Was da für Unmenschen kommen. Kopfinderhandhalter entschuldigt sich für Köln ….Ein Wahnsinn!


*

Was für ein Dreckspack läßt die Rautenratte da auf uns los!

Das Zuscheißen von Schwimmbädern ist noch harmlos gegen den da:

*

koab

*

Es ist unfassbar.

Und die blonden Dumm-Mädels rufen „Welkamm!“

Es kommen also reichlich IS-Mörder ins Land!

Danke, Rautenratte!

*

66 Antworten to “Was da für Unmenschen kommen. Kopfinderhandhalter entschuldigt sich für Köln ….Ein Wahnsinn!”

  1. Waffenstudent Says:

    Hauptsache, es kommen keine Deutsche Neonazis!

  2. Runenkrieger11 Says:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  3. robertknoche Says:

    Hat dies auf Freiheit, Familie und Recht rebloggt und kommentierte:
    Wenn Unmenschen Unmenschen nach Deuschland lassen, werden Menschen zu Unmenschen!

  4. Cajus Pupus Says:

    Habt Ihr schon mal was von taqiyya gehört?

    Die Verstellung [taqiyya] ist eine im Islam erlaubte Methode zur Verheimlichung des eigenen religiösen Bekenntnisses wenn das eigene oder ein anderes Leben oder der Bestand des Islam bedroht ist. Da Letzteres nach übereinstimmender Meinung aller Gelehrten nur in der Anfangszeit des Islam der Fall war, ist nur noch die Bedrohung von Leben die Ausnahmesituation, in der ein Muslim seinen Glauben öffentlich verleugnen und damit lügen darf, was ihm sonst strengstens verboten ist.

  5. Frankstein Says:

    „Das Zuscheißen von Schwimmbädern ist noch harmlos“
    Vitzli, 1.100.000 Flutlinge wurden registriert, 500.000 sollen unregistriert im Lande sein, 600.000 aus den vergangenen Jahren werden geduldet. Das sind täglich :
    2,200.000 KG Fäkalien
    4.400.000 KG Urin
    220.000 KG tote Körperzellen
    In der Summe 6.820 Tonnen tote Biomasse . Auf LKW verteilt sind das
    213 Sattelschlepper je 18 Meter lang. Mit einem Zwischenabstand von 50 Metern belegen sie 14,5 Kilometer Straßenfläche . Alle 24 Stunden könnten in Berlin 6.820 Tonnen Scheiße abgekippt werden ( von jedem Punkt der Republik Fahrzeit bis Berlin max. 10 Stunden und 14 Stunden Verteilung). Wie lange könnte Merkel das aushalten ? Wann wäre die Uckermark überschwemmt ? Und kann Schäubles Rollstuhl schwimmen ? Neue Ideen braucht das Land.
    Formlose Anfragen hier an mich, Preise sind Verhandlungssache.

  6. vitzli Says:

    frank,

    eine schöne vision wäre auch, wenn jeder nichtwähler scheiße mit scheisse bekämpfen würde und die sch-politik mit einem täglichen päckchen nach berlin belohnen würde. :-D

    aber sagt vorher bescheid, ich müsste vorher noch ein paar Postaktien kaufen. lol

  7. jot.ell. Says:

    wenns ein kopf aus der Uckermark gewesen wäre, wäre ich richtig wütend geworden, ihr auch

  8. Waffenstudent Says:

    Untergang des Römischen Reichs durch moralisch hochstehende fleißige germanische Bauern- und Krieger

    Anmerkung: In die BRDDR kommen aber keine moralisch hochstehende Familien von fleißigen Bauern- und Kriegern, sonder kriminelle Einzeltäter! Gut, in Form der Rußlanddeutschen kamen auch Familien von fleißigen Bauern, die hier Landwirtschaft betreiben wollten. Als aber die BRDDR-Besatzung merkte, daß es sich um christliche, moralisch hochstehende Familien mit großem Kinderreichtum handelte, da wurde deren Zuwanderung praktisch unmöglich gemacht!

    http://www.faz.net/aktuell/politik/staat-und-recht/untergang-des-roemischen-reichs-das-ende-der-alten-ordnung-14024912.html

  9. Waffenstudent Says:

    NACHTRAG:

    Der BRDDR Außenminister Joschka Fischer stoppte zun Zuzug der Rußlanddeutschen und holte über 1 Millionen Kriminelle aus der Ukraine!

  10. Waffenstudent Says:

    Österreich: Vier Polizisten probieren hunderte Migranten zu stoppen

  11. Tante Lisa Says:

    Frankenstein sagt:
    “ Das sind täglich 2,200.000 KG Fäkalien und 4.400.000 KG Urin . “

    Die sind unlängst dabei, aus der Kanalisation und den Kläranlagen – sprich die Energie aus unseren neuen braunen Würstchen und Heiß- wie Langduschern, ihren ganz eigenen „Nektar“ zu saugen:

    Aus Abwässern lässt sich effizient Energie gewinnen. Allerdings werden die vorhandenen Ressourcen noch zu wenig genutzt.
    Das gibt Anlass um genauer hinzusehen.

    Aussage durch, Quellennachweis (Pfad wurde von mir deaktiviert):

    -http://www.abwasserenergie.at/

    Bei meinen neuen (vorgeblichen) Syrern in der unmittelbaren Nachbarschaft brennt auf dem Lokos unentwegt Licht – egal, ob es Tag oder Nacht ist. Aus dem auf den Dach befindlich Dunsthütchen ist bei der jetzigen Kälte stets entweichender Dampf zu erblicken, das heißt, das warme Wasser rauscht bei denen ständig aud dem Zapfhahn in den Abwasserkanal.

  12. PACKistaner Says:

    Man fülle, mittels Tülle, etwas Gülle in`ne Hülle.
    Dann haste, sie handlich in Plaste und Elaste.
    Nun werfe, mit Schärfe,
    sie dem garstig Mädel an den Schädel.
    Denn bei Baphomet geschrieben steht:
    Wie innen so aussen, wie oben so unten.
    Gülle überall, in der Gesellschaft der bunten.

    Werbespruch der Gülle in Hülle und Fülle GmbH&Co. KG

  13. i h8 2 w8 Says:

    Tach zusammen!
    Ich mußte heute zur Kenntnis nehmen, daß Schweden muslimische Asylanten zu Scharfschützen ausbildet, -http://newobserveronline.com/sweden-state-funded-muslim-sniper-training/-
    und da Schweden ein Vorzeigekanditat, bezüglich der Umsetzung von Zielen der neuen Weltordnung ist, hat diese Entscheidung mehr als nur einen symbolischen Charakter.
    Die Frage ist also, was hier vor sich geht, und ich denke, daß Schweden die Richtung aufzeigt: Die drei Bereiche der Gewaltenteilung, wie auch das Militär sollen durchsetzt werden mit Menschen, die mit diesem Land rein gar nichts zu tun haben. Und der Effekt ist, daß jegliches nationales Bewußtsein zerstört wird. Ein Einheimischer wird noch Probleme haben bei Unruhen auf die eigene Bevölkerung zu schießen, ein muslimischer Scharfschütze allerdings nicht. Und mit dem Koran im Sturmgepäck, hat er für sich die Legitimation, alles das nieder zu mähen, was ihm so in Europa vor den Gewehrlauf kommt.
    Auf Pi-News, wo diese Vorgänge diskutiert werden, kommt so überhaupt keiner auf die Idee, welche tiefere Bedeutung diese Sniperschulung haben könnte. Alle scheinen sich in einem tiefen, tranceähnlichen Zustand zu befinden und posten fröhlich Asylantenstraftaten.

  14. Veit Says:

    Das ist wahrscheinlich der Grund der dahintersteht, ähnliches wurde mit der Eurogendfor ja auch schon umgesetzt. Wenn man sich der JWO-Pläne nicht bewußt ist steht man da natürlich vor einem großen Fragezeichen.

