NSU-Prozess : Die Aussage


*

Heute hat sie also eine Aussage verlesen lassen.

Es gibt zwei denkbare Varianten:

Sie hat die angeklagten NSU-Taten wahrheitsgemäß eingeräumt

oder

Sie hat sie fälschlich eingeräumt, damit die kritischen Nachfragen verstummen, und dafür etwas erhalten.

(Dazu hat Killerbee ausführlich Position bezogen)

Das ist die eigentliche zentrale Frage.

———————————————————————————————–

Ich bin (noch) unschlüssig.

Das sagt schon viel. Früher hätte ich sowas als absurde Verschwörungstheorie abgehakt. Aber die zweite Alternative, von Killerbee ausführlich dargelegt, ist nicht mehr absurd, sondern meiner Meinung nach durchaus sehr gut (!) im Bereich des Denkbaren.

Ein starkes Indiz für Variante 2 wäre ein mildes Urteil des Inhaltes, daß sie es nicht gewusst habe und kein Mitglied des NSU war.

Interessieren würde mich noch, nach welchen Kriterien die angeblichen Killer ihre Opfer ausgesucht haben. Warum immer die Inhaber kleiner Geschäfte? Das macht aus brauner Sicht keinen Sinn. Und aus mordstrategischer eigentlich auch nicht. Das müßte sie beantworten können.

 

18 Antworten to “NSU-Prozess : Die Aussage”

  1. ki11erbee Says:

    Die Mörder waren vom türkischen Geheimdienst, ihre Informanten waren „Graue Wölfe“ oder ähnliche türkisch-nationalistischen Gruppierungen in Deutschland und die Opfer wurden wegen ihrer Beziehungen zur PKK ermordet.

    Daß die Türkei europaweit gegen Kurden vorgeht, ist doch nichts Neues; die Besonderheit hier ist, daß das CDU-Regime die Morde genutzt hat, um ein „Neonazi-Terrronetzwerk“ zu postulieren, das man zwecks Kollektivschuld instrumentalisiert.

    In keinem Land der Erde würde die Regierung auf die Idee kommen, von Ausländern verübte Morde an Ausländern durch Beweisplatzierung dem eigenen Volk in die Schuhe zu schieben, um es leichter beherrschen zu können; nur in Deutschland, nur unter der CDU.

    Der besondere Clou ist, daß die Hinterbliebenen nicht einmal lügen, wenn sie sagen, daß die Opfer von „Nazis“ ermordet wurden, denn man kann die „Grauen Wölfe“ ja durchaus als „nationalistische“, also rechtsextreme Gruppierung definieren.

    Sie sagen also aus ihrer Sicht die Wahrheit und erschaffen dennoch eine Lüge beim Zuhörer, indem sie ein gewolltes Missverständnis nicht aufklären.

    Die Uwes haben mit keinem der Verbrechen irgendwas zu tun, die waren nicht einmal in Tatortnähe. Das waren Spitzel, die man abtauchen ließ, damit sie die rechte Szene auskundschaften.

  2. vitzli Says:

    killerbee,

    wenn Zschäpe eine milde strafe kriegt, glaub ich das auch.

    ihre gute laune wird ja einen grund haben.

  3. ebbes Says:

    Nachdem, was bisher alles an Ungeheuerlichem und Wahnsinnigem geschah, könnte Killerbee mit ihrer Version durchaus richtig liegen.

  4. vitzli Says:

    die aussage im wortlaut:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article149803799/Dokumentation-Die-Aussage-der-Beate-Zschaepe.html

  5. ki11erbee Says:

    @ebbes

    Das ist nicht „meine Version“, sondern zu dem Schluß kam bereits der Spiegel im Februar 2011, wobei er sich unter anderem auf Aussagen von Zeugen und Hinterbliebenen berief.

    http://www.spiegel.de/spiegel/vorab/a-746547.html

  6. Hildesvin Says:

    Mit Verlaub – die erste Variante ist durchaus nicht „denkbar“, nicht im geringsten, nicht für einen, der noch halbwegs alle beisammen, und nur ein wenig hineingeschnuppert hat.
    Schon bei dem wiederholten Aktenschreddern, nicht einmal, nicht zweimal (weil die Zeit dafür gerade abgelaufen war, har, har,) sollte wenigstens klar sein, daß da etwas mehr als oberfaul wäre.

