Verpisst Euch aus unserem Land!


*

Wer braucht die hier in unserem Land?

Ich nicht.

Verpisst Euch!

*

*

Ist das jetzt rechtsextrem?

———————————————————–

Danke Ebbes!

Interessant ist allerdings, daß die Rassisten aus der Sicht der Moslems die Deutschen sind, lol:

Studien zeigten, dass Rassismus gegen Muslime tief in der europäischen und deutschen Bevölkerung verwurzelt sei und mittlerweile in die Mitte der Gesellschaft rücke, sagte der Osnabrücker Wissenschaftler Habib El Mallouki der Deutschen Presse-Agentur.

LÜGENPRESSE

63 Antworten to “Verpisst Euch aus unserem Land!”

  1. Hessenhenker Says:

    Wenn die Merkel nur für einen Tag verschwinden würde, das würde schon auffallen.

  2. Cajus Pupus Says:

    „Verschwinde wie der Furz im Winde“, sagte Kasper zu dem rollenden Furz auf der Gardinenstange! Doch der Furz lachte den Kasper nur aus, zog Leine und hängte sein Fähnchen nach dem Wind!
    Wenn man diese Passage in einem Kasperletheater hört, könnte man loslegen vor lauter Lachen. Denn meistens kommt dann der Herr Wachtmeister, der für Ordnung sorgt. Während Gretel mit der Oma dem Kasper einen Kuchen backt.
    Doch wie so oft, ist sowas in der Realität reines Wunsch denken. Wie oft sagen die Bürger: „Verschwinde wie der Furz im Winde“. Aber keiner hört. Dann kommt auch kein Wachtmeister der wieder alles in Ordnung bringt. Im Gegenteil. Durch die Leute, die verschwinden sollen, werden die heutigen Wachmeister angehalten, nicht mehr für Ordnung zu sorgen.
    Ja wer soll denn verschwinden? Dreimal dürft Ihr raten!
    Nach dem Ende des zweiten Weltkrieges beteten die Menschen: „Oh lieber Gott! Lass diesen Kelch endlich vorüber gehen. Und lass es nicht noch schlimmer werden!“
    Und es kam noch schlimmer!!!
    Es kam der Kohl! Und mit ihm die EU = Europas Untergang! Oh Schreck lass nach. Der dicke fette Saumagenfresser kam an die Regierung. Auch der Kohl hängte sein Fähnchen in den Wind. Er opferte die gute alte D-Mark auf dem Altar seiner Eitelkeit. Er wollte unbedingt der Kanzler der sogenannten Deutschen Einheit werden. Dafür wurde die DM geopfert und der Euro eingeführt.
    Dass wir Deutschen nichts mehr zu sagen haben, das müsste doch mittlerweile selbst die kleinste Maus im Lande erfahren haben, sind alleine die Alliierten schuld. Und diese Alliierten, sie sagen zwar sie wären unsere Freunde, doch in Wirklichkeit sind sie immer noch unsere Feinde, verlangten von dem Kohl: „Entweder Aufgabe der DM und Eintritt in die EU, oder keine Wiedervereinigung!“ Wie gesagt, wollte der Kohl der Kanzler der Einheit werden. Also folgte er dem Befehl der Alliierten und alles war verloren.
    Aus dem Euro wurde ein Teuro! Leider ist es so, dass sich die EU in Dinge einmischt, wo sie normaler Weise nichts zu suchen hat. Vor allem versucht die EU mit aller Macht, normal gewachsene Staaten zusammen zu führen, die einzeln, jeder für sich, eine bessere Chance zum Überleben hätten als in einer großen Gemeinschaft. Es wird die Gemeinschaftswährung, der Euro durchgesetzt. Banken, die im Normal Fall alle pleite gegangen wären, mit Milliarden Beträge unterstützt. Wer muss das bezahlen? Natürlich der „kleine „ Mann. Die großen und dicken Bonzen bekommen Steuergeschenke und Bonusse, dass die vor lauter Geld nicht mehr wissen wohin damit.
    Der größte Nettozahler in der EU ist wer? Dreimal dürft Ihr raten: Frankreich? Falsch! England? Falsch! Hier kann ich Euch die Zahlen nennen für das Jahr 2012:
    Nettozahler: Nettoempfänger:

    Deutschland 11,95 Mrd. Euro Polen 12,00 Mrd. Euro
    Frankreich 8,30 Mrd. Euro Portugal 5,03 Mrd. Euro
    Italien 5,06 Mrd. Euro Griechenland 4,54 Mrd. Euro
    Niederlande 2,36 Mrd. Euro Spanien 4,00 Mrd. Euro
    Ungarn 3,28 Mrd. Euro

    Auch sonst kann man die EU in der Pfeife rauchen, Alleine was von reglementiert wird, geht nicht auf die berühmte Kuhhaut. Da wir den Gurken vorgeschrieben wie sie wachsen sollen. Ebenso erging es den Bananen. Mir persönlich ist es doch scheißegal ob die Gurke nun krumm ist oder piel gerade. Oder die Banane. Die Hauptsache für mich ist, dass sie schmecken.
    Ihr müsst hier einmal unbedingt vergleichen: Die zehn Gebote Gottes enthalten 279 Wörter, die amerikanische Unabhängigkeitserklärung 300 Wörter, die Verordnung der europäischen Gemeinschaft über den Import von Karamellbonbons aber exakt 25.911 Wörter. Das ist für mich der beste Beweis für den Schwachsinn, den sich die EU jeden Tag leistet. Ferner will sie die staatliche Wasserversorgung privatisieren, damit das Wasser schmutziger und unhygienischer wird. Allerdings auch teurer. Private Unternehmen wollen immer Gewinn erzielen. Egal zu welchem Preis!
    Doch damit nicht genug. Die EU ist auch ein Kriegstreiber, wo hinter sich die USA nicht zu verstecken kann. Denn die USA ist der schlimmste Kriegstreiber der heutigen Zeit. Onkel Sam befiehlt – die EU und ihre Mitgliedstaaten gehorchen. Was zum Teufel haben wir mit der Ukraine zu tun? Doch nichts. Meiner Meinung nach müssen wir uns daraus halten, weil das die Sache von Russland und der Ukraine ist. Die ganzen Sanktionen, die sich die EU ausdenkt, werden unter Garantie auf die Bürger des Landes zurückfallen. Entweder sperrt Russland die Gasversorgung, oder es gibt Krieg. Wenn ich Russland wäre, hätte ich die kleine EU schon längst in den Hintern getreten.
    Ups. Nun bin ich doch völlig vom Kohl abgekommen. Aber das macht nichts. Im Allgemeinen sagt man: Nach dem… ist vor dem…! In den … könnt Ihr einsetzen was Ihr wollt, es passt immer. Z.B: Nach dem Spiel ist vor dem Spiel. Nur bei dem Kohl lief es anders. Hatten wir die Hoffnung dass es nach dem Kohl besser ginge – ja, Scheibenkleister. Es wurde noch schlimmer.
    Was nun kam, ist der Schrecken von Deutschland: MERKEL, genannt IM Erika! War sie doch in der DDR eine fleißige Schülerin in Sachen Redeverbot, Bürger kleinhalten und nieder drücken. Ebenso das Verhindern der Medien, die Wahrheit zu berichten. Das bekam sie alles von der Stasi oder wie die Scheißorganisation dort hieß, beigebracht.
    Ich weiß nicht, ich weiß nicht. Irgendwie kommt mir der Verdacht hoch, dass die Merkel schon in der SA und SS Zeit gelebt hat. Wenn man nämlich Vergleiche zieht, finden wir ein paar Parallelen zur heutigen Zeit. Vom Hören – Sagen weiß ich, dass der oberste Richter in der NS Zeit Freisler war, der auch Gefälligkeitsurteile aussprach, die der damaligen Regierung genehm waren. So ist es auch heute. Schwerverbrecher, die einen Migrationshintergrund haben, werden mit Samthandschuhen angefasst. Es werden Schmeichelurteile gefällt, die einem das Verständnis für Gut und Böse vollkommen auf den Kopf stellen.
    Ferner fällt mir auf, dass es in der NS Zeit hieß, „Kauft nicht beim Juden!“ Es dauert hier nicht mehr lange dann heißt es: „Kauft nicht bei Deutschen Christen!“ Und wenn man nun die deutsche Regierung betrachtet, so sieht und erkennt man, dass das deutsche Volk mit allen Mitteln bekämpft wird. Mit der Merkel voran als Wortführerin. Doch das Volk wird langsam wach. Mit tausenden Teilnehmern gehen sie auf die Straßen und demonstrieren gegen die Islamisierung des Staates. Das ist ein Grund zu demonstrieren. Doch wird auch gemeint, dass man als Volk die Regierungsgewalt innehat. Doch wie sagte Merkel: Zitat aus der Pressemitteilung:
    „Folgen Sie denen nicht, die dazu aufrufen! Denn zu oft sind Vorurteile, ist Kälte, ja, sogar Hass in deren Herzen“, so Merkel.
    „Heute rufen manche montags wieder ‚Wir sind das Volk‘. Aber tatsächlich meinen Sie: Ihr gehört nicht dazu – wegen Eurer Hautfarbe oder Eurer Religion“, so Merkel.
    Zitat Ende (Quelle: http://www.bundesregierung.de/Content/DE/Artikel/2014/12/2014-12-15-pegida-fluechtlinge.html)

    Richtig Frau Merkel! Wir sind das Volk! Und wir haben alle die Schnauze so was voll von Ihrer Scheinheiligkeit den Deutschen gegenüber. Ich wäre der letzte, wenn ich einem Kriegsflüchtling nicht die Hand reichen würde um ihm zu helfen. Aber den sogenannten Flüchtlingen die nur nach Deutschland kommen um die Hand offen zu halten, weil wir ja Dank Ihnen zum größten Sozialamt der Welt verkommen sind, denen verweigere ich jede Hilfe. Doch die Migrationslobby ist zu stark, weil sie Millionen an Euros scheffelt.