  15. Frankstein Says:

    Tante Lisa, ich weiß. In der Türkei werden die Erdbeerfelder damit gedüngt und in Ägypten die Sprossen. Wußtest Du, dass in einem Liter Urin mehr Energie steckt, als in einem Liter Benzin ? Deswegen wird Harnstoff auch Biogasanlagen zugeführt und verbessert die Verbrennung in schweren Dieselmotoren. Aber man kann auch Fürze nutzen. In der Art eines Raketen-Nachbrenners. Wenn man sie über einen Zeitraum n sammelt, z.B. unter einem Zelt oder einer Burka und dann zündet ( Pfeifen- oder Kerzenfeuerzeug mit Verlängerung ) , zischt das Zelt samt Inhalt schlagartig davon. Der Auftrieb sorgt dann für eine schöne gebogene Flugbahn. Kinder sind immer ganz begeistert, bei solchen Demonstrationen. Ich bevorzuge ein altmodisches Feuerzeug am Ende eines Wanderstockes, Das kann man am Betonweg entzünden – ganz unauffällig- und in Position bringen. Sollten mehr Ideen gefragt sein, bitte ich um Anfragen. Bitte einen Rückschein und 5 Euro beilegen.

  16. ebbes Says:

    Moslemische Bullen haben in Köln bereits gezeigt, daß sie auf friedliche PEGIDA-Demonstranten, egal ob jung oder alt, draufhauen ohne mit der Wimper zu zucken.

    OMG ! WAS STEHT UNS NOCH GRAUENHAFTES BEVOR !!!

  17. Waffenstudent Says:

    @ ebbes

    Wenn „Moslemische Bullen“, blind vor Wut draufhauen, lebt der Klassenkampf auf! Und darüber freuen sich die Zwietrachtsäer!

  18. Waffenstudent Says:

    Dürftige Argumentation:

    Vorsicht, der Normalverstand läßt sich leicht verwirren. Darum:

    1. Wir wollen keine Kinderficker

    2. Wir wollen keine Zwangsverheiratungen und Vielweiberei

    3. Wir wollen keine Blutrache

    4. Wir wollen keine Versklavung unserer Frauen

    5. Wir wollen kein Schächten von Tieren

    All das wollen wir nicht! Und wer das will, der soll gehen!

  19. Gucker Says:

    Man sieht vor seinen Augen förmlich die nächsten Absichten
    der Merkel-Regierung, Beugung des Rechts, Abschaffung des
    Grundgesetzes, Verarmung des Volkes, TTIP, Bürgerkrieg oder
    Krieg mit Russland, auf sich zu rollen.

    Man merkt, wie alle Hemmungen des Systems fallen und ist selbst
    hilflos. Der Aufruf, die zukünfigen Verbrechen zu stoppen, wären
    eine willkommende Aufforderung für den Staatsanwalt, wegen
    Aufruf zur Gewalt zu ermitteln, oder wegen Volksverhetzung.

    Weiß jemand, ob es verboten ist Merkel einen Herzinfarkt, oder
    Schlaganfall mit anschließend zu diagnostizierenden Darmkrebs
    zu wünschen? Selbst beim Gebet für einen schnellen Tod würde
    im Dom oder der Frauenkirche das Licht ausgeschaltet werden.

    Nord-Koreas Kim Sun-il kann bei Merkel Nachhilfe nehmen.
    Dabei ist Nord-Korea für die USA der Schurkenstaat.
    Dafür bekommt Merkel den „Presidential Medal of Freedom“.

    Herr Gott, erhöre unser Flehen …

  20. ebbes Says:

    @ Gucker,

    kein Staatsanwalt wird gegen Merkel und Konsorten vorgehen.
    Staatsanwälte sind Justizbeamte, also weisungsgebunden wie jeder Beamte.

    Pferde liegen am Zügel, Staatsanwälte auch. Sie sind doppelt weisungsgebunden: extern an die Weisungen des Ministers, intern an die Weisungen des vorgesetzten Staatsanwalts.

    Daher haben wir von dieser Seite KEINE Unterstützung zu erwarten.

  21. Waffenstudent Says:

    @ ebbes

    Du unterschätzt die Dampftemperatur unterm Volkskessel! Noch wird der Dampfkessel mit Alimente jeder Art gekühlt. Aber wie lange reicht diese Bezuschussung?

    Wenn alle BRDDR-ler morgen ihre Schulden zurück zahlen müssen, dann sind 90% pleite! Und der Zwangs-Abstieg vom „Hohen Ross“ in die „Gosse“, der gebiert immer „Perfekte Mörder“

  22. ebbes Says:

    @ Student,

    ich rede vom IST-Zustand.

    Ich weiß, es ist nur noch eine Frage der Zeit, wann der Kessel platzt.
    Dann gnade Gott.

  23. Waffenstudent Says:

    @ ebbes

    Die Lebensangst ist längst bei der 68-ern angekommen! Gestern sah ich, daß ein Produkt der 68-e, ein junger Linker BRDDR-Oberstudiendirektor, ein Stilett per Unterwäsche verbarg! – https://de.wikipedia.org/wiki/Stilett

  24. PACKistaner Says:

    „Wußtest Du, dass in einem Liter Urin mehr Energie steckt, als in einem Liter Benzin ?“

    Kann man aber nur als Witz durchgehen lassen. :-D

  25. elsa Says:

    i h8 2 w8
    das soll schon so seit 2013 gehen.
    Ist aber nicht 100 % sicher, deshalb bin ich mittlerweile vorsichtig mit solchen Meldungen.
    Wenn es stimmt, ist das natürlich der Hammer und auch hier im Lande denkbar.

  26. Tyrion L. Says:

    @Ih8

    Auf Pi-News, wo diese Vorgänge diskutiert werden, kommt so überhaupt keiner auf die Idee, welche tiefere Bedeutung diese Sniperschulung haben könnte. Alle scheinen sich in einem tiefen, tranceähnlichen Zustand zu befinden und posten fröhlich Asylantenstraftaten.

    Genau dafür ist PIPI ja gedacht!

    Die „Judäo-Rechte“:

    Während man sich also auf der Straße befummeln und ins Schwimmbad kacken lassen muss, kann man im PIPI-Pferch wenigstens noch fröhlich Dampf unter Gleichgesinnten ablassen während der Sack zugemacht wird.

    Wer sich nicht in irgend einer Form mit dem Judaismus als Gruppenstrategie beschäftigt hat, bzw. nicht auf den Trichter gekommen ist, dass diese ewigen Unschuldslämmer und Sündenböckchen eine maßgebliche Rolle bei bestimmten gesellschaftspolitischen Entwicklungen spielen und dabei immer wieder auf charakteristische Art und Weise in Erscheinung treten, der kann eben mit dem Sniper-Training für Musels in Schweden auch nichts rechtes anfangen, außer es halt irgendwie noch unter Gutmenschen-Naivität abzulegen. Allein die Spur aufzunehmen, dass dahinter bösartiges Kalkül stecke, könnte einen ja schnell in unbequeme Zonen führen.

    Mir ist das recht schnell klargeworden, deshalb habe ich über Jahre kaum PI gelesen sondern eben andere Seiten mit Schwerpunkt auf „White Nationalism“. Momentan lese ich angesichts der aktuellen Entwicklung wieder vermehrt PI, weniger wegen der Artikel, sondern eben wegen des Kommentarbereichs und der dort geposteten Links und Meldungen aus der Regionalpresse, die einem schon ein ziemlich umfassendes Bild über den momentanen Stand der Flurschäden liefern können.

    Frappierend: während in der eigenen Regionalzeitung noch scheinheilig die Frage aufgeworfen wird, ob jetzt die letzte Vergewaltigung tatsächlich irgendwie repräsentativ für die Flüchtlinge wäre (natürlich nicht bzw. könne man das nie und nimmer soo sagen!) wird dies durch die Flut der Meldungen in den PI-Kommentarsträngen absolut konterkariert.

    Insofern kann ja PI auch seinen Nutzen haben, bringt aber eben aufgrund seiner Ausrichtung die Gefahr für den Leser mit sich, dass er, je nach Bildungsstand, im koscheren Pferch verharrt.

