Endlich! Die Belohnung für den Verrat.


*

gauju

Dieser als ehemaliger Pfarrer notorisch Gottes Gebote

brechende Mann will das Beste für uns!

*

Bundespräsident Joachim Gauck hat die Ehrendoktorwürde der Hebräischen Universität in Jerusalem erhalten. Die Auszeichnung symbolisiere die Tiefe der deutsch-israelischen Beziehungen, so Gauck.

LÜGENwelt

*

Lange genug hat der alte VV- Faltenheini kulturfremde Menschen in UNSER Land und zu unserem Schaden (Kosten für den Steuerzahler  in den nächsten Jahren 1 Billion €) gewunken. Jetzt wird die demokratische Narrenkappe durch den jüdischen Doktorhut ausgetauscht.

Ja, sie belohnen ihrer willfährigen Werkzeuge bei der Vernichtung des deutschen Volkes.

Und Merkel will noch mehr teure kulturfremde Bereicherer hereinwinken, an die Sozialtöpfe zu Lasten der Deutschen. Viel mehr.

Noch niemals hat ein derartig gigantischer Volksverrat an den Deutschen stattgefunden. Und die detschen Opfer jubeln auch noch!

15 Antworten to “Endlich! Die Belohnung für den Verrat.”

  1. Hessenhenker Says:

    Jetzt wird’s aber esoterisch hier.
    Woher willst Du wissen, daß Gauck Gottes Gebote bricht?
    Das ist nicht bewiesen.
    Bekannt ist nur, daß es die Gebote sind, von denen Moses behauptet hat, es seien die von Gott.
    Ich bin ja kein Kostümjude, sondern Kunstjude, daher darf ich im Rahmen der Kunstfreiheit (Grundgesetzliche Gebote) höflich darauf hinweisen.

  2. Hessenhenker Says:

    Das ist ja günstig für uns, daß der Steuerzahler das zahlt.
    Das ist nett von Mark Zuckerberg.

  3. vitzli Says:

    henker,

    jetzt reicht´s aber ! willst du gottes gebote leugnen?? der drecksack soll nicht ehebrechen. ist doch auch wurst, ob das gott oder moses gesagt hat. ich meine, irgendwer hat das eben festgelegt.

    es gibt auch kein gottesgebot, man darf nicht neger sagen. trotzdem geht das nicht!

  4. vitzli Says:

    hm

  5. Hessenhenker Says:

    Vielleicht bin ich ja ein atheistischer Kunst-Jude?
    Gibt ja auch atheistische Kostümjuden.
    Oder atheistische Pfarrer!

  6. Hessenhenker Says:

    :-)

  7. vitzli Says:

    warum eigentlich kein u-boot kaufen? die meisten kaufen doch nur dumme yachten, damit man sie sieht. wenn die kruste brennt, ist doch ein leben unter 200 m viel ruhiger. ab und zu hebt man vor der kolumbianischen küste eine galeere und kassiert ab.

  8. vitzli Says:

    atheistischer pfarrer?

    der prösidänt ist jedenfalls gottlos. wahlweise moseslos.

  9. vitzli Says:

    lol, bei kunstjude muss ich immer an kunstreiter denken… :-D der dreifache rittberger über talmud, koran und bibel. dazu einen purzelbaum über das grundgesetz!

    das alles im zirkus krone!

  10. Hessenhenker Says:

    Ich war zwar am Samstag nicht Lotterieloslos,
    hab aber nichts gewonnen.

    Der Arbeitsmarkt wird gottlos, indem nur noch für Gotteslohn (also für nix nada naut) gearbeitet werden soll.
    Im Zusammenhang mit Flüchtlingen gerne auch freiwillig!

  11. Hessenhenker Says:

    Gottlos oder Moseslos,
    bei deutschen Politikern werden garantiert Nieten gezogen.

  12. Hansi Says:

    „Noch niemals hat ein derartig gigantischer Volksverrat an den Deutschen stattgefunden.“

    Ich kann den realitätsverleugnenden Blödsinn echt nicht mehr hören/lesen.
    Da „verrät“ niemand ein/das Volk. Die machen die seit Jahren bekannte Politik, die von 90% der Wähler und ALLEN Nichtwählern gewählt/geduldet wird.
    Vor lauter Nachdenken geht das dummerweise nicht ins Hirn dieser superschlauen Nichtwähler.
    Ein verrat ist Handeln, das gegen das Bekannte und Gewollte/Gewählte/Geduldete stattfindet.
    Und das ist in bezug auf das irre Arbeitslager BRiD NICHT der Fall.
    Hauptsächlich dank Vieler (50% der Deutschen) Deiner Intelligenzstufe, lieber Vitzli.
    DU und Deine Hirnkollegen haben das zu verantworten!

  13. Hansi Says:

    Ach ja, wie es mit Aufgewachten geht, konnte man gestern in Frankreich sehen. aber leuter Spinner, den „Wahlen nützen ja eh nix…“. Armes Deutschland, ob seiner Schlaumeier! Da habe ich lieber „Deppen“, die zur Wahl gehen.

  14. jot.ell. Says:

    Ich war zwar beim Heer, erst Panzer dann Flak, 2mal strafversetzt, weil ich vom Bund und dem verblödeten Gesang auf dem Weg zum Frühstück die Schnauze voll hatte, aber wenn ich an Frankreich denke, liebe ich die Marine. Dass ich die Marine immer besser finde, liegt an einer Raute im Hosenanzug mit Depperlespony, deren Geschwafel keinen Deut besser ist als Claudias oder Uschis Sprechblasen. Hansi, was das Wählen angeht, nenne ich dich Bruder im Geiste.

  15. Hildesvin Says:

    Daß es, genaugenommen, kein „Verrat“ ist, ist wohl wahr. Eine dreistellige Zahl von Schwatten nach Europa, eine halbe Million „Einwanderer“ pro Jahr nach Deutschland, u.v.m ., die haben es seit Jahren rotzfrech angekündigt.
    —–
    Hansi, wozu denn Schmähungen. — Mit dem kahlen Kalmykenmischling Uljanow: „Geduldig aufklären“.
    Hier ist fruchtbarer Boden.

Kommentare sind geschlossen.