    Doch nicht nur die Merkel schafft sich ab, nein auch andere Regierungsmitglieder. Ich will sie nicht alle aufzählen nur noch eine: Von der Leyen. Ich zitiere ebenfalls aus der Pressemitteilung:

    Deutschland profitiere enorm von seiner Weltoffenheit, so das Statement von Ursula von der Leyen.
    Die Bundesverteidigungsministerin ist überzeugt: „Wer Ausgrenzung und Kleinherzigkeit gegenüber
    Menschen in Not das Wort redet, hat weder etwas vom Christentum verstanden noch von der Vielfalt
    unserer kulturellen Wurzeln.“
    „Deutschland braucht Zuwanderer“
    Ende des Zitates.

    Da muss ich die von der Leyen aber mal fragen. „Wie sieht das Profitieren denn aus?“ „Wir haben doch nur an Kriminalität, Messerstecherei, Hass, Zwietracht, Intoleranz durch die Migranten gewonnen. Hauptsächlich durch die Islamischen Migranten.“
    Normalen Einwanderern wie Vietnamesen, Griechen, Japaner, Holländer und der gleichen, sind absolut keine Probleme zu erwarten. Unser Deutsches Land ist aufgebaut auf christlichem Glauben und Christlichen Werten. Und alle normalen Einwanderer halten sich daran und passen sich uns an. Und deswegen finde ich, dass die Demonstrationen gegen den Islamismus noch weiter ausgebaut wird. Dass noch mehr Menschen an dieser Demonstration teilnehmen. Bürgerrechtlerin Lengsfeld rechnet mit Bürgerbeschimpferin Merkel ab: Ich zitiere:
    Die Ausfälligkeiten, die sich Politiker aller Altparteien im vierten Quartal geleistet haben, übertreffen alles bisher Dagewesene. Jedenfalls ist mir kein Beispiel eines demokratischen Gemeinwesens bekannt, in dem sich Politiker und Journalisten so offen verächtlich gegenüber dem Volk geäußert und ihm verfassungsmäßige Grundrechte aberkannt haben.
    Zitat Ende. Nach zu lesen unter: http://www.unzensuriert.at/content/0016840-B-rgerrechtlerin-Lengsfeld-rechnet-mit-B-rgerbeschimpferin-Merkel-ab
    Doch die von der Leyen sagt, dass wir Zuwanderer brauchen. Das ist richtig, da stimme ich ihr zu. Aber…! Warum brauchen wir denn Zuwanderer! Weil wir mittlerweile ein Volk geworden sind, was sich selber ausrottet. Die Geburtenrate pro Frau im gebärfähigen Alter lag 2012 bei 1,38!!! 1,38 Kind pro Frau, die Kinder bekommen kann. Solche niedrige Quote kann sich kein Land leisten. Zumal wir alle älter werden. Wo soll das hinführen? So hat die von der Leyen schon recht wenn sie sagt, dass wir mehr Einwanderer brauchen.
    Bevor ich aber den Einwanderern Tür und Tor öffne, muss ich mich doch bestimmt zuerst an die eigenen Nase fassen und fragen, warum denn so wenig Kinder geboren werden?! Das ist ein Kapitel für sich. Das wichtigste ist aber, diese verdammten Sechziger Jahre, wo es plötzlich hieß: „Mein Bauch gehört mir!“ Dazu kommt diese Vermaledeite Politik, die mit aller Gewalt die Frauen und Mütter aus der Familie reißen wollen, um zu arbeiten. Die Kinder werden dann von klein auf gehirngewaschen durch den Staat in das Leben geführt. Es heißt schon lange nicht mehr: Familie = Vater, Mutter, Kind, sondern: Gender 1, Gender 2, Neutron!
    Ferner herrschen hier mittlerweile ein Sodom und Gomorrha! Durch die Grünen werden die Kinder als Sexspielzeug betrachtet. Sie werden durch Gender-Mainstreaming doch vollkommen aus der normalen menschlichen Bahn geworfen. Wie sollen sich die Kinder orientieren, wenn sie mit Porno Sachen, sexuellen Praktiken und Machenschaften schon im Kindergarten in Berührung kommen? Wenn die Kinder mitbekommen dass Schwule heiraten dürfen? Dass schwule Paare sogar den Segen aus der Kirche erhalten? Dass schwule Pfarrer mit ihrem schwulen Lebensgefährten im gleichen Pfarrhaus wohnen?
    Dieses alles wird von der Regierung gefördert und gut geheißen. Nur vom Volk nicht! Und deswegen ruft das Volk der Merkel zu:

    „Verschwinde wie der Furz im Winde“

    Leider muss ich einmal aktuell werden.(07.01.2015) Das ist der Dank dafür, dass man Islamisten mit Samthandschuhen anfasst! Mindestens 12 Tote und viele Schwerverletzte zählt man bei einem feigen Mordanschlag auf eine französische Zeitung! Im Beileidstelegramm an die französische Regierung schreibt die Merkel unter anderem: Ich zitiere:
    … Diese abscheuliche Tat ist nicht nur ein Angriff auf das Leben französischer Bürgerinnen und Bürger und die innere Sicherheit Frankreichs. Sie stellt auch einen Angriff auf die Meinungs- und Pressefreiheit dar, ein Kernelement unserer freiheitlich-demokratischen Kultur, der durch nichts zu rechtfertigen ist….<<< Zitat Ende

    Mir persönlich schmerzt es sehr, wenn ich an die Toten und Verletzten denke. Den Hinterbliebenen gilt meine volle Anteilnahme. Möge Gottes Segen den Toten den Weg in den Himmel bereiten und den Verletzten wünsche ich alles Gute zur Besserung ihrer Genesung.
    Da muss ich die Merkel aber fragen: „Wo haben wir hier in Deutschland denn Pressefreiheit? Die Medien wurden sind doch von ihnen gedeckelt! Die Print und Funk Medien dürfen doch nicht die Wahrheit über den Islam schreiben! Ebenso wenig über die Misere mit der scheiß EU und dem Euro!“ Selbst hier in der Stadt wird den Medien verboten, die wahren Zustände, die man in einer Hochhaussiedlung vor findet, zu veröffentlichen! Mittlerweile ist diese Hochhaussiedlung von einer Nobel Adresse zum Slum abgesunken! Es ist traurig wenn man Tag für Tag diesen Niedergang betrachten muss. Als Nachbar muss man sich so manches anhören. Selbst die Polizei sagt, dass es schlimm ist und auch noch schlimmer wird!
    Silvesternacht Köln, Hamburg, Bielefeld usw. war der Prolog des 2. Aktes des kommenden Krieges! Istanbul war die Ouvertüre des 2. Aktes des kommenden Krieges! Es dauert nicht mehr lange, dann folgt der 2. Akt des Dramas was da heißt:
    Deutschland wird vernichtet
    Denn der 1. Akt dieses Dramas ist durch die Einschleusung der IS Kämpfer und der muslimischen Terroristen fast beendet. Da im Krieg ja auch Gegner getötet, wird der Nachschub an Merkel-Soldaten über den Beginn des 2. Aktes andauern.
    Wenn nicht endlich ein Einlenken der Regierung erfolgt, werden wir in Kürze die gleichen Zustände wie in Syrien haben. Dann kämpfen die Deutschen- Christen gegen die Islamisten.
    Muss es denn so weit kommen?
    Also Merkel und Genossen:
    „Verschwindet wie der Furz im Winde“
    Cajus-Pupus@t-online.de

  3. elsa Says:

    Ja, Deutschland, das Land und das Geld und alles, ist wirklich geil…wenn nur nicht die blöden Deutschen wären…
    Bei bestimmten Anlässen, z. B. Fußball-WM, habe ich in den öffentlichen Verkehrsmitteln ganz erstaunliche Dinge gehört, über die Deutschen, von den Zugereisten.
    Das es sie total „Agro“ macht, dass überall Autos mit Deutschen Fähnchen herumfahren usw.
    Oder wie über Blonde hergezogen wurde (bin zum Glück braunhaarig). Ohje, b r a u n.
    Ja, ja. Wenn die Deutschen nur endlich weg wären… Dann würden sich manche schwarzköpfigen Huziputzis aber umschauen…
    Ich hoffe, das war jetzt nicht rassistisch.

  4. jot.ell. Says:

    Leute, zu manches Ärger bin ich wieder da. Nach Leistenbruch, neuer Hüfte und Reha-Klinik, wo ich den Blog oft mit Schrecken verfolgte ohne kommentieren zu können, wünsche ich Euch kein gutes neues Jahr da dieser Wunsch unter Merkel keine Chance auf Verwirklichung hat. Apropos Merkel fällt mir noch ein, Adolf aus Austria hat ein Drittel Deutschlands verspielt, Merkel versucht sich mit Erfolg an den übrigen zwei Dritteln. Vitzli wollte von Hotspot, (den ich sehr schätze trotz mancher Längen) wissen, warum Merkel das macht, viel interessanter ist m.E. die Frage, wie sie es geschafft hat und noch länger ? schafft, aus der CDUCSU eine Bande von hörigen Hofnarren und rückgratlosen Schleimern und Claqueuren zu machen. Adenauer und Strauß würden vom Zustand dieser Parteien Brechreiz kriegen. Ich hatte nach der OP. einen Traum, ich war während der Narkose verschieden und begegnete im Himmel Georg Elser, einem echten dtsch. Patrioten und hörte mich sagen,
    „bei Adolf hat es leider nicht geklappt, bitte geh nach Berlin und versuchs nochmal, vielleicht klappts diesmal!