    Kleines Beispiel: Auf einen Artikel über in Schwimmbecken scheißende und ejakulierende Schutzsuchende ereiferte sich ein PI-Jünger, dass es jetzt an der Zeit wäre, vor die nächste Moschee zu kacken. Tja, und damit wäre der Hohlkopf so ziemlich genau da, wo PI ihn haben will!

  27. Tyrion L. Says:

    Allerdings denke ich bei solch Bilddokumenten wie dem Aufhänger vom Kopfhalter hier auch zuerst an einen Fake – sind ja reichlich im Umlauf. Wobei mich das angesichts der permanenten Hetzereien, Lügen und Verharmlosungen der Gegenseite auch nicht mehr kratzt.

    Eine Notiz aus der Provinz: Verfalle beim Frühstück immer noch in die Gewohnheit, nach der Tagespresse zu greifen. Gestern auf Seite eins der Verweis auf ein inhaltliches Schwerpunktthema: „Jede Zweite erlebt sexuelle Gewalt – auch Katharina“ – sofort propagandainduzierter Würgereflex und ab damit ins Altpapier. Wenn´s nach mir ginge so hätte ich die Abos für Regionalkäseblatt und FAZ schon längst gekündigt, leider laufen die nicht auf mich und ich habe da leider nix zu sagen…^^

    Den Fernseher habe ich allerdings seit November letzten Jahres nicht mehr einschalten können.

  28. alphachamber Says:

    @Wafenstudent:

    „2. Wir wollen keine Zwangsverheiratungen und Vielweiberei“

    Also das mit der Vielweiberei würde ich nochmals überdenken.
    Man braucht das Baby ja nicht gleich mit dem Badewasser ausschütten :-D

  29. vitzli Says:

    tyrion,

    wenn´s ein fake ist, was soll´s. fakt ist, die possieren mit köpfen, fakt ist, wir haben massig prozesse wegen IS-heimkehrern. fakt ist, die können beliebig ungehindert ins land. fakt ist, die zeitungen sind neuerdings voll mit afrikanischen-orientalischen- moslemischen belästigern, dieben, schwimmbadzuscheißern, vergewaltigern, mördern, usw.usw. dann ist es eben ein symbolbild, lol.

    für feine befindlichkeiten ist kein raum mehr. die aufrufzahlen zeigen, daß das bild offenbar emotionen weckt.

  30. vitzli Says:

    tyrion,

    volle zustimmung. so sehe ich das auch. insbesondere auch, was die quellensuche im kommentarbereich betrifft.

  31. mjak96 Says:

    Die Rautenratte, u.a. in dem sie die Kopfinderhandhalter en masse ins Land einsickern laesst, fuehrt im Auftrage der 40 (alias Hintergrundmaechtigen, alias „Ebene 3“) einen Vernichtungskrieg gegen das eigene Volk, der derzeit noch in seiner fortgeschrittenen Vorbereitungsphase ist. Die feindlichen Krieger sind noch nicht alle in ihren Bereitstellungsraeumen angekommen, Waffen, Bomben und Handgranaten sind wahrscheinlich noch nicht an jede Zelle ausgegeben. Deshalb ist es auch so abgrundtief sinnlos, wie HOTSPOT und HANSI dauernd auf irgendwelchen „Wahlen“ herumzureiten. Im Krieg wird nicht gewaehlt, mit „Wahlen“ wird der bevorstehende Krieg nicht aufgehalten, es findet gerade ein Umsturz von „Oben“ statt, der Fakten schafft, der einer wehr-, denk-, und gewaltunfaehigen Schafherde als alternativlos verkauft wird (… sie sind jetzt nun Mal da…). Deswegen ist es auch so sinnlos, ueber das Regime nur noch ein einziges Wort zu verlieren, ueber „Grundgesetz“, Rechtsstaat, „Merkel“ usw. All‘ das besteht nur noch als leere Huelle (wie die republikanischen Aemter im Roemischen Kaiserreich nominell fortbestanden), um Wahlenthusiasten vom Wesentlichen abzulenken. Was schlage ich vor? Beten und Schiessen lernen und die Klassiker lesen und sich vernetzen und niemals vergessen, dass der innere Feind, anitdeutsche weisshaeutige Selbsthassprediger, der schlimmste von allen ist.

  32. hotspot Says:

    Und was macht die Schafherde??

    Sie läßt das Übel zu, incl. aktueller Verschärfung, seit Jahrzehnten, als es noch keine Merkel und Raute gab, als gewisse Leute noch nicht stolz ihre Plump-Formel gefunden hatten! Wir hatten schon mal eine Asylantenwelle in den 90ern, SPD-Wehner 1982!! und CDU-Kohl 1986!! haben sich schon über eine unerträglihe Asylantenflut aufgeregt!! Und was änderte sich: NULL!!!

    Wäre man nicht selbst durch den BRD-Volkspöbel mit in die Schei.. gezogen, würde man dem unfähig-feigen, blöd-asozialen Deutsch-Pöbel genau das Heutige zur Strafe wünschen, was er bestellt hat durch Wahlen und Verhalten!!

    Jetzt soll es im Volke schon gewaltig grummeln, aber wenn sie zu dumm sind, ihren Protest über Stammtisch und Kaffeehausempörung hinaus in die Politik zu tragen, dann gehen sie eben als schwächliche Wesen unter!!

    Weiterhin ist noch lange kein Krieg, bestenfalls Vorkrieg, also sind Deine Ausführungen kein Argument gegen Wahlen in Friedenszeiten. Wenn Du ein besseres System (es ist aber heute gar keine Frage des Systems, wie die antidemokratischen Puristen-Klugscheißer sich ergötzen, sondern der dekadent verkommenen Masse!!) hast, führe es vor.

    Es gibt nie ein risikoloses Leben, in keiner Staatsform und Epoche; es kann zwar mal ein Diktator und Monarch gut sein und schnell eine Besserung herbeiführen, aber die Mehrheit von ihnen waren ganz übel, das Negative überwog!! Was half der schöne Aufstieg 1933-39, wenn Dein Sohn von dem Idioten Hitler in Nordafrika oder Stalingrad verheizt wurde??! Das dicke Ende gehört(e) eben auch zum allein relevanten Gesamtbild!

  33. Frankstein Says:

    „ Möge die Furcht mit dir sein !“
    „ Gefährliches Pflaster „ titelte der WK heute einen Artikel über „ jugendliche Antänzer „.
    Als werbe Fielmann vor seiner Filiale = kauf keine Brille bei Fielmann. Ich war zuerst erstaunt, ob dieser Destruktion. Dabei wurde mir klar, eigentlich sagt es = Vorsicht, frisch gebohnert ! Und der Artikel bestätigt das auch, einfach abwarten bis andere ausgerutscht sind, oder weitläufig umgehen. Gefährliches Pflaster suggeriert einen vorhandenen Teil der Infrastruktur, der eben manchmal etwas gefährlich ist. Irgendwo am Ende werden die Bohnernden ( Reinigungskräfte) erwähnt, Ausputzer aus fernen Ländern. Hier wird noch mal vermittelt, was ununterbrochen öffentlich gefordert wird = laß das Abenteuer in dein Leben.
    Lerne mit der Furcht zu leben, aber stelle dich nicht, sondern umgehe sie. Wer sich dennoch der Gefahr stellt, der hat eben selber schuld. Und wer sie umgeht, ist dann ein Feigling. Perfides Script, dass einige veranlasst, die Fürchtenden zu beschimpfen und ihnen den Tod zu wünschen. Aber das gehört zum Plan , zwinge sie befriedete Rückzugsräume zu schaffen und hetze dann die Bluthunde hinein. In den Mauern des Balatan ist keine Rettung möglich. Ja die Masse verspürt Furcht , sie fürchtet um ihre Unversehrheit und vielleicht auch um ihr Leben. Angesichts der Tatsache, dass es das einzige ist, auch nicht verwunderlich. Und ein jeder, der einmal auf einer Intensivstation war, erkennt ,dass körperliche Unversehrheit ein hohes Gut ist. Und jeder, der einen anderen einen Feigling nennt, ist selbst ein Schwein. Wer aber eine der Fachkräfte aus dem Verkehr gezogen hat, wird um die Schwierigkeiten wissen und nicht herumnölen. „Möge die Macht mit euch sein!“

  34. Hansi Says:

    Tyrion L. Says: 24. Januar 2016 um 01:17

    Volle Zustimmung!

