Lügenpresse: Keine Saftschubse. Die eigene Tochter nur unter die S-Bahn „geschubst“?


*

NEIN, es wird nicht lustig!

*

Ein dreckiges Mörderschwein „schubst“ eine junge Frau völlig grundlos vor die fahrende S-Bahn, sie stirbt.

Am späten Dienstagabend hat ein 28-Jähriger eine ihm unbekannte junge Frau vor eine fahrende U-Bahn geschubst.

LÜGEN-Dreckblatt

„Geschubst“?

Ist das die richtige Terminologie

für einen eiskalten brutalen Mord

an einer ahnungslosen jungen Frau?

 

Bei einem Bombenanschlag: das hat aber

„Geknallt“?

Knalli?

Multibunti. Geschubsi.

Hätte das dreckige verlogene Journalismuspack von „geschubst“ oder geschubsi gesprochen, wenn es die eigene Tochter gewesen wäre? Das wüßte ich zu gerne.

Die LÜGENwelt schreibt: ein 28 jähriger.

Der Lügenpresserfahrene weiß an dieser Stelle schon:

es ist kein Deutscher.

Es ist in Wirklichkeit ein vielfach vorbestrafter Iraner. Warum verschweigt das die Lügenpresse? Naja, warum wohl.

In Hamburg geboren. Wieso ist der noch hier? Weil er auch noch geisteskrank ist?

Schlimmer als das iranische Mörderschwein sind

die ausnahmslos ALLE hereinwinkenden PolitikerINNEN und

die verlogenen Schweigejournalisten.

Ein Pack sondergleichen.

*

Hansi, sind da wieder die Nichtwähler schuld?

Die dir deinen hochbezahlten Partei-Job vorenthalten?

*

Verarscherin Reker sagte es ja:

eine Armlänge Abstand halten!

Nicht gehört.

Tot.

Man möchte kotzen.

Das ist nicht Commedy.

*

Schlagwörter: , ,

38 Antworten to “Lügenpresse: Keine Saftschubse. Die eigene Tochter nur unter die S-Bahn „geschubst“?”

  1. mjak96 Says:

    Am Halse aufxxxxxxxx, bis dass der xxx eintritt. Gott sei seiner armen Seele gnaedig! Und diejenigen, die dafuer verantwortlich sind, dass er noch immer im Lande und auf freiem Fusse war gleich mit.

    (zensiert von VP. keine gewaltaufrufe!)

  2. Gucker Says:

    „Am Halse aufhaengen, bis dass der Tod eintritt“

    Ei ei, ein Rechtsradikaler, das ist ja menschenverachtend …
    Mag sein, aber es ist gerecht!

    Da regelmäßig, oder vielleicht auch planmäßig die Strafen
    geringer oder harmloser als die Straftaten sind, bleibt in
    unserem „Rechtsstaat“ immer ein Gewinn für den Täter übrig.
    Anders gesagt: – Verbrechen in Deutschland lohnt sich.

    Vor allem: Je höher die politische Position, umso geringer
    fällt die Strafe aus. In der Regel sind das dann Pensionen.
    Kein Wunder, wer die Todesstrafe fordert ist rechtsradikal.

  3. Waffenstudent Says:

    1. Und wie war das mit der Berliner Jugendrichterin Heisig?

    http://www.emma.de/artikel/richterin-heisig-erhaengt-ein-sehr-befremdlicher-selbstmord-265175

    2. Marianne Bachmeier, sie lebe hoch!

    https://de.wikipedia.org/wiki/Marianne_Bachmeier

  4. Hansi Says:

    „Hansi, sind da wieder die Nichtwähler schuld?“

    Du bist einfach ein Hirni. Was ich Dir zugute halte, das es in letzter Zeit zu erkennen ist, das Du Dich in Themengebiete einliest, die Du Dir bisher verschlossen hast. Daher begründet sich eine gewisse Hoffnung Dir bezüglich.