  5. kopftisch Says:

    Habib sollte sich lieber um seinen eigenen Scheiß kümmern.

  6. kopftisch Says:

    Zur Getto-Queen: spätestens wenn sie die monatliche Stütze ausgeben will, werden wir Deutschen ihr fehlen.

  7. Tante Lisa Says:

    Schon wieder ist eine Maria verhackstückelt worden:

    Übersetzung, wörtlich: girls always avoid sand monkeys / Mädchen immer meiden Sand-Affen; das Photo hat es in sich, zu so einer Tat muß man erst mal fähig sein, das ist Menschenfresserei – HENKER?

    -https://murderbymedia3.wordpress.com/2016/01/10/girls-always-avoid-sand-monkeys/

    Es sei an dieser Stelle an Maria erinnert, die nahezu ein Jahr tot ist; ihr Mädchen wäre überdies in Bälde ein Jährchen jung geworden.
    Photos und Beitrag siehe bitte im Strang des Art. „Danke, Kybeline!“:

    https://vitzlisvierter.wordpress.com/2015/03/11/danke-kybeline/

    HENKER, bitte übernehmen sie, zu viel Leichenschmaus für mich :-)

    https://hessenhenker.wordpress.com/2016/01/15/berliner-sind-durch-kannibalenuebergriffe-gefaehrdet/

  8. vitzli Says:

    jot.ell,

    die ratte schafft überhaupt nichts. das system ist darauf ausgerichtet, nur diese rückgratlosen volksverräter hochkommen zu lassen. innerparteilich durch auslese der falschen und außerparteilich förderung/absägen der richtigen/falschen.

    dieser politische gleichstrom in sämtlichen bt-parteien und sämtlicher presse entsteht ja nicht zufällig.

    den wahlkreuzwitzbolden wird nie aufgehen, daß die 40 und ihre schergen IMMER wege finden, alternativen von der „macht“ auszuschalten. das kann pressearbeit sein, oder eine große koalition oder eine gesamtübergreifende koalition der „anständigen“, parteispaltungen, skandalaufdeckungen und vieles mehr. bis die ihren wahlzettel drei mal umgedreht haben, sind hier schon 20 millionen afrikaner und orientalen eingewandert.

    die rautenratte hat exakt die macht einer puppe in den händen des marionettenspielers.

    wer das nicht kapiert wie hansi und hotspot, ist systemstabilisator, denn sie schüren die hoffnung im volk, mit ihrem lustigen kreuzelchen etwas ändern zu können. damit halten sie die menschen davon ab, sich über die wahre situation klar zu werden. wüßten genug leute, was gespielt wird, würde das system nicht mehr funktionieren. was sie zu feinden innerhalb der rechten seite macht ist, daß sie dann noch zwist und zwietracht in den schmalen reihen sähen und zusätzlich spalten. und spalten, das wissen wir, ist eine der methoden, um die opposition klein zu halten.

    gute besserung, nochmals.

  9. hotspot Says:

    Es ist nicht nur Merkel, sondern das ganze Pack in der CDU, das DAS mitmacht, und der BRD-Wahlpöbel, inclusive real mit-wirkender Nichtwähler, der die Politik Merkels zu 80% weiterhin duldet; eben bei ARD ist die AfD bei 10%.

    Und überall gibt es noch massenhaft freiwillige Flüchtlings-Helfer, dieses Volk ist am Ende.

    Und würde man ihm zur Strafe auch das Heutige wünschen, was es real in Wahlen und Verhalten bestellt hat, aber die Mehrheit der Patrioten und Wertebewahrer leidet ja noch mehr als das aufreizend passive, realitätsflüchtige Volk.

    Und da gibt es noch unter den Merkel-Beschimpfern ultra-kluge polit-infantile Besserwisser, die sich über DAS laufend empören, aber durch ihr protzig als besonders intelligent vorgetragenes Nichtwahlverhaten dazu einiges beigetragen haben. Zur Freude von besonders GRÜN und PDS!

  10. ebbes Says:

    Schweden: 75-jährige Frau vergewaltigt und misshandelt
    (14. Januar 2016 )

    Dieses Foto sollten sich alle Klatschaffen und Stofftierwerfer in Deutschland ansehen. So sieht eine 75-jährige Frau aus, nachdem sie von muslimischen Flüchtlingen vergewaltigt und schwer missbraucht wurde. Was muss in Europa noch alles passieren, bis die Völker endlich aufwachen und zu Millionen auf die Strasse gehen?

    ->https://www.netzplanet.net/wp-content/uploads/2016/01/1823.jpg

    ->https://www.netzplanet.net/schweden-75-jaehrige-frau-vergewaltigt-und-misshandelt/

  11. ebbes Says:

  12. ebbes Says:

    jot.ell. Says:
    14. Januar 2016 um 22:13

    jot.ell,

    dir wünsche ich gute Genesung und – trotz allen schlechten Vorzeichen – ein gutes Jahr 2016.

  13. ebbes Says:

    Lisa,

    eine unglaublich bestialische Tat !
    Dieser Unmensch gibt auch noch damit an.

  14. ebbes Says:

    Zu meinem obigen Link und dem dazugehörigen Kommentar, der nicht von mir stammt, möchte ich noch hinzufügen:

    Ich kann mich dieser Meinung nicht anschließen, daß es (noch) was bringt, wenn Millionen Europäer auf die Straße gingen.
    DAS GENÜGT NICHT MEHR, da muß schon was anderes aufgefahren werden.

  15. Hansi Says:

    Cajus Pupus Says: 14. Januar 2016 um 18:32

    „….. dass der oberste Richter in der NS Zeit Freisler war, der auch Gefälligkeitsurteile aussprach, die der damaligen Regierung genehm waren.“

    Das ist zwar weit verbreitet, aber falsch. Der hielt sich strikt an die damaligen Gesetze, im Gegensatz zu heute.

    „…. Ferner fällt mir auf, dass es in der NS Zeit hieß, „Kauft nicht beim Juden!““

    Das war ein eintägige REAKTION an einem Freitag (da haben auserwählte Läden zu) auf den dauerhaften, weltweiten, auserwählt organisierten Boykott deutscher Waren. Und die Geschäfte wurden sogar bewacht, um Zerstörungen zu vermeiden. Deshalb sieht man auch immer/oft Uniformierte bei den Schildern.

    Wissen ist halt durch nichts zu ersetzen.

    „Richtig Frau Merkel! Wir sind das Volk!“

    Stimmt. Und nichts wäre leichter, als diese Frau abzuwählen. Blöderweise müsste da „das Volk“ geschlossen mitmachen. Real läuft genau das Gegenteil ab.

    Usw. ….

    Im übrigen gefällt mir Dein Beitrag, dem ich zum größten Teil zustimme, weit besser als die Gedichte.

  16. Hansi Says:

    Abartig, was in dieser BRiD so abgeht (dank der Klugheit der Masse!):

    -http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/torben-grombery/platzmachen-fuer-fluechtlinge-deutsche-mutter-lebt-mit-zwei-kleinkindern-im-asylantencontainer.html;jsessionid=5FDBDB1FFF14A146FE92B0B708B088B4

  17. hotspot Says:

    RE: NS-Freund hansi „Das ist zwar weit verbreitet, aber falsch. Der hielt sich strikt ana die damaligen Gesetze, im Gegensatz zu heute.“

    1. Hat man kaum mal von dem, diesem entmenschten Mord-Roboter des NSiD, milde Urteile gehört, was besonders im Falle der Weißen Rose angebracht gewesen wäre.

    2. Und was waren das für Gesetze?? Terrorgesetze, Standgerichte, Sondergesetze eines verroht-asozialen Unterdrückungsregimes, das in der Endphase mörderisch wurde und massenhaft Deutsche wegen Kleinigkeiten zum Tod verurteilte (mal den Fall der heldenhaften Edeldeutschen Sophie Scholl rausgenommen, die angebliche Sabotage ausgerufen hätte)!!

    Nein, blanker Legalismus (warum haben sich dann die Nazis nicht an den Versailler Vertrag gehalten, der war auch gültiges Recht, Gesetz für Deutschland??) darf nie eine Rechtfertigung sein für Inkorrektheit, politische Willkür, Inhumanität u.ä.!! Was unmenschlich, unterdrückerisch ist usw., das bleibt so, egal ob es in einem Staat durch Regime-Gesetze erlaubt ist, war oder nicht!!

    Denn heute -wie gegen mich schon 4x seit 1992- halten sich die meisten BRD-Richter und -Staatsanwälte auch nur streng an die Gesetze wie den offen GG-widrigen § 130 StGB Volksverhetzung. Wer den Legalismus als unbedingte Richtschnur predigt, der muß ihn dann auch akzeptieren, wenn ein Regime nicht das seine ist!!

    Es ist nebensächlich, was formal ist und legal erlaubt, entscheidend ist der Inhalt, ob er der Verfassung und den ewigen Werten entspricht, die noch über jedem Gesetz, jeder Verfassung stehen.

  18. Hansi Says:

    hotspot Says: 15. Januar 2016 um 10:40

    Extrem langatmig zwar, aber es freut mich, das Sie mir inhaltlich Recht geben.
    Der Rest ist Ihre subjektive Sichtweise, die mich nicht interessiert.