  35. Hansi Says:

    ebbes Says: 23. Januar 2016 um 22:23

    „@ Gucker, kein Staatsanwalt wird gegen Merkel und Konsorten vorgehen.
    Staatsanwälte sind Justizbeamte, also weisungsgebunden wie jeder Beamte.“

    Auch dafür ist eigentlich Vorsorge getroffen. Denn die Polizei ist NICHT politisch weisungsgebunden und hat ihren Diensteid auf Recht und Gesetz abgelegt. Daher müsste und hätte die Polizei jederzeit das Recht und die Verpflichtung, die Rechtsbrecher in politischen Ämtern von der Rautenratte angefangen, festzusetzen um dem von der Polizei eigentlich verteidigten Recht Geltung zu verschaffen. Die werden sich allerdings wie Du und andere Nichtwähler-Schlaumeier die Frage stellen, was es nützt, denn „die“ sind unbesiegbar.

    Ihr Hirnis schnallt nur nicht, das die Auserwählten „das System“ nicht geschaffen haben, sondern lediglich (wie Wähler) nutzen. Denn das angeblich von den Auserwähletn zu Verfügung gestellte „System“ gibt es, seit es mehr als zwei Lebewesen auf diesem Planeten gibt. Die Herauswahl/Auswahl von Führung und Stellvertretern der Masse/Herde. Gibt es selbst bei Tieren, dort allerdings nicht demokratisch, sondern durch Kraft. Seit der Mensch sich zivilisatorisch merklich vom Affen abgesetzt hat, gibt es das Prinzip der Wahl eines Chefs, von Gremien, von Stellvertretern. Lange, bevor es „Unsichtbare“ oder Auserwählte auch nur ansatzweise gegeben hat. Und immer war der Gewählte auf die Mehrheit Handelnder angewiesen. Passive haben noch nie und nirgends eine Rolle gespielt. Die „Unsichtbaren“ bzw. Auserwählten sind nun im gegensatz zu Euch Hirnis so schlau, dieses Prinzip, „das System“ zu nutzen.

    Es ziehen gerade 3 aus der gemeinschaft von Zehn die letzten Nahrungsmittel, das letzte Hab und Gut vom Hof. Einer der Zehn stemmt sich dagegen und 6 von den zehn sitzen daneben und amüsieren sich über den Einen, wie er sich „sinnlos“ abmüht. „Nützt ja nix, weil die 3 unbesiegbar für den Einen sind.

    Wer den Intellekt hat, diesen Vergleich zu verstehen, ist gleichzeitig schlau genug, die grenzenlose Einfalt und Dummheit von Nichtwählern zu begreifen.

    Dummheit und Lüge ……

  36. Waffenstudent Says:

    ALS DIE GÖTTINNEN KAMEN

    Sie kamen einst wie Göttinnen daher, die Studentinnen aus dem Norden des Iran, dem Paschtunenland und Nordpakistan. Das war anno 1960. Ach was waren das für schöne Rasseweiber, Arier vom Allerfeinsten. Nach einer Generation war deren angeborene genetische Klasse nur noch Ansatzweise sichtbar, und das auch nur bei den Älteren. Ihre hier aufgewachsenen Bastarde, welche durch Begattung der Parterköniginnen von geistig minderbemittelten deutschen Geld-, äh Fettsäcken zustande kamen, waren ein Bild des Jammers. Diese Entwicklung zog sich quer durch Europa! Vor einem Jahr allerdings habe ich im Siegerland noch einmal eine bildschöne junge Rassefrau aus dem Pamirgebirge gesehen. Aber auch die hatte sich völlig unter Wert mit einem Pakistani verheiratet. Mir ist unbegreiflich, wie es eine solche Königin, mit einem Lebenspartner aushalten kann, der strohdoof ist. Früher trennte sich eine verheiratete Arierin von ihrem Mann, wenn dieser ihr nicht ebenbürtig war, oder sie bracht ihn oder gar sich selbst um. Dadurch wurde die Rasse optimiert. Heute gilt nur noch das Bankkonto als Richtschnur! Und wenn das Konto stimmt, dann kann der Partner sich jede Obersauerei, bis hin zum Kindersex erlauben. Die selbstreinigende Kraft der Sippen ist völlig dahin! Leider wohl auch unter den eingangs genannte Göttinnen aus dem Parterreich und dem Pamirgebirge! Ich gestehe, daß ich Mitteleuropa nie verlassen habe und insofern sehr eingeschränkt urteile. Im Stillen hoffe ich natürlich, daß ich mich irre, und die Schönheiten im Pamirgebirge gut versteckt vor Menschenhändlern einen Genpool bilden, der uns allen noch einmal zu großen Vorteil gereichen kann!

  37. ebbes Says:

    Aus einem Komm. bei Mannheimer:

    „Kölner Polizei sorgt mit diesem Tipp für Empörung“

    ->http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/7905478/koelner-polizei-sorgt-mit-diesem-tipp-fuer-empoerung.html?utm_source=taboola_welt&utm_medium=referral

    „Entrüstet reagieren viele auf einen Post der Kölner Polizei. Sie gibt darin Tipps für den Antrag zum kleinen Waffenschein. Der Vorwurf: Die Polizei will damit Selbstjustiz unterstützen.

    Seit den massiven Übergriffen in der Silvesternacht rüsten die Kölner auf. Offenbar fühlen sich die Bürger in ihrer Stadt nicht mehr sicher. Doch längst geht es nicht mehr nur um Pfeffersprays. Auf ihrer Facebook-Seite berichtet die Kölner Polizei, dass immer Menschen Anträge für den kleinen Waffenschein stellen. Darüber berichtete auch der „Kölner Stadt-Anzeiger“.

    Die Kölner Polizei weist auf der Facebook-Seite darauf hin, bei welchen Behörden die Menschen den Antrag auf den kleinen Waffenschein stellen können und wann diese Stellen geöffnet sind. Kritiker werfen der Behörde vor, sie unterstütze so die Bewaffnung der Bürger.“

  38. Waffenstudent Says:

    Teenager wegen Video auf FB gesperrt

    https://indexexpurgatorius.wordpress.com/2016/01/24/teenager-wegen-video-auf-fb-gesperrt/

  39. alphachamber Says:

    @ Hansi & andere mutige Wahlhelden:

    Sie kommen nicht von Ihren falschen Axiomen herunter.
    Es geht hier natürlich nicht um das Wählen per se. Die Vietnamesen und Chinesen, z.B. dürfen auch „wählen“.

    Wie schon geschrieben, verstehen Sie (scheinbar) die Struktur des DEUTSCHEN PARLAMENTARISMUS nicht.
    Er ist so aufgestellt, um kompetente und tatkräftige Führer zu v e r h i n d e r n und nationale Politik zu boykottieren. Jeder Wähler macht sich – UNTER DIESEN UMSTÄNDEN – zum Komplizen seines eigenen Untergangs.

    Können Sie erklären, wie sich geeignete Kandidaten finden (welche dieses Land wieder in Ordnung bringen könnten) aus einem System, aus dem nur hohlköpfige Kriecher aufsteigen?
    Wenn ein System nur Clowns hervorbringt, macht es einen Unterschied, ob man den mit der roten Nase, oder den mit der Grünen wählt?
    Wer sagt, das die Nichtwählende Hälfte bei Ausübung ihres Wahlrechts das Ergebnis nicht verschlechtern würde?
    Sind diese Nichtwähler intelligenter aber fauler, oder einfach dümmer. Im letzteren Falle sollten Sie doch froh sein, dass sie sich fernhalten!
    Direktwahl mit einfacher Mehrheit, ähnlich der USA (ohne den Wahlmänner Zirkus) wäre ein Fortschritt – der niemals kommt. Weil dies nicht ZUR WAHL STEHT.

