeit.

    Hat man Arbeit und erzeugt Profit für die Bonzen, darf man leben.

    Hat man keine Arbeit, erzeugt man keinen Profit für die Bonzen und ist somit unwichtig.

    Mehr noch:

    Man ist ein Störfaktor!

    Und um diesen Störfaktor zu minimieren, muss man ihn beherrschen.

    Das tut man, indem man ihn nur noch “existieren” lässt und ihn mit Sanktionen in einem Stadium der Angst hält.

    Pfadangabe zum Zitat, der Vollständigkeit halber (deaktiviert)

    –>https://killerbeesagt.wordpress.com/2016/02/07/hartz-iv-die-bundesregierung-will-alg-ii-empfaenger-kuenftig-4-jahre-lang-sanktionieren/

    Die Killerbiene bezieht das zwar auf weitere Restriktionen der BRD gegen seiner autochthonen Bürger mittels Einschränkungen der sogenannten Hartz-IV-Leistungen, doch ist das durchaus auf meine „Problemwelt“ übertragbar.
    Projiziere, erweitere, die Sanktionen, das Maßnahmenpaket, einfach auf Gift – damit ist alles gemeint, was nicht in den Organismus gehört und von Dritten vorsätzlich zum Zwecke der Schädigung verabreicht wurde; dazu gehören ebenfalls Substanzen, die Veränderungen des Bewußtseins herbeiführen – Stichwort Bewußtseinskontrolle respektive Mind-Control.

    Die kleinen Echsen und die Schlangen habe ich natürlich mit Bedacht aus der Tierwelt ausgewählt und eingestellt, nämlich zum einen, um darauf hinzuweisen, daß das Phänomen Vergiftung auf diesen Globus tatsächlich gibt; zum anderen, um einen kurzen Hinweis auf Herrn Karl Patterson Schmidt zu geben (den Herrn und Angaben zu seinem Schicksal findet man über den obigen Wikipedia-Pfad der Boomslang unter dem Stichwort Gift und dem Unterpunkt Epidemiologie (=Volkslehre, im Sinne der Forschung über die Verbreitung sowie den Ursachen und Folgen von gesundheitsbezogenen Zuständen und Ereignissen im Volk, genauer im Volkskörper).
    Der Herr Schmidt war Herpetologe (=Forscher, der kriechendes Getier erforscht) und wurde von einer Boomslang gebissen. Er verstarb an den Folgen des Schlangenbisses, notierte während des Todeskampfes aber die Symptome des Giftes in seinem Tagebuch – soweit ihn der Herrgott ließ.

    Meine Aufzeichnungen in meinem „Tagebuch“, genauer auf meinem Laptop, wurden von Familienangehörigen zum Beginn des letzten Jahres gezielt vernichtet, einschließlich der Datensicherung. Seit Mitte Mai 2010, seitdem ich aus den tiefen Osten Europas heimgekehrt bin (das Haus, das Verrückte macht), durchlaufe ich immer wieder böse Attacken, welche sich auf das Zentralnervensystem meines Körpers auswirken.

    Einer meiner wesentlichen Erkenntnisse ist, daß es nur noch – dessen darfst Du versichert sein, um die Applikation (=Verabreichung) der Substanzen geht. Ende 2015 sollte mir der Rest gegeben werden. Die erste Dröhnung aß ich mittels eines perfiden Hinterhalts meines Bruders sowie meiner Schwägerin am Heiligabend vollends (=also den ganzen bereitgestellten Teller leer); die zweite Dröhnung sollte drei Tage später erfolgen und nur, weil ich die Zunahme des mir zugesprochenen Getränks verweigerte, schwinge ich wieder die Tasten zu Deiner besonderen Freude :-)
    Mit anderen Worten, hätte ich den Vorgeblichen Kakao getrunken, wäre ich durch selbigen gezogen worden; das hätte ich nicht mehr ausgehalten und wäre letztlich kollabiert.

    Tja, jetzt sollen wohl auch noch die Daten in meinem persönlichen Rechner – meinem Gehirn – gelöscht werden. Nur weil ich auf meinem Körper und meinem Bauchgefühl hörte oder genauer, hineinhörte, kam die weitere Attacke gegen mich am 28. Dezember 2015 nicht mehr zum Zuge; denn ich spürte bereits die Auswirkungen der ersten Vergiftung vom 24. Dezember 2015 (Heiligabend, siehe bitte obigen Absatz). Doch allein diese reicht aus, um mich arg ins Wanken zu bringen. Die Kopfweh, die der Hessenhenker gestern bei sich verortete und über Deinen Äther vermeldete, sind nicht mal ein leises Winseln dagegen.

    Das Haus das Verrückte macht?
    Ja, das gibt es tatsächlich – und ich war da drin.

    Näheres bei Karl Eduard, im Strang seines Artikels „Einfache Leute“:

    https://karleduardskanal.wordpress.com/2015/05/18/einfache-leute/

Kommentare sind geschlossen.