  19. Frankstein Says:

    Nun, Osnabrück war mir immer schon suspekt, als schien es Teil einer archaischen außerirdischen Basis. Der Osnabrücker Habib ( Liebling) El ( des Gottes EL) Malouki ( und Nachkomme der Myriam ( Schwester von Moses und Aaron)) – auch als Maria Luisa, Maria Lourdes, Mary Lou, etc. bekannt – ist der Proto-Typ des Unsichtbaren. Die Transkription von Myriam zu Malo/Malou und Maria ist wissenschaftlich bewiesen.
    „Einige Wissenschaftler glauben, ihr Name, und diejenigen ihrer Brüder, könnten in der alten ägyptischen Sprache entstanden sein, und dass ihre Bedeutung verloren ging . Andere bieten alternative Interpretationen, einschließlich “ Rebellion “ und “ Meer der Bitterkeit. “
    Meer der Bitterkeit , das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen. Ein Meer, dass alle Festländer überflutet, dagegen ist der Klimawandel eine Nichtigkeit. Nix ist es mit der verlorenen Bedeutung, man muss nur die einfachsten Grundregeln beherrschen. Würde man diese aber veröffentlichen, wäre es das Ende der ( jüdischen ) Wissenschaft.

  20. Blond Says:

    Zu dem im Beitrag von vitzli eingestellten Video:
    Diese Mädels sind genauso hirngewaschen wie andere Jugendliche auch – nur eben von der Gegenseite (der meisten moslemischen Erwachsenen). Im Grunde sind die geistig genauso arm wie die deutschen Jugendlichen, welche auf die Schule oder auf die ggf. gutmenschlichen Eltern(teile) hören. Die Probleme baden beide Gruppen in wenigen Jahren jedoch gleichermaßen aus.

  21. Waffenstudent Says:

    Klassenkampf 1945 – Einheimische gegen Vertriebene:

    PROLOG:

    Anno 44/45 schaffte man die Westdeutschen aus den Städten, welche von den Bombern der Intrigeninsel zum Brandopfer werden sollten in den Deutschen Osten! Über Beschwerden über diese Zuwanderung hat man von Sudetendeutschen und Schlesiern damals nie etwas gehört! Wir selbst hatten Ende 44 im kargen Westerwald Einquartierungen von einer Kölner Familie, ohne Ehemann, die per „Intrigenisel-Befreiung“ ihre Wohnung verloren hatten. So kamen auf Befehl Katholiken zu Protestanten, Und dennoch gab es keine Probleme! Wir alle rückten zusammen und teilten Sorgen und das bescheidene tägliche Brot. Die Kinder gingen gemeinsam in die Schule und die Erwachsenen gemeinsam zu ihrem Tagewerk!

    ABER DANN:

    Kamen langsam die Rheinländer, welche man im Osten vor den Mord-Bombern in Sicherheit gebracht hatte, ungewollt als Vertriebene in ihre Heimat zurück! – Gut, nicht alle durften zurück; denn die französische Zone, weigerte sich bis 1953! Dazu muß man wissen, daß der Franzose für seinen befreiten Deutschen maximal 800 bescheidene Tageskalorien zugeteilt hatte! – Unter diesen erbärmlichen Umständen wurden zusätzliche Kostgänger überhaupt nicht als „Bereicherung“ gesehen! Das war 1945/46 ganz anders als heute!

    BEFREIT MIT 800 TAGESKALORIEN

    Im Juni 1946 erhielten die deutschen Normalverbraucher in der britischen Zone 1050, in der amerikanischen 1270 und in der französischen Zone sogar nur 880 Kalorien. (Nach einer Völkerbundrechnung benötigt ein nicht arbeitender Mensch täglich 2400 Kalorien.)

    Quelle: http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-41121577.html

    NACHTRAG:

    Gut, heute sollen wir die Mär mit den täglichen 800 Kalorien glauben; denn von der wahren Nachkriegsrealität will man gerne ablenken. In Wirklichkeit lag die Durchschnittsversorgung weit unter den 800 Kalorien; denn für viele, Gefangene und sogenannte Nazis gab es gar nix! Ohne den Vorrat an Lebensmitteln, den man sich früher für Notzeiten selbst zulegte, wäre es unter dem netten Franzmann zu einem gewaltigen Massensterben gekommen. Wer erinnert sich noch an die Tausende von Kindergräber in der französischen Zone? Wohl kaum jemand; denn diese hat man ganz schnell politisch korrekt eingeebnet!

    DER BEFOHLENE KLASSENKAMPF:

    Als man bei den Angloamerikaner bemerkte, daß die Russen gar nicht daran dachten, die ihnen von der Intrigeninsel zugedachte Rolle eines Befehlsempfängers anzunehmen, sondern, daß die Russen einen ganz eigenen politischen Kreativismus entwickelten, da waren die Angloamerikaner völlig ratlos! – Vor allem hinsichtlich ihrer Bevölkerungspolitik.
    Zunächst hatte die Intrigeninsel gehofft, durch die bereits 1848 in Prag per Panslawismuskongress geforderte und dann 1944 auf Jalta beschlossene Vertreibung aller Deutschen, welche östlich der Linie Stettin-Triest lebten, ein völkisch homogenes Polen zu schaffen, welches wie 1939 nach der angloamerikanischen Pfeife tanzen werde! – Völlig unerwartet kam es für die Intrigeninsel ganz anders!

    DIE WENDE DER ANGLOAMERIKANER:

    Und damit verwandelte sich die zunächst im großen Stil in allen angloamerikanischen Medien gefeierte sogenannte humane und geordnete Übersiedlung aller Deutschen östlich der Linie Stettin-Triest, welche ganz freiwillig ihre Heimat verlassen wollten, urplötzlich in ein Verbrechen von Väterchen Stalin.

    DER WILLKÜRLICH GESCHÜRTE HASS:

    Auf einmal dämmerte der Intrigeninsel, daß Rußland östlich des „Eisernen Vorhangs“ Struktur und Richtung der Politik bestimmte, und daß die Angloamerikaner hier vom politischen Gestalter zum einfachen Zuseher wurde. – Darum war in den Augen der Intrigeninsel auf einmal die von Herrn Weinstein Kirchhügel 1944 höchstpersönlich geforderte Vertreibung der Deutschen aus dem Osten urplötzlich ein Verbrechen!

    UND DANN GING ES LOS:

    Die Angloamerikaner setzten auf deutsche Tugenden und hofften, daß Deutsche, die im Osten verblieben oder dorthin zurück kehrten, ihre Heimaterde in Ostpreußen, Pommern, Schlesien oder den Sudetengau genau so tapfer mit Waffengewalt verteidigen werden, wie es wie die deutschen Freikorps nach dem Versailler Diktat anno 1919 erfolgreich vormachten. Diese angloamerikanische Hoffnung und dieser Intrigeninsel-Plan von 1946 wurde dann (Nicht bei den Russen) sondern nur in den Besatzungszonen-West zur weiteren Umerziehungsdoktrin! – Spontan erklärte man ehemalige deutsche Volksgenossen, mit denen man 45/46 brüderlich teilte, ex kathedra zu lästigen Kostgängern. – Eine ganz erbärmliche Rolle nahmen dabei die deutschen evangelischen Christen ein! Davon hatte nämlich eine im Sinne des „Deutschen Reiches“ kriminelle Unterabteilung, ohne jede Legitimation, einfach ein kollektives Blanko-Schuldbekenntnis bei der Intrigeninsel samt 1945-ern Befreiern testiert. – Damit waren Deutsche immer die Schuldigen, auch ihre völlig unschuldigen Heimatvertrieben

    https://de.wikipedia.org/wiki/Stuttgarter_Schuldbekenntnis

    Urplötzlich lautete die politische Parole in Deutschland-West: „Ostdeutsche sollen in Ihrer Heimat bleiben und dorthin zurückkehren, um russische Interessen zu bekämpfen!“

    STILLES GEDENKEN:

    Den Ermordeten und Gefallenen, welche sich diesbezüglich von der CIA-Anwerben ließen. Ach ja, natürlich muß die Frage nach den Gründervätern der Vertriebenverbänden erlaubt sein! – Ich denke, daß sie ganz gezielt von der Intrigeninsel ins Leben gerufen wurden!

  22. Hansi Says:

    Waffenstudent Says: 15. Januar 2016 um 12:48

    Die gedankliche Verbindung damals/heute spuckt auch durch meine Gehirnwindungen. Wahrscheinlich nur die „Angst vor dem Fremden“ ……

    Hier kann man darüber, was „uns“ UND „denen“ blühen könnte/wird, ein bißchen schmökern:

    -https://zeitundzeugen.wordpress.com/

    -https://zeitundzeugen.wordpress.com/2016/01/03/wie-richtige-polnische-herren/

    Ich meine da gewisse Parallelen/Korrelitäten zwischen den Aussagen von diesem Ignaz Szypula und dem Girl in dem Video erkennen zu können. Vermutlich irre ich mich aber …..