    Selbstverständlich sind die Nichtwähler eine DER verantwortlichen Gruppen, da die Größte.
    Würdet Ihr Eurem Gemaule auch Ausdruck verleihen, also ein Kreuz setzen, wäre diese Rautenratte voraussichtlich nicht in der Lage, diese liebenswürdigen Mitmenschen hier durchzufüttern.
    Ihr dagegen steht nur dumm rum und guckt zu.

    Wenn eine Gruppe aus 10 Leuten besteht, der eine Person bestimmend vorsteht. Mit der man völlig unzufrieden ist. Wie werde ich die los? Indem ich hinter ihrem Rücken rummaule, oder indem ich meine Hand hebe, ich will Dich nicht?
    Wenn nun 8 Leute die Hand heben, ist das die Mehrheit und die Dame ist weg. Wenn hingegen nur einer die Hand hebt, zwei für die Dame stimmen und der Rest nur blöde guckt …. Was passiert dann wohl?
    Die zahlen sind die ungefähren Prozentzahlen im realen Gesellschaftsleben. In dem sich IMMER Gruppen und Personen herausbilden werden (sogar müssen, denn sonst wäre es ein kopfloser Haufen), die sagen, wo es lang geht.

    So nebenbei, ich dachte, das Thema langweilt Dich? Warum fängst Du dann immer wieder an?

    Und nochmal, JA, DU bist mit SCHULD, das dieser Iraner in der BRiD ein auskömmliches Leben hat. Weil DU AKTIV an ENTSCHEIDENDER Stelle NICHTS DAGEGEN unternimmst!

  5. Waffenstudent Says:

    Wenn jeder BRDDR-ler die Asylkosten anteilmäßig per Einzugsermächtigung bezahlen müßte, dann gäbe es keine Sozialschmarotzer!

  6. Frankstein Says:

    Waffenstudent, vor Jahren forderte ein Wirtschaftsjournalist, jeder Sozialhilfe-Bezieher müsse sich einmal im Monat bei seinen Nachbarn ( Rentnern und Arbeitnehmern) persönlich bedanken. Hätte eine Partei diesen Vorschlag aufgenommen, meine Stimme hätte sie bekommen. Nicht einmal die NPD oder die REP konnten sich damit anfreunden. Damit hatten sich Wahlen für mich erledigt.
    Solltest Du eine Partei kennen, die Deine Forderung vertritt, lass es uns wissen.

  7. jot.ell. Says:

    KAPIERTS DOCH WENIGSTENS DIESMAL IHR IGNORANTEN WAHLVERWEIGERER; DASS DIE ETABLIERTEN PROFITEURE DER PARTEIMOKRATIE NERVÖS WERDEN LIEGT DOCH AN DER BEFÜRCHTUNG; IHR KÖNNTET ENDLICH MAL AUS DER LETHARGIE ERWACHEN UND EURE PFLICHT TUN:

  8. Waffenstudent Says:

    @ jot.ell.

    In den Sechzigern des letzen Jahrhundert gingen charakterlich gefestigte Westerwälder zur Wahl und brüllten dort: „Was ist das denn für eine Obersauerei, Ich soll wählen und kann gar nicht wählen!“ Auf die Frage, warum er nicht wählen könne, brüllte er zurück: „Meine Partei, die NSDAP, die steht doch gar nicht auf dem Wahlzettel!“

  9. Waffenstudent Says:

    @ jot.ell.

    Natürlich nehme ich an jeder Wahl teil, wohlwissend, daß es sich um eine absolut unsinnige Veranstaltung handelt! Denn wenn Wahlen etwas ändern könnten, dann würden sie sofort verboten!

  10. ebbes Says:

    Hansi + Hotspot sind genauso ideologisiert und verbohrt wie das rotzrotgrünlinke Gesocks.
    Bei allen Genannten sind für alle Zeiten Hopfen + Malz verloren !!