  7. Hessenhenker Says:

    Solange Zschäpe nicht zugibt,
    daß der die das NSU die Irre überredet, hat meine Hütte statt der vom Devianzforscher Professor Schwendter zum Hitlergeburtstag anzuzünden, ist mir scheißegal was sie aussagt.
    Höchstens wenn sie zugibt, daß auch die AXA Förder-Miglied im NSU war.

  8. Tante Lisa Says:

    Hier ein Photo des neuen Anwalts von Beate Zschäpe:
    Mathias Grusel … äähhh … Grasel

    So schreibt die Killerbiene in ihrem von vitzli oben angegebenen Artikel „Zschäpe lügt wie gedruckt (1)“:

    Schaut ihn euch ruhig mal länger, 10-20 Sekunden.

    Was bekommt ihr für ein Gefühl?

    Was ist das für ein Mensch?

    Ich schreibe euch mal, was für Adjektive mir durch den Kopf gehen:

    verschlagen, hinterhältig, gemein, abgebrüht, kalt

    Typische Verrätervisage.

    Hat etwas schlangen-artiges an sich; ich erwarte, daß er den Mund aufmacht und eine gespaltene Zunge zum Vorschein kommt.

    Geht es euch anders?

    -http://bilder1.n-tv.de/img/incoming/origs16523616/7512736706-w1000-h960/f788effa4ba175bbd14aa86b3578c881.jpg

  9. vitzli Says:

    hildes,

    natürlich ist da was faul.

    was mich doch immer ermutigt, gelegentlich auch schwachsinn zu glauben und besser gesagt, für möglich zu halten, ist, daß es so viele schwachsinnige in diesem land gibt, die schwachsinniges tun. (woanders natürlich noch nmehr, aber das gehört hier nicht her).

    ich bin aber auch kein freund von vorzeitiger verschwörungsbildung.

    würdest du zb glauben, wenn dir jemand, sagen wir vor drei jahren, erzählt, du, da gibt es ein land mit weltweit besten spitzensozialleistungen, die lassen millionen fremde unkontrolliert ins land, vor allem analphabeten und anderskulturige, und sorgen für die wie eine mutter für ihr kind? und freuen sich wie bolle auf die steuererhöhungen!

  10. vitzli Says:

    tante lisa,

    die presse macht ja gerne dämonische foddos. auf seiner homepage sieht er schwiegersohnmäßig aus.

  11. hotspot Says:

    1. kb’s These, daß die CDU und andere Regimekräfte das Üble alles vorsätzlich machen, bestreite ich, ich sehe da durchaus auch die Wahrscheinlichkeit, daß sie auf Befehl oder aus Zwängen handeln.

    Es ist kaum vorstellbar, wie kb sagt, daß Merkel und andere wie die SPD direkt die Invasoren hereinholen, quasi bestellen, um das eigene Volk zu bekämpfen, es dürfte eher das Einlenken sein auf Tatsachen, die von außerhalb geschaffen wurden.

    Merkel dürfte auch nicht direkt die Ermordung der beiden Uwes angeordnet haben, das waren entweder BRD-Dienste eigenmächtig, wo sich dann Merkel notgedrungen dranhängt, oder es waren Ausländer, wo man sich nicht getraut, die wahren Täter zu nennen. Es ist also offen, wer nun das Stück inszeniert hat, insbesondere mit Wohnmobil und Kiesewetter-Pistole.

    2. Es ist bestürzend, wie à la Endphase des NS alle Regimekreise mitmachen bei diesem Lügenstück des BRD-Regimes bis hin zum unteren Kripomann, man aus dem Regime keinerlei Opposition erlebt zu diesem kapitalen Regimeverbrechen des NSU!! Vermutlich herrscht da aber für Enthüller Lebensgefahr!

    3. Das Teil-Geständnis von Zschäpe ist so ein typisches Stück der Verteidiger, womit sie über ein Arrangement -hier wird ja nicht die Grundthese vom NSU erschüttert, was Zschäpe wohl könnte- mit dem Regimeherren und ihrer faschistoid-stalinoiden Terror-Justiz eine mildere Strafe erreichen wollen. Würde sie nicht -jetzt weichgekocht- so agieren, hätte sie -trotz aller Kritken und Enthüllungen von außen- wie im Falle Mölln und Solingen, wo die Beweislage genauso dürftig war, eine hohe Strafe zu erwarten.

    Allerdings kann das ganze auch nach hinten losgehen, wenn fatalist und Ähnliche die Aussage Zschäpes zerpflücken auf Falschdarstellungen.