  40. Pope Says:

    Einfaches Rezept: Schwimmbad und Disco bleiben lassen. Lange Hosen, dicke Pullis, sich nicht mehr schminken und warum kein Kopftuch?! Schützt vor Wind und Regen. Ach ja, hab ich fast vergessen: Altes Handy statt Smartphone mitnehmen und nur Kleingeld auf sich haben. Kurz: Unattraktiv und bescheiden wirken. Das ist das Wichtigste und Ruhe zu haben.

    Die neuen ‚Herren‘ sind jetzt da und zeigen, wer in Zukunft bestimmen wird. Türen immer abschliessen, besser keinen Bus oder Zug benutzen und nie alleine rausgehen – so wird man leben müssen. Man muss auch verlieren können und in dieser Sache, der Sicherheit und Zivilisation, haben die Einheimischen nun verloren.

    Die Politik und die Bullen wollen und können uns nicht mehr schützen. Es sind zu viele und es kommen immer mehr. Es ist zu spät das Steuer noch herum zu reissen. Das wird man doch noch sagen dürfen?

  41. ebbes Says:

    @ alpha

    hervorragend formuliert.

    Allerdings fürchte ich, daß die hirngewaschenen Parteienfuzzis wie Hottie + Hansi derart plausible Fakten für sich nicht annehmen wollen/können/dürfen. Denn wenn sie dies erkennen UND bei sich zulassen würden, hätten sie JEDER der unsäglichen Parteien längst den Rücken gekehrt.

  42. Leonardo Says:

    Massenimmigration zerstoert nur das soziale Gefuege und die Voelker. Ein Buergerkrieg soll wahrscheinlich folgen. Wenn ich diese Geisteskranken sehe, wird mir schlecht,

    Wer mithelfen moechte, die Deutschen aufzuklaeren, kann hier sich diesen Artikel aus der Preussischen Allgemeinen Zeitung ausdrucken und kopieren und an Freunde, Bekannte, Briefkaesten usw. Verteilen

    http://www.pdf-archive.com/2016/01/24/flugblatt-immigration-als-waffe/flugblatt-immigration-als-waffe.pdf

    PATRIOTEN, MAENNER RAFFT EUCH AUF TUT WAS!

    Alles zaehlt, selbst wenn ihr nur einem das Licht der Wahrheit bringen konntet!

  43. Veit Says:

    Hansi, dein Vergleich passt nicht, weil er von gleichberechtigten Voraussetzungen ausgeht. Da passt der Vergleich mit dem Bauern und dem Schweinestall viel besser. Und natürlich haben die Auserwählten den Parlamentarismus eingeführt, wer auch sonst und zu welchem Zweck?

    Hier mal wieder ein interessantes Zitat:

    „Es ist nicht das Ziel unseres heutigen demokratischen Parlamentarismus, etwa eine Versammlung von Weisen zu bilden, als vielmehr eine Schar geistig abhängiger Nullen zusammenzustellen, deren Leitung nach bestimmten Richtlinien um so leichter wird, je größer die persönliche Beschränktheit des einzelnen ist. Nur so kann Parteipolitik im heutigen üblen Sinne gemacht werden. Nur so aber ist es auch möglich, daß der eigentliche Drahtzieher immer vorsichtig im Hintergrund zu bleiben vermag, ohne jemals persönlich zur Verantwortung gezogen werden zu können. Denn nun wird jede der Nation auch noch so schädliche Entscheidung ja nicht auf das Konto eines allen sichtbaren Lumpen kommen, sondern auf die Schultern einer ganzen Fraktion abgeladen werden. Damit aber fällt jede praktische Verantwortung weg, denn diese kann nur in der Verpflichtung einer einzelnen Person liegen und nicht in der einer parlamentarischen Schwätzervereinigung. Diese Einrichtung kann nur den allerverlogensten und zugleich besonders das Tageslicht scheuenden Schliefern lieb und wert sein, während sie jedem ehrlichen, geradlinigen, zur persönlichen Verantwortung bereiten Kerl verhaßt sein muß.“

  44. hotspot Says:

    Die Globallenker und die Rauten-Merkel müssen sich gar nicht engagieren, denn es gibt im BRD-Volk genug deutsche Freiwillige an Völkermord, Landesverrat, Hochverrat usw. :

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    DOKU

    -http://www.mopo.de/hamburg/mopo-kolumnist-auf-zinne-der-kaept-n-legt-sich-mit-pegida-an-23342550

    -http://www.ankerherz.de/blog/kapitaen-schwandt-offener-brief-an-die-afd/

    KAPITÄN SCHWANDT: Offener Brief an die AfD

    23 Jan 2016

    Sehr geehrter Herr Gauland,

    ich schreibe Ihnen diesen Brief, weil ich nicht schweigen kann zu dem, was Sie und Ihre AfD in unserem Land treiben. Mit Ihren Lügen, mit Ihren Übertreibungen, mit Ihrer Hetze gegen Flüchtlinge und Minderheiten gefährden Sie den inneren Frieden. Ich möchte dennoch sachlich bleiben, obwohl mich Ihre Rhetorik und Wortwahl der vergangenen Tage wütend macht.

    Ich habe mir geschworen, rechtsextremem Gedankengut ungeachtet der Konsequenzen vehement entgegenzutreten. Was ich nun beobachte, macht mir Sorge. Ich hätte vor wenigen Jahren noch für unmöglich gehalten, was sich im Januar 2016 auf Deutschlands Straßen und Plätzen abspielt – und dass ich jemandem wie Ihnen einen Brief schreibe.

    Das aggressive Auftreten von AfD und Pegida erinnert mich an die Aufmärsche der SA. Ihr Parteikollege Höcke redet wie der Teilnehmer eines Goebbels-Imitatorenwettbewerbs und beschuldigt die Kanzlerin, direkt an den Verbrechen der Silvesternacht beteiligt gewesen zu sein. Wie unglaublich geschmacklos.

    KONTAKT:
    Ankerherz Verlag GmbH
    Im alten Tanzsaal
    Estetalstraße 8
    21279 Hollenstedt, Deutschland
    Tel. +49 – (0)41 65 – 22 38 811
    Fax +49 – (0)41 65 – 22 38 806

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

  45. hotspot Says:

    RE: „alphachamber Says: 24. Januar 2016 um 12:33“

    Wer so unheilbar dumm ist wie Du, sollte besser die Klappe halten, statt sich dauerhaft zu blamieren mit seinen hirn-defizitären Auslassungen!!

    Wer z.B. die Wahlen in Vietnam und China gleichsetzt (die sind so frei wie unter Hitler im NS) mit den Wahlen im freiheitlichen Westen, wo der politische Spielraum weitest höher ist, der hat einen an der Klatsche oder er lügt sich dreist (hier: in der bekannten
    Manier eines politischen Berufs-Dilettanten) die Dinge zurecht!! Warum haben wohl in Hongkong die Studenten kürzlich für freie Wahlen demonstriert, warum wollten wohl die Frauen in Deutschland 1910f. auch wählen dürfen??!

    Und immer wieder: Wo Ihr doch so große Durchblicker seid, stellt mal endlich Euer ideales Staatsmodell vor, wo es die von Euch beklagten Mißstrukturen (wie die ach so bösen Parteien, die ewige Schein-Demokratie, den Wahlbetrug, die Medien-Übermacht der Manipulateure usw.) nicht gibt, und sagt mal, wie man sich aktuell politisch kompetent verhalten sollte, wenn man nicht passiv sein will in der realpolitschen Sphäre, im Meinungskampf DRAUSSEN!! wie Ihr klugscheißerischen Sesselfurzer!!

  46. jot.ell. Says:

    Kapitän schwandt, du bist ein arschloch!!