  11. ebbes Says:

    Ron Paul fordert das Ende des Petrodollarsystems
    (Nick Giambruno)

    »Das Chaos, das mit Sicherheit eines Tages aufgrund unseres seit 35 Jahren laufenden Experiments mit weltweit zirkulierendem Fiat-Geld hereinbrechen wird, wird eine Rückkehr zu einer Währung mit einem realen Wert erzwingen. Wir werden wissen, dass dieser Tag kurz bevorsteht, wenn die erdölproduzierenden Länder für ihr Erdöl anstelle von Dollar oder Euro Gold oder einen Äquivalenzwert fordern. Je früher dies geschieht, desto besser.« (Ron Paul)

    Auszug:

    Ron Paul fordert ein Ende des Petrodollarsystems. Dieses System ist eines der wichtigsten Gründe dafür, dass der Dollar gegenwärtig die wichtigste Reservewährung weltweit bildet. Im Kern ist Paul überzeugt, das richtige Verständnis des Petrodollarsystems und die es beeinflussenden Kräfte seien der beste Weg, um vorherzusagen, wann der US-Dollar kollabieren werde. Paul und ich haben über dieses Thema ausführlich im Rahmen der Casey Researchs Summits diskutiert. Paul sagte mir, dass er an seiner Einschätzung festhalte.

    Der oben genannte Aspekt ist von entscheidender Bedeutung. Wenn der Dollar seinen heißbegehrten Status als Weltreservewährung verliert, werden die Amerikaner endgültig nicht mehr in der Lage sein, ihr Vermögen vor der amerikanischen Regierung zu schützen.

    Denn dann wird die amerikanische Regierung zu den gleichen verheerenden Maßnahmen greifen, die in der Geschichte schon viele andere verzweifelte Regierungen eingesetzt haben:

    offene Kapitalverkehrskontrollen, Beschlagnahmung von Vermögenswerten, größere Überwachung der Menschen, Preis- und Lohnkontrollen, Verstaatlichung der privaten Renten usw.

    Der Untergang des Dollars wird das Vermögen vieler Menschen vernichten. Aber er wird darüber hinaus politische und gesellschaftliche Konsequenzen nach sich ziehen, die aller Wahrscheinlichkeit nach noch dramatischer als die rein finanziellen Folgen ausfallen werden. Die beiden wichtigsten Schlussfolgerungen lauten:

    1.Der Status des US-Dollars als führende Reservewährung ist eng mit dem Petrodollarsystem verknüpft.
    2.Die Zukunftsfähigkeit des Petrodollarsystems hängt von der volatilen Geopolitik im Nahmittelosten ab (wo ich einige Jahre lang gelebt und gearbeitet habe).

    Von Bretton Woods zum Petrodollar

    Das unter dem Namen Bretton-Woods-System bekannte internationale Währungssystem wurde von den Alliierten 1944 aufgebaut und machte den US-Dollar zur wichtigsten Reservewährung weltweit.

    Nach dem Zweiten Weltkrieg verfügten die USA bei Weitem über die weltweit größten Goldreserven (etwa 706 Millionen Feinunzen = 21 959 Tonnen). Diese gigantische Menge (fast zwei Drittel der globalen finanziellen Goldreserven) ermöglichte es den USA zusammen mit dem Sieg im Weltkrieg, das neue Weltwährungssystem auf dem Dollar als Grundlage aufzubauen.

    Im Rahmen des Bretton-Woods-Systems war praktisch jede Währung mit einem festen Wechselkurs an den Dollar als Ankerwährung gebunden. Zugleich war der Dollar selbst mit einem festen Wechselkurs von damals 35 Dollar pro Feinunze an Gold gebunden. Die amerikanische Notenbank Federal Reserve verpflichtete sich, Zentralbanken aller teilnehmenden Länder Dollars gegen Gold zum vereinbarten Wechselkurs zu tauschen.

    Ende der 1960er-Jahre stieg die Menge der im Umlauf befindlichen Dollars im Verhältnis zu den zugrunde liegenden Goldreserven wegen exzessiver Sozialausgaben und Kriegskosten sowie der Monetarisierung des Staatsdefizits durch die Notenbank dramatisch an.