  23. Frankstein Says:

    Waffenstudent, ich denke mal, dereinst im Pflegeheim werden Kopien dieser und ähnlicher Erkenntnisse unsere einzige Erbauung sein. Heute las ich, im Bundesarchiv sind bereits 70.000 Bild- und Filmdokumente vernichtet worden. Der Rest wird angeblich digitalisiert, wobei die Lebenszeit endlich ist. In wenigen Jahren wird es keine offiziellen Beweise mehr geben, die das Geschichtsbild ändern könnten. Da gleichzeitig die Zeitzeugen aussterben, läuft logischerweise die Gehirn-Waschmaschine auf vollen Touren. Heute ist der ideale Zeitpunkt, um die Umerziehung abzuschließen. Und nur um das Ziel nicht zu gefährden, werden Unmengen von Volksfremden ins Land gepumpt, doppelt hält besser. Warum jetzt, warum soviele, warum wir ? wird man nur verstehen, wenn man den Plan kennt. Der Plan ist NICHT die Ausrottung des WEIßEN Mannes, der Plan ist die endgültige Vernichtung des Schoßes, aus dem alle WEIßEN Männer ( und Frauen) krochen. Deswegen beteiligen sich auch soviele WEIßE Männer an dem Plan, weil sie hoffen ungeschoren weiterleben zu können. Aber sie werden feststellen, das man sie als minderwertig erachtet, als Nachgeburten, als nicht lebensfähige Föten und so werden sie beseitigt. Ich habe gerade das vorher zitierte Bild von der Quotenqueen vor Augen, die in wenigen Jahren beim Amt Hartz IV beantragt und kann mich grimmiger Schadenfreude nicht erwehren.

  24. hotspot Says:

    RE: hansi

    Ich habe Ihnen null Recht gegeben, vielmehr Gesetze und Justizpraxis in Eurem ach so tollen ur-deutschen NSiD angeprangert und prinzipiell den platten Legalisimus abgelehnt, hinter dem sich auch ein DDR- und BRD-Regime versteck(t)en bei ihrem üblen Treiben gegen Freiheit, Wahrheit, Patriotismus und Gerechtigkeit.

    Ob Freisler immer korrekt nach Gesetzen gehandelt hat, müßte noch überprüft werden (wie die Gesetze selbst), aber er war in jedem Falle qualitativ ein Massenmörder wie Dein ganzes Drecksregime unter dem Drogenjunkie ohne Schul- und Berufsabschluß Hitler.

    Der ganze Legalismus im Verbrecher-NS war nur das verlogenste Seriös-Gehabe einer von 1933 an übelsten Spießbürgerbande aus dem Unterstmilieu, die eine schlimme brutale Diktatur errichtete und Volk wie Land eigengemacht (wie heute das Merkel-Regime, das gar keine Befehle von außen braucht in seiner manifesten freiwilligen Verkommenheit) in die größte Katastrophe der Geschichte führte.

    Aber wie bei den Kommunisten gibt es auch bei den NS-Fans genug, die dazu -damals ganz schlimm-verroht, Erschießungen kriegsmüder Bürger bis 1 vor 12- gewissenlos über Leichen gehen; es genügt schon, wieviele Deutsche sie, die angeblich so selbstlosen Volksbeglücker, real ermordet haben durch die überharten Willkürurteile (sogar laut Presse für das Aufsagen von Hitler-Witzen!!) ihrer (wie fast in allen Staaten) Huren-Justiz.

  25. vitzli Says:

    hansi,

    „Und die Geschäfte wurden sogar bewacht, um Zerstörungen zu vermeiden. Deshalb sieht man auch immer/oft Uniformierte bei den Schildern.“

    rührend! so klein und naiv möchte ich auch mal sein, lol. natürlich stand die SA da, um potentielle kunden abzuschrecken.

  26. vitzli Says:

    blond,

    ein wahres wort!

    was mich erschreckt hat: wir holen massenhaft feinde ins land und nähren sie. das wird nirgends so deutlich wie im letzten zitat der ghetto-queen.

  27. hotspot Says:

    RE: Vergangenheits-Beschwörer

    Das deutsche Volk war wohl nicht erst heute politsch dumm und mental gestört, man hat ja noch bis in die 60er diese dreist-autoritäre Mentalität vielfach erleben müssen, der die 68er verdienstvoll dann den Garaus machten.

    Und wenn man heute so sieht, wer Übles tut in allen Bereichen, so sind es fast alles Bio-Deutsche, von der berühmten Anständigkeit keine Spur, und die Fälle werden immer mehr. Es ist die Fahrt in die Hölle, die Sander schon 1990 ankündigte.

    Das deutsche Volk hat dann auch die ihm entsprechenden Führer gehabt, die es in die Sch..ße geritten haben, von Wilhem II. über Hitler zu Kohl, Schröder, Merkel.

    Adenauer hatte wohl Recht mit seiner Skepsis angesichts der NS-Zeit über die politische Unreife, Anfälligkeit des deutschen Volkes, deswegen hat er ja auch in den 50ern so rigide die Westanbindung betrieben. Und seitdem diese Strukur zerbrach ab 1990, geht es ja auch rapide bergab, danke auch dazu unseren ach so deutschen Super-Ossis!!

    Also spart Euch Eure neurasthenischen Opfergeschichten, getragen vom schwülstigen Selbstmitleid. (Mitleid = die vornehmse Form der Mißachtung!) Besser erst mal das anprangern, was seit 1890 eigengemacht vergeigt wurde!!

  28. Hansi Says:

    vitzli Says: 15. Januar 2016 um 14:11

    „hansi, “Und die Geschäfte wurden sogar bewacht, um Zerstörungen zu vermeiden. Deshalb sieht man auch immer/oft Uniformierte bei den Schildern.”
    rührend! so klein und naiv möchte ich auch mal sein, lol. natürlich stand die SA da, um potentielle kunden abzuschrecken.“

    Naja, Du schreibst ja öfter von Dingen, von denen Du wenig bis keine Ahnung hast und Dir lediglich zusammen reimst. Im besten Fall übrigens. Daher sehe ich Dir das gerne nach und empfehle Dir, doch ein wenig mehr zu lesen.
    Allerdings solltest Du mit „naiv“ etwas zurückhaltender umgehen.
    (Sollte Dich zum Nachdenken anregen, wenn da selbst hotspots keine Tiraden des Widerspruchs absondert. Der kennt nämlich zumindest die Geschehnisse, auch wenn er sie falsch oder eigen einordnet.)

  29. vitzli Says:

    waffenstudent,

    wenn ich mich recht erinnere, las ich kürzlich in dem buch über die schicksale der deutschen kriegsgefangenen nach 45 über viele hunderttausend (oder wars gar eine million?) deutsche kriegsgefangene, die eisenhower in den rheinwiesenlagern teilweise absichtsvoll (rücksendung von rotkreuz-eisenbahnwagons mit nahrung aus der schweiz, falsche versorgungsangaben nach washington „alles ok“) verhungern ließ. soviel ergänzend zu den 1200 kalorien.

  30. Hansi Says:

    hotspot Says: 15. Januar 2016 um 14:21

    „Also spart Euch Eure neurasthenischen Opfergeschichten, getragen vom schwülstigen Selbstmitleid.“

    Das nenne ich Menschenverachtung pur. Im Stil Stalin, Eisenhower, Morgenthau & Co..
    Mit sowas disqualifizieren Sie sich völlig unnötig.

  31. vitzli Says:

    hansi,

    so quellenlos macht dein kommentar wenig eindruck. hat ungefähr so viel aussagekraft wie: „das ist falsch, gugel selber!“, lol. bekanntlich war die sa nicht recht judenfreundlich eingestellt. daß die trotzdem deren geschäfte schützen wollten, bedarf daher schon eines beweises.

  32. ebbes Says:

    DGB schmeißt Asylanten raus !

    ->https://www.youtube.com/watch?v=_P906_JznqY

  33. ebbes Says:

    @ hotspot

    Aber wie bei den Kommunisten gibt es auch bei den NS-Fans genug, die dazu -damals ganz schlimm-verroht, Erschießungen kriegsmüder Bürger bis 1 vor 12- gewissenlos über Leichen gehen; es genügt schon, wieviele Deutsche sie, die angeblich so selbstlosen Volksbeglücker, real ermordet haben durch die überharten Willkürurteile (sogar laut Presse für das Aufsagen von Hitler-Witzen!!) ihrer (wie fast in allen Staaten) Huren-Justiz.

    Da stimme ich dir zu.

  34. PACKistaner Says:

    übrigens – Wer kennt das schon?

    Es gibt einen Beschluss des EU-Rates von 2005, der ab 2017 in Kraft treten wird:

    Es ist das EU-Assoziierungsprogramm ab 2017 mit Algerien. Algerier dürfen sich dann unbegrenzt in Europa niederlassen und arbeiten. Selbstverständlich abgesichert mit dem sozialen Standard. 99% der Algerier sind Mohammedaner und diese pilgern dann widerstandlos ab in Kraft treten dieses Abkommens nach Europa!

  35. ebbes Says:

    Waffenstudent,

    eine Riesensauerei, was die Drecksaliierten mit unserem Volk gemacht haben.

    Ich kann nur hoffen, daß jene ihre verdiente Strafe kassiert haben.