  47. vitzli Says:

    hotspot wird nie verstehen, daß, wer einen unfall an der strassenecke sieht, nicht verpflichtet ist, die verletzten auch gleich am gehirn oder in der bauchhöhle zu operieren. oder wer einen neuen bazillus entdeckt, ist auch nicht verpflichtet, ein medikament dagegen zu erfinden. was ist das für ein schwachsinn?

    wenn man ein politisches übel entdeckt, kann man aber durchaus erkennen, was die richtigen maßnahmen sind, nämlich das gegenteil von bildungsabbau und einwanderung der analphabeten etc. wenn das genug leuten klar wird, kann man VIELLEICHT auch etwas dagegen tun. wahlen gehören nicht dazu (ohne daß die menschen die ursachen des übels erkannt haben). du hast keine usache erkannt, schreist aber ständig nach aktionismus („wählen“), ohne das hiesige (wahl-)system zu verstehen. lustigerweise erzählst du noch was von freien wahlen im westen. da gackern ja die hühner!

  48. vitzli Says:

    der käptn ist 79. … obwohl, es gibt auch unendlich viele 19 jährige mit frühsenilität ….

  49. hotspot Says:

    RE: vitz „Und natürlich haben die Auserwählten den Parlamentarismus eingeführt, wer auch sonst und zu welchem Zweck?“

    Was für ein kapitaler Schwachsinn (wie immer dreiste Behauptung ohne jeden konkreten Beweis!!), die haben gar nichts eingeführt.

    1. Gab es Formen von Parlamentarismus seit Ur-Zeiten, siehe den Germanen-Thing, ist die moderne Demokratie eine Folge der Emanzipationskämpfe der Völker gegen die absolutistisch-willkürlich herrschenden Obrigkeiten, die bekannt 1789 dafür eins kräftig und verdient draufgekriegt haben, ohne nun die Mord-Exzesse gut zu finden.

    Und noch 1848 weigerte sich der preußische König, die deutsche Kaiserwürde anzunehmen von der Frankfurter Nationalversammung der Volksvertreter, da er sich als Von-Gott-gesandt absolut über dem Volke fühlte, wähnte, nicht vom Pöbel erküren lassen wollte.

    2. Und wenn die Hintergrundmäche ihre politischen Tricksereien darlegen (der Text der Protokolle ist ja nicht bewiesen, aber sachlich die Wahrheit), dann heißt das noch lange nicht, daß sie auf ewig mit ihren Tricks Erfolg hätten und daß Demokratie und Parlament schon deswegen apriori schlecht seien, sowas völlig Unlogisches können nur politikunfähige Sektierer rumschwafeln.

    Der Determinismus ist Irrtum, und wenn er wider jede Vernunft und Fakten dogmatisch verkündet wird, ist er dreiste Lüge, denn Politik ist immer Prozeß gewesen, konnte nie am Schreibbrett ausgekungelt werden!!

    3. Weiterhin ist z.B. die Freiheit seit ewigen Zeiten ein hohes Gut, nach dem die Menschen und Völker immer gestrebt haben friedlich und in Kämpfen (siehe die Bauernkriege), warum wohl! Hätten die jeweils in ihren Zeiten gesagt und getan wie unsere demokratie-besudelnden Kugscheißer, denen es bloß zu gut geht in der Komfortzone BRD bis hin zur Hirnschädigung, die Machtkaste sei nicht zu beeinträchtigen, daher sei jede Aktivität nutzlos, wo würden wir da heute noch stehen, rechtlos, unaufgeklärt??!

    Die Freiheit war immer gut für die meisten (bis auf die Gruppe der gerne Unselbständigen, der wie Herdentiere empfindenden) Menschen, sie wurde auch angenommen, siehe die BRD-Deutschen, die die von den 68ern erkämpfte Liberalisierung auch goutieren!!

    Die Freiheit ist gut, auch wenn sie oft mißbraucht wird. Z.B. die sexuelle Freiheit ist ganz toll, viel angenehmer zu leben als die verlogene leibfeindliche Verklemmtheit oder gar die religiöse Reglementierung, auch wenn sie von den Minderheiten der Pädos und kriminellen Porno-Produzenten für niederste Motive mißbraucht wird!!

  50. alphachamber Says:

    Re: Hottie,
    (er findet wieder nicht sein Valium. Es könnte auch Zuckermangel sein.)

    „…Warum haben wohl in Hongkong die Studenten kürzlich für freie Wahlen demonstriert,“?

    Ich bin Hong konger Bürger seit 1975 – aber es ist mir immer noch ein Rätsel.
    Vielleicht weil sie sich dort vernünftige Alternativen erhoffen? (Hoffen darf ja nicht nur Hottie & Hansi.)
    Oder, Weil sie vielleicht vom Ausland gegen China instrumentalisiert wurden?

    Warum aber stellt er immer diese schwierigen Fragen an „unheilbar dumme Gehirne“ – ist das nicht dümmer?

  51. Veit Says:

    hotspot. der Vergleich mit der germanischen Demokratie hinkt jetzt aber schon etwas ;)

    Zur franz. und 68er Revolution habe ich mich ja bereits geäußert, das erspare ich mir jetzt mal.

    Ich sage ja auch überhaupt nicht daß jede Aktivität sinnlos ist, eine gute Idee wäre es z.B. das von Leonardo verlinkte Flugblatt zu verteilen. Allemal noch besser als Däumchen zu drehen.

  52. hotspot Says:

    RE: vitzli Says: 24. Januar 2016 um 16:57

    Die Sache ist doch ganz einfach, Dein Bild ist auch schwach:

    Wenn ich einen Verletzten sehe, muß ich nicht Arzt sein, aber rufe ich den Notarzt; aber ich darf ihn nicht verrecken lassen, denn das ist unmenschlich, emotional roh, und mache ich mich sogar strafbar wegen unterlassener Hilfeleistung.

    Und Ihr macht Euch moralisch strafbar, weil Ihr einem daniederliegenden Volk und Land die Hilfe verweigert, lieber passiv alles bequem anschaut wie im Kino, ein bißchen selbstgefällig rumlästert und noch die, welche sich für die Rettung einsetzen, hämisch besudelt als dumm-sinnlose Abstrampler!!

    Man lebt seit Beginn der Menschheit immer in einer bestimmten Lage, die man sich vor Geburt nicht aussuchen konnte, z.B. als Kind in der BRD und DDR der Nachkriegsjahre. Man hat immer eine Menge Lebensbereiche wie Familie, Schule, Verein, Öffentlichkeit, Politik, in denen ich handeln muß so oder so, wo ich mich behaupten muß, und der Bereich der Politik gehört nunmal dazu, ganz besonders in der von den Völkern erkämpften Demokratie.

    Und wenn ich nicht handle, nicht den mir gegebenen Spielraum nutze, wird der dann von anderen besetzt, brauche ich mich über die Folgen nicht zu wundern. Siehe Geburtenarmut der Deutschen und zugelassener, auch noch finanzierter!! Geburtenreichtum der Fremdvölker in der BRD!

    Obwohl ich mich behaupten und Handlungswege immer wählen muß!! überall, so soll das gerade nach Eurer Lesart in der Politik unnötig sein, da könne man sich begnügen, von zuhause aus den großen Kritikaster zu spielen zu Übeln, die es immer gab, ohne Heilmöglichkeiten vorschlagen zu müssen, ohne selbst aktiv zu werden. Dann solltet Ihr wenigstens auch konsequent fatalistisch sein und Ruge halten, den Mund halten, statt sich ständig über eine Rauten-Merkel und ominöse 4.000 noch aufgeregt-engagiert zu empören.

    Ich muß mich also heute in der gegenwärtigen Lage wie immer auch einbringen, behaupten, bin zum Handeln verpflichtet, jedenfallls nach Möglichkeit und Fähigkeit. Wenn ich rein existentiell passiv bleibe, dann verrecke ich z.B. in Kürze. Wenn ich bei Krankheit nicht zum Arzt gehe, sterbe ich. Wenn ich nicht (wie die Nichtwahl-Protzer) für meine Freiheit eintrete, dann wache ich bald in einer Diktatur auf.

    Wenn ich meine Firma vernachlässige, geht sie pleite, wenn ich meinen Familienpflichten nicht nachkomme, verkommt die Familie. Nur in der Politik soll es folgenlos bleiben, völlig unlogisch!!