    Dies führte folgerichtig dazu, dass andere Länder in immer größerem Maße dazu übergingen, Dollars gegen Gold einzutauschen, was wiederum die amerikanischen Goldreserven schmälerte. Sie sanken von 706 Millionen Feinunzen am Ende des Zweiten Weltkriegs auf nur noch 286 Millionen Feinunzen (etwa 8895 Tonnen) 1971. (Diese Menge soll angeblich bis heute gehalten werden.)

    Um die weitere Verringerung der amerikanischen Goldreserven zu verhindern, koppelte Präsident Richard Nixon im August 1971 den Dollar vom Gold ab. Das bedeutete das Ende des Bretton-Woods-Systems. Die amerikanische Regierung fühlte sich mit anderen Worten nicht länger an ihr Versprechen gebunden, den Dollar mit Gold zu stützen.

    ->http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/nick-giambruno/ron-paul-fordert-das-ende-des-petrodollarsystems.html;jsessionid=57EC50123E5C81D52267211B818C47E3

  12. jot.ell. Says:

    mir kommen manche Leute hier inzwischen vor wie Merkels V-Männer oder 5, Kolonne.

  13. Frankstein Says:

    Jot.ell ich hatte es einst vemutet, Du bist ein Verfechter des Sklaven-Systems ! Ähnlich wie Hansi und Hotspot, ein Verzweifelungstäter. Wenn Du auch nur einen einzigen Augenblick nachdenkst, wirst Du überall auf der Welt das Wirken der Psychopathen erkennen und das seit mehr als 100 Jahren. In Monarchien, Diktaturen und angeblichen Demokratien, die ihren Völkern Rechte vorgaukeln, die sie nicht besitzen. Die USA haben seit dem 2. WK 50 Staaten bekämpft, sind in 30 Länder einmarschiert und haben gewählte Regierungen gestürzt, um die Demokratie zu verbreiten. Sie betrachten Deutschland nach wie vor als Besatzungszone unter ihrer Regide. Glaubst Du nur einen einzigen Augenblick daran, sie würden wegen Deiner Stimme nervös ? Glaubst Du wirklich, wegen 40 Millionen Wähler in Deutschland halten sie auch nur den Schritt an ? Glaubst Du wirklich, die 4% der weltweiten Psychopathen, von denen ein Viertel seit der Finanzkrise 5 Billionen Euro abgegriffen haben, würden einer deutschen Regierung mehr als beiläufige Aufmerksamkeit schenken ? Die brauchen deutsche Politiker nicht einmal zu kaufen, alleine ihr Räuspern reicht, um sie zur Räson zu bringen. Hast Du eine Vorstellung, was man mit 5 Billionen anfangen kann ? Ein Zehntel davon reicht aus, um jedem Wechselwähler eine persönliche Rakete ins Haus zu schicken. Ich rate Dir, erzähle bloss überall herum, dass Du immer die richtigen Parteien wählst, sonst wirst Du unter Kollateralschaden abgelegt.

  14. vitzli Says:

    danke, frank! genau so ist es.

  15. Feinschmecker Says:

    Vielleicht erinnern sich noch einige an Jörg Haider und wie es war als er in Österreich Wahlen gewonnen hatte (in den 90ern).
    Unvergessen die Diskussion im BRD Propaganda TV wo man ihn „öffentlich“ zerlegen wollte . . . ging halt komplett nach hinten los.
    Wer kriminellen seine Stimme überträgt, muß schweigen.

    MfG
    Feinschmecker

  16. Hessenhenker Says:

    Ich finde diese Verbreitung von Lügen hier SEHR verwerflich.
    UNGLAUBLICH!
    Wo bleibt die Gegendarstellung?