  36. Frankstein Says:

    Da stimme mer zu, dat is prima. Viva Colonia. Langsam beginne ich , meinen Großvater zu verachten. Gehörte er wohl zu den ganz schlimmen Buben, weil er im Ruhrgebiet offen gegen die Polonisierung und Jüdisierung am Arbeitsplatz, in seiner Umgebung und in den Ämtern kämpfte. Nachdem ihn die Behörden im Rheinland der Weimarer Republik per Polizeiverfügung des Landes verwiesen hatten. Nur weil er irrtümlich glaubte, als Mitglied eines Freikorps könne er sein Vaterland vor den Franzosen schützen. In Essen untergekommen, setzte er den Kampf gegen die Überflutung aus dem Osten fort. Das ging bis 1933 , als die “ Nazis “ an die Macht kamen. Eine der ersten Maßnahmen der gleichgerichteten Polizeibehörden bestand darin “ politische Querulanten “ festzusetzen und auszuweisen. Die “ Nazis“ wollten sich von denen nicht die Politik aufzwingen lassen. Und der Übertritt in die SA war ihm verwehrt, weil er zu radikal war. Dieser schlimme Finger, tatsächlich wollte er nur am Brunnen vor dem Tore sitzen und sein Bier trinken. In seiner Heimat, mit seinen Freunden , ohne Belästigung durch irgendwelche gutturalen Laute und obzöne Anmache. Wenn er zu radikal war, waren die “ Nazis“ zu weich. Wie das alles endet, wußte er nur zu gut aus den Erzählungen seiner Vorväter, die im Baltikum bereits alles hinter sich hatten. Hätte man ihm 1920 erzählt, wie die nachfahrenden Deutschen über ihn und seinesgleichen urteilen, hätte er sich viel Leid ersparen können. Er hätte Rosen züchten und Skat spielen können , ein friedliches Bürgerleben führen können. Statt dessen muss er täglich mit anhören , wie aufgeblähte Wichtigtuer auf sein Grab pinkeln. Die Wege des Allmächtigen sind schon ziemlich dunkel.

  37. PACKistaner Says:

    übrigens

    wird doch gern behauptet die „Ossis“ hätten keine Erfahrungen mit Ausländer. Das ist natürlich Unsinn. Und sie haben auch nicht vergessen, daß weder Angolaner, Mozambikaner, Kubaner, Polen noch Vietnamesen Stress verbreiteten.
    Das taten nur die Algerier, weshalb diese auch bald wieder ausgeschafft wurden.

  38. PACKistaner Says:

    was das Wählen bzw. Nichtwählen betrifft

    Vielleicht ist die Zeit ja nicht mehr fern in der ich wieder vom ABV (=Polizist, das Wort VoPo gab es nicht) aufgefordert werde, wählen zu gehen. :-D

  39. hotspot Says:

    RE: „Hansi Says: 15. Januar 2016 um 14:28 [hotspot Says: 15. Januar 2016 um 14:21“Also spart Euch Eure neurasthenischen Opfergeschichten, getragen vom schwülstigen Selbstmitleid.”] Das nenne ich Menschenverachtung pur. Im Stil Stalin, Eisenhower, Morgenthau & Co.. Mit sowas disqualifizieren Sie sich völlig unnötig.“

    Menschenverachtung haben Deine Nazis vielfach praktiziert, etwa mit ihrem undeutsch-rohen Herrenmenschen-Untermenschen-Getue, mit der rassistischen Verachtung und Übel-Behandlung der östlichen Menschen!! („Hätte man die Völker des Ostens anständig behandelt, wäre der Krieg nicht verloren gegangen!“)

    Und ich habe nicht die deutschen Opfer des Krieges, der Wohnviertel-Bombardements und der ersten Nachkriegsjahre geschmäht, ihnen nicht Achtung und Mitleid verweigert, wie auch, wo ich mehrfach verfolgt wurde von der BRD-Hurenjustiz, weil ich die anti-deutsche (wo Hitler wie zum Krieg nur der Vorwand war!) Umerziehungs-Version der Geschichte öffentlich negiert habe.

    Aber es nervt, wenn aus den gewisen braunen und national-reaktionären Kreisen dieses Opfergetue kommt, aber kein Wort der Selbstkritik zu den eigenen Fehlern und Härten (wie 2x rechtswidriger Durchmarsch durch Belgien 1914 und 1940!) der deutschen Seite und den Hitler-Verbrechen (ohne Holo).

    Es waren auch unschuldige, anständige Menschen anderer Völker Opfer, u.a. von Hitler, wie bei den völlig überzogenen Vergeltungs-Massenerschießungen im Osten und auf dem Balkan.

    Ganz pervers, subjektiv nichtmal böse, die Sache mit Priebke 1944 in Rom, wo er -völlig im kalt-entmenschten Korrektheitswahn der Nazi-Dressur- noch „Freiwillige“ suchte unter den Italienern, um die Erschießungsquote (gesamt so um 360 Italiener erschossen als „Sühnemaßnahme“) erfüllen zu können. Und man hat den Priebkes und Schützen angedroht von oben, daß sie selbst erschossen würden, wenn sie den Vergeltungsbefehl nicht ausführen würden.

    Weiterhin zum Opfergetue: Es ist schlimm, was damals passierte wie 1945 in Dresden, auch ein Holocaust real, aber es war auch schlimm und massentödlich, egal ob nun legale Kriegshandlung oder nicht, daß in Stalingrad 1942 durch die Bombenteppiche der NS-Luftwaffe schon 44.000 Russen, Zivilisten meist, umgekommen waren, ehe die Bodenkämpfe begannen. Kein Wunder, daß nach sowas und den anderen riesigen Verwüstungen und Millionen Toten die erobernden Russen 1945 in Deutschland nicht mit Samthandschuhen auftraten!!

  40. ebbes Says:

    Funktionierende Bürgerwehren in Paris:

    ->https://www.youtube.com/watch?v=rTcVI8tm_Xw

    Wäre bei uns so (noch) nicht möglich. Die Bullen kämen sofort angewetzt, würden uns über den Haufen knüppeln (irgendwann auch schießen), Endstation Knast.

  41. ebbes Says:

    Komm. zum Video Funktionierende Bürgerwehren in Paris:

    …Sie sind schuld , daß ich gerade am Kühlschrank war . Vor Freude aber !
    . . . . zwecks Wachholder . . . ein doppelter aber !
    So´n schönes Video hab ich schon sehr lange nicht mehr gesehen !
    Astrein ! . . . das Gefällt mir , das ist ganz nach meinem Geschmack , genau so muß es ablaufen ! . . . geht mir runter wie Öl !
    Da haben nur noch zwei Rottweiler gefehlt , die den Saustall mal richtig aufräumen . . . .
    Ja , und ich weiss es aus Erfahrung !
    Ich bin in Fronkreisch aufgewachsen und hab sowas ähnliches dort schon öfter erlebt und auch davon gehört .
    Bei denen gibt´s schnell was in die Fresse , die fackeln nicht lange . Auch die Polizei ist mit dem Gummiknüppel flink bei der Hand !
    Erst gibt´s mächtig Prügel und dann erst wird gefragt was eigentlich los ist .
    So läuft das bei unserem Nachbarn . . . . und hier ? . . . alles viel zu LASCH .
    Ja , viiiieell zu Laschet . . . hähähähä
    Mit diesem Video haben Sie mir eine riesen Freude gemacht .
    Vielen Dank !
    . . ich habs schon sieben mal gesehen und guck es mir noch ein paar mal an .

    HERRLICH ! ! ! !

    PS : Sie wissen schon wie man einen wieder hinterm Ofen hervor lockt !

  42. Manfred O. Says:

    Hat dies auf Manfred O. rebloggt.

  43. Gucker Says:

    „Menschenverachtung haben Deine Nazis vielfach praktiziert“

    Mein Gott,

    so traurig und tragisch es auch ist,
    vielleicht kann mal jemand dem Dreckfleck sagen,
    daß der Krieg 70 Jahre vorbei ist. Heute ist 2016.
    Die Toten sind bereits tot und werden nicht lebendig.
    Die heute Lebenden haben neue, andere Probleme.

    Alternativ könnten wir auch die Varus-Schlacht noch
    aufarbeiten …

  44. PACKistaner Says:

    Was auch drigends nöiig ist, da sie berechtigterweise Herrmanns-Schlacht heißen müßte. :-)

  45. jot.ell. Says:

    vitzli, allen denen, die stereotyp immer von wahlkreuzwitzbolden mosern und ihre Enthaltung damit begründen, es käme eh nix besseres nach, schreie ich ins Gesicht, am liebsten würde ich den Hosenanzug mal in dem Zustand der armen schwedischen Rentnerin sehen, der ebbes hier mit dem Foto Aufmerksamkeit verschafft hat. Nein, auch wenn möglicherweise nix besseres nachkommt, bei empfindlichen Stimmverlusten an AFD wird das Rauten-Pony unter Flüchen und Verwünschungen vom Hof gejagt und das wünsche ich dieser Kreatur von ganzem Herzen. Sie muss einfach für diese gräßlichen vermerkelten Jahre bestraft werden!!!!!

  46. Waffenstudent Says:

    Lieber Klimagott im Himmel,
    Meine Schuld als Deutscher gib mir heute.
    Und vergib mir nie, denn ich bin Deutscher.
    So wie auch ich niemals vergebe einem anderen Deutschen.
    Auch wenn er niemals etwas Böses tat so wie sein Vater.
    Auch wenn ich niemals etwas Böses tat so wie mein Vater und sein Vater,
    So sind wir dennoch alle schuld auf ewig, denn wir sind Deutsche.
    Gesegnet seien das ZDF, die ARD und Jim Knopf und seine Lokomotive.
    Ach ja, und das heilige Klima. Halleluja.

  47. Tante Lisa Says:

    Hier ein kleiner Zwischenbericht von Herrn Michael Winkler, nämlich aus seinem Tageskommentar vom 16. Januar 2016:
    (Erster und zweiter Absatz von insgesamt vier Absätzen)

    Sie schafft es nicht. Angela die Unfähige Merkel konnte mit den 31 Asylbetrügern aus Landshut nichts anfangen, die ihr Landrat Peter Dreier vor das Kanzleramt geliefert hat. Merkel hat sie zwar ins Land gelockt, aber nun, wo sie da sind, ist dies das Problem anderer Leute.