  12. Waffenstudent Says:

    Zschäpe hätte in die russische Botschaft flüchten sollen!

  13. Tante Lisa Says:

    @vitzli

    Dann habe ich mich von der Killerbiene etwas mitreißen lassen ;-)

  14. vitzli Says:

    hot,

    killerbee macht in mancherlei hinsicht sehr gute analysen. da lerne auch ich dazu.

    sein grundsätzlicher fehler ist meiner meinung nach, daß der das feld hinter den werkzeugen nicht sieht oder sehen will oder darf. (bei seiner geldtheorie kräuseln sich mir die fußnägel, aber das ist ein anderes thema.).

    der weg zur erkenntnis ist im grunde dreistufig:

    1. islamkritik – die erkenntnis, daß man uns zum friedlichen islam nur scheiße kredenzt – das macht madrasa of time zb. und überwiegend auch vor allem PI und mannheimer.

    2. regierungskritik – die erkenntnis, daß die regierung ein haufen von volksverratenden drecksäcken ist – das macht zb killerbee sehr ausgeprägt.

    3. hintergrundbetrachtung – die erkenntnis, wer das ganze steuert – das mache ich hier. (das machen natürlich auch die sog. nazis, schon seit AH, aber sehr viel grobschlächtiger („die juden sind schuld!“) als nach meinen Überlegungen :-D . DAS ist natürlich SO in reinform unsinn, weil es die – auch deutschen – reichen nicht unsichtbaren ausschließt, die ihren anteil am niedergang haben. ich rede deshalb nicht umsonst von 4000.

    die kür wäre jetzt eine lösung. :-/

    du liegst erkenntnistheoretisch irgendwo zwischen 1 und 2 im nebulösen :-)

    wie willst du je begreifen, daß die regierung millionen kostgänger und analphabeten ins land winkt? und uns über die kosten volllügt? regierung macht angriffskrieg in syrien. was haben wir da verloren, zumal ohne einladung von assad?

    merkel dumm? merkel irre? in diesen fällen wäre die schnell entfernt, oder? schon ohne wahlen rein innerparteilich. tja, da ist guter rat für dich teuer.

    nein, es soll so sein, also absicht! ist merkel also böse? (killerbee) und die anderen bösen helfen?

    was hätte/n sie davon? weil für länger im amtssessel sitzen? die würde sofort von den medien abserviert, wenn das so wäre.

    so. und jetzt kommen wir langsam in die hintergründe.

  15. hotspot Says:

    RE: vitz „du liegst erkenntnistheoretisch irgendwo zwischen 1 und 2 im nebulösen“

    Ich liege -abgesehen davon, daß Dir Deine Thesenausbreitung in anderen blogs nicht so leicht gemacht würde wie hier, daß ich Dir nicht folgen muß- bei 1 und 2, denn dazu gehört keine höhere Intelligenz, Erkenntnisfähigkeit. Ich habe auch 3 längst erreicht, nur anders, als Du es in Anmaßung verkündest, aufführst.

    Übliches dummes Sektierertum ist es nun von genug bloggisten, Radikalpatrioten, den hereinströmenden Islam und seine Horden als weniger wichtig zu erklären als die Regime-und Globaltäter, weil er ein Faktor im Spiel der Globalmächte sei. Das stimmt so pur nicht, denn er handelt hier auch nicht zu knapp aus sich heraus, er hat genug eigenen Antrieb, und wenn der zu 100 Millionen in Europa schon drin ist und 20 bis bald 30 Mio. in Deutschland und viele von ihm gut bewafffnet, dann muß man Krieg führen lange wie einst in der spanischen Requoncista, um ihn bei erhoffter Verjagung der heutigen Globalmachthaber wieder rauskriegen zu wollen.

    Wenn mir einer Kopfläuse verschafft, muß ich die auch wegmachen direkt-konkret, da hilft mir Jammern über und ewa Töten des bösen Verursachers gar nichts. Und als die -von Deinem Putin-Liebling verherrlichte SU- aus dem Baltikum abziehen mußte um 1990f., da hatte sie dort mit ihren Ansiedlung von Millionen Russen, heute teils um 40-50% der Bevölkerung, vollendete Tatsachen geschaffen, die nur schwer noch beseitigt werden können.