  17. Hessenhenker Says:

    OK; dann schreib ich die Gegendarstellung eben selber:

    Folgende im Artikel aufgestellte Behauptuing ist unwahr:
    „Schlimmer als das iranische Mörderschwein sind die ausnahmslos ALLE hereinwinkenden PolitikerINNEN“

    Richtig ist:
    meine Verlobte wird NICHT con Politiker/innen „hereingewunken“,
    ganz im Gegenteil will man sie mich nicht einmal besuchen lassen!

    Bei den RAF-Terroristen nannten deren Unterstützer das „Isolationsfolter“.

  18. vitzli Says:

    henker,

    du lässt doch keine möglichkeit aus, mein armes blog schändlich zu instrumentalisieren! :-(

    wir alle wissen, daß sich ALLE selbstredend auf ALLE politiker bezieht! nicht auf alle alle.

  19. Hessenhenker Says:

    Ausreden!
    In Zeiten von weniger gut ausgebildeten Mitsprechern im deutschen Sprechraum darfst Du halt nur noch so einfach formulieren,
    daß auch monothematisch aufgestellte Mitbürger wie ich alles auf Anhieb verstehen!
    Alles andere wäre provoziiiiiiiiiiiiiiiiiirend.

  20. ebbes Says:

    Frank um 13:14,

    geniale Antwort. Vielen Dank !

  21. Hessenhenker Says:

    Kollateralschäden gibt es immer.
    Wieso sollte jot ell verschont bleiben?
    Das Internet hat es ja schon irgendwo mal gehört: MEIN Haus IST schon abgebrannt, alle anderen kommen später dran.

  22. Cajus Pupus Says:

    Schämt Euch!!!

    Denkt vielleicht jemand an den Schmerz der Angegörigen? Gott wird den Täter schon bestrafen.

    Der Tod und das Mädchen
    Mathias Claudius

    Das Mädchen:
    Vorüber! Ach, vorüber!
    Geh, wilder Knochenmann!
    Ich bin noch jung, geh Lieber!
    Und rühre mich nicht an.

    Der Tod:
    Gib deine Hand, du schön und zart Gebild!
    Bin Freund, und komme nicht, zu strafen.
    Sei gutes Muts! ich bin nicht wild,
    Sollst sanft in meinen Armen schlafen!

  23. elsa Says:

    Als ich die Meldung hörte, auf N24, war mir sofort klar, dass kann nur mal wieder ein Kulturmensch sein (mit Anlauf ins Gleisbett getreten). Was mir auch auffiel: ein „Obdachloser“ soll es gewesen sein. Ja, ein deutscher Obdachloser hat das Geld, in der BRD rumzureisen und mal da, mal dort sein Unwesen zu treiben…Der nächste Gedanke, war, jetzt sollen die Obdachlosen verunglimpft und zu gefährlichen Tätern gemacht werden – weil, immer mehr Deutsche empfinden Mitleid mit den deutschen Obdachlosen, die hier und jetzt erfrieren, während die Refutschies versorgt werden. Wenn natürlich ein deutscher Obdachloser so was Böses tut, kann man das Mitleid wieder getrost einstellen…

  24. elsa Says:

    Na, ja Geschubsi-Verharmlosung hätte es nicht gegeben z. B. bei Kopftuchfrau und Nazi-Kahlkopf.

  25. vitzli Says:

    GMX:

    „Der gebürtige Hamburger sei im Jahr 2002 wegen einer schweren Gewalttat zu einer Jugendstrafe verurteilt und auch danach immer wieder auffällig geworden.“

    diese drecksschweinlügenpresse …!! dieses mordschwein ist nie und nimmer ein „hamburger“!

  26. Hessenhenker Says:

    Da hat wohl „der Schutzmann“ vergessen, „den Ede“ in die Zelle zu schubesen!

  27. Hessenhenker Says:

    verfickt nochmal, ein e zuviel!

