Brummdumm … Brabbelblöd … der grüne Volker knüpft den für ihn bestimmten Henkersknoten …


*

vodu

Diese grünschwule Mischpoke

verkauft ihre eigene Seele

Natürlich weiß der Bescheid!

*

BERLIN. Der Grünen-Bundestagsabgeordnete Volker Beck hat mehr Akzeptanz für die religiösen Bedürfnisse von Asylsuchenden gefordert. Hierzu zählten beispielswiese das Kopftuchtragen oder das Schächten von Tieren. Die Integration vieler Flüchtlinge hänge auch davon ab, ob Deutschland bereit sei, die religiösen Bräuche der Asylsuchenden zu akzeptieren, sagte Beck in der Phoenix-Sendung „Unter den Linden“.

„Notwendig ist auch der Respekt der Mehrheitsgesellschaft gegenüber den religiösen Vorstellungen und Vorschriften von Minderheitsreligionen“, betonte der Grünen-Politiker. Hierzu zählten beispielsweise religiöse Kopfbedeckungen, das religiös begründete Schächten von Tieren und die Beschneidung.

Junger Freiheit

*

Dieser grüne Reserveschwachmat hat vergessen,

daß es zu den religiösen Vorstellungen des Islam gehört

schwule Dummschwätzer shariahgerecht aufzuhängen.

*

Brummdumm fordert er Toleranz.

In seinem Fall bringe ich die Toleranz auf.

Schon aus Respekt vor dem Islam!

*

Tier- und Schwulenschutz meint er

für verzichtbar erklären zu können.

Ja, … wenn man so drüber nachdenkt …

*

——————————————————————————————–

Ich habe das schon oft thematisiert. Nirgendwo kann man die verlogene und schwachsinnige grüne Ideologie besser entlarven als an dem idiotischen Gelaber des schwulen Beck. Toleranz gegenüber denen, die ihn aufhängen wollen? Wie vollverblödet muss der sein? NEIN, vermutlich denkt er nur: „Für mich wird´s noch reichen!“.

*

Fatwa zum Thema “ Strafe für Homosexualität“

Unterschiedliche Strafen können angeordnet werden

Von einer der obersten sunnitischen Rechtsgutachterautoritäten, Dr. Yusuf al-Qaradawi

(Institut für Islamfragen, dh, 03.07.2009)

Frage: „Sieht der Koran eine Bestrafung für Homosexualität vor?“

Antwort: „Jeder, der sexuell abnorme Verhaltensweisen zeigt, wird mit der Strafe für Ehebruch belegt, wie es im Koran vorgeschrieben ist: ‚ Und kommt der Unzucht nicht nahe; seht, das ist eine Schändlichkeit und ein übler Weg’ (Sure 17, 32). Allah nannte die Tat von Lots Volk ebenfalls eine Schandtat: ‚Wollt ihr eine Schandtat begehen, wie sie keiner in der Welt vor euch je begangen hat?‘ (Sure 7, 80) Die Schändlichkeit ist verboten: ‚Ihr sollt euch nicht den Schändlichkeiten nähern, seien sie offenkundig oder verborgen‘ (Sure 6, 151).

Die [islamischen] Rechtsschulen sind sich bezüglich der Bestrafung der Homosexualität nicht einig. Einige unterscheiden [bei der Bestrafung] zwischen einem verheirateten und unverheirateten [Homosexuellen]. Andere schreiben vor, Homosexuelle von einem hoch gelegenen Ort hinunter zu stoßen, genauso wie Allah es mit dem Volk Lots getan hat. Andere Gelehrte schreiben vor, Homosexuelle zu verbrennen. Wir können von diesen Strafen diejenigen einsetzen, die zu unserer Zeit am besten passen.“

Quelle: http://www.qaradawi.net/site/topics/article.asp?cu_no=2&item_no=5812&version=1&template_id=211&parent_id=16

http://www.islaminstitut.de/Anzeigen-von-Fatawa.43+M52fce0dd998.0.html

Ergänzend: Im Iran, wo islamische Gelehrte das politisch letzte Wort haben, und damit die Religion des Islam sehr unverfälscht umgesetzt wird, werden Schwule aufgehängt.

 Das kann man mittlerweile sogar in Wikiblöd problemlos nachlesen:

In Iran befassen sich die Artikel 63 bis 164 des Strafgesetzes[2] mit der Zina, das sind Vergehen unerlaubten Geschlechtsverkehrs, die mit hadd-Strafen („Rechtsansprüche Gottes“) geahndet werden.