    Natürlich muß einer, der z.B. einen Krieg gegen X. befürworten würde aus politischen Gründen, nicht gleich Front-Soldat sein, aber er muß schon Antworten geben seriös-kundig, wie er sich das militärisch vorstellt.

    Und wenn einer sich als der große Durchblicker zur Politik aufspielt und selbstgerecht-empört die Übel und Polit-Übeltäter unserer Zeit anprangert, dann muß er sagen, wie es anders laufen sollte, damit die von ihm beklagten Übel abgestellt werden könnten, strukturell und konkret.

    Wenn er darauf verzichtet, blamiert er sich als dümmlicher Kritikaster, als feiger Realitätsflüchtling. In jedem anderen Lebensbereich außer der Politik würde sein Nichtstun, sein bloßes praxis-verweigerndes Gerede bald konkretest negative Folgen nach sich ziehen, er würde von seinen Mitmenschen wegen seiner Haltung als asozialer Nichtstuer, als großmäuliger Versager geschmäht, wenn nicht verjagt!!

    Und die Folgen des Nichtstuns und Nichtwählens durch weite Teile des Volkes sind ja letztlich auch extrem negativ, es wurde seit 1970, besonders aber seit 1990/98 ständig schlimmer!!

  53. vitzli Says:

    hotspot:

    „RE: vitz “Und natürlich haben die Auserwählten den Parlamentarismus eingeführt, wer auch sonst und zu welchem Zweck?”

    Was für ein kapitaler Schwachsinn (wie immer dreiste Behauptung ohne jeden konkreten Beweis!!), die haben gar nichts eingeführt.“

    wo habe ich das geschrieben? du unterstellst mir einfach irgendwelche sachen.

  54. vitzli Says:

    hotspot,

    ich hatte gerade kürzlich mal wieder ein gespräch mit einer mitten im leben stehenden person mit hervorragender akademischer bildung und internationaler erfahrung.

    was da zum thema kam, war erschreckend. die gehirnwäsche zeigt ein mittlerweile unvorstellbares ausmaß. auch bei menschen mit höherer begabung.

    und das dürfte eine große mehrheitsmeinung darstellen.

    und du scherzkeks glaubst, mit ein paar kreuzchen was retten zu können.

    daß die heilsgestalt petry bereits nach israel gereist ist, kann ich einordnen. ich hätte das nicht getan. schon aus gründen der optik.

    wähl mal schön. vermutlich bist du dann hochzufrieden, dich bei der rettung des landes „eingebracht“ zu haben.

  55. hotspot Says:

    RE: vitz

    Es genügt nicht, zu kritikastern, eventuell einige gemäßigte Gegenmaßnahmen einzubringen!! Man muß auf die Entscheidungsebene und -Träger Einfluß nehmen, sonst verpufft alles. Siehe pegida, die konkrete Besserungen noch nicht erreichen konnte.

    Aber gerade das Einwirken-Wollen auf die Entscheidungsebene verweigert Ihr! Vom Reden, das kann lediglich Vorstufe sein, allein hat sich noch nie was geändert, sondern nur durch das Handeln!!!

    Und wie gesagt: 2/3 und mehr der BRD-Übel sind hausgemacht, u.a durch die Wahlresultate, da haben die 4.000 nicht eingegriffen, die können bestenfalls die große Linie lenken! Un die wollen primär ihre Geschäfte machen, das hätte wohl auch Hitler einbeziehen sollen, darunter erlauben die eine Menge!!

    Und man lebt nur einmal, und da lebt es sich bei 30% Übeln wie in den 60ern weit besser als mit 80% Übeln wie heute!! Die Dumm-Puristen, denen der westliche Wohlstand das Hirn und die Lebenstüchtigkeit zerfressen hat, aber sagen: Weil ich DAS Übel nicht beseitigen kann, propagiere ich das Nichtstun, mein Magen bleibt ja eh voll!!

  56. vitzli Says:

    ist das noch europa?

    „Der Stadtteil Bury Park in Luton nördlich von London gelegen gilt als Hochburg für IS-Anhänger und islamische Hassprediger. Dort patrouillierte vor ein paar Tagen eine „Britain First“-Gruppe mit Kreuzen in der Hand durch die fast vollständig islamisierte High Street, um zu zeigen, dass dieser Stadtteil ein Teil des christlich-geprägten Großbritanniens ist. Was folgte, kann sich jeder denken: Gewaltbereite Moslems rotteten sich in Sekundenschnelle zusammen und versuchten, die Patrouille aus ihrem Viertel zu drängen. Ohne die Polizeibeamten wäre es wohl nicht bei den Verbalattacken der Moslems („das ist unser Land“) geblieben…“

  57. Gucker Says:

    „die heilsgestalt petry bereits nach israel gereist ist“

    Vitzli, Reisen bildet.
    Ob gut, ob schlecht, ich weiß es nicht und du auch nicht.

    Ohne Einverständnis der Juden läuft in D-Land sowieso nix.
    Insofern muß die Reise nicht negativ sein. Entscheidend dürfte
    die Größe und Tiefe des gegenseitigen Einverständnisses sein.
    Wenn man durch so ’ne Reise Vorteile für Deutschland und die
    AfD erreicht, soll doch gut sein. Wenn ’s ZU GUT wird, kann man
    Petry ja wieder schassen.

    Das Ergebnis zählt, sagts du doch immer ..

  58. Gucker Says:

    Ich seh meinen Kommentar nicht ….

  59. vitzli Says:

    ein erster refutschie-witz:

    ————————————————————–

    Ein Repfutschi traf auf eine Fee, die ihm 3 Wünsche gewährte.

    Als ersten Wunsch wünschte er sich die Komplettsanierung seiner Zähne. Schwups, er hatte den Mund voller Goldzähne und die Krankenkasse hatte auch schon alles bezahlt.

    Als zweiten Wunsch wollte er Häuser, Autos und Hartz-4 für sich und seine 5 Frauen samt 20 Kindern. Schwups, die Häuser standen da in bester Lage mit Auto davor und die Gelder waren auch schon auf dem Konto.

    „Jetzt überlege gut, dein letzter Wunsch“, sagte die Fee. Er überlegte nicht lange und wünschte sich den Deutschen Pass, damit er nicht länger so sehr diskriminiert und benachteiligt sei. Schwups, da waren die Zahnlücken wieder da, die Häuser, Frauen und Kinder weg und das Geld auch.

    „Was ist denn passiert?“, fragte er. Die Fee lachte nur und sagte: „Jetzt bist du Deutscher, sieh selber zu, wie du klar kommst“.

  60. hotspot Says:

    RE: vitz

    Wie gesagt, mag es Globallenkung geben, besonders für Deutschland wegen der Niederlage von 1945. Aber es gibt immer Handlungsmöglichkeiten und Spielräume, nicht so knapp-rigide wie in den 40ern.

    Und da konnten sich die Leute nicht so bequem hinsetzen und wie Ihr rumschwafeln, alles nütze nichts, da mußten Professoren Bauarbeiter sein und zuvor sittsame Hausfrauen Huren der Amis, um sich durchzuschlagen, da konnte man nicht vom Sofa aus komfortabel den Durchblicker und Politpöbler spielen.

    Und da konnte man sich auch nicht die -wie hier im blog- lebensferne Pöbelei gegen die Juden und ihre USA erlauben, sondern da waren 9/10, auch diemeisten Nazis, heilfroh, ganz konkret lieber beim Juden-beherrschten Ami zu sein!!

    Ich plädiere ohne große Illusionen lediglich dafür, das Mögliche zu nutzen, Du erklärst mit aufgeblasenen Backen, das sei apriori nutzlos, bringe nichts.