  28. Tante Lisa Says:

    Wieder wurde eine Deutsche von einem Neger zärtlich gesch(w)ubst:

    Polizei rettet Frau vor Vergewaltigung (Überschrift, Blatt LN-Online)

    Ein hübscher junger schwarzer Mann aus Eritrea (das liegt quasi eingebettet zwischen Sudan und Äthiopien, direkt am Roten Meer; also gegenüber Jemen und Saudi Arabien) wurde von Polizisten auf frischer Tat bei einem Geschwubse in Bad Oldesloe überrascht.

    Die Beamten hörten nach eigenen Angaben in einem Parkhaus in Bad Oldesloe eine Frau wimmern und wurden dadurch aufmerksam.

    Wie die Polizei weiter berichtet, hat der hübsche junge schwarze 17-jährige Rapefugee am Dienstagabend versucht, in einem Parkhaus eine 18-jährige Deutsche zärtlich zu schwubsen.

    Pfadangabe zur LN-Online (von mir deaktiviert):

    -http://www.ln-online.de/Lokales/Stormarn/Polizei-rettet-Frau-vor-Vergewaltigung2

  29. Hansi Says:

    Frankstein Says: 21. Januar 2016 um 13:14

    „Jot.ell ich hatte es einst vemutet, Du bist ein Verfechter des Sklaven-Systems ! Ähnlich wie Hansi und Hotspot, ein Verzweifelungstäter. Wenn Du auch nur einen einzigen Augenblick nachdenkst, wirst Du überall auf der Welt das Wirken der Psychopathen erkennen und das seit mehr als 100 Jahren. In Monarchien, Diktaturen und angeblichen Demokratien, die ihren Völkern Rechte vorgaukeln, die sie nicht besitzen. Die USA haben seit dem 2. WK 50 Staaten bekämpft, sind in 30 Länder einmarschiert und haben gewählte Regierungen gestürzt, um die Demokratie zu verbreiten. Sie betrachten Deutschland nach wie vor als Besatzungszone unter ihrer Regide….“

    Das halbwegs gebildete Menschen solchen Blödsinn schreiben können, verwundert mich wieder und wieder.
    Verzweiflung sehe ich eher bei Spinnern, die das Verstecken von Wohnmobilen als Lösung des Problems erachten.

    Nachdenken, gut gesagt, solltest Du und Deine Nichtwählerhirnis auch mal anfangen anstatt verschwurbelten Blödsinn zu schreiben.

    Gemeinsamkeit gibt Stärke, ihr Hirnis untergrabt genau das und seid die willkommenen Idioten für die, die ihr für unbezwingbar haltet.
    Was machte wohl Deutschland bzw. das Deutsche Reich einst so stark? Was erreichte der Österreicher?
    Die Stärke der Gemeinsamkeit, das Ziehen an EINEM Strang in EINER Richtung. Ihr Esel sitzt dagegen daneben und guckt in der Luft rum, wenn ihr gerade keine geistig überdrehten Schlaumeierkommentare schreibt. Gemeinnutz geht vor Eigennutz. Bedingt die Mitarbeit eines JEDEN.
    Und warum sind „die“ wohl so stark? Genau, weil die zusammen halten und gemeinsam HANDELN. Und keine Zeit damit verschwenden, Wohnmobile zu verstecken und rumzujammern „es nützt eh alles nix“.
    Ihr seid echt so blöde, das ist schon peinlich. Und genau darüber lacht die Welt. Das „blöde“ betrachte ich nicht als Schimpfwort, sondern als der deutschen Sprache getreuen Sachbeschreibung.

  30. Gucker Says:

    „wirst Du überall auf der Welt das Wirken der Psychopathen erkennen“

    So ist es. Das ist die Beschreibung des Problems!

  31. vitzli Says:

    hansi,

    der ösi hat GAR NICHTS erreicht.

    der plan der 40 wird seit 100 jahren durchgezogen. merkst du das nicht? natürlich WOLLTE der ösi den plan der 40 durchkreuzen. das problem ist, daß man niemals genug menschen über den plan aufklären kann, weil die gehinwaschmaschinen der 40 einfach zu gut laufen. und falls – unerwarteterweise doch – wozu gibt es panzer?