    Die Bundesregierung hatte es nicht nötig, auch nur einen potenten Ansprechpartner zu schicken. Selbst der große Koordinator Peter Altmeier ward nirgendwo gesehen. Wir sind also mit einer Regierung gesegnet, die Probleme verursacht und keinerlei Plan hat, diese zu lösen. Anders ausgedrückt: Jeder Cent an Gehalt und Diäten, den diese Leute einstreichen, ist verschwendetes Steuergeld.

    Es gibt eine neue Zahl: Im Januar sind bisher 51.000 Invasoren ins Land gelassen worden. 51.000 in einem halben Monat, das macht aufs Jahr hochgerechnet 1,25 Millionen Zudringlinge. Dabei sind nur die Illegalen erfaßt, die über die Grenzen hereindrängen. Hinzu kommen noch die „Legalen“, die Familienzusammenführungen.

    Alle Maßnahmen, die angeblich getroffen wurden, um diesen Tsunami einzudämmen, waren bloße Augenwischerei. Die Vorgänge der Silvesternacht haben keinerlei Umdenken bewirkt, es geht weiter wie bisher. Die Wahrheitsmedien haben neue Säue gefunden, die durch das mediale Dorf getrieben werden.

  48. vitzli Says:

    jot.ell,

    man könnte auch überlegen: wer wählt, macht mit.

    wer wählt, hat illusionen. seitdem mir das prinzip 40/1000/4000 klargeworden ist, praktisch an vielen fakten überprüft, kam ich zu dem ergebnis, daß der zirkus nur der beschäftigung politisch interessierter sowie stimmviehberuhigung dient. ebene 2 und mittelfristig völlig folgenlos.natürlich kann man die entwicklung ein wenig verlangsamen. ein wenig.

    dagegen spricht, wer im wahlzirkus seine karte löst, wird nicht hinter die kulissen schauen und niemals auf die zaubertricks kommen, mit denen das volk getäuscht wird. der zirkusbesucher wird geblendet von den kunststückchen und dem bunten licht in der manege. man könnte ihn sogar über die reihenfolge der dargebotenen stücke wählen lassen. aber das programm wird durchgezogen.

    den zorn auf die rautenratte verstehe ich am wenigsten. wer so agiert, ist schon verloren, weil ihm nämlich völlig entgeht, daß der nächste wieder eine ratte gegen das volk ist. DAS ist das wahre drama mit den wahlen. soll jeder von mir aus gerne wählen, aber wer sich über das vorstehende nicht im klaren ist, wird nie durchschauen, was gespielt wird. er ist ein schaf, das den eingang des schlachthofs wählen darf. die linken links, die rechten rechts. viele glauben zu wissen, wo der nettere metzger steht.

  49. ebbes Says:

    vitzli,

    deine Erläuterung ist wirklich genial !
    Meine allerallervollste Zustimmung hast du !

  50. ebbes Says:

    Video: Asyl in deutschen Wohnzimmern – Ernüchterung

    Die Ernüchterung kommt mit der hautnahen Konfrontation. Hahaha!

    ->https://www.youtube.com/watch?v=jeSm5qcDdvI

  51. ebbes Says:

    Behörden-Mitarbeiter redet Klartext über Schein Asylanten

    ->https://www.youtube.com/watch?v=KgxOgK9mq0E

  52. Waffenstudent Says:

    @ Klassenkampf 1945 – Einheimische gegen Vertriebene:

    DANKE den Kommentatoren! Was 1944 grausam begann, wird nun perfekt beendet! 1944 erledigte die sogenannte sowjetische Verbrecherarmee die Aufgabe. Die aktuelle Verbrecherarmee besteht aus Bastarden und Analphabeten. Kampflos lassen wir uns nicht abschlachten!

    Hier nochmal das Thema:

    http://www.hans-pueschel.info/politik/abwasser-zorn-und-kein-geld.html#comment-55309

  53. Hansi Says:

    vitzli Says: 15. Januar 2016 um 23:57

    „jot.ell,

    man könnte auch überlegen: wer wählt, macht mit.

    wer wählt, hat illusionen. seitdem mir das prinzip 40/1000/4000 klargeworden ist, praktisch an vielen fakten überprüft, kam ich zu dem ergebnis, daß der zirkus nur der beschäftigung politisch interessierter sowie stimmviehberuhigung dient. ebene 2 und mittelfristig völlig folgenlos.natürlich kann man die entwicklung ein wenig verlangsamen. ein wenig.

    dagegen spricht, wer im wahlzirkus seine karte löst, wird nicht hinter die kulissen schauen und niemals auf die zaubertricks kommen, mit denen das volk getäuscht wird. der zirkusbesucher wird geblendet von den kunststückchen und dem bunten licht in der manege. man könnte ihn sogar über die reihenfolge der dargebotenen stücke wählen lassen. aber das programm wird durchgezogen.

    den zorn auf die rautenratte verstehe ich am wenigsten. wer so agiert, ist schon verloren, weil ihm nämlich völlig entgeht, daß der nächste wieder eine ratte gegen das volk ist. DAS ist das wahre drama mit den wahlen. soll jeder von mir aus gerne wählen, aber wer sich über das vorstehende nicht im klaren ist, wird nie durchschauen, was gespielt wird. er ist ein schaf, das den eingang des schlachthofs wählen darf. die linken links, die rechten rechts. viele glauben zu wissen, wo der nettere metzger steht.

    ebbes Says: 16. Januar 2016 um 00:16

    vitzli,

    deine Erläuterung ist wirklich genial !
    Meine allerallervollste Zustimmung hast du !“

    Den Mangel an Wissen mit überbordender Selbstsicherheit vorgetragen. Ähnlich kranke Gedankengänge muss übrigens die Rautenratte haben. Auch die hat null Sachkenntniss von irgendwas (wobei bei Euch die Sachkenntniss knapp darüber liegt) und führt brav die Befehle der Auserwählten aus (zu denen die ja gehört).
    Ihr Nichtwähler seid die Esel, die den Karren ziehen.

    Aber wie gesagt, Ihr werdet das nie kapieren, weil Ihr es nicht könnt.
    Mangelde Schuldfähigkeit sozusagen, was an der Verantwortung allerdings nichts ändert.

    Vitzli, bevor Du Dich zu endgültigen Wahrheiten versteigst, solltest Du echt mehr lesen und das Gelesene aller Richtung gedanklich verarbeiten. Erst dann „Wahrheiten“ verkünden.
    Du ähnelst mir den Leuten früherer Zeiten, die halt bis zum Horizont schauen konnten und dachten, dort hört die Welt auf.

    Den Talmud musst Du übrigens weder lesen noch studieren, Du kannst/könntest Dich aber über den Inhalt vertraut machen (ansonsten ist es wie mit dem Blinden und der Farbe. Der natürlich auch ab und zu die richtige errät).
    Wie schon Henry Ford z.B., der auch zu interessanten Schlüssen kam.
    Aber Halbwissen gepaart mit Selbstüberschätzung ist ja der heutige Zeitgeist. Du weißt, Lüge und Dummheit …..

    Im übrigen dachte ich, das Dich das mit dem Wählen langeweilt. Sperrst Du Dich jetzt selber, oder drohst es Dir an?

  54. Hansi Says:

    Ach ja Vitzli, und zu Deinem klugen Satz „man könnte auch überlegen: wer wählt, macht mit.“. Natürlich machen Wähler mit, so wie Nichtwähler. Das ist wie bei einem Fussballspiel. Die eine Mannschaft ist die der Rautenratte (bei der Nichtwähler auf der Ersatzbank sitzen), die andere sind die, die die Rautenratte besiegen wollen. Und ALLE, die sich im Stadion (die Gesellschaft) befinden, „machen mit“.
    Da kannst Du jetzt ein bißchen drüber nachdenken, ist ja alles soooo kompliziert …………………… (bis auf „Geld und machtgier regieren die Welt“ natürlich).

  55. hotspot Says:

    Ohne Nichtwähler bekommen die 5 Vernichtungsparteien meistens um 60% der Wahlberechtigten, das reicht völlig aus, um dieses deutsche Volk, das als asozial-verkommener BRD-Wahlpöbel aufreizend-passiv alles Üble und seine Drecks-Täter hinnimmt, 1/3 sogar noch offen-lustvoll mit den Invasoren poussiert, für die heutigen Zustände als großen Mit-Schuldigen zu bezeichnen.

    Kurz vor Weihnachten in einem ländlichen Ort meiner früheren Heimatregion wieder eine 87j. Oma im Haus überfallen und totgestochen, aber wer wird dort gewählt: 35% CDU, die dort noch unter Patriot Irmer einen halbwegs guten Kurs fährt, aber dann noch 55% für die offen das Verbrechertum und die Invasoren puschenden SPD-GRÜN-PDS und FW, die voll zum Vernichtungskartell gehören mit ihrer realen Politik! Von den FW hat man noch eine echt alternative, ehrbare Politik vernommen, sondern die haben sich oft ins Bett gesetzt mit den Vernichtungsparteien.

    Angesichts dessen bedarf es gar keiner Rauten-Kasner (die kann beliebig ausgewechselt werden) und keiner allmächtigen 40 – 4.000!! Das machen die von selbstverschuldeter Dekadenz verseuchten (keiner Privat- und Geschäftsperson würde man so ein Verhalten durchgehen lassen) weiß-europäschen Völker alles selber, unbeirrt bis in den Untergang!!

  56. hotspot Says:

    RE: vitz

    Dir ist gar nichts klargeworden. Du tappst im Dunkeln und nennst das Erleuchtung. Deine Nichtwahl-These ist dumm, polit-unfähig und dissozial.