    Und mag die AfD-Petry, die für mich eh nicht die beste Besetzung ist, auch nach Israel gefahren sein (ja, dann müßtest Du aber auch bei Deinem Putin dasselbe bemängeln!), wie es wohl alle Neu-Ankömmlinge in der BRD-Politik rituell tun müssen (siehe auch die GRÜNEN vor ihrer Macht-Erteilung; war für mich damals um 1997 das Signal, Indiz), das wäre zweitrangig, wenn die AfD dennoch eine Besserung der Lebensverhältnisse erreichen würde. Bevor es schiefläuft, probiere ich es lieber aus, als von vornherein ohne jeden Beweis zu sagen, es wird eh nichts.

    Und laß mal die ewigen seichten, durchsichtigen Rhetorik-Mätzchen: Es geht bei der Nichtwahl-Frage nicht um ein paar Kreuzchen, auf die 5 Dumm-Anarchisten hier könnte man da verzichten, sondern um viele Millionen des Volkes, die mit ihren Wahlresultaten, und sichtbar bis heute bei nur 10-15% AfD, alles bis heute sich verschärfende Übel abgesegnet haben und keinen Willen zur Wende erkennen lassen. Es liegen null Beweise dagegen vor, sondern nur pessimistische Behauptungen, daß es bei anderen Wahlresultaten nicht auch ganz anders hätte laufen können!!

    Einflußnahmen (schon vom Ausland bei den deutschen Kaiser-Krönungen!!) und strukturelle Mängel hat es immer gegeben, das ist kein Grund zum Nicht-Handeln, dennoch lief die Politik immer ab und wirkten viele mit. Nur durch Handeln (Luther, Sozialproteste, Bismarck, Orban usw.) wurde die Lage der Menschen und Völker besser, nicht durch Kritikasterei und Passivität.

  61. vitzli Says:

    gucker,

    die unsichtbaren verhandeln nicht. die befehlen. natürlich auf nette art.

    aber darum ging es mir nicht. es geht darum, daß auch die afd rechtzeitig zu der sphäre der unsichtbaren anreisen. das hat für mich eine gewisse symbolwirkung. ob es schlecht ist, weiß ich in der tat nicht. aber ich weiß, daß es nicht gut ist.

    es ist eine völlige verkennung der situation, anzunehmen, daß NICHTS ohne einverständnis der unsichtbaren abläuft. richtig ist, daß die 40 oberunsichtbaren BESTIMMEN, was läuft. die brauchen kein einverständnis zu erklären. das mag für die untere ebene der politik gelten, also für unwichtigere nebensachen.

  62. mjak96 Says:

    Hansi Says:
    24. Januar 2016 um 11:27
    ebbes Says: 23. Januar 2016 um 22:23

    Sachlich falsch, wie von jemandem, der das Reich durch „Wahlen“ retten will, waehrend gerade der Krieg gegen das eigene Volk vorbereitet wird und ein Putsch von Oben stattfindet nicht anders zu erwarten. Der Diensteid der Polizei ist unerheblich: es handelt sich um sogenannte „Hilfsbeamte“ der Staatsanwaltschaft, die nur ermitteln duerfen, was den vorgesetzten Staatsanwaelten in den politischen Kram passt. Staatsanwaelte erhalten ihre Weisung vom Generalstaatsanwalt und dieser wiederum vom jeweiligen Landesjustizminister.

  63. alphachamber Says:

    Vitzli,

    Hottie ist so in seine blinde Hass-Hysterie gefangen, dass er die einfachen Unterschiede und Vergleiche nicht aufnehmen kann.
    Er versteht seine Komplizenschaft nicht in einem System, das ihm keine (legale) Wahl lässt, außer der Wahl der Person seiner Henker.
    Auch die AfD wird den Weg des parlamentarischen Exorzismus gehen (müssen), und ebenso verkommen wie die Grünen und ihr ehemals gewählter Fischer; der selbst im Leben nie gewählt hat, und durch zivilen Ungehorsam zur Änderung beitrug. Das BRD-System hat auch seine Seele und Gehirn als Gegenleistung gefordert.
    Die „Reise nach Jerusalem“, ist schon die erste Freiwillige Kapitulation der AfD.

    Der gesichtsbeschissne, äh – geschichtsbesessene Hottie sollte wissen, dass Ghandi sich den Engländern weder anbiederte, noch einen einzigen Stein warf. Kein böses Reich wurde je durch Wahlen gestürzt. Wahlboykott ruft eine Staatskrise hervor – sie würde zeigen, dass die Deutschen KAPIERT haben, dass sie von allen Politikern beschissen werden. Niemand kann ohne sichtbares Mandat regieren.

  64. vitzli Says:

    alpha,

    man lernt eigentlich, wenn man sich informiert und nachdenkt, dauernd dazu.

    meine ursprüngliche überlegung war, daß es leichter ist, einen spd- oder cdu-wähler zum nichtwähler zu machen, als ihn zum wählen einer schmutzigen „rechten“ partei zu animieren. je mehr nichtwähler, desto weniger legitimation für das rattenregime.

    mittlerweile denke ich, daß nur ein massenhafter boykott der wahlen richtig ist.

    früher (also bis vor 2-3 jahren) dachte ich, daß die demokratie zur zeit die beste form ist. wobei immer offen war, daß das nicht für jede zeit gilt.

    jetzt bin ich mir sicher, daß das gegenwärtig die allerschlechteste form ist. die ergebnisse sind unerträglich.

    hotspot ist leider vor 10-20 jahren stehengeblieben. eine entwicklung ist nicht mehr erkennbar.

  65. vitzli Says:

    hotspot,

    „Ich plädiere ohne große Illusionen lediglich dafür, das Mögliche zu nutzen, Du erklärst mit aufgeblasenen Backen, das sei apriori nutzlos, bringe nichts. „!

    das stockholm-syndrom gibt es auch in der politik. du bist in der rolle des stummen hofnarrs, dem der herrscher gestattet, kreuze zu malen. vermutlich findet der das auch irgendwie lustig. wie du die möglichkeiten nutzt :-D. weißt du, wo du gut untergebracht wärst? bei pi. da ist voll deine linie. heimat. nicht, daß ich dich wegloben will. aber da sind alle wie du.

    „Bevor es schiefläuft, probiere ich es lieber aus, als von vornherein ohne jeden Beweis zu sagen, es wird eh nichts.“

    ich habe es MIR bewiesen. du hast die zeit mit dem kopf im sand verbracht.

    „Und laß mal die ewigen seichten, durchsichtigen Rhetorik-Mätzchen: Es geht bei der Nichtwahl-Frage nicht um ein paar Kreuzchen, auf die 5 Dumm-Anarchisten hier könnte man da verzichten, sondern um viele Millionen des Volkes, die mit ihren Wahlresultaten, und sichtbar bis heute bei nur 10-15% AfD, alles bis heute sich verschärfende Übel abgesegnet haben und keinen Willen zur Wende erkennen lassen.“

    da schlitterst du knapp an dem wesentlichen vorbei. es kommt nicht auf uns paar dumm-anarchisten an. das ist richtig erkannt. viele millionen wählen doof, das ist auch richtig erkannt. jetzt gehirn einschalten und verstehen, daß ein paar doofe wahlaktivisten wie hansi und du gegen die medienmacht der gehirnwäscher zum richtigen wählen für millionen gehirngewaschene nichts ausrichten könnt. ihr überzeugt einen, die verblödungszeitungen in der selben zeit 5 millionen. den rest machen fernseh.

    es ist wie bei TIME, er überzeugt mit seinem blog jeden tag 20 deutsche vom übel des islamdrecks. gleichzeitig kommen jeden tag dank der 40 unsichtbaren lenker und ihrer büttel rautenratte und co 8000 (!!!!!) frische moslems ins land. was nutzt die islamaufklärung da wohl?

  66. alphachamber Says:

    Vitzli,
    Bei denen ist die eigene Überzeugung „pathologisch“. Diese Menschen reagieren allergisch und unflätig gegen Rationalität, wie Vampire auf Knoblauch.

    „…du bist in der rolle des stummen hofnarrs,…“
    Stumm? Leider Wunschdenken! :-D
    Hottie erwartet seinen Namen auf dem Denkmal der unbekannten Wähler.
    (Allein das Wort „Wahl“ ist schon eine Unverschämtheit)

Kommentare sind geschlossen.