  32. hotspot Says:

    1. Es geht darum, eine bessere Staatsform als die westliche Demokratie hat hier ja auch noch keiner nachweisen können, daß das Volk seine Meinung und Wünsche äußert, wie soll das anders gehen als durch Wahlen, findet doch schon urdemokratisch seit Zeiten in den Dörfern statt! Die Nichtwähler haben das Ihre dazu beigetragen, die heutige extrem negative Personenauswahl in der Politikkaste der BRD nach oben zu spülen.

    2. Es geht darum, den fast immer vorhandenen inneren Spielraum für innere Dinge zu benutzen; man muß -4.000 hin oder her- hier keine Schwulen-Masche dulden, sich nicht das Schulniveau kaputtmachen, die Kriminalität überbordenen lassen usw. usw.. 2/3 und mehr der heutigen Übel sind hausgemacht allein von deutschen Politikern und ihrem asozialen BRD-Wahlpöbel incl. Nichtwählern, danke vitz und Freunde!

    3. Den VItzlis sind dann wohl die inneren Übel wurscht, Hauptsache, sie können Ihre realitätsflüchtige Absolut-Formel predigen! Es geht den Nichtwahl-Preisern eben noch zu gut wie den rotgrünroten Pseudo-Gutmenschen, denn wer die Misere echt spürt, der begnügt sich nicht (ohne das abwerten zu wollen als eine sinnvolle Aktivität) mit Internet-Klugscheißerei und blog-Polemik, der sucht, wie in anderen Lebensbereichen, was ER draußen DAGEGENHALTEN KANN.

    4. UND WENN ES NUR MINIMAL WIRKT UND EHER MITTELFRISTIG: JEDER WIDERSTAND, JEDE ZERSETZUNGSAKTIVITÄT sind sinnvoll; UND DA JEDE HERRSCHAFT IRGENDWANN ZUENDEGEHT, TRÄGT DIE KLEINE (siehe die Samisdatis in der SU, die Widerständler seit 1950 in der DDR) ZERSETZUNG (SIEHE DIE 68ER, DIE damals OHNMÄCHTIG WAREN, ABER AN IHRE WERTE GEGLAUBT UND DIESE UNBEIRRT VERFOLGT HABEN) AUCH DAZU BEI.

    5. BISHER IST gar NICHT PROBIERT WORDEN, insofern sind vitz und Co. Behauptungs-Sektierer ohne Praxisnachweis, OB MAN DIE GLOBALLENKER EINSCHRÄNKEN KÖNNTE, z.B. WENN IN ALLEN EUROPÄISCHEN VÖLKERN DIE WENDE ZU PATRIOTISCH-KONSERVATIVER (ABER BITTE NICHT WIE IN POLEN: CHAUVINISTISCH UND ERZ-RELIGIÖS) Politik erfolgen würde.

    6. Hitler hatte eine große Chance, dem Judeo-Kommunismus und Judeo-Kapitalismus eins auszuwischen, aber die hat er im Ostkrieg mit seinem krank-blöden, undeutsch-inhumanen Rassewahn vergeigt!! Allein dafür wie für Stalingrad hätte er die Todesstrafe verdient gehabt!!

  33. Veit Says:

    „OB MAN DIE GLOBALLENKER EINSCHRÄNKEN KÖNNTE, z.B. WENN IN ALLEN EUROPÄISCHEN VÖLKERN DIE WENDE ZU PATRIOTISCH-KONSERVATIVER (ABER BITTE NICHT WIE IN POLEN: CHAUVINISTISCH UND ERZ-RELIGIÖS) Politik erfolgen würde.“

    Ohne jetzt eine Diskussion über den Sinn des Wählens in unserer Staatssimulation vom Zaun brechen zu wollen: Diese koscheren „patriotisch-konservativen“ Parteien in Europa gibt es nur deshalb, weil die Globallenker das so wollen. Die Linie dieser Parteien ist im Endeffekt genauso destruktiv wie die momentane, da sie den Verursachern der Masseneinwanderung hörig sind und gegen qualifizierte Einwanderung rein garnichts einzuwenden haben. Der Frust wird in eine völlig falsche Richtung kanalisiert.