  • Art. 110: Die hadd-Strafe für Homosexualität in der Form des Verkehrs ist die Todesstrafe. Verurteilte werden im Iran durch öffentliches Hängen getötet.
  • Art. 121: Die hadd-Strafe für beischlafähnliche oder vergleichbare Handlungen zwischen zwei Männern ohne Eindringen des Gliedes besteht in hundert Peitschenhieben für beide Beteiligte.
  • Art. 122: Werden die beischlafähnlichen oder vergleichbaren Handlungen dreimal wiederholt, so ist die hadd-Strafe nach der vierten Wiederholung die Todesstrafe.
  • Art. 123: Liegen zwei Männer, die nicht miteinander blutsverwandt sind, ohne Notwendigkeit nackt unter derselben Decke, so werden beide mit einer taczir-Strafe von bis zu 99 Peitschenhieben bestraft.
  • Art. 124: Wer einen anderen aus Wolllust küsst, wird mit einer taczir-Strafe von bis zu 60 Peitschenhieben bestraft.
  • Art. 129: Die hadd-Strafe für lesbischen Geschlechtsverkehr besteht in 100 Peitschenhieben.
  • Art. 131: Wurde der lesbische Geschlechtsverkehr dreimal wiederholt und ist jedes Mal eine hadd-Strafe verhängt worden, so ist die hadd-Strafe nach der vierten Wiederholung die Todesstrafe.

Was soll man von einem grünen Schwulen halten,

der Toleranz für die religiösen Sitten

und Gebräuche der Islam- Invasoren fordert?

Ziemlich krank, oder …?

Schlagwörter: , , , , , , , ,

6 Antworten to “Brummdumm … Brabbelblöd … der grüne Volker knüpft den für ihn bestimmten Henkersknoten …”

  1. seb. Says:

    Ich spiel ihn „Das Lied vom Tod“. mit der Charles Bronson Betonmine…
    Im Iran , wurden wenn ich mich recht erinnere , 20.000 Kommunisten nach den Sturz des Scheichs hingerichtet.
    Die Geschichte wiederholt sich , nur anders.
    Vielleicht hat sich V.B. schon seinen Baukran gesichert. Geschmückt mit der Stolzen bunten Regenbogenflagge , an den er sich nach Islamischen Recht , das ihn nicht schnell genug kommt , hinrichten lässt.

  2. Frankstein Says:

    “ Papa, Charie würde sagen … “ .“ Wer zum Teufel ist denn jetzt wieder Charlie ?“ “ Papa, Charlie ist mein innerer Schweinehund !“
    Also Charlie würde sagen , der Beck macht doch nichts falsch. Überall in den hadd-Strafen ist doch nur die Rede von Unzucht mit Menschen. Aber von den Hintertürchen der Ziegen und Esel nicht ein Wort. Und auch Lot’s Familie wurde nur deshalb ausgerottet, weil sie Unzucht mit Angela ( muß heißen mit den Engeln) treiben wollten. Das niedersächsische Parlament hat übrigens gerade den Subventionsfond für Neben-Schafszüchter neu aufgelegt. Nachhaltiges Handeln nennen die das und vorausschauende Planung. Und “ da sin wer dabei, das ist prima „, singen die Rosettenschweinchen im Chor.

  3. Cajus Pupus Says:

    Volker Beck kommt an eine Tankstelle und steckt sich einen Zapfhahn in den Hintern. Da kommt ´ne Oma vorbei und meint: „Also das ist aber nicht normal.“ Darauf der Schwule: „Nein, das ist Super.“

  4. vitzli Says:

    cajus,

    lol :-D

  5. PACKistaner Says:

    Die Einstellung von Schwulen, Kommunisten, christlichen Funktionären, Feministinnen, Gender Propangisten ……. erstaunt mich immer wieder. Macht mich geradezu fassungslos.
    Die bevorzugten Opfer bejubeln ihre potenziellen Schlächter.
    Wie kann man nur Logik, Ratio und Selbsterhaltungstrieb derart negieren.

    So dumm war nichteinmal Alice Schwartzer – und schawupps, weg war sie.

    Kognitive Dissonanz ist auch nur eine höfliche Umschreibung für Idiotie.

  6. Frankstein Says:

    Pack, „Logik, Ratio und Selbsterhaltungstrieb “ war gestern. Heute zelebrieren alle das „Stockholm-Syndrom“. Man weiß, dass sich Todeskandidaten zuletzt sogar mit ihren Henkern verbündeten. Anpassung an das Unvermeidliche, um sich selbst größere Schmerzen zu ersparen. Ein weiterer Fall heute in Bremen , eine katholische Gemeinde stellt ihre Kirche Flüchtlingen zur Verfügung. O-Ton = es ist ein Zeichen muslimischer Toleranz, in eine katholische Kirche zu ziehen. Die nassen Unterhosen sind förmlich zu greifen. Dabei sind sich die Probanden garnicht darüber klar, dass sie den Rest ihres Menschseins verspielen. Wenn Sprache nicht mehr die Realität widerspiegelt, sondern verbiegt, was unterscheidet den Menschen vom sprachlosen Tier ? Gerade hörte ich „Anklage wegen Volksverhetzung“, weil jemand Ausländer diskriminiert haben soll. Was hat Volksverhetzung mit Ausländern zu tun ? Dieses Babel ist nicht mehr mein Babel , es möge zerstört werden. Sorge habe ich nur um die wenigen verbliebenen Aufrechten.

Kommentare sind geschlossen.