    Du bist mitschuldig an den heutigen

    (mindestens zu 2/3 hausgemachten!!!, da haben Deine ominösen 4.000 gar nichts befohlen, das haben dekadent-kriminelle Politiker gemacht und ein politisch asoziales Volk hat es ewig geduldet seit 1970!!)

    Zuständen, die ganz erheblich durch BRD-Wähler und -Nichtwähler geschaffen wurden!!

    Daß es nach anders ausgehenden Wahlen anders gehen kann, haben -ohne nun die zu verherrlichen- Hitler und Orban bewiesen. In Polen jetzt aktuell Ähnliches.

    Ein Land der Moderne ist in modenen Zeiten nie ganz autonom, es wirken immer auch äußere Faktoren mit, in unterschiedlicher Intensität. Aber was Du verkündeset, ist zynisch-realitätsflüchtiger Defaitismus: Den inneren Spielraum, den es immer gibt in unterschiedlichem Ausmaße, auszulassen, mit der dreisten substanzlosen Behauptung, das sei nutzlos und dümmlich, wo gar nicht die Probe bisher gemacht wurde, ob was geht oder nicht!!

    Du lebst beweislos (wie zum Tunesien-Fall und Folgen) im wahnwitzigen Behauptungsmodus einer vorgetragenen Erleuchtung, die man auch als Halluzination betrachten könnte.

  57. vitzli Says:

    blah, blah …

  58. vitzli Says:

    hansi,

    deine metapher hinkt. es gibt menschen, denen geht fußball am arsch vorbei, die spielen polo. :-)

  59. vitzli Says:

    hansi,

    es gibt menschen, die lesen und nicken und es gibt andere, die haben mal viel gelesen und denken selber nach. durch letzteres bin ich selber auf meine erkenntnisse zu den machthabern gekommen. dazu brauche ich zb keine naziliteratur zu studieren oder mich mit irgendwelchen zitaten irgendwelcher leute zu befassen. deshalb lasse ich mir nichts von leuten sagen,die nur das geschreibsel von dritten lesen und annehmen und nicken.

    inhaltlich tendiert dein kommentar gegen null. man möchte fast sagen: minus null.

    formelhafte leere sprachhülsen wie überbordende selbstsicherheit, halbwissen und selbstüberschätzung gehen mir daher echt am arsch vorbei. :-)

  60. jot.ell. Says:

    mal was anderes, was mich in wilde wut versetzt. VW steckt in einer bedrohlichen Krise, weil der AMI den Wettbewerber fertig machen will und die seinerzeit allerhöchst überbezahlten Supermännätscher und Schärhalter Piech und Winterkorn haben seit ihrem Miesen Rückzug keinen einzigen argumentativen Furz mehr gelassen, obwohl die Softwaretricks (m.E. Notwehr gegen staatliche Regelungswillkür) unter ihre Ägide fallen. Und jetzt sitzt dort ein weiterer überbezahlter Sesselfurzer namens M.Müller und labert in USA ein absolut lächerliches Unterstufen-Englisch, dass es einem den Magen umdreht. Es ist eine Schande!!
    Und noch was, heute um 12.15 in Phoenix einen sehr sehenswerten Beitrag mit dem Titel „Putins Volk, wohin wollen die Russen?“ gesehen. Hochinteressant und informativ hinsichtlich der russischen Seele, Leidensfähigkeit und der Denke über den keineswegs unbeliebten Präsidenten. Ziemlich sachlich, auch hinsichtlich der Ukraine-Krise, obwohl auch hier wieder unterschlagen wurde, dass der Griff von NATO und EU nach der Ukraine mit der russ. Schwarzmeerflotte im KRIM-HAFEN Sewastopol ein aggressiv dämlicher Akt von dümmlicher Geostrategie war. Der Beitrag verstärkte meine Sympathie für die Russen und Ihr gewaltiges Reich, das trotz großer Schwierigkeiten den Intriganten in USAEU Paroli bietet. Mit diesen vollverblödeten und unberechtigten Sanktionen werden wir Rußland nur zu Umorientierung und erfolgreichem Autarkiestreben bewegen und gleichzeitig unsere Unternehmen schädigen. Es gibt inzwischen genügend vernünftige Stimmen in Deutschland die ein Ende dieser ungerechten und unverschämten Sanktionen fordern. Allein deshalb muß dieser sture Hosenanzug mit dem Depperlespony endlich weg !!!!

  61. Waffenstudent Says:

    @ jot.ell.

    VW und der KDF-Wagen, später in Volkswagen umbenannt:

    Ist es nicht merkwürdig, daß man fast alle ehemaligen NS-Musterbetriebe nach und nach platt gemacht hat? Zletzt wurde Onkels Addis Hersteller für Panzermotoren,Kraus Maffai, an die Chinesen verhökert!

  62. Cajus Pupus Says:

    Heute bin ich mal total außer der Reihe. ich hoffe Vitzli, Du siehst es mir nach.

    Ich brauche einmal persönlich Eure Hilfe.

    Ich führe gerade „Krieg“ mit dem Paketzusteller der DHL. Hatte doch laut Sendungsverfolgung der 1. Zustellversuch nicht geklappt. Beim 2. Wollte er das Paket wieder mitnehmen, weil sich meine Frau über ihn beschwert hat. Der Paketzusteller wollte zuerste den Ausweis meiner Frau sehen. Nachdem sie ihm den Ausweis gezeigt hatte, verweigerte er ihr die Annahme des Paketes. Sie müsste erst eine Postvollmacht vorlegen, da da Paket an mich adressiert war. Und da meine Frau so laut zu ihm war, hat er das Paket mit genommen.

    Zum Glück kam ich zwei Häuser später mit meinem Rollstuhl zurück und konnte das Paket, nach Herzeigen des Personalausweises das Paket mitnehmen.

    Zu Hause erfuhr ich dann von meiner Frau den ganzen Sachverhalt der Auseinandersetzung mit dem Paketzusteller.

    Darauf hin habe ich eine Dienstaufsichtsbeschwerde an das Paket Zentrum per Einschreiben geschickt.

    Heute kam der gleiche Paketzusteller, aller dings jetzt schon in die 3. Etage, mit Aufzug. Er wollte meiner Frau das Pflegepaket nicht geben, sondern ich musste zur Tür kommen. Meinen Ausweis vorzeigen und dann erst bekam ich das Paket.

    Meine Frage nun:

    Muss meine Frau eine Postvollmacht haben um ein Paket an nehmen zu dürfen, was an mich adressiert ist?

    Ich muss dabei sagen, das wir immer Pakete ohne Probleme bekamen. Nie wurde an unserwer Wohnungstür ein Ausweis oder Posr Vollmacht verlangt. Man quitierte den Empfang auf dem komischen Dingsbums und das wars.

    Ich habe nun das ganze Internet nach einer Antwort auf diese Frage durchsucht. Leider konnte ich nur immer wieder eine Zustellung an den Nachbarn. Man kann zwar eine nette Nachbarin haben, habe meine Frau ist keine Nachbarin!

    Es wäre mir hilfreich, wenn es vielleicht ein Gesetz gäbe oder eine Verordnung für das private Zustellen von Paketen. Gefunden hatte ich immer nur die Zustellung von Dienstlichen schriftstücken.

    Wenn es irgend einen §§ gibt, dann kann ich Euch versprechen, dass ich dem Paketzustelle Feuer unter dem Hintern mache.

    Denn bedingt durch unser Alter und meine Krankheit sind wir nicht mehr in der Lage, großartig Sachen zu kaufen. Wie zb. 3 Säcke Katzenstreu, oder 2 Säcke Hundefutter usw. Das lassen wir alles per Post kommen.

    Ich darf mich im Voraus schon einmal bedanken.

    LG Cajus

  63. PACKistaner Says:

    Cajus

    Allgemeine Geschäftsbedingungen DHL Paket/e ExPress (national)

    Absatz 4. Leistungen der DHL

    DHL darf Sendungen, die nicht in der in Absatz 2 genannten Weise abgeliefert werden können, an einen Ersatzempfänger abliefern.

    Dies gilt nicht für Sendungen mit den Services „Identitäts- und Altersprüfung“ und „Eigenhändig“ sowie Express-Sendungen mit dem Service „DHL EXPRESS IDENT“, „Transportversicherung 25.000,– EURO“ und EXPRESS BRIEFE mit dem Service „Transportversicherung 2.500,– EURO“.

    Ersatzempfänger sind
    1.Angehörige des Empfängers
    2.andere, auch in den Räumen des Empfängers anwesende Personen sowie
    3.Hausbewohner und Nachbarn des Empfängers,

    sofern den Umständen nach angenommen werden kann, dass sie zur Annahme der Sendungen berechtigt sind, der Zusteller den Empfänger unverzüglich mittels Benachrichtigungskarte
    über die Sendungen und die Person des Ersatzempfängers (Name und Anschrift des Hausbewohners bzw. Nachbarn) durch Einlegen in die Empfangseinrichtung des Empfängers (Hausbriefkasten etc.) informiert, der Absender – soweit zulässig – keine entgegenstehende Vorausverfügung erteilt und auch der Empfänger gegenüber DHL durch Mitteilung in Textform eine derartige Ablieferung nicht untersagt hat.

    —————————————————————-

    Wenn die Pakete also nicht einem Sonderservice unterliegen, ist es gar kein Problem die an Angehörige auszuliefern.

    Beschwer dich einfach über den Fatzken bei der Firmenleitung.

Kommentare sind geschlossen.