    -https://www.youtube.com/watch?v=CM4zDbB0rB0

  34. Veit Says:

    Zitat AfD: „Die AfD tritt für ein offenes und ausländerfreundliches Deutschland ein und bejaht sowohl die Niederlassungsfreiheit als auch die Arbeitnehmerfreizügigkeit. Unsere demographische Entwicklung erfordert eine qualifizierte Zuwanderung, durch welche die Versorgung einer alternden Bevölkerung ebenso sichergestellt werden kann wie der Bedarf der Wirtschaft an hochqualifizierten Arbeitskräften.“

  35. Frankstein Says:

    Hansi , verschiedentlich hatte ich Dir versteckte Friedensbotschaften zukommen lassen, was eigentlich ganz gegen meine Art ist. Wei ich Dich anfangs für einen etwas überziehenden Gutwilligen hielt. Aber Schluß mit Lustig, Du bist die andere Seite von Hotspot. Egal was immer Du auch noch von Dir abseihen magst, ich lese es nicht mehr. Soviel muss ich mir wert sein. Wenn Du Dich hier als Hitler-Freund gibts, sage ich, solche Freunde hat Hitler nicht verdient. Im Übrigen, von Deinen und Hotspots Anwürfen ist nicht das Geringste an mir hängen geblieben. Und weder Du noch Hotspot genießen irgendwelche rudimentäre Emphatie bei mir.
    Die hebe ich mir für die Patienten auf der neurologischen Rehabilitaion auf.

  36. ebbes Says:

    Veit Says:

    ++“OB MAN DIE GLOBALLENKER EINSCHRÄNKEN KÖNNTE, z.B. WENN IN ALLEN EUROPÄISCHEN VÖLKERN DIE WENDE ZU PATRIOTISCH-KONSERVATIVER (ABER BITTE NICHT WIE IN POLEN: CHAUVINISTISCH UND ERZ-RELIGIÖS) Politik erfolgen würde.”

    Ohne jetzt eine Diskussion über den Sinn des Wählens in unserer Staatssimulation vom Zaun brechen zu wollen: Diese koscheren “patriotisch-konservativen” Parteien in Europa gibt es nur deshalb, weil die Globallenker das so wollen. Die Linie dieser Parteien ist im Endeffekt genauso destruktiv wie die momentane, da sie den Verursachern der Masseneinwanderung hörig sind und gegen qualifizierte Einwanderung rein garnichts einzuwenden haben. Der Frust wird in eine völlig falsche Richtung kanalisiert.++

    Genau meine Meinung.

  37. vitzli Says:

    hotspot,

    du bist seit über 20 jahren hochaktiv. was hast du erreicht? nichts.man kann den nichtwählern die schuld geben oder mal darüber nachdenken, warum das so ist. dir hat man die amiideologie, eigentlich die unsichtbarenideologie, offenbar für alle zeiten ins hirn gemeißelt. du sitzt mitten im suppenteller „demokratie“ und bist unfähig, über den tellerrand hinaus zu denken. die leute stimmen nicht ab, sondern sie bekommen gesagt, was sie ankreuzen sollen. das ist ein riesenunterschied.

  38. jot.ell. Says:

    frank, ich muß dir leider für dein achso wahren Statements widersprechen, denn ich meinte nicht die gottverdammten ami-Imperialisten, die seit dem WK außer der Luftbrücke nur scheiße gebaut haben nebst Völkermord in Japan. Der Arsch auf Grundeis geht solchen Figuren wie Malu Dreier, Hannelörchen Kraft, dem SWR und Langweiler Kretschmann, für die es immer enger wird. Aber wir werden es ja bald nachprüfen können, ob man durch Wahl einer Alternative etwas erreichen kann. dann reden wir weiter.

Kommentare sind geschlossen.