    Die Frage ist nun, warum unsere Regime-Personen wie Merkel, Gabriel so handeln. Einmal, weil sie Minusmenschen und freiwillige Nationalverräter sind, moralisch so verrottet wie große Teile des sie zu 90% wählenden dekadent-dummen Volkes, andererseits, weil sie -was natürlich vertuscht, nicht zugegeben wird- seit 1945 unter den Zwängen der Siegermächte stehen und ihrer Judeo-Begünstigten und der Globaljuden.

    Wenn ich mitteile, daß aus meiner Sicht Merkel unter Zwängen steht, habe ich genug begriffen und brauche von selbsternannten Ober-Durchblickern keine Belehrungen, keine Nachhilfe, schon gar nicht Quasi-Zensuren wie gegen einen Schulbub, was für eine Anmaßung!!

    Denn wer hier diese Zwänge konkret ausübt, weiß keiner, da bleibst auch Du immer den direkten Beweis schuldig!! Daß es steuernde Hintergrundmächte gibt lokal, regional, global, das haben viele längst vor Dir erkannt, also solltest Du Dich da mal etwas zurücknehmen.

    Und immer wieder: Es gibt meist immer noch einen inneren Spielaum für besetzte, kontrollierte Völker, Länder, den gilt es mindestens mal zu nutzen wie durch SPD-Schröder, der sich dem 2. Irak-Krieg der USA verweigerte.

  16. Frankstein Says:

    Ja, ja , langsam glaube ich auch die Mär von den Dumm-Deutschen.
    Immerhin sind die Immobilienpreise schon stark gestiegen und der Wohnungsmarkt brummt , dank der Flüchtlinge. Und zumeist sind es Deutsche, die noch schnell auf den fahrenden Zug aufspringen wollen. Wie sonst kriegt man eine 50-qm-Sozialwohnung für 400 Euro kalt an den Mann ? Aber sollte schon klar sein, dass dies nur Trittbrettfahrer sind, nicht die Verursacher. Anderes Beispiel = ein Sanitärklempner ( alter Familienbetrieb ) hat den Preis für einen elektronischen Durchlauferhitzer von 650 auf 800 Euronen hochgesetzt. Das Geschäft mit der Sanierung brummt und es wird von Angebot und Nachfrage bestimmt. Und die Nachfrage steigt fast täglich. Das ist wie mit dem Kinderkarusell, eine Zigeuner baut es in die Stadt und lockt die Erstbenutzer mit verbilligten Fahrpreisen. Sollte man sich das entgehen lassen ? Ist der Klempner dumm, der jetzt für sein Alter vorsorgt, oder soll/muss er das Volkswohl im Auge behalten ? Schwarz/weiß denken, hilt hier nicht wirklich weiter. Das Volk will Brot und Spiele, nur wer mehr bietet gewinnt am Ende.
    Das Spiel NSU neigt sich dem Ende, Zschäpe macht einen Deal. Gewinnen kann sie nicht, auch nicht die Staatsanwaltschaft. Zuviel Ungereimtheiten, die sich bis auf das NPD-Verfahren auswirken können. Die Staatsdoktrin – rechter Untergrundterror – muß erhalten bleiben. Sie nimmt sogar in Kauf, als unzurechnungsfähig in die Psychaterie zu wandern. Kann ich ihr nicht verdenken , nach der Hexenjagd. Dort ist es zumindest warm und trocken. Und Begleitung beim Ausgang hat sie auch noch. Würde mancher Armutsrentner gerne mit ihr tauschen.
    Und Merkel ? Kriegt die was mit ? Hat die irgendetwas vertuscht, vernichtet oder angezündet ? Die ist doch bekennende Autistin, die sich in ihrer kleinen feinen Welt kuschelt. Dereinst vor dem Kadi wird sie so einen Verteidiger brauchen, der Schriftsatz muss nur aktualisiert werden. Unschwer ist zu erkennen, die Inclusion scheitert auf allen Ebenen.

  17. vitzli Says:

    hotspot,

    „unter zwängen“ …. „hintergrundmächte“ …

    sag ich doch … du tappst hilflos im nebel. den beweis habe ich in about geführt. schade, kannste ja jetzt nich mehr lesen. aber drüber schwadronieren …. lol.

  18. vitzli Says:

    killerbee hat hier auch sehr schöne ausführungen gemacht:

    https://killerbeesagt.wordpress.com/2015/12/11/zschaepe-luegt-wie-gedruckt-3/

Kommentare sind geschlossen.